Nach fast FC - Sie verhält sich komisch, wie geht es weiter? (war ich zu needy?)

202 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter: 26

2. Alter der Frau: 22

3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2

4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?")

-Make-Out, Blow Job

5. Beschreibung des Problems

So Leute,

ich brauche mal wieder eure Hilfe. Es geht um eine Madame, die ich schon länger flüchtig kenne, Geburtstage, vom Feiern gehen, man kennt sich halt vom Sehen auf dem Dorf. Die Madame hatte solange einen Freund, den ich auch flüchtig kenne. Von den letzten Partys habe ich aber schon länger gemerkt, dass sie Interesse an mir hat, habe aber nichts gemacht, da Sie schon eine Freund hat. Vor ein paar Wochen, schreibt sie mich an, dass ihr langweilig ist und ob wir zusammen was Essen gehen wollen. Hab mich da aber rausgeredet, da Sie einen Freund hat und ich da nicht so das Interesse hatte. Vor 2 Wochen schreibt Sie mich wieder an. Ich checke kurz ihr Social Media und siehe da, sie ist Single. Wir schreiben rum (wir hatten immer ne tolle Gesprächsbasis und sie drängt auf ein Treffen). Ich lasse mich "breitschlagen" und wir treffen uns am Montag bei mir zu Hause. Eigentlich eine save Nummer, aber ich habe es total verkackt, wir haben nur gequatscht, kein Kino, nix, nur gute tiefe Gespräche... Ich merkte einfach, dass sir mich mehr interessiert, als vorher gedacht und das hat mich abgeschreckt. Sie schreibt mich am nächsten Tag nach dem Treffen an, war aber etwas verhaltener... Ich habe mich für meine Leistung bei meinen ersten Date mit ihr wirklich geschämt. Also ein zweites Date in einer Bar gleich um die Ecke ausgemacht und sie hat tatsächlich eingewilligt. 2. Chance... Ich habe bei dem Date alles anders gemacht. Zu Beginn hat sie mich extrem geshittestet, habe ich alles locker reagiert. Stimmung war gut, habe Kino gefahren und später zum KC angesetzt und sie hat gleich mitgemacht. Als die Bar geschlossen hat (war 0 Uhr) habe ich mir noch ihre Wohnung zeigen lassen. Sie zieht nämlich gerade um, weil ja mit ihrem Exfreund Schluss ist und wohnt ab jetzt ca. 100m neben mir. Bei ihr zu Hause haben wir heftig rumgemacht (auf dem Fußboden, sie hatte noch kein Bett oder Couch). Ich konnte Sie überall berühren, aber als ich zwei mal mit meiner Hand in ihre Hose wollte, hat sie jedes mal abgeblockt. Das war mir dann zu doof und daher bin ich erstmal raus eine Rauchen gegangen. Als ich wieder reinkam, meinte sie, dass sie mich schon mehr mag, als es geplant war und dass Sie nicht will, dass ich so von ihr denke. Habe dann gesagt, dass sie sich entspannen soll, alles gut ist und anscheinend habe ich die richtigen Worte getroffen und sie ist über mich hergefallen. Wir haben heftig rumgemacht, ich wollte wieder in ihre Hose, was sie wieder blockte mit der Andeutung, dass sie ihre Tage hat. Sie hat mich daher trocken geritten und ich habe sie durch die Jeans gefingert und sie ist mega abgegangen, alles in allem war sie sehr dominant, worauf ich unglaublich stehe. Später hat sie mir noch einen geblasen. Ich sagte dann auch sowas wie "zieh dir nächstes mal ne Jogginghose an, durch die Jeans habe ich fast ne Krampf in der hand bekomme " worauf sie meinte "nächstes mal machen wir das ohne Klamotten" und viele weitere solche Andeutungrn auf ein nächstes Treffen. Das ging dann alles so weiter und irgendwann haben wir dann ihre Wohnung verlassen. Ich wollte sie noch zu mir pullen, aber sie hat in der Zwischenzeit schon ihrer Mutter geschrieben, dass sie sie abholen soll. Vor meiner Tür haben wir noch heftig rumgemacht, worauf sie sagte "Du machst es mir nicht gerade einfach, nicht mit hoch zukommen." Sie wurde dann abgeholt.

Am nächsten Morgen schickte sie mir eine Sprachnotiz, in der sie lediglich erzählte, was sie den morgen erlebt hat und dass sie sich noch betrunken fühlt von gestern. Da machte ich meinen ersten riesigen Fehler und schrieb am Ende meiner Antwort "hat übrigens sehr viel Spaß mit dir gemacht, gestern". Einige Zeit später antwortete Sie sowas wie "ja, das war es wert + bla bla". Wir schrieben dann noch so 3 Nachrichten hinterher und sie erzählte, dass sie jetzt zu Ikea geht, worauf ich entgegnete "Na Toll, wegen dir hab ich jetzt Hunger auf Hotdogs". Darauf antworte Sie sinngemäß, dass Ikea ja eine öffentliche Einrichtung sei und ich da jederzeit hin könne und sie dafür ja nicht bräuchte. Das fand ich schon sehr sehr komisch, habe dann einfach nicht mehr geantwortet, da ich an dem Freitag Abend auch feiern gegangen bin und genug zu tun hatte. Am nächsten Tag schrieb sie mich wieder an und fragte "Bist du heute Abend auf Party XY". (darüber hatten wir in der Vergangenheit schon mal geredet). Ich antwortete, dass ich darauf heute keine Lust habe, da ich noch fertig von gestern bin und wir ja Sonntag (also heute) was Entspanntes machen können. Sie antwortete darauf spielerisch, warum ich denn nicht komme und dass ich ein Langweiler sei bla bla, ging aber 0 auf den Vorschlag wegen Sonntag ein. Hier machte ich den zweiten riesigen Fehler. Ich antwortete darauf sinngemäß, dass ich es witzig finde, wie sie die eigentliche Aussage meiner Nachricht umschifft (und zwar die Date-Anfrage wegen Sonntag), worauf sie sich dumm stellte. Ich merkte dann schon, dass ich scheiße gebaut habe und schrieb nur "Alle klar. Viel Spaß dir heute, bei Party XY", worauf sie mich dann Zicke nannte. Darauf schrieben wir noch 3-4 sehr spielerische Nachrichten hinterher, wo erstmal alles wieder in Ordnung schien. Ich bin übrigens immer der, der dann irgendwann nicht mehr antwortet, wenn kein vernünftiger Input mehr kommt. Gestern Nacht, bzw. heute morgen schrieb sie mir um 0 Uhr: "Willst du nicht doch noch rumkommen?" und um 2 Uhr "Nicht?". Ich antwortete heute morgen, dass ich da schon geschlafen habe und wie die Party war. Einige Stunden später antwortete sie "lang und laut *smiley*" worauf ich wieder nicht antwortete. Seit dem ist Funkstille.

 

 

6. Frage/n

Ich würde die Madame wirklich gerne wiedersehen. Vor dem ersten Treffen hat sie mich regelrecht mit Nachrichten bombardiert. Da ich aber immer zu tun habe, antwortete ich immer erst spät. in der Zwischenzeit schickte sie meist 2 bis 3 Nachrichten noch hinterher. Das ist jetzt nicht mehr so.

 

Wie schätzt ihr, jetzt von dem was ich geschrieben habe, die Situation ein? Habe ich es schon versaut bzw. hat sie doch kein Interesse mehr oder ist da noch was zu retten? Denn ihr Schreibverhalten hat sich definitiv geändert. Was mache ich jetzt, damit ich sie Wiedersehen kann?

Danke für eure Hilfe.

bearbeitet von Hibana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist doch alles schick mit der Lady. Sie ist on, ihr variiert nur in der Art zu schreiben, was deinerseits zu Missverständnissen führt oder dem Eindruck dass jetzt weniger von ihr kommt.

Sie kommt sehr spielerisch daher, geh da einfach mit. Das wird noch spannend wenn du das nicht zu ernst handhabst. 

Unterstell ihr konsequent die beste Absicht, dann läufts in deinem Sinn.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Einschätzung. 🙂Sie hat mich eben angeschrieben mit "Bist du heute busy?" Ja bin ich , war beim Fußball und chille jetzt mit Kumpels. Hab sie kurz angerufen und Treffen für morgen ausgemacht, wo sie erstmal zugesagt hat. Bin gespannt. Wenn das Treffen zu Stande kommt, muss ich mir echt überlegen, wie ich es schaffe, dabei nicht zu needy zu sein.

bearbeitet von Hibana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, TimesTheyAreAChangin schrieb:

Wie kommst du darauf, dass du zu needy warst?

Einfach meine eigene Einschätzung, die ich gemacht habe. Ich bin halt innerlich needy gerade.

bearbeitet von Hibana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter Schwede, wenn man heutzutage schon wegen einem "Viel Spaß" hirnfickt...COME ON! 

bearbeitet von -.Sonic.-
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

häh, beim Treffen solltest du ja wohl needy as fuck sein und über sie herfallen... oder soll das dann wieder so laufen wie beim ersten Mal in deiner Wohnung?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, Nachtzug schrieb:

häh, beim Treffen solltest du ja wohl needy as fuck sein und über sie herfallen... oder soll das dann wieder so laufen wie beim ersten Mal in deiner Wohnung?

 

Klar, aber ich habe Angst, dass ich meine Leichtigkeit, Gelassenheit und Frechheit verliere, die ich beim 2. Date hatte, wenn ich ihr jetzt wieder gegenüber sitze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso sitzen? trefft ihr euch im Cafe oder was? Triff dich bei ihr oder dir und da wird nicht gesessen sondern gekocht (und dabei gefummelt), dann gegessen, Wein getrunken und gefickt. Gegebenenfalls kann man auch zuerst ficken, dann kochen, dann Essen und danach noch mal ficken.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern hatte ich das dritte Treffen mit ihr, bei ihr zu Hause. Wir haben gesessen und geredet und Wein getrunken. Irgendwann wollte ich zum Kuss ansetzen, sie blockte aber. Hab darüber dann einen Witz gemacht und wir haben ganz normal weiter geredet. Habe dann i.wann wieder angesetzt und es kam zum Sex. Leider habe ich keinen wirklich hochbekommen, weswegen ich sie 2 mal so zum Orgasmus gebracht habe, was sie auch sehr genoss. Sie sagte hinterher sowas wie, sie will mein Ego zwar nicht zu sehr pushen, aber das war für sie das erste mal seit 3 Jahren, dass sie ohne Spielzeug zum Orgasmus kam. Keine Ahnung, ob ich ihr das glauben soll. Leider bin ich dann aus meinem Frame gefallen und habe mich gerechtfertigt, wieso das mit der Erektion nicht geklappt hat. Sie sagte auch Dinge wie, dass ich ruhig auch schneller zur Sache kommen kann und wir nicht so lange vorher auf dem Sofa rumsitzen und quatschen müssen. Wir hatten übrigens 2 Flaschen Wein getrunken. Sie fragte dann, ob ich bei ihr schlafen will. Wir gingen dann ins Bett und sie wollte offensichtlich wieder Sex, wo ich dann eher abblockte, weil ich merkte, dass das heute nichts wird und ich schon viel zu viel Kopfkino wegen meines Versagens geschoben habe. Wir unterhielten uns dann weiter, auch über dieses Thema und sie sagte sinngemäß sowas wie, dass ich wohl doch nicht so selbstbewusst sei, wie ich mich gebe und dass das bei ihr genauso sei, worauf ich aber nicht einging. Sie schlief dann in meinen Armen ein und ich lag fast die ganze Nacht wach. Am nächsten Morgen musste ich recht bald zur Arbeit. Wir saßen dann noch nebeneinander auf der Couch, unterhielten uns, aber irgendwie war die Situation komisch. Sie sagte dann sowas wie "wird das jetzt immer so komisch, wenn wir nüchtern sind?" Sie hat sich also irgendwie unwohl gefühlt. Ich berührte sie dann, wir kuschelten noch etwas, aber irgendwann, Gespräche waren dann eigentlich ganz gut, saß sie dann wieder nur neben mir und ich habe sie beim Reden gestreichelt. Der Abschied war dann wieder herzlich, ich sagte dann sowas wie, ich würde dich jetzt gerne küssen, aber nicht ohne die Zähne geputzt zu haben". Sie lachte darauf nur, die fehlende Zahnbürste war nämlich gestern schon ein Thema vorm Einschlafen.

Nach dem ich weg war, schrieb sie mich gleich wieder an und wir schrieben etwas belanglos hin und her, wie immer halt.

Ich bin jetzt echt verunsichert, wie es weitergehen soll. Erstmal, dass ich keinen richtig hochbekommen habe, das entwickelt gerade so eine Blockade in meinem Kopf, und zudem die relativ komische Situation heute morgen. Wie gehe ich jetzt weiter vor? Ich merke übrigens selber, dass ich hier wie ne kleine Pussy schreibe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Hibana schrieb:

 Leider habe ich keinen wirklich hochbekommen, weswegen ich sie 2 mal so zum Orgasmus gebracht habe, was sie auch sehr genoss.

Passiert, mach dir kein Kopp sie ist gekommen und ist cool damit umgegangen.

vor 4 Minuten, Hibana schrieb:

Sie sagte hinterher sowas wie, sie will mein Ego zwar nicht zu sehr pushen, aber das war für sie das erste mal seit 3 Jahren, dass sie ohne Spielzeug zum Orgasmus kam.

Balblabla - So nen geilen Ficker wie dich hatte ich noch nie und so Sprüche hört man ständig, gib nicht so viel darauf. Kann wahr sein oder auch nicht.

vor 5 Minuten, Hibana schrieb:

Sie sagte auch Dinge wie, dass ich ruhig auch schneller zur Sache kommen kann und wir nicht so lange vorher auf dem Sofa rumsitzen und quatschen müssen.

Eine Frau die dich mag wird dir wie hier die richtigen Hinweise geben um mit ihr besser umgehen zu können. Gutes Zeichen - bis hier hin.

vor 6 Minuten, Hibana schrieb:

Ich bin jetzt echt verunsichert, wie es weitergehen soll. Erstmal, dass ich keinen richtig hochbekommen habe, das entwickelt gerade so eine Blockade in meinem Kopf, und zudem die relativ komische Situation heute morgen. Wie gehe ich jetzt weiter vor? Ich merke übrigens selber, dass ich hier wie ne kleine Pussy schreibe.

Chill dich einfach. Sieht doch ganz gut aus. Gib ihr mal ein paar Tage Abstand, dann schlägst du ein neues Treffen vor und vögelst ihr dann mal das Hirn richtig raus. Tue dir einen Gefallen -> vorher weniger Handarbeit an dir selbst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Normale Anfangsprobleme. Das wird schon. Vielleicht beim nächsten Mal nur eine Flasche Wein trinken. Neuen Termin ausmachen, weitermachen.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde gerne heute für Freitag ein neues Treffen mit ihr ausmachen. Bei unserem letzten Treffen, wo ich sie 2 mal zum Orgasmus brachte, sagte sie so Dinge wie "jetzt steht es 2:0 für mich" und "nen bisschen nen schlechtes Gewissen habe ich wegen der 2:0-Führung jetzt schon". Soll ich bei dem Vorschlag für das nächste Treffen humorvoll darauf eingehen a la "Das mit der 2:0-Führung kann ich übrigens nicht auf mir sitzen lassen, ich fordere ein Rückspiel" oder sowas in der Art oder wäre das zu viel? Weil wenn wir uns treffen, läuft das sowieso auf Sex raus, siehe ihre Anspielungen nach dem Sex "nächstes Mal kannst du früher zur Sache kommen" oder "an der zusammenpassenden Unterwäsche erkennst du, dass ich es heute erwartet habe" usw. Will irgendwie von diesem langweiligen Rumgeschreibe weg und mir nen etwas sexuelleren Frame nach dem letzten Treffen zulegen. Was haltet ihr davon?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unnötiges Hineininterpretieren. Denk nicht so viel nach. Limitiere den Kontakt etwas und schlage ihr demnächst euer nächstes Date vor. Ort bestimmst du, gib ihr zwei Abende zur Auswahl. Und dann eskaliere weiter und mach dein Ding.

 

Viel Spaß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab jetzt ein kleines Problem. Es läuft wieder auf ein Treffen hinaus (sie macht klare Andeutungen, fragt aber komischerweise nicht selbst, daher tüte ich das gleich selbst ein), aber ich vertraue meinem Schwanz nach der Nummer letztens irgendwie gar nicht mehr. Ich hab so ne Blockade dadurch im Kopf und der Druck ist immens jetzt für mich, weil wenn ich es wieder nicht bringe, dann wird ihr dass dann auch genug gewesen sein. Was kann man da machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Hibana schrieb:

Ich hab jetzt ein kleines Problem. Es läuft wieder auf ein Treffen hinaus (sie macht klare Andeutungen, fragt aber komischerweise nicht selbst, daher tüte ich das gleich selbst ein), aber ich vertraue meinem Schwanz nach der Nummer letztens irgendwie gar nicht mehr. Ich hab so ne Blockade dadurch im Kopf und der Druck ist immens jetzt für mich, weil wenn ich es wieder nicht bringe, dann wird ihr dass dann auch genug gewesen sein. Was kann man da machen?

Keine Exzesse mit dem Wein, Alkohol macht Nudel schlaff. Bisschen was um in stimmt zu kommen reicht.

Kein Druck machen (ich weiß, leichter gesagt...)

Wenn es passiert: trotzdem locker & humorvoll mit Spruch weg reden

Die blauen Pillen (und ihr Generika Freunde) zaubern dir ne Pipeline, da wird Gazprom neidisch....

Und ganz wichtig: Jung, das ist wahrscheinlich schon 99% aller User hier passiert. Wers nicht kennt, hat bis dato zu wenig gevögelt.

 

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PS: umgekehrte Psychologie funktioniert auch oft....dein Mantra muß sein "ich darf keine Latte bekommen". Wer kennts nicht, gerade dann geht die Hose Zelten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, mal ein kleines Update von mir.

Am Freitag war ich mit der Dame im Kino, haben uns gut verstanden, viel gekuschelt, uns geküsst und dann gings bei ihr zu Hause noch nach oben. Bei Sex hat sie mich geblockt, sie meinte nur mehrmals "heute geht es wirklich nicht" und wir haben dann so noch viel rumgemacht und gekuschelt und irgendwann bin ich nach Hause.

Am Samstag haben wir uns auf der gleichen Party getroffen. Habe an dem Abend viel mit anderen Mädels geflirtet, teils sogar sehr aggressiv. Ich hatte mindestens 3 Chancen auf einen KC, wo es sehr deutlich Anzeichen von den Frauen gab, ich habe mich dann aber immer verabschiedet. I.wann ist meiner HB das anscheinend auf die Nerven gegangen, sie hat mich am Arm gepackt, rausgezogen (Raucherbereich) und wir haben rumgemacht. So ging es dann den Abend über weiter, sie hat mich noch ihren Freundinnen vorgestellt, mit denen ich mich gut verstanden habe. Am Ende des Abends flüsterte mir eine Freundin von ihr noch ins Ohr "bitte verletze sie nicht", was das auch immer heißen soll. Ich bin danach noch mit zu ihr, wir hatten Sex und ich schlief bei ihr. Am nächsten Tag war die ganze Situation wieder recht komisch, ich habe mich needy verhalten. Sie fragte mich während der Zeit, wieso ich eig. sie nie anschreibe, worauf ich keine richtige Antwort wusste  Wir wollten dann noch mit dem Hund ihrer Eltern spazieren gehen (war meine momische Idee), aber irgendwie hat sich das falsch angefühlt, ich wollte mal alleine sein und hab dann abgesagt. Über den Tag haben wir dann noch ein wenig (belanglos) hin und her geschrieben.

Jetzt zu mir, ich habe mich mittlerweile echt in eine Oneitis manövriert, was mich innerlich einfach extrem needy macht und schon teilweise Einfluss auf meinen Alltag hat. Wir hatten heute noch gar keinen Kontakt und ich denke, auch während der Arbeit, oft darüber nach, ob ich sie jetzt anschreiben soll oder nicht und was eigentlich los ist. Ich bin nur noch am Analysieren und Taktieren und der lockere und lässige Flow und Vibe ist von meiner Seite gerade einfach nicht aufrechtzuerhalten. Mich verunsichert es sehr, dass sie nie Komplimente macht oder sagt, dass sie etwas schön fand, die Zeit genießt oder Sonstiges. (mache ich deswegen auch nicht mehr) Wie soll ich mich jetzt verhalten und wie komm ich aus dem Loch wieder raus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hattet Ihr denn nochmal Kontakt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ja wir hatten mittlerweile 5 Dates und treffen uns morgen wieder. Das letzte mal war wirklich sehr schön und sie sagte mir durch die Blume, dass sie mich mehr mag. Mal gucken, wo das ganze hingeht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, mal als Update. Gestern hatten wir Date 6, erst Unternehmungen außerhalb der Wohnung und dann wieder bei ihr. Kurz vorm Sex meinte sie dann wieder "läuft das jetzt immer so?" und ich merkte einfach, dass ihr was auf der Seele brennt und ich habe sie reden lassen. Sie erzählte mir dann, dass es sie verrückt macht, was zwischen uns ist und das sie mich nicht so leicht bekommen kann, wie sie sich das vorstellt und sie das nicht gewohnt ist. Weiterhin meinte sie, dass sie den ganzen Tag nur an mich denken kann und sich wünscht, das ich viel öfter bei ihr wäre. Sie meinte auch, dass es sie verrückt macht, dass ich sie so selten von mir aus anschreibe und dass sie letztens bei ihrer Freundin war und nur auf eine Nachricht von mir gewartet hat. Ich wusste ehrlich gesagt auch nicht so genau, was ich dazu sagen soll. Ich habe ihr nur erklärt, dass ich sie auch sehr gerne mag usw. Danach hatten wir trotzdem Sex und sie hat noch ewig mit mir gekuschelt. Heute haben wir wieder ein bisschen geschrieben, aber wieder so, als hätte es dieses Gespräch gar nicht gegeben, sie lässt sich nichts anmerken, ist aber auch nicht direkt kühl.

Wie soll ich mit der Situation umgehen? Ich denke, sie mag mich sehr, obwohl mir das beim schreiben heute wieder anders vorkommt, und ich mag sie auch sehr. Wie verhalte ich mich am besten? Soll ich so weitermachen, weil sie innerlich eigentlich genau das will, nämlich das Gefühl, mich jagen zu müssen oder soll ich mich ihr mehr öffnen, weil sie sonst das Interesse verliert und wenn ja, wie?

bearbeitet von Hibana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie hat dir doch bereits offenbart, dass sie will (falls es ehrlich gemeint war, aber weshalb sollte sie sonst so etwas sagen). Ich sehe ehrlich gesagt überhaupt kein Problem auf deiner Seite, eher auf ihrer. Du kannst es locker angehen lassen und schauen was passiert, sie weiter treffen und Sex haben. Sie dagegen hat sich augenscheinlich recht schnell in dich verschossen. Ist doch gut. Besser als anders rum 😉 Ich würde auf keinen Fall needy werden, so ein Mittelweg wäre das beste. Dann bleibt dieses unsichere Gefühl bei ihr bestehen und sie verliert ihr Interesse nicht.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.