Ist da nun was dran, dass Männer wie Whiskey altern und Frauen wie Milch und sind alle Frauen Ü30 deshalb unfickbar?

510 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Persönliche Präferenzen lassen sich schwer wegdiskutieren. Jedem das Seine. Ich habe nur ein Problem damit wenn pseudowissenschaftlich erklärt wird warum alle Männer/Frauen exakt die gleichen Präferenzen hätten. Denn wer noch einen Zugang zur realen Welt hat sieht einfach dass diese nicht schwarz-weiß sondern bunt ist.

Und wenn man schon seine Vorlieben zum Maßstab erklärt weil Natur und so sollte wenigstens ein bißchen recherchieren. Es gibt immer mehr Studien die sich mit dem Alter der Väter beschäftigen. Und ältere Väter steigern das Risiko für Genmutationen, siehe z.B. hier https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/spaete-vaterschaft-alte-vaeter-kranke-kinder-1.1249077

Und soweit ich weiß ist das Durchschnittsalter der Erstgebärenden in Deutschland bei 30.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde, Fleet.Sergeant.Zim schrieb:

Der Kollege wollte damit wohl ausdrücken: keine Fehlbildungen, keine Geburtskomplikationen, normale Intelligenz. 

Bei älteren (ü30) Frauen besteht das erhöhte Risiko dass das beim Nachwuchs eben nicht mehr gegeben ist. 

Es sei aber auch darauf hingewiesen, dass die Potenz / Fortpflanzungsfähigkeit bis ins hohe Alter bei Männern nicht gleichbedeutend damit ist, dass die Spermienqualität gleichbleibend ist. Eben jene nimmt auch Schaden mit dem Alter. Der Qualitätsverlust ist bezogen auf die grundsätzliche langjährige Zeugungsfähigkeit schon relativ früh, (natürlich auf das reine Alter bezogen im Vergleich zu Frauen später). Wenn es also ausschließlich darum ginge die Chancen also auf ein gesundes Kind zu maximieren, sollten sich lieber jung + jung zusammenfinden, und zudem kein gesundheitsgefährdener Lebensstil (Rauchen, Trinken usw.) gelebt worden sein, ebenso Stichwort Epigenetik.

Mir ist grundsätzlich egal, wer hier wen wann wieso auswählt, aber der Vollständigkeit wegen sollte erwähnt sein, dass die Gesundheit eines Kindes nicht nur von der Mutter bzw. von ihrem Erbgut abhängig ist. Das sollte zumindest der Kollege ebenso beachten. Auch wenn es funktioniert und es regelmäßig passiert, kann man Männern ebenso nicht ernsthaft empfehlen (sehr) spät Vater zu werden.

 

vor einer Stunde, DarkKitty schrieb:

Ich verstehe nicht, wieso ständig die Kinder, von den Männern wohlgemerkt, in's Feld geführt werden.

Weil das Potential auf das Gebähren / Zeugen von gesunden Kindern die unterbewusste Vor-Auswahl seitens der Männer begründen soll, ungeachtet dessen, ob tatsächlich ein Kinderwunsch besteht. Und um diese Vor-Auswahl dreht sich doch die ganze Zeit dein Thema hier.

@pMaximus sagt es im Grunde ganz richtig. Es ist das eine, wenn man über Präferenzen und Vorlieben redet, und das andere, was tatsächlich geschieht und was sich so in der Realität zeigt / ergibt, und wer dort  zusammenfindet und nicht. Jugend steht Frauen besser. Das ist tatsächlich so. Und blickt man in sein Umfeld stellt man aber auch oft fest, dass es jetzt nicht unbedingt so ist, dass es nur Päärchen mit extremen Altersunterschieden gibt. Diese ewigen gebetsmühlenartigen Statements die man hier u.a. liest scheinen nichts mehr mit "unterbewusster" Selektion zu tun, sondern eher mit tatsächlich getroffenen Entscheidungen und handfesten Prinzipien, scheinbar unverrückbar, woher sie auch immer herrühren mögen. Ist ja jedem selbst überlassen, aber scheint ja trotzdem nicht immer auf ein Prinzip herunterzubrechen zu sein. Man kann sowohl Männern, als auch Frauen nur empfehlen mehr mit offenen Augen durch die Welt zu gehen.

 

bearbeitet von hanju
  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ab einer Falte wird man unfickbar.

Ich sag jetzt mal im Namen aller Männer wie es so aussieht.

Selbst ein Lachfältchen ist ja trotzdem noch ne richtige Falte.

Man sollte auch nicht lachen oder lächeln, weil man dann schneller lachfaltig und somit sofort unfickbar wird.

Bei Leuten die streng gucken weiss ich dann auch sofort, dass sie einfach nur möglichst auch weiterhin noch fickbar bleiben wollen. Und leute die viel lachen haben Sex satt und genug rumgehurt und wollen so schneller Falten kriegen, damit die Männer ihnen nicht mehr so lüstern nachschmachten.

Eigentlich alles ganz logisch und leicht aufzubröseln.

Wenn man ficken will einfach falten vermeiden und vor allem....

Hört auf zu lachen. Lachfältchen are no joke.

You wanne stay very much fuckable?

Stop your grinnin and smiling. Stop immediately.

 

  • HAHA 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten, lowSubmarino schrieb:

Ab einer Falte wird man unfickbar.

Ich sag jetzt mal im Namen aller Männer wie es so aussieht.

Selbst ein Lachfältchen ist ja trotzdem noch ne richtige Falte.

Man sollte auch nicht lachen oder lächeln, weil man dann schneller lachfaltig und somit sofort unfickbar wird.

Bei Leuten die streng gucken weiss ich dann auch sofort, dass sie einfach nur möglichst auch weiterhin noch fickbar bleiben wollen. Und leute die viel lachen haben Sex satt und genug rumgehurt und wollen so schneller Falten kriegen, damit die Männer ihnen nicht mehr so lüstern nachschmachten.

Eigentlich alles ganz logisch und leicht aufzubröseln.

Wenn man ficken will einfach falten vermeiden und vor allem....

Hört auf zu lachen. Lachfältchen are no joke.

You wanne stay very much fuckable?

Stop your grinnin and smiling. Stop immediately.

Damn, girl. You look ...
#isso

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 45 Minuten, hanju schrieb:

Weil das Potential auf das Gebähren / Zeugen von gesunden Kindern die unterbewusste Vor-Auswahl seitens der Männer begründen soll, ungeachtet dessen, ob tatsächlich ein Kinderwunsch besteht. Und um diese Vor-Auswahl dreht sich doch die ganze Zeit dein Thema hier.

Warum haben Homosexuelle dann überhaupt Sex? In Bio nicht aufgepasst?

bearbeitet von DarkKitty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten, DarkKitty schrieb:

Warum haben Homosexuelle dann überhaupt Sex? In Bio nicht aufgepasst?

Weil sie krank sind. Das weiß doch jeder. Dummerchen. 😞

 

bearbeitet von Max--Power--
Kuss
  • HAHA 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 50 Minuten, capitalcat schrieb:

Damn, girl. You look ...
#isso

Wichtigste Info, die ich bisher mitnehmen konnte aus diesem Thread: @capitalcat ist keine Bitch. Woher sollten sonst ihre Falten am Hals kommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 48 Minuten, DarkKitty schrieb:

Warum haben Homosexuelle dann überhaupt Sex? In Bio nicht aufgepasst?

Tja, keine Ahnung. Dafür wird es sicherlich auch irgendeine Theorie geben. Vielleicht auch abgespaltet von der hier gern angepriesenen Theorie; dann etwa, dass nur der Sexualtrieb eben vorherrschend ist, der ist ja da und will gefüttert werden, und das Selektionsmerkmal Fortpflanzung wird einfach weniger bedient, weil gleichgeschlechtlich -  Oder oder oder...was weiß ich.

Selbst der ewige Dauerbrenner hier im Thread bzw. Forum, diese Theorie, wird ihren wahren Kern haben. Es geht ja sehr auch um die Auslegung dieser Theorie und wie sie auf die Praxis angewandt / übertragen wird. Es ist nämlich das eine, wenn man nach X Merkmalen eher guckt und diese sucht, bzw. diese einen sofort reizen, und etwas vollkommen anderes, wenn man daraus den Schluss zieht, dass nur das funktioniert und erstrebenswert ist. Vielleicht umfasst diese Theorie ja auch nur Ausschnitte der Realität, und nicht die ganze Realität in all ihren Ausprägungen. Diese ganzen Szenarien / Ausprägungen zeigen ja zumindest die Vielfalt, einfach dass es sehr viele Facetten beim Menschen gibt, und diese sind nicht nur in die Gene gemeißelt, sondern auch unbedingt resultierend aus kulturellen / gesellschaftlichen Einflüssen, individuellen Vorlieben, Erfahrungen und Prägungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde, capitalcat schrieb:

Damn, girl. You look ...
#isso

Die Vokabel hat mir gefehlt.

Resting bitch face haha.

Thats it.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden, Avantgarde schrieb:

Ich stehe lieber auf knackige Hüften, unverbrauchte Gesichter, Jugend und Schönheit. Dazu noch das Potential gesunden und überlegenen Nachwuchs zu zeugen.

"Ausstrahlung" und "Präsenz" ist hier nichts weiter als ein Euphemismus für verkorkste, bittere Frauen, meistens mit irreparablem Dachschaden und mehreren hunderttausend Pussy Kilometern auf der Uhr. Der Datingmarkt ist wie der Gebrauchtwagenmarkt. Es gibt "Oldtimer" mit Ausstrahlung und Präsenz, die Regel sind jedoch runtergerockte Rostmühlen mit 400.000km, die halb auseinander fallen und Wartungsstau mitbringen. Nein Danke.

Man merkt, dass du keine Oldtimererfahrzng hast. Da gibt es eben Mercedes, die nach 400.000 km gerade mal eingefahren sind. Und da gibt es italienische " Schönheiten" wie Alfa, Lancia usw., die mit gerade 10k auf der Uhr ständig stehen bleiben.

Das gleiche bei Frauen. Du kannst gerne die Graue Maus-Dummbratzen nehmen, ich nehme die mit Intelligenz und anderern Qualitäten.

...

Mein Merceds Bj 79, 300.000 km auf der Uhr. Reparaturen in den letzten zehn Jahren: Keine. 

Optik: Werde an jeder Tankstelle auf die Schönheit des Benz angesprochen.

Bei der Frau: Exakt gleiche Erfahrung, Mercedes in jünger.

:-)

 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Minuten, jon29 schrieb:

Das gleiche bei Frauen. Du kannst gerne die Graue Maus-Dummbratzen nehmen, ich nehme die mit Intelligenz und anderern Qualitäten.

...

Mein Merceds Bj 79, 300.000 km auf der Uhr. Reparaturen in den letzten zehn Jahren: Keine. 

Optik: Werde an jeder Tankstelle auf die Schönheit des Benz angesprochen.

Bei der Frau: Exakt gleiche Erfahrung, Mercedes in jünger.

@jon29, bin selber Autoliebhaber und gehe d'accord. Wenn ich aber jetzt bei Autoscout nach Fahrzeugen ab einen gewissen Alter und Laufleistung suche, bekomme ich zu 98% eben keine Schönheiten. Die meisten fallen nunmal in die Kategorie "graue Maus-Dummbratzen". Genauso verhält es sich auf dem "sekundären Dating Markt", wie ich es nenne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vergleicht ihr jetzt ernsthaft Frauen mit Autos?? 

Sie ist doch kein Objekt!! Also das Auto! 

Sexist pig! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 30.11.2018 um 13:32 , SimoneB schrieb:

Persönliche Präferenzen lassen sich schwer wegdiskutieren. Jedem das Seine. Ich habe nur ein Problem damit wenn pseudowissenschaftlich erklärt wird warum alle Männer/Frauen exakt die gleichen Präferenzen hätten. Denn wer noch einen Zugang zur realen Welt hat sieht einfach dass diese nicht schwarz-weiß sondern bunt ist.

Präferenzen ergeben sich daraus, dass Selektion um gewisse Merkmale fluktuieren. Deswegen wird es darauf hinaus laufen, dass man die Attraktivität (in dem Fall die Häufigkeit der Menschen, die es attraktiv finden) durch eine Normalverteilung beschreiben kann, in der Mitte ist quasi das ideal, was den meisten zusagt. Wenn man selbst eher nicht dem Konsens entspricht mit dem, was man attrktiv findet, wird das einem so vorkommen ja. 
Wenn man wirklich attraktiv ist, wird einem das aber überhaupt nicht so vorkommen, im Gegenteil man hat eher das Gefühl dass fast jeder auf einen steht. Die meisten Leute sind da einfach nicht und kennen diese Erfahrung so nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist doch ganz einfach: Wenn man selbst (von mir aus) Anfang 20 ist, hat man meist eine jüngere Freundin, wie auch in den folgenden Jahren. Sofern die Freundin heiß und toll ist, passt es, alles ist im Lot. Kumpels und ich dachten nicht weiter drüber nach. "War halt so." Hat man aber im reiferen Alter 'plötzlich' Zugriff und die Aufmerksamkeit der Jüngeren Dinger sicher - Dank an den SMV - (und seine Möglichkeiten verstanden), sieht man die Mädels mit anderen Augen, ebenso etwa gleichaltrige Frauen (saure Milch). Ohne den Altersvorsprung ist dies auch kaum ersichtlich und die Erfahrung zu machen.

Zwischendurch hatte ich ein längeres Vergnügen mit einer 'sehr gut erhaltenen" U40, hier und dort welche um 30, aber sie können den Jungen Dingern nicht das Wasser reichen. Sexuell meist schon, aber es ist eben saure Milch. Dafür kann auch der Sex nicht ganz so ausgefallen sein. Geschenkt. Es ist wahrs. der gleiche Reiz, wie mit 20 eine erfahrene +30-Jährige heiß zu finden und sich auszuprobieren. Mit fast 40 habe ich das Gefühl, bei den jungen Frauen sprichwörtlich in einen Jungbrunnen zu fassen, obwohl ich selbst noch frisch und jung geblieben bin. Wer dies nicht getan hat, kann nicht mitreden. Diese Erfahrung hat mich merklich verändert.

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten, MrLong schrieb:

Mit fast 40 habe ich das Gefühl, bei den jungen Frauen sprichwörtlich in einen Jungbrunnen zu fassen

Also machst du das mit den jungen Dingern primär um deinen Gedanken „ich bin selbst junggeblieben“ zu bestätigen bzw. zu unterstreichen? 

Aus sexueller Sicht habe ich die Erfahrung gemacht, dass nen junges Ding mit Gleichaltrigen oftmals nicht mithalten kann. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, denn Seesterne und sexuell nicht so erfahrene, die nicht wissen, was sie tun,  gibt es auch ü30. 

bearbeitet von JaWe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, dass ich jung geblieben bin, wusste ich auch "zuvor" und kann dies auch an anderen wie Schulkameraden, Vereinen, Hobbyrahmen, Sport etc. vergleichen. Gegen eine extrinsische Einwirkung bin ich weitesgehend immun und es brauch(t)e keine jungen Dinger dazu. Mag sein, dass diese das Vorhandene noch verstärkt, gar freigelegt haben. Aktuell habe ich freundschaftlich mit einer zu tun - fast jeden Tag - , die voller Leben und Freude steckt und auf einer Wellenlänge liegt. Alte Frauen sind dahingehend nicht 'verrückt' und frei genug (und ich hatte schon eine Ausnahmefrau), ganz von den alten Jungfern (die es wirklich gibt) zu schweigen.

Ich finde es sogar gut, wenn sie sexuell nicht sonderlich erfahren sind; umso besser und höher der Anreiz und Erforschungswille. Die Mehrzahl ist aber bereits mit 18,19, 20... richtig derbe erfahren. Das war zu meiner Zeit anders. Damals gab es noch mehr Jungfrauen. Und den Prozess aktiv zu begleiten (Jungfrau bis sexuell giere Frau) ist auch nicht verkehrt. Seesterne hatte ich bisher keine unter den heutigen jungen Dingern. Mag aber daran liegen, dass ich allermeist den Mädels ganz nach PU die erste Kontakteröffnung überließ und somit filtere. Schüchterne hatte ich daher nie bzw. ist dann auch von meiner Seite nichts verfolgt worden.

Heute Abend freue ich mich wieder auf Frischmilch; es hat sich bereits letzte Woche was angekündigt.

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute, MrLong schrieb:

Mag aber daran liegen, dass ich allermeist den Mädels ganz nach PU die erste Kontakteröffnung überließ und somit filtere.

Was genau meinst du damit?

Du lässt dich anquatschen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, eine lange Zeit habe ich mich direkt ansprechen lassen (meist im Club, später auch im Umfeld jüngerer Frauen). Ich brauche im Grunde nichts zu tun, bekomme auch sehr viel Augenkontakt, den ich nach PU-Lehre meine. In der Disco geht das recht gut, habe aber erst recht spät kapiert bzw. ist bei mir im Kopf natürlich der Altersvorsprung vorhanden, dazu noch mein 'Flow' beim Tanzen. Oft sind die Frauen auch schneller und halten mir die Hand hin, wollen mit mir tanzen, sich unterhalten, separieren mich usw. Eine Frau eröffnet überhaupt das Set, macht den ersten Schritt. Und bisher waren das immer sehr angenehme, gepflegte, schöne Frauen, ohne Dachschaden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 37 Minuten, JaWe schrieb:

Also machst du das mit den jungen Dingern primär um deinen Gedanken „ich bin selbst junggeblieben“ zu bestätigen bzw. zu unterstreichen? 

Aus sexueller Sicht habe ich die Erfahrung gemacht, dass nen junges Ding mit Gleichaltrigen oftmals nicht mithalten kann. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, denn Seesterne und sexuell nicht so erfahrene, die nicht wissen, was sie tun,  gibt es auch ü30. 

Glaube er meint, dass sich junge Mädels einfach geiler anfühlen. Hatte letztens eine 20 jährige. Die ist halt körperlich gesehen noch top fit und die Haut auch dementsprechend straff und weich. 

Und wir sprechen hier wieder mal nur von der Normalverteilung. Klar gibt es auch über 30 jährige Frauen die genauso fit sind. Aber die Erfahrung und empirische Beobachtung zeigt nun mal, dass sehr viele wenn nicht ein Großteil der ü30 Frauen eben nicht mehr diese Frische mit sich tragen. 

Hab ein paar Seiten ja mal geschrieben, dass ich eine 32 jährige (übrigens 3 Jahre älter als ich, also soviel zum Thema man(n) kann gar keine ältere Frau attraktiv finden)  kennen gelernt hab. Fuck, selten eine Frau mit solch einer Ausstrahlung und Aussehen gesehen. Bin und war instant verliebt. Leider ist sie vergeben. Nur soviel mal dazu, nur die positiven Seiten der unter 30 jährigen Mädels hervor zu heben und zu meinen alle ü30 Jährige seien „verbraucht“. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten, MrLong schrieb:

Ja, eine lange Zeit habe ich mich direkt ansprechen lassen (meist im Club, später auch im Umfeld jüngerer Frauen). Ich brauche im Grunde nichts zu tun, bekomme auch sehr viel Augenkontakt, den ich nach PU-Lehre meine. In der Disco geht das recht gut, habe aber erst recht spät kapiert bzw. ist bei mir im Kopf natürlich der Altersvorsprung vorhanden, dazu noch mein 'Flow' beim Tanzen. Oft sind die Frauen auch schneller und halten mir die Hand hin, wollen mit mir tanzen, sich unterhalten, separieren mich usw. Eine Frau eröffnet überhaupt das Set, macht den ersten Schritt. Und bisher waren das immer sehr angenehme, gepflegte, schöne Frauen, ohne Dachschaden.

Kann ich so aus Erfahrung bestätigen.

Solange man einigermaßen ordentlich aussieht, entspannt und outcome-independent ist, sich in dem Club wohlfühlt, sich ein wenig unter die Menge mischt d. h. man so tut als wäre man in seinem eigenen Wohnzimmer, dann machen manchmal auch die Frauen den ersten Schritt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 55 Minuten, pMaximus schrieb:

Glaube er meint, dass sich junge Mädels einfach geiler anfühlen. Hatte letztens eine 20 jährige. Die ist halt körperlich gesehen noch top fit und die Haut auch dementsprechend straff und weich. 

Und wir sprechen hier wieder mal nur von der Normalverteilung. Klar gibt es auch über 30 jährige Frauen die genauso fit sind. Aber die Erfahrung und empirische Beobachtung zeigt nun mal, dass sehr viele wenn nicht ein Großteil der ü30 Frauen eben nicht mehr diese Frische mit sich tragen. 

Hab ein paar Seiten ja mal geschrieben, dass ich eine 32 jährige (übrigens 3 Jahre älter als ich, also soviel zum Thema man(n) kann gar keine ältere Frau attraktiv finden)  kennen gelernt hab. Fuck, selten eine Frau mit solch einer Ausstrahlung und Aussehen gesehen. Bin und war instant verliebt. Leider ist sie vergeben. Nur soviel mal dazu, nur die positiven Seiten der unter 30 jährigen Mädels hervor zu heben und zu meinen alle ü30 Jährige seien „verbraucht“. 

Ja, ehrliche Antwort und da triffst Du es präsize: Die jungen Frauen fühlen sich einfach geil, geiler, am geilsten an. Das ist der Jungbrunnen! Es ist einfach ein Gefühl, das Paradies gefunden, gesehen, gefühlt, geschmeckt und gespürt zu haben. Wenn dann noch die menschliche Komponente passt; sind alles keine Dummchen. Ich hatte schon einige Frauen, zuvor auch eine Ex, die zuletzt um 28 war. Kennengelernt mit 25. Auch alles körperlich fit, aber schon von den jungen Dingern etwas entfernt. Der heurige Altersunterschied macht wohl den krassen Unterschied in der Wahrnehmung aus. Damals war eine 16-Jährige nichts "Besonderes", eben jung und meist unerfahren, aber straff. Hatte man sich Gedanken gemacht, hatte man gar Ü30 gekannt? Mit 22+ waren auch die Ü30 an mir mehr und mehr interessiert und fand sie heiß, interessant, erfahren. Doch heute blicke ich von einer anderen Warte zurück.

Schaue ich mir aktuelle (ungeschönte) Bilder die Exen an, die ich noch zuletzt mit U30 bis Ü30 hatte, sind die optisch immer noch top im Vergleich mit anderen Ü30, gar mit Baby, einem jungen Ding können sie aber das Wasser nicht reichen. Ohne selbst die Erfahrung gemacht zu haben, hätte ich mir es auch nicht vorstellen können bzw. gar nicht daran gedacht. Ich wurde eben anders erzogen und Frauen waren die heiligen, unschuldigen Wesen.

@Fleet.Sergeant.Zim Kann ich ebenso unterschreiben. Bei mir stand und steht immer der Spaß beim Tanzen im Vordergrund, dass ich dabei leider hin und wieder die besten aktiven Kontaktversuche der Mädels zwar mitbekomme, aber zu sehr im Flow bin und handlungsunfähig bin. Ich hätte auch nicht gedacht, dass man als Mann noch begehrter bei den Frauen sein werde, gerade bei den jungen Dingern. Die Ü30 bis 45 zeigen zwar auch Interesse, dies aber meist sehr subtil - sie ziehen mich überhaupt nicht an. Wenige tanzen zwar mit, aber die meisten sitzen oder stehen am Rande und schauen zu, warten bis sie angesprochen werden. Schreibe mir doch gerne eine PN bzgl. meiner Frage deines Klamottenstils - Du hattest doch auch Zuspruch der jüngeren Damen (und ich erdreiste mich nun, junge Frauen zu begehren?).

Ich erinnere mich auch sehr gerne an die Begegnung mit dem 'ersten' jungen Ding in meiner Lieblingsdisco zurück. Da ging ich das erste Mal wieder alleine in eine Disco und machte eine kurze Trinkpause, setze mich neben eine, ohne mir was zu denken. Sie war ebenso alleine da und (wie so oft) sprach mich an. Sie hatte gerade ihr Abi gemacht und war neugierig auf mich. Sie frug mich, ob ich hier in der Stadt studieren würde...

bearbeitet von MrLong
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde, pMaximus schrieb:

Glaube er meint, dass sich junge Mädels einfach geiler anfühlen. Hatte letztens eine 20 jährige. Die ist halt körperlich gesehen noch top fit und die Haut auch dementsprechend straff und weich. 

Stimmt schon. Körperlich gesehen ist die Haut natürlich meist straffer und der Geist frischer bzw. ohne viel Erfahrung (ggf. Auch in gewisser Form ohne seelischen Ballast?). Ist eben die Frage, was man denn fürs Bettchen sucht. Ne weiche Matratze, die nett anzusehen ist und straff ist, oder eine selbstbewusste im Leben stehende Frau mit Erfahrung (zuzüglich Ecken und Kanten), die jetzt auch nicht wirklich total „verknittert“ sein muss? Hoffe ,man versteht mich...

vor 1 Stunde, pMaximus schrieb:

Hab ein paar Seiten ja mal geschrieben, dass ich eine 32 jährige (übrigens 3 Jahre älter als ich, also soviel zum Thema man(n) kann gar keine ältere Frau attraktiv finden)  kennen gelernt hab. Fuck, selten eine Frau mit solch einer Ausstrahlung und Aussehen gesehen. Bin und war instant verliebt. Leider ist sie vergeben.

Jap. Genau sowas suche ich und würde mein aktuelles HB (auch 3 Jahre älter) sogar in diese Kategorie stecken. Sie ist erfahren, knackig, erfolgreich, hat ne charismatische Ausstrahlung, nen lächeln zum... und nen tollen Humor.. Wahnsinn, wirklich.. alles da, was ich bspw. an ner Frau begehre. An den Augen diese herrlichen Lachfältchen, die sie noch attraktiver für mich macht. 

Hatte mal ne schlanke 22 jährige mit übel hängenden Eutern und Cellulitis on mass. Jesus.. keine Ahnung was der Herr sich dabei gedacht hatte. Soviel dazu :-D  

bearbeitet von JaWe
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten, JaWe schrieb:

Stimmt schon. Körperlich gesehen ist die Haut natürlich meist straffer und der Geist frischer bzw. ohne viel Erfahrung (ggf. Auch in gewisser Form ohne seelischen Ballast?). Ist eben die Frage, was man denn fürs Bettchen sucht. Ne weiche Matratze, die nett anzusehen ist und straff ist, oder eine selbstbewusste im Leben stehende Frau mit Erfahrung (zuzüglich Ecken und Kanten), die jetzt auch nicht wirklich total „verknittert“ sein muss? Hoffe ,man versteht mich...

Jap. Genau sowas suche ich und würde mein aktuelles HB (auch 3 Jahre älter) sogar in diese Kategorie stecken. Sie ist erfahren, knackig, erfolgreich, hat ne charismatische Ausstrahlung, nen lächeln zum... und nen tollen Humor.. Wahnsinn, wirklich.. alles da, was ich bspw. an ner Frau begehre. An den Augen diese herrlichen Lachfältchen, die sie noch attraktiver für mich macht. 

Hatte mal ne schlanke 22 jährige mit übel hängenden Eutern und Cellulitis on mass. Jesus.. keine Ahnung was der Herr sich dabei gedacht hatte. Soviel dazu :-D  

Wir drehen uns halt auch im Kreis bei diesem meiner Meinung nach ziemlich überflüssigen Thema. 

 

Siehe dazu was ich vorgestern geschrieben hab:

Am 30.11.2018 um 12:53 , pMaximus schrieb:

Dieses Zurechtrationalisieren hier wieder mal... 🙄

Ich sags mal so, wie ca. 90% alle Männer (in und aus den jüngeren Generationen) denken. Also da draußen. In der realen, normalverteilten Welt. Klar findet man(n) jüngere Mädels geiler. Aber die Frage ist, ob man sich auch zwischenmenschlich mit ihnen gut versteht oder verstehen kann. Da spielen halt mehrere Faktoren eine Rolle. Vor allem bei so subjektiven Fragen ist dies nicht pauschal zu beantworten. So wie die meisten Menschen wahrscheinlich gerne Obst essen, gibt es Abwandlungen und Spezifitäten Einzelner, die darauf gerne verzichten und genauso andersrum. Deswegen zu diskutieren ist fast so sinnvoll nach der Frage, weshalb die Morgenwurst sich nach rechts kringelt und nicht nach links. 

🤷‍♂️

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden, MrLong schrieb:

Ich hätte auch nicht gedacht, dass man als Mann noch begehrter bei den Frauen sein werde, gerade bei den jungen Dingern. Die Ü30 bis 45 zeigen zwar auch Interesse, dies aber meist sehr subtil - sie ziehen mich überhaupt nicht an.

This.

Ich denke, dass die Frauen heute selbstbewusster auf Männer zu gehen.

Sie haben mit 20 bereits mehr Schwänze weggesteckt, als die Frauengeneration davor in ihrem ganzen Leben.

Klassisches Tinderschwanzkarussell.

Die jungen Weiber von Heute nehmen sich mehr Freiheiten.

Die Generation davor(die heute 40-50 jährigen) waren/sind bezüglich Männer imho eher noch so im passiven Opfermodus unterwegs.

Wie du ja auch beschreibst, stehen Sie nur dumm an der Tanzfläche rum und warten auf das Wunder.

Hat doch kein Mann etwas dagegen, wenn eine Frau das Gespräch sucht.

Dieses von dir angesprochene sehr subtile Auftreten beim Kennenlernen, hard to get und ja nicht zeigen, dass man interessiert ist, sind komplett falsche Strategien.

Hard to get bringt schon was, dafür muß der Mann aber das Gefühl haben, dass er bereits im Rennen ist.

Ich meine, Frau macht schon im Vorfeld auf hard to get?! Was soll das?

Das weckt kein Interesse.

Problem vieler Frauen ist, dass Sie wissen das hard to get das Verlangen des Mannes erhöht, aber Sie setzen es zum falschen Zeitpunkt ein.

Richtiges Spiel der Frau aus meiner Sicht.

1) Lockeres unverfängliches Zugehen auf den Mann.

2) Interesse des Mannes wecken und ihm das Gefühl geben, er hätte Chancen bei ihr.

3) Wenn er glaubt, er hat Sie sicher, dann bisschen freches hard to get.

Denn hat man es zu leicht mit der Frau, wird die Frau schnell uninteressant.

Viele Frauen vertauschen den Ablauf.

Machen direkt auf hard to get.

Das ist Quatsch.

Ich strahle Desinteresse aus und will das Mann Interesse bekundet? Häh?!

Das schreibe ich, weil MrLong meinte "sie ziehen mich überhaupt nicht an".

Natürlich weil Sie nicht mehr so knackig sind, aber auch, weil außer der Opfatour nichts kommt.

Willkommen im 21.Jahrhundert!

 

bearbeitet von IchHatteSieAlle
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.