22 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich 25

Sie 23

Monogam

Dauer 9 Monate

Kennenlernphase 5 Monate

Sex 2-7 Mal pro Woche

Keine gemeinsame Wohnung

 

Hallo zusammen :),

Mich würde gerne eure Meinung zu folgender Situation interessieren, bzw. was ihr denkt der richtige oder PUA-Weg wäre, sich in dieser Situation zu verhalten.

Gestern waren meine Freundin und ich bei meinen Eltern zu Besuch. Wir hatten den Weihnachtsmarkt in der Stadt besucht und uns dann noch zu Hause auf ein paar Gläschen zusammengesetzt. Wir wollten dann in meinem alten Kinderzimmer schlafen, da meine Eltern uns dann heute zum Mittagessen eingeladen hätten. Doch dazu ist es nicht gekommen, bzw. sitze ich jetzt alleine bei meiner Familie, weil meine Freundin in der Nacht ihre Sachen angezogen hat und nach Hause gefahren ist.

Wie kam es dazu?

Nun, auf besagtem Weihnachtsmarkt traf ich (leider) auf meine Ex und ihre Familie. Auch für mich eine sehr unwohle Situation aber ich habe kurz mit Ihnen geplaudert und bewusst meine Freundin "links liegen" lassen, weil ich dachte Sie will da sowieso nicht dabei sei. Sie ging währenddessen wieder zu meinen Leuten. 10 Minuten später kam ich dann wieder zu ihr und fragte, ob sie eh nicht hinzugezogen werden wollte bei meinem Gespräch mit der Ex. Sie verneinte glaubwürdig und ich dachte "ok passt alles richtig gemacht". Zuhause dann war sie schon etwas abweisender und nachdem sie frühzeitig ins Bett ging, und ich dann 2 Stunden und ein paar Gläschen später nachkam, meinte sie sie wäre angepisst dass ich so scheiße zu ihr gewesen bin. Ich hatte keinen Plan was sie meint und auf weiterem Nachfragen hin hätte sie wohl gewollt dass ich am Weihnachtsmarkt zuerst sie hätte fragen sollen, ob es sie stört wenn ich kurz mit meiner Ex und deren Familie quatsche. 

Ich befand es als total lächerlich deswegen so einen Aufstand zu machen und wollte daher nach sehr kurzem Wortwechsel gar nicht mehr darüber diskutieren und ging aus dem Zimmer um mich noch zu duschen, Zähne zu putzen etc. Ließ mir auch lange Zeit dabei und irgendwann kommt meine Freundin zu mir, ihre ganzen Klamotten wieder angezogen, und meint sie fährt jetzt nach Hause, da sie sich gerade nicht wohl fühlt hier. Zuerst fragte ich ob das jetzt ihr ernst sei, und dann noch ob ich wenigstens einen Grund erfahren darf. Sie versicherte mir, dass es kein Streit sei und sie auch nicht Sauer sei, sondern halt einfach nicht mehr hier sein will. Beim Gehen bekam dass dann auch noch meine Mutter mit und ich hörte vom Nebenzimmer aus, dass sie zu meiner Mutter sagte, es ist nichts schlimmes und ich hätte sie etwas gekränkt und sei angeblich zu betrunken um es zu verstehen. (Ich war auf jeden Fall nicht zu betrunken, um die Lächerlichkeit dieser Reaktion zu wahrzunehmen).

Sie schrieb mir dann Nachts noch dass sie gut angekommen sei, und es ihr auch unangenehm und peinlich war, dass sie gefahren ist. Auch dass es nicht "sooo" schlimm sei und ich mich heute nach dem Essen bei ihr melden soll, damit sie mich abholt (sitz ja jetzt ohne Auto hier und sind fast 40 min. Fahrt).

Ich bin natürlich jetzt sauer wegen dieser Aktion und habe ihr bis jetzt auch nicht zurückgeschrieben. Am liebsten würde ich sie ja die nächsten Tage ignorieren, einfach weil ich leider selbst ein Mensch bin, der sehr leicht eingeschnappt ist. Aber vermutlich wäre das der falsche Weg.

 

Daher meine Frage: Was soll ich machen? Wie würdet ihr jetzt an meiner Stelle reagieren? Was wäre eurer Meinung nach die korrekteste/gesündeste Verhaltensweise die man hier aufbringen könnte?

Auch zu erwähnen wäre noch, dass wir zwar schon öfter wegen so augenscheinlichen Nichtigkeiten Diskussionen oder kleine Streits hatten, es aber noch nie, nicht mal annähernd, so eskaliert ist.

 

Jetzt schreibt sie mir gerade auch noch, dass ich ihr bis 12 sagen muss, ob sie mich holen soll, da mich sonst meine Eltern fahren müssten. 

 

Danke Euch im Voraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ultrapeinliche Aktion von ihr. Die Alternative wäre ja gewesen, dass du deiner Ex und ihrer Familie deine Neue vorstellst, da hätte ich weder an deiner Stelle bock drauf, noch an ihrer Stelle. Keine Ahnung wie ich da jetzt drauf reagieren würde, aber lass dich bitte nicht einlullen. Du hast in meinen Augen nichts getan, was das gerechtfertigt hätte.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten, Towelie93 schrieb:

Jetzt schreibt sie mir gerade auch noch, dass ich ihr bis 12 sagen muss, ob sie mich holen soll, da mich sonst meine Eltern fahren müssten. 

Ehm. Sie zeigt auf allen Ebenen verbal, dass alles gut ist. Lass sie doch ein wenig emotional sein. Ist doch schön. ❤️

 

Lass dich einfach abholen und fertig. Küsst euch, habt Sex oder was auch immer ihr gerne zusammen tut.

bearbeitet von Max--Power--
  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten, Towelie93 schrieb:

Ich bin natürlich jetzt sauer wegen dieser Aktion und habe ihr bis jetzt auch nicht zurückgeschrieben. Am liebsten würde ich sie ja die nächsten Tage ignorieren, einfach weil ich leider selbst ein Mensch bin, der sehr leicht eingeschnappt ist. Aber vermutlich wäre das der falsche Weg.

Natürlich ist das nicht. Ich sehe das Problem gar nicht in der Situation an sich, siehe nächstes Zitat..

vor 44 Minuten, Towelie93 schrieb:

Auch zu erwähnen wäre noch, dass wir zwar schon öfter wegen so augenscheinlichen Nichtigkeiten Diskussionen oder kleine Streits hatten, es aber noch nie, nicht mal annähernd, so eskaliert ist.

Frauen sind emotional gesteuerte Wesen. Die Gründe die zu euren „Nichtigkeiten“ führen sind nur der Aufhänger. Versuch zu durchschauen, was die Wurzel der Auseinandersetzungen sind. Was steckt dahinter? 

Beispiel: Ein Kerl ist arbeitslos geworden und  lässt sich gehen, anstatt eine neue Tätigkeit zu suchen. Die Freundin bemerkt dies und es kommt im Anschluss immer wieder zu Streitigkeiten, basierend wie du schreibst auf Nichtigkeiten, die einen Streit nicht wirklich wert sind.

Das Problem sind nicht die kleineren Ursachen, die zu Streitigkeiten führen, sondern der tiefere Grund, dass die Freundin das Gefühl hat; dass ihr Freund das eigene Leben nicht mehr unter Kontrolle hat. Er sich der Situation entzieht, anstatt sich dem Problem zu stellen.

verstehst du, was ich damit sagen will? Denk nicht an die kleinen Pissgründe, sondern versuche es allgemeiner, tiefer zu durchleuchten. 

Spekulatius: Im Bezug auf deine Situation könnte es sein, dass deine Freundin das Gefühl hatte, dass du beim aufeinandertreffen mit der Ex nicht zu ihr als neue Partnerin gestanden hast...genieß das aber mit Vorsicht. Ich kenne euch beide und die komplette Beziehungsgeschichte nicht. Bausch die Situation und die Reaktion deiner Freundin aber bitte nicht künstlich zu hoch auf. 

bearbeitet von JaWe
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß ja nicht, wie du dich verhalten hast (allgemeine Haltung, Körpersprache), um die Situation zu verschärfen.

Hört sich für mich aber nach Selbstunsicherheit von Seiten der Frau an. Nicht jede verträgt es, den Partner mit der Ex zu sehen. Insebsondere, falls du auch mit ihr gelacht haben solltest oder ähnliches.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fest in der Sache, aber freundlich im Ton. Deine Ex und ihre Eltern gehören zu Deinem Leben dazu. Ob Du Dich mit ihnen auch nach dem Ende der Beziehung auch weiterhin höflich und respektvoll austauschen willst, ist Deine Entscheidung, und Deine Freundin hat das zu respektieren. Dot full stop.

Aber das ist nur die logische Seite. Klar kann es sein, dass sie sich nicht gut fühlt, wenn sie Dich mit Deiner Ex sieht. Gerade mit sich selbst unzufrieden ist oder unsicher und es deswegen kurz und heftig ihre Verlustangst triggert. Das ist aber zeitweilige Schwäche ihrerseits, kein Angriff auf Dich. Sei ihr deswegen nicht böse, sondern hilf ihr darüber weg. Lass Dich abholen; mach gute Stimmung; küss Sie; vögel sie; zeig ihr, dass sie die Frau für Dich ist. Aber fang nicht zu argumentieren oder Dich zu rechtfertigen. Das hat weder Grund noch Zweck.

  • LIKE 3
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oawww, wie süß, die kleine ist eifersüchtig. Hättest da gestern aus ihrem drama schön eskalieren können. Also sie nicht ernst-, sondern durch-nehmen. aber sie scheint sich ja heute schon wieder beruhigt zu haben.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie ist halt süß eifersüchtig. Warum du hingegen sauer bist, ist mir sehr sehr unklar. 

Beim Ex Thema sind viele empfindlich. Hättest sie beim Treffen einfach mitnehmen können, fest in dem Arm nehmen, kurz vorstellen. Und ich wette es wäre nicht dazu gekommen dass sie geht. 

Dieser abendliche Aufstand, nachdem du sie dann noch 2 Stunden nicht beachtet hast, ist typisch. Sie fühlt sich halt nicht beachtet. Und verunsichert. 

Ist halt noch jung. Wenn Frauen älter werden können sie besser und direkter sagen was sie wollen und was sie stört. 

Und jetzt sei mal lieb zu ihr und kuschel sie ne Runde. 

 

  • LIKE 3
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal für eure hilfreichen Antworten. Habe ihr gesagt sie soll mich bitte abholen. Mal schauen wie sie drauf ist, werde mich eurer Ratschläge bedienen.

Dass es bei den Streits oft gar nicht um die angeblichen Streitursachen geht, habe ich mir auch schon öfter gedacht. Tu mir nur leider sehr schwer dabei, die tatsächlichen, tiefgründigeren Ursachen zu sehen. Empathie ist nicht meine stärke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten, Towelie93 schrieb:

Empathie ist nicht meine stärke.

Das kann man lernen wenn man will.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Zitat

hätte sie wohl gewollt dass ich am Weihnachtsmarkt zuerst sie hätte fragen sollen, ob es sie stört wenn ich kurz mit meiner Ex und deren Familie quatsche. 

Mit wem du redest hat sie nicht zu entscheiden. Du hättest höchstens fragen können, ob sie denn kurz mit quatschen will.

Zitat

Ich befand es als total lächerlich deswegen so einen Aufstand zu machen

Ist es auch.

Zitat

irgendwann kommt meine Freundin zu mir, ihre ganzen Klamotten wieder angezogen, und meint sie fährt jetzt nach Hause, da sie sich gerade nicht wohl fühlt hier. Zuerst fragte ich ob das jetzt ihr ernst sei, und dann noch ob ich wenigstens einen Grund erfahren darf. Sie versicherte mir, dass es kein Streit sei und sie auch nicht Sauer sei, sondern halt einfach nicht mehr hier sein will.

+

Zitat

Beim Gehen bekam dass dann auch noch meine Mutter mit und ich hörte vom Nebenzimmer aus, dass sie zu meiner Mutter sagte, es ist nichts schlimmes und ich hätte sie etwas gekränkt und sei angeblich zu betrunken um es zu verstehen. (Ich war auf jeden Fall nicht zu betrunken, um die Lächerlichkeit dieser Reaktion zu wahrzunehmen).

+

Zitat

Sie schrieb mir dann Nachts noch dass sie gut angekommen sei, und es ihr auch unangenehm und peinlich war, dass sie gefahren ist. Auch dass es nicht "sooo" schlimm sei und ich mich heute nach dem Essen bei ihr melden soll, damit sie mich abholt (sitz ja jetzt ohne Auto hier und sind fast 40 min. Fahrt).

Naja. Ich traue mich mal zu sagen, dass deine Freundin schon eine kleine Dramaqueen ist. Haut ab, versichert dir, dass es "nichts" ist, sagt deiner Mum, dass du es "sowieso nicht verstehen" würdest. Hach. Drama Drama Drama baby.

Zitat

Ich bin natürlich jetzt sauer wegen dieser Aktion und habe ihr bis jetzt auch nicht zurückgeschrieben. Am liebsten würde ich sie ja die nächsten Tage ignorieren, einfach weil ich leider selbst ein Mensch bin, der sehr leicht eingeschnappt ist. Aber vermutlich wäre das der falsche Weg.

Ist es auch. Du bist keine Pussy, ignorieren brauchst du sie nicht. Was sie braucht ist eine klare Ansage von dir und dass du ihr deine Grenzen aufzeigst.

Wann immer jemand schreibt "Wie würdet ihr reagieren?" oder "Was wäre die beste Reaktion auf xyz?", dann weiß er manchmal intuitiv schon, was die beste Reaktion wäre. Allerdings fehlt es ihm an Selbstbehauptung, um das durchzusetzen.

Sprich mit deiner Freundin Klartext. Sag ihr, dass du so ein Drama nicht willkommen heißt. Mach diese Ansage einmal zu der jeweiligen Situation. Sollte sie dann gegen deine Grenzen stoßen, dann kannst du sie ignorieren (also eher: Freezen), damit sie auch lernt, dass deine Grenzen da sind.

Zitat

Auch zu erwähnen wäre noch, dass wir zwar schon öfter wegen so augenscheinlichen Nichtigkeiten Diskussionen oder kleine Streits hatten, es aber noch nie, nicht mal annähernd, so eskaliert ist.

Hatte ich noch nicht gelesen, aber das bestätigt meinen Verdacht. Die Kleine ist eine Dramaqueen.

Frei nach LdS: Nimm sie durch, nicht ernst.

bearbeitet von DrHitch
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hättest sie tatsächlich bißchen einbeziehen können auf dem Weihnachtsmarkt. Und abends mal kurz wahrnehmen - vorzugsweise durch veralbern (Erkenntnis "war Quatsch" kommt sofort). Da müssen sie dann selber lachen und alles gut + Sex.

Find das völlig ok, daß sie da mal kurz weggefahren ist, und einsieht, daß es Quatsch war und dir zuliebe kraß investiert (1.5h Fahrt). Die Frau kann das Ding immerhin mit sich selber ausmachen (verpißt sich, klärt mit sich, kommt wieder), keine Vorwürfe, keine Teller, nix.

Abholen lassen, bissel teasen und gemeinsam drüber abgrinsen wäre die Lösung gewesen (nachdem du 2mal nicht gut reagiert / geführt hast).

bearbeitet von Jingang
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, scheinheilige schrieb:

Sie ist halt süß eifersüchtig. Warum du hingegen sauer bist, ist mir sehr sehr unklar. 

Beim Ex Thema sind viele empfindlich. Hättest sie beim Treffen einfach mitnehmen können, fest in dem Arm nehmen, kurz vorstellen. Und ich wette es wäre nicht dazu gekommen dass sie geht. 

Dieser abendliche Aufstand, nachdem du sie dann noch 2 Stunden nicht beachtet hast, ist typisch. Sie fühlt sich halt nicht beachtet. Und verunsichert. 

Ist halt noch jung. Wenn Frauen älter werden können sie besser und direkter sagen was sie wollen und was sie stört. 

Und jetzt sei mal lieb zu ihr und kuschel sie ne Runde.

Er hat nichts falsch gemacht in der Situation. Lass sie ihre Gespinste ausleben und sag ihr, dass du jetzt nicht auf einmal alle Leute um dich rum ignorierst, mit denen ihr der Kontakt nicht passt. Als ob man nicht mit seiner Ex sprechen darf... wenn du drauf eingehst, gibst du ihr nur noch mehr Zunder. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, prince1512 schrieb:

Er hat nichts falsch gemacht in der Situation. Lass sie ihre Gespinste ausleben und sag ihr, dass du jetzt nicht auf einmal alle Leute um dich rum ignorierst, mit denen ihr der Kontakt nicht passt. Als ob man nicht mit seiner Ex sprechen darf... wenn du drauf eingehst, gibst du ihr nur noch mehr Zunder. 

Er hat sie links liegen lassen.

Ziemlich blöde Situation für sie. Geht mit ihrem Freund auf den Weihnachtsmarkt, er entfernt sich, ignoriert sie um mit seiner ex zu quatschen. Ziemlich blöd und nicht ganz die feine Art.

Wenn ich mich in ihre Lage versetze, ich hätte es auch blöd gefunden. 

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die kleine hat gemerkt das du nicht dazu stehst was du hast!

Wenn du mit deiner Ex plaudern willst, dann nehme dein Girl an die Hand und gehe zu ihr, und stelle sie vor. 

Die kleine denkt jetzt sie hätte einen Fehler gemacht, aber das täuscht. 

bearbeitet von Hitman:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Hitman:-) schrieb:

Die kleine hat gemerkt das du nicht dazu stehst was du hast!

Wenn du mit deiner Ex plaudern willst, dann nehme dein Girl an die Hand und gehe zu ihr, und stelle sie vor. 

Die kleine denkt jetzt sie hätte einen Fehler gemacht, aber das täuscht. 

Meine Herren jetzt lasst ihn dochmal. Wenn immer sich mit seiner ex noch versteht und kurz smalltalken will, dann nimmt er doch nicht die neue mit und stellt diese vor, was soll das? 

Das einzige Problem hier ist die Unsicherheit seiner Freundin. Nicht mehr und nicht weniger. Und damit wird das Hirnwichs- und Dramafeuer hier richtig zum waldbrand gemacht. 

Geh auf so ein scheiß nicht ein. Sag ihr wenn sie wegen sowas stresst einmal klipp und klar, wie das bei dir läuft ohne dich zu rechtfertigen und dann kapiert sie es oder nicht. Diese Eigersuchtsthemen kommen auch immer wieder bei Freunden von mir auf... nur kriegen die es auch nicht gebacken mal klare Grenzen abzustecken.

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HSE 1/2

„Schatz, da drüben, das sind die Eltern von Ex/meine Ex. Ich sag kurz hallo. Möchtest du mit? Ich stell dich gern vor.“ 😎

HSE 1/2

“... ist ja soo toll, dass du dich mit EX noch verstehst, müssen/muss ja wirklich nett sein..! Dann amüsier dich gut - bis später!“ 😘

LSE 2/2

Illoyales Verhalten für LTR & Drama um nix🙈

Just my 2 cents

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.12.2018 um 08:45 , testfake schrieb:

Meine Herren jetzt lasst ihn dochmal. Wenn immer sich mit seiner ex noch versteht und kurz smalltalken will, dann nimmt er doch nicht die neue mit und stellt diese vor, was soll das? 

Das einzige Problem hier ist die Unsicherheit seiner Freundin. Nicht mehr und nicht weniger. Und damit wird das Hirnwichs- und Dramafeuer hier richtig zum waldbrand gemacht. 

Geh auf so ein scheiß nicht ein. Sag ihr wenn sie wegen sowas stresst einmal klipp und klar, wie das bei dir läuft ohne dich zu rechtfertigen und dann kapiert sie es oder nicht. Diese Eigersuchtsthemen kommen auch immer wieder bei Freunden von mir auf... nur kriegen die es auch nicht gebacken mal klare Grenzen abzustecken.

Lieber mal klare Grenzen bei Exfreundinnen abstecken.

Ich verstehe nie was dieses Kontakt zum Ex Getue soll.

Wenn ich meine Ex so toll fänd, dann wäre ich heute noch mit einigen zusammen.

Für mich hat eine Ex kein Platz mehr in meinem Leben, die interessieren mich 0. Wenn man sich sieht, freundlich Hallo und tschüss. Ich empfinde nicht mal das Bedürfnis mit einer von ihnen zu quatschen. 

Wenn ich eine Freundin habe, dann stehe ich voll und ganz hinter ihr wenn sie gut zu mir ist, was juckt mich da ne Ex?

Hat das was mit Alpha, social proof oder in Konkurrenz setzen zu tun?

Einige denken da sicher anders. Aber ist auch völlig ok, letztendlich soll es jeder so handhaben wie er mag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Aktion vom TE mega schräg. Jetzt mal unabhängig von Freundin und Ex und pua weg: Wenn man gemeinsam unterwegs ist, sollte man nicht jemanden bewusst links liegen lassen und 10 min abtauchen. Wtf.. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier fehlte einfach führung. Wenn ER bock hat kurz mit seiner ex/deren familie zu quatschen dann sollte er das klar kommunizieren. Wenn SIE dann meint rumzuzicken: so what. 

In dem fall hat der TE die führung schleifen lassen, HB fühlte sich  regen stehen gelassen. Darum gehts bei dem drama. Nicht um quatschen mit der ex. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommentarlos stehen lassen ist grundsätzlich uncool. 

 

Das Drama der Freundin allerdings auch.

 

Vorgehensweise: Verstehen dass die Aktion doof war. Also das Stehenlassen. Nicht die tatsache "Kontakt mit der Ex". Entschuldigen und besserung geloben. Dann Ansage, dass mit dem Thema nun auch gut ist.

 

Wenn nicht gut ist: sich ne entapanntere Freundin suchen. 

Auf so n Scheiss will man doch keine Lebenszeit verschwenden. Außerdem lässt keine Leute mehr kommentarlos stehen. Vor allem nicht bei so nem sensibel-Thema a la Ex.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn sie dich abholt mit Hey Drama Queen und einem Lächeln begrüßen. Dann kurz entschuldigen und erklären für die Situation auf dem Weihnachtsmarkt und dann aber auch eine Ansage machen, dass sie überreagiert hat!

 

Ach ich sehe gerade, dass es schon 10 Tag her ist :-) wie ist es ausgegangen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.