Komme mit Anzahl der Sexualpartner meiner LTR nicht klar

30 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter 26
2. Ihr/Sein Alter 25
3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern) monogam
4. Dauer der Beziehung 2 Monate 
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 2 monate
6. Qualität/Häufigkeit mehrmals täglich
7. Gemeinsame Wohnung? Nein
8. Probleme, um die es sich handelt siehe text
9. Fragen an die Community Wo liegt mein Problem? Wie kann ich die negativen Gefühle abstellen?

Hey Leute,

ich komme mit einem Problem auf euch zu, was mich seit ein paar Tagen ziemlich beschäftigt und aus diesem negativen Gedankenstrudel komme ich gerade ohne externes Feedback nicht mehr raus.

Ich bin seit ca. 2 Monaten in einem HB in einer LTR. Wir haben uns über Tinder kennengelernt und aus dem Profilbild war ersichtlich, dass wir das gleiche Hobby pflegten. Wir verabredeten uns also und der Rest lief dann so gut wie von allein. Zweites, drittes Date … Sex und nun nach ein paar Monaten LTR.

Wir pflegen in der Beziehung einen sehr offenen Umgang und sprechen über alles was uns beschäftigt und auf dem Herzen liegt. Das habe vor allem ich so initiiert, da ich von der Persönlichkeit her so veranlagt bin und das von meiner Familie so kenne. Sie kannte das bisher so nicht, findet es aber positiv, weshalb wir eine emotional ziemlich tiefe Verbindung haben und sie mir schnell schon Sachen anvertraut hat, die sie, laut eigener Aussage, sonst noch keinem ihrer Partner oder Freundinnen anvertraut hat.

Sie hatte vor mir schon 4 Beziehungen, die zwischen 6 Monaten und 2 Jahren hielten. Ihre letzte und längste Beziehung lag nur ein paar Wochen zurück, ehe wir uns kennenlernten. Mit ihm wohnte sie zusammen in ihrer eigenen Wohnung. Er hat sie verlassen und ist ausgezogen. Ich hatte vorher zwei Beziehungen. Eine 1,5 jährige mit 18 und dann eine 4,5 jährige bis vor gut einem Jahr.

Bereits in der Anfangszeit haben wir immer wieder auch über Sex gesprochen und unsere Erfahrungen diesbezüglich. Durch die Anzahl der Ex-Partner vermutete ich bereits, dass sie schon mit ein paar Männern geschlafen haben muss. Dies war mir am Anfang relativ egal, hat sich im Laufe der Zeit aber zum Problem für mich entwickelt, weil ich angefangen habe mir Gedanken und Fantasien auszumalen. Ich habe sie also darauf angesprochen und nachgefragt: Neben ihren Partnern (4), hatte sie Sex mit 3 potentiellen Partnern und 3 Party One-Night-Stands. Ich hatte bisher Sex mit meinen beiden Beziehungen, einer kurzen Rein-raus Nummer mit 14 (wobei das kaum zählt), einem verabredeten Sexdate mit einer alten Freundin, 2 potentiellen Beziehungen, und einem Party One-Night Stand.

So könnte man zusammenfassend sagen: es steht 7:10 aus meiner Sicht.

Das Problem, das ich habe, besteht nun aus zwei Punkten:

Zum einen habe ich ein Problem damit, dass meine LTR mehr Schwänze zwischen den Beinen hatte ich als ich Muschis gesehen habe.

Zum anderen beschäftigen mich bei ihr vor allem die Party-One-Night Stands. Ich hatte selbst nur einen, habe aber gemerkt, dass ich diesen danach emotional schwer verarbeiten konnte, da ich mich in die Frau etwas verguckt hatte und es für sie nur ne einmalige Sache war. Sie dagegen hatte drei, die ihr nach eigener Aussage zwar auch nicht getaugt haben, sie es trotzdem wieder getan hat. Ich stelle mir nun die Frage, warum mich das gedanklich so beschäftigt?

Ist es der Fakt, dass wir über ONS unterschiedlich denken, sie also die emotionale Seite beim Sex nicht braucht? Stört es mich, dass sie für andere Männer in dieser Nacht leicht zu haben war und fühle mich deshalb nur als einer unter vielen?

Mir fällt es gerade sehr schwer sie mein Mädchen zu nennen, obwohl ich wirklich in sie verliebt bin und mir das mit ihr gut vorstellen kann. Ich bin gerade echt verzweifelt und würde mich freuen, wenn ihr mir auf die Spur helfen könntet.

Danke!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Lakers24 schrieb:

So könnte man zusammenfassend sagen: es steht 7:10 aus meiner Sicht.

Dein Ernst? Ist doch kein Wettstreit.

vor 10 Minuten, Lakers24 schrieb:

Zum einen habe ich ein Problem damit, dass meine LTR mehr Schwänze zwischen den Beinen hatte ich als ich Muschis gesehen habe.

Warum stört dich das so? Die Frau ist Mitte 20, hatte ein Leben vor dir, einige Beziehungen und ja, auch mal 2-3 ONS. Jetzt habt ihr eine tiefe Verbindung und lebt monogam.

vor 11 Minuten, Lakers24 schrieb:

Zum anderen beschäftigen mich bei ihr vor allem die Party-One-Night Stands. Ich hatte selbst nur einen, habe aber gemerkt, dass ich diesen danach emotional schwer verarbeiten konnte, da ich mich in die Frau etwas verguckt hatte und es für sie nur ne einmalige Sache war.

Unterschiedliche Bewertung des Erlebten ggf. auch unterschiedliche Erwartungen/Ziele

vor 12 Minuten, Lakers24 schrieb:

Sie dagegen hatte drei, die ihr nach eigener Aussage zwar auch nicht getaugt haben, sie es trotzdem wieder getan hat.

in ihrem Fall war es halt ausprobieren/ausleben zu Singlezeiten. Ob es eine einmalige Sache bleibt kann man ja vorher nicht wissen, war halt 3 x schlecht bis semi.

vor 15 Minuten, Lakers24 schrieb:

Ist es der Fakt, dass wir über ONS unterschiedlich denken, sie also die emotionale Seite beim Sex nicht braucht? Stört es mich, dass sie für andere Männer in dieser Nacht leicht zu haben war und fühle mich deshalb nur als einer unter vielen?

Nochmal: ihr habt seit 2 Monaten eine monogame Beziehung mit mehrmals täglich Sex. Du siehst die Unterschiede zu einem ONS selbst, oder?

vor 16 Minuten, Lakers24 schrieb:

Mir fällt es gerade sehr schwer sie mein Mädchen zu nennen, obwohl ich wirklich in sie verliebt bin und mir das mit ihr gut vorstellen kann. Ich bin gerade echt verzweifelt und würde mich freuen, wenn ihr mir auf die Spur helfen könntet. 

Mach' dich mal bisschen locker. Du bist keine 16 mehr. Gibt sie dir aktuell irgendeinen Anlass an ihrer Loyalität/Treue zu zweifeln? Nein? Dann fuck dich mal nicht wegen irgendwelcher 7:10 Spielereien von Mittzwanzigern ab.

frohes neues Jahr.

  • LIKE 4
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man ist die prüde. Meine Ex hatte einen Laycount deutlich über 20 und mehrere Dreier, darunter MMF und MFF.

Hirnfick abschalten.

  • LIKE 4
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach Mann...

Bro, eine Sache: Zu ner Beziehung gehört Sex.

Und jetzt verrät ich Dir noch ne Sache: Zu ner Beziehung gehört mehr als Sex.

 

Und auch wenn Dein Kopfkino völlig irrational ist, komm ich Dir mit Logik:

Sie hat kein Problem mit, Sex zu haben. Also, die Beziehung mit Dir braucht sie was das betrifft nicht. Ist aber trotzdem mit Dir zusammen.

 

Ansonsten, kann's sein dass Du Dich irgendwie unterlegen fühlst, weil sie erfahrener ist als Du?

 

Hier tauchen ja öfters Threads mit dem Thema auf. Ich wundere mich eigentlich, wo der Thread bleibt in dem einer n Problem hat, weil die Freundin ihn in Fifa, Counterstrike oder Mario Kart abzieht. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Gedanken hatte ich mal in ganz ganz jungen Jahren (besonders arg war es als ich bei einem und das Mädchen bei 5 war :-o ).

 

Aber wie schon gesagt:  Das ist ein großes Zeichen von Unreife, von dem man sich nur frei machen kann, wenn man an sich selber arbeitet.

Das ist auch nichts Schlimmes, aber mach das bitte NIE ggü. deiner Freundin zum Thema!

Und mal ehrlich:

Die ist 25. Du kannst in dieser Hinsicht von "Glück" sagen, dass sie so lange in einer Beziehung war. Da gibt es genug, die da eine Austobphase haben, im Studium und auf entsprechenden Parties und/oder mit entsprechendem Freundinnenkreis das Ganze mal deutlich frivoler angehen. Sex ist ja schließlich was Schönes.

Genauso kompensieren manche nach eine Trennung stark über und sind dann irgendwo zwischen nachholen müssen, Bestätitgung und Selbstzerstörung für einige Wochen. Da kannst du die 10 mal spielend in 8 Wochen zusammen kriegen. Vor allem als Frau.
Und als Single sind 10 nicht mal einer im Monat.

Und ein "leichtes Mädchen" oder für eine Beziehung Ungeeignete wäre die Dame deswegen noch lange nicht.

Also mach dich locker.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt gehst Du mal ins Bad und schaust in den Spiegel.

Dann fragst Du dein Spiegelbild, was die Frau an Dir findet, wo Du doch eigentlich gar keine Ahnung vom ficken hast.
Danach überlegst Du, woran es liegen könnte, dass aktuell DU der bist der sie fickt, und das mehrfach täglich.

Und dann zwinkerst Du deinem Spiegelbild zu, nennst ihn einen geilen Typ, und vergisst den ganzen Kram.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Lakers24 schrieb:

Stört es mich, dass sie für andere Männer in dieser Nacht leicht zu haben war und fühle mich deshalb nur als einer unter vielen?

Ließ dich hier mal zum Madonna Whore Complex ein oder googlen. Dann aber auch abstellen bei dir bitte 😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dir sollte klar sein, dass du ein massives Problem mit dir selbst hast. Da hat deine Freundin, die eine für ihr Alter stinknormale Sexerfahrung aufweist, nichts aber auch gar nichts mit zu tun. Hüte dich davor, ihr das auch nur im Ansatz vorzuhalten.

Komm mit dir selbst klar und stell in Zukunft keine Fragen, bei denen du mit der Antwort nicht klar kommst!

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Prinzip ist es doch ganz einfach:

 

VERGANGENHEIT IST VERGANGENHEIT! DU BIST DAS JETZT!

 

Es spielt keine Rolle wie viele Typen deine LTR hatte, Du vögelst sie jetzt und ständig und kein Anderer. Reicht Dir das nicht als Bestätigung?

 

vor 2 Stunden, Lakers24 schrieb:

Zum anderen beschäftigen mich bei ihr vor allem die Party-One-Night Stands. Ich hatte selbst nur einen, habe aber gemerkt, dass ich diesen danach emotional schwer verarbeiten konnte, da ich mich in die Frau etwas verguckt hatte und es für sie nur ne einmalige Sache war. Sie dagegen hatte drei, die ihr nach eigener Aussage zwar auch nicht getaugt haben, sie es trotzdem wieder getan hat. Ich stelle mir nun die Frage, warum mich das gedanklich so beschäftigt?

Das ist so, wenn hübsche Frauen feiern gehen und ficken wollen, dann ficken die an dem Abend auch. Für Männer ist es da schon etwas schwieriger, wobei ich mir bei der Rollenverteilung im Club bei der heutigen Gesellschaft nicht mehr so sicher bin. Aber vielleicht werden Männer im Alter nur attraktiver.

Warum dich das beschäftigt? Du schreibst Dir wenig Wert zu und denkst Sie wäre leicht zu haben. Nun gibt Sie sich aber länger mit Dir ab als nur eine Nacht... Du fühlst dich wie einer von "tausenden".

 

vor 2 Stunden, Lakers24 schrieb:

Mir fällt es gerade sehr schwer sie mein Mädchen zu nennen, obwohl ich wirklich in sie verliebt bin und mir das mit ihr gut vorstellen kann. Ich bin gerade echt verzweifelt und würde mich freuen, wenn ihr mir auf die Spur helfen könntet.

Du solltest ganz dringend anfangen an Dir selbst zu arbeiten. Vor allem an deinem Innergame. Du schreibst dir zu wenig Wert zu.

 

 

 

Magnetism

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann den anderen nur beipflichten, an der Vergangenheit kann man nichts mehr ändern; finde mit Mitte 20 in der heutigen Zeit 10 Partner auch nicht soviel, kenne 17-20 Jährige Mädels, die das in einem Jahr "geschafft" haben und trotzdem tolle Menschen sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was für nen Ego geschwurbel hier. Stell den Mist ab und arbeite an deinem Selbstwert. Es ist doch vollkommen egal wievielte Schwänze sie aufgenommen hat, denn sie ist mit dir in einer Beziehung, oder??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Komme mit Anzahl der Sexualpartner meiner LTR nicht klar

Sollte eher heißen

Zitat

Komme mit Anzahl meiner Sexualpartner nicht klar

Das nennt man Madonna Whore Complex. Die Frau muss im Bett ne Hure sein, aber bitte bloß nicht zu viele Schwänze inhaliert haben.

Mach mal ein Gedankenspiel und stell dir vor, du hättest in deinen early 20ern ne krasse Phase gehabt, mit 15 Frauen gevögelt, nen 3er gehabt und lernst jetzt dann deine neue Partnern kennen, da sieht die Sache schon ganz anders aus.

Frauen sind sexuelle Wesen, noch weitaus mehr als wir triebgesteuerten Typen. Handel damit und verabschiede dich von dem Gedanken, Daddies Liebling kann dir im Bett das Sexyoga vorturnen, ohne vorherige Erfahrungen gemacht zu haben.

Ich hatte ein paar wirklich tolle Mädels im Bett die nur sehr wenige Partner hatten und das Ergebnis war eher ernüchternd. Da hat man schon gemerkt dass die jahrelang nur das gleiche gemacht haben, ich persönlich hab keine Lust da noch groß nachzuhelfen wenn ich ehrlich bin. Sexuell erfahrene Frauen sind das schönste Geschenk was man dir in der Hinsicht machen kann.

bearbeitet von Enatiosis
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, The-Rock schrieb:

Diese Gedanken hatte ich mal in ganz ganz jungen Jahren (besonders arg war es als ich bei einem und das Mädchen bei 5 war :-o ).

Ich hatte das mit 22 mal. Da hatte ich eine Freundin, die auch schon sehr viele Typen in den unterschiedlichsten Beziehugskonstellationen hatte. Und kam nicht damit klar, dass sie überhaupt schon so viele Typen hatte, dass sie sich ausnutzen lassen hat usw. usf. Scheint mir nicht so ungewöhnlich, dass man so empfindet, wenn man auf eine erfahrene Frau trifft, sogar fast normal. Bloß Recht haben die anderen trotzdem: Das Problem liegt beim TE und nicht bei der Frau. Es geht (auch) um Selbstwert und darum, sich und andere akzeptieren zu können.

Mir hat damals ein Freund gesagt: Es ist egal was vorher war. Selbst wenn sie gerade aus dem Knast kommt, fang mit ihr neu an. Das hat er mir zum Glück gesagt, bevor ich ihr gegenüber Drama geschoben habe.

vor 7 Stunden, Enatiosis schrieb:

Sexuell erfahrene Frauen sind das schönste Geschenk was man dir in der Hinsicht machen kann.

This.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub' nichtmal, dass deine Unsicherheit so ein großes Problem is'. Es gibt Paare, die sind 5 Jahre zusammen, obwohl er beim Sex nach 2 Minuten fertig is'; es gibt Paare, die 5 Jahre ohne Sex zusammen sind, es gibt Paare, die sich regelmäßig gegenseitig betrügen und trotzdem immer wieder zusammenfinden; ich glaub', die "perfekte Beziehung" gibt's einfah nicht. Wenn's dich verunsichert, dass sie so viel erfahrender is', dann is' das halt so.

Jeder … jeder hat seine Fehler, Unsicherheit, Schwachpunkte. Genauso wie's in jeder Beziehung so ein, zwei Themen gibt, die sie "unperfekt" machen. Und honestly; die wenigsten Beziehungen halten bis zum Tod. Also selbst, wenn du diese Unsicherheit in den Griff bekommst, wird die Beziehung aller Wahrscheinlichkeit nach "irgendwann" zerbrechen. Sagen wir… in zwei jahren, weil ihr zusammenzieht und euch irgendwie nur mehr am Geist geht, oder in drei Jahren, weil du Kinder willst, sie aber nicht, oder in fünf Jahren, weil sie ein gutes Jobangebot in Prag hat und keine Fernbeziehung führen will; oder in 15 Jahren, weil die gemeinsame Tochter mit 13 schwanger geworden is' und ihr euch gegenseitig die Schuld dafür gebt.

Also zu deiner Unsicherheit (meine Freundin is' auch deutlich erfahrener; wir stehen bei 5:20, wenn du so willst): Nur weil etwas auf rationaler Ebene nicht gerechtfertigt ist, heißt das nicht, dass es nicht existiert; z.b. dieses Gefühl der Unsicherheit.

Ein Beispiel: ich hatte jetzt ca. 9 Monate eine Freundschaft Plus, und meine Freundin hat jetzt zum ersten Mal einen anderen Kerl; macht mich unsicher. Das weiß sie auch, und wir reden hin und wieder darüber. Nur, weil ich unsicher bin, heißt das nicht, dass ich es ihr "verbiete" (könnte ich auch gar nicht, würde ich nicht wollen usw.).

In diesem Sinne würde ich einmal in den Raum stellen, einfach nur anzumerken, dass dich das verunsichert, dass es aber kein Grund ist, aus dem du jetzt an der Beziehung zweifelst (der doch?), keine Sache ist, die du ihr vorwirfst oder so; sondern schlicht etwas, warüber du öfter nachdenkst, und was dich halt unsicher macht.

Wie sie drauf reagiert, kannst du natürlich besser einschätzen; auch wie du selbst die Beziehung gerne hättest (spannend oder vertrauensvoll?). Ich persönlich find's - zumindest in meiner Beziehung - entspannend, einfach mal zu sagen, was mich verunsichert. Das Aussprechen selbst hilft (völlig ohne "Problemlösungsstrategie"), weil man dann nicht irgendwas in sich hinein frisst und hofft, dass sie's nicht merkt. Man braucht keine Energie dafür aufzubringen, so zu tun, als würde man voll drüber stehen. Man muss sich keinen lockeren Spruch ausdenken, mit dem man "sexuelles Selbstvertrauen" vermittelt, wenn sie eine Geschichte von tollem Sex, den sie mal mit jemandem hatte, erzählt. Gosh, ich kann gut verstehen, dass du dich fragst, ob's ihr ihr zweiter Freund nicht vielleicht doch besser besorgt hat als du, oder der vierte; oder vielleicht einer der drei Potenziellen. Oder was weiß ich, was du dich sonst noch so fragst. Was glaubst du, wird sich ihr nächster Freund denken (und den wird's wahrscheinlich auch wirklich geben; is' doch wie bei jeder Beziehung nur eine Frage der Zeit)?

Hm,… ihr seid noch nicht lange zusammen; da kennen sich die anderen hier wahrscheinlich besser aus. Aber wie gesagt, ich denk', Offenheit entspannt die Situation; solange du kein Drama und keinen Vorwurf darauf machst. Das erfordert kein "wir müssen reden" oder so. Es is' nämlich meiner Ansicht nach auch keine große Sache. Wenn andere hier schreiben, du hättest ein massives Problem und müsstest an dir arbeiten, dann kann ich dem nur widersprechen. Dein "Problem" is' nicht (essenziell) größer als die Probleme, die andere Leute in ihrem Leben und in ihren Beziehungen haben. Du bist verunsichert, wenn das Mädel erfahrender is', ein anderer hat riesig Schiss, seine Zeit mit der falschen zu verschwenden und wieder ein anderer is' halt scheiße im Bett.

Musst du an dir arbeiten? Keine Ahnung. Kannst dir selbst überlegen. Ich weiß nichtmal, ob man an soetwas überhaupt arbeiten kann. "ich arbeite hart daran, locker zu sein" kommt mir irgendwie komisch vor. Du könntest auch stattdessen an anderen Dingen arbeiten, die Wohnung putzen, Schach lernen oder einen Zeitungsartikel schreiben. Hilft vielleicht nicht dabei, deine Unsicherheit in den Griff zu bekommen, aber immerhin is' die Wohnung dann sauber, du kannst Schach spielen und hast einen Artikel publiziert. Is' doch auch schön, oder?

bearbeitet von selfrevolution
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh man... immer das gleiche. Dieses Thema kommt immer wieder auf. Wo ist dein Problem.  Deine Freundin hatte im Verhältnis für ihr Alter sogar "eher weniger " Sexualpartner.  Wie wäre es denn anders rum? Dürfte sie sich dann auch beschweren. Es kratzt einfach nur dein Ego. Arbeite an dir, das ist dein Problem,  nicht ihrs.  Ganz ehrlich,  es gibt viele Frauen, die in der Hinsicht "flunkern". Die meißten hatten noch mehr Kerle im Bett, sie sagen aber eine niedrigerer Zahl, weil sie sonst als "Schlampen" betitelt werden. Ich nenne es sexuell ausleben,  egal ob Mann oder Frau.  Was macht du wenn du mit 50 eine Frau kennenlernst? Jeder hat nun mal eine Vergangenheit und im Normalfall auch Sex. Das ist nichts verwerfliches.  Hab einfach Spaß mit ihr und genieße die Zeit.. Und arbeite an dir. Es wird doch in Zukunft nur noch mehr belasten. 

bearbeitet von Kick it*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure zahlreichen und wirklich hilfreichen Beiträge. Ich selbst habe längst erkannt, dass es ein Problem von mir ist, da sich die Problematik meines fehlenden Selbstwertes auch in anderen Lebensbereichen zeigt. Ich kann keine meiner eigenen Leistungen wirklich anerkennen und zweifel deshalb an allem, was ich mache. Durch die frische Beziehung hat sich dieses Gefühl bei mir noch einmal verstärkt und leider bekomme ich von ihr viele meiner eigenen Unzulänglichkeiten gespiegelt (guter Job, Eigentumswohnung, Sexualpartner, großer social circle), auch wenn sie das natürlich nicht will. Das tut mir gerade weh und ich frage mich natürlich, ob mir das gerade wirklich gut tut, auch wenn ich weiß, dass das Problem bei mir liegt. Deshalb bin ich gerade auch dabei mir eine Psychotherapie zu suchen. Leider kann ich die Zeit mit ihr aber im Moment nicht richtig genießen, da ich mir zu viel Kopf mache.

Edit: Entgegen der meisten Ratschläge habe ich mit meiner Freundin das Gespräch gesucht, da man es mir einfach ansieht und ich sowieso ein ziemlich offener Typ bin. Sie kennt mich und meine Probleme und ich hoffe ich konnte es so darstellen, dass ich erkenne, dass es an mir und nicht an ihr liegt. Vllt. war es nicht gut, ich weiß es nicht. Sollte die Beziehung daran scheitern, hat es mir zumindest gebracht zu erkennen, dass ich ein ernsthaftes Problem habe.

bearbeitet von Lakers24
Ergänzung
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Madonna-Whore-Komplex pur.

Gut, dass du den Weg zur PU-Community gefunden und das Problem erkannt hast. Das ist schon eine halbe Miete.

Zur deiner Situation:

Ich kann hier nur meinen LTR zitieren: "Wenn meine Frau sooo viele tolle Männer gekannt und schließlich mich ausgewählt hat, dann fühle ich mich sehr geehrt."

Meine Erfahrung: deine Freundin hatte gar nicht so viele Lays für ihr Alter. Sie steht bloß dazu und verheimlicht das nicht. Andere Frauen, hingegen, lügen, weil sie wissen: unkonsequente und unsichere Männer ziehen eine süße Lüge der bitteren Wahrheit vor.

Johnny Soporno hat mir mal erzählt: "Erstaunlich, wie gescheit manche Hühner sich selber anlügen und Tatsachen ausblenden, z. B: "ich hatte zwei Beziehungen und 3 ONSs". Und alle Blowjobs im Auto erwähnt die Dame nicht - es zählt quasi nicht."  :-)

bearbeitet von Yaёl
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, selfrevolution schrieb:

Auch Mädels reden mittlerweile groß daher, weil

sie wissen, dass sie fast jeden Mann damit verunsichern können

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.1.2019 um 10:55 , Dustwalker schrieb:

Ich wundere mich eigentlich, wo der Thread bleibt in dem einer n Problem hat, weil die Freundin ihn in Fifa, Counterstrike oder Mario Kart abzieht. 

Ich erzähl dir ein Geschichtchen. Ich hatte mal ne Affäre und diese Affäre hatte einen recht chauvinistisch arroganten Mitbewohner. Der ist mir irgendwann so hart auf den Sack gegangen, dass ich ihn zum CoD Kampf aufgefordert hatte. Hab um eine Runde Warmup gebeten, da die XBox Steuerung schon bissl anders ist als die der PS. Erste Runde hab ich natürlich gesuckt und er sich schon im Glanz gesonnt. Danach hab ich in 3 Runden hintereinander so zerstört, dass er keine Lust mehr hatte zu spielen, den ganzen Abend im Zimmer blieb und auch sonst die nächsten Tage recht still war... Das männliche Ego ist eben doch ein Fass ohne Boden 🙂

  • LIKE 1
  • HAHA 5
  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Lakers24 schrieb:

Durch die frische Beziehung hat sich dieses Gefühl bei mir noch einmal verstärkt und leider bekomme ich von ihr viele meiner eigenen Unzulänglichkeiten gespiegelt (guter Job, Eigentumswohnung, Sexualpartner, großer social circle),

Das ist doch perfekt das sie so auf eigenen Beinen steht. Ich kann auch dich verstehen, dass dich sowas unsicher macht. Aber glaub mir, wenn du an dir arbeitest wirst du es attraktiv finden, dass sie auf eigenen Beinen steht. Das geht schneller als du denkst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, Thundercat schrieb:

Ich erzähl dir ein Geschichtchen. Ich hatte mal ne Affäre und diese Affäre hatte einen recht chauvinistisch arroganten Mitbewohner. Der ist mir irgendwann so hart auf den Sack gegangen, dass ich ihn zum CoD Kampf aufgeführt hatte. Hab um eine Runde Warmup gebeten, da die XBox Steuerung schon bissl anders ist als die der PS. Erste Runde hab ich natürlich gesuckt und er sich schon im Glanz gesonnt. Danach hab ich in 3 Runden hintereinander so zerstört, dass er keine Lust mehr hatte zu spielen, den ganzen Abend im Zimmer blieb und auch sonst die nächsten Tage recht still war... Das männliche Ego ist eben doch ein Fass ohne Boden 🙂

Geschichten aus'm Paulaner Garten 🍺 

  • LIKE 4
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also wenn ich eine Frau treffe, die auf meinen Hometurfs besser ist als ich, dann heirate ich die!

Aber da geht's natürlich nicht um COD und XBOX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Nachtzug schrieb:

also wenn ich eine Frau treffe, die auf meinen Hometurfs besser ist als ich, dann heirate ich die!

Aber da geht's natürlich nicht um COD und XBOX

Sorry für Offtopic, aber @Kaiserludi, kannste mal eben schnell @Nachtzug und @Thundercat verkuppeln?

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.