Freundin macht nach wenigen Wochen Schluss

30 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter 26
2. Ihr/Sein Alter 24
3. Art der Beziehung monogam
4. Dauer der Beziehung 3 Monate
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 3 Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex wenig
7. Gemeinsame Wohnung? Nein 
8. Probleme, um die es sich handelt

Meine Freundin hat 2 Tage nach Weihnachten mit mir Schluss gemacht :( nach nur 3 Monaten 

Sie ist mir damit quasi zuvor gekommen? Weil ich meinte ich muss nachdenken (siehe unten) und sie vielleicht dachte dass ich Schluss machen will? Hatten am 1. Weihnachtstag Stress...Das 2. Mal ein grösserer innerhalb der letzten 2 Wochen...Ich war mir selbst nicht mehr sicher ob es noch das richtige ist und vielleicht ist es auch besser so...

Aber es tut gerade verdammt weh. Hab niemanden mit dem ich darüber wirklich reden kann. Leute wären zwar da aber mir ist das unangenehm.  Deswegen schreibe ich hier.

Wir hatten Weihnachten noch zusammen mit ihrem Kind gefeiert und alles war toll! Nach einem Streit am 1. Weihnachtstag, an dem wir auf einer Weihnachtsveranstaltung waren und sie sehr alkoholisiert war hatten wir Streit. Es ging darum dass sie sehr respektlos zu mir war, mich den ganzen Abend ignoriert hat und mit anderen geflirtet hat. Das hab ich am nächsten Morgen angesprochen und gesagt, dass es das erste und letzte mal war dass ich mich so behandeln lasse. Sie hatte sich entschuldigt und mir gestern noch geschrieben, dass sie mich liebt. Ich meinte daraufhin, dass ich mir erstmal Gedanken machen müsse und mich dann heute bei ihr melde. Sie kam mir dann heute zuvor und meinte sie hätte sich auch Gedanken gemacht und das sie das ganze so nicht mehr will, das wir zu verschieden wären und das sie aktuell nicht beziehungstauglich wäre, da sie sehr viele andere Probleme hat, was auch stimmt.

Ich hab es erst akzeptiert und ihr alles gute gewünscht, da meinte sie das mir das ja eh alles egal wäre wenn ich das so locker sehe... bin aber nach ein paar Stunden eingeknickt und hab ihr gesagt dass ich es nicht beenden möchte und wir das wieder hinkriegen...Sie hat natürlich nicht positiv darauf reagiert...daraufhin habe ich ihr dann Vorwürfe gemacht und ihr gesagt dass sie nicht ganz unschuldig an der Situation ist und das man nicht per textnachricht Schluss macht usw. Das sie ihrem Kind jetzt eine Person wegnimmt, zu der es gerade eine Bindung aufgebaut hat wegen einer lapalie...Das man sich da zusammen reissen sollte und ich es allein wegen dem Kind nochmal probieren würde...Weil ich denke dass die Probleme die wir hatten lösbar sind und kein trennungsgrund...Aber das ich ihre Entscheidung akzeptiere...Und das ich nichts weiter über Whatsapp kläre... Das ich morgen meine Sachen bei ihr abholen komme und das sie sich überlegen kann ob wir darüber nochmal persönlich sprechen wollen und ob sie sich dann Zeit dafür nimmt oder eben nicht. Sie meinte persönlich reden würde nix bringen wenn ich ihr nur Vorwürfe mache und sie hätte morgen eh nicht viel Zeit und wäre morgen Abend auch nicht zuhause (eigentlich hatten wir morgen Abend was geplant...) Ich sagte dann dass ich morgen auch unterwegs bin abends und das ich wenn dann nur nachmittags kann...


9. Fragen an die Community

Ist da noch irgendwas zu retten?

Ich denke schon, dass sie mich noch liebt. Hat sie mir gestern noch gesagt und wir hatten ein echt tolles Weihnachten zusammen. Und jetzt soll alles vorbei sein und die Gefühle nicht mehr da?

Wie sollte ich mich morgen verhalten wenn ich die Sachen hole? Mein Plan war hinfahren, kurz angebunden sein und fragen ob reden ja oder nein...Wenn ja reden wenn nein, würde ich sie fragen ob ich noch eine letzte Umarmung bekomme..Und wahrscheinlich eine Träne verdrücken...um bei ihr vielleicht auch nochmal was zu triggern...Ich will das nicht weg werfen..ist meine erste Beziehung seit langem und es fühlt sich gut an geliebt zu werden und ein Teil von etwas zu sein..hatte nie eine wirkliche Familie und hab mich sehr wohl gefühlt mit ihr...Sie hat gestern noch geschrieben sie will nicht mehr streiten und sie liebt mich...Und heute dann so...kann man da noch irgendwas machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bro fühl dich mal gedrückt...

Wenn ihr es nach 3 Monaten schon in den Sand setzt würde ich dir zu einem Next raten. Wenn die Trennung einmal ausgesprochen ist dann ist oft einfach nur noch der Wurm drin. Bring ihr die Sachen entschuldige dich dafür wie es gelaufen ist und geh. Es gibt soviele tolle Frauen die besser zu dir passen und mit denen du auch glücklich sein wirst.

bearbeitet von Sam Stage
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich noch dazu sagen möchte die streits sind meiner Meinung nach beide dem Alkohol geschuldet..nüchtern haben wir uns sehr gut verstanden und hatten keinen Streit...falls das irgendwas ändert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich kann da Sam nur zustimmen. Was so beginnt wird nicht mehr gut. Da ändert auch das mit dem Alkohol nichts mehr. Im Gegenteil. Das macht auf mich eher einen ungesunden Eindruck, was Du da schilderst. Ich würde auch das mit dem Kind und der Bezugsperson vergessen. Das ist kein Argument was jetzt und hier zählt. Sie sagt selbst, das sie Probleme hat. Die muss sie auch selbst lösen. Das ist nicht Deine Aufgabe. Wenn Du Dich da weiter iinvolvierst, sehe ich Dich da eher unter die Räder kommen. Du scheinst ein Lieber zu sein.....zu lieb vielleicht manchmal..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Betrunkener69 schrieb:

Was ich noch dazu sagen möchte die streits sind meiner Meinung nach beide dem Alkohol geschuldet..nüchtern haben wir uns sehr gut verstanden und hatten keinen Streit...falls das irgendwas ändert...

Nur wenn ihr beide mit dem saufen aufhört...

bearbeitet von Sam Stage
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten, Betrunkener69 schrieb:

Was ich noch dazu sagen möchte die streits sind meiner Meinung nach beide dem Alkohol geschuldet..nüchtern haben wir uns sehr gut verstanden und hatten keinen Streit...falls das irgendwas ändert...

Ich bin ja ein großer Fan der These "in vino veritas". 

Das ist nicht einfach Zufall, ob Leute im Suff aggressiver / offensiver sind, ob sie zu Heulsusen werden,  ob sie Sachen ausplaudern die sie nicht ausplaudern sollten - oder ob sie einfach so sind wie sie sonst auch sind, nur halt betrunken.

bearbeitet von Dustwalker
  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Betrunkener69 schrieb:

Was ich noch dazu sagen möchte die streits sind meiner Meinung nach beide dem Alkohol geschuldet..nüchtern haben wir uns sehr gut verstanden und hatten keinen Streit...falls das irgendwas ändert...

Ich denke nicht, dass es die beste Lösung ist, die Verantwortung für euer beider Handeln auf den Alkohol zu schieben.

Ansonsten, wie @Sam Stage es schreibt: Der Wurm ist drin, zieh weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, weiter ziehen sagt sich nur immer so leicht. Ich sehe einfach sehr viel Potenzial in der Beziehung und habe mich einfach "angekommen" gefühlt. 

Eine Familie, die ich nie hatte, hatte ich dort. Ich wurde geliebt und gebraucht. Dieses Gefühl hat mir sehr gut getan.

Ich wäre gerne weiter ein Teil des ganzen. Es ist in meinem Augen auch nichts gravierendes passiert, was eine Trennung rechtfertigen würde. Nüchtern haben wir perfekt harmoniert. Der Alkohol hat viel kaputt gemacht. Abgesehen davon war aber alles gut. Sie hat mir in den letzten 2 Wochen gefühlt jeden Tag gesagt dass sie mich liebt und glücklich ist.

Ich möchte das einfach noch nicht aufgeben. 

Ist es falsch, wenn ich ihr das so sage? Authentisch zu meinen Gefühlen stehe?

Ihr sage, dass sie mich glücklich gemacht hat und das ich bei ihnen eine Familie gefunden hatte, die ich vorher nie hatte? Das ich und wir bescheuerte Dinge tun wenn wir Alkohol trinken. Dinge, die wir sonst nie tun würden. Ich Rede hier wirklich von exzessivem Konsum an den beiden Tagen der Streits (ansonsten trinken wir btw kaum). Das ich viel Potenzial in dem ganzen sehe und ich mir wünsche dass wir es nochmal probieren. Und dass das meine letzte Nachricht war, wenn sie sich wirklich zu 100% sicher ist, dass sie es endgültig beenden will?

Oder treibe ich sie damit weiter von mir weg - hier wird ja propagiert dass man den kompletten invest sofort einstellen sollte, wenn eine Frau Schluss macht? 

Ich kenne viele Paare die wieder zusammen gekommen sind, wenn sie nach der Trennung ihre Gefühle ausgesprochen haben. Frauen, die sich umentschieden haben nachdem sie gehört haben, was der Mann wirklich für sie empfindet. Ich möchte ihr das keinesfalls weinerlich oder als bittsteller sagen. Sondern in einem sachlichen, authentischen Ton. Das ich ihr mit solchen Streits nicht noch mehr Probleme in ihrem Leben bereiten möchte, sondern sie als Partner unterstützen möchte. 

Wenn sie zu dem ganzen dann weiterhin Nein sagt und es endgültig ist, werde ich es natürlich akzeptieren. Und das Ganze ihr auch nur ein einziges mal sagen und nicht weiter hinterherlaufen wenn sie nicht möchte. Aber ich glaube, ich würde es bereuen wenn ich es nicht nochmal versuchen würde.

Oder ist das wirklich ein Fehler, wenn ich ihr diese dinge sage? 

bearbeitet von Betrunkener69

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 56 Minuten, Betrunkener69 schrieb:

Ich kenne viele Paare die wieder zusammen gekommen sind, wenn sie nach der Trennung ihre Gefühle ausgesprochen haben. Frauen, die sich umentschieden haben nachdem sie gehört haben, was der Mann wirklich für sie empfindet.

In welcher Welt? Niceguyeskes Wunschdenken?

Ansonsten: Fass ruhig die Herdplatte an, u. zu wissen, dass es weh tut.

Ich kann dich absolut nachvollziehen, besonders das Ding mit der Familie und der Zugehörigkeit. Aber aus ist aus. Ich musste das auch lernen. Je schneller, desto besser.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Betrunkener69 schrieb:

Das ich und wir bescheuerte Dinge tun wenn wir Alkohol trinken. Dinge, die wir sonst nie tun würden. Ich Rede hier wirklich von exzessivem Konsum an den beiden Tagen der Streits (ansonsten trinken wir btw kaum)

Da habt ihr beide ein Thema mit und das wird euch sehr wahrscheinlich um die Ohren fliegen. Es hat keine gute Dynamik was ich hier lese. Deswegen kann ich dir nur raten es sein zu lassen.

Bro so wie ich das sehe bist du süchtig danach angenommen zu werden. Verstehen mich nicht falsch ich kenne das gut weil ich selber so bin. Lerne erstmal dich selber anzunehmen. Ich fahre bspw. mittlerweile alleine in den Urlaub oder gehe alleine aus. Alles Dinge damit ich übe mir selber Geborgenheit zu geben. Diese finde ich zwar auch bei meiner Partnerin aber es ist sehr wichtig das ich weiss das ich auch ohne sie geborgen sein kann.

bearbeitet von Sam Stage
  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war bester Weihnachtsgeschenk für dich, du verstehst noch nicht wie glücklich du sein sollst. 

Sie soll gehen am besten sofort.

für dich fängt jetzt neuer Abschnitt und da wünsche ich dir viele positive Frauen auf dem Weg

und Guten Rutsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Betrunkener69 schrieb:

Wir hatten Weihnachten noch zusammen mit ihrem Kind gefeiert und alles war toll! Nach einem Streit am 1. Weihnachtstag, an dem wir auf einer Weihnachtsveranstaltung waren und sie sehr alkoholisiert war hatten wir Streit.

vor 10 Stunden, Betrunkener69 schrieb:

sie hätte sich auch Gedanken gemacht und das sie das ganze so nicht mehr will, das wir zu verschieden wären und das sie aktuell nicht beziehungstauglich wäre, da sie sehr viele andere Probleme hat, was auch stimmt.

Du bist 26 Jahre, warum willst du dir jetzt solche Probleme aufhalsen und so viel Verantwortung übernehmen für eine Frau die dich jetzt schon nach 3 Monaten schlecht behandelt und ihre Probleme und Stress bei dir ablädt, also besser wird das nicht in der Zukunft. Wenn sie mit dir jetzt schon so Shittest abfeiert, mit Schluss machen und dann sagen "es ist dir doch eh egal" aus Angst nicht wieder " im Stich " gelassen zu werden ist das einfach am Anfang schon zu viel Drama.  

Lass es wie es ist und sei traurig und zieh weiter auch wenn es schwer ist. Aber dein Leben wird es dir danken.

vor 7 Stunden, Betrunkener69 schrieb:

Eine Familie, die ich nie hatte, hatte ich dort. Ich wurde geliebt und gebraucht. Dieses Gefühl hat mir sehr gut getan.

Hier liegt eben das eigentliche Problem deiner Situation und warum du das weiterführen willst. Weil du meinst das du dir eine Illusion schaffen kannst von einer Welt die du nicht hattest. Vielleicht eine geborgene Familie. Aber glaube mir das wird mit der Frau nicht klappen. Zieh lieber los sammele Erfahrungen, lerne neue Leute kennen triff dich mit verschiedenen Frauen und mach ein paar Reisen und genieße erstmal das Leben. Und wenn etwas Zeit vergangen ist und DU dich sicher fühlst gründe deine eigene Familie. 

Aber in der Zwischenzeit ließ dich hier ein und kaufe dir ein paar Bücher und versuche mal das große Ganze zu verstehen und wie Frauen überhaupt so ticken..  

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Antworten. Hab natürlich direkt die Quittung bekommen.

Das sie nicht mehr kann und will und das es ihr leid tut und ich es akzeptieren soll.

Werde ich. KS ab sofort.

Was mir hilft und was vielleicht auch vielen anderen in einer ähnlichen Situation hilft ist eine pro und Contra Liste für die Frau die einen verlassen hat zu erstellen.

Dabei ist mir aufgefallen, dass die Contra Liste weitaus mehr Punkte beinhaltet als die Pro Liste und das auf der Pro Liste eigentlich nur Dinge stehen, die einem jede andere Frau auch geben könnte.

Desweiteren habe ich für heute Abend direkt Ablenkung 🙂 eine alte FB hat ähnliches hinter sich und wir sind verabredet...zum trinken, chillen, unterhalten, über die exen herziehen und die exen aus dem Kopf vögeln... denke das kann auch ganz hilfreich sein 😄

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt vieles eher so, als wärst du nicht in sie verliebt sondern darin, in einer Beziehung zu sein.

vor 3 Stunden, Betrunkener69 schrieb:

über die exen herziehen und die exen aus dem Kopf vögeln..

Ablenkung ist gut. Vögeln auch. 

Groll und Missgunst halte ich für ungesund.

  • LIKE 2
  • VOTE-4-AWARD 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Betrunkener69 schrieb:

Vielen Dank für die Antworten. Hab natürlich direkt die Quittung bekommen.

Das sie nicht mehr kann und will und das es ihr leid tut und ich es akzeptieren soll.

Das war leider zu erwarten. Attraction isn't a choice. Und nein, sie war nicht mehr attracted (dir gegenüber). Und das bereits nach nur 3 Monaten !!!

vor 11 Stunden, Betrunkener69 schrieb:

Sie hat mir in den letzten 2 Wochen gefühlt jeden Tag gesagt dass sie mich liebt und glücklich ist.

Darauf kannst du leider nichts geben. Leere Worte.

vor 15 Stunden, Betrunkener69 schrieb:

6. Qualität/Häufigkeit Sex wenig

Und der Sex war ja wohl auch eher mau ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, natürlich war die attraction weg. Sonst hätte sie es nicht beendet. Muss noch viel lernen 🙂

Ich vermisse sie schon in gewisser weise, wenn ich aber mal halbwegs nüchtern über das ganze nachdenke, dann war die Beziehung von Anfang an eher schlecht. Ich habe einfach jemanden gesucht, der mir liebe gibt damit ich nicht mehr so einsam bin. Und sie hat jemanden gesucht, der sie in den arm nimmt, unterstützt und sie eben nicht so schnell im Stich lässt bzw der sie überhaupt will, weil Alleinerziehende Mutter. Denke sie hat einfach einen Beta Provider gesucht und in mir gefunden. Daher auch der wenige Sex. Jetzt merkt sie, dass der Beta Provider zwar ein lieber Kerl ist, aber eben auch ein sehr eifersüchtiger und das ihr ein Alpha Typ fehlt, der sie mal richtig durchnagelt. Ist nicht so als hätte ich das nicht getan. Aber die Lust auf einen Mann der beziehungsneedy ist, ist halt nicht wirklich gross, egal wie gut der Sex dann im Endeffekt ist. Kann man so grob so zusammenfassen, oder?

Trotzdem hat es sich irgendwie gut angefühlt und ich würde es nicht ausschliessen, es nochmal zu versuchen, aber nur dann, wenn es ganz klar von ihr aus kommt. Das sie mich vermisst und ich ihr fehle und das sie es nochmal versuchen will. Schätze die wahrscheinlich sehr gering ein, dass das passiert. Aber wenn dann nur mit KS. Alternativen, mein Leben wieder aufpeppen. Hat den Vorteil, dass ich mich sowieso anderweitig beschäftige und mit der Zeit sowieso entlieben werde. Mal schauen, ob ich sie dann überhaupt noch will, falls es soweit kommen sollte.

Ich bin jetzt erstmal ein paar Tage gut beschäftigt und werde die Zeit nutzen um das zu verarbeiten, mich abzulenken und den Schmerz zu lindern. KS wurde eingeleitet, von ihr kam zwar heute Mittag noch ne Nachricht, aber nur ob ich denn dann heute meine Sachen hole. Hab darauf nur kurz angebunden geantwortet, dass ich jetzt ein paar Tage unterwegs und erst Ende nächster Woche wieder zuhause bin und mich dann nochmal melde wegen den Sachen. Ist jetzt auch nichts, was ich dringend bräuchte. Mal schauen ob ich mich deswegen überhaupt nochmal melde und wie die Welt in ner Woche aussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist doch derselbe Typ der diesen Thread hier eröffnet hat

https://www.pickupforum.de/topic/163925-thema-feiern-in-ltr-frame-halten-oder-einlenken/

 

Du wurdest schon wegen mehrfachaccounts gesperrt. Die Schreibweise ist dieselbe.

  • LIKE 2
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten, Betrunkener69 schrieb:

Und sie hat jemanden gesucht, der sie in den arm nimmt, unterstützt und sie eben nicht so schnell im Stich lässt bzw der sie überhaupt will, weil Alleinerziehende Mutter. Denke sie hat einfach einen Beta Provider gesucht und in mir gefunden. Daher auch der wenige Sex. Jetzt merkt sie, dass der Beta Provider zwar ein lieber Kerl ist, aber eben auch ein sehr eifersüchtiger und das ihr ein Alpha Typ fehlt, der sie mal richtig durchnagelt. Ist nicht so als hätte ich das nicht getan. Aber die Lust auf einen Mann der beziehungsneedy ist, ist halt nicht wirklich gross, egal wie gut der Sex dann im Endeffekt ist. Kann man so grob so zusammenfassen, oder?

 

Durchaus möglich. Ich denke das hast du gut erkannt.

Und als single mom werden ihre Auswahlmöglichkeiten halt überschaubar. Durchaus denkbar, dass sie in dir zunächst vor allem den (Beta) Provider gesehen hat und sie sich damit aber nun doch noch nicht begnügen möchte. So a la das kann doch noch nicht alles gewesen sein? Vielleicht versäum' ich was ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.12.2018 um 22:56 , Betrunkener69 schrieb:

Es ging darum dass sie sehr respektlos zu mir war, mich den ganzen Abend ignoriert hat und mit anderen geflirtet hat. Das hab ich am nächsten Morgen angesprochen und gesagt, dass es das erste und letzte mal war dass ich mich so behandeln lasse. 

this^^

Wenn nach 3 Monaten schon sowas passiert, dann ist das durch. 

Deshalb aktzeptiere das Sie nicht die richtige ist, und siehe es als Weihnachtsgeschenk an. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, _Supreme_ schrieb:

Du bist doch derselbe Typ der diesen Thread hier eröffnet hat

https://www.pickupforum.de/topic/163925-thema-feiern-in-ltr-frame-halten-oder-einlenken/

 

Du wurdest schon wegen mehrfachaccounts gesperrt. Die Schreibweise ist dieselbe.

Das selbe habe ich mir auch gedacht und es ist eingetreten was man ihm prophezeit hat.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ich war meine Sachen holen und haben nochmal geredet. 

Ich habe mich nur bei ihr bedankt. Dafür das sie mit mir Schluss gemacht hat.

Weil mir dadurch erst bewusst geworden ist, was für eine weinerliche eifersüchtige pussy ich war.

Das ich an ihrer Stelle so einen Kerl auch nicht haben wollte und ich sogar verstehen kann, dass sies beendet hat. Das ich dadurch meine Eier wieder gefunden habe.

Das ich ihre Entscheidung akzeptiere, ihr alles gute wünsche und das sie auf sich aufpassen soll und sie noch ein bisschen geneckt und positive Gefühle da gelassen.

War das okay so oder hab ich es mir damit jetzt komplett versaut? War es needy/falsch ihr zu sagen, dass ich eine weinerliche eifersüchtige pussy war und mich dafür bedankt habe das sie Schluss gemacht hat? Meint ihr sie wird sich melden und es nochmal versuchen wollen?

Mal ganz davon abgesehen ob es gut ist wenn wir es nochmal versuchen. Einfach kurz eine Einschätzung zu meinem verhalten und was das auslöst bei ihr fänd ich sehr nett! Danke und guten Rutsch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 29.12.2018 um 09:10 , HOTELfivefour schrieb:
Am 28.12.2018 um 16:54 , _Supreme_ schrieb:

Du bist doch derselbe Typ der diesen Thread hier eröffnet hat

https://www.pickupforum.de/topic/163925-thema-feiern-in-ltr-frame-halten-oder-einlenken/

 

Du wurdest schon wegen mehrfachaccounts gesperrt. Die Schreibweise ist dieselbe.

Das selbe habe ich mir auch gedacht und es ist eingetreten was man ihm prophezeit hat.

Er ist sogar noch ein Jahr jünger geworden und sie auch. 😆

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Betrunkener69 schrieb:

War das okay so oder hab ich es mir damit jetzt komplett versaut?

Du kannst es nicht mehr versauen denn ist ja schon vorbei. Es ist aus finde dich damit ab.

bearbeitet von Sam Stage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.12.2018 um 16:54 , _Supreme_ schrieb:

Du bist doch derselbe Typ der diesen Thread hier eröffnet hat

https://www.pickupforum.de/topic/163925-thema-feiern-in-ltr-frame-halten-oder-einlenken/ 

 

Du wurdest schon wegen mehrfachaccounts gesperrt. Die Schreibweise ist dieselbe.

Dann bin ich ja mal auf das Silvesterpartyupdate gespannt.

Also wenn das Ganze kein Troll ist. Welche Folge Mitten im Leben ist das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal ein frohes Neues!

Deine Schlussworte nimmt dir leider weder sie noch ich ab. 

"Danke, dass du Schluss gemacht hast, jetzt habe ich meine Eier wieder."

Es ist egal was es auslöst. Lass es endlich gut sein. 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.