12 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Ich: 24
2. Sie: 21
3. 2 Dates haben stattgefunden
4. Etappe: Leichte / Unabsichtliche Berührungen
5. Beschreibung:

 

Letzten Freitag hatte ich mein zweites Date, welches aus einem Kaffeetreff und einem Konzertbesuch mit ihr bestand. Sie ist seit vergangenem Jahr ihrer Formulierung nach aus einer toxischen Beziehung raus udn definitiv eine von der schüchternen Sorte, schreibt aber beim Texten immer brav und enorm ausführlich zurück. Des öfteren benutzt sie (und manchmal aber weniger oft auch ich) diesen Emoji der von Herzen umgeben ist. Ich glaube sie mag mich, allerdings weiß ich nicht wirklich mit welcher Intensität. Ihr Signale und Körpersprache sind nicht leicht zu deuten. Bei unserem Caféhaus-Besuch kam es öfters mal zu einem Moment der Stille, welchen sie aber dieses mal meist durch Fragen an mich auflöste. Längeren Augenkontakt hatten wir auf diesem Date öfters, wobei auch ihre Augen zu "lachen" schienen.

Als ich sie nach dem Konzert zu ihrer U-Bahn-Station gebracht habe, standen wir uns einfach nur gegenüber und keiner von uns wusste so wirklich die richtigen Worte zu finden. Es kam mir auch so vor, als ob ihre Blicke mehr in unsere Umgebung umherschweiften und sah mich nur sporadisch an. Ich habe das eher als Zeichen von Verlegenheit gedeutet. Was ich bis jetzt noch nicht deuten kann war ihre Aussage, dass sie Zeit hätte. Schlussendlich hab ich sie einfach etwas fester umarmt und sie umarmte mich auch fester als sonst. Ich habe auch überlegt ihr einen Kuss zu geben, aber mir waren die Signale zu uneindeutig. Als wir uns lösten, waren wir - glaube ich - beide etwas mit der Situation überfordert und ich hab sie gebeten mir zu schreiben, wenn sie gut nach Hause gekommen wäre. 

Keine paar Minuten später bedankte sie sich für alles und die wundervolle Zeit mit mir per Nachricht. Wir tauschten noch ein paar wenige Nachrichten aus bis sie schlussendlich zu Hause ankam und wir uns jeweils eine gute Nacht wünschten. Kaum war ich allein, verspürte ich bereits ein Gefühl des Bedauerns ihr keinen Kuss zum Abschied gegeben zuhaben. So wie ich aber das Gefühl hatte, ist sie nicht abgeneigt sich wieder zu treffen. Während unsere Dates habe ich auch des öfteren Bezug mit einer gewissen Selbstverständlichkeit auf etwaige zukünftige Events genommen, welche wir zusammen unternehmen. Bei Abschied unseres ersten Dates, sagte ich ihr, dass sie in meiner Stadt ein gern gesehener Gast wäre. Auch nach dem ersten Date erhielt ich nur wenig später ein Dankesschreiben und dass sie mich sehr gerne mal in meiner Stadt besuchen kommen würde. Während unseres zweiten Dates erwähnte sie sogar diesen zukünftigen Besuch und nannte Februar als mögliches Zeitfenster.

Ich würde gerne wissen woran ich bei diesem Mädchen stehe. Normalerweise deute ich eine Zusage zu einem 2. Date grundsätzlich so, dass Interesse ihrerseits vorhanden ist. Unsere Konversationen über WhatsApp aber, habe zu 90% ich begonnen, aber sie antwortete immer rasch und wie bereits erwähnt extrem ausführlich zurück. Die Konversationen habe ich aber auch nur dann begonnen, wenn ich wirklich etwas mitzuteilen hatte oder als Einleitung um sie zu einem Date auszuführen. Ein Weg wäre natürlich nun erstmal auf Sendepause für zwei oder mehr Wochen zu gehen und nicht mehr zu schreiben um zu sehen, ob auch sie auch genug interessiert ist um eine Konversation zu starten. Meine Angst wäre halt, dass sie das nicht tun würde eben weil sie recht schüchtern ist und ich mir damit meine Chance so vielleicht verbauen würde.

Rein gefühlsmäßig hätte ich sie bereits wieder in einer Woche angeschrieben um auf ein drittes Date überzuleiten. Allerdings habe ich keine Ahnung, ob das wirklich so zweckdienlich ist, wenn sie sich nicht mehr öffnet und mir zu verstehen gibt woran ich bin, denn nachlaufen möchte ich ihr natürlich auch nicht müssen.

Ich hoffe ich konnte mein aktuelle Lage so gut schildern, dass ich hier eventuell ein paar Tipps bekomme wie ich ihr Interesse zeigen kann, sie etwas dazu bringe an Schüchternheit abzulegen und vor allem wie ich nun weiter mit der Situation umgehen sollte. Im Moment versuche ich mich auf andere Sachen zu konzentrieren, aber der Zweifel und diese Unbeständigkeit kommen so kurz nach unserem Treffen immer und immer wieder hoch. 

bearbeitet von Mer0winger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 2 Stunden, Mer0winger schrieb:

1. Ich: 24
2. Sie: 21
3. 2 Dates haben stattgefunden
4. Etappe: Leichte / Unabsichtliche Berührungen
5. Beschreibung:

 

Letzten Freitag hatte ich mein zweites Date, welches aus einem Kaffeetreff und einem Konzertbesuch mit ihr bestand. Sie ist seit vergangenem Jahr ihrer Formulierung nach aus einer toxischen Beziehung raus udn definitiv eine von der schüchternen Sorte, schreibt aber beim Texten immer brav und enorm ausführlich zurück. Des öfteren benutzt sie (und manchmal aber weniger oft auch ich) diesen Emoji der von Herzen umgeben ist. Ich glaube sie mag mich, allerdings weiß ich nicht wirklich mit welcher Intensität. Ihr Signale und Körpersprache sind nicht leicht zu deuten. Bei unserem Caféhaus-Besuch kam es öfters mal zu einem Moment der Stille, welchen sie aber dieses mal meist durch Fragen an mich auflöste. Längeren Augenkontakt hatten wir auf diesem Date öfters, wobei auch ihre Augen zu "lachen" schienen.

Als ich sie nach dem Konzert zu ihrer U-Bahn-Station gebracht habe, standen wir uns einfach nur gegenüber und keiner von uns wusste so wirklich die richtigen Worte zu finden. Es kam mir auch so vor, als ob ihre Blicke mehr in unsere Umgebung umherschweiften und sah mich nur sporadisch an. Ich habe das eher als Zeichen von Verlegenheit gedeutet. Was ich bis jetzt noch nicht deuten kann war ihre Aussage, dass sie Zeit hätte. Schlussendlich hab ich sie einfach etwas fester umarmt und sie umarmte mich auch fester als sonst. Ich habe auch überlegt ihr einen Kuss zu geben, aber mir waren die Signale zu uneindeutig. Als wir uns lösten, waren wir - glaube ich - beide etwas mit der Situation überfordert und ich hab sie gebeten mir zu schreiben, wenn sie gut nach Hause gekommen wäre. 

Keine paar Minuten später bedankte sie sich für alles und die wundervolle Zeit mit mir per Nachricht. Wir tauschten noch ein paar wenige Nachrichten aus bis sie schlussendlich zu Hause ankam und wir uns jeweils eine gute Nacht wünschten. Kaum war ich allein, verspürte ich bereits ein Gefühl des Bedauerns ihr keinen Kuss zum Abschied gegeben zuhaben. So wie ich aber das Gefühl hatte, ist sie nicht abgeneigt sich wieder zu treffen. Während unsere Dates habe ich auch des öfteren Bezug mit einer gewissen Selbstverständlichkeit auf etwaige zukünftige Events genommen, welche wir zusammen unternehmen. Bei Abschied unseres ersten Dates, sagte ich ihr, dass sie in meiner Stadt ein gern gesehener Gast wäre. Auch nach dem ersten Date erhielt ich nur wenig später ein Dankesschreiben und dass sie mich sehr gerne mal in meiner Stadt besuchen kommen würde. Während unseres zweiten Dates erwähnte sie sogar diesen zukünftigen Besuch und nannte Februar als mögliches Zeitfenster.

Ich würde gerne wissen woran ich bei diesem Mädchen stehe. Normalerweise deute ich eine Zusage zu einem 2. Date grundsätzlich so, dass Interesse ihrerseits vorhanden ist. Unsere Konversationen über WhatsApp aber, habe zu 90% ich begonnen, aber sie antwortete immer rasch und wie bereits erwähnt extrem ausführlich zurück. Die Konversationen habe ich aber auch nur dann begonnen, wenn ich wirklich etwas mitzuteilen hatte oder als Einleitung um sie zu einem Date auszuführen. Ein Weg wäre natürlich nun erstmal auf Sendepause für zwei oder mehr Wochen zu gehen und nicht mehr zu schreiben um zu sehen, ob auch sie auch genug interessiert ist um eine Konversation zu starten. Meine Angst wäre halt, dass sie das nicht tun würde eben weil sie recht schüchtern ist und ich mir damit meine Chance so vielleicht verbauen würde.

Rein gefühlsmäßig hätte ich sie bereits wieder in einer Woche angeschrieben um auf ein drittes Date überzuleiten. Allerdings habe ich keine Ahnung, ob das wirklich so zweckdienlich ist, wenn sie sich nicht mehr öffnet und mir zu verstehen gibt woran ich bin, denn nachlaufen möchte ich ihr natürlich auch nicht müssen.

Ich hoffe ich konnte mein aktuelle Lage so gut schildern, dass ich hier eventuell ein paar Tipps bekomme wie ich ihr Interesse zeigen kann, sie etwas dazu bringe an Schüchternheit abzulegen und vor allem wie ich nun weiter mit der Situation umgehen sollte. Im Moment versuche ich mich auf andere Sachen zu konzentrieren, aber der Zweifel und diese Unbeständigkeit kommen so kurz nach unserem Treffen immer und immer wieder hoch. 

3. Date ausmachen und Küssen, weniger über WA schreiben.

Von alleine wird Sie ihre  Schüchternheit nicht ablegen, dass musst du machen mit Date und Küssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

KINO, Eskalationsleiter... 

es ist nicht ihr job dir zu zeigen woran du bist. Das musst du schon selbst tun. 

Das ist ne 21jährige frau. Übernimm mal die Führung ein bisschen. 

Und - wenn ich sehe wie du so schreibst („Dankesschreiben“, etc...) beschleicht mich das Gefühl, dass du evtl nen leichten stock im arsch hast, den solltest du dringend entfernen! 😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, Mer0winger schrieb:

Längeren Augenkontakt hatten wir auf diesem Date öfters, wobei auch ihre Augen zu "lachen" schienen.

 

vor 19 Stunden, Mer0winger schrieb:

standen wir uns einfach nur gegenüber und keiner von uns wusste so wirklich die richtigen Worte zu finden

Das reicht doch, um für einen Kuss anzusetzten. Einfach riskieren, wenn sie abgeneigt ist, wird sie dir das schon sagen. Ich glaube nicht, dass sie dich trifft um sich die Langeweile zu vertreiben oder weil sie keine Freunde hat - Sie trifft sich mit dir, weil sie Interesse hat. Also: Küssen!

vor 19 Stunden, Mer0winger schrieb:

Kaum war ich allein, verspürte ich bereits ein Gefühl des Bedauerns ihr keinen Kuss zum Abschied gegeben zuhaben

Typisch: Anfangs ist es immer die Unsicherheit etc. und am Ende bereut man es. Hat jeder von uns, aber sieh es Positiv und lerne draus.

Wie schon von den anderen erwähnt:
Drittes Date ausmachen, viel Kino fahren, das fällt dir im Anschluss leichter einen Kuss anzusetzen. Du musst die Führung übernehmen, sie kommt nicht von sich aus, du musst den ersten Schritt machen. Hol dir, was du willst und küss sie!

Viel Erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden, DerTemperierte schrieb:

3. Date ausmachen und Küssen, weniger über WA schreiben.

Von alleine wird Sie ihre  Schüchternheit nicht ablegen, dass musst du machen mit Date und Küssen.

 

vor 5 Stunden, willian_07 schrieb:

KINO, Eskalationsleiter... 

es ist nicht ihr job dir zu zeigen woran du bist. Das musst du schon selbst tun. 

Das ist ne 21jährige frau. Übernimm mal die Führung ein bisschen. 

Und - wenn ich sehe wie du so schreibst („Dankesschreiben“, etc...) beschleicht mich das Gefühl, dass du evtl nen leichten stock im arsch hast, den solltest du dringend entfernen! 😎

 

vor 5 Stunden, Puzl schrieb:

 

Das reicht doch, um für einen Kuss anzusetzten. Einfach riskieren, wenn sie abgeneigt ist, wird sie dir das schon sagen. Ich glaube nicht, dass sie dich trifft um sich die Langeweile zu vertreiben oder weil sie keine Freunde hat - Sie trifft sich mit dir, weil sie Interesse hat. Also: Küssen!

Typisch: Anfangs ist es immer die Unsicherheit etc. und am Ende bereut man es. Hat jeder von uns, aber sieh es Positiv und lerne draus.

Wie schon von den anderen erwähnt:
Drittes Date ausmachen, viel Kino fahren, das fällt dir im Anschluss leichter einen Kuss anzusetzen. Du musst die Führung übernehmen, sie kommt nicht von sich aus, du musst den ersten Schritt machen. Hol dir, was du willst und küss sie!

Viel Erfolg.

Dem kann man nur uneingeschränkt zustimmen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstens: Mann verführt, Frau bindet. Sei ein Mann und setz die Tipps der Vorredner in die Tat um. Zweitens: interpretier nichts mehr und eskaliere mal Stück für Stück (!) bis zum Block.

Danach kannst meinetwegen wieder Hirn Fick betreiben, das gehört dazu 🤗

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Tipps, Leute! Ich werd sie die kommenden Tage nach einem dritten Date fragen und hoffe sie nimmt an. Wenn ich die Chance bekomme, mach ich meinen Patzer wieder gut. Ich hoffe nur, dass der zögerliche Abschied keinen zu negativen Einfluss auf ihren Eindruck von mir genommen hat. Etwas Furcht, dass ich es damit schon vergeigt habe, schwingt aktuell natürlich mit.

bearbeitet von Mer0winger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.1.2019 um 14:18 , Mer0winger schrieb:

 Des öfteren benutzt sie (und manchmal aber weniger oft auch ich) diesen Emoji der von Herzen umgeben ist. Ich glaube sie mag mich,

Haha. Epic

Die anderen haben schon deutlich genug geschrieben was zu tun ist.

 

M O P A R

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du stehst Dir selbst im Weg und schiebst jetzt schon so ein Gedankenkarussel vor Dir her, sodass es dich über kurz oder lang so richtig in den hintern ficken wird. 

bearbeitet von JaWe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, hab ihr nun das Angebot für ein weiteres Date fürs Wochende in der nächsten Woche gemacht (so spät, da bei mir auch einiges los ist)

Ergebnis von ihr: zeitlich total in der Uni ausgelastet, wieder Zeit frühstens ab Februar wenn Semesterferien sind

Normalerweise heißt es ja, wenn zumindest ein Gegenvorschlag kommt besteht Interesse. Man sollte ja nicht Wortklauberei betreiben, aber Februar ist halt auch vage. Wir haben auch noch über unsere Prüfungen geschrieben und ein paar Witze gerissen. Die Nachrichten von ihr waren jetzt ziemlich umfangreich und nicht abweisend.

Wie deutet ihr das? Meint ihr das wird noch was und sie meldet sich? Oder liegts an mir mich selbst zumindest einmal in der Woche bis dahin zu melden um nicht Momentum zu verlieren?

bearbeitet von Mer0winger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier gehts doch nicht darum, das „Momentum“ (was für ein quatsch) nicht zu verlieren. Du bist needy! Wenn sie sagt, frühestens im Februar, dann akzeptier das doch so und triff andere Frauen. Und wenn sie sich meldet schaust du mal wie hoch ihr invest ist. 

Nur weil sie jetzt mal die muße hatte, ein paar längere Nachrichten zu tippern... Das heisst erstmal gar nix.

abwarten. Alternativen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die hat keinen Bock mehr.

Wenn ein Mädl dich heiß findet kann sie absolut garnichts davon abhalten sich die Zeit zu nehmen für ein Treffen! Da kann sie noch so viel Prüfungsstress und andere Dinge zu tun haben.

Aber wenn sie eben keinen bock hat, hat der Hamster husten, die Oma Namenstag oder der kleine Zeh tu weh.

Geh feiern dieses Wochenende und hol dir die nächste, und vorallem melde dich bei ihr nicht mehr. Jetzt ist sie am zug und muss sich melden wegen einem Treffen. Alles andere ist vergeudete Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.