Realistische Zahlen - Tinder

11.320 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 3 Stunden, inMotion schrieb:

Vielleicht stimmt mit mir ja auch irgendwas nicht, aber ich hätte - bis ich hier derartiges jetzt mehrmals gelesen habe - eigentlich auch nicht gedacht, dass es tatsächlich reife ü30 Männer gibt, die einen großen Teil ihrer Freizeitgestaltung (Swipen/Schreiben/Daten) darauf verwenden, bedeutungslosen Sex mit Frau 83, Frau 84 und dann nächste Woche mit Frau 85 anzustreben, als ob das dann noch das riesige tolle Erlebenis wäre, wofür sich das lohnt.🤐

Hmm, es soll HG ü30 geben, die körperlich gesund sind. Und die auf Grund der Genetik dann natürlich weiter unterschiedliche HG layen.

Klar könnte man z.B. auch sagen, dass Layen außerhalb des gezielten Zeugens von Nachwuchs sinnfrei ist. Unsere Gene sind da aber anderer Meinung ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden, Johnny Wood schrieb:

Ich schreibe wie gesagt alle an, mit denen ich ein Match habe.

Was ich immer nicht verstehe ist, warum man so viele Leute liked/ matcht.

Wenn ich drei Matches oder was hab, schalte ich mein Profil erstmal aus. Hab weder Zeit noch Bock auf viel texten.

Wenn ich hier lese, die Leute haben dutzende bis hunderte Matches.... Was isn das für ne komische Strategie? Wenn du ein Match nicht zeitnah anschreibst, ist eh vorbei. Karteileichengame...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten, Cordelia schrieb:

Wenn ich drei Matches oder was hab, schalte ich mein Profil erstmal aus. Hab weder Zeit noch Bock auf viel texten.

Wenn ich hier lese, die Leute haben dutzende bis hunderte Matches.... Was isn das für ne komische Strategie? Wenn du ein Match nicht zeitnah anschreibst, ist eh vorbei. Karteileichengame...

Deine Strategie macht Sinn, sollte ich auch mal überlegen. Weil wenn plötzlich alle Matches auf einmal schreiben, ist es auch blöd. Unbewusst hat man wohl immer noch die Hoffnung , dass beim nächsten Swipe noch wer besseres angezeigt wird 😅 

Aber das es vorbei ist, wenn man nicht direkt das Match anschreibt , kann ich nicht bestätigen. Klar, wenn ich 30 Matches habe und ewig schreiben welche nicht , gucke ich die manchmal durch , ob sie mir immer noch gefallen. Und entmache evtl. Ansonsten bleiben sie einfach da wo sie sind. Klar, wenn ich dann schon intensiv mit 5 anderen am schreiben bin, und der Neue haut mich nicht um, hat er wohl schlechtere Karten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Minuten, SecretEscape schrieb:

Hmm, es soll HG ü30 geben, die körperlich gesund sind. Und die auf Grund der Genetik dann natürlich weiter unterschiedliche HG layen.

Klar könnte man z.B. auch sagen, dass Layen außerhalb des gezielten Zeugens von Nachwuchs sinnfrei ist. Unsere Gene sind da aber anderer Meinung ;).

Ich bin körperlich mehr als nur gesund und habe auch gerne Sex, nur nicht mehr mit irgendwelchen bedeutungslosen Trullas. ;-)

Beim Lesen in diesem Thread hoffe ich wirklich dass die meisten User hier noch in ihren Zwanzigern sind, denn mein persönliches BIld von einem HG ü30 ist nicht dieses, dass der Lebensmittelpunkt aus Tindern=> Layen und allen Begleiterscheinungen, die damit zusammenhängen, besteht. Ist aber natürlich nur meine zutiefst persönliche Einstellung dazu, was einen reifen Mann mit Ambitionen bezüglich Job, anderen persönlichen Projekten, Hobbys, Zielen und einem gesunden Sozialleben ausmachen sollte. Wer dringend seinen gesamten Fokus auf das Flachlegen von Frau Nr. 85 legen muss (und die Woche danach Nr. 86, repeat und repeat, ohne dass es einem wirklich was gibt), der braucht natürlich heutzutage umso bessere Strategien um sich gegen die Konkurrenz im Onlinegaming durchzusetzen, das wird dann schnell zum alleinigen Dreh- und Angelpunkt im Alltag.

Ich schaue beim Dating lieber ob die Frau ein tolles Wesen hat und ich gerne Zeit mit ihr verbringen will, ob und wie es nachher im Bett läuft ist zweitrangig bzw. ergibt sich schon. Ist leider natürlich nochmal schwieriger so jemanden überhaupt auf Tinder zu entdecken, als nur nach Fickbar- vs. nicht-Fickbar zu selektieren... aber da dank Corona (und auch vorher schon wegen immer weiter sinkenden Möglichkeiten in der ü30- Lebenswelt) gibt es leider ja nicht mehr viele Optionen.

 

 

  • OH NEIN 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, Cordelia schrieb:

Was ich immer nicht verstehe ist, warum man so viele Leute liked/ matcht.

Ich mache genau das nicht, hatte ich bereits explizit gesagt.

bearbeitet von Johnny Wood

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, Cordelia schrieb:

Was ich immer nicht verstehe ist, warum man so viele Leute liked/ matcht.

Wenn ich drei Matches oder was hab, schalte ich mein Profil erstmal aus. Hab weder Zeit noch Bock auf viel texten.

Wenn ich hier lese, die Leute haben dutzende bis hunderte Matches.... Was isn das für ne komische Strategie? Wenn du ein Match nicht zeitnah anschreibst, ist eh vorbei. Karteileichengame...

Rage liker, die alles liken und dann selektieren. 

Ist halt bissel ego push wenn man zich matches aufpoppen hat, aber dann alle fast wieder schliesst . Hab im Freundeskreis auch so einen ,der liked einfach alles auf lovoo zb.

Ist halt Geschmackssache,  der eine selektiert vorher der andere im Nachhinein. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, Cordelia schrieb:

Was ich immer nicht verstehe ist, warum man so viele Leute liked/ matcht.

Wenn ich drei Matches oder was hab, schalte ich mein Profil erstmal aus. Hab weder Zeit noch Bock auf viel texten.

Wenn ich hier lese, die Leute haben dutzende bis hunderte Matches.... Was isn das für ne komische Strategie? Wenn du ein Match nicht zeitnah anschreibst, ist eh vorbei. Karteileichengame...

Weil man als Mann ein Vielfaches an Matches im Vergleich zu Frauen benötigt, um realistische Chancen auf Dates zu haben?! 🤔

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde, Cordelia schrieb:

Was ich immer nicht verstehe ist, warum man so viele Leute liked/ matcht.

Wenn ich drei Matches oder was hab, schalte ich mein Profil erstmal aus. Hab weder Zeit noch Bock auf viel texten.

Wenn ich hier lese, die Leute haben dutzende bis hunderte Matches.... Was isn das für ne komische Strategie? Wenn du ein Match nicht zeitnah anschreibst, ist eh vorbei. Karteileichengame...

Verstehst sowas als Frau halt nicht. Ich versteh als Mann ja auch nicht, wie man sich nur mit drei Matches zufrieden geben kann. 

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden, Samtschnute schrieb:

Ich kann dich beruhigen, diese Fragen bekommst du auch von Männern gestellt. "Wie stellst du dir deinen Mann vor? Was ist dir wichtig in einer Beziehung? Willst du mal Kinder?" 

Ab dem Moment weiß ich schon, dass das nichts mehr wird. Es engt ein, erzeugt Druck, da möchte ich mich nicht mehr treffen. Klingt nach Viehmarkt und nicht nach Spiel, Spannung, Spaß... uppsss.... der ist echt cool, will ich mal sehen was draus wird.

Ich frage mich, ob da nicht auch unser moderne konsumorientierte Optimierungswahn dahinter steckt: "der fragt was ich beruflich mache" - Niete, zonk.

Mag natürlich auch von der Intention abhängen was man gerade sucht. Wenn ich mich insbesondere austoben will, kann es natürlich schon reizen, Mr. "Beherrscht das Spiel perfekt, so wie ich's durchs PU Forum gelernt als richtig erachte"-HG10 jage und mich mit dutzenden anderen Frauen drum blutig schlage und mich aufrege, warum auf einmal nach 3 Nachrichten nix mehr kommt.

Wenn ich eher was "Ernsthafteres" suche, würd ich mal naiv sagen, dass man sich da schon was selbst im Weg steht, wenn man von einem "was machst du in deiner Freizeit" eine nicht PU-Forum-konforme red flag sieht und innerlich nextet und auf den nächsten Swipe hofft und den Chat noch mit allerminimalsten Invest etwas warmhält. Weil ein anständiger Typ, der so an sich recht ansprechend ist, wahrscheinlich jetzt nicht sein Leben voll aufs online Gaming Optimieren fokussiert haben kann und den Level an Erfahrung des oben genannten Über-Gamers gar nicht haben kann und daher salopp gesagt sich ungeschickter anstellen wird auf dem Terrain.

Ich denke deine Botschaft ist auch klar, dass durch die Schreiberei ein stückweit der Charakter durchklingt, aber wie gesagt, ich denke man steht sich selbst im Weg, wenn man hier je nach Intention unrealistische Maßstäbe setzt und jeden Satz auf die Goldwaage legt.

Jetzt mal so ein bissel allgemein gesprochen 😉

 

Ansonsten bin ich mal gespannt was du von Tinder so zu berichten hast. Von den anderen UserInnen klang ein stückweit durch, dass sie zum Teil die ähnliche Tinder Probleme wie die Jungens bekommen, wie viele tote Matches. Wobei mich da ein wenig das Gefühl beschleicht, dass es auch die ähnliche Ursache ist wie bei den Jungens: wenn ich immer zu viel will, bekomme ich am Ende vlt gar nix.

 

PS: ich hatte mich mal mit einer getroffen, die hat im Prinzip genau das Gegenteil von dem Optimierungswahn getrieben. Zumindest online. Die trifft sich pauschal erstmal mit jedem. Selbst wenn von vornherein klar ist, dass das nix wird, das schaut sie sich an und dann wird natürlich selektiert, was ja auch nicht wundert, wenn man sich mit "jedem" trifft. Wobei sich das auch ändern wird denk ich bei ihr. Mit jeder "dubiosen" Männer story, wie "ich musste meine Ex halt schlagen, wenn sie mich immer verprügelt", nahm der "Para-Level" bei ihr zu. Bei mir war es so, dass sie ab 21 Uhr, alle 30min ihrem Cousin schreiben musste, dass alles iO ist. Alle 30min hat der verdammte Handy Wecker geklingelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
vor 4 Stunden, Johnny Wood schrieb:

Jaja ganz wichtig! Mit 30 muss man zwei Kinder haben und verheiratet sein. Wer mit 30 noch regelmäßig die Girls wechselt, sollte in Sittenhaft genommen werden!😂

Alter, das hier ist ein PickUp-Forum und kein Zeugen-Jehova-Forum. Wer mit 30 Bock hat auf ein paar ONS, kann das im Jahr 2020 tun, ohne schief angeguckt zu werden.

Keine Ahnung was dein Problem damit ist. Sollte dir doch egal sein was die anderen machen. Jeder worauf er Bock hat.

Bevor du mir Vorwürfe machen willst: Ich bin noch U30. Das scheint ja dann in deinem Weltbild noch akzeptabel zu sein. Ich werde aber mit Ü30 trotzdem noch machen worauf ich Bock hab. Egal ob's nun gesellschaftlich anerkannt ist oder nicht 😉

Im Endeffekt geht es nur darum ob du attraktiv bist oder nicht. Ein sehr grosser Anteil der ü30 jährigen hat starken Haarausfall, Falten und keinen guten Body.

Eine 35 jährige fette single Mutter kann auf Tinder easy einen jungen fitten ficker klarmachen, warum sollte sie also für sex einen gleichaltrigen frustrierten typ mit einer halbglatze treffen? Mit ü30 ist extremes looksmaxen Pflicht. Ansonsten muss man sich dann selbst Ausreden und Lügen einreden, wie doch unverbindlicher sex mit jungen Girls sowieso bedeutungslos und unsinnig ist. Die Wahrheit würde halt ein bisschen mehr am Ego kratzen. 

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden, WhyThankYou schrieb:

Als ich 30 wurde, war meine damalige Freundin noch 19. Scheiß mal auf dieses "Heiraten". Ich flex lieber die Anfang 20 jährigen mit ihren Red Flags weg. Haben's mir mehr angetan, als mich in meinem Eigenheim von meinem Hausdrachen herum kommandieren zu lassen, wie das die meisten "glücklich" verheirateten Männer tun.

Hab auch die Erfahrung gemacht, dass jüngere Mädels zumeist echt teilweise überraschenderweise geistig reifer sind als erwartet. Nur mit den zusätzlichen Vorteilen, dass sie 1.) noch extrem gut aussehen und 2.) lebensfroh sind und vor allem 3.) noch viel unternehmensfreudig sind. Viele Mädels ab 30 wollen dann nur mehr "brunchen", ein Gläschen Wein am Wochenende trinken, Yoga machen und einen Wanderurlaub oder sonst was, während jüngere Mädels da teilweise echt noch flexibel sind und viel mehr noch was von der Welt erleben wollen. Die ü30 Frauen haben so ziemlich alle das gleiche Muster - "Ja...aber,  man muss doch irgendwann zur Ruhe kommen"... "Du MUSST doch irgendwann Kinder kriegen, ein Haus bauen...eine FRAU fürs LEBEN finden" oder "Neee...die sind zu jung, der ist zu naiv, die hurt zuviel herum (Anm.: wenn jüngere Mädels einfach ne bessere Figur machen zB).  oder das Beste ist "...waaas? High Heels? Ja die jungen Hühner wollen alle nur herum huren" ... "iiih... hohe Schuhe, trage ich nie und werde ich NIE!" Da kommt halt sehr viel Frust mit, weshalb auch immer. 

Finde auch, dass die jungen TikTok Hühner alle richtig geil zum vernaschen wären 😄. No offense. Aber die SMV  Kurve erklärt wohl so einiges. 

 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 28 Minuten, RandomPlace schrieb:

Ich frage mich, ob da nicht auch unser moderne konsumorientierte Optimierungswahn dahinter steckt: "der fragt was ich beruflich mache" - Niete, zonk.

Mag natürlich auch von der Intention abhängen was man gerade sucht. Wenn ich mich insbesondere austoben will, kann es natürlich schon reizen, Mr. "Beherrscht das Spiel perfekt, so wie ich's durchs PU Forum gelernt als richtig erachte"-HG10 jage und mich mit dutzenden anderen Frauen drum blutig schlage und mich aufrege, warum auf einmal nach 3 Nachrichten nix mehr kommt.

Wenn ich eher was "Ernsthafteres" suche, würd ich mal naiv sagen, dass man sich da schon was selbst im Weg steht, wenn man von einem "was machst du in deiner Freizeit" eine nicht PU-Forum-konforme red flag sieht und innerlich nextet und auf den nächsten Swipe hofft und den Chat noch mit allerminimalsten Invest etwas warmhält. Weil ein anständiger Typ, der so an sich recht ansprechend ist, wahrscheinlich jetzt nicht sein Leben voll aufs online Gaming Optimieren fokussiert haben kann und den Level an Erfahrung des oben genannten Über-Gamers gar nicht haben kann und daher salopp gesagt sich ungeschickter anstellen wird auf dem Terrain.

Ich denke deine Botschaft ist auch klar, dass durch die Schreiberei ein stückweit der Charakter durchklingt, aber wie gesagt, ich denke man steht sich selbst im Weg, wenn man hier je nach Intention unrealistische Maßstäbe setzt und jeden Satz auf die Goldwaage legt.

Jetzt mal so ein bissel allgemein gesprochen 😉

 

Ansonsten bin ich mal gespannt was du von Tinder so zu berichten hast. Von den anderen UserInnen klang ein stückweit durch, dass sie zum Teil die ähnliche Tinder Probleme wie die Jungens bekommen, wie viele tote Matches. Wobei mich da ein wenig das Gefühl beschleicht, dass es auch die ähnliche Ursache ist wie bei den Jungens: wenn ich immer zu viel will, bekomme ich am Ende vlt gar nix.

 

PS: ich hatte mich mal mit einer getroffen, die hat im Prinzip genau das Gegenteil von dem Optimierungswahn getrieben. Zumindest online. Die trifft sich pauschal erstmal mit jedem. Selbst wenn von vornherein klar ist, dass das nix wird, das schaut sie sich an und dann wird natürlich selektiert, was ja auch nicht wundert, wenn man sich mit "jedem" trifft. Wobei sich das auch ändern wird denk ich bei ihr. Mit jeder "dubiosen" Männer story, wie "ich musste meine Ex halt schlagen, wenn sie mich immer verprügelt", nahm der "Para-Level" bei ihr zu. Bei mir war es so, dass sie ab 21 Uhr, alle 30min ihrem Cousin schreiben musste, dass alles iO ist. Alle 30min hat der verdammte Handy Wecker geklingelt.

Ich bin die letzte, die es schlimm findet, wenn jemand etwas ernstes sucht. Letztendlich bin ich selbst ein absoluter Beziehungsmensch. Es trifft deine Aussage über den Charakter. Es gibt Männer, die mit mir vor einem realen Treffen schon darüber diskutieren wollen, wie unsere Beziehung aussehen könnte. Anhand von Fotos und drei Nachrichten. Ich habe dann das Gefühl, denen geht es gar nicht um mich als Person, sondern sie sind zwanghaft auf der Suche nach einer Beziehung. Egal mit wem.

Sinngemäß schrieb einer in seiner ersten Nachricht, er möchte heiraten und Kinder. Ich schrieb ihm, dass das nicht meine Ziele sind und er nicht mit mir glücklich werden würde. Er meinte, er könne ja erstmal drauf verzichten. Erstmal treffen und dann würden wir regeln wie wir unsere Beziehung gestalten wollten.

Ich hatte bis eben ein 4 Stunden Telefonat und wir haben uns auch über PickUp unterhalten. 😄Längeres Treffen ist am Donnerstag angesetzt. Freu mich drauf. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten, Samtschnute schrieb:

Ich hatte bis eben ein 4 Stunden Telefonat und wir haben uns auch über PickUp unterhalten. 😄Längeres Treffen ist am Donnerstag angesetzt. Freu mich drauf. 

Deine neue beste Freundin? 4 Stunden telefonieren. Läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten, WhyThankYou schrieb:

Deine neue beste Freundin? 4 Stunden telefonieren. Läuft.

Och du, ich habe mit dem Natural-Vielficker höchstpersönlich vor vielen Jahren schon erste Telefonate bis in den Morgengrauen geführt. Sind schlußendlich trotzdem in der Kiste gelandet.

Mit interessanten Menschen fließt es einfach. Beidseitig.😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden, RandomPlace schrieb:

Ich frage mich, ob da nicht auch unser moderne konsumorientierte Optimierungswahn dahinter steckt: "der fragt was ich beruflich mache" - Niete, zonk.

 

Sehe das eher so : Bestimmte Jobs erfordern bzw führen tendenziell zu gewissen Eigenschaften. War früher beim Kennenlernen doch eigentlich so eine totale  Standardfrage. Verstehe nicht ganz, wo da das Problem dran sein soll. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden, inMotion schrieb:

Beim Lesen in diesem Thread hoffe ich wirklich dass die meisten User hier noch in ihren Zwanzigern sind, denn mein persönliches BIld von einem HG ü30 ist nicht dieses, dass der Lebensmittelpunkt aus Tindern=> Layen und allen Begleiterscheinungen, die damit zusammenhängen, besteht. Ist aber natürlich nur meine zutiefst persönliche Einstellung dazu, was einen reifen Mann mit Ambitionen bezüglich Job, anderen persönlichen Projekten, Hobbys, Zielen und einem gesunden Sozialleben ausmachen sollte. Wer dringend seinen gesamten Fokus auf das Flachlegen von Frau Nr. 85 legen muss (und die Woche danach Nr. 86, repeat und repeat, ohne dass es einem wirklich was gibt), der braucht natürlich heutzutage umso bessere Strategien um sich gegen die Konkurrenz im Onlinegaming durchzusetzen, das wird dann schnell zum alleinigen Dreh- und Angelpunkt im Alltag.

Ich schaue beim Dating lieber ob die Frau ein tolles Wesen hat und ich gerne Zeit mit ihr verbringen will, ob und wie es nachher im Bett läuft ist zweitrangig bzw. ergibt sich schon. Ist leider natürlich nochmal schwieriger so jemanden überhaupt auf Tinder zu entdecken, als nur nach Fickbar- vs. nicht-Fickbar zu selektieren... aber da dank Corona (und auch vorher schon wegen immer weiter sinkenden Möglichkeiten in der ü30- Lebenswelt) gibt es leider ja nicht mehr viele Optionen.

Naja also da muss ich teilweise schon echt widersprechen und ich finde ich jetzt auch bisschen zu spießig. 

Ist ja auch an sich löblich, dass dir Charakter sehr wichtig ist, sollte es auch für eine Beziehung. Aber guter Sex und sexuelle Anziehung spielt eben auch ne Rolle. Die Mischung macht es halt.

Auch dieses Ü30-Gejammer verstehe ich nicht....wir leben ja in modernen Zeiten, in denen 30-40 noch kein Alter ist. Im Mittelalter warst du da schon steinalt, da sind die meisten halt aber auch eben nur 50 geworden. Ist ja durch die Lebenserwartung heute was ganz anderes. Und Kinder großziehen war da halt der Lebenssinn, gab ja auch nicht viel anderes im Leben außer essen, trinken und arbeiten. Bei den Möglichkeiten heutzutage natürlich auch ganz anders. 

Und wen und wie oft du vögelst liegt auch als Ü30 an jedem selber. Wenn du dann schon aussiehst wie 50 und oder auch nichts aus deinem Leben machst, vögelst du halt auch nichts. Die Typen haben mit 20 aber auch schon nichts gevögelt. Ich sehe da keinen Unterschied.

bearbeitet von Chris1337
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden, pMaximus schrieb:

Hab auch die Erfahrung gemacht, dass jüngere Mädels zumeist echt teilweise überraschenderweise geistig reifer sind als erwartet. Nur mit den zusätzlichen Vorteilen, dass sie 1.) noch extrem gut aussehen und 2.) lebensfroh sind und vor allem 3.) noch viel unternehmensfreudig sind.

Kann ich nur unterschreiben. Wobei man sagen muss dass Frauen ohenhin tendenziell reifer/weiter sind im Vergleich gleichaltrigen Männern. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden, LooksOverEverything schrieb:

Im Endeffekt geht es nur darum ob du attraktiv bist oder nicht.

Ich werde kein Incel, Kollege. Du kannst mir noch 100x vorbeten das Aussehen alles ist, du wirst mich trotzdem nicht missionieren.

Ich habe kein Problem mit Frauen. Ich schneide mir eher den Riemen ab, als mich einer frauenfeindlichen, rechtsextremen, amoklaufenden und vergewaltigungsbefürwortenden Sekte anzuschließen.

Also spar dir die Mühe und mir die Nerven.

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Stunden, inMotion schrieb:

Ich bin körperlich mehr als nur gesund und habe auch gerne Sex, nur nicht mehr mit irgendwelchen bedeutungslosen Trullas. ;-)

Beim Lesen in diesem Thread hoffe ich wirklich dass die meisten User hier noch in ihren Zwanzigern sind, denn mein persönliches BIld von einem HG ü30 ist nicht dieses, dass der Lebensmittelpunkt aus Tindern=> Layen und allen Begleiterscheinungen, die damit zusammenhängen, besteht. Ist aber natürlich nur meine zutiefst persönliche Einstellung dazu, was einen reifen Mann mit Ambitionen bezüglich Job, anderen persönlichen Projekten, Hobbys, Zielen und einem gesunden Sozialleben ausmachen sollte. Wer dringend seinen gesamten Fokus auf das Flachlegen von Frau Nr. 85 legen muss (und die Woche danach Nr. 86, repeat und repeat, ohne dass es einem wirklich was gibt), der braucht natürlich heutzutage umso bessere Strategien um sich gegen die Konkurrenz im Onlinegaming durchzusetzen, das wird dann schnell zum alleinigen Dreh- und Angelpunkt im Alltag.

Ich schaue beim Dating lieber ob die Frau ein tolles Wesen hat und ich gerne Zeit mit ihr verbringen will, ob und wie es nachher im Bett läuft ist zweitrangig bzw. ergibt sich schon. Ist leider natürlich nochmal schwieriger so jemanden überhaupt auf Tinder zu entdecken, als nur nach Fickbar- vs. nicht-Fickbar zu selektieren... aber da dank Corona (und auch vorher schon wegen immer weiter sinkenden Möglichkeiten in der ü30- Lebenswelt) gibt es leider ja nicht mehr viele Optionen.

Die allermeisten HG ü30 oder wie ich ü40 haben nicht mehr die Möglichkeiten/ Voraussetzungen, HB im genetisch einzig interessanten Alter von 18-30 Jahren zu ficken. Diese Tatsache kann man sich natürlich mit dem Ausweichen auf Ersatzbefriedigungen wie Job schönreden. Ist ja auch psychologisch sinnvoller, als immer nur abzukotzen.
Ein gesunder HG ü30 mit Status oder super Body fickt ungebremst weiter junge Hühner. Weil die Hühner geil auf ihn oder auf ihren Status an seiner Seite sind.
Besonders die Oberschicht (=Status) fickt als ob es kein Morgen gäbe, meist diskret. HG wie z.B. Karel Gott, Gunter Gabriel und Udo Jürgens haben noch im Rentenalter hunderte HB u20 gelayt. Auch so mancher deutsche Bundespräsident (!) hat es richtig krachen lassen.

Wie es im Bett läuft ist alles andere als zweitrangig. Wenn z.B. der HG regelmäßig seine Eier ausgeblasen haben möchte, und das HB nicht bläst, bringt das auf Dauer nichts.
Einen LTR-Partner zu finden, bei dem gegenseitig alles passt (und der im Fall einer HB auch außerhalb des für den HG genetisch bedingt interessanten Alters 18-30 Jahre sexuell attraktiv ist), ist ein riesiges Glück.

bearbeitet von SecretEscape
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Stunden, Bud_Fox schrieb:

Wie Frauen ü30 zu gamen sind hat Eni in seinem TFE Buch ordentlich dargestellt 

Ist dieses Buch empfehlenswert oder ist es genau so, wie in den Amazon-Bewertung dargestellt ("der Autor ist hängengeblieben") ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden