F+ beenden wegen ihrem Freundeskreis?

73 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 4 Minuten, DieErleuchtung schrieb:

Mir wurde hier empfohlen ihr klar zu sagen, dass ich das Ganze nur weiterführen möchte, wenn sie sich von gewissen Leuten fernhält (= Ich oder deine Freunde) und ihr Leben auf die Reihe kriegt. Das hab ich gemacht und jetzt ist es bedürftig und erzeugt Druck.

Was Du in deinem Leben so machst wegen ein paar Internet Trolls, die sich gegenseitig digitale Vielfickerabzeichen auf die Schultern kleben... das ist nun wirklich allein Dein Problem 🙂

Okay, das war jetzt gemein, aber was ich sagen will: Nur Du weisst die Antwort zu dem ganzen. Willst Du mit einer 18jährigen wohl eher instabilen Person, deren Lebensinhalt momentan darin besteht, sich von irgendwelchen AFCs das Leben sponsorn zu lassen? Nur weil sie seit ein paar Wochen mit dir gut fickt und Dich verehrt? Das kann von heute auf morgen vorbei sein, wenn ihr was nicht passt, oder ihr sonst ein Furz in den Kopf schießt, glaubs mir, fieldtested und gehört zu 18jährigen dazu - erst recht bei welchen, die ihren Selbstwert gerade noch so ausgiebig testen und sich selbst kennenlernen.

Das andere: Reden < Taten. Sag ihr was Du willst, wenn Du nicht danach handelst, dann ist es nix wert. Vor 8h hast du gemeint Du hättest es beendet. Was jetzt? 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist halt, wenn sie jetzt hier nachgibt, hören solche Typen einfach nicht auf, Ihr irgendetwas anderes vor zu diktieren. Heute ist das gras und morgen darf sie die dursichtiges Kleid nicht mehr anziehen. Du hast ein riesen Baustelle. Arbeite an dir, so hart wie möglich.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Metronom schrieb:

OK. Was würdest du bei einem Kumpel machen, die du vor kurzem kennengelernt hast? Akzeptieren wie er ist oder einfach weite suchen?

Ich kenne sie seit Jahren, hatte ich weiter oben auch schon geschrieben. Wir haben halt nur erst vor kurzem angefangen miteinander zu vögeln und Dinge zu unternehmen. Wenn ich sie erst vor kurzem kennen gelernt hätte, würde ich natürlich einfach weiter suchen. 

vor 3 Minuten, jamesblond89 schrieb:

Du hast lediglich verschiedene Meinungen gelesen. Letzendlich ist es die Frage, was DU ganz alleine für richtig hälst. Es ist auch immer die Frage, wie man sowas rüberbringt. Es ging eher darum, dass du ihr einen Denkanstoß geben solltest und sie sich letztendlich selbst entscheiden muss und du deine Prinzipien behälst, sprich: Es wäre am besten für alle Beteiligten, wenn du sie ziehen lässt, anstatt ihr etwas aufzuzwingen, was sie am Ende nur dir zuliebe macht. Es wirkt teilweise eben so, als willst du sie um jeden Preis halten. Es gibt einfach Dinge im Leben, die funktionieren nicht. Wenn sie direkt wieder Grad holt oder zu ihrem besten Freund rennt, ist es ganz offensichtlich zwecklos, auch wenn du das nicht hören willst.

Bei mir ist es einfach so, dass ich gewisse Vorstellungen von einer Beziehung habe. Bisher hat es mit ihr super gepasst, auch außerhalb des Bettes. Aber als ich jetzt von diesem Freundeskreis erfahren habe und was das für Leute sind und das sie so krass auf das Gras abgeht, stelle ich gewisse Dinge natürlich in Frage. Für mich gibts jetzt genau drei Möglichkeiten und die werde ich ihr auch genau so anbieten:

1. Wir geben dem ganzen den Beziehungsstempel und sie lässt sich auf meine Vorstellungen ein und ich auf ihre.

2. Wir vögeln einfach nur weiter rum, ohne irgendwelche Bedingungen die der andere mitbringen sollte

3. Wir beenden das und jeder macht weiter sein Ding.

vor 3 Minuten, Paladion schrieb:

Was Du in deinem Leben so machst wegen ein paar Internet Trolls, die sich gegenseitig digitale Vielfickerabzeichen auf die Schultern kleben... das ist nun wirklich allein Dein Problem 🙂

Okay, das war jetzt gemein, aber was ich sagen will: Nur Du weisst die Antwort zu dem ganzen. Willst Du mit einer 18jährigen wohl eher instabilen Person, deren Lebensinhalt momentan darin besteht, sich von irgendwelchen AFCs das Leben sponsorn zu lassen? Nur weil sie seit ein paar Wochen mit dir gut fickt und Dich verehrt? Das kann von heute auf morgen vorbei sein, wenn ihr was nicht passt, oder ihr sonst ein Furz in den Kopf schießt, glaubs mir, fieldtested und gehört zu 18jährigen dazu - erst recht bei welchen, die ihren Selbstwert gerade noch so ausgiebig testen und sich selbst kennenlernen.

Das andere: Reden < Taten. Sag ihr was Du willst, wenn Du nicht danach handelst, dann ist es nix wert. Vor 8h hast du gemeint Du hättest es beendet. Was jetzt? 

Vor 8h hatten wir das Gespräch danach auch noch nicht. Alles andere ist alles richtig, hab ich auch vorher bedacht, als ich mich drauf eingelassen hab. Ich werde ihr die drei Möglichkeiten geben, das erzeugt keinen Druck und sie kann frei entscheiden was sie möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieviel Brainfuck für ne F+ 😄 ich wittere hier ne Oneitis.

Wenn irgendnen Typ Stress macht hätte ich ihr gesagt das ich mich fernhalte wenn xyz in der Nähe ist - stressless alles.

Und dann weiter vögeln...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, DieErleuchtung schrieb:

Ich werde ihr die drei Möglichkeiten geben, das erzeugt keinen Druck und sie kann frei entscheiden was sie möchte.

Wenn Du mit allen drei gut leben kannst, dann mach das so. Aber ich vermute ganz ganz ganz ganz stark, dass Du hier Nr.1 sehen willst... Sie wird es möglicherweise wohl auch machen, dir zu liebe, aber das lässt ja die großen Differenzen zwischen euren Leben / Vorstellungen ja nicht einfach so verschwinden. Darum musst Du für Dich klären, was Du wirklich von ihr willst. Und ich glaube das ist Nr.1 aber nur nach Deinen Vorstellungen.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Paladion schrieb:

Aber ich vermute ganz ganz ganz ganz stark, dass Du hier Nr.1 sehen willst...

Nur für eine Option fehlen Ihm halt die Eier und Alternativen. Deshalb auch drei damit sie mehrere Optionen hat. 😂

bearbeitet von Metronom
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Metronom schrieb:

Nur für eine Option fehlen Ihm halt die Eier und Alternativen. 

Eine Sack-gasse also.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Option 1 nach meinen Vorstellungen mein Favorit ist, dafür muss man jetzt kein Zauberer sein um das herauszufinden 😉 

Die Entscheidung liegt bei ihr. Wenn sie 1 sagt, werde ich ihr meine Vorstellungen von ner Beziehung erklären und mir ihre anhören. Wenn sie 2 sagt werde ich mich einfach komplett aus ihren anderen Aktivitäten raushalten und mich wirklich nur noch zum vögeln mit ihr treffen und auch mit anderen vögeln und wenn sie 3 sagt, ist es halt 3. Leben geht weiter.

Finde es jetzt auch wichtig, erstmal die Fronten etwas zu klären. Wir wussten beide nicht so wirklich woran wir sind, ob das jetzt ne Beziehung ist oder nicht. Ob der andere nur vögeln will, oder mehr. Obwohl wir beide schon Anzeichen gemacht haben das wir mehr wollen. 

Das ist keine Oneitis, das ist einfach ein Grad zwischen "das ist ne Frau die ich einfach nur gerne vögel" oder "das ist meine frau" - und in diesem Grad befinde ich mich, das erzeugt Unsicherheit und genau das, was in diesem Thread passiert ist. Unentspanntheit, Kopfzerbrechen, Hirnfick. Ich komme mir auch dumm vor ner normalen FB vorzuschreiben, mit welchen Leuten sie rumhängt. Wenn die Fronten geklärt sind und beide wissen woran sie sind, kann man das alles auch viel entspannter angehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbst wenn er Nr. 1 will, so ist es eben, wenn jemand dann doch mehr will, als eine F+, das wäre für mich jetzt auch kein Grund, sein Problem nicht ernst zu nehmen. Manche Leute wollen eben garkeine Alternativen bzw. haben nie gelernt, sich Optionen offenzuhalten, weil sie einfach nicht der Typ dafür sind.

Ich finde es nur immer heikel, wenn jemand anfängt sich zu verbiegen, andere verbiegen zu wollen oder etwas zu erzwingen, was einfach nicht sein soll. Er hat vermutlich nicht weiter gewusst und hat gehofft, hier die Lösung aller Probleme auf dem Silbertablett zu bekommen. Man muss nicht davon ausgehen, dass hier jeder PU-Master werden will, aber so ein bisschen Prinzipientreue sollte jeder irgendwann lernen. Leider versäumen das augenscheinlich nämlich doch einige und enden dann als frustrierte (Ehe)Paare, die nur aus Bequemlichkeit zusammenbleiben, obwohl sie garnicht zusammen passen.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, DieErleuchtung schrieb:

Die Entscheidung liegt bei ihr. Wenn sie 1 sagt,

Siehst du, das ist halt das Problem hier:

"Die Entscheidung liegt bei Ihr!"

Du weißt selbst nicht was du willst und alles was du machst ist Wischiwaschi. 

Das Mädchen dagegen zieht Ihr Ding durch.

So. Und du meinst jetzt, du kannst Ihr wirklich etwas beibringen und sie retten? Ich würde an deiner stelle versuchen, von Ihr zu lernen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß was ich will und das ist zu wissen woran ich bei ihr bin. Weil ich Frauen die nur vögeln wollen anders behandele als Frauen die ne Beziehung wollen. Weil ich eben nicht so viel wie heute in eine Frau investieren will, die nur rumvögeln will. Wenn das so sein sollte, weiß ich wie ich mich in Zukunft Verhalten werde. Wenn sie mehr will, weiß ich es auch. Was ist also so schlimm daran, die Frau zu Fragen was sie denn eigentlich will? Von ihr kamen ne Menge Dinge, die man als Bindungsversuche wahrnehmen könnte. Entweder hab ich das falsch wahrgenommen oder ich habs richtig wahrgenommen. Das werde ich mit ihrer Antwort dann erfahren und dann kann ich immer noch entscheiden, ob ich mich so wie ichs heute angefangen habe weiterhin in ihr Leben einklinke oder eben nicht. Ich kann mit allen drei Optionen leben. Womit ich nicht leben kann ist Ungewissheit und nicht zu wissen, wie ich die Frau behandeln, wie viel ich investieren soll, weil ich nicht weiß, was ihre Absichten sind. Was dann dabei rauskommt, sieht man ja hier im Thread bestens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Job ist ausschließlich vögeln, sie baut das Nest, sie bindet.

Solang da nix kommt machst du auch nix anderes.

Ne Frau für Sex behandel ich genauso wie ne Frau in ner Beziehung, wieso sollt ich es auch anders machen?

Die eine Frau will nur Sex, die andere Sex und irgendwas anderes... wieso sollte ich am Verhalten etwas ändern wenn ich Sex kriegen kann.

Jetzt sag nicht wegen kuscheln und das dir jemand die Fernbedienung wegnimmt... 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, DieErleuchtung schrieb:

Womit ich nicht leben kann ist Ungewissheit und nicht zu wissen, wie ich die Frau behandeln, wie viel ich investieren soll, weil ich nicht weiß, was ihre Absichten sind. 

Wie gesagt, die rollen sind hier vertauscht. Du bist die nervige Frau und sie ist eine coole Socke die mit den freunden abhängt, beim Chef gras schnorrt und Ihr ding durchzieht.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jupp ne kleine Dramaqueen ist er. Sie kann auch ohne ihn Spaß haben und ihn kotzt das an...

Get a life... vögel mit Kondom und schick sie vorher duschen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, ihr habt recht. Mein Helfersyndrom hat mir da glaub ich ein bisschen die Sinne vernebelt. Ich war ein ziemlich entspannter Huso und bin dann unentspannt geworden, weil sie lieber mit Freunden abhängen wollte. War kindisch und dumm. Werde sie weiterhin wie ne FB behandeln, den Invest n bisschen runter fahren, mich aus ihren Angelegenheiten raushalten solange wir nicht zusammen sind und n bisschen mehr chillen. Danke.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gebe dir in vielen Punkte auf jeden Fall Recht. Mir ist/war auch bewusst, dass sie vom Kopf her eben noch etwas "unreif" ist, ich weiß ja selber wie ich mit 18 war. Ich hab auch keine Oneitis oder sowas, was hier im Thread vermutet wurde. Das kann ich allein schon aus dem Grund ausschließen, weil ich bis Dezember noch in ner Beziehung war und Verlassen wurde. Sie ist also wenn man so will sozusagen mein "Rebound Girl".

Wo ich nicht mit übereinstimme sind immer diese Sätze wie "dein Leben müsste spannender sein" oder "es sollte nicht so sein, dass du in deinem Leben so viel Zeit hast" - wieso eigentlich nicht? Wer sagt das oder legt das fest? Ich finde das ist vom Mensch zu Mensch unterschiedlich. Die einen sind nur ausgefüllt wenn sie jede Minute des Tages irgendwas zu tun haben und komplett verplant sind, andere wie ich z.B. sind froh, wenn sie nichts zu tun haben. Einfach rumliegen können, chillen, entspannen, in die Sauna gehen, Städtetrips, Sex haben. Für solche Dinge nehme ich mir gerne Zeit. Genauso wie für Menschen, die mir wichtig sind und mit denen ich gerne Zeit verbringe. Wieso sollte ich mit Julia chillen, wenn ich viel lieber mit meiner 18 Jährigen chille?

Die letzten 2 Tage haben sich auf jeden Fall so entwickelt, dass sie ihrem besten Freund ne Ansage gemacht hat, sich jetzt erstmal von ihm fern hält und das sie mir gesagt hat, dass sie gerne wieder mehr Zeit mit mir verbringen möchte. So lange das so ist, seh ich auch keinen Grund irgendwas zu verändern. Wird sie den Invest in Zukunft nochmal zurück fahren, werde ich mich statt an Drama und Ansagen einfach an "geht sie einen Schritt zurück, gehst du zwei zurück" halten und dann kann man über Julia und Jasmin gerne nochmal nachdenken. Mir war einfach im Laufe des Threads die Entspanntheit abhanden gekommen und ich habe in meinem vernebelten Kopf einfaches Grundwissen (Mann verführt, Frau bindet z.B.) vergessen. Danke also nochmal fürs wach rütteln!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Siehste, dann läuft doch alles so wie es sein sollte. Dass hier jeder sofort "Oneitis" oder "beschäftige dich mit anderen Sachen" schreit, finde ich genauso unpassend. Es werden einem manche Menschen immer wichiger sein als andere, garnicht mal nur bezogen auf das andere Geschlecht. Problematisch wird es einfach nur, wenn man anfängt sich zu verstellen, Spielchen mit sich spielen lässt, die eigenen Prinzipien vergisst oder der gegenseitige Invest ins Ungleichgewicht fällt, sprich: Zeit und Gedanken in Leute investiert, die es nicht wert sind. Es gibt halt viel zu viele, die es nicht schaffen, hier die Reißleine zu ziehen und stattdessen Luftschlösser bauen.

Für deinen konkreten Fall: Beobachte einfach, wie sie sich weiter verhält und der Rest entwickelt sich dann. Wenn du merkst, dass sie in alte Muster verfällt, sei ein Mann und lass sie ziehen. Es bringt wie gesagt nichts, jemanden ändern zu wollen, der es selbst garnicht anders will. Bei einer 18 jährigen wäre ich bzgl. LTR dann allerdings skeptisch, denn je nachdem wie sich ihr weiteres Leben entwickelt, kann es durchaus sein, dass sie sich mit 23-25 nochmal "selbst verwirklichen" will und dann erneut einen komplett anderen Weg einschlägt, aber auch das kann man natürlich nicht pauschalisieren.

bearbeitet von jamesblond89

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, DieErleuchtung schrieb:

Wo ich nicht mit übereinstimme sind immer diese Sätze wie "dein Leben müsste spannender sein" oder "es sollte nicht so sein, dass du in deinem Leben so viel Zeit hast" - wieso eigentlich nicht? Wer sagt das oder legt das fest? Ich finde das ist vom Mensch zu Mensch unterschiedlich. Die einen sind nur ausgefüllt wenn sie jede Minute des Tages irgendwas zu tun haben und komplett verplant sind, andere wie ich z.B. sind froh, wenn sie nichts zu tun haben. Einfach rumliegen können, chillen, entspannen, in die Sauna gehen, Städtetrips, Sex haben. Für solche Dinge nehme ich mir gerne Zeit. Genauso wie für Menschen, die mir wichtig sind und mit denen ich gerne Zeit verbringe. Wieso sollte ich mit Julia chillen, wenn ich viel lieber mit meiner 18 Jährigen chille?

Es geht hier um menschliche Erfahrungen die Leute vor dir gemacht haben und um ein gewisses Denken das sich in der Realität bewiesen hat. Du musst nicht danach Handeln aber manche Menschen rutschen eben besser durchs Leben als andere und das hat schon seine Gründe. Auch das ist Ansichtssache. 

Natürlich muss dein Leben nicht spannender sein oder sonst was, chillen ist völlig ok. Es geht hier aber um mehr...es ist super wenn du dich als Beispiel nimmst das du mit nichts tun zufrieden bist.  

ABER die Frage ist ob dich das "nichts tun" glücklich macht wenn du alleine bist ? Denn laut deines Textes mal zusammen gefasst, passt es dir nicht wenn du im Bett liegst und deine Ruhe hast und dein Mädel zu ihren Freuden geht und die Erfahrungen einer 18 jährigen macht und du die Person bist die hier in der Runde die Situation geschildert hat und um Rat gefragt hat...jetzt stellt sich natürlich die Frage warum lässt du sie nicht ihr Ding machen wenn du froh bist und verbietest ihr keinen Umgang...also einen frohen Eindruck macht das nicht auf mich. 

Und genau darum geht es, warum treffen sich die meisten Menschen nach einer Trennung wieder mit neuen Sexpartnern / Partnern und sitzen nicht in der Bude ? Eben weil es Spaß macht und spannend ist.. und das werden hier viele Bestätigen... und weil es für den Geiste, Selbstwert positiv ist.  

Du musst ja nicht mit Julia chillen, nur stellt sich die Frage was du machst wenn es deiner kleinen nicht passt und sagt : " Hey, ich will doch wieder was mit meinem Kumpel machen, der fehlt mir irgendwie und wenn du jetzt wieder was sagst dann ist es besser wenn wir uns mal nicht mehr sehen "  

Wie sieht es dann aus, bist du dann immer noch froh wenn du nichts zu tun hast ? Daher ist es zum eigenen Wohle wenn man ein paar Julias hat und auch mal guckt wie deren Qualifikationen so sind.

 

Viel erfolg natürlich für eure Zukunft  ✌️

bearbeitet von jhells
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, DieErleuchtung schrieb:

Wo ich nicht mit übereinstimme sind immer diese Sätze wie "dein Leben müsste spannender sein" oder "es sollte nicht so sein, dass du in deinem Leben so viel Zeit hast" - wieso eigentlich nicht? Wer sagt das oder legt das fest? Ich finde das ist vom Mensch zu Mensch unterschiedlich. Die einen sind nur ausgefüllt wenn sie jede Minute des Tages irgendwas zu tun haben und komplett verplant sind, andere wie ich z.B. sind froh, wenn sie nichts zu tun haben. Einfach rumliegen können, chillen, entspannen, in die Sauna gehen, Städtetrips, Sex haben. Für solche Dinge nehme ich mir gerne Zeit.

Es geht darum, dein Leben auf mehrere Säulen zu bauen, damit du weiterhin stabil bleibst, wenn eine der Säulen mal wegbricht. Wenn eine Frau dein einziger Lebensinhalt ist, bleibt sonst nichts über nach einer Trennung. Hast du aber noch einen tollen Freundeskreis und deinen Sport z.b., dann hast du eine ganz andere Basis, die dich fängt.

  • LIKE 2
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lustiges Thema! Soviel Seiten für so eine alberne Angelegenheit!

Ein 26jähriger frischer Single, trifft eine 18jährige und meint nun, dass das eine passende Beziehung ergibt. 

Denk dich mal in ihre Position: Gerade erst volljährig und aus der Pupertät raus. Also direkt mal gegen Mama, Papa und Oma rebellieren - mit Drogen, Schule schwänzen, Sex und Männern, die aus Sicht der „Erwachsenen“ unpassend (zu alt, Drogen, etc.) sind. Das Gefühl, alle Kerle stehen auf einen, da sie gerne mit ihr abhängen, ihr Drogen schenken - und dann kommt sogar noch ein deutlich älterer Typ an und will mit ihr schlafen. Egopush vom Feinsten. Also soviel schon mal zum Thema „Sie würde von Dir nicht profitieren“. Das Mädchen ist von vorne bis hinten ein Red flag, aber du biegst Dir das zurecht, wie du es gerade brauchst. Und nur so am Rande: natürlich kann es eine Oneitis sein, obwohl du im Dezember eine Trennung hattest. Vielleicht sogar gerade deshalb. 

Ich hab mich beim Eingangsthema auch gefragt, ob der Kumpel eigentlich direkt zu dir gesagt hat, dass er eifersüchtig ist und dass ihr euch nicht vor ihm küssen sollt etc. Oder sagt sie dir das? Wäre nicht das erste Mal, dass jemand in einer Beziehung den Partner und die Freunde gegeneinander ausspielt. Natürlich ist selbst ein einfacher Kumpel irgendwo enttäuscht, wenn eine Freundin wochenlang in der Clique dabei ist und dann nen Freund hat und nur noch bei dem ist. Dass sie das dann vor Dir so darstellt, dass er super eifersüchtig ist und mehr von ihr will, ist für das Alter typisch. Wenn sie bei der Clique ist, erzählt sie sicherlich, dass du super eifersüchtig auf die Jungs dort bist und sie nur für dich willst. So läuft das Spiel mit 18 halt. Peinlich ist daran nur, dass du sie als kleine brave Prinzessin sehen willst, der die ganzen sabbernden Idioten hinterher rennen. Wach mal auf, du bist einer von ihnen! Du musst sie vor nichts retten, denn das alles liegt in ihrer eigenen Entscheidung. Sie will das aktuell so und macht sich einen Spaß, dass alle nach ihrer Pfeife tanzen. Irgendwann kommt eh ein coolere Typ und dann bist du abgemeldet. Investier die Zeit lieber in das Aufarbeiten deiner letzten Beziehung und arbeite an Dir. Die Kleine wird dich bloß schrotten.

 

bearbeitet von blackli
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Musste gut schmunzeln bei deinem Text, meine liebe @blackli

Ja, es KANN eine Oneitis sein, ist es aber nicht. Ich denke, das kann ich am besten selbst einschätzen, ich weiß wie sich sowas anfühlt. Der Rest vom ersten Absatz ist mir durchaus bewusst, sehe da nur das Problem nicht? Wir haben ne geile Zeit miteinander, wir vögeln viel und wir haben viel Spaß zusammen. Sie pusht btw nicht nur ihr eigenes Ego damit, sondern auch meins. Natürlich hat mich das mit den Freunden und den Drogen ein bisschen aus der Bahn geworfen, ich bin nicht perfekt. Aber ich weiß jetzt, wie ich damit umgehen muss und werde mich aus ihren Angelegenheiten einfach raushalten, genauso wie ich es auch nicht wollen würde, dass sich jemand in meine Angelegenheiten einmischt. Schon garnicht als ich 18 war.

Zum zweiten Absatz: Ich weiß, dass der Kumpel eifersüchtig ist. Sie lässt mich immer mitlesen wenn sie mit ihm schreibt bzw mithören wenn sie telefonieren. Das macht sie übrigens bei allen Chats auf Whatsapp oder sonstwo aus absolut freien Stücken von Anfang an. Ich bin sicher keiner der sabbernden Idioten, der ihr hinterher rennt. Das weiß sie auch und sie weiß genauso, dass sie, wenn sie sich mir gegenüber scheiße verhält, ich ganz schnell weg bin. Natürlich wird irgendwann ein interessanterer, coolerer Typ kommen - das ist der Lauf des Lebens. Auch ich werde irgendwann das Interesse an ihr verlieren und auch wieder andere, geilere Frauen haben. Weiß jetzt nicht genau, wo hier das Problem sein soll oder wo sie mich "schrotten" wird.

Selbst wenn sie mich nur für irgendwas "ausnutzt" - was auch immer das sein mag - so what? Ich bin gerade happy und zufrieden mit ihr, soll sie mich halt ausnutzen. Im Prinzip nutzt jeder irgendeinen Menschen immer für irgendetwas aus. Wenn man es so formulieren will, nutze ich sie genauso aus. Weil sie nen hohen Sexdrive hat, sie ne knackige 18 Jährige ist, mit der man auch außerhalb des Bettes viel Spaß haben kann und weil sie zu mir aufsieht und mein Ego pusht. Kann man so sehen, aber so sehe ich das nicht. Ich hab einfach ne gute Zeit mit ihr.Und ich habe bisher keinen Verlust dadurch davon getragen, weder finanziell noch sonst irgendwie. Klar tuts mir Leid für sie, wenn sie ihr Leben verkackt, aber ich hab begriffen, dass das nicht mein Bier ist. Ich kann ihr meine Meinung dazu sagen, aber im Endeffekt muss sie ihre eigenen Erfahrungen sammeln und auf die Fresse fliegen, nur so wird man wirklich erwachsen. Und wenn das Ganze dann irgendwann mal vorbei ist, dann ist es eben vorbei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na dann hab ich dir ja wenigstens den Abend versüßt. 😉


Wenn du das alles so entspannt siehst, ist alles gut. Du hast bisher hier nur nicht den Eindruck bei mir hinterlassen, dass du das wirklich so locker siehst. Wir haben hier 3 Seiten voll und zwischendurch hast du auch immer sehr lange Texte geschrieben, mehrmals deine Rolle und Einstellung geändert etc. Das wirkt dann eher wie der typische Fragesteller, der sich alles zurecht rationalisiert und Ausreden findet, um sein Gesicht im Forum (und vor sich selber) nicht zu verlieren. Gabs hier schon zur genüge und da ist ein kleines Weck-Kommando ganz hilfreich manchmal.

Dass du nun aber deinen Standpunkt gefunden hast und tiefen entspannt bist, freut mich! 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.