Neuer Freund zieht sich zurück

58 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich gebe @ElEl vollkommen recht (außer, dass die Eifersucht meiner Meinung nach nicht vom Kiffen kommen muss). 

Es ist doch ganz einfach, und hat mit der Herkunft garnix zu tun: Der Typ hat wahnsinnige Baustellen in seinem Leben, und kriegt den Arsch nicht hoch, um die zu ändern. Er hat keine ausgeglichene Persönlichkeit und kein ausgefülltes Leben, und erwartet von dir, dass du dafür die Lösung bist - Das war von Anfang an so, und hat nix mit der Veränderung jetzt zu tun. Und schon das allein sind Gründe, den Typen für eine Beziehung auszuschließen. Warum du darauf also so anspringst, solltest du dringend mal überdenken, irgendwas liegt da bei dir sicher auch im Argen.

Jetzt geht's aber noch weiter, warum auch immer investiert er nicht mehr in euer Verhältnis, und behandelt dich nicht mehr so, wie du das für dich möchtest. Die Gründe können dir egal sein, an dem Fakt ändern Sie nämlich nix - und wenn das schon so bald der Fall ist, ist das ein deutliches Zeichen, dass das auch so bleiben wird, und die Bemühungen eigentlich nur Fassade waren. Spätestens jetzt solltest du da einfach ne Konsequenz ziehen. Gepaart mit den Eigenschaften von oben, ist der Kontaktabbruch ganz klar das Mittel der Wahl.

Und wie schon gesagt, da vergessen wir mal Nationalität, Religion, Aufenthalt, weil das alles Sachen sind, die garnicht ins Gewicht fallen, wenn abgesehen davon schon einfach ALLES faul ist an der Sache.

 

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir leid wenn ich das sage, aber Nationalität und Religion sollte man meiner Meinung nach niemals! Außer acht lassen bei der Partnerwahl. Und zwar vor allem als Frau! 

Das kann jetzt rassistisch wirken, ist es aber nicht. Es gibt Unterschiede und die sind nicht ohne. Ich habe mit Syrern studiert und schätze sie als Kollegen. Sehr höflich und nett. Aber als Partner? Never! 

  • LIKE 1
  • TRAURIG 1
  • IM ERNST? 2
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zunächst finde ich bei 28 und 35 sollte Altersunterschied kein Thema sein, das ist alles im Rahmen. Oder dürfen immer nur die Herren die älteren sein? 

Ansonsten würde ich die TE bitten, zu beschreiben, welches Verhalten oder welche Eigenschaft am Partner sie als besonders männlich schätzt und hervorhebt. Ein interessanter Aspekt dies. 

Ich wünsche jedenfalls ein glückliches Händchen für die kommende Entwicklung. 

 

Man kann mit Ausländern glücklich werden, das weiß ich. Aber man merkt es immer ner wieder dass Gegenüber einfach anders geprägt ist. Im positiven wie im negativen. 

bearbeitet von RoccoM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, RoccoM schrieb:

Zunächst finde ich bei 28 und 35 sollte Altersunterschied kein Thema sein, das ist alles im Rahmen. Oder dürfen immer nur die Herren die älteren sein? 

 

Richtig, aber nicht in allen Kulturen. Da bist du als ältere Frau kein Heiratsmaterial. 

Ich bin nur aus Zufall auf das Thema Bezness gestoßen. Ich war mal auf einer Brieffreundeplattform angemeldet und konnte mir anfangs nicht erklären warum mir zu 99% Nordafrikaner schrieben. Es hat nicht lange gedauert, da kamen teilweise sehr plumpe Anfragen

-"Wir haben das gleiche Alter, lass uns eine Beziehung haben."

- "Du bist bald 30, du brauchst einen Mann. Ich wäre bereit dich zu heiraten. Hier ist meine Nummer."

- Du hast schöne Augen. Hast du einen Freund?"

aber auch subtil kam nach mehrwöchigem Schreiben die wahre Intention dahinter hervor. 

Das hat mir die Augen geöffnet. Ich habe anfangs naiv immer nett und höfflich geantwortet, wollte keinen vorverurteilen, habe meinen Standpunkt klar gemacht, trotzdem endete es immer in Beleidigungen seitens dieser Männer, wenn ihnen endlich klar wurde, dass man kein Interesse hatte.

Dann fängt man plötzlich an gewisse Dinge auch hier im Umfeld wahrzunehmen. Und ja, ich habe auch schon beruflich mit jungen Flüchtlingen zu tun gehabt, die wie jeder junge Mann einfach von der Liebe träumen. 

 

@Nahilaa Du hast es gut auf den Punkt gebracht. Sein Verhalten ist für eine Beziehung eine Disqualifikation. Trotz allem bin ich vorsichtig geworden und sehe auch die kulturellen Unterschiede und welche Wege Menschen gehen um sich in ihrer Not zu behelfen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Ladydie schrieb:

Tut mir leid wenn ich das sage, aber Nationalität und Religion sollte man meiner Meinung nach niemals! Außer acht lassen bei der Partnerwahl. Und zwar vor allem als Frau! 

Das kann jetzt rassistisch wirken, ist es aber nicht. Es gibt Unterschiede und die sind nicht ohne. Ich habe mit Syrern studiert und schätze sie als Kollegen. Sehr höflich und nett. Aber als Partner? Never! 

Never ist aber rassistisch 

  • OH NEIN 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wette auch, der war schon in Syrien keine große Leuchte. Die Klugen, Ehrgeizigen, Fleißigen, die was aus ihrem Leben machen wollen, sind da eh schon lange weg, nicht erst seit drei Jahren - genau wie bei Iranern und Afghanen. Da ist die gesamte Intelligenzija schon in den 80ern weg. Man kann sich ausrechnen, wer damals geblieben ist und nun heute kommt (bzw. dessen Nachwuchs).

bearbeitet von Nachtzug
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Nahilaa schrieb:

Ich gebe @ElEl vollkommen recht (außer, dass die Eifersucht meiner Meinung nach nicht vom Kiffen kommen muss). 

Danke dir. Ich beziehe mich darauf, dass die beinahe paranoide Einstellung von ihm vom Haschisch kommt. Die Eifersucht meine ich gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Ladydie schrieb:

Tut mir leid wenn ich das sage, aber Nationalität und Religion sollte man meiner Meinung nach niemals! Außer acht lassen bei der Partnerwahl. Und zwar vor allem als Frau! 

Das kann jetzt rassistisch wirken, ist es aber nicht. Es gibt Unterschiede und die sind nicht ohne. Ich habe mit Syrern studiert und schätze sie als Kollegen. Sehr höflich und nett. Aber als Partner? Never! 

Hattest du nicht selbst schon mit einigen Syrern zu tun?

Finde deine Aussage daneben, aber ist halt deine Meinung, who cares.

Verschiedene Nationalitäten sind eig. gar kein Problem. Ich habe schon viele Partner gesehen, die richtig schöne und zielstrebige Beziehungen geführt haben und jeweils ein Partner nicht Deutscher war.

Bei Religion aber könnte es krachen, das stimmt. Aber auch nur, wenn man da nicht gefestigt ist. Ich kenne viele ausländische Männer, die heiraten eine Deutsche, werden dann älter und die große "Midlife-Crisis" kommt. In dieser Phase wird aus den größten Playboys dann Prayboys, sind dann wie ausgewechselt.

Ein sehr guter Freund von mir ist Araber und hat eine Deutsch-Russin. Die sind super glücklich zusammen und ich freue mich für sie.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bekommt euch ein und lasst es beim Thema von der TE.

Es geht hier nicht um eure Meinungen die niemanden interessieren. Es geht hier um TE und die ist nicht da. Also kommt klar.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, Nachtzug schrieb:

Er ist seit drei Jahren in D und fängt jetzt plötzlich an, sich komisch zu verhalten...

http://www.bamf.de/DE/Fluechtlingsschutz/AblaufAsylv/AusgangVerfahren/ErteilungVerlaengerungAT/erteilung-verlaengerung-at-node.html

 

also nochmal, woher weißt du, dass sein Aufenthaltstitel so safe ist?

Weil Syrien weiterhin unsicher ist und er nach weiteren 2 Jahren den unbefristeten Aufenthalt nach 26 Abs 3, 1. Alternative AufenthG erhält. 

Ich verstehe, dass das das erste ist an was man denkt.  Aber das führt hier zu den falschen Schlüssen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Ladydie schrieb:

Andere Kultur. Vergiss es. Nimm deine Beine in die Hand und geh! Das gibt ne absolute Dramabeziehung. Am besten den Kontakt abbrechen, auch wenn’s jetzt lieblos rüberkommst, aber du bist total verliebt in so richtig den falschen Mann. 

Kann ich dir aus eigener Erfahrung und gleiches Alter - sogar er 28 ich 36 erzählen. Nur war meine Verliebtheit ganz schnell weg, nachdem eben diese Problemchen auftauchten.

 

Bei mir gehts auch schon in die Richtung Ent-Verlieben, gestern Nacht erfuhr ich per Zufall dass er übers WE weggefahren ist. Entweder hat er es als Retoure für irgendwas was ich gemacht habe oder aus Gleichgültigkeit nicht erwähnt.

Alles was er mir noch schrieb war: mit wem schreibst du um die Zeit? Als ich antwortete, kam: schön, schreib weiter.

Das hat mir echt nach allen  Unsicherheiten die Augen geöffnet. 

Was ihr mir schreibt, untermauert das noch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn du dieses Umgarnen und Komplimente machen so magst, such dir einen Latino - da fährst du 100 mal besser mit als mit einem geflüchteten Syrer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh man, bei manchen Kommentaren fühl ich mich echt alt. 😕 Will ja nicht angeben, aber ich hatte nicht den Eindruck, dass ich auf die ersten Blicke älter ausseh oder wirke als er. Er wirkte auch nicht so jung wie teilweise andere in dem Alter. Aber mir ist schon bewusst, dass sich viele eher an jüngeren unerfahrenen Frauen (Muslimas) orientieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, RoccoM schrieb:

Zunächst finde ich bei 28 und 35 sollte Altersunterschied kein Thema sein, das ist alles im Rahmen. Oder dürfen immer nur die Herren die älteren sein? 

Ansonsten würde ich die TE bitten, zu beschreiben, welches Verhalten oder welche Eigenschaft am Partner sie als besonders männlich schätzt und hervorhebt. Ein interessanter Aspekt dies. 

Ich wünsche jedenfalls ein glückliches Händchen für die kommende Entwicklung. 

 

Man kann mit Ausländern glücklich werden, das weiß ich. Aber man merkt es immer ner wieder dass Gegenüber einfach anders geprägt ist. Im positiven wie im negativen. 

Danke für dein Input. Bei deiner Frage nach dem Aspekt Männlichkeit ist es tatsächlich fraglich, wie gefestigt das ist. Ich meinte das Auftreten, das Beschützen und die Fürsorglichkeit damit. Er strahlt dieses männliche Selbstverständnis aus. Aber im Endeffekt nutzt es nichts, es ist nur oberflächlich da. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quatsch, fühl dich mal gedrückt. Du brauchst dich überhaupt nicht alt fühlen. Was bei uns mittlerweile schon fast Normalität ist (mein ehemaliger Klassenkamerad sowie mein Onkel sind mit jeweils 10 Jahre älteren Frauen verheiratet), ist in anderen Kulturen eben verpönt. Das Kinder kriegen ist dort ein größerer Aspekt als bei uns und allein schon deswegen wird bei Heirat Augenmerk auf den Altersunterschied gelegt.

Ich finde es gut, dass du nicht blind dieser Beziehung nachhängst, gerade weil ja die Anfangszeit so schön war. 

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, BaccaraRose schrieb:

Alles was er mir noch schrieb war: mit wem schreibst du um die Zeit? Als ich antwortete, kam: schön, schreib weiter. 

Ich wette er schreibt im arabischen PickUpForum über seine Oneitis mit einer deutschen sugar Milf. Bitte lande nicht in der Zeitung mit einem Eifersuchtsdrama, der Typ ist doch mega eifersüchtig und versucht es zu unterdrücken, das riech ich bis hier. Das wird jetzt immer schlimmer. Stalking inc.

bearbeitet von schmiernippel
Rechtschreibung
  • LIKE 1
  • IM ERNST? 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist keine Story, die in der Zeitung landet, das ist einfach die totale Normalität mit Männern aus diesem Kulturkreis. In der Phase, wo sie um die Frau werben, sind sie alle lieb und süss und aufmerksam und machen ständig Geschenke, aber wenn es in die LTR-Phase geht, sind sie plötzlich besitzergreifend, eifersüchtig, jähzornig. Das ist immer dasselbe Muster, das ist einfach die Kultur und das Verständnis von Männlichkeit dort. Ein Mann, der seiner Frau erlaubt, alleine mit ihren Freundinnen in die Disco zu gehen, ist ein Schlappschwanz und hat keine Eier. Und mit so einem machen die anderen dann keine Geschäfte bzw. ziehen ihn über den Tisch. Es geht also nicht nur um die Ehre, sondern hat auch finanzielle Gründe, warum der Araber/Türke immer und überall und für alle erkennlich "ein Mann" sein muss.

bearbeitet von Nachtzug
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

denke dass es schon am Selbstverständnis und an der Männlichkeit knabbert wenn man sprachlich, finanziell und kulturell in einer wesentlich schwierigeren Position ist als die Frau. Kenne auch einige Syrer und deutsch/syrische Beziehungen. Da ist die Frau ja alleine schon wegen Ihrer deutschen Herkunft und Sprache wesentlich priviligierter als der syrische Mann. Dazu dann oft noch der starke gesellschaftlich Abstieg gegenüber oft guten Positionen im Heimatland. Ich wollte da nicht tauschen mit einem syrischen Flüchtling.

Aber als langfristieges Beziehungsmaterial habe ich selber ja schon Probleme mit verschiedenen Musikgeschmäckern, politische Differenzen oder einer komplett anderen Lebenseinstellung bei deutschen Partnern. Wenn da noch die kulturellen, religiösen oder wirtschaftlichen Unterschiede dazu kämen. Das wäre für mich keine Option - zumindest nicht auf längere Sicht.

LG Hulahoop

 

 

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab nach halal und bier aufgehört zu lesen.

Syrer oder nicht, wer so auf Hochzeit drängt und sich so einengend verhält ist nicht sauber in der Birne. Blockier alle Kanäle und such dir n gefestigten Mann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ganzen Syrer haben hier es doch eigentlich gar nicht so einfach bei den "deutschen" Frauen zu landen.Was zieht dich genau an?  Kann es sein ,dass du einfach nicht viele Alternativen hast? Ist es für dich nicht sehr komisch, wenn ein Mann nach 1-2 Wochen von Heirat spricht? Hauen da die meisten normalen Frauen nicht ab?

Wie tiefgründig können die Gespräche sein, wenn sein Sprachniveau gar nicht Mal so gut ist?

Naja dennoch hier oder generell im Internet bist du mit der Frage eh falsch.Kaum lesen die Leute Syrer, Flüchting ,Kiffen, iPhone wird auch der netteste Mensch zu einem Wutbürger.

Deswegen Protipp: Einfach Mal Herkunft, Religion etc. weglassen, dann kann man dir trotzdem nur raten: Bitte Abstand halten.

 

 

 

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor zwei Wochen sah er Deine Wohnung, seitdem ist er anders, gaaanz anders?

Wohnst du in einer Messi-Bude oder so? ;-)

Ansonsten war die zeitliche Übereinstimmung wohl Zufall.

Jedenfalls stimme ich der hier herrschenden Meinung zu, dass der Typ schon ohne seine Herkunftsthemen sehr schwierig ist. Schon in der Kennenlernphase gibt es viele Baustellen.

Und dann noch die streng religiösen Anforderungen.

Am Ende landest du hinterm Herd und darfst nur noch in seiner Begleitung und Kopftuch aus dem Haus.

Mir wäre das an deiner Stelle zu gefährlich.

Die Frage ist, wie kommst du jetzt sauber aus der Kiste raus, ohne dass der Typ wild wird?

Ich würde jedenfalls dazu raten, so schnell wie möglich die Reißleine zu ziehen, bevor es noch schlimmer wird.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, KommodoreB schrieb:

Vor zwei Wochen sah er Deine Wohnung, seitdem ist er anders, gaaanz anders?

Wohnst du in einer Messi-Bude oder so? ;-)

Ansonsten war die zeitliche Übereinstimmung wohl Zufall.

Jedenfalls stimme ich der hier herrschenden Meinung zu, dass der Typ schon ohne seine Herkunftsthemen sehr schwierig ist. Schon in der Kennenlernphase gibt es viele Baustellen.

Und dann noch die streng religiösen Anforderungen.

Am Ende landest du hinterm Herd und darfst nur noch in seiner Begleitung und Kopftuch aus dem Haus.

Mir wäre das an deiner Stelle zu gefährlich.

Die Frage ist, wie kommst du jetzt sauber aus der Kiste raus, ohne dass der Typ wild wird?

Ich würde jedenfalls dazu raten, so schnell wie möglich die Reißleine zu ziehen, bevor es noch 

Naja ich denke eher, er wurde sich, nachdem er in meinem Umfeld war, der sozialen Unterschiede noch mal mehr bewusst. Mir war der momentane Unterschied vorher klar und ich habe das akzeptiert, da ich dachte, er kommt voran. Dass er täglich kifft und das mit der Arbeit nicht läuft habe ich auch erst nach ein paar Wochen gemerkt.  Seine Sprachkenntnisse sind absolut nicht schlecht, die Syrer vergleichen sich allerdings ständig. 

Sorge habe ich um mich keine. Es ist trotzdem besser, dass es sich erledigt hat.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, CoskunClooney schrieb:

Die ganzen Syrer haben hier es doch eigentlich gar nicht so einfach bei den "deutschen" Frauen zu landen.Was zieht dich genau an?  Kann es sein ,dass du einfach nicht viele Alternativen hast? Ist es für dich nicht sehr komisch, wenn ein Mann nach 1-2 Wochen von Heirat spricht? Hauen da die meisten normalen Frauen nicht ab?

Wie tiefgründig können die Gespräche sein, wenn sein Sprachniveau gar nicht Mal so gut ist?

Naja dennoch hier oder generell im Internet bist du mit der Frage eh falsch.Kaum lesen die Leute Syrer, Flüchting ,Kiffen, iPhone wird auch der netteste Mensch zu einem Wutbürger.

Deswegen Protipp: Einfach Mal Herkunft, Religion etc. weglassen, dann kann man dir trotzdem nur raten: Bitte Abstand halten.

 

 

 

Ja das stimmt mit den Alternativen, ich weiß auch nicht, wie ich das verbessern kann. Ich war einen Monat, bevor das losging, vor lauter Verzweiflung sogar bei einem kostenpflichtigen Datingportal angemeldet und habe wirklich viele Kontaktanfragen bekommen.  Schockierend, was da übrig bleibt. Mit Mitte 30 wird es nicht leichter.

Ich fand ihn sehr attraktiv und spannend. Habe ihn absolut nicht als minderwertig eingestuft. Das mit dem Heiraten hat mich abgeschreckt, aber als wir das klären konnten, war das ok für mich. Er hat sich sehr um uns bemüht, da dachte ich, erstmal laufen lassen.

Und nein, mein Helfersyndrom hatte ich auch nicht vor, an ihm auszuleben. Ich werde in mich gehen und überlegen, was da falsch läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dating-Portale sind doch nicht per se schlecht. Ich hab mal irgendwo gelesen, dass heutzutage rund 1/3 der Beziehungen online starten. Also warum nicht. Solange du nicht zu viel Zeit investierst.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.