Männermagnete: Wenn alle die eine wollen

87 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 5 Stunden, Nachtzug schrieb:

außerdem könnt ich als Mann auch sagen "eine Frau, die so doof ist, zu sagen, dass sie einen Freund hat, obwohl sie auf mich steht, die will ich nicht... welchen IQ werden unsere Kinder dann bitte mal haben"

Gute generische C&F- bis Neg-Idee, der letzte Halbsatz:

 "Wenn du mich schon im dritten Satz anlügst, welche Moral werden dann unsere Kinder mal haben?"

"Wenn du mir nichtmal eine Cola ausgeben willst, wie geizig werden dann erst unsere Kinder werden?"

"Wenn dich die paar Stufen schon aus der Puste bringen, welche Sportnote werden dann unsere Kinder mal haben..."

 

vor 16 Stunden, Metronom schrieb:

Keine Frau auf der Welt wird sagen, dass sie einen "fake Freund" hat, wenn sie an dir Interessiert ist. Das ist so dermaßen holprig und an den Haaren herbeigezogen, dass man sich als Fragesteller kaum ernst genommen fühlt.

Ich glaube schon, daß viele Frauen diesen Scheiß reflexartig bringen, bevor sich sich überhaupt darum gekümmert haben, ob sie den Mann interessant finden könnten. In dem Fall muß man dann tatsächlich dranbleiben, wenn man sie für dieses unsoziale Verhalten auch noch belohnen will.

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde deine Art der Gesprächsführung ist iwie zäh und trocken. Ich kann da nur wenig Interesse an der Frau erkennen egal ob die einen Freund hat oder nicht. 

Das sie dich da zwei, drei Mal korbt ist da nur verständlich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 21 Stunden, Metronom schrieb:

Keine Frau auf der Welt wird sagen, dass sie einen "fake Freund" hat, wenn sie an dir Interessiert ist. Das ist so dermaßen holprig und an den Haaren herbeigezogen, dass man sich als Fragesteller kaum ernst genommen fühlt.

 

vor 20 Stunden, Nachtzug schrieb:

das machen nur Frauen die im PUF gelesen haben, dass man das als Frau angeblich macht um die Alphas rauszufiltern :lol:

Ihr beide habt sicherlich nicht nur männliche Freunde oder? Fragt mal eine davon, wie sie sich unbekannte Männer bei schlechter Laune, langweiliger Gesprächsführung oder keinem Bock auf Schwänzen im Club vom Hals halten. Der einfachste Spruch ist und bleibt nun mal das "ich bin vergeben". Es wurde hier natürlich nie generalisiert und sollte es auch nicht. 

Auch wenn die Männer nicht grade schlecht aussehen - sobald du als durchschnittliche/überdurchschnittliche Frau beim Weggehen laufend angegraben wirst, entwickeln manche da so einen Automatismus. Ist doch das selbe wie beim Gewinnspiel-Ausfüllen auf der Straße - auch wenn du Zeit hast drückst du den Fragenden jedes mal "Keine Zeit, danke" ins Gesicht, obwohl du eine Karre gewinnen könntest oder ein Haus oder 100k. Wenn du den falschen Moment erwischst und eine Frau schon von 10 Betrunkenen und 5 Machos angesprochen wurde, verbaust du dir eben doch die Chance, wenn du dich zu leicht abwimmeln lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das lustige angesichts dieser Diskussion ist ja, MVL hat ja gar nicht gefragt, ob sie einen Freund hat. Sie hat es beiläufig erwähnt (er hat es sogar eher klug gemacht, das aus ihr rauszukitzeln). Wer da noch glaubt, das ist gelogen, dem ist echt nicht mehr zu helfen.

 

bearbeitet von Nachtzug
  • LIKE 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Nachtzug schrieb:

Das lustige angesichts dieser Diskussion ist ja, MVL hat ja gar nicht gefragt, ob sie einen Freund hat. Sie hat es beiläufig erwähnt (er hat es sogar eher klug gemacht, das aus ihr rauszukitzeln). Wer da noch glaubt, das ist gelogen, dem ist echt nicht mehr zu helfen.

 

Der erwähnte Lover hat ja auch nix mit der ganzen Sache zu tun.

Das ist eine vorgeschobene Ausrede, und as weiss mvl auch selbst, und jeder andere hier weiss das auch.

Mvl, dieser Schlingel, übersieht nämlich eine Sache:

Boy, du hast schon andere Stories geschrieben, etwa der Urlaub, in dem doch sicher nicht alle Frauen mit denen du geredet hast ihre Ehemänner oder Freunde erwähnten, oder? Und auch dort, selbst bei Frauen die dir IOIs zeigten, hast du nicht 1 Mal völlig harmlos eingeladen dich nochmal zu treffen.

Also hat das auch nix mit dem Lover zu tun.

Bei mvl ist das schlichte, aber stark ausgeprägte Hemmung vor dem weiblichen Geschlecht. Ausgeprägter als ich das bei irgendwem sonst hier je miterlebt habe.

Ausgeprägt, weil er sich wirklich mit Händen und Füßen wehrt.

Dood, niemand hier predigte, dass du unbedingt und immer cold approachen musst, oder sofort, beim Kennenlernen direkt eskaieren musst wie ein casanova der gerade echt horny ist.

Wo wurde das immer wieder gepredigt als einzige und richtige Methode zu gamen.

Nirgendwo.

Aber genau das nennst du immer als Extrembeispiele des möglichen SPektrums, und erklärst dann immer wieder, das seist nicht du.

Obwohl das jeder Mann sein kann und wird, wenn er Frauen nicht mehr mit dicken, fetten weißen Heaien verwechselt, die dich einfach auffressen werden brutal und deine Beine abbeißen. Typen die keine Angst mehr haben vor Frauen, tun solche Dinge.

Aber lass das alles mal komplett weg. Lass doch mal den Cold approach weg oder das direkte Küssen beim Kennenlernen. Das erwähnst du immer wieder.

Was ist mit all den anderen Dingen?

Z.B. mal jmd völlig harmlos einzuladen?

Hör mal auf immer wieder von cold appraoches oder direkt rummachen zu reden, damit wirst du selbst vor dir selbst nicht auf alle Ewigkeiten effektiv davon ablenken können, dass du einfach völlig banale Hemmungen vor für dich attraktiven Frauen hast.

Ich meine, es ist nicht so, als ob das nicht völlig verbreitet wäre, warum also versuchst du dich ständig so heftig zu wehren mit Händen und Füßen. Du rechtfertigst und erklärst immer, aber du bist doch derjenige der diese Stories bringt und Feedabck will. Und niemand würde immer wieder davon schreiben, wenn er oder sie genau weiss wie er oder sie gamet, das genauso tut wie man das will und da auch zufrieden und erfolgreich ist. Man bringt das doch immer wieder, so wie du und in dieser Form, wenn man sich da unsicher ist und Feedback will.

Aber alles was du dann sagst, wenn du Feedback kriegst, ist in fast jedem deiner threads:

- Ich kann nicht cold approachen

- ich kann/will eine Frau nicht in den ersten 2 Sekuden sofort küssen

- ich brauche absolut sichtbare IOIs, ich muss schon vor irgendeiner Avance absolut wissen, 100 %, dass eine Frau mich auf jeden Fall will

Das sind die drei Dinge, die sich durch eigentlich jede deiner Stories ziehen.

Aber das wird dir auf ewig nichts bringen. Denn dann kommt jmd wie ich, und legt den Finger einach genau da hin, wo du das nicht magst:

Vergiss mal für eine Sekunde den Cold appraoch oder das sofort rummachen.
Was ist mit einfach mal harmlos einladen, nur mal einalden, vergiss mal negs, krass sexuell werden, wie der Boss völlig selbstverständlich direkt gamen, vergiss all das.

Was ist einfach nur mit einer echt schönen, total harmlosen, lieben Einladung dich mal zu treffen?

Die Frage, warum du dich stets etnscheidest das nie zu tun, also selbst so etwas eigentlich recht harmloses, nie zu tun, ist genau das, was dich weiter bringt, aber davor läufst, du, mEn, so, wie ich ich hier beobachtet habe, konsequten und erstaunlich erngergisch weg. Mit echt aller macht.

Egal, ob Frauen den Lover erwähnten, so  wie die Frau im Club, oder ob Frauen das nie überhaupt erwhnten und sogar mit dir lachten und redeten, so, wie im Urlaub.

MMn sind diese Hemmunge bei dir einfach nur ziemlich stark ausgeprägt.

Aber ich kann dir eins sagen, und das sagen ich nicht als dis, nicht als üble dunkle Prophezeung und auch nicht um dir Angst zu machen.

Aber ich sage es mal einfach so direkt, wie ich es erelbt habe.

Frauen finden Pussys nicht wirklich interssant. Absolut nicht.

Ive been a major pussys for many years. And trust me, women dont really like that at all.

Daher sag ichs mal ganz direkt:

Du redest viel und erklärst immer alles ausfühlich, aber letztenlich bist du einfach nur eine kleine Pussy die sich nix traut.

Das einzig Problem, was ich da bei dir in jeder dieser Stories immer wieder rausgelesen habe.

Forget cold approach, foregt instand kissing....forget all of that. All of it.

Just find your balls, for one second only, and invite somebody you like as a first step to stop being a pussy 24/7.

bearbeitet von lowSubmarino
  • LIKE 2
  • OH NEIN 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@mehrvomleben Kannst du nicht einfach auf Pickup-Tipps dein Unwesen treiben. @Thundercat freut sich da immer tierisch drüber.

Bedenke: Wenn sich alle auf deinen Thread stürzen, heißt das nicht, dass sie dir auch helfen wollen. Das ist dann eher Katastrophen- und Elendstourismus. Die Leute fühlen sich dann besser, in dem Wissen, dass es Ihnen im Vergleich doch nicht so schlecht geht.

Schau dir doch mal an, wo sich deine Threads hinbewegen. Die werden jedes Mal zum Sammelbecken für Schaulustige. Wie ein Unfall....man will eigentlich nicht hingucken, man muss aber doch irgendwie.

MVL, mach dir doch nichts vor. Du bist am Kaffeesatz der Verführung angekommen. Akzeptiere es. Das ist der erste Schritt. Danach kannst du tatsächlich anfangen an dir und der Situation zu arbeiten, um etwas besseres daraus zu machen.

  • LIKE 2
  • HAHA 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 2 Stunden, Nachtzug schrieb:

Das lustige angesichts dieser Diskussion ist ja, MVL hat ja gar nicht gefragt, ob sie einen Freund hat. Sie hat es beiläufig erwähnt (er hat es sogar eher klug gemacht, das aus ihr rauszukitzeln). Wer da noch glaubt, das ist gelogen, dem ist echt nicht mehr zu helfen.

'ne Bekannte von mir (schon ziemlich hübsch) erwähnt fast sofort, sobald sich Männer, die's noch nicht wissen, den Rau betreten, dass sie einen Freund hat. Keine Ahnung, ob's stimmt, aber seit 'nem Jahr hat den nie jemand gesehen. Keine Ahnug, was das genau heißen würde (sie war ein paar mal zum DSA bei uns/bei mir hat aber, sowie wir sie eingeladen und Nummern getauscht haben, gleich mal erwähnt "ich hab' einen Freund", auch als wir so als kleines Grüppchen, nachdem sie das erstemal da war, zur Straßenbahn gegangen sind, musste sie glech erwähnen, dass sie ein Freund hatte.

'ne Freundin von früher hat allerdings auch Jahrelang ihren Frund erwähnt, den niemand irendwer gesehen hat oder sonstwas, und nach ca. zwei Jahren war er plötzlich mal mit im Kino. Danach ne wieder gesehen, aber ich denk', dass der schocht echt war. ging in ihrem Fall aber definitiv nicht darum, Männer loszuwerden. Die hat jedesmal eine Egoboost schlechthin bekommen, wenn ihr jemand ein Kompliment über ihr Klein, ihre Haar odr sonstwas gemacht hat. Wir dachten immer, dass sie den erfindet, um den Eindruck zu erwecken, dass es wen gibt, der sie liebt (also, sie sieht durchschnittlich hübsch aus, Gothic Style, aber ihr Charakter is' halt ... sie ist sehr, sehr ... sehr anstrengend).

Meine aktuelle Freundin hat mir an dem Abend, als wir auf dem Weg zu mir heim waren, auch vom "Vater ihrer zukünftigen Kinder" erzählt. Der Kerl gab es zwar, war damals schon ihr Ex, beide hatten aber erneutes bereits Interesse aneinander bekundet. Das is' über vier Jahre her, und ich glaub', sie hat ihn seit dem zweimal gesehen.

Was man daraus lernen soll, weiß ich nicht. Wahrscheinlich wollte ich einfach nur irendwas posten, um mir die Zeitzu vertreiben, die meine Pizza braucht (und Blitz-Schach scheint mir nicht gut zu tun; je mehr ich spiel', desto schlechter werd' ich). Manchmal haben sie einen Freund, manchmal vielleicht auch nicht, manchmal existiert zwar der Kerl, aber "zusammen sein" is' nicht so wirklich der Fall, und scheinar können hier eh auch viele davon erzählen, dass sie irgendwie evergebene Frauen verführt haben. Hm,... Low Submarino hat schon Recht, selbst wenn sie wirkich vergeben is', solange der Abend nett war, passt's doch. Man muss ja nicht krampfhaft wen abschleppen, und es war keine Zeitverschwendung, wenn nichts läuft. Zumindest, solang man die Zeit auch genossen hat (auf welche Art auch immer, und sei's masochistisches Anhimmeln gewesen)

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Lafar

MVL du musst etwas grundlegendes verstehen wenn du weiterkommen willst. Auch wenn das nicht in dein Weltbild passt:

1: Es ist absolut nicht der Wahrheit entsprechend das alle attraktive Frauen zur selben Zeit für immer vergeben sind. Das geht mathematisch schon gar nicht. Schlag dir diese Verknüpfung aus dem Kopf, Attraktiv = Vergeben. Lerne zehn heiße Frauen kennen und wirst feststellen das fünf davon single sind.

2: In den meisten Fällen sagt eine Frau während des Flirtes sie habe einen Freund, als Shittest. Das ist allerdings Basicwissen im PU. Damit will sie dich testen ob du wegen solch einem ausgedachten Hindernis bereits den Schwanz einziehst. 

Auf die von mir geschilderte Situation passt das aber nicht.

Dass die Frau einen Freund hat, hat sie mir als Fakt mitgeteilt. („Ich war mit meinem Freund auf Kreuzfahrt.“)

Also kein Shittest, sondern einfach eine Info.

Zitat

4: Gesetz dem Fall sie ist in einer glücklichen Beziehung. Denkst du das hält ewig? Mit heißen Frauen hält man dennoch Kontakt und pflegt diesen Kontakt. Wieviele Ladys hab ich Monate später gevögelt weil die Beziehung auseinander ging - ich war aber ihr Kontakt und damit der erste Typ nach ihrer LTR im Bett - weil ich da war. Du nicht. Weil heiße Frauen ja immer vergeben sind. Klar, jetzt mit mir, weil ich da war. Du bei deiner Moral. 

Das würde bedeuten, dass ich mit einer hübschen Frau, die ich kennengelernt habe, erst mal ggf. über Monate hinweg chatten müsste, um den Kontakt zu halten.

Dabei wüsste die Frau natürlich genau, dass ich das nur mache, weil ich an ihre M*schi will. Ich bin dann einfach nur einer ihrer Orbiter.

Abgesehen davon, ist das ganze Gechatte für mich sowieso purer Stress und nervig.

Das möchte ich mir nicht antun.

Zitat

6: Wenn all diese genannten Gründe dann dennoch nicht ziehen. Ja dann vielleicht wirklich hat sie eine glückliche monogame Beziehung und lässt dich nicht ran - aber selbst wenn ist das immernoch kein Grund den Aufriss zu beenden. Auch vergebene Frauen flirten gern. Du bist ein Spielverderber und das hat sie dir gezeigt zum Abschied, weil sie enttäuscht war das du gegangen bist und nicht mehr draus gemacht hast. Wie moralisch korrekt ist das?

Der einzige Fall, in dem ich eine vergebene Frau ernsthaft aufzureißen versuchen würde, ist, wenn sie zwar einen Freund hat, mir das aber verschweigt.

Denn das würde eine Frau, die vorhat fremdzugehen oder zumindest offen diesbezüglich ist, natürlicherweise machen: Sie würde mir einfach verschweigen, dass sie einen Freund hat.

bearbeitet von mehrvomleben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht ist es förderlich für dich, wenn du trotz der Tatsache das sie einen festen Partner hat, nicht einfach den Spaß an der Sache aufgibst, sondern weiter flirtest. Das gibt dir gute Übungen; ein gutes Gefühl mit einer tollen Frau die scheinbar viel von dir hält dir damit Motivation mitgeben zu lassen. Du bist irgendwie zu schwarz-weiß. Dieses alles oder nichts. Sie hat nen Freund und das wars. Denk mehr wie ein Pickuper: Da ist eine schöne Frau, ok sie hat nen Freund, aber ich habe weiterhin Spaß am Flirten mit ihr und ich halte den Kontakt, denn vielleicht lerne ich über sie ihre hübschen Freundinnen kennen. Du steigerst dein Social Proof wenn du schöne Frauen in deinem Portfolio weißt und das strahlst du nach einiger Zeit unterbewusst aus und das nehmen bewusste Frauen wahr.

Den Kontakt mit ihr zu halten soll Spaß machen und nicht anstrengend sein. Sozialisieren heißt das. Da musst du nicht viel chatten. Zwei drei Nachrichten im Jahr reichen völlig. Nicht selten hab ich ein Profilbild einer Cat auf WA gefunden und mich gefragt wer das ist. Hab sie angeschrieben, sie schrieb zurück und wir haben uns getroffen und wir beide haben uns sehr spät erst daran erinnert da wir unsere Nummern mal auf einem Festival ausgetauscht hatten. Zu meinen aktivsten Zeiten hatte ich immer irgendwie übers Jahr verteilt viele Kontakte mit denen man hier mal da geschrieben hat. Da kam es immer mal vor das sich eine dieser Damen gemeldet hat und mich zu einer Party, einem Event oder oder eingeladen hat oder sie mich mit ihrer Freundin verkuppeln wollte. Mein Handy war immer irgendwie mit all diesen weiblichen Kontakten am "leben" und ich hatte dieses Pickup-Gefühl, ein begehrenswerter Mann zu sein, der Kontakt zu einigen tollen Frauen hat. Allein dieses Gefühl, dieses PU-Ding atmen lassen. Sich männlich zu fühlen und zu wissen, man hat irgendwie viele Alternativen. Ist ein Pickup-Flow. Das hat mir selbst eine Menge Möglichkeiten gegeben.

Beschneide dir selbst nicht die Chancen deines Lebens. Du lebst nicht ewig und die Zeit rennt. Nutze diese Chancen. Das sind wertvolle Türöffner. Geh mit dieser vergebenen Frau zusammen aus und andere Frauen werden sehr schnell aufmerksam auf dich. Alles PU Basics.

vor 57 Minuten, mehrvomleben schrieb:

Dabei wüsste die Frau natürlich genau, dass ich das nur mache, weil ich an ihre M*schi will

Das ist das was ich dir mal letztes Jahr geschrieben hatte: Du willst verstecken was du wirklich willst und hast schiss dazu zustehen was du willst. Du hast schiss davor deine Sexualität, dein sexuelles Begehren einer Frau zu zeigen. Weils dir peinlich ist oder unangenehm. Da musst du aber weg von. Du musst sexueller werden, dann ist der Übergang zur Eskalation sehr sehr viel einfacher. Steh dazu eine Frau sexuell zu begehren. Sie soll wissen das du ihre Muschi willst. Sie soll dich als sexuellen Mann wahrnehmen. Sie soll ganz klar den Unterschied sehen zwischen einem Kumpel und einem Ficker. Versteck dein Mannsein nicht vor einer Frau die du willst. Das kannst du auch wunderbar unter dem Radar.

vor einer Stunde, mehrvomleben schrieb:

Ich bin dann einfach nur einer ihrer Orbiter.

Nur wenn du ihr bedürftig hinterher läufst. Hast du nicht nötig.

Ich habe immernoch den Eindruck das du diese wunderbaren Techniken des Pickups selbst sabotierst. Nein, das kann ich nicht machen weil dann! Das sind deine Aussagen und Rechtfertigungen. Manchmal glaub ich hast du Angst Erfolg zu haben, Angst vor dem Ergebnis einer Frau zu zeigen wer du bist und was du wirklich willst. 

Steh dazu ein Mann zu sein und steh dazu diese eine Frau sexuell zu begehren und zeig es ihr. Die wenigen Regeln die PU hat, erschwerst du dir mit unzähligen eigenen Regeln. So legst du dir ständig selbst Steine in den Weg mit Prinzipien, Verhalten und Mindsets, mit denen du PU gar nicht erst die Chance gibst Erfolgreich bei schönen Frauen zu sein. 

Irgendwie schade wenn man bedenkt wir kurz man auf Planet Erde unterwegs ist.

vor einer Stunde, mehrvomleben schrieb:

Dass die Frau einen Freund hat, hat sie mir als Fakt mitgeteilt. („Ich war mit meinem Freund auf Kreuzfahrt.“)

Dann weißt du immernoch nicht ob die Beziehung scheiße ist, oder eine offene Beziehung ist oder oder. 

Common, keep a open mind.

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.11.2018 um 16:09 , pMaximus schrieb:

Das stimmt so nicht MVL. Kurzes Beispiel von meinem Wochenende vorgestern. Ich stoße zu meinen Freunden beim Abendessen dazu und bemerke ein paar völlig neue Gesichter in der Runde. Zwei davon sind mir unbekannte Mädels. Mein erster Eindruck war, dass sie vollkommen desinteressiert sind, schüchtern oder sonst was. Hatte dann natürlich auch den Vorwand bzw das Vorurteil meinerseits mich nicht wirklich mit denen zu unterhalten. Weil, jetzt kommen wir zu deiner Aussage und Theorie, ja gar keine Flirtversuche oder Zeichen von den Damen kamen. 

Langer Rede kurzer Sinn: da ich wenn ich etwas getrunken habe, mehr als nur sprechfreudig bin, hat sich die Situation so ergeben dass ich irgendwann mich alleine mit den zwei Mädels unterhalten habe und es hat sich positiverweise heraus gestellt, dass sie beide nur schüchtern waren (sind sehr sehr viele Frauen, glaub mir das. Auch die gutaussehenden) und erst beim und während des Gespräches die Mädels erst richtig aufgetaut sind.

Conclusion der Story: die eine hab ich abgeschleppt nach gerade mal 20 Minuten und sie hat bei mir gepennt, die andere schreibt mir die ganze Zeit.  

Moral der Story. Du musst als Mann die Initiative ergreifen, NICHT darauf abwarten bis dir jemand Signale sendet, sondern versuchen das Gespräch zu führen und zu leiten. Das habe ich dir bereits auf der vorherigen Seite genau erläutert. Dein Problem ist deine passive Haltung, vor allem als Mann. Frauen wollen aktive Männer haben, siehe dazu kittendeluxe Thread wo sie genau dieses Problem schildert und sich genauso beschwert wie du.

Anziehung kannst du erst fühlen, wenn du mit den Menschen redest. Und bei Frauen musst du lernen auch das Gespräch richtig zu führen, einerseits auf humorvolle Art und Weise, andererseits auf einer kognitiv sinnvollen Art dich auch souverän zu präsentieren. Smalltalk und passives Fernbleiben hilft dir einfach nicht weiter.

Na, dann Gratulation zu deinem Aufriss.

Bitte begreife aber einfach, dass Cold Approaches für die meisten Männer nicht funktioniert.  

Ich hatte ja schon mal geschrieben, in welchen Fällen Cold Approaches funktionieren: In den Fällen, wo du weißt, dass du der bestaussehnende Mann im Club bist.   

Ich meine mich daran zu erinnern, dass du auch mal geschrieben hast, dass du sehr gut aussiehst. (Hast du nicht sogar mal gemodelt?)

Ich hab so einen Aufriss ja neulich mal live erlebt – von einem topaussehenden Mann, der sich an eine hübsche Frau von hinten rangemacht hat – die konnte ihm also vorher keine Signale senden. Wenig später hat die Frau ihn geküsst und sie haben rumgeknutscht. Bin mir 100-prozentig sicher, dass er sie klargemacht hat.

Er hat sie aber nicht in erster Linie deshalb klargemacht, weil er ach so mutig war und sich an die Frau rangemacht hat. Sondern in erster Linie deshalb, weil er wohl tatsächlich an dem Abend der attraktivste Mann war. Klar, in zweiter Linie dann auch, weil er keine Hemmungen hatte.

Ein lediglich durchschnittlich aussehender Mann wäre aber in der gleichen Situation sehr wahrscheinlich gescheitert. Dass die Frau anbeißt, wäre jedenfalls reine Glückssache gewesen.

Solche Cold Approaches durch durchschnittlich aussehende Männer können jedenfalls „übel“ enden (und werden es i.d.R. auch).

Glaub mir einfach, dass ich es mir nicht einbilde, dass durchschnittlich aussehende Männer im Club am laufenden Band von Frauen Abfuhren bekommen, wenn sie sich einfach so an die Frauen ranmachen.

Ich finde das halt einfach übel und möchte mir das nicht antun. Zum Beispiel mit einer Frau zu tanzen, die das nur widerwillig tut, sich zu ihrer Freundin wendet und die Augen verdreht etc.

Ich warte dann lieber so lange, bis mir eine Frau positive Signale sendet.

Dann hab ich wenigstens eine nette Zeit gehabt und kann mit einem positiven Gefühl nachhause gehen.

Besser als mit einem Scheiß-Gefühl nachhause zu gehen, weil man sich zum Affen für die Frauen gemacht hat und trotzdem keine abgeschleppt hat.

bearbeitet von mehrvomleben
  • OH NEIN 1
  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

MVL das ist wie arbeiten gehen. Du überwindest dich doch auch jeden Tag dazu. Es muss keinen Spaß machen, solange es in der Firma so wirkt als hätte man Spaß daran. Und solange man finanziell nicht ausgesorgt hat muss man arbeiten....

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, ErBehaartAuf schrieb:

Es muss keinen Spaß machen, solange es in der Firma so wirkt als hätte man Spaß daran.

Dringend einlesen und das meine ich wirklich ernst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, lowSubmarino schrieb:

Bei mvl ist das schlichte, aber stark ausgeprägte Hemmung vor dem weiblichen Geschlecht. Ausgeprägter als ich das bei irgendwem sonst hier je miterlebt habe.

Ausgeprägt, weil er sich wirklich mit Händen und Füßen wehrt. 

Dood, niemand hier predigte, dass du unbedingt und immer cold approachen musst, oder sofort, beim Kennenlernen direkt eskaieren musst wie ein casanova der gerade echt horny ist.

Naja, es ist doch faktisch so: In fast jeder Frau steckt eine kleine Furie, die entfesselt wird, wenn sie vom falschen Mann angesprochen wird.  

Meine „Hemmungen“ sind einfach eine begründete Vorsicht.

Oder anders angesagt: Abends in einen Laden mit Frauen zu gehen, ist wie auf einem Minenfeld spazieren zu gehen. Sobald man drauftritt, kracht‘s.

Das ist keine Einbildung. Das ist durch unzählige Beobachtungen gedeckt.

Weniger durch eigene Erfahrungen – denn durch mein umsichtiges Vorgehen versuche ich ja, möglichst zu vermeiden, auf Minen zu treten.   

Anders gesagt: Frauen aufzureißen, das heißt für mich, aus einem Misthaufen die Perlen herauszufischen.  

Zu sagen „an dem Abend waren doch noch 20 andere Frauen, warum hast du es nicht einfach mit denen versucht“ ist für mich so gesehen eine Milchmädchen-Rechnung.

Wenn es mit der Perle nicht geklappt hat, was will ich dann mit dem Misthaufen.

bearbeitet von mehrvomleben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, mehrvomleben schrieb:

Ich hatte ja schon mal geschrieben, in welchen Fällen Cold Approaches funktionieren: In den Fällen, wo du weißt, dass du der bestaussehnende Mann im Club bist.  

Das ist wohl auch der entscheidende Punkt. Ich habe einen guten Freund mit dem ich öfters in Bars, Discotheken ect gehe. Wenn der Abend gut verläuft sitze ich mit zwei Mädels an einem Tisch und wir unterhalten uns und ich flirte auch dabei. Mein Kumpel ist naja so zu sagen nicht gerade attraktiv, trotz allem flirtet und redet er auch sehr viel, da hat er, was mich sehr wundert bei ihm, kaum Hemmungen. Ok aber er muss auch erst mal etwas trinken um lockerer zu werden. Trotz allem geht er aber immer, also wirklich immer leer aus. Manchmal frage ich dann auch die Mädels warum die an ihm keine Interesse hätten und als Antwort bekomme ich wirklich immer das gleiche zu hören, nicht mein Typ. Auch meine Exen, hatten versucht meinen Kumpel zu verkuppeln mit deren Freundinnen, da ging auch immer alles ins Leere. Er ist auch schon seit 7 Jahren Single, klar baut sich da irgendwann Frust bei ihm auf aber das sieht man ihm nicht an. Er versucht es jedes mal erneut, neues Spiel neues Glück, sagt er immer. Trotz allem, egal wie er sich anstellt, er wird immer abgeblitzt. 

So jetzt gehe ich mal sogar etwas weiter und sage das dieses ganze Textgame im Endeffekt auch vollkommen Bullshit ist. Wenn man einer Frau gefällt, dann brauch man wirklich nichts mehr großartig schreiben und wenn man doch ein Textgame startet, ist es somit nichts weiter als eine Verlängerung eines ohnehin schon klaren Ergebnisses. Sagen wir einfach das Textgame ist eine Art Vorspiel, die Frau hast du schon. Wenn eine Frau an mir Interessiert war, musste ich noch nie auf irgendwas achten, ich konnte locker schreiben, musste nicht frech werden, es hatte gereicht wenn man einfach man selbst war. Umgekehrt wenn keine Interesse vorhanden war, dann ging alles ins Leere egal wie man sich verhalten hat. 

 

 

bearbeitet von Django90
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, mehrvomleben schrieb:

Er hat sie aber nicht in erster Linie deshalb klargemacht, weil er ach so mutig war und sich an die Frau rangemacht hat. Sondern in erster Linie deshalb, weil er wohl tatsächlich an dem Abend der attraktivste Mann war. Klar, in zweiter Linie dann auch, weil er keine Hemmungen hatte.

Eins vorweg: Ich will MvL hier nicht in Schutz nehmen. Ich möchte einfach, mit neuer Ansatz/Perspektive/Sichtweise erklären warum seine Wahrnehmungen durchaus berechtigt sind. 

Der Philosoph Dr. Thomas Metzinger und die Kollegen arbeiten schon seit 22 Jahren daran und haben mehrfach nachgewiesen, das es ein "selbst" oder "ich" nicht gibt. Es gibt nur ein "Phänomenales Selbst Modell", genannt PSM und die Transparenz die wir als unsere "Bewusstsein" nennen. PSM + Transparenz nehmen wir als "ich" wahr.

Selbst Modell + Transparenz = Ich

Das Selbst Modell (Avatar) ist beliebig austauschbar und der neue Avatar wird von unserem Gehirn, innerhalb von 20-30 Sekunden vollständig Initialisiert und als eigens wahrgenommen. Unsere Bewusstsein kalibriert sich automatisch und passt sich dementsprechend an.

Der Dr. Thomas Metzinger und die Kollegen haben zum Beispiel den MvL, in Avatar von Lafar zum sargen geschickt. Im neuen Körper war der MvL sehr viel erfolgreicher. Er hatte nicht nur mehr Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit, sondern offen, Charmant und fühlte sich extrem stark und Männlich. Das der Lafar in Avatar vom MvL komplett verkackt hat, muss ich nicht extra erwähnen. 

In Spaniern hat man z.B in test versuchen Männer, die Ihren Frauen geschlagen haben in Avatar von Frauen gesteckt damit sie sehen, wie Ihr Opfer, das schwächere Geschlecht, sich in dem Moment fühlt. Wahr sehr erfolgreich.

Der Film "Avatar" oder "Oculus Ruft" sind Ergebnisse dieser wissenschaftlichen arbeiten. Im YouTube gibt es ein Vortrag vom Thomas Metzinger die etwa anderthalb Stunde dauert. Wer mag, kann gerne rein ziehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@mehrvomleben: Solltest du kein Troll sein, dann kann ich dir eins sagen: Du bist genau wie ein Bekannter von mir. Für jedes Problem mit Frauen findet er eine Ausrede: Die Sterne standen nicht günstig, Frauen sind hypergame Männerhasser, ein anderer Typ war attraktiver und jünger, du ziehst ja sowieso nur die dicken Hässlichen an, deine Mum hat dich als Kind viel zu oft in heißem Wasser gebadet, was deiner Testosteron-Produktion nicht zu Gute kam und du deshalb alles mit dir machen lässt, etc.

Alleine schon die Erdnuss-Aktion am Anfang. Irgendwelche Teenies (?) drücken dir ihren Müll in die Hand und statt eine Ansage zu machen sagst du noch "Und, wo geht ihr Feiern? Kommt doch mit!". Dude... zero Eier in da hose.

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 13 Stunden, mehrvomleben schrieb:

Naja, es ist doch faktisch so: In fast jeder Frau steckt eine kleine Furie, die entfesselt wird, wenn sie vom falschen Mann angesprochen wird.  

Meine „Hemmungen“ sind einfach eine begründete Vorsicht.

Oder anders angesagt: Abends in einen Laden mit Frauen zu gehen, ist wie auf einem Minenfeld spazieren zu gehen. Sobald man drauftritt, kracht‘s.

Das ist keine Einbildung. Das ist durch unzählige Beobachtungen gedeckt.

Weniger durch eigene Erfahrungen – denn durch mein umsichtiges Vorgehen versuche ich ja, möglichst zu vermeiden, auf Minen zu treten.   

Anders gesagt: Frauen aufzureißen, das heißt für mich, aus einem Misthaufen die Perlen herauszufischen.  

Zu sagen „an dem Abend waren doch noch 20 andere Frauen, warum hast du es nicht einfach mit denen versucht“ ist für mich so gesehen eine Milchmädchen-Rechnung.

Wenn es mit der Perle nicht geklappt hat, was will ich dann mit dem Misthaufen.

Ach mvl, warum lesen sich deine "Begründungen" warum dies und das nicht geklappt hat oder du den nächsten Schritt nicht gewagt hast immer wie ne Kriegsberichterstattung?

Du bist doch nicht im Krieg, Frauen sind keine Feinde, Frauen sind ein wunderbares Extra in deinem Leben. Keine tödliche Gefahr.

Irgendwie hab ich immer das Gefühl, dass grad noch ein klitzekleiner Schritt fehlt, du kommst in den Kontakt mit den Frauen und dann machst du dir in die Hose und gehst aus dem Set raus. Weil du ja schon so oft beobachtet hast, dass...

Weil du ja schon weißt, dass...

Weil, weil, weil... weil dein Gehirn in den Panikmodus schaltet.

Ohne dass du es je weiter versucht hast. Es ist einfach zu sagen, mach den nächsten Schritt, geh weiter, trau dich. Auch wenn es dich nochmal so viel Überwindung kostet. Aber das ist es grade was dir noch fehlt. Du sprichst doch schon mit ihnen. Das ist doch unendlich viel weiter, als viele viele Männer jemals kommen. Just do it.

Frauen sind toll, keine Feinde.

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immer wenn ich einen Thread von "mehrvomleben" erspähe, mach ich mit erstmal eine Flasche Rotwein auf.

Köstliche Lektüre.

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1
  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Reknat schrieb:

Immer wenn ich einen Thread von "mehrvomleben" erspähe, mach ich mit erstmal eine Flasche Rotwein auf.

Köstliche Lektüre.

Ich mache mir Ingwertee, hole ein Tafel Schokolade und zünde eine Kerze an. 

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎26‎.‎11‎.‎2018 um 12:18 , Gerry schrieb:

@mehrvomleben Kannst du nicht einfach auf Pickup-Tipps dein Unwesen treiben.

Die Rennleitung hat uns damals schon Love Ling genommen, lasst uns wenigstens Mvl!!

  • LIKE 1
  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, Doc Dingo schrieb:

Die Rennleitung hat uns damals schon Love Ling genommen, lasst uns wenigstens Mvl!!

Das war nicht die Rennleitung. LL ist auf eine neue Bewusstseinsebene transzendiert. Liebeskraft für alle!

  • OH NEIN 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Metronom schrieb:

Ich mache mir Ingwertee, hole ein Tafel Schokolade und zünde eine Kerze an. 

Ich gehe in die Kapelle, breche eine Hostie und zünde eine Kerze an.

Viele Tips hier erinnern an Marie Antoinette. Diese Begeisterung, am Buffet herumzuspielen, ohne etwas davon essen zu müssen, und wie herrlich die Champagnerfontäne sprudelt, während das normale Volk darum kämpft, eine lehmige Kartoffel ins Bett^W in die Küche zu bekommen.

Der Mechanismus wurde auch bei finanziell Erfolgreichen untersucht. Bei so Extrembeispielen wie Bill Gates war es so, daß die halt einmal im Leben einen Glückstreffer hatten und dann nie mehr. Daß Trump irgendetwas kann glaubt ja wohl niemand? Die Monopoly-Studie wurde hier auch schon genannt, daß Leute, die mit dem doppelten Kapital u.a. starteten und deshalb gewannen, hinterher glaubten, sie seien besser gewesen wie die Armen.

Es hilft einfach nichts, wenn ein Superficker sagt "sei einfach ein Superficker." Auch deren Methoden helfen einem nichts. Fünfmal im Club creepy ne Frau angesprochen und man fliegt raus, weil drei davon zum Türsteher gehen. Während der Superficker der ersten, die ihm gefällt, an den Arsch greift und mit ihr nachhause geht.

Die Berufsfrauenschwarme hier können sich offenbar nicht einmal vorstellen, wozu Frauen fähig sind. In einem Gespräch mit einer mittelmäßig interessierten Frau, um die noch drei Freundinnen stehen, fängt man keine Eskalation an. Oder siehe mein Erlebnis mit der Vergebenen neulich an der Straßenbahnhaltestelle: Wenn sie bereits eine Umarmung ablehnt, ist das Thema Eskalation durch. Von den Superfickern kommt dann natürlich "Kein Wunder ruft die nicht an, du hättest sie am Oberarm anfassen müssen." Ok, der Vulkaniergriff ein Stück weiter oben hätte vielleicht geholfen. Die fehlende Eskalation ist kein Fehler im Game, sondern die Konsequenz aus fehlendem Interesse der Frau. Man kann höchstens noch drüber diskutieren, ob man ihr das Interesse einreden kann, zu dem Zeitpunkt, überhaupt und/oder genau dieser Mann.

bearbeitet von HerrRossi
  • OH NEIN 1
  • HAHA 2
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.