Extrem starkes verlangen nach LTR?

18 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich habe ein extrem starkes verlangen nach einer LTR. Immer wenn ich souverän eine Frau gelayt habe, bekomme ich das Bedürfnisse nach zu arger Nähe. Werde "weich" und versuche die Frau in eine Beziehung zu bekommen, wo es dann aber nicht dazu kommt. Kann man das abstellen? Habe auch immer sehr starken "Liebeskummer" nach mehreren Dates mit Verkehr etc. Das erachte ich alles als sehr problematisch, aber kann es nicht abstellen. Gehts es jemanden ähnlich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, XXAIMXX schrieb:

Kann man das abstellen? Habe auch immer sehr starken "Liebeskummer" nach mehreren Dates mit Verkehr etc.

Sobald du verstehst, was da genau in dir abläuft, ist es viel leichter das Ganze zu kontrollieren.
 

vor 14 Minuten, XXAIMXX schrieb:

 Gehts es jemanden ähnlich?

Jup. Keine Sorge, ist echt kein seltenes Problem.

Wovor hast du Angst, wenn die gewünschte Nähe ausbleibt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mehrere Frauen parallel daten und das Problem wird schwinden. Dazu ein Hobby oder besser noch, eine Leidenschaft finden, die nichts mit Frauen zu tun hat und bei dem/der du dich komplett auf dich fokussierst und ein Gefühl von Erfüllung und Weiterentwicklung erhältst.

 

  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau was mein Vorposten schon geschrieben hat. Triff dich mit mehreren Frauen - wenn du dich nicht Fortpflanzen willst gibt es mMn. keinen wirklichen Grund eine (Monogame) Beziehung einzugehen. Du kannst sehr innige Verhältnisse auch zu mehreren Frauen pflegen. 

bearbeitet von Sam Stage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde sogar behaupten, dass du durch das Pflegen inniger Verhältnisse zu mehreren Frauen das jeweilige einzelne Verhältnis umso inniger werden lassen kannst. Denn was monogames Daten beim Mann auslöst (Frau hat ein sexuelles Monopol über dich, du wirst extrem anfällig für Drama und Bedürftigkeit) ist doch das, was die Leidenschaft zwischen Mann und Frau zerstört und deine Attraktivität bei der einen Frau sinken lässt.

Glaub mir/uns, du wirst NUR positives erfahren indem du dich NICHT auf EINE Frau fixierst. Und sie wird es insgeheim lieben, denn deine Dominanz, dein Selbstvertrauen und deine pure Männlichkeit werden steigen.

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay. Also meine Vermutung: Mit meiner Krebserkrankung gingen starke Verlustängste einher. Sobald ein Mensch mein Leben verlässt, wie auch in meiner aktuellen Situation:

Ich komme einfach nicht mit schnellen Beziehungsabrüchen zurecht und falle in ein Loch. Suche Gründe für die Ablehnung, ist es die besagte Beeinträchtigung oder bin ich nicht attraktiv genug.

 

Mir ist zwar bewusst, dass ich da serh verwundbar bin, dennoch fehlt mir der richte Ansatz um meine Emotionen richtig zu kontrollieren.

Obwohl ich glaube, dass die Situation meines beigefügten Beitrags vorbei ist, würde ich gerne mit ihr nochmal reden und fragen was  eigentlich los ist? Warum die Beziehung von jetzt auf gleich beendet wurde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Beileid zur Krebserkrankung. Bist du wieder gesund? Wenn ja, dann warst du stärker, als das, was versucht hat, dich zu töten. Sei stolz! Du bist stark!

NEIN. Frage nicht nach, warum die Beziehung plötzlich beendet wurde. Dadurch verlierst du nur noch mehr Respekt bei ihr und machst dir gleichzeitig dein sowieso schon niedriges Selbstwertgefühl noch mehr kaputt. Kontaktabbruch. Lösch sie aus deinem Handy, damit du bei Whatsapp nicht ihre Statusbilder siehst. Deaktiviere dein Facebook und Instagram.

Fokussiere dich auf dich. Lerne eine Sprache, trainiere irgendwie eine krasse Fertigkeit (mein Tipp: KAMPFSPORT) und lerne VIELE Frauen kennen. Du brauchst Frischfleisch. Neuen Input, neue Reize.

Glaube mir, wenn du DAS tust, wirst du sie innerhalb kurzer Zeit vergessen.

Wenn du dran festhältst, wirst du daran kaputt gehen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

yep - FTOW und die Ex ist nur noch eine verblassende Erinnerung.

Fieldtestet (leider viel zu spät)

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, XXAIMXX schrieb:

Hallo,

 

ich habe ein extrem starkes verlangen nach einer LTR. Immer wenn ich souverän eine Frau gelayt habe, bekomme ich das Bedürfnisse nach zu arger Nähe. Werde "weich" und versuche die Frau in eine Beziehung zu bekommen, wo es dann aber nicht dazu kommt. Kann man das abstellen? Habe auch immer sehr starken "Liebeskummer" nach mehreren Dates mit Verkehr etc. Das erachte ich alles als sehr problematisch, aber kann es nicht abstellen. Gehts es jemanden ähnlich?

Für mich klingt das eher so das dein Bindungsverhalten zu Gunsten der Bindung aus dem Gleichgewicht ist. Dir fehlt Autonomie und du neigst zu CoAbhängigem verhalten. Dein Beziehungsmuster zu erkennen ist wichtig und daran kann man arbeiten.

War einer deiner Elternteile in deiner Kindheit vielleicht emotional nicht Verfügbar? Und deine Mutter hat dich zu sehr behütet? Evtl. Suchteltern? (Alkohol, andere Drogen)

 

Hol dir das Buch von Stefanie Stahl "Jeder ist Beziehungsfähig" das wird dir ungemein weiter helfen.

 

 

Magnetism

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tumor wurde komplett entfernt. Bin gesund. Mein Vater war schon emotional wenig verfügbar und meine Mutter überbehütend. Drogen waren keine im Spiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, Glückwunsch erstmal!!!

Psychotherapie schon mal versucht? Ist keine Schande, 12-24 Stunden werden jedem von der Krankenkasse bewilligt und es wird dein Leben nachhaltig und POSITIV verändern. Glaub mir.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war sehr lange in Behandlung. Mir geht es ja richtig gut, aber ich müsste schon mal meine Emotionen in den Griff bekommen und dem Bedürfnis jedem Girl nachzurennen entgegenwirken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Ordnung. Sehr gut.

Dann solltest du jetzt, wie schon zuvor empfohlen, anfangen, VIELE Frauen zu daten. Dein Bedürfnis, jedem Mädchen nachzurennen, wird so ausgelöscht. Probiers aus ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte es auch ein Shittest gewesen sein ?

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass man nach so viel Emotionen einfach auf Distanz geht und einem das so egal ist. Es lief ja nichts schlecht?

bearbeitet von XXAIMXX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn eine Frau nein sagt heißt das meistens auch nein 😉

Geh aus ihrem Orbit raus und date andere Mädels ❤️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.3.2019 um 11:53 , Hypersensibel schrieb:

Ich würde sogar behaupten, dass du durch das Pflegen inniger Verhältnisse zu mehreren Frauen das jeweilige einzelne Verhältnis umso inniger werden lassen kannst. Denn was monogames Daten beim Mann auslöst (Frau hat ein sexuelles Monopol über dich, du wirst extrem anfällig für Drama und Bedürftigkeit) ist doch das, was die Leidenschaft zwischen Mann und Frau zerstört und deine Attraktivität bei der einen Frau sinken lässt.

Glaub mir/uns, du wirst NUR positives erfahren indem du dich NICHT auf EINE Frau fixierst. Und sie wird es insgeheim lieben, denn deine Dominanz, dein Selbstvertrauen und deine pure Männlichkeit werden steigen.

Hier mal eine Frage: Es ist nachvollziehbar und auch für mich logisch, dass man durch das Pflegen von mehreren innigen Verhältnissen zu Frauen anders auftritt als wenn man sich auf eine HB fokussiert. Ist die Schlussfolgerung, dass man niemals eine monogame Beziehung eingehen sollte? Falls ja, wie soll das funktionieren? Machst Du dann, bevor es überhaupt zu einer LTR kommt, Schluss? Wenn bei einer potentiellen LTR, die andere Frauen im Leben ihres Mannes nicht akzeptiert, das ganze auffliegt, dann ist man sie ja genauso los wie wenn man zu needy wird. Ist also das Ziel, permanent mehrere Frauen gleichzeitig am Start zu haben, ohne eine LTR einzugehen? Wie lange willst Du das denn machen? Bis 70?

 

PS: Respekt an den TE!

Und: Ich kenne das un dkann dir sehr gut nachempfinden. Sobald Gefühle im Spiel sind, werde ich auch needy und unsicher. Da bin ich ganz anders als der selbstbewusste Typ in den ersetn drei Dates, genau weshalb die HB mich weiter treffen möchte. Sobald ich needy werde, distanziert sich die HB. Ich kenne das und versuche dem entgegenzuwirken.

bearbeitet von El Borracho
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, El Borracho schrieb:

Hier mal eine Frage: Es ist nachvollziehbar und auch für mich logisch, dass man durch das Pflegen von mehreren innigen Verhältnissen zu Frauen anders auftritt als wenn man sich auf eine HB fokussiert. Ist die Schlussfolgerung, dass man niemals eine monogame Beziehung eingehen sollte? Falls ja, wie soll das funktionieren? Machst Du dann, bevor es überhaupt zu einer LTR kommt, Schluss? Wenn bei einer potentiellen LTR, die andere Frauen im Leben ihres Mannes nicht akzeptiert, das ganze auffliegt, dann ist man sie ja genauso los wie wenn man zu needy wird. Ist also das Ziel, permanent mehrere Frauen gleichzeitig am Start zu haben, ohne eine LTR einzugehen? Wie lange willst Du das denn machen? Bis 70?

Das eigentliche Problem ist das viele denken entweder ich bin in einer Beziehung ODER ich bin frei. Man sollte sich aber sagen ich bin in einer Beziehung UND ich bin frei. Man brauch nicht zwangsläufig andere Frauen im Orbit. Wenn ich mit mir selbst im reinen bin, ich weiß ich darf eigene Bedürfnisse haben, ich darf einen eigenen Willen haben und ich kann mich notfalls auch trennen dann braucht man die Frau nicht aber kann Sie dennoch lieben.

Und das fühlt sich frei an und hilft eine Beziehung zu führen mit ausgeglichener Nähe und Distanz.

 

 

Magnetism

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, Magnetism schrieb:

Das eigentliche Problem ist das viele denken entweder ich bin in einer Beziehung ODER ich bin frei. Man sollte sich aber sagen ich bin in einer Beziehung UND ich bin frei. Man brauch nicht zwangsläufig andere Frauen im Orbit. Wenn ich mit mir selbst im reinen bin, ich weiß ich darf eigene Bedürfnisse haben, ich darf einen eigenen Willen haben und ich kann mich notfalls auch trennen dann braucht man die Frau nicht aber kann Sie dennoch lieben.

Und das fühlt sich frei an und hilft eine Beziehung zu führen mit ausgeglichener Nähe und Distanz.

 

 

Magnetism

Gut auf den Punkt gebracht. Das Credo, stets mehrere (mltrs) hat natürlich auch seine Berechtigung und kann bei deinem Problem helfen.

ABER: spreche dann auch ausnahmslos jeder der Frauen dasselbe Recht zu, sich andere Männer ins Bett zu holen. Nichts ist mehr Lappen, als dann plötzlich aus allen Wolken zu fallen wenn Frau A oder B "fremd" fickt. Solche Männer sind m.e. extrem LSE, müssen ne Menge kompensieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.