134 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Mein Alter: 25

Sein Alter: 27

Hallo zusammen,

vielleicht hat jemand von euch einen guten Rat für mich. Ich stehe auf meinen Arbeitskollegen. Schon nach relativ kurzer Zeit lief etwas auf Dienstreise. Ich hatte mich schon ab der ersten Sekunde in ihn verguckt und dachte eigentlich ich müsste mich richtig bemühen, damit überhaupt die Möglichkeit auf engeren Körperkontakt besteht, allerdings musste ich gar nichts machen. Alles kam von ihm aus, er nahm meine Hand, ging mit mir raus und küsste mich einfach. Er sagte mir zwar, dass er single sei, allerdings fand ich dann heraus, dass er es nicht ist. 

“Leider” gefällt er mir wirklich sehr gut und ich möchte ihn trotzdem haben, trotz Freundin. Bzw. ich will ihn dazu bringen, dass er sie verlässt. Dass ich von ihr weiß, weiß er nicht.

Seitdem etwas lief, gehe ich ihm bewusst aus dem Weg und zeige ihm die kalte Schulter. Ich merke, dass ihn das ziemlich verunsichert und er gar nicht weiß, was er nun machen soll. Er versuchte anfangs noch normal mit mir zu reden, aber mehr als ja, nein und vielleicht bekam er nicht als Antwort. Ich weiß, dass das gemein ist, aber ich will ihn nicht fürs Fremdgehen belohnen und ihm auch signalisieren, dass er mich entweder ganz oder gar nicht bekommt. Er hält sich ständig in meiner Nähe auf, aber ich versuche ihm möglichst keine Aufmerksamkeit zu schenken. Ich kann ihn da leider gar nicht einschätzen, allerdings will ich einfach nur, dass er seine Freundin verlässt und wir uns besser kennenlernen.

Meint ihr, dass das der richtige Weg ist oder sollte ich etwas an meiner Strategie verändern? 

bearbeitet von lostinlove
  • OH NEIN 1
  • IM ERNST? 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähm... Warte: er weiß nicht, dass du weißt dass er vergeben ist... Und du denkst er verlässt seine Freundin für eine Frau, die nach dem rummachen (für ihn) grundlos extrem scheiße zu ihm ist? Warum sollte er das tun? Ich verstehe, dass du ihn nicht fürs Fremdgehen belohnen willst, aber mit der Strategie kann ich mir nicht vorstellen, dass das klappt. Ich würde tatsächlich mit ihm drüber reden, damit du nicht als blöde Zicke sondern als attraktive Frau mit Prinzipien darstehst... 

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also er weiß offiziell nicht, dass ich es weiß. Es kann natürlich sein, dass er sich denken kann, dass es mir jemand gesagt hat. Oder er denkt sich, dass ich es durch die sozialen Netzwerke rausgefunden habe und deshalb so kühl zu ihm bin. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja kann natürlich sein, dass er sich es denkt... Könnte aber auch sein, dass er denkt du willst ihn nach dem Kuss doch nicht oder oder oder.^^ Das ist das Problem Nr 1 bei so erworbenen Wissen: du weißt nicht was er daraus macht. Und kennst seine Seite nicht. Vllt hat er ne offene Beziehung, geht daher nicht wirklich fremd, aber kommuniziert es einfach anders, wenn er jmd klar macht? Du weißt es einfach nicht.

Selbst wenn er sich das denkt und die Situation so ist wie du denkst: ist Problem Nr2. in meinen Augen, dass zumindest ich persönlich das nicht als sinnvollen Umgang mit Problemen ansehen würde, an seiner Stelle. Und damit wärst du, für mich, für was Ernstes danach zumindest uninteressanter. 

Ich verstehe deinen Punkt und finde Fremdgehen nicht toll, versteh mich nicht falsch.. aber ich glaube, dass eine klare Positionierung sinnvoll ist, wenn du nicht darauf scheißen willst, dass er eine Freundin hat.^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@lostinlove - Deine 'moralische Logik' verstehe ich nicht so ganz. Du weißt inzwischen, dass der Kollege vergeben ist. Findest seine versuchte Fremdgeherei scheiße. Aber statt die Finger von einem Mann zu lassen, der fremd geht und Dich deswegen auch noch anlügt, willst Du ihn trotzdem 'haben' und ihn dazu bringen, dass er seine Freundin für Dich verlässt. Das passt doch überhaupt nicht zusammen. Ich behaupte mal, dass Dich im Moment vor allem der Kick anzieht, dass er Dich derzeit ebenso oder mehr will als seine Freundin. Und dass Du ihn ziemlich schnell fallen lassen würdest, wenn er sich wirklich trennen würde und dann bei Dir auf der Matte stünde - erstmal 'besser kennen lernen', am Arsch die Räuber. So weit die Moral (die Du hier nicht zeigst).

Eher praktisch gedacht: was Du machst, wird für den Augenblick wahrscheinlich sogar funktionieren - das ist bestes Push&Pull/H2G (wenn's Dir nichts sagt - Suchfunktion/Einlesen). Erst annähern, dann wieder weg stoßen. Überreiz das nur nicht - es braucht jetzt den nächsten 'Pull' von Dir, also ein deutliches Zeichen, dass Du ihn willst. Eine Hand auf seinem Arsch in einem unbeobachteten Moment; ein leichtes Öffnen Deines Dekolletés, wenn nur er es sehen kann. Dann wieder neutral verhalten; dann wieder nächstes Zeichen. Push; and Pull. Immer enger. Musst ihn aber dann punktuell auch machen lassen, sonst hält er dich irgendwann einfach nur noch für ne Bekloppte.  

bearbeitet von botte
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch für die Antworten! Es ist folgendermaßen: Genügend Alternativen gibt es, allerdings sind da von meiner Seite aus immer nur lauwarme Gefühle vorhanden gewesen und inzwischen habe ich mich auch von denen distanziert, weil es meiner Meinung nach keinen Sinn macht Kontakt zu anderen Kerlen zu haben, wenn ich ohnehin schon weiß, dass ich an einem anderen interessiert bin. 

Dass er mir auch fremdgehen könnte, falls es zu einer Beziehung kommen sollte, weiß ich.. Toll finde ich das natürlich nicht. Das ist auch für mich das allererste Mal, dass ich so ein Interesse an einem Mann habe, der emotional nicht verfügbar ist. Bisher war das zum Glück noch nie so.

Und nein, ich würde ihn keineswegs fallen lassen sobald er seine Freundin verlassen hat und bei mir auf der Matte steht. Über die ganze Sache denke ich nicht seit gestern nach. Ich glaube wirklich, dass wir grundsätzlich (wenn man die Sache mit dem Fremdgehen außen vor lässt) ziemlich gut zusammenpassen würden. Warum ich auf einen Mann stehe, der mich anlügt und seine Freundin betrügt, kann ich nicht begründen. Kennt ihr das denn nicht, wenn ihr jemanden kennenlernt, euch gut mit der Person versteht und zwischen euch einfach eine gewisse Chemie vorhanden ist? Als ich Gefühle für ihn entwickelt habe, wusste ich nichts von der Freundin. Wie gesagt, toll finde ich das alles auch nicht und es wäre nichts, was ich mir selbst ausgesucht hätte, wenn ich die Möglichkeit gehabt hätte, aber es ist nunmal wie es ist. Ich weiss ja nicht, warum er sie betrogen hat. Vielleicht ist er einfach unglücklich in seiner Beziehung, hat keine Gefühle mehr für sie und ist nur noch aus Bequemlichkeit mit ihr zusammen. Oder aber er ist ein vollkommener Arsch und geht ständig fremd. Option 1 könnte ich mir aber eher vorstellen, so wie ich das bisher mitbekommen habe, scheinen sie nicht so ganz auf einer Wellenlänge zu sein. Er ist mehr so der Karrieretyp, ein Macher, der wenn er Lust hätte morgen in einen anderen Kontinent ziehen würde. Sie sieht aus meiner Sicht ganz gut aus, scheint mir aber im Vergleich zu ihm nicht die hellste Kerze auf der Torte zu sein, wird wahrscheinlich als Hausfrau enden. Lange zusammen sind sie übrigens auch nicht, etwa ein halbes bis dreiviertel Jahr. 

Nächste Woche bin ich mal wieder alleine mit ihm unterwegs, wahrscheinlich sollte ich mich dann wirklich mal wieder von meiner nahbaren Seite zeigen. Sonst denkt er wirklich noch, dass ich ihn schlecht finde und mich deshalb so distanziere. Es könnte natürlich auch sein, dass ich die Initiative ergreife und ihm sagen werde, dass ich von seiner Freundin weiß, das nicht gutheiße, ich garantiert nicht sein Side Chick sein werde und ihm viel Glück für seine Beziehung wünsche. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde mich @Sam Stage anschließen. Glaubst du, er wird sich für dich ändern? Wärst du ansonsten in der Lage, eine offene Beziehung zu führen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du Dir auch schon mal überlegt, wie sich das auf Deine Arbeit auswirken könnte, wenn Dir das evtl. irgendwann "um die Ohren fliegt"? Gibt ja nicht ohne Grund den Spruch "Never fuck the Company". Natürlich lernt man auch auf Arbeit interessante Menschen kennen, aber man sollte es sich wirklich ernsthaft überlegen, was man da macht.

Mein Bruder hat sich ein paar Mal mit seiner Nachbarin getroffen. Die wollte dann mehr, er aber nicht. Danach gab es nur noch eisiges Schweigen im Hausflur. Sie war zum Glück nur die Nachbarin, wenn es eine Kollegin gewesen wäre, vielleicht noch aus der gleichen Abteilung, hätte er richtig Spaß gehabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, lostinlove schrieb:

Kennt ihr das denn nicht, wenn ihr jemanden kennenlernt, euch gut mit der Person versteht und zwischen euch einfach eine gewisse Chemie vorhanden ist? Als ich Gefühle für ihn entwickelt habe, wusste ich nichts von der Freundin.

Kennt jeder. Gegen deine "Verliebtheit" kannst Du nichts tun. Das Gefühl triggert uns einfach so an und ist da. Aber dieses Gefühl bezieht sich nur auf dich selbst und ist irgendwann wieder weg. Im besten Fall bleibt danach die Liebe übrig.

vor 12 Minuten, lostinlove schrieb:

 Wie gesagt, toll finde ich das alles auch nicht und es wäre nichts, was ich mir selbst ausgesucht hätte, wenn ich die Möglichkeit gehabt hätte, aber es ist nunmal wie es ist.

Alles gut und schön aber zwischen REIZ und REAKTION liegt die FREIHEIT. Du weißt das er lügt und betrügt und müsstest dich also BEWUSST gegen dieses Gefühl "wehren" das geht. Nur wenn Du vorher noch nie so eine Situation hattest kannst du es ja nicht wissen.

 

vor 14 Minuten, lostinlove schrieb:

Vielleicht ist er einfach unglücklich in seiner Beziehung, hat keine Gefühle mehr für sie und ist nur noch aus Bequemlichkeit mit ihr zusammen. Oder aber er ist ein vollkommener Arsch und geht ständig fremd. Option 1 könnte ich mir aber eher vorstellen, so wie ich das bisher mitbekommen habe, scheinen sie nicht so ganz auf einer Wellenlänge zu sein. Er ist mehr so der Karrieretyp, ein Macher, der wenn er Lust hätte morgen in einen anderen Kontinent ziehen würde. Sie sieht aus meiner Sicht ganz gut aus, scheint mir aber im Vergleich zu ihm nicht die hellste Kerze auf der Torte zu sein, wird wahrscheinlich als Hausfrau enden. Lange zusammen sind sie übrigens auch nicht, etwa ein halbes bis dreiviertel Jahr. 

Ja Du kannst dir das jetzt alles schön reden und die Partnerin von ihm schlecht. Baut dich vielleicht auf keine Ahnung. Bringt dich aber null vorwärts.

 

vor 16 Minuten, lostinlove schrieb:

Nächste Woche bin ich mal wieder alleine mit ihm unterwegs, wahrscheinlich sollte ich mich dann wirklich mal wieder von meiner nahbaren Seite zeigen. Sonst denkt er wirklich noch, dass ich ihn schlecht finde und mich deshalb so distanziere.

Aufmachen musst Du schon, aber nur wenn er das auch tut. Quasi als Belohnung... und dann würde ich versuchen subtil etwas über ihn raus zu finden. Glaube von seiner Typ Beschreibung her das er das nicht das erste mal gemacht hat. Hab aber auch keine Glaskugel zum rein schauen.

 

vor 18 Minuten, lostinlove schrieb:

Es könnte natürlich auch sein, dass ich die Initiative ergreife und ihm sagen werde, dass ich von seiner Freundin weiß, das nicht gutheiße

Sag genau das und vergraul ihn.

 

 

Magnetism

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schaue einfach mal, wie sich das nächste Woche entwickelt. Beruflich haben wir übrigens nichts miteinander zu tun, wir haben unterschiedliche Projekte. Wir sind nur manchmal zusammen unterwegs, wenn die ganze Abteilung auf Geschäftsreise ist oder Schulungen sind. Da wir auch keine festen Arbeitsplätze haben, könnte ich mich im schlimmsten Fall einfach woanders hinsetzen, wo ich ihn nicht mehr sehen muss. 

@Magnetism Ich habe einfach Angst davor, dass er mich dann fallen lässt, wenn ich ihm direkt mehr gebe. Meinst du ich sollte ihm Schritt für Schritt mehr Nähe geben oder direkt alles? Sex hatten wir bisher noch keinen, aber er hat schon jeden cm an meinem Körper berührt..

Viele empfehlen ja, dass man sich rar machen soll, wenn man bezwecken möchte, dass ein Mann sich langfristig an eine Frau binden will. Das Ding ist, dass mein persönliches Glück nicht von ihm abhängt. Ein erfülltes Leben führe ich auch ohne ihn. Aber es wäre schon schön, jemanden zu haben mit dem man sein Glück teilen kann.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, lostinlove schrieb:

 

@Magnetism Ich habe einfach Angst davor, dass er mich dann fallen lässt, wenn ich ihm direkt mehr gebe. Meinst du ich sollte ihm Schritt für Schritt mehr Nähe geben oder direkt alles? Sex hatten wir bisher noch keinen, aber er hat schon jeden cm an meinem Körper berührt..

Nicht direkt alles. Für was willst Du ihn denn noch belohnen? Er geht fremd und belügt dich!!!!!!!!!! ich wäre an deiner Stelle ganz vorsichtig. Deine Unsicherheit sagt übrigens auch sehr viel über dich aus. Zeigt das Du an einigen stellen noch wachsen kannst.

 

vor 9 Minuten, lostinlove schrieb:

Das Ding ist, dass mein persönliches Glück nicht von ihm abhängt. Ein erfülltes Leben führe ich auch ohne ihn. Aber es wäre schon schön, jemanden zu haben mit dem man sein Glück teilen kann.

Wenn dein Glück nicht von ihm anhängt dann verschwende nicht deine Wertvolle Zeit mit so einem Mann. Sondern nutze Sie für dich und gib einem Menschen eine Chance der emotional Verfügbar ist.

Betrachte das mal von außen und frag dich "Was würde ich meiner besten Freundin raten" in der selben Situation! Ein vergebener Mann der sobald er auf Dienstreise ist Fremd geht... also bitte?!

 

 

Magnetism

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Magnetism schrieb:

Nicht direkt alles. Für was willst Du ihn denn noch belohnen? Er geht fremd und belügt dich!!!!!!!!!! ich wäre an deiner Stelle ganz vorsichtig. Deine Unsicherheit sagt übrigens auch sehr viel über dich aus. Zeigt das Du an einigen stellen noch wachsen kannst.

Ich meinte das hypothethisch, weil du meintest, dass ich aufmachen soll, wenn er es auch tut. Im Moment gibt es tatsächlich nichts wofür ich ihn belohnen könnte, sollte und wöllte. Dass ich unsicher bin, ist glaube ich verständlich. Schließlich war ich noch nie in so einer Situation.

Für mich ist das ganze auch nicht so einfach. Wenn man jemanden begehrt und sich in so einer Situation wiederfindet, weiss man oft auch nicht mehr was richtig und falsch ist. Dass Frauen dazu neigen emotionaler an sowas ranzugehen, ist mir allerdings auch bewusst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, lostinlove schrieb:

Für mich ist das ganze auch nicht so einfach. Wenn man jemanden begehrt und sich in so einer Situation wiederfindet, weiss man oft auch nicht mehr was richtig und falsch ist. Dass Frauen dazu neigen emotionaler an sowas ranzugehen, ist mir allerdings auch bewusst

Nochmal: ZWISCHEN REIZ UND REAKTION LIEGT DIE FREIHEIT!

 

 

Magnetism

  • LIKE 4
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na Mahlzeit - wieder so ein Hirnfick-des-Todes-Thread...

  • HAHA 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was für eine manipulative Scheisse. 

Wenn du wirklich, also wirklich über die ganzen redflags bei dem kerl hinweg sehen willst, sieh zu dass ihr auf der nächsten Dienstreise im Bett landet. Was danach passiert kann dir keiner sagen, keiner kann dir irgendwas garantieren. Egal wie du dich verhältst. Also sei einfach du selbst und hör mit dem manipulativen Quatsch auf. 

Davon abgesehen, orientier dich daran was dir hier schon mehrfach geraten wurde. 

Ignorier deine Verliebtheitsgefühle, das geht vorbei. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vermutlich ist es das beste diese Verliebtheit auszublenden und mein Leben ganz normal weiterzuleben. Ich habe nochmal über alles nachgedacht und versucht das ganze tatsächlich von außen zu betrachten und mir fiel auf, dass ich eine Doppelmoral habe. Es ist für mich okay gewesen, dass er seine Freundin betrügt, aber wenn er das bei mir machen würde, würde ich das im Leben nicht tolerieren. Könnte schon sein, dass er öfter fremdgeht und das würde es dann wahrscheinlicher machen, dass er auch mir fremdginge, falls es auf eine Beziehung hinauslaufen würde.

Ich darf mich nicht so auf ihn fixieren. Irgendwann kommt sicherlich jemand anderes, der auch passen wird (und hoffentlich keine bestehende Beziehung hat). 

bearbeitet von lostinlove
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten, lostinlove schrieb:

Vermutlich ist es das beste diese Verliebtheit auszublenden und mein Leben ganz normal weiterzuleben. Ich habe nochmal über alles nachgedacht und versucht das ganze tatsächlich von außen zu betrachten und mir fiel auf, dass ich eine Doppelmoral habe. Es ist für mich okay gewesen, dass er seine Freundin betrügt, aber wenn er das bei mir machen würde, würde ich das im Leben nicht tolerieren. Könnte schon sein, dass er öfter fremdgeht und das würde es dann wahrscheinlicher machen, dass er auch mir fremdginge, falls es auf eine Beziehung hinauslaufen würde.

Ich darf mich nicht so auf ihn fixieren. Irgendwann kommt sicherlich jemand anderes, der auch passen wird (und hoffentlich keine bestehende Beziehung hat). 

Fühl dich geliked. Super reflektiert.

Wollte grade freundlich fragen wer dir denn ins Hirn geschissen hat. Hat sich aber mit deinem letzten Beitrag erledigt. Freut mich dass du nun klarer siehst. Meinen Glückwunsch und viel Erfolg 👍

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso hat hier noch keiner "Never fuck the company" in den Raum gestellt?

Wie soll das denn werden? In einer Beziehung? Mal auf einer Dienstreise etwas rummachen, ist ja ganz okay und so. Aber selbst dort nicht mit jemanden mit dem man tagtäglich zusammenarbeiten muss.

Das direkt nach der einmaligen Aktion die Verlobungsringe gezückt werden sollen, setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Das der Herr vergeben ist, nunja, ist halt so. Wenn er "mal auf einer Dienstreise etwas rummacht" weiß er offensichtlich was tut. Unabhängig davon, wie man das moralisch bewerten will.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, du kannst dir eine Beziehung vorstellen. Ist m.M. zwar noch viel zu früh sich überhaupt Gedanken darüber zu machen, aber whatever. Und er? Will Mr X das evtl auch oder sehnt er sich nur nach horizontaler Abwechslung? Finde das heraus, im schnüffeln bist du ja talentiert 😉

Dass du ihn mit deinem (albernen) ködern und warten verunsichert hast, spricht wohl eher für etwas ernstere Absichten. Einen reinen Rohr Verleger würde das nicht jucken. Vertrau mir da.

Inwiefern der warme Wechsel bzw das Fremdgehen eure "möchtegern" ltr negativ beeinflussen wird kann dir niemand sagen. Ich sehe das rel relaxed.

Mehr Sorgen mache ich mir bzgl der ganzen manipulierten Kacke. Aber deine letzten Postings lassen hoffen, dass du das abstellst 👍

Falls nicht (und du damit trotzdem Erfolg haben wirst), dann läufst du selbst Gefahr, im Laufe euer Beziehung immer wieder auf solche Spielchen zurück zu greifen. Dein Hirn merkt sich erfolgreiche Strategien!

Wie auch immer, viel Erfolg.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten, Laktatcowboy schrieb:

OK, du kannst dir eine Beziehung vorstellen. Ist m.M. zwar noch viel zu früh sich überhaupt Gedanken darüber zu machen, aber whatever. Und er? Will Mr X das evtl auch oder sehnt er sich nur nach horizontaler Abwechslung? Finde das heraus, im schnüffeln bist du ja talentiert 😉

Dass du ihn mit deinem (albernen) ködern und warten verunsichert hast, spricht wohl eher für etwas ernstere Absichten. Einen reinen Rohr Verleger würde das nicht jucken. Vertrau mir da.

Inwiefern der warme Wechsel bzw das Fremdgehen eure "möchtegern" ltr negativ beeinflussen wird kann dir niemand sagen. Ich sehe das rel relaxed.

Mehr Sorgen mache ich mir bzgl der ganzen manipulierten Kacke. Aber deine letzten Postings lassen hoffen, dass du das abstellst 👍

Falls nicht (und du damit trotzdem Erfolg haben wirst), dann läufst du selbst Gefahr, im Laufe euer Beziehung immer wieder auf solche Spielchen zurück zu greifen. Dein Hirn merkt sich erfolgreiche Strategien!

Wie auch immer, viel Erfolg.

Das mit den “manipulieren” hat irgendwie unbewusst begonnen. Als ich ihn entdeckt hatte, fand ich ihn direkt gut, aber ich war ehrlich gesagt etwas eingeschüchtert. Ich hatte eigentlich anfangs nur versucht ihm aus dem Weg zu gehen, weil ich nicht wusste, ob er mich gut finden würde und auch Angst davor hatte Gefühle für ihn zu entwickeln. Es gab auch mehrere Male, da hab ich aus Reflex auf meinem Absatz kehrt gemacht, weil ich so verunsichert war und nicht mit ihm alleine sein wollte. Das tat mir im Nachhinein auch total leid, weil man ihm auch wirklich angesehen hat, dass ihn das beschäftigt hat.

In den Tagen und Wochen danach hatte ich mich dann aber normalisiert und ging normal mit ihm um. Mir fiel dann aber irgendwann auf, dass er mir auch immer näher kam. Erst dachte ich, dass ich mir das nur einbilde, weil ich auf ihn stehe, aber an dem Abend als er dann die Initiative ergriffen hat, hab ich dann gemerkt, dass er wohl doch in irgendeiner Form Interesse (gehabt) hat.

Irgendwie hat dieses “Push and Pull” wirklich unabsichtlich seinen Weg gefunden. 

bearbeitet von lostinlove

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.