Realistische Zahlen - Tinder

11.294 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Da werfe ich meinen Cousin in den Raum. Taxifahrer seit vielen Jahren, lernt viele neue Leute kennen. Ist 37, bierbauch, akne im Gesicht und hat kaum Geld. Heiratet nächstes Jahr seine 19 Jährige Freundin nach 8 monaten Beziehung die aussieht wie aus nem Anime. Und auch vor ihr, müssten so 2 Freundinnen Pro jahr gewesen sein (x) 9. Wieviel er gebummst hat weiß ich nicht ,ich schätze genug. Sein zweiter Heimatort war club, und sein Hobby irgendwo abhängen. Er hat einfach viel Zeit investiert, viele Leute kennen gelernt und gebummst wie blöd. Man muss nach rausgehen, es wollen und sich lange zeit nehmen. Durch ihn bin ich auf die ganze Scheisse eigentlich auch gekommen, weil ich mir dachte "Wie kann so einer bla bla". Jetzt hab ichs gecheckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 34 Minuten, pMaximus schrieb:

Junge was für gute Fotos? Deine pics sind grottenschlecht bzw dein Stil zum Wegschmeißen. Du setzt aber auch die tips von uns nicht um. Dann beschwer dich auch nicht. 

Ja mein ich doch hab ja keine guten Fotos aber bezweifle ob mir noch irgendwas hilft 

Bin grad dabei mir neue Sachen zu kaufen weg von der presswurst😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute, Oun schrieb:

Mit mäßigen Looks für die Frauen ist sind meine Looks unterirdisch 😉😂

Wolltest du nicht aufhören, hier zu posten und das Mimimi sein lassen?

Gleich kommt Botte wieder und macht hier dicht. 😞

Geh doch lieber ins Unterforum Styleberatung und so. Die neuen Sachen hättest du schon längst kaufen können. Das hast du vor paar Wochen schon geschrieben. So lange Lieferzeit hat Zalando nicht. Es sei denn, die liefern mit Herpes.

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten, Oun schrieb:

Mit mäßigen Looks für die Frauen ist sind meine Looks unterirdisch 😉😂

Ich würde erstmal wirklich alles versuchen, bevor ich Incel werde, auch mal bissl Geld in die Hand nehmen. Du hast halt nur das eine Leben, also gibst du lieber alles anstatt dich mit 40 zu ärgern zu wenig gebumst zu haben.

Wieviel Motivation brauchst du denn noch von Leuten aus dem PU Forum?

bearbeitet von teedler
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@OunWerd fett und krieg Akne, vllt kommst dann besser bei den Frauen an. 😄 

 

vor 56 Minuten, teedler schrieb:

Ich würde erstmal wirklich alles versuchen, bevor ich Incel werde, auch mal bissl Geld in die Hand nehmen. Du hast halt nur das eine Leben, also gibst du lieber alles anstatt dich mit 40 zu ärgern zu wenig gebumst zu haben.

Wieviel Motivation brauchst du denn noch von Leuten aus dem PU Forum?

Dieser inflationäre Gebrauch des Incelwortes... Also irgendwann gewöhnt man sich daran, keinen Sex zu haben. 😄 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben, ConfusedSeeker schrieb:

@OunWerd fett und krieg Akne, vllt kommst dann besser bei den Frauen an. 😄 

 

Dieser inflationäre Gebrauch des Incelwortes... Also irgendwann gewöhnt man sich daran, keinen Sex zu haben. 😄 

 

Naja du bist ja auf dem Weg der Besserung, weg vom oben genannten Lifestyle. Von daher brauchst du dich nicht angesprochen fühlen 😉

Ich würde mich nie daran gewöhnen können, keinen Sex zu haben. Die meisten Leute sind doch hier, weil sie schöne Frauen ballern wollen, so einfach ist das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde, Oun schrieb:

Ja mein ich doch hab ja keine guten Fotos aber bezweifle ob mir noch irgendwas hilft 

Bin grad dabei mir neue Sachen zu kaufen weg von der presswurst😅

BART ab! 
 

und lass dir mal längere Haare wachsen. Ne Fuckboy Frisur würd dir stehen. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weiß nicht ob's zum Thema passt, aber was haltet ihr von normalen/vernünftigen Männern ü30 mit aktivem instagram Profil? Ich glaube ich werde es für mich zur yellow flag erklären. Mein letzter Typ (trotz gutem stressigen Job etc) hing ständig am Handy , postete das gemeinsame Frühstück direkt auf Insta , tauschte dafür noch die Kaffee Tassen aus, weil's ja besser aussah und dann nochmal als Screenshot auf Whatsapp. (Natürlich ohne Hinweis auf mich;)) Finde das ganze einfach unheimlich albern und möchte nicht so einen Kerl für was festes. Möchte gerne wissen, wie das in eurem Umfeld so ist. w28

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten, Debri27 schrieb:

Weiß nicht ob's zum Thema passt, aber was haltet ihr von normalen/vernünftigen Männern ü30 mit aktivem instagram Profil? Ich glaube ich werde es für mich zur yellow flag erklären. Mein letzter Typ (trotz gutem stressigen Job etc) hing ständig am Handy , postete das gemeinsame Frühstück direkt auf Insta , tauschte dafür noch die Kaffee Tassen aus, weil's ja besser aussah und dann nochmal als Screenshot auf Whatsapp. (Natürlich ohne Hinweis auf mich;)) Finde das ganze einfach unheimlich albern und möchte nicht so einen Kerl für was festes. Möchte gerne wissen, wie das in eurem Umfeld so ist. w28

Ich kenne keine Männer, Ü30, die jeden Mist auf Insta teilen müssen. Mal ein paar Urlaubsfotos vllt, wenn die Freunde überhaupt bei Instagram sind. Bei Frauen wäre es für mich eine Redflag, wenn ständig alles gepostet werden muss. Das sind dann für mich Attentionwhores. Es gibt immer einen Grund, warum sowas gepostet wird. Bei meinen Exen hielt sich das immer im Rahmen, zumindest als sie mit mir in einer LTR waren

Ich selbst (M31) poste nur Trash auf Instagram, auch eher selten, ein Bild von einer Bockwurst mit Senf, just for the lols.

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich komme ja seit einigen Monaten immer in den Genuss der Tindergeschichten eines Freundes von mir, seines Zeichens (Giga)Chad.

Er hat jetzt nochmal für 600 € neue Fotos machen lassen (auch um seine Model Setcard daraus zu erstellen, nicht nur für Tinder).

Gestern habe ich ihn wieder getroffen und er hat ein wenig erzählt.

Mittlerweile mit den neuen Pics kann er wohl 1-2 Dates am Tag haben und schreibt mit 15-20 aktiven Mädels, also FBs, ehemalige FBs, Dates, anstehende Dates, alle geil ( mindestensHB7+), habe Bilder gesehen.

Teilweise kommen selbst die HB8en direkt nachhause. Er macht kein klassisches Dating mehr, maximal einen knappen Spaziergang unter einer Stunde.

Er und die Mädels swipen anscheinend auch aus Spass gegenseitig in ihren Tinders rum und er bekommt so einen Einblick in das Auswahlverhalten der Weiber.

Dass sie EXTREM picky sind wussten wir ja schon, was ich noch interessant fand war, dass die Frauen offenbar aktiv nach negativen Sachen bei den Männerprofilen suchen, damit sie  rausfiltern können, so groß ist deren Überfluss.

Da reichen anscheinend Winzigkeiten. Er nannte Beispiele wie: Alkohol in der Hand, etwas komischer Gesichtsausdruck, etwas komische Körperhaltung auf einem Bild. Immer sofort nach links mit Sprüchen wie "das geht gar nicht".

Mir fiel da sofort @Oun mit seinem Salafistenbärtchen ein. Wenn die Frauen alle so drauf sind beim Swipen ist dieser Bart dann ein sofortiges KO-Kriterium ("geht gar nicht") und du wirst weggewischt, auch wenn deine restlichen Eigenschaften gut sein mögen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten, teedler schrieb:

Ich kenne keine Männer, Ü30, die jeden Mist auf Insta teilen müssen. Mal ein paar Urlaubsfotos vllt, wenn die Freunde überhaupt bei Instagram sind.

Dafür gibt's für mich den Whatsapp Status. Whatsapp hat ja schließlich jeder. Und wenn sich das jemand in einem Jahr nochmal anschauen will, soll er sich ein Screenshot davon machen😆  Weiß nicht welchen Sinn es macht , Insta zu benutzen/aktiv zu pflegen. Außer wenn einem wirklich langweilig ist. Ok, ich bin hier , aber ich lese hier halt gerne Erfahrungen und sowas. Würde ich Insta zum Flirten nutzen wollen, müsste ich es öffentlich machen , wohne aber in einer Stadt, wo die meisten Typen überhaupt nicht mein Fall sind. Von daher lass ich es definitv bleiben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
vor 3 Minuten, Debri27 schrieb:

Weiß nicht ob's zum Thema passt, aber was haltet ihr von normalen/vernünftigen Männern ü30 mit aktivem instagram Profil? Ich glaube ich werde es für mich zur yellow flag erklären. Mein letzter Typ (trotz gutem stressigen Job etc) hing ständig am Handy , postete das gemeinsame Frühstück direkt auf Insta , tauschte dafür noch die Kaffee Tassen aus, weil's ja besser aussah und dann nochmal als Screenshot auf Whatsapp. (Natürlich ohne Hinweis auf mich;)) Finde das ganze einfach unheimlich albern und möchte nicht so einen Kerl für was festes. Möchte gerne wissen, wie das in eurem Umfeld so ist. w28

Geltungsdrang und Aufmerksamkeitswunsch steckt in uns allen drin. In verschiedenen Ausprägungen natürlich, teils unterdrückt durch eigene Wertvorstellungen, teils durch soziale Prägung. 
 

Das Verhalten auf sozialen Medien ist nur die Oberfläche anhand derer andere erkennen können wie wir ticken. Ungefiltert.
 

Insgesamt guter Ansatz. Mache ich genauso.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

<modmode> Trotz Verwarnungen geht das Einzeiler-Gespamme und 'It's over!' Gejammer hier jetzt schon wieder los bei einigen. Wird auch diesmal wieder verwarnt. Three strikes out. <\>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, Paqua schrieb:

Mir fiel da sofort @Oun mit seinem Salafistenbärtchen ein. Wenn die Frauen alle so drauf sind beim Swipen ist dieser Bart dann ein sofortiges KO-Kriterium ("geht gar nicht") und du wirst weggewischt, auch wenn deine restlichen Eigenschaften gut sein mögen.

Jo möchte er halt partout nicht begreifen.

Eine Frau kriegt hunderte Likes am Tag. Wenn da einer mit so nem Salafistenbart auftaucht, gehts halt direkt nach links. Das schreit halt so nach Steinzeitgedank. Völlig irrelevant wie er IRL drauf ist, aber das drückt er mit seinem Bart auf den Fotos aus.

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, Debri27 schrieb:

Dafür gibt's für mich den Whatsapp Status. Whatsapp hat ja schließlich jeder. Und wenn sich das jemand in einem Jahr nochmal anschauen will, soll er sich ein Screenshot davon machen😆  Weiß nicht welchen Sinn es macht , Insta zu benutzen/aktiv zu pflegen. Außer wenn einem wirklich langweilig ist. Ok, ich bin hier , aber ich lese hier halt gerne Erfahrungen und sowas. Würde ich Insta zum Flirten nutzen wollen, müsste ich es öffentlich machen , wohne aber in einer Stadt, wo die meisten Typen überhaupt nicht mein Fall sind. Von daher lass ich es definitv bleiben.

Wir sind auch alle um die 30 und keiner ist da wirklich bei Insta aktiv. Mal ne Story posten oder bei WA machen einige, war´s dann aber auch. Kann in anderen Freundeskreisen natürlich anders aussehen.

Flirten bei Insta kannste als Mann halt auch knicken, außer du bist 16 oder hast echt n guten Feed. Sonst antwortet da eh keine. Abzüglich den ganzen ADS-Hoes. 

Als attraktive Frau wirste da natürlich wie bei Tinder mit Nachrichten zugeballert.

Muss jetzt aber nicht unbedingt was heißen. Vielleicht hat er einfach Bock drauf. Aber ich find so Stories posten dies das ist auch irgendwie Weiberkram. 

bearbeitet von Chris1337
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden, ConfusedSeeker schrieb:

Singles die mehr Sex haben, als in einer Beziehung? Glaub ich nicht, wenn man mal annimmt, dass ein durchschnittliches Paar 2-3x die Woche vögelt.

Spätestens nach 1 Jahr LTR sinkt die Fickrate auf ungefähr 2-3x im Monat. Ich kenne genug junge HB, wo noch deutlich weniger gefickt wird.

Ein Single, der sich kümmert, fickt da deutlich mehr weg.

bearbeitet von SecretEscape

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, Janoos schrieb:

Also nichts für ungut, aber eine 19-jährige, die einen 37-jährigen, bierbäuchigen, verpickelten und finanziell schlecht aufgestellten Taxi-Fahrer heiratet, ist höchstwahrscheinlich hochgradig geistesgestört. Dein Cousin hat vermutlich einfach gelernt, sich die richtig Durchgeknallten anzulächeln.

Sein bierbäuchiger, verpickelter und finanziell schlecht aufgestellter Taxi-Fahrer iRL:

Amazon.de: Taxi Driver ansehen | Prime Video

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
vor 37 Minuten, SecretEscape schrieb:

Spätestens nach 1 Jahr LTR sinkt die Fickrate auf ungefähr 2-3x im Monat. Ich kenne genug junge HB, wo noch deutlich weniger gefickt wird.

Ein Single, der sich kümmert, fickt da deutlich mehr weg.

100%

Soviel zum Thema "Fuckboy". Abwertender Begriff der Frauen gegenüber Männern die nicht so blöd sind in eine monogame LTR hineinzurutschen. 

Klappt natürlich nur für Vielficker. Der Rest landet entweder in einer monogamen LTR  (wie oben beschrieben) oder widmet sich dem Inceltum. 

Nicht falsch verstehen, Beziehungen können schön sein (ein paar Monate).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab jetzt keine 10 jährigen Beziehungen gehabt, aber auch nach zwei, drei oder sechs Jahren deutlich öfters als 2 bis 3 mal im Monat gevögelt. 

Ob man als Single mehr vögelt? Ja wrsl. Wenn man seine zwei drei Fbs hat und viel unterwegs ist. Sobald man das schleifen lässt und der Nachschub ausbleibt, geht das recht schnell gegen Null. 

Mich wundert dass auch viele Ficker vom Sexrückgang schon nach einem Jahr berichten. Was ist da los bei euch? Nach einem Jahr ist doch noch locker Hormone und Ficken im Gebüsch neben dem Kiosk während die Gruppe auf einen wartet. Was da los bei euch? 

bearbeitet von Rudelfuchs
  • LIKE 4
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 51 Minuten, SecretEscape schrieb:

Spätestens nach 1 Jahr LTR sinkt die Fickrate auf ungefähr 2-3x im Monat. Ich kenne genug junge HB, wo noch deutlich weniger gefickt wird.

Ein Single, der sich kümmert, fickt da deutlich mehr weg.

Naja kümmert und gut ankommt. Die meisten männlichen Singles, die ich so kenne, haben gar keinen Sex. Bei den weiblichen Singles ist das anders, die haben zT Sex. (alles bezogen auf solche Leute, die man eh bissle besser kennt und mehr mit zu tun hat) 

 

Statistisch gesehen hat unsere Generation weniger Sex als die Generation davor. Wo man ja auch annimmt, dass das an wesentlich mehr Singles liegt in der aktuellen Zeit. 

bearbeitet von ConfusedSeeker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
vor 3 Minuten, Rudelfuchs schrieb:

Mich wundert dass auch viele ficker vom sexrückgang schon nach einem Jahr berichten. Was ist da los bei euch? Nach einem Jahr ist doch noch locker hormone und ficken im Gebüsch neben dem Kiosk wahren die Gruppe auf einen wartet. Was da los bei euch? 

Klar, bei ner Wochenendbeziehung wo man nicht zusammenlebt. 

Lebt man zusammen, dann gehts Richtung 4-8 mal im Monat + mehr Drama. Wem das gefällt, der soll das Beziehungleben geniessen. 

Über 10 Jahre Beziehungen auf dem Kerbholz und ich bin bei Gott kein Kind von Traurigkeit oder in irgendeiner Form langweilig/beta.

Rational gesehen, sind Beziehungen nur sinnvoll wenn man Richtung Familienplanung geht. Dieses "wir zusammen gegen die Welt / Bonnie & Clyde"-Emogesülze hält nicht lange.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nene, meinte schon so mit jede Woche mehrfach sehen, wechselseitig beim anderen pennen. Da war bei 4 Treffen die Woche auch 4 Tage vögeln angesagt. auch nach drei Jahren. Gibt Singlephasen wo ma drüber kommt. Aber in der Regelmäßigkeit? Schwierig. eher anstrengend. 

Mich wundert halt die Frustration gegenüber Beziehungen. Aber wenn da nur so Stress ist....nachvollziehbar. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Gerade eben, Rudelfuchs schrieb:

Nene, meinte schon so mit jede Woche mehrfach sehen, wechselseitig beim anderen pennen. Da war bei 4 Treffen die Woche auch 4 Tage vögeln angesagt. auch nach drei Jahren. Gibt Singlephasen wo ma drüber kommt. Aber in der Regelmäßigkeit? Schwierig. eher anstrengend. 

Man führt keinen gemeinsamen Haushalt und hat keine großen Konflikte. Kann natürlich auch an beiden Partnern liegen dass es funktioniert.. vice versa.

4 mal die Woche als Single ist ja mal gar kein Problem. 

Sowohl die perfekte Woche (7 verschiedene Frauen in 7 verschiedenen aufeinanderfolgenden Tagen) als auch 3 verschiedene Frauen an einem Tag durch (als Experiment). 3er/4er Konstellationen.. ist alles machbar, alles gesehen, alles erlebt.

Schlussfolgerung meinerseits: beides hat vor und Nachteile. Die emotionalen Hochs hast du am Anfang einer Beziehung, das bekommst du als Single in deinem Gefühlsleben nicht erlebt. Die Downs allerdings auch nicht. Und die Gesamtzufriedenheit und Lebensfreude ist als Single DEUTLICH besser. Da gibts glaube ich auch Studien zu, die das bescheinigen (höherer Testowert, bessere allgemeine Lebenszufriedenheit usw).

Beziehungen sehe ich als notwendiges Übel wenn man Richtung Familienplanung geht und Kinder möchte. Sonst und insb. Männern unter 35, würde ich von LTRs generell abraten. Lieber viele Mädels vögeln (oder bei einigen Kandidaten: soviele es halt geht und optimieren was geht), Reisen, sich selbst und eigenständig im Leben etablieren - und dann hat man nen bombenfesten Frame und kein Mädchen kann einem auf der Nase rumtanzen.  

Gerade eben, Rudelfuchs schrieb:

Mich wundert halt die Frustration gegenüber Beziehungen. Aber wenn da nur so Stress ist....nachvollziehbar. 

Ist keine Frustration (meinerseits zumindest). Die meisten sind einfach nicht reif für eine Beziehung aus den o.g. Gründen. Ist einfach so. Keiner braucht mich mit Anfang 20 von "Heiraten/Kinder kriegen/ Sie ist was besonderes/ Liebe für immer" vollquatschen, nach dem er ein paar mal seinen Johnny in einem Mädchen versenkt hat. Ich meine verstehe ich, aber naja, du weist schon.. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.