Re-Game (Date 2 nach 1 Jahr) mit vergebenem HB8

7 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter:

30

2. Alter der Frau:

Weiß ich nicht; geschätzt ca. 25

3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben:

1 Date (Oktober 2017, also vor einem Jahr)

4. Etappe der Verführung:

Chats, Sexting über langen Zeitraum, „Flirten“ beim ersten Date, sonst keine Eskalation

5. Beschreibung des Problems: 

Ich habe über eine Datingapp im Februar 2017 (vor mehr als 1,5 Jahren) ein HB8 kennengelernt. Sie wohnte damals 250km von mir entfernt, hatte aber für einige Monate später einen Umzug in meine Stadt geplant und wollte in diesem Zuge über die Datingapp neue Leute in der neuen Stadt kennenlernen. 

Wir haben über WhatsApp geschrieben und uns sehr sehr gut verstanden. Ich habe das - ohne mir Gedanken zu machen - einfach immer weiterlaufen lassen und wir sind insgesamt unfassbare sieben (7) Monate lang in Kontakt geblieben. 

Als sie dann tatsächlich in meiner Stadt wohnhaft war haben wir uns auf ein erstes Date getroffen (Cocktailbar). Wir haben uns gut verstanden und uns ca. 3-4 Std. unterhalten. Insgesamt war das Date trotzdem etwas komisch, weil es eher auf der „freundschaftlichen Schiene“ ablief als auf einer „sexuellen Schiene“. Das ist mMn natürlich der sehr langen Chat-Zeit geschuldet. In der langen Zeit hat sich jeder ein ganz eigenes Bild vom anderen aufgebaut und die Erwartungen waren unfassbar hoch. Kein Wunder also, dass die ganze Situation etwas komisch war. Zugleich hatte ich wenige Monate vorher die Trennung meiner längsten Beziehung und war dementsprechend etwas unsicher im Umgang. Heute würde ich vieles anders machen. Damals gab es meinerseits keinerlei Eskalation - ich war nur der „Good Guy“ der im LJBF-Land landen sollte. Ca. eine Woche nach dem Date teilte Sie mir mit, dass bei ihr „der Funke nicht übergesprungen sei“. Kann ich ihr nicht verübeln - mit meinem Wissen im Nachhinein wollte sie natürlich einfach nur gevögelt werden und keine neue beste Freundin finden! 

Ich habe derzeit ein HB am Start (15 Treffen), das ich sehr gerne mag. Sie ist allerdings kompliziert und bringt mich oft zum Verzweifeln. Die Story findet sich hier: 

Von diesem HB müsste ich mich emotional etwas abkoppeln und war / bin auf der Suche nach Alternativen. In diesem Zuge habe ich zufällig an das HB8 hier aus diesem Thread gedacht. Ich hab sie einfach mal Anfang dieser Woche auf WhatsApp angeschrieben und sie hat sofort nett geantwortet. Wir haben ein paar Smalltalk-Nachrichten ausgetauscht. Es kam dann schnell raus, dass sie seit Spätsommer 2018 einen festen Freund hat (in meiner Heimatstadt). Deswegen hab ich meine Re-Game-Pläne ad Acta gelegt kurzfristig. Allerdings - jetzt mit ein bisschen mehr PU-Wissen etc. hat es mich gereizt, zwei Tage später nochmal anzudocken und zu sehen, ob ich trotzdem Erfolg habe. Habe also dann nochmal geschrieben und mich ganz gut angestellt. Habe Richtung Treffen „gepusht“ - trotz Freund. Erst hat sie sich ganz kurz gewehrt:

“Könnte leider wirklich schwer werden 🙄🙈 sind beide sehr ehrlich zueinander und da wird das natürlich nicht verschwiegen 🙊

Da das für Sie natürlich kein alltäglicher Schritt ist habe ich sie ein bisschen beruhigt, etwas Comfort gegeben, C&F etc. - Ihre darauffolgenden Nachricht lautete dann:

“Ja an mir soll’s ja nicht scheitern aber letztens war ein alter Freund in der Stadt und da war er auch nicht begeistert 🙄🤦‍♀️😂 aber ich bekomm das bei uns hin 😉

6. Fragen:

1) Was haltet ihr allgemein davon, vergebene Frauen zu gamen? Verwerflich? Verpönt? Legitim? Aus Ihrer Nachricht lese ich heraus, dass sie allgemein offen bzw. neugierig ist. Für das Wochenende ist ein Treffen in der Schwebe. Ich müsste noch 1-2 Nachrichten schreiben und den Deckel drauf machen, dann steht das. Nun komme ich ins Überlegen, ob ich das wirklich machen soll und sie „in Versuchung bringen“ soll. Prinzipiell bin ich kein Arschloch und will niemanden verletzten. Aber sie ist damn-hot und es juckt mich.

2) Was ist bei Dates mit vergebenen Frauen zu beachten? Das Thema ist ja etwas sensibler ... gibt es Erfahrungswerte?

3) Meinungen / Tipps zum allgemeinen Vorgehen? Mit Blick auf unsere Vorgeschichte (freundschaftliches Date ohne Eskalation, langes Chatten)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PS:

Was für mich auch interessant war ... man kann anhand ihrer zweiten Nachricht viel herauslesen / lernen: 

- Ihr Typ ist ein Waschlappen mit Verlustangst, Klammern und Eifersucht. Das wirkt auf Frauen total unattraktiv und „abstoßend“. Sollte man sich merken. 

- Frauen sind nicht besser als Männer. Sie sind auch immer „in Versuchung“. Heißt auch, wenn man sichern einer LTR befindet sollte man sich auch laufend bemühen und es nicht schleifen lassen, wenn man sie „einmal hat“, sonst läuft sie auch weg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten, Amstaff schrieb:

PS:

Was für mich auch interessant war ... man kann anhand ihrer zweiten Nachricht viel herauslesen / lernen: 

- Ihr Typ ist ein Waschlappen mit Verlustangst, Klammern und Eifersucht. Das wirkt auf Frauen total unattraktiv und „abstoßend“. Sollte man sich merken. 

- Frauen sind nicht besser als Männer. Sie sind auch immer „in Versuchung“. Heißt auch, wenn man sichern einer LTR befindet sollte man sich auch laufend bemühen und es nicht schleifen lassen, wenn man sie „einmal hat“, sonst läuft sie auch weg

Das Einzige was ich hier rauslese ist die Tatsache, dass du keine Alternativen hast und Sie schon.

Meine Empfehlung Affäire ja Beziehung nein, denn nacher bist du der jenige, der genauso reagiert wie ihr aktuweller Freund.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten, Amstaff schrieb:

Es kam dann schnell raus, dass sie seit Spätsommer 2018 einen festen Freund hat (in meiner Heimatstadt).

Das ist eigentlich schon ein Stopschild ihrerseits, bzw. ein Hinweis auf Abgrenzung. Gepaart mit dem Satz hier:

vor 56 Minuten, Amstaff schrieb:

Ja an mir soll’s ja nicht scheitern aber letztens war ein alter Freund in der Stadt und da war er auch nicht begeistert 

bei dem sie den Miesepeter ihren Freund zuschiebt.

vor 56 Minuten, Amstaff schrieb:

Deswegen hab ich meine Re-Game-Pläne

Von welchen Re-Game Plänen redest Du? Zwischen euch ist doch nichts gelaufen.

vor 56 Minuten, Amstaff schrieb:

Allerdings - jetzt mit ein bisschen mehr PU-Wissen etc. hat es mich gereizt, zwei Tage später nochmal anzudocken und zu sehen, ob ich trotzdem Erfolg habe

Glaubst Du das das PU-Wissen allein eine Art Zauberformel ist, die Dir Erfolg garantiert? Wenn wirklich etwas "anziehendes" zwischen euch vorhanden gewesen wäre, warum haben dann zwischen heute und damals 1,5 Jahre Zeit dazwischen gelegen?

vor 56 Minuten, Amstaff schrieb:

Meinungen / Tipps zum allgemeinen Vorgehen? Mit Blick auf unsere Vorgeschichte (freundschaftliches Date ohne Eskalation, langes Chatten)

Ich halte deine Position des Freundes, der daraus mehr machen möchte, trotz einer neuen frischen Beziehung des HB für extrem schwierig, wenn auch nicht komplett unmöglich.

Warum eigentlich ausgerechnet sie? Ist es dein Ego, dass sich gemeldet hat? Bei dem Du etwas "reparieren willst" was einmal falsch gelaufen ist?

Du kannst doch genügend andere, neue Frauen kennenlernen. Warum denkst Du nach all der Zeit immernoch an sie? Wenn da wirklich etwas sexuellen gehen sollte, was ich ehrlich gesagt nicht glaube, dann könnte das zwischen euch ziemlich kompliziert werden. Willst Du Dir das wirklich geben?

vor 46 Minuten, Amstaff schrieb:

Ihr Typ ist ein Waschlappen mit Verlustangst, Klammern und Eifersucht. Das wirkt auf Frauen total unattraktiv und „abstoßend“.

1.) ist das abwertend.

2.) wenn dem so ist, war das kein Hindernis für sie, mit ihm eine Beziehung einzugehen.

3.) könnte sie das gleiche nach eurem Date und anschliessendem rumgechatte über 7 Monate auch von Dir denken.

bearbeitet von MasterFlex
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Euch Beiden für die klaren Worte. Deshalb habe ich dieses Topic ja eröffnet. Euer Feedback war jetzt durchweg negativ, aber absolut berechtigt. 

Wollte eben mal abwägen, bevor ich hier konkrete Schritte tätige. 

Dieser Absatz hier ist extrem wertvoll und trifft den Kern der Sache: 

vor 11 Minuten, MasterFlex schrieb:

Warum eigentlich ausgerechnet sie? Ist es dein Ego? Du kannst doch genügend andere, neue Frauen kennenlernen. Wenn da wirklich etwas gehen sollte sexuell gesehen, was ich ehrlich gesagt nicht glaube, dann könnte das ziemlich kompliziert werden. Willst Du Dir das wirklich geben?

Hier gibt es keine Verteidigung und keine Gegenargumente. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu 1: Auf die Frage wirst du tausend Antworten bekommen. Manche finden's verwerflich, manche nicht, manche haben Spaß dran. Für mich war das früher keine Grenze, weil meiner Meinung nach die Verantwortung beim anderen liegt. Beide sind erwachsen und wissen um die Folgen ihres Tuns. Wenn man dann trotzdem "fremdgeht", dann muss man auch mit den Folgen leben.
Ihre Nachrichten zeigen, meiner Meinung nach, schon, das sie relativ offen ist und da vermutlich nicht nein sagen würde. Ansonsten hättest du gleich auf Granit gebissen. Spätsommer 2018 ist noch nicht lange her und eigentlich ist man hier noch direkt in der akuten Verliebtheits-Phase. Ist aber nur Interpretation bzw. meine Sicht.

2: Nix. Gib ihr beim Date nicht das Gefühl, das sie gerade fremdgeht bzw. im Begriff ist, es zu tun. Genau das willst du ja vermeiden. 

3: Allgemein: Zieh dir den Zahn mit Hoffnung auf Beziehung gleich selber. Ich rieche schon den neuen Thread "Hoffnungslose Oneitis in vergebenes HB". WENN sie sich auf ein Date bzw. mehr einlässt, dann ist sie kein LTR - Material. Gegen eine lockere Affäre bzw. F+ ist nichts einzuwenden, wenn du das moralisch und mit deinen eigenen Erwartungen hinbekommst. 

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, MissXYZ schrieb:

Ihre Nachrichten zeigen, meiner Meinung nach, schon, das sie relativ offen ist und da vermutlich nicht nein sagen würde. Ansonsten hättest du gleich auf Granit gebissen. Spätsommer 2018 ist noch nicht lange her und eigentlich ist man hier noch direkt in der akuten Verliebtheits-Phase. Ist aber nur Interpretation bzw. meine Sicht.

Ist spannend, die Meinung von einer Frau dazu zu hören ... ich sehe das nämlich genauso. Hab ja nur einen Ausschnitt aus den Nachrichten gezeigt. Aber hatte sofort das Gefühl dass sie darauf angesprungen ist. Ich hatte mir nichts großartiges ausgemalt vorher, aber dachte mir gleich nach ihren Nachrichten „Fuck, das ist ja einfach?!“. Fand das fast schon ein bisschen komisch nach so einer langen Zeit. 

Naja, vielleicht sucht sie nur Bestätigung, genießt Aufmerksamkeit und war in der richtigen Stimmung. Man wird sehen. 

vor 1 Stunde, MissXYZ schrieb:

3: Allgemein: Zieh dir den Zahn mit Hoffnung auf Beziehung gleich selber. Ich rieche schon den neuen Thread "Hoffnungslose Oneitis in vergebenes HB". WENN sie sich auf ein Date bzw. mehr einlässt, dann ist sie kein LTR - Material. Gegen eine lockere Affäre bzw. F+ ist nichts einzuwenden, wenn du das moralisch und mit deinen eigenen Erwartungen hinbekommst. 

Ich habe mich nach Alternativen umgesehen, da ich mich von meinem aktuellen HB etwas ablenken will. Die fordert mich nämlich emotional ziemlich und ich hatte anfangs einen leichten Anflug einer Oneitis erlebt. Um dem entgegenzuwirken habe ich mich den Tipps hier angenommen und mich nach Alternativen umgesehen. 

Unter uns und ganz ehrlich gesprochen, hab ich dieses „vergebene HB8“ ausgewählt, weil sie für mich ein komfortables Target ist. Ich weiß ungefähr wie sie tickt, ich kenne sie schon und ich find sie heiß. Warum also nicht mal probieren (ich wusste ja nicht, dass sie vergeben ist). Ich finde sie aber „nur heiß“ - ich habe keinerlei Gefühle und als sich das mit uns damals im Sande verlief, hab ich mich auch nicht schlecht gefühlt. Bin hier also null „involviert“. 

Und Du hast Recht: So hart das klingt, wenn sie sich auf irgendwas mit mir einlassen würde, würde sie sich auch völlig disqualifizieren. Also Richtung LTR (aber daran denke ich auch überhaupt nicht). 

———

Ich denke, falls ich sie treffe, werde ich einfach mal die Stimmung checken und alles „austesten“. Wenn sich was ergibt gut. Wenn nicht ist es kein Problem, dann werde ich ihr (und mir) einen ungezwungenen und schönen, normalen Abend bereiten und sie (etwas besser) zu ihrem aktuellen Macker zurück-entlassen. Ich will ja nicht vorsätzlich und grundlos etwas „zerstören“. Ich gehe hier mit 0 Erwartungen und Hoffnungen rein und lasse alles auf mich zukommen.

bearbeitet von Amstaff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.