65 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hab mich jetzt streng dran gehalten einfach nur ne gute Zeit mit ihr zu haben. Sie wollte jetzt ne Woche bei mir sein. War zu Beginn auch echt wunderschön, sie meinte auch die letzten Treffen waren einfach der Wahnsinn und unglaublich toll. Jetzt ist sie quasi aus dem Nichts verfrüht heimgefahren. Das hier hab ich bekommen als ich auf der Arbeit war:


Das ist total scheiße so, aber ich habe die letzten Tage nachgedacht. 
Es war alles so schön, Dienstag hat Spaß gemacht und auch das Wochenende war so schön und trotzdem kann ich mich nicht dazu durchringen Ja zu sagen. Deshalb denke ich dass mir etwas fehlt, das ich nicht benennen kann, ein kleiner Funke.
Ich dachte die ganze Zeit dass dieses Gefühl sich wirklich binden zu wollen auf jeden Fall noch kommt weil einfach alles passt, aber jetzt ist so viel Zeit vergangen und es ist nicht so.
Ich kann das nicht. Ich fühle mich schrecklich und ich weiß dass ich dir weh Türe und das tut mir weh und ich habe auch Angst dass du unter den Umständen sagst du willst keinen Kontakt mehr.
Du bist mir so wichtig und eigentlich ist alles perfekt, da sollte ich es eigentlich unbedingt fest machen wollen, wenn es richtig wäre. 
Ich hatte nicht vor das jetzt zu sagen und schon gar nicht so. Gestern lag ich da und dachte die ganze Zeit nur warum ist das so... Aber ich kann es nicht ändern

 

Bin dann in der Mittagspause heim, sie hat bitterlich geweint, wir hatten 2mal Sex, wieder zurück auf die Arbeit, noch etwas geschrieben. Mir ging das etwas zu schnell, deshalb hab ich ihr gesagt sie soll doch den Zug stornieren und ich fahre sie wenn wir bereit sind. War dann auch so, Stimmung wurde besser. Bei ihr angekommen hat sie vorgeschlagen dass ich bei ihr übernachte. Hab ich dann auch getan, ja kann sein dass das ein Fehler war, aber hat sich richtig angefühlt. Gab noch mehrfach Sex auch nach dem Aufwachen und dann bin ich nach einiger Zeit heim. Auch nach dem Aufwachen hat sie noch immer geweint und meinte sie hat Angst mich zu verlieren etc.

Ich kann mit der Situation momentan ganz gut leben, habe eh genug im Kopf, genieße also einfach die Zeit wenn wir zusammen sind und denke nicht weiter nach...

Wie reagiert man denn in so einer Situation am besten?

Und was ich irgendwie absurd fand war, dass wir gestern nach dem ganzen Zoff (fragt mich bitte nicht wie es dazu kam) nach Flügen für ein gemeinsames Wochenende geschaut haben 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Blablabla... manipulation... blabla

 

-> PP-Zitat. 

Sehe aber nicht dass du das durchziehen kannst. Machst doch eh jetzt schon alles was sie dir sagt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten, nevermind2706 schrieb:

Hab mich jetzt streng dran gehalten einfach nur ne gute Zeit mit ihr zu haben. Sie wollte jetzt ne Woche bei mir sein. War zu Beginn auch echt wunderschön, sie meinte auch die letzten Treffen waren einfach der Wahnsinn und unglaublich toll. Jetzt ist sie quasi aus dem Nichts verfrüht heimgefahren. Das hier hab ich bekommen als ich auf der Arbeit war:


Das ist total scheiße so, aber ich habe die letzten Tage nachgedacht. 
Es war alles so schön, Dienstag hat Spaß gemacht und auch das Wochenende war so schön und trotzdem kann ich mich nicht dazu durchringen Ja zu sagen. Deshalb denke ich dass mir etwas fehlt, das ich nicht benennen kann, ein kleiner Funke.
Ich dachte die ganze Zeit dass dieses Gefühl sich wirklich binden zu wollen auf jeden Fall noch kommt weil einfach alles passt, aber jetzt ist so viel Zeit vergangen und es ist nicht so.
Ich kann das nicht. Ich fühle mich schrecklich und ich weiß dass ich dir weh Türe und das tut mir weh und ich habe auch Angst dass du unter den Umständen sagst du willst keinen Kontakt mehr.
Du bist mir so wichtig und eigentlich ist alles perfekt, da sollte ich es eigentlich unbedingt fest machen wollen, wenn es richtig wäre. 
Ich hatte nicht vor das jetzt zu sagen und schon gar nicht so. Gestern lag ich da und dachte die ganze Zeit nur warum ist das so... Aber ich kann es nicht ändern

"Hey, danke dir für die Nachricht. Du musst dir keine Sorgen machen, ich genieße die Zeit mit dir auch sehr. Ich mag es so, wie es gerade ist, es ist einfach schön mit dir. Du musst auch jetzt keinen Druck haben, mich unbedingt binden zu müssen. Also schalt die Bedenken einfach aus, ich hab übrigens vor das nächste Mal was thailändisches zu kochen, wehe du kommst mit solchen Sorgen zu mir :P"

-> Nicht auf ihr BlaBla hören. Frauen wissen selbst oft nicht, was sie wollen. Sie denkt im Moment, dass du unbedingt eine Beziehung willst und kriegt daher Gewissensbisse, weil sie nur was Lockeres will. Sobald DU aber anmerken lässt, dass du nur was Lockeres willst, will sie dich plötzlich binden. Fieldtested, ca. 'ne Millionen Mal. Gib einen Scheiß darauf, ob es eine Beziehung wird, und schon klebt sie dir an der Backe und will dich binden. Frauen halt 🙆‍♂️

 

 

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mich da jetzt streng dran gehalten. Immer wenn nochmal was in die Richtung von ihr kam, hab ich ihr gesagt, dass sie endlich mal ihren Kopf ausschalten soll und wir das einfach nur genießen. Seitdem war da echt ziemlich Ruhe in dem Punkt.
Hatte ja erwähnt, dass wir nach diesem "Streittag" abends telefoniert hatten und da so halb die Idee fiel, in Urlaub zu fahren. Hab das als Palaver abgetan.
Naja jetzt kam sogar mehr oder minder von ihr der endgültige Ansporn und wir haben im April ne Woche gebucht.
Ich freu mich darüber natürlich richtig, denke so ein paar Tage Auszeit können viel bewirken.

Mein Plan war bis dahin einfach locker so weiterzumachen wie bisher und einfach versuchen zu entspannen.

Meine Frage hierzu ist nur: Habe ich irgendwas für den Urlaub zu beachten? Ich rede da im Vorfeld nicht groß drüber, ist ja noch viel zu viel Zeit bis dahin. Und vor allem: Wie habe ich so einen Wechsel in der Stimmung denn einzuschätzen? Was sagt da eure Erfahrung und der Blick von außen? Ich finde es halt komisch, dass erst das große "Streitgespräch" mimimi das geht so nicht kommt, paar Tage danach aber zusammen Urlaub in 2 Monaten gebucht wird.
Zeigt mir, dass das Gerede erstmal nur blabla war oder hat der Urlaub gar nix zu bedeuten?

Sorry wenn ich euch hier so volltexte, ich versuche das hier nur einigermaßen aktuell und auf dem laufenden zu halten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ist der Eindruck entstanden, dass es du bist, der ständig und immer wieder aufs Neue Status und Gefühle verbalisiert, obwohl du das Gegenteil schreibst. Aus deinem ersten Post geht das ja auch klar hervor.
Geh mal auf Doc Dingo zurück: Vögeln, Comfort, Quality Time.

 

 

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, Bonnitaet schrieb:

Für mich ist der Eindruck entstanden, dass es du bist, der ständig und immer wieder aufs Neue Status und Gefühle verbalisiert, obwohl du das Gegenteil schreibst. Aus deinem ersten Post geht das ja auch klar hervor.
Geh mal auf Doc Dingo zurück: Vögeln, Comfort, Quality Time.

 

 

Da hast du (teils) recht. Das hab ich getan, war falsch. Ich habe allerdings seit November da nix mehr angesprochen sondern einfach nur ne gute Zeit gehabt. Das Ding letzte Woche ging von ihr aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten, nevermind2706 schrieb:

Hab mich da jetzt streng dran gehalten. Immer wenn nochmal was in die Richtung von ihr kam, hab ich ihr gesagt, dass sie endlich mal ihren Kopf ausschalten soll und wir das einfach nur genießen. Seitdem war da echt ziemlich Ruhe in dem Punkt.
Hatte ja erwähnt, dass wir nach diesem "Streittag" abends telefoniert hatten und da so halb die Idee fiel, in Urlaub zu fahren. Hab das als Palaver abgetan.
Naja jetzt kam sogar mehr oder minder von ihr der endgültige Ansporn und wir haben im April ne Woche gebucht.
Ich freu mich darüber natürlich richtig, denke so ein paar Tage Auszeit können viel bewirken.
 

Verstehe gar nicht, wie man da Bock drauf haben kann, wenn die Dame sich nach so langer Zeit im Kennenlernen immer noch unsicher ist.

Prognostiziertes Ende: Sie lernt jemanden kennen bei dem es Klick macht, du bist raus und eröffnest mit Oneitis das nächste Thema. Wie stellst du es dir dann in der LTR vor? Gibt es hier einen Fall, wo es sich dann plötzlich geändert hat und die Dame wie durch ein Wunder commitet war?

Selbst die externen Rahmenbedingungen sind negativ mit der Entfernung etc.

Mein Tipp: Ziehe einen klare Cut durch, suche dir andere Frauen und vergiss die Dame. Moralisch verwerflichere Variante, aber bei deiner offensichtlichen Oneitis weiß ich nicht ob du Variante 1 durchziehst: Mache dir nebenbei ne andere klar und beende es dann - sie wird es genauso machen, wenn Sie wen kennenlernt...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎27‎.‎01‎.‎2019 um 10:18 , nevermind2706 schrieb:

Hab mich jetzt streng dran gehalten einfach nur ne gute Zeit mit ihr zu haben. Sie wollte jetzt ne Woche bei mir sein. War zu Beginn auch echt wunderschön, sie meinte auch die letzten Treffen waren einfach der Wahnsinn und unglaublich toll. Jetzt ist sie quasi aus dem Nichts verfrüht heimgefahren. Das hier hab ich bekommen als ich auf der Arbeit war:


Das ist total scheiße so, aber ich habe die letzten Tage nachgedacht. 
Es war alles so schön, Dienstag hat Spaß gemacht und auch das Wochenende war so schön und trotzdem kann ich mich nicht dazu durchringen Ja zu sagen. Deshalb denke ich dass mir etwas fehlt, das ich nicht benennen kann, ein kleiner Funke.
Ich dachte die ganze Zeit dass dieses Gefühl sich wirklich binden zu wollen auf jeden Fall noch kommt weil einfach alles passt, aber jetzt ist so viel Zeit vergangen und es ist nicht so.
Ich kann das nicht. Ich fühle mich schrecklich und ich weiß dass ich dir weh Türe und das tut mir weh und ich habe auch Angst dass du unter den Umständen sagst du willst keinen Kontakt mehr.
Du bist mir so wichtig und eigentlich ist alles perfekt, da sollte ich es eigentlich unbedingt fest machen wollen, wenn es richtig wäre. 
Ich hatte nicht vor das jetzt zu sagen und schon gar nicht so. Gestern lag ich da und dachte die ganze Zeit nur warum ist das so... Aber ich kann es nicht ändern

 

Bin dann in der Mittagspause heim, sie hat bitterlich geweint, wir hatten 2mal Sex, wieder zurück auf die Arbeit, noch etwas geschrieben.

Das wird ewig so weiter gehen!

Idealisieren -> kritisieren -> abschießen -> Versöhnungssex

 

Sie brauch diese Höhen und tiefen, weil Sie ihr extreme Gefühle bieten. Dieser thaetralische Abgang ist ganz typisch! Der sex der Versöhnung war doch bestimmt überragend oder?

 

vor 4 Stunden, nevermind2706 schrieb:

Meine Frage hierzu ist nur: Habe ich irgendwas für den Urlaub zu beachten? Ich rede da im Vorfeld nicht groß drüber, ist ja noch viel zu viel Zeit bis dahin. Und vor allem: Wie habe ich so einen Wechsel in der Stimmung denn einzuschätzen? Was sagt da eure Erfahrung und der Blick von außen? Ich finde es halt komisch, dass erst das große "Streitgespräch" mimimi das geht so nicht kommt, paar Tage danach aber zusammen Urlaub in 2 Monaten gebucht wird.
Zeigt mir, dass das Gerede erstmal nur blabla war oder hat der Urlaub gar nix zu bedeuten?

Ich distanziere mich von Ferndiagnosen, aber ich sehe da was, was Du nicht siehst.

 

vor 4 Stunden, nevermind2706 schrieb:

Habe ich irgendwas für den Urlaub zu beachten? Ich rede da im Vorfeld nicht groß drüber, ist ja noch viel zu viel Zeit bis dahin. Und vor allem

 

So machst Du es auch weiter. Ich würde mich aber darauf einstellen das nochmal der Zweifel an der "Beziehung" kommt und Sie den Urlaub absagen will. Mit solchen Frauen kann man einfach nix planen. Ist jetzt meine Erfahrung aber ich hab da ne ganz gute Quote was Vorhersagen bei solchem Verhalten betrifft.

 

vor 4 Stunden, nevermind2706 schrieb:

Wie habe ich so einen Wechsel in der Stimmung denn einzuschätzen?

GARNICHT! Du kannst es nicht verstehen. Keiner kann das! Auch nicht Sie selbst. Wenn Du dich fragst wieso und weshalb Sie was macht ist das dein sicherer Quell des kummers.

Du hast doch sicherlich schon ab und an diese innere Anspannung oder? Dieses komische Gefühl im Bauch das irgendetwas nicht stimmt?

 

vor 4 Stunden, nevermind2706 schrieb:

Ich finde es halt komisch, dass erst das große "Streitgespräch" mimimi das geht so nicht kommt, paar Tage danach aber zusammen Urlaub in 2 Monaten gebucht wird.
Zeigt mir, dass das Gerede erstmal nur blabla war oder hat der Urlaub gar nix zu bedeuten?

 

Du bist schon auf dem richtigen Dampfer! Mach Dir keinen Kopf warum Sie was macht und lerne Grenzen zu setzen! Sonst sehe ich dich noch vor Eurem Urlaub emotional völlig am Ende. Grenz dich emotional ab und behalte Dir dein eigenes Leben bei.

VERSUCH SIE NICHT ZU BINDEN!!! Sie erträgt diese Nähe nicht. "Pärchen ist wer wie Pärchen tut" hat der @botte mal letzten gesagt. Und das trifft es ziemlich genau. Mach keinen Stempel drauf.

 

 

Magnetism

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, Magnetism schrieb:

Das wird ewig so weiter gehen!

Idealisieren -> kritisieren -> abschießen -> Versöhnungssex

 

 

Die 4 Wörter sagen sehr viel, über diese Menschenntyp aus.

Sowas wird ewig weiter gehen, bis ne neuer kommt und dan gibs nur noch abschuss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Urlaub find ich ganz gut. Ein erstes, kleines gemeinsames Mini-Unterfangen. Menschen kommen zusammen und bleiben es wegen gemeinsamer Projekte. Jetzt sollte man aber kein großes Geschiss um die Woche im April machen und das permanent erwähnen und jetzt schon in zu grosser Vorfreude schwelgen. Hab mich gerade eben erst in Deinen „Fall“ eingelesen. Ich arbeite beruflich zum Thema „Beziehungsanbahnung“ und muss sagen, dass es dauerhaft bei den Klienten nur selten was wird, wenn es so wie bei Dir anfängt. Ich teile da die Meinung einiger anderer hier. Aber alles fließt im Leben, nichts ist statisch und deswegen kann man auch nie genau wissen wie es wird. Die Summe Deiner kleinen „Fehler“ können aber irgendwann den negativen Ausschlag bringen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, Stormchaser schrieb:

Mit dem Urlaub find ich ganz gut. Ein erstes, kleines gemeinsames Mini-Unterfangen. Menschen kommen zusammen und bleiben es wegen gemeinsamer Projekte. Jetzt sollte man aber kein großes Geschiss um die Woche im April machen und das permanent erwähnen und jetzt schon in zu grosser Vorfreude schwelgen. Hab mich gerade eben erst in Deinen „Fall“ eingelesen. Ich arbeite beruflich zum Thema „Beziehungsanbahnung“ und muss sagen, dass es dauerhaft bei den Klienten nur selten was wird, wenn es so wie bei Dir anfängt. Ich teile da die Meinung einiger anderer hier. Aber alles fließt im Leben, nichts ist statisch und deswegen kann man auch nie genau wissen wie es wird. Die Summe Deiner kleinen „Fehler“ können aber irgendwann den negativen Ausschlag bringen. 

Wie ich das gerade gelesen habe

 

Am 27.1.2019 um 10:18 , nevermind2706 schrieb:

Hab mich jetzt streng dran gehalten einfach nur ne gute Zeit mit ihr zu haben. Sie wollte jetzt ne Woche bei mir sein. War zu Beginn auch echt wunderschön, sie meinte auch die letzten Treffen waren einfach der Wahnsinn und unglaublich toll. Jetzt ist sie quasi aus dem Nichts verfrüht heimgefahren. Das hier hab ich bekommen als ich auf der Arbeit war:


Das ist total scheiße so, aber ich habe die letzten Tage nachgedacht. 
Es war alles so schön, Dienstag hat Spaß gemacht und auch das Wochenende war so schön und trotzdem kann ich mich nicht dazu durchringen Ja zu sagen. Deshalb denke ich dass mir etwas fehlt, das ich nicht benennen kann, ein kleiner Funke.
Ich dachte die ganze Zeit dass dieses Gefühl sich wirklich binden zu wollen auf jeden Fall noch kommt weil einfach alles passt, aber jetzt ist so viel Zeit vergangen und es ist nicht so.
Ich kann das nicht. Ich fühle mich schrecklich und ich weiß dass ich dir weh Türe und das tut mir weh und ich habe auch Angst dass du unter den Umständen sagst du willst keinen Kontakt mehr.
Du bist mir so wichtig und eigentlich ist alles perfekt, da sollte ich es eigentlich unbedingt fest machen wollen, wenn es richtig wäre. 
Ich hatte nicht vor das jetzt zu sagen und schon gar nicht so. Gestern lag ich da und dachte die ganze Zeit nur warum ist das so... Aber ich kann es nicht ändern 

 

Bin dann in der Mittagspause heim, sie hat bitterlich geweint, wir hatten 2mal Sex, wieder zurück auf die Arbeit, noch etwas geschrieben. Mir ging das etwas zu schnell, deshalb hab ich ihr gesagt sie soll doch den Zug stornieren und ich fahre sie wenn wir bereit sind. War dann auch so, Stimmung wurde besser. Bei ihr angekommen hat sie vorgeschlagen dass ich bei ihr übernachte. Hab ich dann auch getan, ja kann sein dass das ein Fehler war, aber hat sich richtig angefühlt. Gab noch mehrfach Sex auch nach dem Aufwachen und dann bin ich nach einiger Zeit heim. Auch nach dem Aufwachen hat sie noch immer geweint und meinte sie hat Angst mich zu verlieren etc.

Ich kann mit der Situation momentan ganz gut leben, habe eh genug im Kopf, genieße also einfach die Zeit wenn wir zusammen sind und denke nicht weiter nach...

Wie reagiert man denn in so einer Situation am besten?

Und was ich irgendwie absurd fand war, dass wir gestern nach dem ganzen Zoff (fragt mich bitte nicht wie es dazu kam) nach Flügen für ein gemeinsames Wochenende geschaut haben 

und das mit dem Grundtenor den TE hier druchbringt zusammen bringe sehe ich genau was du schreibst.

Manipulation, Drama, Emotion -> gekittet mit Sex.
Das was sie so schreibt ist so typisch für diesen emotionalen Drama Typ - geiler Sex, aber einfach nichts für eine Bindung ausser man will sich sowas bewusst aussetzen.
Dieser Satz, den muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, kein Mann könnte sowas schreiben, und wenn wäre er Goethe:
"Du bist mir so wichtig und eigentlich ist alles perfekt, da sollte ich es eigentlich unbedingt fest machen wollen, wenn es richtig wäre. "
Eigentlich ist alles Perfekt, du bist mir so wichtig - > was ein Kompliment
ABER da sollte ich es eigentlich unbedingt fest machen wollen will ich aber nicht  -> geniale Double blind
wenn es richtig wäre -> in mir drin weiss ich das es nicht richtig ist, zumindest sage ich mir das jetzt, weil das so eine herrliche Erklärung ist wenn es dann wie alle ihre bisherigen Beziehungen scheitert.

Man muss sie einfach lieben, diese girls. Alle. Weil mit einer alleine, da bist du verloren.
Übersetzt war das: " ich bin hier, mein Schritt ist feucht, meine Emotionen gehen durch, Drama, bitte hilf mir. Bitte nimm mich, ich bin emotional und brauche es jetzt"


Ob du damit gut Leben kannst ist ne andere Sache, heisst das Ding nicht "Sprung in die LTR"? Benenn es gleich um, SPrung in die Hölle oder "wie ich mit 30 aufwachte, mit gebrochenem Herzen, durchmanipuliert und zerschossenem Ego.
Dahin führt dich nämlich eine Beziehung mit der Dame wenn du emotional involviert bist.
So Anflüge von Manipulation und Drama hat jedes Mädel mal, eine mehr die andere weniger, die Upside ist guter Sex und eine Traumbeziehung wenn es läuft, umgekehrt dann aber den Albtraum wenn es nicht läuft oder sie es irgendwie geschafft hat sich deiner zu sicher zu sein, dich zu betarisieren, etc.
Für mich ist sie, und da stimme ich diesem Satz voll zu
" dass es dauerhaft bei den Klienten nur selten was wird, wenn es so wie bei Dir anfängt".

Sie ist sicher ne coole Person, es ist auch sicher ne super Zeit mit ihr.
Ne Beziehung oder eine emotionale Verbindung aber, die würde ich mit ihr nicht eingehen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Bonnitaet schrieb:

Für mich ist der Eindruck entstanden, dass es du bist, der ständig und immer wieder aufs Neue Status und Gefühle verbalisiert, obwohl du das Gegenteil schreibst. Aus deinem ersten Post geht das ja auch klar hervor.

Genau das! Die arme Frau tut mir echt sehr leid. Sie kann das ganze gar nicht genießen weil er sie die ganze Zeit so erdrückt. Siehe auch:

Am 27.1.2019 um 10:18 , nevermind2706 schrieb:

Ich kann das nicht. Ich fühle mich schrecklich und ich weiß dass ich dir weh Türe und das tut mir weh

@Te, du bist die Frau und sie ist der Mann in der Beziehung. Das kann nicht funktionieren. Klare Führung und Dominanz? Fehlanzeige.

bearbeitet von Metronom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.2.2019 um 16:55 , Metronom schrieb:

Genau das! Die arme Frau tut mir echt sehr leid. Sie kann das ganze gar nicht genießen weil er sie die ganze Zeit so erdrückt. Siehe auch:

@Te, du bist die Frau und sie ist der Mann in der Beziehung. Das kann nicht funktionieren. Klare Führung und Dominanz? Fehlanzeige.

Meiner Meinung nach hilft da auch die beste Führung nichts. Diese Dame schiebt einfach Drama ohne Ende. Sowas hatte ich mir mit Anfang 20 nicht mehr gegeben. Etliche Jahre später ist so eine Frau bereits beim ersten Date passe.

Da wird ein Drama epischen Ausmaßes geschoben, bevor es überhaupt zu einer Beziehung kommt. Und das ganze wird sich danach auch nicht ändern, im Gegenteil. Sie nimmt sich einfach viel zu wichtig Punkt da kann sie noch so cool sein oder der Sex noch so gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.