LTR schreibt mit Anderen Typen und trifft sich mit Ihm - Kann man da noch vertrauen?

121 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

@Krake91 schau, du bist erwachsen, ihr geht beide auf die 30 zu. rein biologisch ist bei der fau irgendwann sense mit kindern. ab 30 nimmt die wahrscheinlichkeit schwanger zu werden und ein gesundes kind in die welt zu setzen rapide ab. ihr seid nicht erst seit gestern zusammen. bei dir lese ich aber heraus das du nicht bereit bist für so viel commitment. 

du hast gerade erst deine karriere in den griff bekommen und möchtest "jetzt" leben. und sie hat dich in der schweren zeit möglichst unterstüzt und erwartet nun ihre familie dafür von dir. dieses "irgendwann mal ins ausland" das kann man mir erzählen mit 18 aber mit 28 sollte man zumindest das datum dafür kennen. und diese gedanken hab jetzt nicht nur ich sondern sicherlich auch sie. und deswegen wird sie dir "durch die blume" vermittelt haben: steh deinen mann oder ich bin weg - alternativen habe ich.

stabilität in der beziehung hat man, oder hat man nicht, vor allem nach 6 jahren. entweder ihr seid ein team und dann kommt ihr gemeinsam über diese zeit hinweg - sprich: ihr beide investiert in diese beziehung. und dafür brauchst du auch ihr commitment das sie in dir noch den vater ihrer kinder sieht. 

das sie dich nicht für den neuen direkt sitzen gelassen hat kann so ewig viele gründe haben. aber was da am aller meisten für mich herauszuhören ist, du weißt nicht wo die basis euer beziehung liegt. du weißt nicht ob sie sich wirklich für dich entschieden hat. und das füreinander entscheiden muss man immer und immer wieder aufs neue tun. scheiß drauf was vor 5 jahren war - wie gehts mir heute mit der beziehung? ist das alles noch teil meiner lebensrealität und gibt es gemeinsame ziele? 

bearbeitet von Frau S.
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Wow das fühlt sich so langsam nach Hexenverbrennung an..wo sind die Fackeln und Heugabeln?!

Das Mädel hat mit sich mit einem Bekannten(?) Nachrichten geschrieben und war spazieren - so ne Schlampe 🤨

Gönnt der Frau doch nach 6 Jahren einen winzig kleinen Flirt den sie ihrem Partner auch noch direkt danach beichtet! Wäre da mehr passiert hätte sie ihm das niemals erzählt. Aber klar alle Frauen gehen fremd und alle Frauen sind böse und der arme Mann hat ja so garnichts falsch gemacht. 

Mal im Ernst, wer von euch hatte schonmal eine Beziehung von mindestens 5-10 Jahren? Da ist ein bisschen fremdflirten total normal und auch echt ok so lange gewisse Grenzen eingehalten werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@MrsCat naja also sowohl hexer als auch doc und ich finden es ist nix schlimmes passiert. aber ich glaube das die beziehung hier an einem scheidepunkt angelangt ist. entweder man entwickelt sich jetzt gemeinsam weiter oder geht getrennte wege.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 4 Minuten, Frau S. schrieb:

@MrsCat naja also sowohl hexer als auch doc und ich finden es ist nix schlimmes passiert. aber ich glaube das die beziehung hier an einem scheidepunkt angelangt ist. entweder man entwickelt sich jetzt gemeinsam weiter oder geht getrennte wege.

Ich habe meinen Text ja auch angefangen bevor eure Texte da waren 😉 Aber wie vereint alle auf die Frau schimpfen ist schon sehr extrem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@MrsCat viele dieser Forenposter haben leider sehr traumatische dinge erlebt und nie wirklich aufgearbeitet. andere wiederum kennen frauen nur aus pornofilmen. das ist der ton hier und da muss man differenzieren lernen. zum glück gibt es auch einige sehr erfahrene forenuser die hier schreiben und guten input liefern.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Vielen Dank an euch und eure Antworten. Ich habe denke ich genügend antworten und die Quintessenz davon ist ja schließlich - dass es meine Entscheidung ist wie es weitergeht. Das kann nur ich und eben auch meine Partnerin am Ende des Tages wissen. Das wir etwas aufzuarbeiten haben, ist mir bewusst. Das ich die Situation forciert habe ebenfalls. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, MrsCat schrieb:

Mal im Ernst, wer von euch hatte schonmal eine Beziehung von mindestens 5-10 Jahren? Da ist ein bisschen fremdflirten total normal und auch echt ok so lange gewisse Grenzen eingehalten werden. 

In einer längeren Beziehung geht es nicht um Grenzen, wer darf wann was mit wem wie oft, sondern es geht um Vertrauen. Und um Vertrauen aufzubauen helfen auch keine Regeln und stundenlange Inquisitionen. Das Grundgefühl muss einfach stimmen, dann ist alles möglich.   

vor 15 Minuten, MrsCat schrieb:

Das Mädel hat mit sich mit einem Bekannten(?) Nachrichten geschrieben und war spazieren - so ne Schlampe

Das Wort Schlampe hast du in den Mund (in Forum getippt) genommen.

vor 15 Minuten, MrsCat schrieb:

Gönnt der Frau doch nach 6 Jahren einen winzig kleinen Flirt den sie ihrem Partner auch noch direkt danach beichtet! Wäre da mehr passiert hätte sie ihm das niemals erzählt.

Hier geht es aber um die Black-Box, um das nicht Wissen des TEs. Es geht hier nicht um einen winzigen Flirt.

vor 15 Minuten, MrsCat schrieb:

Wäre da mehr passiert hätte sie ihm das niemals erzählt.

Ich habe da auch schon andere Erfahrungen in meinem Leben gemacht. Es gibt ja noch das Konzept der Notlüge.

vor 15 Minuten, MrsCat schrieb:

Aber klar alle Frauen gehen fremd und alle Frauen sind böse und der arme Mann hat ja so garnichts falsch gemacht. 

Beim Fremdgehen sind mindestens 2 Männer im Spiel. Welchen der beiden meinst Du? Und wer von den beiden Männern ist der böse?

 

 

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Mal angenommen, du würdest dich trennen, würdest du dich neu verlieben, wenn du sie zufällig wieder treffen würdest?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst du ihr noch vertrauen und bist du der Meinung, dass sie dir ggü. noch loyal ist?

Ja -> Mach weiter

Nein -> Lass es bleiben

Kann sie dir noch vertrauen und bist du ihr noch loyal gegenüber?

Ja -> Mach weiter

Nein -> Lass es bleiben

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Hexer schrieb:

weil sie möchte dass Du Dir mehr Mühe gibst und Zugeständnisse machst.

stimme ich ebenfalls zu.

Immerhin hat sie doch das Gespräch überhaupt darauf gebracht.
Und siehe da, es funktioniert ja wunderbar.
Du kümmerst dich um sie, es gibt 4 Tage in Folge Sex.

Mission completed.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte auch mal eine aehnliche Situation da war ich mir mit der Basis nie sicher aber sonst war es OK aber mit einem OK war ich im Leben niemals zufrieden. Also gabs die Trennung, ein paar Rebound Girls danach gegoennt und heute geht es mir mit einer Anderen deutlich besser trotz Phasen in denen ich wenig Zeit fuer sie habe oder Mal sie fuer mich.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Krake91 schrieb:

Sie war nun 1 Monat zuhause, job gekündigt und ist mit der Nachbarin in den Urlaub gefahren.

- Nach dem Urlaub ist anfänglich alles normal, wir haben Sex und alles ist gut, dann komme ich von ner Firmenfeier nach Hause, Sie beschwert sich ich blocke ab und sage ihr dass Sie mich nicht stressen soll und ich müde bin (war ca. 23 Uhr). Sie sagt daraufhin, sie  will das so nichtmehr und das kann Sie nicht mehr und wir sollten uns trennen. 

Im Grunde hat sie sich schon von dir getrennt. Zumindest innerlich hat sie schon gekündigt und mit eurer Beziehung abgeschlossen. 

Das Schreiben und Treffen mit den Typen zeigt deutlich, dass sie schon dabei ist sich anderweitig umzuschauen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 4 Stunden, wernerd schrieb:

In einer längeren Beziehung geht es nicht um Grenzen, wer darf wann was mit wem wie oft, sondern es geht um Vertrauen. Und um Vertrauen aufzubauen helfen auch keine Regeln und stundenlange Inquisitionen. Das Grundgefühl muss einfach stimmen, dann ist alles möglich.   

Das Wort Schlampe hast du in den Mund (in Forum getippt) genommen.

Hier geht es aber um die Black-Box, um das nicht Wissen des TEs. Es geht hier nicht um einen winzigen Flirt.

Ich habe da auch schon andere Erfahrungen in meinem Leben gemacht. Es gibt ja noch das Konzept der Notlüge.

Beim Fremdgehen sind mindestens 2 Männer im Spiel. Welchen der beiden meinst Du? Und wer von den beiden Männern ist der böse?

Puh wo soll ich nur anfangen 😂 also erstmal scheint es so als sollte ich Humor oder Sarkasmus besser kennzeichnen denn das kommt wohl nicht immer an. 

Ich finde es einfach bedenklich wenn hier ein Mann seine Probleme schildert und alle der Frau direkt unterstellen, dass sie natürlich fremd gegangen ist und ihren Partner auch garantiert bald verlassen wird nur weil sie sich mal mit einem anderen Kerl unterhält. Aber einen Beitrag weiter wird ein anderer Kerl dafür gefeiert dass er seine Freundin betrogen hat und es der Beziehung angeblich auch gut tun würde. Doppelmoral und so 😉

Beziehungen brauchen Grenzen aber noch viel dringender Vertrauen. Und nach all den Jahren sollte man sich eine Art Basis erarbeitet haben damit man dem Partner auch einfach mal glaubt wenn dieser eine so kleine Dummheit beichtet. 

Formulierungen wie „Schlampe“ oder „böser Mann“ dienen hier nur als Stilmittel um den allgemeinen Tonfall darzustellen der hier teilweise herrscht. 

—> sie war mit einem anderen Mann spazieren=die hatten bestimmt Sex

—> sie hat mit einem anderen Mann Nachrichten geschrieben=das war mindestens ne Orgie

—> sie hat ein rotes Kleid getragen=das muss eine Hexe sein, verbrennt sie!

 

ImpishHonoredGuineafowl-size_restricted.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten, MrsCat schrieb:

Puh wo soll ich nur anfangen 😂 also erstmal scheint es so als sollte ich Humor oder Sarkasmus besser kennzeichnen denn das kommt wohl nicht immer an. 

Ich finde es einfach bedenklich wenn hier ein Mann seine Probleme schildert und alle der Frau direkt unterstellen, dass sie natürlich fremd gegangen ist und ihren Partner auch garantiert bald verlassen wird nur weil sie sich mal mit einem anderen Kerl unterhält. Aber einen Beitrag weiter wird ein anderer Kerl dafür gefeiert dass er seine Freundin betrogen hat und es der Beziehung angeblich auch gut tun würde. Doppelmoral und so 😉

Beziehungen brauchen Grenzen aber noch viel dringender Vertrauen. Und nach all den Jahren sollte man sich eine Art Basis erarbeitet haben damit man dem Partner auch einfach mal glaubt wenn dieser eine so kleine Dummheit beichtet. 

Formulierungen wie „Schlampe“ oder „böser Mann“ dienen hier nur als Stilmittel um den allgemeinen Tonfall darzustellen der hier teilweise herrscht. 

—> sie war mit einem anderen Mann spazieren=die hatten bestimmt Sex

—> sie hat mit einem anderen Mann Nachrichten geschrieben=das war mindestens ne Orgie

—> sie hat ein rotes Kleid getragen=das muss eine Hexe sein, verbrennt sie!

 

ImpishHonoredGuineafowl-size_restricted.

 

 

 

 

Du sprichst mir aus der Seele! Wollte schon auf mein Handy brechen, bei dem ganzen Bullshit. Vielleicht sollten wir ein Hexen-Verbrennungskit erfinden und es bei Amazon verkaufen. 

Am langen Ende finde ich auch, dass sie ehrlich war...scheiss egal was ihre letztendliche Intention war. Du bist ihr wichtig, also hör auf dich als Opfer darzustellen. Klar musst du jetzt anders (und ganz genau) auf die Sache schauen, aber meiner Meinung hilft es, dem anderen mit ein bisschen Empathie zu begegnen, denn zu der jetzigen Situation gehören immer zwei Personen, die verantwortlich sind. Und eine davon muss mit Sicherheit nicht erzogen werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Du (im Moment) keine Kinder/Familie willst ist für eine Frau in der Regel schon ein Schlag ins Gesicht.
Denn oftmals ist das ja der Sinn des Lebens oder gar der Beziehung. Das da die Emotionen mit ihr durchgehen kann/muss man auch verstehen.
Es ist also auch gut möglich das an den Geschichten genau gar nichts dran ist.

Als ich das meiner aktuellen Freundin, nach ca. 1 Jahr LTR gesagt habe (sind bisschen älter als Ihr, ich bin sterilisiert) gab es auch ein richtig langes Gesicht. Kann gut sein das sie morgen Schluss macht weil sie auf jeden Fall Kinder will. Keine Ahnung.

Ich weiß nicht wie sowas in ner Frau arbeitet. Die LTR geht ja ab diesem Zeitpunkt nicht mehr wirklich vorwärts. Man muss ja jetzt irgendwie die 15-20 Jahre Kindererziehung überbrücken bzw. eine andere Beschäftigung finden. Und damit (eine Beschäftigung zu finden) haben viele Frauen ein Problem.

Gib einem Mann etwas zu essen und irgendeine Form der Unterhaltung (Playstation, Bier, Kumpels...) und er ist grundsätzlich zufrieden.
Da ticken Frauen einfach anders. Ich denke es hängt jetzt maßgeblich davon ab ob Frau einen anderen "Lebenssinn" entdeckt. Etwas Anderes woraus Sie ihre Freude ziehen kann um ihre Abhängigkeit von Mann/Familie/Kinde zu lösen.

Denn vermutlich sitzt sie jetzt jeden Abend auf dem Sofa und denkt darüber nach ob das jetzt alles war bzw. ob sie den Rest ihres Lebens mit Dir Städtetrips, Urlaube und Auslandsaufenthalte planen will, sie hat ja auf einmal viele Jahre "gewonnen".

Happy wife makes happy life 

MfG

bearbeitet von Hamsterbacke
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 16 Minuten, Hamsterbacke schrieb:

 

Ich weiß nicht wie sowas in ner Frau arbeitet. Die LTR geht ja ab diesem Zeitpunkt nicht mehr wirklich vorwärts. Man muss ja jetzt irgendwie die 15-20 Jahre Kindererziehung überbrücken bzw. eine andere Beschäftigung finden. Und damit (eine Beschäftigung zu finden) haben viele Frauen ein Problem.


Da ticken Frauen einfach anders. Ich denke es hängt jetzt maßgeblich davon ab ob Frau einen anderen "Lebenssinn" entdeckt. Etwas Anderes woraus Sie ihre Freude ziehen kann um ihre Abhängigkeit von Mann/Familie/Kinder

Kinder als Beschäftigung? Puh wo fange ich bloß an..? Niemand will Kinder nur um langweile zu vertreiben (hoffe ich!)! Kinder sind wunderbar, aufregend, verrückt, fordernd und auch überfordernd. Aber sie machen dich immer ein bisschen glücklicher als sie dich wahnsinnig machen ❤️

Von einem Partner (egal ob Mann oder Frau) mit Kinderwunsch zu verlangen darauf zu verzichten ist eine extreme Belastung. Aber jede Art von Verzicht oder verbot in einer Beziehung ist letztendlich ein Problem. Kurz gesagt, einseitiger Kinderwunsch tötet kurz- oder langfristig etwa >90% der Beziehungen. 

Deine Wortwahl tut mir schon fast ein bisschen weh 😉 „Lebenssinn..Abhängigkeit..Beschäftigung etc“ klingt ein bisschen gruselig, oder?

Aber davon abgesehen hast du recht, nach so einer Aussage ist ihre Reaktion wirklich verständlich. 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, MrsCat schrieb:

Deine Wortwahl tut mir schon fast ein bisschen weh 😉 „Lebenssinn..Abhängigkeit..Beschäftigung etc“ klingt ein bisschen gruselig, oder?

Ja tut es, mir ist nur nichts besseres eingefallen 🙂
Ich habe selber zwei Kinder aus erster Ehe und natürlich sind Kinder etwas tolles.

Kinder sind halt etwas das man im Leben, wie soll ich sagen, nur bis zu einer bestimmten Zeit haben kann.
Also für viele etwas so existenziell wichtiges das man alles dafür (auf-)geben würde.

Wenn man nun jemanden liebt, derjenige allerdings keine Kinder will, läuft die Zeit ja nunmal zwangsläufig ab.
Ich kann schon verstehen das man da in eine Art Sinnkrise verfällt, vieles in Frage stellt und/oder gar alles Gute vergisst.

MfG

Edit:
Um TE dann auch einen Rat zu geben, verzeihe ihr diese Aussagen und habt weiterhin Spaß.
Ihr geht es nicht viel anders als Dir, sie wartet ab ob sich etwas ändert. Damit meine ich nicht unbedingt Dich, sondern eher in ihr selbst und in Sachen Kinderwunsch. Da findet gerade ein unheimlicher Kampf in ihr statt.

Im Grunde ist es wohl so wie @MrsCat sagt, wenn sich am Kinderwunsch nichts ändert wird die Beziehung scheitern.
Das Gefühl habe ich aktuell in meiner LTR auch, was sehr schade wäre. Irgendwie ist seit dem der gelassene Flow gestört.

Allerdings ist es doch besser jetzt bzw. zeitnah als in 5 Jahren, wenn sie auf meiner Brust liegt und mir ins Ohr flüstert "Schatz, ich will ein Baby".

bearbeitet von Hamsterbacke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hier mal ein kurzer Zwischenbericht: 

- Ich spreche weniger über das Thema mit ihren Bekanntschaften - fällt mir durchaus schwer und es zieht mich tagsüber hin und wieder runter. Bekomme das jedoch immer in den Griff.

- Sie hat mich gestern gefragt, ob Sie mit der neuen Arbeit auf ne Schulung mitfahren kann und ob mir das etwas ausmacht. --> Ich habe gesagt, dass ist Ihre Entscheidung und wenn Sie da hin will soll Sie das machen. Ihr Vorschlag war dann, dass wir das Wochenende direkt verlängern und ich nachkommen soll und wir was unternehmen - ich hab zugestimmt und ein Zimmer gebucht für das Wochenende (Spa, Sauna, Essen etc.)

- Die letzten Tage hatten wir immer ein- bzw. mehrfach Sex. Im Grunde geht es vor allem von Ihr aus, ich muss da kaum etwas machen, Sie gibt sich Mühe (kocht, macht den Haushalt etc.) ich wechsel halt dann die Reifen an Ihrem Auto o.ä. 

- Ihre Online-Aktivität hat Sie denke ich reduziert - Ihren Beziehungsstatus und gemeinsame Fotos hat Sie z.B. auf FB nicht wieder aktualisiert / hochgeladen. Ich hatte das ebenfalls alles vor geraumer Zeit gelöscht, weil ich davon auch nichts halte. Für Sie war es wiederum ein Zeichen von Zugehörigkeit und gemeinsamer öffentlicher Zusammengehörigkeit bzw. für andere Typen ein Zeichen dass Sie "Single" ist? 

Wie gesagt ich halte nichts von diesen Plattform Zeugs wo jeder alles Postet und zeigt mit wem er gerade essen ist. Ich kenne jedoch einige Frauen, die darüber auch passive Kommunikation betreiben und wieder Fotos hochladen, wo Sie sich ganz happy und schön darstellen - ich habe so jemanden an meiner Seite. Ihr ist das schon etwas wichtiger als mir.

- Sie meinte gestern zu mir, dass ich alles von Ihr bekommen kann, vorgestern habe ich ihren Kopf genommen, sie angesehen und ihr gesagt, dass ich Sie liebe! Sie sagte, dass Sie mich auch liebt. Sie schickt jetzt auch wieder überall herzen und Zeugs mit, wenn wir dinge bespreche.

Als ich Sie letztens einfach mal gefragt habe, warum Sie denn nicht bei dem Typen geblieben ist und warum Sie nicht schlussgemacht hat meinte Sie, dass ich ihr etwas bedeute. usw. usw.

Naja ansonsten sehe ich mir das an, warte ab und schau wie es sich entwickelt...

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Habt ihr denn auch Tipps, wie die Beziehung wieder richtig in Gang kommen kann? Ich habe mir Gedanken gemacht, bzgl. meines Verhaltens (da war viel falsches dabei, aber auch vieles hatte seine Gründe).

Ich habe für mich gemerkt, dass ich die letzten Jahre auf sozialer Ebene (vor allem in der Beziehung) schläfrig war und keinen klaren Fokus hatte, was ich denn überhaupt in meinem sozialen Leben will. Karriere und Co. ist etwas da komplett das Gegenteil. 

Das möchte ich unbedingt ändern und nach vorne Pushen und mein Leben wieder richtig genießen. Ich habe keine Lust auf ein 0815 Dasein...Ich möchte einfach das Gesamtpaket.

Ich hoffe, es gibt eurerseits gute Ratschläge! Ich möchte einfach so nicht weitermachen. Keine Ahnung ob Sie mir da wirklich fremdgegangen ist, werde ich wohl auch nicht rausfinden (ihre beste Freundin weiß da sicher alles darüber....wäre sehr interessant).

Aktuell ist es so, dass Sie auf 'nem Workshop ist und ich am Freitag nachkomme und wir zusammen Wellness machen - ich habe überlegt das abzublasen und mich einfach rauszuziehen...

Was meint Ihr? Aktiv an die Sache rangehen, verführen und Spaß haben oder Invest rausziehen und mit paar Freunden feiern gehen oder anderweitig beschäftigen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist es fast exakt derselbe Verlauf gewesen. Nur das es bei uns 4 Jahre LTR waren und ich mal spioniert habe und dabei ganz klar der Sex mit besagtem "Typen" schon stattfand oder kurz bevorstand. Ich bin von heute auf morgen ausgetauscht worden und das rigoros, alles vergessen was in den Jahren war. Ansonsten habe ich auch die Beziehung zuletzt vernachlässigt und mich zu viel auf die Arbeit gestürzt - aber von ihr kam da auch nichts mehr. Aber nun gut. Ich hatte den gleichen Punkt wie du: Sie wollte Kinder und Hochzeit, ich habe sie mehrmals vertröstet, weil das Fundament und Miteinander noch nicht passte. Rückblickend bin ich froh, denn so einen Menschen, der mir immer sagte wenn ich die Trennung als Option ansprach alles sei prima und sich dann rückgratlos eine Backupstrategie aufbaut brauche ich in meinem Leben nicht mehr. Heimliche Chats, heimliche Treffen und Vorbereitungen für Sex während sie mir die Freundin spielt die ein Kind möchte.. & ich weiß, dass zumindest die Family von ihr (die mich extrem mochte) davon nichts wusste. Ich glaube die meisten Freundinnen die nicht selbst fremd gehen auch nicht.

Fazit: Dein Vertrauensverlust wird die Beziehung früher oder später zum Ende führen oder aber du kriegst bei ein paar weiteren Streits heraus, dass sie sich schon mit wem anders vergnügte oder es dann eben tut. Leute mit einem gewissen Status wie du ihn offenbar auch hast, werden aber eben gerne noch „warm“ gehalten, falls das mit dem neuen doch nicht klappt. Lass dich auf diese Scheiße nicht ein und serviere sie lieber ab, wenn dein Misstrauen zu groß ist. Ich hätte es damals durchziehen müssen, als sie heulend nach einer weiteren Chance fragte - da ging es noch um einen anderen Vertrauensbruch der nichts mit Typen zu tun hatte. Sie ist dir bereits unehrlich geworden, indem man über sowas nicht proaktiv offen spricht. Und nur so entsteht Vertrauen. Mir wäre es völlig egal wenn meine Ex sich mit Kerlen getroffen hätte usw. solang sie es proaktiv und offen anspricht. Stattdessen hat sie das eifersüchtige Heimchen gespielt, offenbar weil sie dachte wer so scheiße ist wie sie, muss sich doch versichern ob der Kerl denn zumindest artig ist.

Am 1.4.2019 um 12:41 , Doc Dingo schrieb:

Move Nr. 2 Wäre Pille weglassen und plötzlich schwanger sein "Ich weiß auch nicht wie das passieren konnte...?!" - Tatsächlich so im Bekanntenkreis mehrmals erlebt bei Frauen mit Torschlußpanik, Gottseidank war´s nicht ich. 

Ja mit dem Gedanken spielen mehr Frauen als man denkt... bei mir ist es rechtzeitig zu Ende gegangen. Ein Glück...

Hier geht es nicht um Hetzjagd oder Pauschalvorwürfe. Mir ist scheiß egal ob Mann oder Frau, aber wenn man in einer monogamen Beziehung ist, beendet man es ehe man neu im Feld rumgeistert, wie ich die Trennung vor Alternativen ansprach, wenn es mir zu bunt wurde. Und wer dies nicht tut ist charakterlich einfach zu bemitleiden. Daher sehe ich mich auch nicht als Opfer, sondern bin froh, dass die Frau unter meinem Niveau nun meine Ex ist. Natürlich kann man gewisse Kränkungszüge usw. daraus nicht abschütteln, das Ego spielt nun einmal verrückt. Aber rational weiß ich, dass ich was besseres als sie verdient habe und das gibt mir Kraft.

bearbeitet von revir
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Krake91 klingt soweit ja positiv. Aber es scheint nach wie vor an dir zu nagen. Du wüsstest gern was genau da war oder doch noch ist. Das heißt für mich das du noch lange nicht verziehen oder verarbeitet hast.

Fragen die du dir stellen solltest.

Was hast du davon wenn du alle Details weißt? Wird es dich voran bringen? Wird es deinen Blick auf sie ändern? 

Ich bin ja grosser Fan von schonungsloser Ehrlichkeit. Aber man muss auch damit umgehen können. Ich würde alle Details von meinem Partner wissen wollen. Vor allem um mein eigenes Kopfkino zu stoppen. Aber für mich wäre es unabhängig von meiner Entscheidung die Beziehung weiter führen zu wollen. Die würde ich vorher treffen.

Ansonsten scheint vorerst wieder Achtsamkeit und Harmonie bei euch eingezogen zu sein. So eine Krise kann ein paar auch stärken und näher zusammen bringen. Weil man sich und die Beziehung aktiv auf den Prüfstand gestellt hat und sich bewusst neu für die Beziehung entschieden hat. Ich finde das muss man regelmäßig tun. 

Was du sonst tun kannst um eure Beziehung zu verbessern: Achtsamkeit behalten. Also schauen das ihr Quality Time miteinander verbringt. Das ihr dieselben Ziele verfolgt. Das alles erfordert Kommunikation und kontinuierliche Arbeit an dir und der Beziehung. Das sind Dinge die man mit der selben Energie pflegen muss wie die Karriere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frau geht mit anderem Mann spazieren und schreibt - allein das schon ein Teufelszeug - mit anderen Männern auf einem dieser modernen kleinen Dinger. Bevor sie auf eine berufliche Schulung fährt, fragt sie den Mann, ob sie das eh darf.

Die Männer hier raten dazu, so ein Weibsbild gleich zu verlassen. Sie zeigt mangelnden Respekt dem Gebieter gegenüber!

Dieser Thread und 90% der Antworten stammen aus Afghanistan, richtig? Oder mal schauen, wann hier gepostet wurde. Vielleicht war es auch anno domini 1215.

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn schon ein Verdacht auf “mehr“ besteht, würde ich das Handy durchsuchen bzw. einfach versuchen Klarheit zu erlangen. Ganz einfach aus dem Grund weil man dann weiß was wirklich war und dementsprechend damit abschließen kann. Auch finde ich stärkt es im nachhinein noch mehr das Vertrauen wenn die Aussagen der Frau mit dem selbst herausgefundenen übereinstimmen.

Sorry aber die ewigen “entweder vertraust du ihr oder du trennst dich“ Aussagen à la GoFeminin sind MEINER MEINUNG nach nicht sehr hilfreich.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.4.2019 um 14:15 , Hexer schrieb:

eine Frau die fremdgeht, die schmeißt Dir keine Brotkrumen hin damit Du dahinter kommst. Die hält die Klappe! 

Meistens jedenfalls. Gibt auch Leute, die erwischt werden wollen.

 

Am 1.4.2019 um 14:15 , Hexer schrieb:

Deshalb solltest Du mal überlegen, warum sie dieses Thema auf den Tisch gebracht hat. Mal so aus dem Bauch heraus würde ich sagen: weil sie möchte dass Du Dir mehr Mühe gibst und Zugeständnisse machst. 

Jup. Nach dem, was der TE über seine Freundin schreibt, scheint das bei ihr so zu sein.

 

Am 1.4.2019 um 10:56 , Krake91 schrieb:

Ich weiss ja um sich selbst kümmern, souverän bleiben, nicht viel diskutieren, verführen, gute Zeit haben etc. aber was ist, wenn Sie sich durchgehen ficken lässt und ich davon ausgehe da war nix und sie mich betrügt? Keine Ahnung echt..

Ne, so einfach ist das nicht. Du hast zu viel Stress, und dir darum nen Tunnelblick angewöhnt. Was zu noch mehr Stress führt .Oder anders gesagt, haste dir Stress gemacht, um nen Tunnelblick kultivieren zu können. 

Klassischerweise ist es so:

Sich um sich selbst kümmern -und zwar erfolgreich- das ist das, was zu mehr Souveränität führt. Und mehr persönliche Souveräntät ist die Grundlage dafür, um mit anderen persönliche Beziehungen zu führen. Wenn das funzt, dann kannste dich an so Ratschläge halten, wie "nicht viel diskutieren, gute Zeit haben, etc." Mit Betonung auf Wenn.

Bei euch knirscht es aber schon bei Ersteren. Burnout ist ein Wink mit dem Zaunpfahl, dass ihr euch eben gerade nicht um euch selbst kümmert - sondern ihr euch mit äußerem Stress von persönlichen Themen ablenkt. Darum gehts bei dir auch nicht darum, souverän zu bleiben. Sondern du müsstest erstmal souveräner werden. Genauer gesagt, ist es wahrscheinlich, dass du erstmal verletzlicher werden müsstest. Um dich mit Sachen zu beschäftigen, die du derzeit noch verdrängst. Und dadurch wirste dann souveräner.

Ich mein, die Frau sagt dir genau, was sie will. Sie will ne Familie. Und wenn du ihr das nicht bietest, dann sucht sie sich nen Anderen. Sie betrügt dich nicht, sondern sie sagt dir, was passieren wird. Ist ein ziemlicher Klassiker.

Ihr Fehler ist dabei der gleiche, wie deiner. Sie glaubt, sie müsste was haben, um dann dadurch zufrieden zu werden. Also ne Familie. So, wie du glaubst, du müsstest nen Unternehmen haben. Oder was auch immer. Das Ergebnis bei solchen Geschichten ist dann meist, dass sie irgendwann in höherem Alter merkt, dass Familie sie auch nicht zufriedener gemacht hat. Die meisten Leute werden dann ausgesprochen unleidlich. Weil sie ahnen, dass sie sich immer weiter von dem entfernt haben, was eigentlich ihr Ding gewesen wäre. Und der Karren so tief im Dreck steckt, dass sie nicht mehr di eEnergie haben, ihn raus zu ziehen.

Einige Wenige bekommen dagegen die Kurve. Aber es werden immer wniger, je älter die Leute werden. Darum besteht zeitnaher Handlungsbedarf. Also sozusagen.

 

Die grobe Richtung wäre klassischerweise:

Du stellst dich deinen persönlichen Themen. Also deinen eigentlichen Themen. Kurz gesagt, ist der Weg da, wo die Angst ist. Such dir nen guten psychologischen Berater, der dich dabei unterstützt. Dabei entwickelste nen besseren Draht zu dir selbst - und auf der Grundlage entwickelste nen besseren Drath zu deinen Mitmenschen. Also auch zu ihr. Und dann guckste, was passiert.

 

Das wär so der bessere Weg. Der übliche Weg wär, dass du ihrem Druck nachgibst, ihr ihren Wunsch erfüllst - und ihr latent gefrustet alt werdet. Geht auch. Manchmal mit ein paar Schwierigkeiten zwischendurch, wie Scheidung, neuen Partnern, gesundheitlichen Problemen, usw. Geht aber auch.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.