Beratung: the bearded and famous; Stil für kräftigeren "eher rustikalen" Typ gesucht

48 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Moin zusammen,

ich bin relativ neu hier und gedenke meinen Kleidungsstil an der einen oder anderen Stelle zu optimieren.

Gesucht ist hier ein Stil der gut zu einem etwas käftigeren Typen Mann passt und gleichzeitig markant/maskulin wie auch schick wirkt.

Meine Eckdaten:

M30

1.88m groß

110kg schwer

Blonde Haare

Bart

 

Auf der Arbeit ist mein Kleidungsstil recht festgelegt, daher zielt das eher auf meine Freizeitkleidung beim ausgehen ab.

 

Grüße

The Beard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

mit 30 kannst du ja schon die Smart-Casual Schiene fahren mit Chino, Hemd und Sneakers/Chukkas.

LG Hulahoop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten, Hulahoop schrieb:

Hallo,

mit 30 kannst du ja schon die Smart-Casual Schiene fahren mit Chino, Hemd und Sneakers/Chukkas.

LG Hulahoop

Ganz so weit weg davon bin ich sowieso nicht. Mein Gedanke ist es mal was anderes zu probieren, was vielleicht ein wenig markanter ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten, The bearded and famous schrieb:

Ganz so weit weg davon bin ich sowieso nicht. Mein Gedanke ist es mal was anderes zu probieren, was vielleicht ein wenig markanter ist. 

puuh,..geht schon, aber da muss meiner Meinung nach das Gesamtbild passen. Ne Lederjacke mit Nieten alleine macht keinen harten Biker aus dir.

Finde Han Solos Look in neuen Star Wars ganz interessant. So Indiana Jones unter Droiden. https://ewedit.files.wordpress.com/2018/02/alden-han.jpg

Die Stiefel und die Knarre würde ich aber weglassen ;-)

LG Hulahoop

bearbeitet von Hulahoop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde gut, d

Am Tuesday, April 23, 2019 um 13:14 , The bearded and famous schrieb:

Moin zusammen,

ich bin relativ neu hier und gedenke meinen Kleidungsstil an der einen oder anderen Stelle zu optimieren.

Gesucht ist hier ein Stil der gut zu einem etwas käftigeren Typen Mann passt und gleichzeitig markant/maskulin wie auch schick wirkt.

Meine Eckdaten:

M30

1.88m groß

110kg schwer

Blonde Haare

Bart

 

Auf der Arbeit ist mein Kleidungsstil recht festgelegt, daher zielt das eher auf meine Freizeitkleidung beim ausgehen ab.

 

Grüße

The Beard

Also ich finde gut, dass du hier Angaben machst, was dir gefällt. Also wir haben da schon einige hier, die eher deine Richtung verfolgen. Smart Casual mach mer für andere.

Wie ist denn dein Budget? Sparen oder kannst du dir auch was gönnen? Keine Angst, dann empfehlen wir Qualitätssachen, die lange halten und damit langfristig günstiger sind.

Wie war dein Stil bisher? Alles von Mama und dann Freundin gekauft, nur Jack Wolfskin-style oder hast du doch ein wenig auf deine Kleidung geachtet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.4.2019 um 18:59 , jon29 schrieb:

Also ich finde gut, d

Also ich finde gut, dass du hier Angaben machst, was dir gefällt. Also wir haben da schon einige hier, die eher deine Richtung verfolgen. Smart Casual mach mer für andere.

Wie ist denn dein Budget? Sparen oder kannst du dir auch was gönnen? Keine Angst, dann empfehlen wir Qualitätssachen, die lange halten und damit langfristig günstiger sind.

Wie war dein Stil bisher? Alles von Mama und dann Freundin gekauft, nur Jack Wolfskin-style oder hast du doch ein wenig auf deine Kleidung geachtet?

Mein Stil hat in der Vergangenheit häufiger gewechselt. Zeit lang Poloshirts, dann waren es HardRockCafe Shirts, Hoodies und Chucks, Zeit lang waren es dann fast ausschließlich Hemden. Aktuell ist es beruflich schon eher smart Casual (was grundlegend nicht verkehrt ist) und privat dann einfarbige (meist schwarze) T-Shirts mit V-Neck, dunkle Hemden oder eben auch mal Fanshirts/Trikots. Was sich ein wenig durchzieht sind die dunklen Hemden, für den Winter ein dunkler Mantel und die einfache blaue Jeans (meist eine 501 von Levis, aktuell eher günstigere Modelle weil Verschleiß+zu und abnehmen und durch Umzug wenig Geld zur Verfügung). Aber klar, funktionale Outdoorklamotten sind auch in meinem Kleiderschrank.

Es gibt Phasen da habe ich mehr drauf geachtet und es gibt Phasen da habe ich weniger drauf geachtet. 

Die Klamotten die ich besitze sind nicht grundlegend verkehrt! Dunkles Hemd kann man immer gebrauchen und auch ein dunkler Mantel trägt auch über fast allem gut.

Es geht mehr ein Stück darum das ganze etwas zu erweitern und bei der Gelegenheit markanter zu gestalten. Ich habe jetzt grundsätzlich erstmal auch an Kleidungsstücke wie Hemden aus Denim oder klassische Holzfällerhemden gedacht. 

Von daher dass es also kein Switch von jetzt auf gleich wird für den ich dann 10 neue Outfits brauche dürfen die Klamotten qualitativ auch hochwertiger sein. 

Wäre dann eben ein ausprobieren und wenn's mir gut gefällt käm ein 2. Stück dazu

Grüße 

The Beard

bearbeitet von The bearded and famous

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

red wing boots 

und 

https://www.weargustin.com/store/jackets-updated-trucker-jacket-waxed-brown

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am Tuesday, April 23, 2019 um 13:14 , The bearded and famous schrieb:

etwas käftigeren Typen Mann pass

noch ne Frage,meinst du mit etwas "kräftiger" eine Bodybuilderfigur oder doch ein Bäuchlein? :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, The bearded and famous schrieb:

Ich habe Bauch. 😂

Ich trainiere aber auch recht viel.

Mir faellt da schon einiges ein, hatte auch ein paar Bilder parat, aber durch Browserabsturz leider weg. So kommt es halt morgen, reicht hoffentlich auch. ;-)

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am Friday, April 26, 2019 um 16:53 , The bearded and famous schrieb:

Ich habe Bauch. 😂

Ich trainiere aber auch recht viel.

So, etwas verspaetet meine Tipps.

Also, zwei Ziele, rustikal mit Bart, aber cool und hochwertig. Auf der anderen Seite soll es deiner Figur schmeicheln bzw. dazu passen.

Royal Dutch hat dir schon den Tipp gegeben zu hochwertigen Boots. Bei einem muss ich aber widersprechen, so ein Trucker jacket wird deinen Bauch ueberbetonen und ist da einfach zu kury und nix fuer dich.

Eine Alternative waere sowieso eine Lederjacke, aber die ist teuer. Wenn du dir eine (fuers Leben) anschaffen willst, gebe uns einfach nochmal Bescheid, wir suchen dir eine aus, auch mit dem passenden Schnitt. 

Ansonsten wuerde ich dir zu einem guten Blouson raten, das passt sehr gut zu Bauch und breiten Schultern. Und zwar die Harrington G9 in Blau, bitte nicht in schwarz, blau ist da viel besser zu blond und Khaki etc. ueberlassen wir den Rentnern

images-13.jpg.270cfa8eab6a86a3b0dab5bac5f4966d.jpg

 

 

images(4).jpeg.218062983aa8138b4d3b2b70d6a59444.jpeg

Generell:

Auch dir den Standardtipp: Trage weniger Schwarz und vor allem keine dunklen Hemden. Das sieht sowieso trist aus, aber du bist eh blond, da passt das dreimal nicht, weil ein zu starker Kontrast. Blau ist das bessere Schwarz und harmoniert zu blond zudem sehr gut.

Jeans:

Da wuerde ich dir zu den dickeren und qualitativ zu hochwertigeren Raw Selvedge Jeans raten (kannst hier im forum nachschauen was das ist oder googlen.) Sie altern auch schoener, wenn du sie in dunkelblau holst. Vom Schnitt fuer dich passend und PLV sehr gut ist die Edwin Nashville.

Pullover: Da natuerlich nicht zu feinen glatten Strick sondern welche mit rustikaere Webung. Da noch nicht Winter/Herbst ist, verzichte ich erstmal auf ne Beratung. Kannst du aber haben, sobald der Bedarf da ist.

 

Hemden: 

Ich habe es schon geschrieben, verzichte auf dunkle Hemden. Casual und locker werden Hemden durch ihre Webung/Textur, nicht durch die Farbe. Hier dann auch erstmal eher (hell-)blau. Spaeter auch andere Farben. Weiss geht casual bei Leinenhemden gut.

Zum einen:

Hol dir z.B. ein Button Down Hemd in groeberer Oxford Webung

images(3).jpeg.f1b550eb40c3a38afcca08ffff0eba54.jpegimages(2).jpeg.7b7fdd1e0125ef1bd2012e1e5d49992d.jpeg

Du hast auch von Jeanshemden gesprochen. Das ist schwierig. Besser sind da Hemden in Chambray-Webung, die jeansartig wirkt, aber eben dann nicht der Hosenstoff ist, was oben seltsam wirkt:

images-2.jpg.33153e0a5b32dc8f023f1ccb668bb6d2.jpg

(Natuerlich ohne die haesslichen Brusttaschen dann bitte)

 Jetzt wo die warmen Monate kommen, ist ein Leinenhemd natuerlich auch was schoenes, wie gesagt, weiss geht, aber blau und gestreift selbstverstaendlich auch. Ebenso ein Stehkragen, der es auch lockerer und ausgefallener macht.

images.jpeg.31bfd17d0ce21c7afcbe8c5c69e6f7f5.jpeg

574738578_BilligFynch-Hatton-HalbarmLeinenhemdCasualFit-NavyWeissGestreiftHamburg2086_3.jpg.927092fd45a1fd830d11c698772d7f8e.jpg

...

T-Shirts:

Welche mit normalen Schnitt sind da ein wenig schwierig, weil sie dann doch den Bauch ueberbetonen und die Schulter dann verloren geht. V;Necks sind da auch besser. Aber was dann auch vorteilhafter sind, sind dann Shirts mit Henleykragen.

Farben auch hier geh weg vom schwarz. Blau, grau, weiss ist Standard, aber farbig wie rot, wenn nicht zu knallig darf es auch mal sein.

images-1.jpg.6e0d3408406be5774703e8ee9166422f.jpg

TB2W9MEnnJYBeNjy1zeXXahzVXa_!!384837038.jpg.98819c347d85d34dabde2cd3f49bae14.jpg

....

Zur Passform allgemein:

klar, zu eng darf es nicht sein und etwas Luft darf sein. Aber schau, dass es auch nicht zum Zelt wird. Die Schulternaehte sollten schon auch mit deinen Schultern abschliessen. Etwas Luft zwischen Oberteil und Koerper darf sein, aber auch nicht 5 cm oder so...

...

So das war es mal zum Einstieg mit ein paar Vorschlaegen und einer Grundrichtung. Du hast selbst geschrieben, dass du nicht alles sofort umstellen willst, sondern nach und nach dir gute Sachen kaufen willst. Das ist auch das sinnvollste.

Also: Wenn du etwas neues brauchst, frage hier und gebe dann Budget und deine unugefaehre Vorstellung an. Wir helfen dir dann und geben dir Tipps mit den besten Teilen fuers Geld. :-) 

 

 

 

 

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke @jon29 das Blouson finde ich echt Klasse. Hat definitiv was und ist was was ich so noch nicht im Kleiderschrank habe. Vor allen passt es gefühlt zu fast allem. 

Was schwarz angeht: ist ein wenig der Einfachheit geschuldet. Steht mir mMn ganz gut und passt fast immer. Habe auch dunkelblaue Hemden. Die finde ich auch super. 

Was Jeans angeht, bin ich bisher mit der klassischen 501 immer ganz gut gefahren. Hatte auch teils welche die an die 10 Jahre alt sind bevor sie dann tatsächlich auseinandergefallen sind 😂. Hast du bestimmte Marken die du bei Jeans abgesehen von Levis empfehlen würdest?

Was Hemden angeht, nehme ich normal ganz gerne Abstand vom ButtonDown Kragen. Aber der Stoff gefällt mir. 

Henleyshierts (auch Hemden mit Maokragen) habe ich mal probiert. Sieht an mir tatsächlich nicht aus.

Was ich abseits von all dem noch ganz gerne trage sind so richtige Oldschool Rugby Shirts (natürlich nicht im Club). 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden, The bearded and famous schrieb:

Danke @jon29 das Blouson finde ich echt Klasse. Hat definitiv was und ist was was ich so noch nicht im Kleiderschrank habe. Vor allen passt es gefühlt zu fast allem. 

Was schwarz angeht: ist ein wenig der Einfachheit geschuldet. Steht mir mMn ganz gut und passt fast immer. Habe auch dunkelblaue Hemden. Die finde ich auch super. 

Was Jeans angeht, bin ich bisher mit der klassischen 501 immer ganz gut gefahren. Hatte auch teils welche die an die 10 Jahre alt sind bevor sie dann tatsächlich auseinandergefallen sind 😂. Hast du bestimmte Marken die du bei Jeans abgesehen von Levis empfehlen würdest?

Was Hemden angeht, nehme ich normal ganz gerne Abstand vom ButtonDown Kragen. Aber der Stoff gefällt mir. 

Henleyshierts (auch Hemden mit Maokragen) habe ich mal probiert. Sieht an mir tatsächlich nicht aus.

Was ich abseits von all dem noch ganz gerne trage sind so richtige Oldschool Rugby Shirts (natürlich nicht im Club). 

 

Zu den Hemden und den Farben;

Wie gesagt geh mal weg vom Schwarz und bei den Hemden auch von den dunklen Farben, es saehe sehr viel besser bei dir als blonden Typen aus  Ich habe dir ja die anderen Stoffarten gezeigt, die ein casual Hemd ausmachen. Der Button Down Kragen ist bei sowas halt klassisch, aber es geht natuerlich auch ohne, wenn er dir nicht gefaellt.

Wenn du kein Henley magst, bleib bei den V;Necks. 

Wir koennen dir dann auch beim Hemdkauf helfen, wenn es konkret wird!

 

....

Wie gesagt, Raw / Selvedge Jeans sind nochmal dicker und robuster als so Standard Levis. So wie Jeans frueher waren. Sie altern auch schoener. Einen aehnlichen Schnitt wie die 501 und ein gutes PLV hat die Edwin Nashville (lass dich nicht von dem duennen Modell verunsichern, bei dir sitzt sie besser ;-) )

https://www.burgundschild.com/de/jeans/straight-leg/edwin/nashville

..

Wenn der Blouson gefaellt, dann kaufe ihn doch so als erste hochwertige Anschaffung. Wenn das naechste Kleidungsstueck ansteht, postest du wieder hier und wir helfen dir wieder. :-) 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin letztens über eine coole Harrington-Jacke von Marco Polo gestolpert. Wenn ich den passenden Link finde schicke ich den mal.

Da mir aktuell meine alten Levis 501 und einige Chinos wieder passen ist an der Front vorläufig ausgesort. 

Bzgl Jeans und Hosen habe ich eine Frage. Ich habe auch wenn mir der Bund passt an den Oberschenkeln relativ wenig Platz und das "nervt" mich gerade bei schwererem Stoff ganz leicht. Nein ist durch abnehmen eher nicht in den Griff zu kriegen. Ideen welche Marken passende Jeans und Hosen verkaufen, die im Oberschenkel was lockerer sitzen und trotzdem nach was aussehen?

Eure Empfehlungen bzgl Sneaker? Ja ich weiß, Lederschuhe und Boots sind super, manchmal müssen es aber einfach was gemütlicher legere Sneaker sein. Ich habe hier einen Blick auf diverse Varianten mit Knitobermaterial geworfen. Empfehlungen? Ideen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Was ich bei der Überschrift als erstes dachte .... nette Umschreibung für einen Chubby Typen mit ungepflegtem Bart.... nice one...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

hab mir zuletzt weiße Converse aus Leder besorgt. Finde aber auch die farbigen Retro Adidas oder Puma ganz schick...

LG Hulahoop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Carolinkatze schrieb:

Was ich bei der Überschrift als erstes dachte .... nette Umschreibung für einen Chubby Typen mit ungepflegtem Bart.... nice one...

Der Bart ist nicht ungepflegt sondern enthält effektiv einfach jede Haarfarbe die es gibt in 3 Schattierungen. wenn er eine gewisse Länge erreicht fällt das eben auf und sieht dann in der besagten Aufnahme grisselig aus. Das Foto was ich hier mal gepostet habe war eine "ungeschminkt" oder wie aufgestanden Aufnahme. Sprich: ungekämmt und ohne Bartöl/-wachs. Und als chubby würde ich mich jetzt auch nicht bezeichnen. 

 

Zusammengefasst: spars dir einfach, wenn du dich durch eine andere Topic auf den Schlips getreten fühlst und nur beleidigende Kommentare abgeben willst! Und ja ich empfinde deinen Kommentar einfach nur als eine direkte und persönliche Beleidigung. Das ist komplett offtopic und hat 0 mit den Thema zu tun.  

 

@Hulahoop Converse allgemein Retro sind immer ne Idee auch wenn ich gerade mehr an was "moderneres" gedacht habe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, Carolinkatze schrieb:

Was ich bei der Überschrift als erstes dachte .... nette Umschreibung für einen Chubby Typen mit ungepflegtem Bart.... nice one...

Muss auch sagen, wenn Männer so mit Fraurn reden,, gibt es einen riesen Bodyshaming-Aufschrei. Deswegen gibt es das auch viel seltener.

.

@The bearded and famous

Frag mal  @Zoidberg79 nach ner Jeans, der hat auch kräftige Oberschenkel

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.6.2019 um 15:58 , jon29 schrieb:

 

Frag mal  @Zoidberg79 nach ner Jeans, der hat auch kräftige Oberschenkel

 

Für kräftige Beine passt die Edwin Nashville super.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übergangsweise habe ich mir 2 Jeans im Schlussverkauf geholt (unter anderem eine für die Arbeit). Eine teurere Jeans werde ich mir vermutlich zum Winter hin holen, wenn ein paar weitere Kilo runter sind. Ich tendiere zu einer tapered oder loose fit in dry Denim. Entweder Levis, Lee, Nudie, Blaumann oder eben die Ed Nashville, außer jemandem von euch fällt noch eine Marke ein, die vielleicht Made in Germany oder ein wenig mehr Nische ist.Vermutlich wird es das, was ich im Laden anprobieren kann. 

Jetzt die Preisfrage, die sich aus der vorangegangenen ergibt. Was ist der beste Style zur loose fit oder tapered Jeans? Einfaches oder gestreiftes V-Neck Shirt geht sicher immer, genau wie Boots oder Converse wahrscheinlich immer eine Option sind.

Welche anderen Optionen gibt's, die das ganze dann vielleicht nochmal aufwerten oder (in die andere Richtung) den rustikaleren Eindruck verstärken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Made in Germany und Nische:

Blaumann Jeanshosen!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.8.2019 um 16:11 , The bearded and famous schrieb:

Welche anderen Optionen gibt's, die das ganze dann vielleicht nochmal aufwerten oder (in die andere Richtung) den rustikaleren Eindruck verstärken?

Die Jeans?

Wie wäre es mit einer M65 Feldjacke (oder einer M43, wobei mir erstere besser gefällt)? Die kriegst neu für wenig (oder auch sehr viel) Geld. Am schönsten sind aber alte Vintage Modelle, wobei Du nochmal zusätzlich Geld sparen könntest. Und sie fallen in der Regel groß aus. Sprich sollten Dir gut passen und Su kannst gut 1-2 Lagen drunter ziehen.

Bin mir aber nicht ganz sicher, ob Du so etwas unter rustikal verstehst. 

2B4A6957-F556-4601-A15A-FC3958C37DB6.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, Jigga schrieb:

Bin mir aber nicht ganz sicher, ob Du so etwas unter rustikal verstehst. 

Was ich versuche, wäre es meinen Stil tatsächlich ein wenig mit Kleidungsstücken zu ergänzen, die was markanter, legerer und rustikaler wirken, als es Hemden und Anzugteile tun. Gleichzeitig möchte ich aber nicht aussehen wie ein Waldarbeiter oder Biker. Jeanshemden, gröbere Jeans und Boots, Flanell, gröberer Strick, Hoodies, aber womöglich auch klassische Turnschuhe (wenn's was mehr Casual sein soll) sind so Dinge die mir da als erstes in den Sinn kommen. 

 

Hier im Forum wird ja doch viel zu klassisch schicker (z.T. ja tendenziell schon exzentrischer) Herrenmode geraten. Keine Frage, dass fast jeder Mann im schlichten und passenden Hemd (farblich und Schnitt) und dazu abgestimmter Hose + Lederschuhen ganz gut ankommt. Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher in wie weit das mit mir und dem Typ Frau den ich anziehen will matcht und nicht den Eindruck des potentiellen Providers verstärkt. 

Einerseits denke ich mir dass es in vielen Situationen vielleicht ein wenig drüber rüber kommt und gewisse Assoziationen aufruft (wenn man nicht einem bestimmten Typ entspricht). 

Zum anderen komme ich im preppy Style eben nicht wie ein Dandy oder im locker schicken mediterranen Style eben nicht wie der lockere mediterane Typ rüber. Wo wir bei der angesprochen Typfrage wären. Keine Frage, wenn es schlicht genug ist sieht es an mir gut aus, aber erweckt nicht direkt die Assoziation eines lockeren Typen. Wenn ich über das simpelste hinaus gehe kommt es an mir entweder leicht ironisch (hipstermäßig) oder spießig rüber (wahrscheinlich ein wenig abhängig davon wie glatt ich mich rasieren würde). Beides nicht unbedingt das was ich erzielen möchte. 

 

Zu deiner Idee mit der Feldjacke: definitiv keine schlechte Idee. Werde ich mir wenn es auf den Winter zugeht mal genauer ansehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, The bearded and famous schrieb:

Was ich versuche, wäre es meinen Stil tatsächlich ein wenig mit Kleidungsstücken zu ergänzen, die was markanter, legerer und rustikaler wirken, als es Hemden und Anzugteile tun. Gleichzeitig möchte ich aber nicht aussehen wie ein Waldarbeiter oder Biker. Jeanshemden, gröbere Jeans und Boots, Flanell, gröberer Strick, Hoodies, aber womöglich auch klassische Turnschuhe (wenn's was mehr Casual sein soll) sind so Dinge die mir da als erstes in den Sinn kommen. 

 

Hier im Forum wird ja doch viel zu klassisch schicker (z.T. ja tendenziell schon exzentrischer) Herrenmode geraten. Keine Frage, dass fast jeder Mann im schlichten und passenden Hemd (farblich und Schnitt) und dazu abgestimmter Hose + Lederschuhen ganz gut ankommt. Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher in wie weit das mit mir und dem Typ Frau den ich anziehen will matcht und nicht den Eindruck des potentiellen Providers verstärkt. 

Einerseits denke ich mir dass es in vielen Situationen vielleicht ein wenig drüber rüber kommt und gewisse Assoziationen aufruft (wenn man nicht einem bestimmten Typ entspricht). 

Zum anderen komme ich im preppy Style eben nicht wie ein Dandy oder im locker schicken mediterranen Style eben nicht wie der lockere mediterane Typ rüber. Wo wir bei der angesprochen Typfrage wären. Keine Frage, wenn es schlicht genug ist sieht es an mir gut aus, aber erweckt nicht direkt die Assoziation eines lockeren Typen. Wenn ich über das simpelste hinaus gehe kommt es an mir entweder leicht ironisch (hipstermäßig) oder spießig rüber (wahrscheinlich ein wenig abhängig davon wie glatt ich mich rasieren würde). Beides nicht unbedingt das was ich erzielen möchte. 

 

Zu deiner Idee mit der Feldjacke: definitiv keine schlechte Idee. Werde ich mir wenn es auf den Winter zugeht mal genauer ansehen. 

alternativ noch oil trucker jacket oder nen schoener parka

sonst wie du schon sagst grober strick 

groberer stoff beim hemd und button down

gute boots zb red wing

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.