wie kommt es, daß es (scheinbar) mehr needy Männer als needy Frauen gibt?

174 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

wilde theorie:

ein Mann, der sexuell unbeholfen ist oder auch einfach c,d,e material, wird aufgrund seines natürlichen Dranges nach Fortpflanzung erst inkongruent, dann bedürftig. Sobald er sich von sämtlichen sexuellen Kontaktoptionen loslöst, tritt er hindurch durch die Pforten von Redpill mgtow und wie sie alle heißen, gilt seine Seele als gebrochen und man kann keinerlei Feuer in seinen Augen mehr erkennen. Erschreckenderweise kenne ich etliche Fälle im weiteren Bekanntenkreis.

eine Frau, die von Hause aus bei sexueller Begierde eher auf passivbedürftig programmiert ist, fällt somit nicht so schnell durch inkongruenz auf, oftmals werden sogar bedürftigen Verhaltensweisen Attribute wie süß oder niedlich verliehen. Der subjektive Eindruck von needy ist hier also niedriger.

Ausnahmen bestätigen die Regel.

bearbeitet von Thxggbb
  • LIKE 2
  • TOP 2
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Thxggbb schrieb:

wilde theorie:

ein Mann, der sexuell unbeholfen ist oder auch einfach c,d,e material, wird aufgrund seines natürlichen Dranges nach Fortpflanzung erst inkongruent, dann bedürftig. Sobald er sich von sämtlichen sexuellen Kontaktoptionen loslöst, tritt er hindurch durch die Pforten von Redpill mgtow und wie sie alle heißen, gilt seine Seele als gebrochen und man kann keinerlei Feuer in seinen Augen mehr erkennen. Erschreckenderweise kenne ich etliche Fälle im weiteren Bekanntenkreis.

eine Frau, die von Hause aus bei sexueller Begierde eher auf passivbedürftig programmiert ist, fällt somit nicht so schnell durch inkongruenz auf, oftmals werden sogar bedürftigen Verhaltensweisen Attribute wie süß oder niedlich verliehen. Der subjektive Eindruck von needy ist hier also niedriger.

Ausnahmen bestätigen die Regel.

Du vergisst oft den Aspekt den viele Männer nacheifern, sich wie in Hollywood Manier wie ein “gentlemen” zu benehmen und somit ungewollt in die nice guy Schiene rutschen und sich somit in den Orbit schießen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, selfrevolution schrieb:

Naja, das sagt man so einfach mal. Die Demographie lässt sich wahrscheinlich leicht herausfinden. Aber der Rest? Das is' für mich persönlich bloß ein Hörensagen, ein Grücht, das vielleicht stimmt, vielleicht auch bloß der Glaube daran, dass es "anderswo" besser ist.

Du sagst zwar nicht explizit, dass Frauen deshalb mehr Konkurrenz haben, Angst haben alt und unbegehrt zu werden und sich mehr ins Zeug legen, aber ich nehme einma an, dass du so einen Kausalzusammenhang postulierst (das "deswegen" hast du nur bei den ersten beiden Punkten erwähnt, aber diese Postulate in den Zusammenhang der Demographie gestellt). Das sind plausible Kausalaussagen, aber nicht alles, was plausibel ist, ist richtig.

a) ...das unterschiedliche Verhalten kann auch (viel stärker) an anderen Faktoren liegen. Ich erfinde mal (frei aus er Luft gegriffen):

- Es könnte sein, dass Frauen in Russland der Zugang zu Arbeit und Einkommen erschwert wird, und sie deshalb geringere Möglichkeiten haben, umanhängig zu sein und deshalb ökonomisch häufiger davon abhängig sind, dass Männer ihr Leben finanzieren.

- Es könnte auch sein, dass "Single" zu sein, im Ostblock für Frauen verpönter ist als bei uns und Single-Frauen diskrimiert/verbal herabgewürdigt werden. Evtl. wird auch Gewalt gegenüberalleinstehenden Frauen "einfacher".

 

b) ...ich weiß nichtmal, ob dieses Postulat, dass sich Ostblockfrauen mehr Mühe geben, stimmt. Ich mein' ... so rein empirisch (nicht theoretisch - plausible Erklärungen, warum dies theoretisch so sein sollte und Gerüchte bedeuten nicht, dass die empirische Realität deis bestätigt).

Könnte alles sein, aber ich bin selbst Russin und es hat schon seine Richtigkeit was ich sage. Mehr schreibe ich ein ander mal.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten, pMaximus schrieb:

Du vergisst oft den Aspekt den viele Männer nacheifern, sich wie in Hollywood Manier wie ein “gentlemen” zu benehmen und somit ungewollt in die nice guy Schiene rutschen und sich somit in den Orbit schießen. 

Dazu müssten man einfach unterscheiden können was ein Gentlemen ist und was ein Nice-Guy.

Platt gesagt hält der Gentlemen der Frau die Tür auf, er macht das aus Anstand und Höflichkeit aber auch weil er es macht ohne eine Gegenleistung zu erwarten.Es ist Teil seines Verhaltens. Der Nice-Guy ist der Mann mit der Bohrmaschine, der hofft durch seine vermeintliche Höflichkeit an die Pussy seines Targets zu kommen. Klar kann auch der Gentlemen mal die Bohrmaschine in die Hand nehmen aber dies tut er auch als Gefälligkeit und nicht weil er auf einen Gegenleistung hofft und auch dies ist Teil seines Wesens aber nicht needy wie beim Nice-Guy.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten, pMaximus schrieb:

Du vergisst oft den Aspekt den viele Männer nacheifern, sich wie in Hollywood Manier wie ein “gentlemen” zu benehmen und somit ungewollt in die nice guy Schiene rutschen und sich somit in den Orbit schießen.

Das was Du schreibst deckt sich sehr stimmig mit meiner Aussage:

Die Natur in dem Kerl der sich wie in Hollywoodmanier benimmt, forct ihn eigentlich zu aktivem suchen und finden von potentiellen Sexualpartnerinnen. Dies steht jedoch in Diskrepanz zu seinem Verhalten (nice guy, kurz, er wird inkongruent -> Folge wäre auch hier wieder needy.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz so monoton ist das Männerbild in Hollywood aka medialem Idealbild nicht. Finde ziemlich vielen großen und bekannten Filmen sind die Typen übermaskuline Alphas wenn man so will. Zumindest in den Filmen die von Kerlen gerne geguckt werden. Lebenserfahren, gut gebaut, attraktiv, selbstsicher, haben ne Mission, wissen welche Frau sie wollen und so weiter. Kann sein dass das in so Liebesschnulzen anders ist. da eher nett, aber irgendwie auch echt cool, bisschen geheimnisvoll, innen total lieb und nett. 

Frauen dagegen oft sehr naiv und hilfsbedürftig dargestellt. 5. Element z.b. Der Typ Ex-Veteran, bisschen abgerockt, aber innerlich grundanständig, Beschützer und Lehrer eben. Die Frau frisch auf der Welt, hat keine Ahnung von Nichts, richtig naiv, eigentlich eher kindlich vom Charakter her. Nur in nem Körper eines Topmodels. 

Grundschema, Typ hat Erfahrung, höheres Alter, ist ne coole Sau, Frau guckt zu ihm auf und wird von ihm gerettet. Kennt auch keine anderen Typen außer ihm. 

 

Das ist schon oft recht abgefuckt klischeehaft, aber ich finde deutlich seltener bekommt da irgend eine Niceguy oder Waschlappen den Topschuss. 

 

 

  • TOP 2
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, Rudelfuchs schrieb:

Ganz so monoton ist das Männerbild in Hollywood aka medialem Idealbild nicht. Finde ziemlich vielen großen und bekannten Filmen sind die Typen übermaskuline Alphas wenn man so will. Zumindest in den Filmen die von Kerlen gerne geguckt werden. Lebenserfahren, gut gebaut, attraktiv, selbstsicher, haben ne Mission, wissen welche Frau sie wollen und so weiter. Kann sein dass das in so Liebesschnulzen anders ist. da eher nett, aber irgendwie auch echt cool, bisschen geheimnisvoll, innen total lieb und nett. 

Frauen dagegen oft sehr naiv und hilfsbedürftig dargestellt. 5. Element z.b. Der Typ Ex-Veteran, bisschen abgerockt, aber innerlich grundanständig, Beschützer und Lehrer eben. Die Frau frisch auf der Welt, hat keine Ahnung von Nichts, richtig naiv, eigentlich eher kindlich vom Charakter her. Nur in nem Körper eines Topmodels. 

Grundschema, Typ hat Erfahrung, höheres Alter, ist ne coole Sau, Frau guckt zu ihm auf und wird von ihm gerettet. Kennt auch keine anderen Typen außer ihm. 

 

Das ist schon oft recht abgefuckt klischeehaft, aber ich finde deutlich seltener bekommt da irgend eine Niceguy oder Waschlappen den Topschuss. 

Du hast einen Fernseher. Gratulation.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Goldrichtig.

 

Genau das ist der Punkt. Ich hab den Vergleich nie geschnallt. Wenn man nur Adam Sandler Filme guckt, dann stimmts, dass Hollywood das Nice Guy Bild vorgibt und Männer Es alle übernehmen ( was per se schon Quatsch ist ).Aber in den meisten Hollywood Filmen. welche keine Liebeskomödien oder Romanzen sind, sind die Typen doch übertriebene Machos und Alphas, die übermaskulinen Dudes die sich nehmen was und wann Sie wollen.

 

James Bond z.b. Jeder Film mit Bruce WIllis, Vin Diesel oder Jason Statham. Dudes wie Rambo oder die Bad Boys usw...

 

Dazu muss man noch sagen, dass nicht jeder Typ Filmen und Idolen nacheifert. Klar hat das seinen Einfluß, bei einem mehr, bei dem anderen weniger, aber zu sagen dass Es so viele Nice Guys aufgrund von Hollywoodfilmen gibt, ist purer Käse.

 

Das hat viel mehr mit Sozialisierung und dem Einfluß durch Eltern und Freunde als mit Adam Sandler Filmen, welche kaum ein Typ guckt, zu tuen. Die Typen gucken meist eher James Bond und sind trotzdem Nice Guys, während Sie sich insgeheim wünschen, mehr wie Bond zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema zu verwässern indem ihr Hollywood mit einfliessen lasst, stimmt mich traurig.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten, Thxggbb schrieb:

 

Die Natur in dem Kerl der sich wie in Hollywoodmanier benimmt ....

 

vor 3 Minuten, Thxggbb schrieb:

Das Thema zu verwässern indem ihr Hollywood mit einfliessen lasst, stimmt mich traurig.

ok cool. 

bleib doch mal entspannt. was möchtest du denn eigentlich mitteilen? 

  • LIKE 2
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fernseher und Kontextklau. Die Liste wird länger mein lieber Herr Rudelfuchs 😄

  • OH NEIN 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten, H54 schrieb:

Dazu müssten man einfach unterscheiden können was ein Gentlemen ist und was ein Nice-Guy.

Platt gesagt hält der Gentlemen der Frau die Tür auf, er macht das aus Anstand und Höflichkeit aber auch weil er es macht ohne eine Gegenleistung zu erwarten.Es ist Teil seines Verhaltens. Der Nice-Guy ist der Mann mit der Bohrmaschine, der hofft durch seine vermeintliche Höflichkeit an die Pussy seines Targets zu kommen. Klar kann auch der Gentlemen mal die Bohrmaschine in die Hand nehmen aber dies tut er auch als Gefälligkeit und nicht weil er auf einen Gegenleistung hofft und auch dies ist Teil seines Wesens aber nicht needy wie beim Nice-Guy.

Danke! +1. 

Ich denke da gibt es auch zwei Arten von Nice Guys: Die "frustrated lads", die dann auch noch beleidigt sind, wenn sie dafür keine Gegenleistung bekommen bzw. es da ganz spezielle Sorten von Typen gibt, die dann anfangen die Mädels abartig zu beleidigen. Ganz grosses Kino dann.
Und dann wieder welche, die glauben durch Nettigkeiten, Arschkriechen und "lieb" sein permanent an Muschis zu kommen. Beides dickes Fail. Wobei letztere Sorte von Männern mit Sicherheit angenehmer und weniger gefährlich sind für die Mädels, als die die mit Abfuhren nicht klar kommen. 

Ich finde man sollte den Thread Titel unbenennen in "Wie schafft man es als Mann nicht needy und sexuell unabhängig zu werden und sich somit von der Masse abzuhben" 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spoiler

Wenn eine Frau needy ist, ist sie schlichtweg verliebt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Thxggbb schrieb:
  Inhalte unsichtbar machen

Wenn eine Frau needy ist, ist sie schlichtweg verliebt.

 

Ein Mann auch. Der Unterschied liegt nur darin, dass der Mann sich durch ein ähnliches verhalten selbst ins Abseits schießt 😄

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die meisten Männer sind doch einfach nur sex-needy, weil die meisten Männer nicht ohne weiteres an Sex kommen und das für Männer nen höheren Stellenwert hat. Die meisten Frauen sind ein Schritt weiter, und werden needy sobald der richtige Typ da ist etc. Da sich aber viel in der Anbahnungsphase abspielt, entsteht schnell der berechtige Eindruck, dass Frauen "der Preis" sind. 

 

 

 

 

 

vor 5 Stunden, capitalcat schrieb:

In Russland gibts mehr Frauen als Männer bzw. "brauchbare" Männer. Ja. 
Sind Frauen deswegen needy? Nein.
Haben Männer deswegen ein leichtes Spiel? Nein.
Haben Frauen mehr Konkurrenz? Ja. 
Haben Frauen Angst alt und unbegehrt zu werden? Ja.
Legen sie sich deshalb mehr ins Zeug? Ja. 

Yo, kannst du mir eine russiche Freundin klären? Muss ich dann mit Bären kämpfen und ne Flasche Vodka exen? Oder kann ich mir dann den Teil sparen, indem ich gleich mit Lambo vorfahre?

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, capitalcat schrieb:

Wenn Männer davon sprechen, dass im Ostblock alles besser ist (zumindest frauentechnisch) dann gehts nicht um eine höhere Frauenqoute sondern um die Mentalität/ Werte die Russinnen im Vergleich zu "deutschen Petras"an den Tag legen.  

Das ist so nicht ganz richtig. Wenn Deutsche ins Ausland gehen und es dort leichter haben, liegt das praktisch immer am Geld. Im Internationalen Vergleich ist Deutschland scheiße reich. Und gerade im Vergleich mit den typischen "Frauen sind da besser Ländern" (Russland und Rest vom Ostblock, Thailand, Philippinen, etc.) gehöhrt ein deutscher Durchschnittsverdiener schon zu Oberschicht. Dazu kommt dann noch, dass die Männer, die sich einen Urlaub in den entsprechenden Ländern leisten können, in der Regel zu den Besserverdienern gehöhren, bedeutet  gemessen am deutschen Durchschnitt ein überdurchschnittliches Einkommen haben.

Überhaupt was andere Länder betrifft... du wirst kein Land finden, wo das Game "super easy" im Vergleich mit Deutschland ist und die einheimischen Männer im Durchschnitt mehr Geld haben, als die deutschen Touristen.

 

bearbeitet von grandmasterkermit
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten, RyanStecken schrieb:

Die meisten Männer sind doch einfach nur sex-needy, weil die meisten Männer nicht ohne weiteres an Sex kommen und das für Männer nen höheren Stellenwert hat. Die meisten Frauen sind ein Schritt weiter, und werden needy sobald der richtige Typ da ist etc. Da sich aber viel in der Anbahnungsphase abspielt, entsteht schnell der berechtige Eindruck, dass Frauen "der Preis" sind. 

 

 

 

 

 

Yo, kannst du mir eine russiche Freundin klären? Muss ich dann mit Bären kämpfen und ne Flasche Vodka exen? Oder kann ich mir dann den Teil sparen, indem ich gleich mit Lambo vorfahre?

Du musst erst die Flasche Vodka exen, DANN den Bären in einem fairen Ringkampf bezwingen und anschließend noch die unterfickte Uroma von @capitalcats russischer Freundin befriedigen. Erst wenn die Flasche leer ist, der Bär bezwungen wurde UND die Uroma befriedigt, dann darfst du die junge Russin haben.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, Kaiserludi schrieb:

Erst wenn die Flasche leer ist, der Bär bezwungen wurde UND die Uroma befriedigt, dann darfst du die junge Russin haben.

Haben bedeutet dann in der Praxis dass sie dein Hallo erstmal ignoriert als ob du Luft wärst und wenn du stolz erzählst wie mutig du dem Bären die Stirn geboten hast von ihr nur kurz dieses typische "not impressed" Gesicht kommt und sie sich wortlos wieder von dir weg dreht. Am Ende sitzt du mit ner zweiten Flasche Wodka wieder beim Bären und lässt dich von ihm trösten.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, chillipepper schrieb:

Haben bedeutet dann in der Praxis dass sie dein Hallo erstmal ignoriert als ob du Luft wärst und wenn du stolz erzählst wie mutig du dem Bären die Stirn geboten hast von ihr nur kurz dieses typische "not impressed" Gesicht kommt und sie sich wortlos wieder von dir weg dreht. Am Ende sitzt du mit ner zweiten Flasche Wodka wieder beim Bären und lässt dich von ihm trösten.

Du musst ihr ja auch erzählen, wie du es geschafft hast, ihre über 100 Jahre alte Vorfahrin zu beglücken. Erst damit überzeugst du sie.

bearbeitet von Kaiserludi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor seinem Löwengarten,
Das Kampfspiel zu erwarten,
Saß König Franz,
Und um ihn die Großen der Krone,
Und rings auf hohem Balkone
Die Damen in schönem Kranz.

Und wie er winkt mit dem Finger,
Auf tut sich der weite Zwinger,
Und hinein mit bedächtigem Schritt
Ein Löwe tritt,
Und sieht sich stumm
Rings um,
Mit langem Gähnen,
Und schüttelt die Mähnen,
Und streckt die Glieder,
Und legt sich nieder.

Und der König winkt wieder,
Da öffnet sich behend
Ein zweites Tor,
Daraus rennt
Mit wildem Sprunge
Ein Tiger hervor,
Wie der den Löwen erschaut,
Brüllt er laut,
Schlägt mit dem Schweif
Einen furchtbaren Reif,
Und recket die Zunge,
Und im Kreise scheu
Umgeht er den Leu
Grimmig schnurrend;
Drauf streckt er sich murrend
Zur Seite nieder.

Und der König winkt wieder,
Da speit das doppelt geöffnete Haus
Zwei Leoparden auf einmal aus,
Die stürzen mit mutiger Kampfbegier
Auf das Tigertier,
Das packt sie mit seinen grimmigen Tatzen,
Und der Leu mit Gebrüll
Richtet sich auf, da wird's still,
Und herum im Kreis,
Von Mordsucht heiß,
Lagern die greulichen Katzen.

Da fällt von des Altans Rand
Ein Handschuh von schöner Hand
Zwischen den Tiger und den Leun
Mitten hinein.

Und zu Ritter Delorges spottenderweis
Wendet sich Fräulein Kunigund:
»Herr Ritter, ist Eure Lieb so heiß,
Wie Ihr mir's schwört zu jeder Stund,
Ei, so hebt mir den Handschuh auf.«

Und der Ritter in schnellem Lauf
Steigt hinab in den furchtbarn Zwinger
Mit festem Schritte,
Und aus der Ungeheuer Mitte
Nimmt er den Handschuh mit keckem Finger.

Und mit Erstaunen und mit Grauen
Sehen's die Ritter und Edelfrauen,
Und gelassen bringt er den Handschuh zurück.
Da schallt ihm sein Lob aus jedem Munde,
Aber mit zärtlichem Liebesblick –
Er verheißt ihm sein nahes Glück –
Empfängt ihn Fräulein Kunigunde.
Und er wirft ihr den Handschuh ins Gesicht:
»Den Dank, Dame, begehr ich nicht«,
Und verläßt sie zur selben Stunde.

 

..und dann ballerst du ne Mandy, die keine bescheuerten Forderungen stellt.

  • LIKE 2
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Thxggbb schrieb:

Wobei man ganz klar sagen muss, dass needy Frauen teilweise schlimmer sein können als needy Männer. #Fieldtested 😄 

In wiefern denn? Was sind da so deine Erfahrungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, capitalcat schrieb:

- Es könnte sein, dass Frauen in Russland der Zugang zu Arbeit und Einkommen erschwert wird, und sie deshalb geringere Möglichkeiten haben, umanhängig zu sein und deshalb ökonomisch häufiger davon abhängig sind, dass Männer ihr Leben finanzieren.

Würde ich so nicht unterschreiben. 

Hab selbst überhaupt keine Erfahrung mit Russinnen, aber ein Bekannter ist ziemlich aktiv in Russland und kann weitgehend den Inhalt des Videos hier bestätigen: 

 

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frauen sind oft auch needy - es äußert sich nur meist anders.

Gerade was Styling, Fitness, Klamotten, Fotos betrifft, geht es dabei primär oft darum männliche Aufmerksamkeit zu maximieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lustig wie alle auf Russinen abgehen, wobei sie genau das darstellen, was hier so viele verachten. Lölchen.

 

  • LIKE 4
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, bluescorpio schrieb:

In wiefern denn? Was sind da so deine Erfahrungen?

Von Kreuzfahrteinladungen bis hin zu mc Donaldscoupons, die an der Ampel durch das nur als Schlitz heruntergelassene Fenster geschoben wurden war alles dabei. Oder willst du Details?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.