Erst total begeistert - jetzt doch keine Gefühle

12 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter: 29
2. Ihr/Sein Alter: 28
3. Art der Beziehung: monogam
4. Dauer der Beziehung: 2 Monaten
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Wochen
6. Qualität/Häufigkeit Sex: jeden, bis jeden zweiten Tage
7. Gemeinsame Wohnung?
8. Probleme, um die es sich handelt

Hallo zusammen,

ich habe seit 2 Monaten einen neuen Freund, ich bin wirklich sehr verliebt und alles lief auch gut und wir haben uns viel gesehen. Hatte das Gefühl wir haben beide das gleiche Nähe/-Distanzbedürfnis. Er ist sogar in seinem zweiwöchigen Urlaub die ganze Zeit bei mir gewesen.


Er ist vollzeit berufstätig und hat sehr viel Stress auf der Arbeit und zudem ist er momentan im Klausurenstress, er kommt also von der Arbeit nach Hause, lernt, schläft und geht wieder arbeiten.
Da ich momentan auch in der Klausurenphase stecke, haben wir auch immer zusammen gelernt, was ich eigentlich ganz schön fand und auch motivierend.
Jetzt musste er drei Wochen am Stück durcharbeiten, auch am Wochenende. Und war natürlich dementsprechend kaputt. Ich habe in dieser Zeit mein Bestes versucht, ihn zu unterstützen, habe für ihn gekocht, seine Wohnung aufgeräumt, eingekauft...er hat nie darum gebeten. (Großer Fehler, weiß ich mittlerweile!)


Dennoch habe ich weiterhin meine Freunde getroffen und mich nicht nur von ihm abhängig gemacht. Dies geschah aber meist, während er arbeiten war. Er hatte für so etwas keine Zeit.
Naja, ein Wochenende vor zwei Wochen (sein erstes freies nach drei Wochen) wollte er eigentlich zu mir kommen, hat dann aber spontan abgesagt, weil er meinte, er sei krank. War etwas enttäuscht, habe es aber nicht kommentiert und wollte ihm seine Ruhe lassen. Am nächsten Tag, hat er sich auch kaum gemeldet, auf meine Versuche ihn anzurufen hat er nicht reagiert. Er hat mir nur geschrieben, dass er Migräne hat und kein Lärm oder Licht erträgt, und dass er seine Ruhe will.
Ich meinte, ich könne auch zu ihm fahren und nach ihm schauen, weil ich mir etwas Sorgen mache.
Wollte er nicht, hat geschrieben, ich solle zu Hause bleiben.


Ok, bin ich dann auch. Dann, am Sonntag, hat er sich den ganzen Tag nicht gemeldet, habe abends versucht ihn anzurufen. Keine Reaktion. Dann wurde ich panisch. Hatte Angst, dass er schluss machen will und bin dann zu ihm gefahren...hätte ich nicht machen sollen, ich weiß, er sagt, er will Ruhe und ich akzeptiere es nicht....


Naja, als ich dann da war, war er böse, meinte, warum ich denn gekommen sei, habe gesagt, ich möchte gern wissen, was los ist. Ob er es beenden möchte, er meinte: "Bitte, ich will über sowas jetzt nicht reden, ich lag das ganze Wochenende im Bett und habe erst vor ein paar Stunden die Kraft gefunden, aufzustehen und etwas sauber zu machen"


Ich hatte so Angst, er meinte, er wusste, dass ich herkommen würde, er hat es sich schon gedacht. Dann hat er mich die ganze Zeit mit meinem richtigen Namen angesprochen und nicht, wie sonst, mit meinem Kosenamen.
Ich habe ihm gesagt, ich gebe ihm seine Ruhe, möchte nur wissen, ob zwischen uns alles ok ist.... Er meinte, er muss sich über alles erstmal im klaren werden...seine Zukunft, was er machen will....aber das zwischen uns alles gut ist, konnte er mir nicht bestätigen und er wollte auch nicht drüber reden...er sagte, er hat schon genug Druck von allen Seiten, dann braucht er auch nicht noch welchen von mir...habe ich auch eingesehen und mich dafür entschuldigt...er meinte auch, er hatte nicht vor mit mir Schluss zu machen, aber wenn ich so weiter mache, geht es nicht anders und ich treibe ihn so nur weiter von mir weg....

Ich weiß, es war dumm von mir, hinzufahren, jetzt geht es mir nur noch schlechter...und ich habe ihn weiter unter Druck gesetzt...
Ich habe einfach so wahnsinnige Angst, es hat alles so toll angefangen. Ich hatte das Gefühl, er würde wirklich etwas für mich empfinden...er meinte auch schon zu mir, ich wäre eine tolle Freundin und dass er sehr zufrieden ist momentan.
Nur dann seine Reaktion von diesem Wochenende war so völlig unerwartet für mich.

Muss dazu sagen, dass ich in meiner vorherigen Beziehung nur verarscht und belogen worden bin und deswegen bei so etwas auch völlig überreagiere...

Ich weiß auch, das beste was ich im Moment tun kann, ihm seine Ruhe zu geben und warten, bis er einen Schritt auf mich zu macht...wenn er es denn macht

Jetzt habe ich von einer Freundin erfahren, dass er wieder bei tinder angemeldet ist. Dann habe ich einen Fake Account erstellt und mit ihm geschrieben...er erzählte, dass er eine Freundin hat (also mich), mich hübsch findet, lustig, interessant und dass ich auch immer sehr nett bin. Der Sex sehr gut sei, er aber nicht immer Lust gehabt hätte...Bei ihm sich allerdings keine Gefühle mehr entwickelt haben und er warten will, bis ich mit meinen Prüfungen durch bin und er dann am besten mit mir schluss macht. Er sagt zwischen uns gab es auch keine Probleme und dass er sich einfach eingeengt fühlt, dass er denkt, es würde nicht klappen und es für ihn manchmal unangenehm ist in meiner Nähe. Und es auch besser ist, dass wir momentan keinen Kontakt haben.

Habe ihn dann mit dem fake Account geschrieben, dass es ja auch dauert, bis sich Gefühle entwickeln und er noch etwas abwarten soll. Wollte er nicht hören, er meinte, sonst verliebt er sich immer sehr schnell.

Ist da noch was zu reißen? Habe mich seit meinem Besuch vor zwei Wochen nicht mehr gemeldet. Ich befürchte, ich habe ihn zu sehr gezeigt, wie sehr ich ihn will. Ich habe mich nicht jagen lassen, habe so viel für ihn getan und mich dadurch natürlich nicht interessant gemacht. Und war fast jede freie Minute bei ihm....Also habe ich auch irgendwie Druck ausgeübt und wollte ständig körperlichen Kontakt etc...

Habe ihn dann nach ein paar Tagen geschrieben, dass mir der Abstand momentan sehr gut tut, ich mich erstmal auf meine Prüfungen und auf mich konzentrieren möchte. Habe also sozusagen erstmal den Druck aus der ganzen Sache genommen, aber befürchte, es ist zu spät.

Ich hätte einfach nicht klammern dürfen, ihm nicht zeigen dürfen, dass er mir so viel bedeutet. Meint ihr, da können sich noch Gefühle entwickeln, wenn ich mich zurückziehe oder ist der Zug längst abgefahren? WIe gesagt, ansonsten war ja alles top...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, Herzdame schrieb:

Ehrlich... klingt das für dich nach eine tollen Partnerin, mit der man gerne eine Beziehung führt?

Ich glaube du hast viel Arbeit vor dir, wenn du jemals eine glückliche Beziehung führen willst, in der beide Parteien zufrieden sind. Und der Punkt ist hier nicht, ihm Dinge nicht zu zeigen. Der Punkt ist in dir etwas zu verändern, dass du diese Aktionen nicht mehr nötig hast und gar nicht erst auf die Idee kommst.

Nein, natürlich nicht😥

Ich weiß, dass ich an mir arbeiten muss...bin auch schon in psychotherapeutischer Behandlung....

Aber meint ihr, es hat noch irgendwie Sinn oder soll ich es komplett vergessen? 😢

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er hat doch schon gesagt auf tinder dass er auf das deinige Prüfungsende wartet und dann die Sache beenden wird... Was gibs da noch zu sagen

Den Rest kommentiere ich nicht manches teils auch so erlebt und ich bin einfach nur entsetzt wie krass man drauf sein kann das mit tinder is die Krönung 😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Dass du an dir arbeiten musst, besonders mit dieser Eifersuchtssache und ständigen Unsicherheit, ob alles okay ist, weißt du ja anscheinend selbst. Den eigenen Freund mit einem Fake-Account matchen ist in etwa so, wie in seinem Handy stöbern, um Informationen zu finden - totaler Bullshit. Ihr wart direkt nach 2 Wochen zusammen? Ihr hängt direkt schon so unendlich aufeinander, dass ihr euch wirklich jeden Tag seht? Kann auf Dauer gar nicht gut gehen...

Was willst du mit ihm besprechen? Anscheinend kommt er mit deiner Art nicht klar und wurde darin bestätigt, dass du einfach zu ihm fährst trotz der Bitte, ihn in Ruhe zu lassen. Dadurch hast du es dir leider nur noch mehr verbockt bei ihm. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neben dem eigentlichen Thema stellen sich mir zwei Fragen:

vor 9 Stunden, amy91 schrieb:

Jetzt musste er drei Wochen am Stück durcharbeiten, auch am Wochenende.

1. Drei Wochen durcharbeiten... das verträgt sich nicht so mit dem deutschen Recht bzgl maximal 12 Tage am Stück. Dh falls das stimmt, würde ich mich nach einem anderen Arbeitgeber umsehen...

 

vor 9 Stunden, amy91 schrieb:

1. Dein Alter: 29
2. Ihr/Sein Alter: 28

2. Warum hat hier gefühlt jeder zweite mit Anfang 30 noch immer nicht fertig studiert??? Selbst ich hab das früher geschafft.

Statt hier also Drama, Klammergriffe und Scharaden abzuziehen, würde ich mal mehr Energie in die Ausbildung stecken. 

 

Und zum topic, würde ich überlegen was vor seiner Migräne so lief. Ein unerwünschter Besuch allein reicht noch nicht - da muss im Vorfeld schon noch mehr abgelaufen sein.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, amy91 schrieb:

Jetzt musste er drei Wochen am Stück durcharbeiten, auch am Wochenende. Und war natürlich dementsprechend kaputt. Ich habe in dieser Zeit mein Bestes versucht, ihn zu unterstützen, habe für ihn gekocht, seine Wohnung aufgeräumt, eingekauft...er hat nie darum gebeten. (Großer Fehler, weiß ich mittlerweile!)

Offen gesagt, seh ich da keinen Fehler.

Ab und an gibts mal stressige Phasen. Leute, die mich dann unterstützen, die machen keinen Fehler. Eine LTR ist in ner Klausurenphase mal durch halb Europa gefahren und hat mich ne Woche lang mit Obstsalat und Nackenmassagen versorgt. Und so. Das war cool.

 

vor 11 Stunden, amy91 schrieb:

Ich hätte einfach nicht klammern dürfen, ihm nicht zeigen dürfen, dass er mir so viel bedeutet.

Ach wo. Darfst ruhig geflashed sein von ihm. Sowas kann total putzig rüberkommen. Nur weils ihn überfordert, ist da nicht grundsätzlich was verkehrt dran.

 

vor 11 Stunden, amy91 schrieb:

Meint ihr, da können sich noch Gefühle entwickeln, wenn ich mich zurückziehe oder ist der Zug längst abgefahren? WIe gesagt, ansonsten war ja alles top...

Na ja, der Gute scheint etwas überfordert. Frage ist, ob das ne Phase ist. Dann kanns schon sein, dass er sich wieder meldet. Wenn du es schaffst, ihn was in Ruhe zu lassen.

Gibt aber auch Leute, die nicht situationsbedingt, sodern grundsätzlich am Limit kratzen. Und nach dem, was du von ihm schreibst, scheint er so ne Vernlagung zu haben. Dann kanns sein, dass es bei euch beiden dauernd solchen Stress geben wird, wie jetzt gerade. Weil du scheinst ja selbst auch auch ein wenig dramatisch veranlagt zu sein.

 

Kurz gesagt:

Lass ihn mal seinen eigenen Film fahren. Und stürz dich nicht in Selbstzweifel, weil jemand anders überfordert ist. Sondern lass es dir ruhig auch ohne ihn gut gehen - und zieh vor allem deine Klausuren durch.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Plädiere ebenfalls für: Vergiss ihn und kümmer dich erstmal um dich selbst, also deine Klausuren und die Therapie. Dein Verhalten (tinder) finde ich hochgradig selbstschädigend. Eine gesunde und erfüllende Beziehung können nur halbwegs gesunde und stabile Menschen miteinander führen, alles andere bleiben halbgare Geschichten - mal mehr, mal weniger destruktiv. Man darf dem Partner sogar die Füsse küssen, wenn einem danach ist. Aber eben nicht weil man Angst hat, sonst seine Erwartungen nicht zu erfüllen - aber genau das klingt an so vielen Stellen bei dir durch.
Sieh zu, daß du deine 50% erstmal sauber in die Spur bekommst. Und finde DANN evtl. einen passenden Partner.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, wir haben nen Typ der angeblich durcharbeitet, sich den Hofmachen lässt, Migräne hat, aber Zeit findet auf Tinder irgendwelchen Mädels zu erklären, dass er 1. vergeben ist und 2. Schluss machen wird, wenn Die Haushälterin ihr Studium beendet?

Muss man dazu noch mehr sagen?

Gibt hier 2 Optionen:
1. Er zieht es durch und macht Schluss. Sprich er erzählt den Tinderellas eiskalt die Wahrheit.
2. Er nutzt die Ausrede "Ich mach dann Schluss" um auf Tinder nicht rauszufliegen.
In jedem Fall ist einfach strunzdämlich, weil wieso nicht einfach gleich sagen man sei single?

 

Aber selbst darüber muss man sich doch den Kopf nicht zerpimmeln. Bei dem Setting.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.3.2019 um 14:09 , amy91 schrieb:

 Ich habe in dieser Zeit mein Bestes versucht, ihn zu unterstützen, habe für ihn gekocht, seine Wohnung aufgeräumt, eingekauft...er hat nie darum gebeten. (Großer Fehler, weiß ich mittlerweile!)

 

Ähm ja. Also du hast seit 8wochen nen Typen am Start und fängst erst mal an seine Wohnung zu putzen? Bist du da nicht zu stolz für? Lass ihn lernen und dann kann er sich wieder melden, wenn es ruhiger ist. Und dann habt ihr Spass zusammen. Ich wäre mir da echt zu schade für. Ist was anderes wenn man fest und schon länger zusammen ist, dann macht es Spass sich zu kümmern. Aber in der Kennenlernphase ist das super awkward. 

Am 24.3.2019 um 14:09 , amy91 schrieb:

 

 


Dennoch habe ich weiterhin meine Freunde getroffen und mich nicht nur von ihm abhängig gemacht. Dies geschah aber meist, während er arbeiten war.

Also hast du Termine so gelegt, dass du springen konntest wenn er gerufen hat. Schon irgendwie abhängig.

Am 24.3.2019 um 14:09 , amy91 schrieb:

 

Ich meinte, ich könne auch zu ihm fahren und nach ihm schauen, weil ich mir etwas Sorgen mache.
Wollte er nicht, hat geschrieben, ich solle zu Hause bleiben.

 

Am 24.3.2019 um 14:09 , amy91 schrieb:


Ok, bin ich dann auch. Dann, am Sonntag, hat er sich den ganzen Tag nicht gemeldet, habe abends versucht ihn anzurufen. Keine Reaktion. Dann wurde ich panisch. Hatte Angst, dass er schluss machen will und bin dann zu ihm gefahren...hätte ich nicht machen sollen, ich weiß, er sagt, er will Ruhe und ich akzeptiere es nicht....

OMG das ist total übergriffig. Warum machst du dich so klein?

Am 24.3.2019 um 14:09 , amy91 schrieb:

 

Jetzt habe ich von einer Freundin erfahren, dass er wieder bei tinder angemeldet ist. Dann habe ich einen Fake Account erstellt und mit ihm geschrieben...er erzählte, dass er eine Freundin hat (also mich), mich hübsch findet, lustig, interessant und dass ich auch immer sehr nett bin. Der Sex sehr gut sei, er aber nicht immer Lust gehabt hätte...Bei ihm sich allerdings keine Gefühle mehr entwickelt haben und er warten will, bis ich mit meinen Prüfungen durch bin und er dann am besten mit mir schluss macht. Er sagt zwischen uns gab es auch keine Probleme und dass er sich einfach eingeengt fühlt, dass er denkt, es würde nicht klappen und es für ihn manchmal unangenehm ist in meiner Nähe. Und es auch besser ist, dass wir momentan keinen Kontakt haben.

Habe ihn dann mit dem fake Account geschrieben, dass es ja auch dauert, bis sich Gefühle entwickeln und er noch etwas abwarten soll. Wollte er nicht hören, er meinte, sonst verliebt er sich immer sehr schnell.

Ich gehe davon aus, dass er wusste mit wem er da schreibt und er so mit dir Schluss gemacht hat. Ganz ehrlich welcher Mann würde sowas denn in einem Tinderchat diskutieren. Inkl. es liegt nicht an dir, ich habe mich nur nicht verliebt. Wirst wahrscheinlich total auffällig gefragt haben. 

Am 24.3.2019 um 14:09 , amy91 schrieb:

Ist da noch was zu reißen? 

 

Wenn der Mann psychisch gesund ist dann nicht. Was ich sehr hoffe, weil dieses Tinder/Fake Account/Schlussmachen bei dem er noch mitspielt schon ziemlich sick ist.

Ist vielleicht ziemlich hart jetzt und wenn deine Verliebtheit weg ist, kann es gut sein das du dich vor dir selbst schämst, weil du dich selbst so erniedrigt hast. Manchmal muss man einen Tiefpunkt erreichen um wirklich grundlegend etwas zu Ändern. Deshalb kann die Geschichte auch was positives für dich bringen. Setze dich mal wirklich mit dir auseinander. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.