Vom Mega-Beta zurück zum Alpha? (>7 Jahre LTR)

92 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter 36
2. Ihr Alter 37
3. Art der Beziehung: LTR + gemeinsames Kind (3 Jahre alt)
4. Dauer der Beziehung: Über 7 Jahre
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: ca. 2-4 Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex: Die ersten 3 Jahre: Den besten Sex den ich je hatte / fast täglich. Die letzten 4 Jahre: Katastrophe / 2-4 mal im Jahr
7. Gemeinsame Wohnung?: Ja (Eigenheim)


8. Probleme, um die es sich handelt

Vorwort:

Bevor ich mich mit dem Thema Pick-Up, Alpha, LTR usw beschäftigt habe, war ich der ehrlichen Meinung, "alle Frauen sind irgendwie geistig behindert". Und jede Frau die ich über die Jahre so kennengelernt habe, haben versucht ihre Vorgängerin vom Thron zu stoßen und das sogar mit Erfolg. Lag zu einem daran, dass mit jeder Beziehung meine Ansprüche an die Frauenwelt gesunken sind und zum anderen, dass mit zunehmenden Alter die Beziehungen immer länger gingen. Früher konnte ich es mir auch nicht erklären, warum ich immer so erfolgreich bei Frauen bin, es war halt einfach so. Wenn ich mit meinen Kumpels weggegangen bin und gerade keine feste Beziehung hatte, war es für mich ein mieser Abend, wenn ich nicht mit mindestens einer "rumgemacht" habe und irgendwie hatte ich so zurückblickend fast nur tolle Abende. Ich wollte das nur kurz erwähnen, damit ihr wisst, dass ich weiß wie schön das Leben sein kann und ich eigentlich kein Härtefall bin oder großartige Defizite aufweisen kann (zumindest ist das meine Meinung über mich) und weiß das Pick-Up und alles was dazu gehört, zum Erfolg führt bzw. es man im Leben einfacher wird (nicht nur bei Frauen), auch wenn man noch nie etwas von diesen Begriffen je gehört hat. Es ist einfach das "Mojo" das manche haben und sich Andere, auch über dieses Forum hier, erlernen können. Bis ich 32 war, ging ich Sorgenfrei durchs Leben und sowas wie Probleme gab es zwar auch, aber nichts was mich in meinem Dasein irgendwie großartig verändert hat oder langfristig beschäftigt hat. Auch all die Shit-Tests habe ich ohne irgendwelche Kenntnisse darüber, einfach wie eine Seifenblase zerplatzen lassen und mit meinem ironischen Humor so beendet, dass es auch zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr zur Diskussion stand. Erst durch Pick-Up, habe ich davon erfahren und zurückblickend bemerkt, was da eigentlich abgelaufen ist. Früher habe ich es in die Schublade gesteckt "Frauen sind geistig nicht auf dem laufenden". Auch die permanenten Double-Binds, wovon ich auch hier zum ersten mal gelesen habe, habe ich erfolgreich lösen können.

Problematik:

Nun fragt ihr euch vielleicht, was zum Teufel willst du hier? Das Ding ist, da ich mir all das nie beigebracht habe oder darüber was gelesen habe, sondern irgendwie alles so war und es für mich völlig normal war, habe ich darüber keine Kenntnisse, wie es funktioniert oder auch warum und was ich tun kann, wenn dieser Zustand systematisch zerstört wurde, ohne das ich es bemerkt habe. Meine aktuelle Freundin, worum auch hier geht, hat in den ersten 3 Jahren, als die Beziehung die Beste in meinem Leben war und ich sie evtl. sogar geheiratet hätte, nichts ausgelassen mich zu betaisieren, zu Double-Binden, zu manipulieren und zu Shit-Testen und all ganze Zeug, was ich als Mann nie verstanden habe, was mit diesem Wesen aus dem All nicht stimmt. Trotzdem habe ich es geschafft, sie zum glücklichsten Menschen auf der Welt zu machen, ich habe sie überall auf Händen hin getragen, zurückblickend mit dem Pick-Up-Wissen aber nur an Orte, an die ich so oder so gegangen wäre, auch wenn sie nicht mitgekommen wäre. Und der Sex war atemberaubend. Trotzdem war ich bis vor kurzem der Meinung, dass sie komplett reif für die Klapse ist und nicht frei rumlaufen darf. Nach den ersten Kapiteln aus dem Buch "Lob des Sexismus" ist mir sofort klar geworden, "na toll, ich habe es mit einer Frau zu tun" und "sie hat es geschafft, mich zu einem Mega-Beta zu machen", seitdem läuft auch nichts mehr im Bett. Die Beziehung lief so gut, dass wir uns entschieden haben, ein gemeinsames Kind zu zeugen, die Betasierung und Manipulation hat während der Schwangerschaft selbstverständlich nicht aufgehört, nur mit einem Unterschied, sie war schwanger und hat das als Waffe genommen. Überzogenes Beispiel, dass vielleicht so nicht stattgefunden hat, aber ich es nicht mit Sicherheit abstreiten kann. Sie steht in der Küche und ruft ins Wohnzimmer: "willst du nicht mal für uns einen Tee kochen?" Ich: "Ich will kein Tee und du stehst in der Küche, mach ihn doch selber". Sie: "Ich bin schwanger und willst du etwa das ich mich überanstrenge? Ich bin kaputt und lege mich mal hin." Ich (ja gut, sie hat recht, sie ist schwanger, vielleicht sollte ich ihr helfen, sie hat es ja echt nicht einfach): "na gut, was für einen Tee soll ich dir denn kochen?". Oder: Ich: "Ich gehe heute mit meinen Jungs bissel durch die Häuser ziehen." Sie im 2. oder 3. Monat erst schwanger, es war also relativ am Anfang: "WAS? Wie kannst du nur, wenn ich nun wegen der Schwangerschaft was habe, wer fährt mich dann ins Krankenhaus?". Ich: "ja gut... stimmt... ich sage meinen Jungs ab". Sie hat ihre komplette Schwangerschaft zum betaisieren verwendet. Ich wollte nicht als ehrenloser Hund da stehen, weil wenn sie sowas erzählt, "er hat mir nicht mal Tee gekocht als ich zu erschöpft war und zog stattdessen mit seinen Jungs durch die Häuser und hat jüngeren Frauen nachgeschaut... so ein Ehrenloser". Ich konnte plötzlich unterbewusst nicht mehr unterscheiden, zwischen Befehl und einem Gefallen. Direkt nach der Schwangerschaft gings aber weiter: Manipulation und betaisieren 2.0. Jetzt ging es nicht mehr um sie, sondern einfach nur ihre Meinung und Willen durch zu bekommen, mit der Begründung: "ich möchte das nicht, dass ist nur zum Wohl des Kindes oder willst du das es sich an dem Staub verschluckt wenn du nach deinem 10 stündigen Arbeitstag nicht sofort Staub saugst und den Rest der Wohnung putzt und mich massierst und für mich kochst und mein Auto in die Waschanlage fährst und die Wäsche aus dem Keller holst, nachdem du beim einkaufen warst und extra noch in zwei andere Läden gehen musst, weil mein Sonnenschein-Gelber Nagellack im Müller 0,20 Euro günstiger ist und im DM Markt mein Strand-Gelber Nagellack sogar 0,25 Euro günstiger ist. Und wenn du eh gerade in der Stadt bist, kannst du mir ja noch Sushi mitbringen oder willst du das unser Kind weint und es dem Kind nicht gut geht?" Gegen das Argument Kind, kam ich zu keinem Zeitpunkt an und das hat sie sich zu nutze gemacht und ich habe es ertragen. Das ganze ging 3 Jahre bis ich wirklich erkannt habe, dass da irgendwas schief gelaufen ist. Inzwischen falle ich durch jeden Shit-Test durch und lege noch einen drauf, Sie: "kannst du meine Schuhe aufräumen?" Ich: "klar, soll ich sie davor noch putzen?". Kein Scheiß Leute, ich bin am Arsch und habe es erst neulich gemerkt. Erkannt habe ich es erst neulich, weil früher lagen unsere Handys, Laptop, Geldbeutel, Taschen und so persönliches Zeug immer offen da. Sie hat dann angefangen Passwörter zu vergeben und ihre Sachen weg zu packen, fast schon verstecken. Klar warum nicht, warum sollte ein Beta einen Einblick in meine Privatsphäre erhalten. Ein Alpha gibt dem Beta nur soviel Privatsphäre wie er es für nötig hält. Dadurch wurde ich wach und habe viele Gespräche mit anderen geführt und einer meinte zu mir, "deine Freundin ist nicht geistig behindert, lese dich ins Pick-up Forum ein und lese LdS und dir wird wahrscheinlich vieles, wenn nicht sogar alles klar." Nun bin ich hier und will diesen Zustand wieder ändern und in den Griff bekommen, in meinen Griff. Aber nach so einer langen Zeit und den schlagkräftigen "Zum Wohle des Kindes"-Argument weiß ich nicht wie ich das Ruder rumreisen kann.


9. Fragen an die Community: 

Wie werde ich wieder zum Alpha und wie steigere ich wieder meine Attraction?

Ob die Beziehung noch sinnvoll ist oder nicht, steht hier nicht zur Debatte, es ist ein Kind mit im Spiel das ich über alles auf der Welt liebe und mein eigenes Leben ohne zu zögern opfern wurde. Deswegen wurde ich mir einpaar Tipps, Beispiele, Denkweise oder Verhalten wünschen, die ich anwenden könnte um wieder ein Alpha zu werden und um meine Attraction zu steigern, um es die nächsten Jahre wieder angenehmer zuhause zu haben. Ich möchte mein Kind jederzeit bei mir haben und jeden Tag sehen bis es ins Bett geht und nicht nur 1mal im Monat, was dann im Falle einer Trennung gegeben wäre.

bearbeitet von Anril

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erzähl mal mehr darüber wie ihr kommuniziert habt, vor allem in den ersten 3 Jahren.

War da wirklich alles so toll, sprich kompatibel, oder fiel es nur nicht so auf das ihr zusammen vielleicht doch nicht genug Ebenen habt?

Und was soll dieses Frauen sind alle geistig behindert?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum machst Du den Scheiß mit? Nicht sie betaisiert Dich, sondern Du betaisierst Dich. Sie testet und will die Grenze aufgezeigt bekommen und Du verschiebst diese Grenze immer mehr ins Betaland, weil Du keine klare Kante zeigst. Dadurch verliert Sie den Respekt und ihr kommt in diese ungesunde Spirale. 

Spiel einfach nicht mehr mir. Es wird wahrscheinlich shittests prasseln, dann errinnerst Du Dich was Du vor 4 Jahren geantwortet hättest und wischst die Tests weg. Wenn Du wieder führst und nicht nur machst was sie sagt, haste ne Ausgangslage da wieder Leben in Eure aktuell tote Beziehung zu bringen. Aber auf das Level musst Du erst wieder kommen, im Moment nimmt sie dich nicht ernst.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Soulmate77 schrieb:

Erzähl mal mehr darüber wie ihr kommuniziert habt, vor allem in den ersten 3 Jahren.

War da wirklich alles so toll, sprich kompatibel, oder fiel es nur nicht so auf das ihr zusammen vielleicht doch nicht genug Ebenen habt?

 

Ich kann kaum wiedergeben, wie wir damals kommuniziert haben, da ein riesiger Schatten darüber liegt und eine lange Zeit dazwischen ist. Es war mehr in die Richtung, "wie geht es dir? Kann ich dir was gutes tun?", "Lass uns doch das mal machen, wird bestimmt lustig", "Ich mache heute das und morgen gehöre ich dafür ganz dir", "bist du damit einverstanden oder wie denkst du darüber?".

Ich hoffe ich habe ungefähr das getroffen, was du unter kommunizieren meinst.

 

vor 20 Minuten, Soulmate77 schrieb:

Und was soll dieses Frauen sind alle geistig behindert?

Das war die Meinung die ich bis vor kurzem noch hatte, weil ich nicht wusste, dass Frauen nach Alphas suchen und testen und wie der Ablauf so von statten geht. Das mit dem "geistig behindert" ist meine Redensart, kommt in Textform härter rüber als wenn ich es so salopp mit Mimik jemanden erzähle und meine.

 

vor 23 Minuten, curiousity schrieb:

Warum machst Du den Scheiß mit? Nicht sie betaisiert Dich, sondern Du betaisierst Dich. Sie testet und will die Grenze aufgezeigt bekommen und Du verschiebst diese Grenze immer mehr ins Betaland, weil Du keine klare Kante zeigst. Dadurch verliert Sie den Respekt und ihr kommt in diese ungesunde Spirale. 

Spiel einfach nicht mehr mir. Es wird wahrscheinlich shittests prasseln, dann errinnerst Du Dich was Du vor 4 Jahren geantwortet hättest und wischst die Tests weg. Wenn Du wieder führst und nicht nur machst was sie sagt, haste ne Ausgangslage da wieder Leben in Eure aktuell tote Beziehung zu bringen. Aber auf das Level musst Du erst wieder kommen, im Moment nimmt sie dich nicht ernst.

 

Ich mache den scheiß mit, weil die Argumente "Schwanger" und "Kind" so mächtig sind und ich nicht rechtzeitig gemerkt habe, dass es dabei nicht darum geht, sondern mich ins "Betaland" zu schicken. Und ja ich weiß, durch mein Verhalten, habe ich mich selber betaisiert. Genau aus diesem Grund habe ich mich hier mal zu Wort gemeldet. Den Respekt habe ich vollkommen verloren, nicht nur vor ihr, sondern auch ich mir von mir selber, zumindest weiß ich warum ich mich zeitweise selber nicht mehr gemocht habe.

Ich habe die letzten 4 Jahre nicht einfach eine Pause eingelegt die ich jederzeit wieder beenden kann. Durch die betaisierung habe ich mein komplettes Verhalten so verändert und angepasst, dass ich vergessen habe, wie es anders wieder geht und das auch noch mit heftigem Gegenwind. Deswegen wäre mir so eine Starthilfe, anhand von Beispielen sehr wichtig, dass ich nicht noch mehr Beta, Needy etc. werde. Beim lesen von LdS habe ich selber an mir gemerkt, dass wenn ich selber versuche dort rauszukommen, eigentlich nur noch mehr falsch mache.... ich wäre nicht hier, wenn es so einfach wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mich von dem Alpha-Beta-Ding mal bisschen lösen. Das mag zwar oft irgendwo seine Richtigkeit haben, aber du führst ja fast alles darauf zurück. Heute mit der linken Hand den Arsch abgewischt? Das war Beta. Kaffetasse unter den Tsich gestellt? Das war Beta. Es wird bisschen arg abstrakt.

Ansonsten ist das wirklich ne guten Frage. Meiner Meinung nach reduziert sich die Kernfrage auf: Wie kann ich wieder attraktiv für die Frau werden obwohl sie mich absolut sicher hat? Darauf habe ich ehrlich gesagt keine Antwort.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Gerry schrieb:

Ich würde mich von dem Alpha-Beta-Ding mal bisschen lösen. Das mag zwar oft irgendwo seine Richtigkeit haben, aber du führst ja fast alles darauf zurück. Heute mit der linken Hand den Arsch abgewischt? Das war Beta. Kaffetasse unter den Tsich gestellt? Das war Beta. Es wird bisschen arg abstrakt.

Das kann gut sein, dass ich mich auf diesen Alpha-Beta-Ding versteife. Ich habe vor kurzen angefangen mich mit dem Thema Pick-Up zu beschäftigen und eines der ersten Dinge war nun mal das Alpha Thema auf das ich gestoßen bin und mich rein gelesen habe und weil das genau das ist, was ich gerade erlebe, wenn man vom Alpha zum Beta geworden ist, gehe ich davon aus, dass das der springende Punkt ist. Kann sein, dass wenn ich wieder Alpha bin, dass sich dann trotzdem nichts ändert. 

 

vor 9 Minuten, Gerry schrieb:

Ansonsten ist das wirklich ne guten Frage. Meiner Meinung nach reduziert sich die Kernfrage auf: Wie kann ich wieder attraktiv für die Frau werden obwohl sie mich absolut sicher hat? Darauf habe ich ehrlich gesagt keine Antwort.

Wir können auch gerne das als den Schwerpunkt nehmen. Für die Leser, wie erhöhe wieder meine Attraction?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht was Du Dir jetzt unter Starthilfe genau vorstellst, aber ich versuche mal die Tipps auf Alltagssituationen runter zu brechen.

Du machst wieder die Vorschläge für die WE-Gestaltung, kindgerecht und auch für sie ok. Kann sie zustimmen oder aus Prinzip kontra geben. Gibt sie Kontra sagste verständnisvoll, klar du kannst sie verstehen möchtest das aber trotzdem gern machen und schnappst Dir euer Kind und gehst ohne sie dahin. Oder Kindererziehung, gibts keinen Königsweg, wenns Kritik hagelt, freundlich aber klar sagen, das sich euer Kind ja wohl fühlt und du deswegen deinen Erziehungsstil weiter behältst. Wenn die Kritik berechtigt ist, akzeptierste das natürlich auch.

Du hast doch ne Vorstellung wie die Beziehung aussehen sollte. Du lebst deinen part auch so, wenns funzt zieht deine Freundin irgendwann wieder mit.

Also keine Grundsatzdiskussionen starten, dafür hast du aktuell gar kein standing, du musst jetzt "machen". Da geht auch mal was schief aber nur so wird der Respekt zurückkommen.

Und ganz wichtig, gute Laune haben, auch wenns schwer fällt. Gute Laune ist attraktiv, also such Dir Motivationspunkte die dich täglich pushen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Betablocker - genau 👍

Wichtig ist auch zu verstehen das nicht sie dich betaisiert hat sondern du hast dich betaisieren lassen, Das bedeutet du kannst jederzeit aufhören damit.
Nimm es deiner Perle nicht übel es ist Teil ihres Selektionsprogramm also im Bios hart gecodet - steht ja ebenfalls im LdS. Wenn du mehr dein Ding machst wird sie dich automatisch wieder attraktiv finden.
Kriegste hin Bro

Achso mir hat dein Einleitungstext gut gefallen. Du kannst wohl noch keinen Like bekommen deswegen an dieser Stelle ❤️
Würde mich freuen wenn du uns auf dem laufenden hälst.

 

bearbeitet von Sam Stage
  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An erster Stelle solltest du mehr Zeit dir selber widmen.

Machst du Sport nach der Arbeit? Wenn nein, dann fahr halt 2-3x in Fitnessstudio oder finde einen Sport der dir gefällt.
Sport ist hier nur ein Paradebeispiel. Es kann auch Kochen, Basteln, Malen oder sonst was sein.

Egal was du für dich selber findest, zieh es konsequent durch.

Hier wird versuchen die Frau entgegen zu wirken, dem musst du einfach wiederstehen und dir die Zeit nehmen. Hier darf kein Wenn und Aber kommen. Du ziehst es durch !


Wäre jetzt spontan mein erster Gedanke.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Anril schrieb:

es ist ein Kind mit im Spiel das ich über alles auf der Welt liebe und mein eigenes Leben ohne zu zögern opfern wurde.

 

vor 8 Stunden, Anril schrieb:

Ich mache den scheiß mit, weil die Argumente "Schwanger" und "Kind" so mächtig sind

Denke mal in Ruhe darüber nach, wie ein polygamer Alpha mit diesen Themen umgehen würde und weshalb.

P.S. Alpha Tiere sind immer polygam, denn sonst wären es keine Alphas. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten, wernerd schrieb:

P.S. Alpha Tiere sind immer polygam, denn sonst wären es keine Alphas. 

Ist dem so? Da hätte ich gerne eine Begründung für.

Ich gebe dir auch eine für meinen Zweifel: Der Alpha ist der Anführer des Rudels. Warum sollte er mit allen Frauen darin Sex haben müssen? Das hat erstmal nichts mit seinem Status als Alpha zu tun, den er sich erarbeitet hat, weil er der Stärkste ist. Natürlich ist er dadruch begehrt und seine Gene sind wahrscheinlich gut, weshalb er sich mit vielen Weibchen paart. Als Alpha hat er das Recht dazu, aber nicht erst die Ausführung des Rechts macht ihn zum Alpha, denn das war er vorher schon. Daher erachte ich deine Argumentationskette für falsch, da sie Ursache und Wirkung vertauscht.

Dementsprechend muss jemand nicht polygam unterwegs sein, um ein Alpha zu sein.

Löst man das ganze von der Tierwelt ein bisschen los und bezieht den "Alpha"-Status auf Menschen, ergibt sich das nächste Problem: Wir haben nicht die eine feste Gruppe in der wir uns bewegen, sondern viele. Da kannst du in manchen der Alpha sein, in anderen auch nicht. Bist du dann Teilzeit polygam und Teilzeit sexlos unterwegs? Und dürfen alle, die keine Alphas sind, (wie in der Tierwelt) keinen Sex haben?

bearbeitet von XOR2
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

frag mich gerade warum hier der Beta-Blocker empfohlen wird, der bringt hier gar nix, selbst LH sieht das so:

"Dieser Leitfaden setzt voraus, dass der Mann von der Partnerin (noch) als Sexualpartner wahrgenommen wird. Das ist bei Kategorie C nicht der Fall."

2-4 x Sex/Jahr, da ist null sexuelle Spannung auf  der man da irgendwie den betablocker aufbauen könnte.

 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Anril schrieb:

Ich mache den scheiß mit, weil die Argumente "Schwanger" und "Kind" so mächtig sind und ich nicht rechtzeitig gemerkt habe, dass es dabei nicht darum geht, sondern mich ins "Betaland" zu schicken.

Es ist letztlich eine Dir selbst gegenüber ungesunde und schädliche Sichtweise, Deiner Partnerin Absicht zu unterstellen. Aus Ihrer Sicht sieht die Sache möglicherweise so aus: Sie kümmert sich um ein kleines Kind, ist damit - in Bezug auf ihre eigenen individuellen Kapazitäten - irgendwo an der Grenze zwischen Aus- und Überlastung und hat das diffuse Gefühl, dass sie selbst in ihrem Leben zu kurz kommt. Lös Dich mal für einen Augenblick von der Frage, ob Du das auch so siehst. Versuch einmal, Dich in ihre Schuhe zu stellen. Könnten ihre Verhaltensweisen dann aus ihrer Sicht Sinn machen bzw. berechtigt sein?

  • LIKE 3
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

Im Einleitungstext steht, dein Kind ist 3 Jahre alt? Wunderbar, dann fängt es jetzt an in den Kindergarten zu gehen, das heisst, mehr Freizeit für dich und deine Holde - und weniger für sie um mit dem Kind zu argumentieren.

Grundsätzlich muss ich dir leider sagen, dass du, solang du in deinen Verlustängsten gefangen bist, wenig bis gar nix machen kannst. Ich verstehe das du dein Kind täglich sehen willst. Aber eine gesunde Dynamik kriegst du nur in die Beziehung mit der Frau zurück, wenn du riskierst sie zu verlieren. Erst wenn sie sich deiner nicht mehr zu 120% sicher ist, wird sich die Dynamik ändern. Was du machen kannst? Im Rahmen der familiären Pflichten dein eigenes Leben nicht zu kurz kommen lassen. Erzähl doch mal ein bisschen, wie das bei euch alles so aufgeteilt ist, geht ihr beide arbeiten? Beide Vollzeit? Hat sie ein eigenes Leben, Freunde, ein Hobby?

Wie du das so erzählst scheint das grundsätzliche Problem ein Screening-Problemn zu sein. Nicht alle Frauen sind so. Nicht alle bombadieren dich 24/7 mit shittests. Was hat DIESE Frau, dass du dich entschlossen hast, mit ihr ein Kind zu zeugen? Das sollte man sich wirklich lang und breit überlegen, denn mit dem Nachwuchs kommt halt einfach ein Faktor ins Spiel, der viele unbekannte Variablen mitbringt. Und sowas möchte ich nur mit einer Frau, die mMn zu 100% passt. Die cool ist, liebevoll, mit beiden Beinen im Leben steht, keine dunklen Löcher in ihrer Seele hat, die sie verzweifelt versucht mit irgendwas (Beziehung, gemeinsame Wohnung, Kind, usw...) zu füllen.

Ich sehe hier einfach viele redflags bei der Dame. Der Pu-Hardliner würde vermutlich sagen, LSE-HD, gut zum vögeln, aber kein Beziehungsmaterial.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz guter Beitrag WILLIAN_07.

vor 24 Minuten, willian_07 schrieb:

Ich sehe hier einfach viele redflags bei der Dame.

Aber ich würde mal nicht so schnell gegen die Dame schiessen. Wie Sam sehr schön gesagt hat.

vor 5 Stunden, Sam Stage schrieb:

Nimm es deiner Perle nicht übel es ist Teil ihres Selektionsprogramm also im Bios hart gecodet

Ich sehe auch die andere Seite, die so etwas mit sich machen lässt:

vor 12 Stunden, Anril schrieb:

Aber nach so einer langen Zeit und den schlagkräftigen "Zum Wohle des Kindes"-Argument weiß ich nicht wie ich das Ruder rumreisen kann.

 

@Anril

vor 12 Stunden, Anril schrieb:

Ich möchte mein Kind jederzeit bei mir haben und jeden Tag sehen bis es ins Bett geht und nicht nur 1mal im Monat, was dann im Falle einer Trennung gegeben wäre.

Genau das weiss deine Frau. Und mit diesem Wissen wird sie dich weiter erfolgreich unter Druck setzen können. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, wernerd schrieb:

Aber ich würde mal nicht so schnell gegen die Dame schiessen. Wie Sam sehr schön gesagt hat.

Normalerweise würde ich dir da beipflichten. Aber der TE schreibt doch eindeutig, dass sich die shittests durch die gesamte beziehung ziehen und das in ziemlichem ausmaß. 

Die guten Frauen da draussen testen selten und subtil. Was er da beschreibt hat mit ner HSE-Frau relativ wenig zu tun. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, willian_07 schrieb:

Die guten Frauen da draussen testen selten und subtil. Was er da beschreibt hat mit ner HSE-Frau relativ wenig zu tun. 

THIS!

 

kann man gar nicht fett genug in diesem Forum schreiben, hier bekommt man ja manchmal wirklich den Eindruck, alle Frauen sind hochgradig manipulativ.....

Ich gehe beim TE sogar soweit zu sagen, dass seine Freundin bei einer Konkurrenzsituation sofort wieder mit Sex darauf reagieren würde. Aber das ist keine Lösungsstrategie für die Beziehung, deshalb NICHT machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, curiousity schrieb:

Ich gehe beim TE sogar soweit zu sagen, dass seine Freundin bei einer Konkurrenzsituation sofort wieder mit Sex darauf reagieren würde.

Interessanter Ansatz: @TE flirte etwas mehr mit anderen Damen.

Gerade eben, curiousity schrieb:

Aber das ist keine Lösungsstrategie für die Beziehung, deshalb NICHT machen. 

Welche Bedenken hast du?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal losgelöst von der Situation, dass es da ein Kind gibt - es mangelt ja offensichtlich an attraction.
Du bist als Mann aktuell nicht attraktiv für Deine Perle.

Wie einige auch schon bemerkt haben, fehlt hier leider die Beschreibung deines/eures Alltags,
aber ich traue mich einfach mal zu unterstellen, dass Du inzwischen kein eigenes Leben mehr hast.
Nix mit Sport, keine Hobbys, nix mit Kumpels ausgehen.
Dazu dürften die Zeiten vorbei sein, zu denen Du deine LTR verführt hast, sie ausgeführt hast,
ihr zusammen alleine Spaß miteinander hattet.

Also gilt es doch, an diesen Stellschrauben zu drehen.

Fang mit Sport oder einem Hobby an, das muss auch im familiären Zeitplan möglich sein.
Führ deine Süße mal wieder aus. Macht euch schick und geht essen, oder tanzen.
Das Kind muss in der Zeit natürlich betreut werden, das muss geregelt sein.
Genauso muss es doch vielleicht einmal im Monat möglich sein, dass Du deinen Freundeskreis pflegst.

Du sollst nicht zum Egomanen werden und alles ohne Rücksicht auf Verluste durchboxen.
Aber auf der anderen Seite kannst und sollst Du dich auch nicht den Launen einer Frau und
fadenscheinigen Argumenten unterwerfen. Schwangerschaft ist vorbei, wenn für das Kind gesorgt ist,
gibt es keinen Grund alles schleifen zu lassen.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@wernerd

weil Du diesen Zustand dauerhaft aufrecht erhalten müsstest, und das für Sie als auch für ihn unentspannt wird.Ist mal keine konkurrenz mehr erkennbar, wird auch der Sex wieder wenig.

Deshalb ist der mMn bessere Weg die eigene Attraktivität durch andere Maßnahmen zu steigern (Aussehen/Sport, mehr Führung also Entscheidungen selbst treffen und den Weg vorgeben, ein cooler Papa sein -  sind aufm Spieli übrigens auch subtile Konkurrenzsituationen, die seine Frau registrieren wird). Erstmal muss wieder Respekt vorhanden sein (beidseitig), danach kann er anfangen an eine Wiederbelebung des Serxlebens zu denken, deshalb auch mein Einwand, dass der betablocker im Moment nichts bringt.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden, Anril schrieb:

Wie werde ich wieder zum Alpha und wie steigere ich wieder meine Attraction?

Indem du sowas hier lässt:

vor 15 Stunden, Anril schrieb:

na gut, was für einen Tee soll ich dir denn kochen?
ja gut... stimmt... ich sage meinen Jungs ab
"kannst du meine Schuhe aufräumen?" Ich: "klar, soll ich sie davor noch putzen?"

WTF. Sowas hab ich ja noch nie gehört. Weder solche Forderungen noch dass die dann erfüllt werden. Das klingt fast schon wie ein Fiebertraum.

Und Absätze. Absätze würden auch helfen!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist eigentlich nichts anderes als das Resultat von "Ich gebe mein Leben samt Hobbies, Freunden etc. auf und widme mich ganz der Partnerschaft". Sie hat es forciert in dem sie gestresst hatte während Du mal mit Freunden um die Häuser ziehen wolltest, Du hast es mit Dir machen lassen. Immer mehr und mehr, und nun wirkt das so, dass wenn Du mal etwas für dich einfordern würdest, dass es "ja nie so war?!" und es plötzlich anders wäre. Schleichender Prozess und so.

Fang einfach an wieder dein eigenes Leben zu leben. Geh deinen Hobbies nach, triff Freunde - macht sie Stress musst Du das aushalten können. Andersherum sollst Du natürlich jetzt keinen absoluten Ego-Trip fahren, benötigt ein bisschen Fingerspitzengefühl. Guter Ansatz wäre hier: Du gehst Di ins Fitnessstudio, sie kann dafür Donnerstag Abend tun was sie will. Fängt sie an zu murren, legste Ihr einfach mal deinen Wochenablauf dar: 10 Stunden arbeiten -> brauchst Ausgleich und auch mal ruhe. Auf die Idee, da noch die Bude zu putzen käme ich unter der Woche sowieso nicht. Schon gar nicht wenn sie den ganzen Tag (oder halbtags) zu Hause wäre. Putzfrau kann da auch Abhilfe schaffen.

Der Unterschied zwischen euch beiden ist einfach der:

Sie hat kein Problem damit Dinge hart auf hart kommen zu lassen, während Du eher auf Harmonie bedacht bist und dementsprechend nachgibst. 

Fang einfach mal wieder an für Dich zu leben, nicht für Andere. Kind hin oder her, Du solltest da auch nicht auf der Strecke bleiben müssen.

bearbeitet von TheWomanizer
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.