Nach 200 Cold-Approaches immer noch keinen Lay

43 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 7 Minuten, Resume schrieb:

 

Aber was, wenn du ganz gewisse Kriterien hast und diese Frau nur durch häufiges approachen finden kannst?

Verstehe nicht was du meinst. Wieso ist es dir so wichtig diese eine Frau mit gewissen Kriterien zu finden? Und wer sagt, dass du sie für dich gewinnen kannst, wenn du sie mal gefunden hast?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Varisker schrieb:

Genau das ist Quatsch. Ein besserer PUA durch Grinden von Cold Approaches ist für mich wie breiter werden wollen in dem man in den Spiegel guckt. Der Reiz am CA-Grinden liegt (besonders für Anfänger) darin, dass es aus Frauen-Ansprechen ein Zahlenspiel macht - "Irgendwann muss es ja funktionieren". Aber alleine die Tatsache, dass so viele Anfänger ihre 200, 300, 400 Approaches gemacht haben OHNE einen eventuellen Lay, zeigt, dass man lieber in sich selber investieren sollte. Arbeite an dir selber auf allen Bereichen des Lebens und sprich dann spontan ab und zu die Frauen an die dir WIRKLICH gefallen. Hustle jeden Tag an dir und bring diese Hustler-Energie in deine Sets. Ich verspreche dir, die Erfolgsquote wird um einiges höher sein. 

Ich sehe das eher so: Warum soll man nicht schon approachen, WÄHREND man in sich selber investiert. Für mich ist es selbstverständlich, dass jemand der mehrmals in der Woche daygamt auch sich mit Themen der Persönlichkeitsentwicklung befasst. Warum also auf Tag xy warten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TE, erstmal Respekt - Du machst was, und Du hast Schneid und Disziplin dafür! Das ist gut!

Aber: Cold Approaches als solche sind nicht das Ziel von PU, sondern nur Mittel zum Zweck, vor allem um Ansprechangst zu überwinden. Check! Hast Du gemacht.

Ich würde aber auch ‚diversifizieren‘. Wenn Dich die maue Quote bei CA runter zieht, versuch was anderes:

- Bargame/Clubgame. Da sind Frauen mit nem ganz anderen Mindset unterwegs als beim Vorabendeinkauf. Suchen Flirt&Fun

- ja, SC. Und zwar nicht als Mittel zum Zweck (Frauen kennen lernen), sondern weil gute Freunde in jeder Lebenslage ne gute Idee sind. Such Dir positive, soziale Leute um Dich herum!

- OG - warum nicht? Auch da sind Frauen prinizpiell unterwegs, um Männer kennen zu lernen. Mach Dich bloss nicht davon abhängig, sondern lass es einfach nebenher laufen

was allgemein ne gute Idee ist: sich nicht auf einen Kanal zu versteifen. Monokulturen sind nie wirklich stabil.

und Das Kennenlernen von Frauen eher als Beifang zu betrachten. Ist ne super-produktive Einstellung zu PU, aber am Anfang zugegebenermassen schwer, das so zu sehen.

bleib dran!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Varisker schrieb:

Genau das ist Quatsch. Ein besserer PUA durch Grinden von Cold Approaches ist für mich wie breiter werden wollen in dem man in den Spiegel guckt.

Nein es ist kein Quatsch. Besser werden ist Qualität und Quantität der Übung. Klar wenn ich einfach nur jedes mal unreflektierend dieselben Fehler beim CA wiederhole, führt das zu nichts.  Deine Aussage ist auch ein Widerspruch in sich. Wenn du PU mit Muskelaufbautraining vergleichen willst, dann sind CAs wie die Wiederholungen beim Training z.b des Bankdrückens. Je öfter ich ins Gym gehe und trainiere, desto breiter werde ich. Natürlich brauche ich einen guten Trainingsplan und kann nicht einfach nach Lust und Laune trainieren. 

 

vor 13 Stunden, Resume schrieb:

Aber alleine die Tatsache, dass so viele Anfänger ihre 200, 300, 400 Approaches gemacht haben OHNE einen eventuellen Lay, zeigt, dass man lieber in sich selber investieren sollte.

Nein, einfach nein. Das zeigt, dass sie (verständlicherweise) noch viele Schwächen und Sticking Points in ihrem Game haben. Davon kann man sicherlich auch einige auf zu geringes Selbstwertgefühl und allgemeine Verunsicherung zurückführen. Aber gerade diese Dinge resultieren ja gerade häufig hauptsächlich aus dem Umstand das man eben keinen Erfolg mit Frauen hat. Wenn ich mich jetzt nur noch auf mich konzentriere und an anderen Bereichen in meinem Leben arbeite, werde ich da zwar besser, aber es ändert nichts am eigentlichen Problem mit Frauen. Klar der Erfolg mit Frauen korreliert in gewissem Maße mit der sonstigen Verfassung eines Mannes, aber lange nicht so eklatant wie es hier von vielen dargestellt wird.

Sollte man immer an sich selbst arbeiten und sich in verschiedenen Bereichen weiterentwickeln? Absolut, das ist unverzichtbar um ein erfülltes und vor allem auch ein ausbalanciertes Leben zu führen.

Wird einem das automatisch großen Erfolg mit Frauen bescheren? Definitiv nicht. Dafür kenne ich einfach zu viele gegenteilige Beispiele. Das wäre dann nämlich wie der Versuch, breit zu werden, indem man in den Spiegel schaut.

Entweder man blickt der Realität ins Auge und setzt sich vernünftig mit dem eigentlichen Problem auseinander, oder man ignoriert es und geht den Weg der vermeintlichen Selbstoptimierung.

Das eine führt zum Erfolg, das andere bestenfalls zur Mittelmäßigkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.1.2019 um 20:45 , jon29 schrieb:

In Punkto Frauen hast du eine schlechte Sozialkompetenz. Du musst also diese einüben. Deswegen: Qualität statt Quantität sollte jetzt bei dir im Vordergrund stehen. Eine nach der anderen auf der Straße ansprechen wird nie zum Erfolg führen.

Hier steht, wie du es richtig machst:

 

 

Ich bin ein Fan dieses Bootcamps. Mir und anderen hat es schon früher geholfen. Es hat zum Ziel den "normalen" sozialen Umgang zu lernen, bevor man an irgendwelchen Anziehungsschrauben regelt.

Was ich mich schon immer fragte: Meinst du es gibt ein game/Regelwerk/Techniken für sozialen Umgang? Ich habe das noch nie irgendwo gesehen, außer bei Dale Carnegie oder dem einen oder anderen kleine Comfort-Thread, dass jemand Techniken hinter Sympathie und Vertrauen darlegt. Es wird immer angenommen, man müsste das intuitiv im Smalltalk "sich aneignen" , bei Freundschaften gibt es "Wellenlängen" und dann kommen die PU-Techniken. Allerdings ist es bestimmt hilfreich, nicht nur im Frauenkontext, wenn man weiß, wie Leute einen als Freund haben möchten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Urindanger schrieb:

Aber gerade diese Dinge resultieren ja gerade häufig hauptsächlich aus dem Umstand das man eben keinen Erfolg mit Frauen hat.

Hauptsächlich trägt man die Kindheit mit sich rum und dadurch bedingtes geringes Selbstwertgefühl & Unsicherheiten.

vor 1 Stunde, Urindanger schrieb:

Nein, einfach nein.

Versuchen beiden zu kombinieren wäre ein guter Gedanke.

vor 1 Stunde, Urindanger schrieb:

Wird einem das automatisch großen Erfolg mit Frauen bescheren?

Positiv abfärben wird es sicherlich und mehr und mehr Charisma / Präsenz was daraus resultieren sollte ... Schritt für Schritt ... ist auch eine Definition von Attraktivität (nicht attraction)

Am 11.1.2019 um 18:20 , Urindanger schrieb:

Grade wenn man keinen großen SC hat, kommen auf 1 Lay durch SocialCircle Game locker 100 Lays aus Day-/Nightgame.

Wie kommst du auf die 1:100 Quote?!?!

Am 11.1.2019 um 23:56 , Masterthief schrieb:

Du musst noch viel lernen. 

+1

Am 11.1.2019 um 18:20 , Urindanger schrieb:

Herrlich arroganter Unterton, macht dich richtig sympatisch 👍

Sicher dass du hier nicht arrogant und überheblich bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lese hier viel Wackeliges. Zuerst mal paar Unklarheiten beseitigen...

Social Circle Game ist kein Ersatz für Coald Approaches, sondern das was danach kommt. Wie willst dir einen SC aufbauen, wenn du niemanden ansprichst?

Im Social Circle Game kommen richtig gemacht regelmäßig neuen Frauen. Da hast du eine viel größere Auswahl als als Lonely Wolf. Freundinne bringen Freundinnen bringen Freundinnen solange bis Griechen hinter Griechen kriechen. Mit Social Media kombiniert kommen dann überhaupt noch mehr dazu, aber das artet aus.

Approachen ist gut, aber doch nicht 200 Frauen mit 7 Closes. lieber statt 100 Approaches davon mal über die Approaches nachdenken und Sticking Points setzen und daran arbeiten. Außerdem solltest du dir ein System nehmen an das du glaubst. Welches ist recht egal solange du daran glaubst. Eines der ältesten Systeme ist die Mystery Method.

Und neben dem System solltest du dir auch andere Säulen im Leben aufbauen, auf die du dir einen runterholen kannst. Sprich die dein Ego stützen. Beispiel Arbeit, Fitness, Pickup. So dass wenn es in Pickup nicht läuft du einfach sagst "Was juckt mich das? Bin ein geiler Pumper/Hustler.".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, TheAge schrieb:

Mit Social Media kombiniert kommen dann überhaupt noch mehr dazu, aber das artet aus.

Was hast du da genau gemacht. Ich bin kein Social Media Typ. Wenn überhaupt nur Karteileiche 😄

vor 4 Minuten, TheAge schrieb:

Im Social Circle Game kommen richtig gemacht regelmäßig neuen Frauen.

Kannst du deine Vorgehenweise genauer beleuchten. Klingt nach routinemäßigen Treffen und und und.

bearbeitet von smallPUA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, smallPUA schrieb:

Was hast du da genau gemacht. Ich bin kein Social Media Typ. Wenn überhaupt nur Karteileiche 😄

Instagram Stories. Einfach kurz einen kleinen Blick in die Sachen die ich im SC mache, der zum Großteil aus Frauen besteht, und die Preselection und Social Proof arbeiten von alleine. Auch Mädels das Handy geben und sagen, "Instagram-Storie, mach was cooles".

 

Zitat

Kannst du deine Vorgehenweise genauer beleuchten. Klingt nach routinemäßigen Treffen und und und.

Ja, genau. Regelmäßig mit ihnen was essen/trinken gehen, aber auch Clubs. Urlaube sind noch am Plan, da fehlt noch das Finanzielle bei mir.

Vorgehensweise ist simpel: Ansprechen, IG austauschen, in den Stories kommen dann Einblicke in die Events. Events sind einfach Gruppeneinladungen in Restaurants, Clubs oder Trips. Andere Aktivitäten sind natürlich auch möglich. Auf diesen Events ist es dann so dass du quasi ein Date mit mehreren Frauen gleichzeitig hast, also viel Preselection.

bearbeitet von TheAge
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Dir! Klingt ziemlich cool!

Auch wenn's blöd klingt`? Wieviele Leute hast du oder sollte man haben und wieviele Frauen kommen dann in deinen SC im RL hinzu durch die IG und wieviele Adden dich auf IG. Mit wievilen bist du gleichzeitig weg und wieviel Zeit als Vorläufer braucht man um eine Gruppe in einer anderen Stadt zusammenzubekommen. Was ist die Männer Frauen Quote bei dir?

Könntest du da noch ein paar Daten zwecks Überblick raushauen?!?! Lieben Dank!

 

vor 10 Minuten, TheAge schrieb:

Urlaube sind noch am Plan, da fehlt noch das Finanzielle bei mir.

Schau mal ob du sie als Value nehmen kannst bei anderen Biz Sachen zu verhandeln bzw. billige Übernachtungen zu bekommen

Oder schreib doch mal einen Guide. Klingt wie ein cooler Selbstläufer

 

 

bearbeitet von smallPUA
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, smallPUA schrieb:
vor 3 Stunden, Urindanger schrieb:

Aber gerade diese Dinge resultieren ja gerade häufig hauptsächlich aus dem Umstand das man eben keinen Erfolg mit Frauen hat.

Hauptsächlich trägt man die Kindheit mit sich rum und dadurch bedingtes geringes Selbstwertgefühl & Unsicherheiten.

Ok in dem Bereich der Psychologie kenne ich mich nicht wirklich aus, deswegen glaube ich dir das einfach mal. Was wäre dann der Lösungsansatz, Kindheit aufarbeiten? Geht das überhaupt in zufriedenstellendem Maße ohne professionelle Hilfe? Habe da so meine Zweifel bezüglich Praktikabilität und Effizienz im Hinblick auf das Problem der Erfolglosigkeit mit Frauen. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

 

vor 1 Stunde, smallPUA schrieb:
vor 3 Stunden, Urindanger schrieb:

Nein, einfach nein.

Versuchen beiden zu kombinieren wäre ein guter Gedanke.

Das habe ich ja im weiteren auch genau so formuliert und getan.

 

vor 1 Stunde, smallPUA schrieb:
vor 3 Stunden, Urindanger schrieb:

Wird einem das automatisch großen Erfolg mit Frauen bescheren?

Positiv abfärben wird es sicherlich und mehr und mehr Charisma / Präsenz was daraus resultieren sollte ... Schritt für Schritt ... ist auch eine Definition von Attraktivität (nicht attraction)

Auch hier habe ich geschrieben das eine gewisse Korrelation definitiv besteht. Die wird sehr wahrscheinlich sogar über positives abfärben alleine hinausgehen. Mein Punkt war, dass es das eigentliche Problem an sich nicht vollständig löst, sondern lediglich einen Teil zur Lösung beitragen kann.

vor 1 Stunde, smallPUA schrieb:
Am 11.1.2019 um 23:56 , Masterthief schrieb:

Du musst noch viel lernen. 

+1

Am 11.1.2019 um 18:20 , Urindanger schrieb:

Herrlich arroganter Unterton, macht dich richtig sympatisch 👍

Sicher dass du hier nicht arrogant und überheblich bist. 

Ist das dein Ernst? Mir wird hier vorgeworfen ich müsse noch viel lernen. Das ist für sich genommen schon eine leicht provokative Aussage, da hier aus einer vermeintlich besseren Position heraus argumentiert wird. Wenn diese Aussage aber dann nicht mal ansatzweise begründet wird und sich auch die anderen Antworten inhaltlich null auf meine Ausführungen beziehen bzw. die meisten nicht mal mehr als ein Wort enthalten, dann gibt es für mich keinen Grund denjenigen noch Ernst zu nehmen. Entweder kann er aufgrund fehlender Argumente nicht zu meinen Aussagen Stellung beziehen, was mich darin bestätigt, dass er Unrecht hat. Oder aber er hält es nicht für nötig und genau DAS wäre arrogant und überheblich.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten, Urindanger schrieb:

 

Ist das dein Ernst? Mir wird hier vorgeworfen ich müsse noch viel lernen. Das ist für sich genommen schon eine leicht provokative Aussage, da hier aus einer vermeintlich besseren Position heraus argumentiert wird. Wenn diese Aussage aber dann nicht mal ansatzweise begründet wird und sich auch die anderen Antworten inhaltlich null auf meine Ausführungen beziehen bzw. die meisten nicht mal mehr als ein Wort enthalten, dann gibt es für mich keinen Grund denjenigen noch Ernst zu nehmen. Entweder kann er aufgrund fehlender Argumente nicht zu meinen Aussagen Stellung beziehen, was mich darin bestätigt, dass er Unrecht hat. Oder aber er hält es nicht für nötig und genau DAS wäre arrogant und überheblich.

 

Du bist mir zu anstrengend. Deshalb habe ich keine Lust, mich weiterhin mit dieser Diskussion zu befassen. Bringt mir nichts. Und dir vermutlich auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Urindanger schrieb:

Nein es ist kein Quatsch. Besser werden ist Qualität und Quantität der Übung. Klar wenn ich einfach nur jedes mal unreflektierend dieselben Fehler beim CA wiederhole, führt das zu nichts.  Deine Aussage ist auch ein Widerspruch in sich. Wenn du PU mit Muskelaufbautraining vergleichen willst, dann sind CAs wie die Wiederholungen beim Training z.b des Bankdrückens. Je öfter ich ins Gym gehe und trainiere, desto breiter werde ich. Natürlich brauche ich einen guten Trainingsplan und kann nicht einfach nach Lust und Laune trainieren. 

Meine Metapher zwischen CA und Muskelaufbau liegt darin, dass ich in einem CA nichts als einen Spiegel deiner selbst sehe. Wenn man mental und physisch immer am selben Fleck bleibt, wird auch die Reaktion der Frauen immer relativ gleich ausfallen. Wie ich bereits gesagt habe, empfinde ich CA einfach nur als Werbung. Und wenn du in deiner Ganzheit kein Produkt repräsentierst, auf das Frauen eingehen möchten, wird dir so qualitative oder quantitative Werbung wie möglich auch nicht helfen. Da der Thread-Öffner nach 200 Approaches metaphorisch immer noch keine Rezensionen hat, will ich ihm raten, lieber an sich als Produkt zu arbeiten. Wenn du dann von dir als Produkt überzeugt bist, wird dein Selbstbewusstsein dich ganz alleine zu Frauen führen.

Außerdem sagte ich, dass man nicht komplett auf CA verzichten sollte.  

vor 4 Stunden, Urindanger schrieb:

Das zeigt, dass sie (verständlicherweise) noch viele Schwächen und Sticking Points in ihrem Game haben. Davon kann man sicherlich auch einige auf zu geringes Selbstwertgefühl und allgemeine Verunsicherung zurückführen. Aber gerade diese Dinge resultieren ja gerade häufig hauptsächlich aus dem Umstand das man eben keinen Erfolg mit Frauen hat.

Du verwechselst Ursache mit Folge. Resultiert ein geringes Selbstwertgefühl daraus keinen Erfolg mit Frauen zu haben, oder resultiert Erfolglosigkeit bei Frauen aus einem geringen Selbstwertgefühl? Ich denke eher Letzteres.

 

vor 4 Stunden, Urindanger schrieb:

Wenn ich mich jetzt nur noch auf mich konzentriere und an anderen Bereichen in meinem Leben arbeite, werde ich da zwar besser, aber es ändert nichts am eigentlichen Problem mit Frauen. Klar der Erfolg mit Frauen korreliert in gewissem Maße mit der sonstigen Verfassung eines Mannes, aber lange nicht so eklatant wie es hier von vielen dargestellt wird.

Natürlich ändert es etwas am Problem mit Frauen, wenn du in Bezug auf Schule/Uni/Arbeit/Gym/Sozialkreis charakterlich und menschlich an dir arbeitest. Wenn du dein Leben anpackst und Verantwortung für dich selber übernimmst steigt dein Selbstwertgefühl astronomisch. Und ich meine nicht dieses rationale Konzept von Selbstwertgefühl, in das sich die meisten Menschen reinzudenken versuchen. Ich meine das GEFÜHLTE SelbstwertgeFÜHL. Aus einem gefühlten "ICH KANN NICHT" wird ein gefühltes "ICH KANN". Schon ist deine Weltanschauung, dein ganzes Lebensgefühl ganz anders, und Frauen spüren das. Da sich deine Persönlichkeit ändert, wird sich auch deine persönliche Realität ändern.  

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten, Urindanger schrieb:

Ist das dein Ernst?

Ja 

vor 43 Minuten, Urindanger schrieb:

Mir wird hier vorgeworfen ich müsse noch viel lernen. Das ist für sich genommen schon eine leicht provokative Aussage, da hier aus einer vermeintlich besseren Position heraus argumentiert wird.

Weil "inneres Kind" (Dein Stichwort.)

vor 44 Minuten, Urindanger schrieb:

Wenn diese Aussage aber dann nicht mal ansatzweise begründet wird und sich auch die anderen Antworten inhaltlich null auf meine Ausführungen beziehen bzw. die meisten nicht mal mehr als ein Wort enthalten, dann gibt es für mich keinen Grund denjenigen noch Ernst zu nehmen.

Vielleicht verstehst du die Aussagen nicht und dann solltest du nachfragen ob es ausführlicher geht. Wenn dann immer noch nichts kommt, dann kannst du dir immer noch Gedanken machen.

vor 45 Minuten, Urindanger schrieb:

Oder aber er hält es nicht für nötig und genau DAS wäre arrogant und überheblich.

und beim Nichtverständnis kommt dann diese Schlussfolgerung

Am 11.1.2019 um 18:20 , Urindanger schrieb:

Größter Schwachsinn überhaupt.

 

Am 11.1.2019 um 18:20 , Urindanger schrieb:

Was machst du bitte hier in diesem Forum? Warum setzt du dich dann mit PU auseinander? Frauen zu approachen ist das worum es beim PU geht. Hast du dir den Openpost überhaupt durchgelesen?

 

Am 11.1.2019 um 18:20 , Urindanger schrieb:

Leute wie du kotzen mich einfach nur an. Jeder kann ja seine eigene Meinung und Ansicht haben, aber das was du hier von dir lässt ist einfach zu großen Teilen schon faktisch falsch. 

 

vor 5 Stunden, Urindanger schrieb:

Nein es ist kein Quatsch

 

vor 5 Stunden, Urindanger schrieb:

Nein, einfach nein.

Ist das freundlich oder hat das einen arroganten Unterton?!?! 

Geht es im PU nur um Approaches?!?!??!

Kennst du alleine die absolute Wahrheit?!?!?

Am 11.1.2019 um 18:20 , Urindanger schrieb:

aus deren Präsenz man in seinem Leben Mehrwerte generiert.

Verstehst du diesen Satz wirklich selbst schon ?!?! Denke nicht. Bei Präsenz geht es auch darum das Ego zur Seite zu stellen, das scheint mit bei dir häufig getriggert zu werden. Wo wir wieder beim Inneren Kind sind. Hat aber auch jeder das Problem mit der Kindheit. Eine mehr, einer weniger ... Insofern ... :) Setz dich damit auseinander und arbeite daran. 

 

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten, Varisker schrieb:

Da sich deine Persönlichkeit ändert, wird sich auch deine persönliche Realität ändern.  

Und schwuppsdiwupps  sind wir bei Präsenz und Charisma 😄 und bei natural Swagger 😄

vor 31 Minuten, Varisker schrieb:

Und ich meine nicht dieses rationale Konzept von Selbstwertgefühl, in das sich die meisten Menschen reinzudenken versuchen. Ich meine das GEFÜHLTE SelbstwertgeFÜHL.

Wenn deine ganzen Persönlichkeitsanteile zusammenarbeiten und nicht gegeneinander dann geht's mit dem Selbstwertgefühl auch wieder bergauf. Gesdundes Selbstwertgefühl ist doch auch eine Geburtstrecht

bearbeitet von smallPUA
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, smallPUA schrieb:

Verstehst du diesen Satz wirklich selbst schon ?!?! Denke nicht. Bei Präsenz geht es auch darum das Ego zur Seite zu stellen, das scheint mit bei dir häufig getriggert zu werden. Wo wir wieder beim Inneren Kind sind. Hat aber auch jeder das Problem mit der Kindheit. Eine mehr, einer weniger ... Insofern ... 🙂Setz dich damit auseinander und arbeite daran. 

Meine Beiträge hier zielten darauf ab dem TE Hilfestellung zu geben. Bei der einen Antwort bin ich was die Wortwahl angeht tatsächlich etwas über das Ziel hinausgeschossen. Das aus dem Grund, weil sein Beitrag meiner Meinung nach nicht hilfreich und auch eher kontraproduktiv für den TE war. Das habe ich dann ganz simpel dargelegt, auch wenn ich einen etwas freundlicheren Ton hätte wählen müssen. Das hat nichts mit meinem Ego zu tun, sondern einfach damit dass ich komplett anderer Meinung war. Meine Ansichten zu dem Thema haben mir persöhnlich im Laufe der Zeit sehr weitergeholfen was PU und auch mein Leben generell angeht, deswegen wollte ich sie mit dem TE teilen, da die Ausgangssituation bei mir ähnlich war. Mittlerweile bin ich ziemlich zufrieden mit mir und meinem Leben und das habe ich größtenteils diesem Mindset zu verdanken. Ich weiß wie sich der TE fühlt, also was es heißt unzufrieden mit sich und seinem Leben zu sein besonders im Bezug auf Frauen. Und die Ansichten, die ich hier vertreten habe, haben mir persöhnlich aus meinem Loch geholfen. Klar das wird nicht für jeden gleich gut funktionieren. Aber, da ich wie gesagt viele Parallelen gesehen hab, fand ich es hilfreich sie zu teilen.

So weit ich das beurteilen kann, hatte ich eine erfüllte Kindheit. Klar unterbewusst wird sicherlich immer was brodeln, kenne mich dort nicht so gut aus. Auf meine Frage dazu bist du ja leider nicht eingegangen. Vielleicht arbeitest du einfach mal daran den Sinngehalt von Aussagen und rhetorischen Mitteln richtig zu verstehen, und beim Argumentieren nicht sofort von der Sach- auf die Metaebene zu gehen. Würde der Sache hier viel nützen. 😉 Nimm dir ein Beispiel an Varisker, der vertritt eine andere Position, trotzdem kann ich die sofort nachvollziehen, weil er sachlich und anschaulich argumentiert.

Aber wie Masterthief schon richtig erkannt hat:

vor einer Stunde, Masterthief schrieb:

Deshalb habe ich keine Lust, mich weiterhin mit dieser Diskussion zu befassen. Bringt mir nichts. Und dir vermutlich auch nicht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmals Gratulation dass du raus gehst und etwas tust!

Vom Cold Approach bis zum Lay, halte ich persönlich für eine der schwierigsten Wege, welche du gehen kannst. Insbesondere bei Day Game. Als Beispiel bei Tinder vom Match bis zum Lay ist es wesentlich einfacher. 

Was mich interessieren würde, woher hast du dein PU Wissen? Was hast du gelesen und gesehen? Wer inspirierte dich bisher am meisten in der Szene? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.1.2019 um 21:57 , Varisker schrieb:

Genau das ist Quatsch. Ein besserer PUA durch Grinden von Cold Approaches ist für mich wie breiter werden wollen in dem man in den Spiegel guckt. Der Reiz am CA-Grinden liegt (besonders für Anfänger) darin, dass es aus Frauen-Ansprechen ein Zahlenspiel macht - "Irgendwann muss es ja funktionieren". Aber alleine die Tatsache, dass so viele Anfänger ihre 200, 300, 400 Approaches gemacht haben OHNE einen eventuellen Lay, zeigt, dass man lieber in sich selber investieren sollte. Arbeite an dir selber auf allen Bereichen des Lebens und sprich dann spontan ab und zu die Frauen an die dir WIRKLICH gefallen. Hustle jeden Tag an dir und bring diese Hustler-Energie in deine Sets. Ich verspreche dir, die Erfolgsquote wird um einiges höher sein. 

Ja richtig. Viele Anfänger wollen einfach ihre X Approaches am Tag auf die Kette kriegen und denken "it's a numbers game". - "irgendwann klappts". Qualität über Quantität gilt hier meiner Meinung nach. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.