Die Stewardess - oder das Fickdate, das keines war...

38 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter: 35
2. Alter der Frau: 29
3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1
4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): nix
5. Beschreibung des Problems

 

Hallo,

ich komme gerade von einem "Date", das total komisch lief, und würde das gerne reflektieren, da ich ziemlich verwirrt bin...

Versuche, es so knapp wie möglich zu halten:

- Ich (35) Matche ein hübsches, exotisches HB 7 (29) auf Tinder

- Sie ist Stewardess aus Indonesien, alle paar Wochen mal in einer Stadt in meiner Nähe, so auch diesen Freitag, und muss abends um 7 schon den nächsten Flieger erwischen

- wir wechseln nach kurzem Chat auf WApp, ich frage wegen Treffen, sie erklärt mir ihre Logistics und dass sie nicht zu mir kommen kann abends, da sie eben schon wieder wegfliegt

- normalerweise fahre ich nicht in die nächste Stadt, da es jedes Mal ca. 1,5h einfach sind von Haustür zum Treffpunkt

- Kommt also nur Treffen bei ihr in Frage, und damit ist sie eigentlich schon durchgefallen

- ich versuche zum Spass: OK, sollen wir uns in der Stadt treffen, oder bei dir? - Sie: lieber bei mir, ist so wenig Zeit... 🙂 - bingo.

- Fahre also für ein 2 - Stunden - Fick-Date (wie ich glaube) die 1,5h zu ihr in die Stadt und wir treffen uns in der HOtellobby ... ab jetzt wirds nur noch strange

- Begrüßung. Dann: aufs Zimmer will sie nicht gehen, lieber in der Lobby was trinken. (Ich denke mir: ???) Wir trinken was, reden bisschen.

An dem Punkt kommt für mich noch in Frage, dass sie einfach die typische comfort-Viertelstunde vor dem Sex braucht, und ich frage dann, nachdem wir uns ganz nett unterhalten nach ca. 25 min oder so, ob wir nicht aufs Zimmer gehen wollen. Sie bleibt total freundlich, lehnt aber wieder ab.

Um es kurz zu machen: Das "Date" in der Hotellobby lief total komisch, wir haben fast 2h über Gott und die Welt gequatscht. Ich war sowas von genervt, sie fands offenbar ganz OK, hat gelacht etc. Paarmal schien sie verlegen und wurde rot... eigentlich die klassische Eskalation-Situation beim Date. Als wir uns verabschiedet haben, hat sie typisch reagiert wie eine Frau, die gerade ein DAte hatte mit einem Typen, den sie hot findet, der dann aber nicht die Eier hatte, zu eskalieren. Kann mich aber auch täuschen, so kam es mir jedenfalls vor.

War extrem verwirrt und habe ihr das nach dem Treffen nochmal auf WApp geschrieben. Sie wusste überhaupt nicht, worum es ging (tat zumindest so), und als es ihr klar wurde, kam der Shitstorm... also was ich denn will? Und nicht jede Frau will Sex auf Tinder, und wenn ich das denke ist das mein Problem, und so eine ist sie nicht... und nicht jeder ist so sexhungrig und erwartet etwas im Gegenzug dafür, dass er 1,5 Stunden zu einem Treffen fährt, und wenn ich das nicht klarer gesagt habe und so diskret war, ist das mein Problem, das hätte ich viel klarer sagen müssen, blah blah gesperrt.

 

Habe ich was verpasst, hat sich Tinder so geändert oder war die einfach nur total naiv? Bin ich zu indirekt?

Anderer Gedanke: Dass sie gelogen hat und einfach keinen Sex mit mir wollte in der Situation, und jetzt lügt, dass sich die Balken biegen... ist zwar möglich, aber wenig wahrscheinlich.

6. Frage/n Hallo,Also: Die ist Stewardess, ist 24h in der Stadt nebenan und wir haben ein gemeinsames 2h-Zeitfenster.

Wir lernen uns über Tinder kennen, und treffen uns bei ihr im Hotel (!) für 2 Stunden (!) und ich fahre dafür 1,5 Stunden (!) zu ihr... Und sie rechnet überhaupt nicht damit, dass es dabei um Sex geht?! WAs läuft hier?

 

bearbeitet von feinesüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur weil du ein Date mit einem Tindermatch hast und eine Fahrt von 2 Stunden auf dich nimmst, heißt das noch lange nicht das ihr ein Fickdate habt.

Du hast nicht eskaliert. Fertig aus.Du hast wohl gedacht du gehst direkt mit ihr aufs Zimmer zum vögeln und Sie wirft sich dir nackt vor die Füße...so läuft das aber nicht.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, H54 schrieb:

Nur weil du ein Date mit einem Tindermatch hast und eine Fahrt von 2 Stunden auf dich nimmst, heißt das noch lange nicht das ihr ein Fickdate habt.

Du hast nicht eskaliert. Fertig aus.Du hast wohl gedacht du gehst direkt mit ihr aufs Zimmer zum vögeln und Sie wirft sich dir nackt vor die Füße...so läuft das aber nicht.

Hm, aus eigener Erfahrung läuft das genau so, vor allem, wenn man sich im Hotel, eigenen Zimmer, etc trifft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten, feinesüße schrieb:

Hm, aus eigener Erfahrung läuft das genau so, vor allem, wenn man sich im Hotel, eigenen Zimmer, etc trifft.

Dann musste an deiner Realität schrauben, da Menschen glücklicherweise nicht alle gleich funktionieren und wir uns der jeweiligen Interaktion anpassen müssen. Das hast du nicht da du eher genervt warst. Warum haste da nichts gedreht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir wissen auch nicht was passiert ist, da du nicht schreibst was passiert oder nicht passiert ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie steht einfach nicht auf dich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, feinesüße schrieb:

Hm, aus eigener Erfahrung läuft das genau so, vor allem, wenn man sich im Hotel, eigenen Zimmer, etc trifft

Sie ist Stewardess - wo soll sie sonst pennen? Hast dich ziemlich nett an den Eiern greifen lassen. Wenn du was anderes erwartest als Sie, musste eben doch das normale Game fahren. ne Prostituierte ist sie ja schon mal nicht.

Keine Eskalation? Kein Comfort? Wenn die Anziehung wirklich so hoch gewesen wäre, hätte sie sich auch noch aufs Zimmer entführen lassen. Nächstes Mal nicht 2h für ungewisse Dinge fahren - du scheinst es aber anscheinend nötig gehabt zu haben wie es aussieht, was schade ist. Lern draus. 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten, prince1512 schrieb:

du scheinst es aber anscheinend nötig gehabt zu haben wie es aussieht

Aber sowas von. Bin quasi dauer-needy.

Vlt nochmal zur Erklärung: Ich finde normale Tinder-Dates super. Bestehe nie auf einer "Zusage" für Sex, weil sowas total assi ist. Heute kommt aus besagter Stadt eine Dame zu mir für ein Treffen... das wird ein ganz normales Date, da erwarte ich gar nichts und versuche - wenn sie mir gefällt - alles.

Wenn es das war mit der Stewardess - OK... dann lag ich offensichtlich total falsch. Für mich war "Wo sollen wir uns treffen, in der Stadt oder bei dir" - "Lieber gleich bei mir, wir haben nur so wenig Zeit" und die ganzen Umstände so eine klare Ansage, dass ich von einem reinen Fickdate ausgegangen bin.

Stellt man es sich andersrum vor, wirds doch genauso assi: eine Frau fährt 1,5h zu mir um mich bei mir in der Wohnung zu treffen. Btw: das macht sie nicht zur "Prostituierten" @prince1512, wer sowas denkt, tut mir leid. Dann ist sie bei mir, wir gehen noch ne Runde um den Block und gewöhnen uns aneinander, dann haben wir Sex (genau so schon mehrfach passiert)... Wie dämlich wäre es von mir, sie jetzt heavy qualifizieren zu lassen, ständig DHV zu fahren oder wie das heißt, dann noch einen auf hard 2 get machen und am Ende haben wir noch vlt. 20 min oder so wo vielleicht was läuft. No way.

Was wäre das dann in meinem Fall? Es waren nicht mal 2h, die wir Zeit hatten. Dann ein exponiertes 1. Date in einer Hotellobby, wo jeder uns sehen kann und ich in weniger als 2h die komplette Verführung durchziehen soll mit Zuschauern und dann klappt es vlt. oder auch nicht und man hat noch 30 min auf dem Zimmer wenn überhaupt... Meint ihr, das waren in etwa die Vorzeichen?

Wie Prince schon richtig sagt, wer sich auf sowas einlässt, ist einfach needy und kann einem leid tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, feinesüße schrieb:

War extrem verwirrt und habe ihr das nach dem Treffen nochmal auf WApp geschrieben. Sie wusste überhaupt nicht, worum es ging (tat zumindest so), und als es ihr klar wurde, kam der Shitstorm... also was ich denn will? Und nicht jede Frau will Sex auf Tinder, und wenn ich das denke ist das mein Problem, und so eine ist sie nicht... und nicht jeder ist so sexhungrig

Hahahaha. 

Du wirst lachen. Aber das glaube ich deiner süßen kleinen Stewardess sogar. 

Wo kommt sie noch mal her? Ah aus Indonesien? Das erhellt zumindest ihren mutmaßlichen religiösen Hintergrund und ihre religiöse Erziehung. Nämlich erzkatholisch und erzkonservativ. 

Die wollte WIRKLICH keinen Sex beim ersten Date! Tinder hin oder her. Und nein, sie ist nicht so EINE. Und für deinen schmutzigen Sex musst du dir schon eine andere suchen, hihi. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, slowfood schrieb:

Hahahaha. 

Du wirst lachen. Aber das glaube ich deiner süßen kleinen Stewardess sogar. 

Wo kommt sie noch mal her? Ah aus Indonesien? Das erhellt zumindest ihren mutmaßlichen religiösen Hintergrund und ihre religiöse Erziehung. Nämlich erzkatholisch und erzkonservativ. 

Die wollte WIRKLICH keinen Sex beim ersten Date! Tinder hin oder her. Und nein, sie ist nicht so EINE. Und für deinen schmutzigen Sex musst du dir schon eine andere suchen, hihi. 

DAS meine ich eben auch. Trug ein großes Kreuz um den Hals, erzählte von Urlauben mit der Familie und ihren Schwestern... total "braves Mädchen", das sich auf ein nettes (leider etwas kurzes, dafür hat sie sich zig mal entschuldigt) Date gefreut hat. Und dann sowas wie Seduction, Eskalation etc. erwartet hat.

Und ich war wie: "wtf echt jetzt? Dafür bin stundenlang hergefahren?"

Meine Frage auch euch ist eher: War das klar genug kommuniziert? Hab mir nachher echt als Fazit gedacht, bevor ich nochmal so weit fahre muss ich vorher echt abklären "Fickdate" und das genau so ansprechen... was ich eigentlich tottal assi finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klare Kommunikation hat nix mit Verführung zu tun.

Ihr fehlte ein unschuldiger Vorwand, um aufs Zimmer zu gehen.

An der Hotelbar eskalieren geht gar nicht, Kolleginnen von ihr, etc. --> Isolation.

Allerdings musst du bei ganz "braven" Mädchen damit rechnen, dass sie dich nach der Nummer aus dem Zimmer werfen.

Mit der Begründung, dass du sowas bestimmt ständig machst, du ein Arschloch bist und sie nie wieder was von dir hoeren will :-)

 

Manchmal läuft es aber auch einfach nicht.

Du findest keinen Vorwand, den sie akzeptiert, landest an der Hotelbar und die 2h sind rum.

Dir muss vorher klar sein, dass die Aktion vielleicht lost ist und hinterher beschweren nix bringt.

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Strike79 schrieb:

An der Hotelbar eskalieren geht gar nicht, Kolleginnen von ihr, etc. 

Nö, muss nicht, also Isolation ist nicht immer wichtig und an der Hotelbar geht das auch. Muss halt passen. Hat es hier aber nicht weil ich nichts davon lese das der TE überhaupt etwas gemacht hat in Richtung Eskalation.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liegt meiner Meinung nach nicht an Deiner mangelnden Eskalation. Stewardessen sind so. Die treffen sich mal schnell in der Hotellobby mit jemandem, um zu reden, bevor es weitergeht. Distanzen werden schnell überbrückt, soziale Situationen bleiben erstmal oberflächlich, Erstkontakte sind meist unverbindlich. Sie mag auch einsam gewesen sein. Vor dem Flug war sie schon im Fokus und in der Vorbereitung darauf, wollte sich aber noch entspannen. Das sie nicht interessiert ist, glaube ich nicht. Versuche mal, sie im Layover zu daten und nicht kurz vor dem Leg. Stewardessen ticken anders. Ich bin selbst mit einer zusammen, daher weiß ich das. Weiß auch von Freundinnen aus der Branche, dass  für Flugbegleiterinnen Tinder nicht immer mit schnellem Sex in Verbindung steht. Es ist grundsätzlich eine andere Lebensart. Sex können die auf jedem Flug haben, da braucht es kein Tinder.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, Strike79 schrieb:

Klare Kommunikation hat nix mit Verführung zu tun.

Ihr fehlte ein unschuldiger Vorwand, um aufs Zimmer zu gehen.

An der Hotelbar eskalieren geht gar nicht, Kolleginnen von ihr, etc. --> Isolation.

Allerdings musst du bei ganz "braven" Mädchen damit rechnen, dass sie dich nach der Nummer aus dem Zimmer werfen.

Mit der Begründung, dass du sowas bestimmt ständig machst, du ein Arschloch bist und sie nie wieder was von dir hoeren will :-)

 

Manchmal läuft es aber auch einfach nicht. 

Du findest keinen Vorwand, den sie akzeptiert, landest an der Hotelbar und die 2h sind rum.

Dir muss vorher klar sein, dass die Aktion vielleicht lost ist und hinterher beschweren nix bringt.

 

Das klingt nachvollziehbar. Ich bin offensichtlich echt mit dem falschen Mindset rein, vlt. auch aufgrund früherer Erfahrungen...

Also ihr meint, ich hätte durch den "Block" am Anfang (nicht aufs Zimmer gehen) einfach sowohl verbal (excuse suchen) also auch physisch so schnell wie möglich eskalieren sollen, um dann zu schauen, ob doch noch was klappt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TE, Du hast das Ding zu selbstverständlich genommen und (so wie es sich anhört) zu wenig gemacht. Bloss weil es bei andern Mädels klappt, heisst das nicht, dass es hier auch wieder klappen muss. Alles, was ich da von Dir gelesene habe, ist ein recht unverblümtes 'will ficken jetzt!' Es wäre an Dir gewesen, das zu erkennen und es entweder frühzeitig bleiben zu lassen oder Dein Game mal etwas anzupassen/hochzufahren. Wenn Sie Dir wirklich gefallen hat, hättst Du zum Beispiel mal diskret erfragen können, wie oft sie ihre Deutschlandflüge hat. Weisst Du aber wahrscheinlich auch nach 2 h Gespräch nicht, oder? Denk mal an die Möglichkeiten. Nen heisses Mädel, das alle 3 Wochen nach Deutschland kommt und vor Ort eigentlich nur Dich kennt.

Und zum Rahmen? Klar trifft sie sich mit Dir in der Hotellobby. Wo denn sonst, wenn sie von auswärts kommt und nur die paar Stunden im Crewhotel hat? Für Dich ist die Hotellobby der Eingang für den Rotlichtbereich, für eine Vielfliegerin aber einfach nur ein neutraler Ort. Und glaubt Du wirklich, Deine 2 h Fahrtstrecke beeindrucken Sie, wenn Sie gerade mit nem Langstreckenflug rein gekommen ist? Glaubst Du, sie schuldet Dir deswegen nen Fick? Irgendwie hört sich das bei Dir so an.  

Du warst zu sehr auf den schnellen Schuss aus. Ist aber unklug, dann so viel Aufwand auf sich zu nehmen. Und noch unkluger, sich hinterher darüber zu wundern, wenn man frustriert zurück bleibt.

bearbeitet von botte
  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, feinesüße schrieb:

Also ihr meint, ich hätte durch den "Block" am Anfang (nicht aufs Zimmer gehen) einfach sowohl verbal (excuse suchen) also auch physisch so schnell wie möglich eskalieren sollen, um dann zu schauen, ob doch noch was klappt?

Ja wie sonst bei Dates auch.

Ich muss sagen das ich den Beitrag von @Stormchaser interessant finde, so zum nachdenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten, H54 schrieb:

Nö, muss nicht, also Isolation ist nicht immer wichtig und an der Hotelbar geht das auch. Muss halt passen. Hat es hier aber nicht weil ich nichts davon lese das der TE überhaupt etwas gemacht hat in Richtung Eskalation.

 

Im Kern ging es mir nicht um die Isolation.

Sondern darum, dass er sich von ihr führen lassen hat und sich hinterher drüber beschwert.

Ob er nun erst erfolgreich an der Hotelbar eskaliert oder vorher ins Zimmer kommt, beides wäre denkbar gewesen.

Bei den braven Maedels, Crew Hotel, 2h, etc. --> bei mir hat der Vorwand besser/schneller funktioniert als die Hotelbar.

Allerdings muss man dann damit rechnen, dass eben buyers remorse auftritt, in den witzigsten und verruecktesten Varianten.

 

Wenn sie diesen subtilen Versuch blockt --> Hotelbar.

Wenn sie da keine IOIs sendet und Eskalation verweigert, dann bleibts halt ein oberflächlicher Kontakt und man schaut, ob sie mal wieder vorbeikommt und dann mehr geht.

Aber man setzt sich nicht 2h an die Hotelbar und quatscht, weil man hofft, dass noch was geht und beschwert sich dann hinterher.

Weil damit zerschiesst du dir einen moeglichen Kontakt und verlierst deinen kompletten Invest.

Es ist dann eben sinnvoller, wie @botte sagt mal zu testen, ob sie ab und ann wieder da ist und den Kontakt zu halten.

Aber eben nur aus dem Grund, dass sie alles andere blockt UND weils einen nicht weiter kratzt.

 

Und diese ganzen Erklärungsversuche "sie war nicht on" / "sie ist halt brav" / "das ist bei denen so" halte ich für excuses, wenn man gar nicht versucht hat zu verführen, sondern stattdessen nach klarer Kommunkation sucht.

Wenn du vorab verhandeln willst, ob die 1.5h Fahrt lohnen: take the risk or loose the chance.

Und klar: das ganze setting verändert sich, wenn sie z.B. mehr als 2h Zeit hat, einige Tage da ist...

 

 

bearbeitet von Strike79
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, botte schrieb:

Weisst Du aber wahrscheinlich auch nach 2 h Gespräch nicht, oder?

Doch weiß ich schon, auch wie lange die Flüge sind, wie oft sie wohin fliegt, was sie gerne im Urlaub macht und noch 20349823 andere Dinge... aber danke für die Unterstellung.

 

vor 13 Minuten, botte schrieb:

Glaubst Du, sie schuldet Dir deswegen nen Fick

Nochmal... die schuldet mir gar nichts. Niemand schuldet irgend jemandem irgend etwas. That's life. Ich MUSS auch nicht zu ihr fahren. Und ich würde niemals, niemals (!) für ein Stewardessen-entertainen-mal-schauen-was-geht so eine Fahrstrecke auf mich nehmen. Da habe ich schon ganz anderen Schnitten in besagter Stadt für ein romantisches Abenddate abgesagt, weil mir die Fahrt einfach zu weit war.

Meine Frage ist ganz einfach - und das wird durch eure Antworten langsam klar, war es durch ihr Verhalten genauso - ob das nicht klar genug kommuniziert war. Für MICH war die Kommunikation per WApp ein ziemlich unverschämtes "Na, ... dann halt gleich ficken?" auf das ich nie eine positive Antwort erwartet hätte. Und ich dachte sie antwortet mit "klar, die Zeit ist knapp... komm lieber gleich zu mir ;)"

Das habe ich nicht ERWARTET, das habe ich nicht GEFORDERT aber ich habe es so INTERPRETIERT. So einfach ist das.

Zitat

Aber man setzt sich nicht 2h an die Hotelbar und quatscht, weil man hofft, dass noch was geht und beschwert sich dann hinterher.

Da wars bei mir schon durch. Konnte die Situation gar nicht mehr einschätzen, das war für mich komplett verwirrend.

Zitat

 

Im Kern ging es mir nicht um die Isolation.

Sondern darum, dass er sich von ihr führen lassen hat und sich hinterher drüber beschwert.

 

Im Kern geht es darum, dass wir mit komplett unterschiedlichen Erwartungen da rangegangen sind. Ob für sie überhaupt die MÖGLICHKEIT für Sex bestand, lasse ich mal offen... keine Ahnung, weiß ich nicht. Aber dass es hier um Game geht, um "maybe" und Verführung an der Hotelbar... auf sowas hätte ich mich nie eingelassen, hätte ich das gewusst. Deswegen war die Kommunikation am Anfang so klar für mich.

Wie gesagt: wenn anders herum eine Frau 1,5h zu mir fährt und mich in meiner Wohnung trifft... da schiebe ich doch auch kein H2g game... das sind ganz andere Vorzeichen.

Zitat

Wenn du vorab verhandeln willst, ob die 1.5h Fahrt lohnen: take the risk or loose the chance. 

Stimme ich dir zu. Loose the chance, without a second of doubt.

 

 

 

image.png

bearbeitet von feinesüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, feinesüße schrieb:

Das habe ich nicht ERWARTET

+

vor 14 Stunden, feinesüße schrieb:

Wir lernen uns über Tinder kennen, und treffen uns bei ihr im Hotel (!) für 2 Stunden (!) und ich fahre dafür 1,5 Stunden (!) zu ihr... Und sie rechnet überhaupt nicht damit, dass es dabei um Sex geht?! WAs läuft hier?

Ah so. Und machst hier nen längeren Thread auf, weil das so ein unwirklicher Verlauf eines Dates ist. Sorry, wenn ich meinen ersten Post etwas zugespitzt hatte. Im Kern bleibt's aber dabei: zu wenig Game und zu viel Selbstverständlichkeit. Worüber Du Dich komplette ausschweigst: hast Du denn versucht zu eskalieren? Was und wie genau?

vor 14 Stunden, feinesüße schrieb:

Paarmal schien sie verlegen und wurde rot... eigentlich die klassische Eskalation-Situation beim Date. Als wir uns verabschiedet haben, hat sie typisch reagiert wie eine Frau, die gerade ein DAte hatte mit einem Typen, den sie hot findet, der dann aber nicht die Eier hatte, zu eskalieren.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, feinesüße schrieb:

Das habe ich nicht ERWARTET, das habe ich nicht GEFORDERT aber ich habe es so INTERPRETIERT. So einfach ist das.

vor 3 Minuten, botte schrieb:

Ah so. Und machst hier nen längeren Thread auf,

 

Ja. Genau deswegen. Und wenn du mich bitte ganz zitieren würdest, dann wird auch klar, warum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So viel Beratungsresistenz auf einmal.Das kriege noch nicht Mal ich hin.

Es war kein reines Fickdate.Da hast du halt einmal irgendwas falsch verstanden.Stromchaser hat es für mich Recht plausibel erklärt, wie die Berufsgruppe so ticken mag. Halt nicht ganz so wie Escort Ladies, so wie du es dir zusammengereimt hast. 

Nach dem Treffen hättest du ganz entspannt reagieren müssen und vllt wäre dann beim nächsten Mal was gegangen, aber da du eigentlich eh nicht gerne so weit fährst und Sahneschnitten direkt um die Ecke hast, verstehe ich dein Problem eh nicht. 

 

 

 

 

  • HAHA 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, feinesüße schrieb:

Da wars bei mir schon durch. Konnte die Situation gar nicht mehr einschätzen, das war für mich komplett verwirrend.

Im Kern geht es darum, dass wir mit komplett unterschiedlichen Erwartungen da rangegangen sind. Ob für sie überhaupt die MÖGLICHKEIT für Sex bestand, lasse ich mal offen... keine Ahnung, weiß ich nicht. Aber dass es hier um Game geht, um "maybe" und Verführung an der Hotelbar... auf sowas hätte ich mich nie eingelassen, hätte ich das gewusst. Deswegen war die Kommunikation am Anfang so klar für mich.image.png

 

Wenn sie weiss, dass du im 40 stöckigen Hotel im 4. Stock wohnst und sie trotzdem wegen der schönen Aussicht direkt mit hochkommt, extra betont, nur deshalb...

Und dann auch bei der Eskalation echt etwas zurückhaltend ist... dir nen bisschen scheu auf die Finger haut...

Stattdessen unbedingt deinen Namen wissen will und was du beruflich machst...

Du das verweigerst und sie aufs Bett schmeisst.

Sie nicht aufgibt und irgendwann rumbockt... du dich umdrehst und denkst dir "ach scheiss drauf, dann eben nicht..."

Und sie 5min später wie wild über dich herfällt... weil sie immer noch deinen Namen wissen will...

Dann haste wohl was richtig gemacht, ohne zu wissen, warum :-)

Aber für mich wars auch verwirrend, dass sie meinen Namen / Beruf wissen wollte.

Ich hätte mich auch nie auf son scheiss eingelassen, wenn ich das gewusst hätte.

Aber die Nummer hab ich nicht bereut.

 

Es ist total egal, ob es ein Fickdate war oder nicht. Auch Stewardessen ficken (schnell)!

Absprachen kannste knicken, kein Notar stempelt dir das ab.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, feinesüße schrieb:

Hab mir nachher echt als Fazit gedacht, bevor ich nochmal so weit fahre muss ich vorher echt abklären "Fickdate" und das genau so ansprechen... was ich eigentlich tottal assi finde.

Ist es auch.

Wenn mir einer so kommt und quasi vor dem Date bereits eine schriftlich fixierte, verbindliche Sex-Zusage haben will, bevor wir uns überhaupt gesehen haben,

ich weiß, wie er tickt und ob er mir sympathisch ist- dem empfehle ich dann direkt den Gang zu einer Prostituierten.

Dann kommen sogar noch Sprüche wie "Nein, das ist mir zu teuer" oder "Nein, so tief will ich nicht sinken".

 

Gestern hatte ich auch so einen Vogel, der direkt nach Sex gefragt hat. Ich antwortete, dass man in meiner Welt erst einmal was trinken geht.

Daraufhin kam die Antwort, dass ich sein Sperma trinken könne. Den notgeilen Typen habe ich erstmal in eine Location 30km entfernt geschickt, wo ich

mich angeblich aufhalten werde. Da konnte er mich lange suchen 😂

 

Anyway- sowas fixieren zu wollen ist einfach nur dumm. Wenn die Männer sich einfach mal zusammenreißen und sich im Vorfeld nicht so mega

sexneedy aufführen würden, kämen deutlich mehr FCs bei der Sache raus... wo bleibt die Leichtigkeit, wo der generelle Spaß am Kennenlernen einer neuen Person,

ihrer Persönlichkeit und Einstellungen? Ein wenig mehr Geduld, liebe Herren! Ein FC bei Date 2 oder 3 ist immer noch besser als kein FC... aber das checkt ihr einfach nicht.

 

Wenn ich merke, dass ich nur auf Sex reduziert werde und im Endeffekt nur die Beine breit machen soll, nexte ich direkt. Meine Mädels im Übrigen auch.

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.