27 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

ich bitte um eure Einschätzung.

1. Dein Alter - 30
2. Ihr/Sein Alter - 24
3. Art der Beziehung - monogam
4. Dauer der Beziehung - 1,5 Jahre
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR - 3 Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex - gut / 2-3 x pro Woche
7. Gemeinsame Wohnung? - ja

8. Probleme, um die es sich handelt - einseitiges Engagement beim GV und so langsam Frust bei mir

9. Fragen an die Community
Was läuft schief

Kurze Eckdaten:
Sie hat starkes Interesse gezeigt, nach einigen Treffen wollte sie mehr, nach einem gemeinsamen Tagesurlaub kam es zur Beziehung. Ich habe ihr gesagt was mir in einer Beziehung wichtig ist und "Rahmenbedingungen" gesetzt. 

Nun sind wir 1,5 Jahre zusammen und in letzter Zeit merke ich, dass ich immer mehr zu meckern habe und meine Emotionen ihr ggü. nicht unter Kontrolle habe - wenn ich also mal genervt bin, kann ich es nicht verstecken. Es kommt zur Aussprache, was dann meistens zu Tränen ihrerseits führt. Sie beschwert sich fast nie (nur über "belangloses"), als sie einen ihrer Punkte mal ansprach (Socken falschherum in der Wäsche), habe ich es nicht ernst genommen. In einem anderen Streit meinte sie dann, wenn sie was sagt, würde ich es nicht ernst nehmen. Ich meinte dann, wenn es ein ernstes Problem ist, nehme ich es auch ernst (btw drehe ich die Socken mittlerweile fast immer richtig rum 😉 ). 

Zum konkreten Fall:

War 4 Tage mit Freunden im Urlaub. Danach hatten wir 5 Tage zusammen (mussten natürlich arbeiten und haben uns nur abends gesehen) und dann ist sie für 5 Tage mit ihrer Freundin in den Urlaub geflogen (sie musste Urlaub nehmen, ich konnte zu der Zeit nicht daher getrennter Urlaub). In den 5 Tagen vor ihrem Urlaub hatten wir an 2 Tagen GV. Einen Tag nachdem ich zurück kam und einen Tag bevor sie weggeflogen ist. Der GV, bevor sie weggeflogen ist, ist nach einem Streit entstanden und war deutlich besser als sonst (sie will meistens nur unten liegen, ich soll mich quasi an ihr austoben). Streit hatten wir, weil ich mit ihr den letzten Tag genießen wollte, sie sich aber alle Erledigungen für den Tag aufgespart hat und ich daher z.B. eine Tischreservierung zurücknehmen musste. Ich war dann angepisst, weil der Tag nicht gelaufen ist, wie ich es geplant hatte - obwohl er im Endeffekt eigentlich ganz gut war (eben nur nervig wegen der ganzen Erledigungen und dem rumfahren). 

Im Urlaub hab ich ihr Aufmerksamkeit geschenkt, wenn sie es brauchte und hab sie aber auch in Ruhe gelassen. Den Urlaub hat sie mit ihrer Freundin Kulturmäßig genutzt, war also kein Partyurlaub. Da mir der GV zu wenig war in der letzten Zeit, hab ich ihr dann immer mal anrüchige voice und Textnachrichten geschrieben, um ihr Verlangen nach mir zu steigern. Zusätzlich hat sie zu ihrer Rückkehr einen schönen Blumenstrauß bekommen, ihre Antwort - oh Blumen in den Farben der unbefriedigten Frau (klang für mich wie ein "versteckter" Hinweis). Ich wollte mich entschuldigen für die Streitereien der letzten Zeit mit den Blumen und ihr zeigen wie sehr ich sie liebe. Naja Fakt war, trotz meiner Bemühungen ist sie nicht über mich hergefallen, was ich letztendlich mit Genervtheit quittiert habe (nachdem dann nach 2 Stunden des Wiedersehens Facebook und Instagram wieder interessanter waren, als ich). Hab dann gesagt ich geh schlafen, sie kam mit und hat mich dann gefragt was los ist. Meinte ich will kein Streit oder so bin nur kaputt und will schlafen. Darauf von ihr Tränen und ganz viele Liebesbekundungen (inklusive, ich habe im Urlaub Paare mit Kindern gesehen und an uns gedacht - hab sowas hier im Forum schon mal gelesen und dachte dann sie will mich halt binden und beruhigen), ich habe nur zugehört und gemeint, dass ich ihr in den letzten Tagen genug gezeigt habe dass ich sie liebe. Sollte es von ihrer Seite Probleme geben, soll sie es sagen. 

Problem ist also, von ihrer Seite keine Initiative zum GV, von mir regelmäßig. Wird von ihrer Seite dann mit Abweisung (übliche Gründe, wie Müdigkeit usw) quittiert. 

Habe jetzt beschlossen den Invest zu verringern, merke auch zunehmender dass ich kühl zu ihr werde - dachte nach den beidseitigen Urlauben wird alles besser aber scheint leider nicht so zu sein. Dachte vielleicht hab ich nach unserem Zusammenzug im letzten Jahr attraction verloren, weil ich nicht mehr ins fitti gehe (Wohnort wechsel) und bin daher seit kurzem wieder wo angemeldet und gehe regelmäßig trainieren. Ansonsten sind wir beide mal mit Freunden unterwegs oder sind wo eingeladen oder laden Freunde ein - langweilig würde ich unsere Beziehung also nicht unbedingt nennen. 

Ich bin eigentlich glücklich mit ihr, aber irgendwas sagt mir, dass sie nicht ehrlich ist oder ein Problem verschweigt. 

Ich hab auch langsam Angst dass ich die Dramaqueen in der Beziehung bin. Aber es staut sich halt auch mal was an und wenn es dann zusätzlich zu so Blockaden kommt, kann ich mich irgendwann nicht mehr beruhigen. Ich muss den ganzen Tag auf der Arbeit Anweisungen verteilen und dementsprechend rumdiskutieren, daher sind meine Nerven oftmals überstrapaziert und aus einer Mücke wird mal ein Elefant. Das heißt aber nicht, dass ich meine schlechte Laune an ihr auslasse. Ich glaube ich streite auch mal ganz gerne und sie überhaupt nicht.

Der GV wurde im übrigen immer weniger und ich habe die Befürchtung, dass es, allem Anschein nach, noch weniger wird.

Was denkt ihr? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, Greyback123 schrieb:

(inklusive, ich habe im Urlaub Paare mit Kindern gesehen und an uns gedacht -

 

vor 9 Minuten, Greyback123 schrieb:

Ich bin eigentlich glücklich mit ihr, aber irgendwas sagt mir, dass sie nicht ehrlich ist oder ein Problem verschweigt. 

Was verschweigt sie dir? Sie will Kinder und eine Familie gründen, oder was sollte sonst das Problem sein? Äussere dich bitte mal zu diesem Thema. Wie sind dahingehend eure Planungen und wie sind deine Vorstellungen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten, Greyback123 schrieb:

Nun sind wir 1,5 Jahre zusammen und in letzter Zeit merke ich, dass ich immer mehr zu meckern habe und meine Emotionen ihr ggü. nicht unter Kontrolle habe - wenn ich also mal genervt bin, kann ich es nicht verstecken. Es kommt zur Aussprache, was dann meistens zu Tränen ihrerseits führt. Sie beschwert sich fast nie (nur über "belangloses"), als sie einen ihrer Punkte mal ansprach (Socken falschherum in der Wäsche), habe ich es nicht ernst genommen. In einem anderen Streit meinte sie dann, wenn sie was sagt, würde ich es nicht ernst nehmen. Ich meinte dann, wenn es ein ernstes Problem ist, nehme ich es auch ernst (btw drehe ich die Socken mittlerweile fast immer richtig rum 😉 ). 

Du bist das Problem

vor 23 Minuten, Greyback123 schrieb:

Zum konkreten Fall:

War 4 Tage mit Freunden im Urlaub. Danach hatten wir 5 Tage zusammen (mussten natürlich arbeiten und haben uns nur abends gesehen) und dann ist sie für 5 Tage mit ihrer Freundin in den Urlaub geflogen (sie musste Urlaub nehmen, ich konnte zu der Zeit nicht daher getrennter Urlaub). In den 5 Tagen vor ihrem Urlaub hatten wir an 2 Tagen GV. Einen Tag nachdem ich zurück kam und einen Tag bevor sie weggeflogen ist. Der GV, bevor sie weggeflogen ist, ist nach einem Streit entstanden und war deutlich besser als sonst (sie will meistens nur unten liegen, ich soll mich quasi an ihr austoben). Streit hatten wir, weil ich mit ihr den letzten Tag genießen wollte, sie sich aber alle Erledigungen für den Tag aufgespart hat und ich daher z.B. eine Tischreservierung zurücknehmen musste. Ich war dann angepisst, weil der Tag nicht gelaufen ist, wie ich es geplant hatte - obwohl er im Endeffekt eigentlich ganz gut war (eben nur nervig wegen der ganzen Erledigungen und dem rumfahren). 

Du bist das Problem

vor 23 Minuten, Greyback123 schrieb:

Den Urlaub hat sie mit ihrer Freundin Kulturmäßig genutzt, war also kein Partyurlaub. Da mir der GV zu wenig war in der letzten Zeit, hab ich ihr dann immer mal anrüchige voice und Textnachrichten geschrieben, um ihr Verlangen nach mir zu steigern.

+

vor 23 Minuten, Greyback123 schrieb:

 

 Naja Fakt war, trotz meiner Bemühungen ist sie nicht über mich hergefallen, was ich letztendlich mit Genervtheit quittiert habe.

Sie ist also nicht direkt feucht in der Buxe und du bist beleidigt. Wow ...

 

vor 23 Minuten, Greyback123 schrieb:

 

Habe jetzt beschlossen den Invest zu verringern, merke auch zunehmender dass ich kühl zu ihr werde

Du zerstörst dir damit selber eine intakte Beziehung. Nach deinen Schilderungen hast nen cooles Mädel, dass dich wirklich gerne hat.

vor 23 Minuten, Greyback123 schrieb:

Ich hab auch langsam Angst dass ich die Dramaqueen in der Beziehung bin.

bist du

 

vor 23 Minuten, Greyback123 schrieb:

Was denkt ihr? 

Du solltest dringend an dir selber arbeiten. Wenn es nicht direkt nach dir geht, bzw deinen Vorstellungen, zweifelst du direkt an der ganzen Beziehung. Genieß doch einfach die Zeit. Ich mache auch die meisten erledigungen einen Tag vor dem Urlaub, beim Kofferpacken.
@Hexer hat das in seinem Post ganz gut beschrieben. Wenn du so weiter machst, fährst du das Ding komplett an die Wand. Du bist einige Jahre Älter. Benimm dich auch so und sei der starke Pol in der Beziehung. Benimm dich als Mann, den sie in dir sieht und nicht als Dramaqueen die du momentan bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die schnellen Antworten, habe auch das Gefühl dass ich irgendwie was sabotiere oder in einem Selbszerstörungsmodus bin. Von daher hab ich es mal so in die Fresse verdient. 

@wernerd

haben bislang eher spaßig darüber geredet. In ihrem entfernten Bekanntenkreis bekommen viele momentan Kinder oder heiraten. Eine Planung gab es hierzu aber noch nicht.

@Hexer

naja hab mich viel gemeldet, weil sie am ersten Abend (ihres Urlaubs) mich total verheult angerufen hat (Panikattacke meinte sie) und ich mich dann vermehrt um sie kümmern wollte und ihr ein gutes Gefühl geben wollte. So ganz eigennützig war es also nicht.

bearbeitet von Greyback123
Wort vergessen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Greyback123 schrieb:

naja hab mich viel gemeldet, weil sie am ersten Abend (ihres Urlaubs) mich total verheult angerufen hat (Panikattacke meinte sie) und ich mich dann vermehrt um sie kümmern wollte und ihr ein gutes Gefühl geben wollte. So ganz eigennützig war es also nicht.

Panikattacke? ... kann es nicht eher sein, dass sie einfach nur Angst vor Deiner Reaktion hatte wenn sie sich nicht meldet? So ne Art vorauseilender Gehorsam?

Ich weiß, ist ne Unterstellung - aber was ich da so im Eingangspost gelesen hab, das klingt alles nicht so ganz nach gesunder Beziehung auf Augenhöhe. Sondern eher nach ner Zicke im Mittelpunkt - mit einem Partner der ihr alles recht machen will. Nur bist in eurem Fall Du die Zicke und sie versucht es richtig zu machen. Deshalb auch mein Rat mit dem: schau nach Deinen Baustellen! Das wird eure derzeitige Beziehung nicht retten können, denn es gibt Gründe warum sie das alles mitmacht. Und wenn Du ihr das wegnimmst, dann wird sie auch nicht unbedingt glücklich sein. Aber wenn Du dran arbeitest, dann bist Du zukünftig vielleicht in der Lage eine gute Beziehung zu führen.

  • LIKE 4
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, Greyback123 schrieb:

naja hab mich viel gemeldet, weil sie am ersten Abend (ihres Urlaubs) mich total verheult angerufen hat (Panikattacke meinte sie) und ich mich dann vermehrt um sie kümmern wollte und ihr ein gutes Gefühl geben wollte. So ganz eigennützig war es also nicht.

Ok, aber ob das die richtige Hilfe war:

vor einer Stunde, Greyback123 schrieb:

hab ich ihr dann immer mal anrüchige voice und Textnachrichten geschrieben, um ihr Verlangen nach mir zu steigern. Zusätzlich hat sie zu ihrer Rückkehr einen schönen Blumenstrauß bekommen,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Hexer schrieb:

Deshalb auch mein Rat mit dem: schau nach Deinen Baustellen! Das wird eure derzeitige Beziehung nicht retten können, denn es gibt Gründe warum sie das alles mitmacht. Und wenn Du ihr das wegnimmst, dann wird sie auch nicht unbedingt glücklich sein. Aber wenn Du dran arbeitest, dann bist Du zukünftig vielleicht in der Lage eine gute Beziehung zu führen.

Du meinst also hier ist nichts mehr zu retten und es wird zwangsläufig zum Ende kommen? 

@DarkKitty

Das habe ich zusätzlich gemacht. Natürlich war das nur ein Teil meines Engagements und in den Tagen danach ging es ihr auch gut. Ich habe ihr auch geschrieben sie soll den Urlaub genießen und ich möchte sie nicht stören. Dann kam zurück "du störst nicht". 

 

Also werde ich mich heute entschuldigen und versuchen mein Verhalten, auch mit ihr zusammen, aufzuarbeiten. 

Danke für die Kopfnüsse, ich hoffe es ist nicht zu spät. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Greyback123 schrieb:

6. Qualität/Häufigkeit Sex - gut / 2-3 x pro Woche
...
Problem ist also, von ihrer Seite keine Initiative zum GV, von mir regelmäßig. Wird von ihrer Seite dann mit Abweisung (übliche Gründe, wie Müdigkeit usw) quittiert. 
...
Der GV wurde im übrigen immer weniger und ich habe die Befürchtung, dass es, allem Anschein nach, noch weniger wird.

Verstehe ich nicht. Ist der Sex jetzt gut und häufig, oder selten und schlecht? Oder was? Worum genau geht es dir? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Greyback123 schrieb:

Du meinst also hier ist nichts mehr zu retten und es wird zwangsläufig zum Ende kommen? 

ach, was ist schon Hundertprozentig wenn es um Menschen geht? Ich denke es wird extrem schwer aus eurer derzeitigen Dynamik herauszukommen. Gemeinsam wird es doppelt schwer. Wenn Du es schaffst Deine Verhaltensmuster zu ändern, dann heißt das nicht das sie das auch macht und/oder schafft. Mach Dich einfach auf den Weg und schau was passiert.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Stimmung in der Beziehung mies/ schlecht/ angespannt ist hat wohl keine Frau so richtig Bock auf Sex.

Frauen sind normalerweise keine Selbst erfüllenden Prophezeiungen. Wenn Sie immer weniger Lust auf Sex hat, drückst Du wohl permanent die falschen Knöpfe!
Wenn ich eine dauergeile Nymphomanin möchte, die nie ihre Finger von mir lassen kann, muss ich mir so eine suchen..... und damit leben das sie immer so ist, auch wenn ich nicht dabei bin. Wenn meine Partnerin immer Sex-unlustiger wird, liegt das in der Regel an mir! Geht es nur darum meine Lust zu befriedigen oder weiß ich auch was sie scharf macht und setze das gezielt ein damit wir beide unseren Spass haben? 

Wenn ich an unserem letzten Tag vor ihrem Urlaub einen schönen Abend mit ihr verbringen möchte, dann sage ich es ihr und sorge dafür das die Zeit dafür da ist. Nichts sagen und dann rumheulen ist wohl wenig zielführend.

vor 14 Minuten, Greyback123 schrieb:

@Elisa_Day

Es geht darum, dass ich ein streitsüchtiger Idiot  bin. 

Unübersehbare Warnzeichen!

 

just my 2 cents

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird wahrscheinlich auf die Dauer nicht gut gehen, weil sie dir nichts entgegensetzen kann und deine Launen halt erträgt. 

1. Entweder du arbeitest an dir und änderst dich

2. oder du suchst dir eine Partnerin die dir knallhart sagt wenn du übertreibst und dir auch mal zeigt was Sache ist. Eine Partnerin, die einen knallharten Frame dir gegenüber hat.

Ich sehe das Beispiel an meinem Vater und Großvater. Mein Großvater war ein durchaus rechthaberischer, oft leicht cholerischer Mann gegenüber meiner duckmäuserischen Großmutter. (Da ohne Eltern im Heim aufgewachsen, wäre sie nie auf die Idee gekommen aus der Ehe auszubrechen und trotz allem liebte sie ihn). 

Mein Vater hat in Ansätzen diese Charakterzüge geerbt. Da gibt es Phasen, in denen er sich in etwas reinsteigert... und schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wird. Meine Mutter ist das genaue Gegenteil meiner Großmutter. Temperamentvoll, selbstbewusst, setzt ihm Grenzen. Die Ehe hält bald 40 Jahre und man merkt, dass sie sich immer noch lieben und ein Team sind.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Arthas_Menethil

 

Da sie mir die Planung überlassen hatte, habe ich gesagt ich plane was, aber nicht gesagt was... aber ich habe schon akzeptiert, dass ich an der Misere Schuld bin - von daher spielt es keine Rolle mehr.

 

@Samtschnute

Ich hatte schon immer eine Befürchtung, die in diese Richtung ging. Ich werde darüber mit ihr reden und wir müssen schauen, wie wir damit klar kommen. 

----------------

Nochmals Danke für die nötige Kopfwäsche, ich habe geahnt dass ich das Problem bin und es hier bestätigt bekommen. Das war wohl nötig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten, Greyback123 schrieb:

@wernerd

haben bislang eher spaßig darüber geredet. In ihrem entfernten Bekanntenkreis bekommen viele momentan Kinder oder heiraten. Eine Planung gab es hierzu aber noch nicht.

Ja, und was hab ihr darüber besprochen?  Nur weil es spassig schien, heisst das noch lange nicht, dass es nicht ernst gemeint war. Ausserdem wie verhütet ihr? Gibt es da verschiedene Meinungen?

vor 47 Minuten, Greyback123 schrieb:

und versuchen mein Verhalten, auch mit ihr zusammen, aufzuarbeiten. 

Wieso kannst du dein Verhalten nicht einfach mit dir selbst aufarbeiten, und dich dann einfach besser verhalten?

vor 48 Minuten, Greyback123 schrieb:

Also werde ich mich heute entschuldigen

Wofür willst du dich entschuldigen?

vor einer Stunde, Hexer schrieb:

denn es gibt Gründe warum sie das alles mitmacht.

Worüber redest du Hexer. Ich kann dir nicht folgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, wernerd schrieb:

Worüber redest du Hexer. Ich kann dir nicht folgen.

Wenn einer der Partner sich so verhält, dann gibt es für den Anderen zwei Möglichkeiten: er macht mit oder er geht. Wenn er bleibt, dann weil er sich in dieser Situation nicht ganz unwohl fühlt. 

Schau Dir mal zum Beispiel ne Beziehung von einem Alkoholiker mit einem Nichtalkoholiker an. Der Nichtalkoholiker wird sich dem recht schnell entziehen. Oder er hat bzw. entwickelt ne Co-Abhängigkeit. Und füllt mit dem Pflegen und Unterstützen des Partners ganz wunderbar eigen innere Lücken. So ergänzen sich zwei Menschen mit Defiziten. Wenn also so eine "schräge" Beziehung längere Zeit läuft, dann ist da nicht der Eine Schuld und der Andere ein Opfer. Sondern auch das ist Teamwork!

  • LIKE 1
  • TOP 3
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und hör endlich auf dich dauernd zu entschuldigen. Mach einfach besser...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir zählt Kommunikation. Klar könnte ich jetzt im heimlichen an mir arbeiten aber damit würde ich dann vielleicht nicht nur mich sondern auch sie belügen.

Von daher werde ich klar kommunizieren.

Ich habe keine Angst vor der Wahrheit. 

Ich bin hierher gekommen um unabhängige Meinungen zu hören, ob ich mich dann entschuldige oder das Problem mit ihr kommuniziere ist mein Problem ebenso die Folgen.

 

@wernerd

Pille hat sie nicht vertragen daher das gute alte Kondom. Wir haben über Kinder geredet waren uns aber einig, dass es jetzt zu früh wäre (wollen erstmal was zusammen erleben).

Du hast mich jetzt auch auf einen möglichen Grund für den spärlichen GV gebracht...

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Greyback123 schrieb:

Problem ist also, von ihrer Seite keine Initiative zum GV, von mir regelmäßig. Wird von ihrer Seite dann mit Abweisung (übliche Gründe, wie Müdigkeit usw) quittiert. 

Wie genau versuchst du den Sex zu initieren?

Wie oft davon blockt sie ab?

Wie blockt sie ab?

 

Wie sah deine Verführung genau aus als sie aus dem Urlaub kam?

 

Und ja, du kommst mir zu zickig vor. Du hast Erwartungen, malst dir im Kopf aus wie sie sich zu verhalten hätte und bist beleidigt wenn das nicht eintrifft.

Sprich, du denkst, "ich mache xy und dann tut sie ABC" - Sowas ist manipulatives Nice Guy Game.

Btw, hol das Buch dir "no more mr. nice guy".

 

Ich denke deine Kleine ist einfach unsicher in Sachen Initiative ergreifen. Man kann ihr das vorleben und sie da hinführen, wenn sie will. Aber beantworte erstmal meine Fragen.

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Doc Dingo schrieb:

Aber beantworte erstmal meine Fragen.

Sind auch meine Fragen. Danke Doc.

vor 4 Stunden, Greyback123 schrieb:

Ich hab auch langsam Angst dass ich die Dramaqueen in der Beziehung bin.

Das ist eine Folge deines Nice-Guy Verhaltens. Der Nice Guy gibt etwas, und leitet sich daraus ab, das Recht zu haben etwas im Gegenzug zu bekommen. Bekommt er das nicht, weil  er denkt, dass es ihm zusteht, macht er Drama.

vor 4 Stunden, Greyback123 schrieb:

6. Qualität/Häufigkeit Sex - gut / 2-3 x pro Woche
7. Gemeinsame Wohnung? - ja

 

vor 4 Stunden, Greyback123 schrieb:

Da mir der GV zu wenig war in der letzten Zeit,

Getrennte Betten/Schlafzimmer können da auch sehr viel positives Bewirken.  Ich selbe würde sogar so weit gehen, dass wenn sie beim Sex blocken würde, ich nicht im selben Bett mit ihr schlafen würde.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Metronom schrieb:

und hör endlich auf dich dauernd zu entschuldigen. Mach einfach besser...

Jep. Was gibt es hier groß zu disktutieren? Du erzeugst Probleme und machst Drama am laufenden Band wegen jedem Furz. Du bist anstrengend. Ändere das einfach und dann läuft's wieder.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Arthas_Menethil schrieb:

Wenn ich eine dauergeile Nymphomanin möchte, die nie ihre Finger von mir lassen kann, muss ich mir so eine suchen..... und damit leben das sie immer so ist, auch wenn ich nicht dabei bin. Wenn meine Partnerin immer Sex-unlustiger wird, liegt das in der Regel an mir! Geht es nur darum meine Lust zu befriedigen oder weiß ich auch was sie scharf macht und setze das gezielt ein damit wir beide unseren Spass haben? 

Wenn ich an unserem letzten Tag vor ihrem Urlaub einen schönen Abend mit ihr verbringen möchte, dann sage ich es ihr und sorge dafür das die Zeit dafür da ist. Nichts sagen und dann rumheulen ist wohl wenig zielführend.

Top! Genauso sieht es aus!

vor einer Stunde, Greyback123 schrieb:

Bei mir zählt Kommunikation. Klar könnte ich jetzt im heimlichen an mir arbeiten aber damit würde ich dann vielleicht nicht nur mich sondern auch sie belügen.

Was ist das denn für ein seltsames Mindset? "Verheimlichen" oder "belügen" weil du an dir arbeitest? Wirkt für mich so, als hättest du ein schlechtes Gewissen, wenn du etwas (nur) für dich tust. Und das klingt nach Co-Abhängigkeit, da hat der @Hexer schon ein gutes Stichwort gegeben.

Du brauchst nicht die Erlaubnis deiner Freundin, um an dir zu arbeiten. Ich würde auch nichts groß ankündigen, denn dieser Prozess wird lange dauern... wenn sie fragt, sagst du halt, du kümmerst/fokussierst dich einfach bisschen mehr auf dich gerade. 

vor 34 Minuten, wernerd schrieb:

Das ist eine Folge deines Nice-Guy Verhaltens. Der Nice Guy gibt etwas, und leitet sich daraus ab, das Recht zu haben etwas im Gegenzug zu bekommen. Bekommt er das nicht, weil  er denkt, dass es ihm zusteht, macht er Drama.

+

vor 59 Minuten, Doc Dingo schrieb:

Und ja, du kommst mir zu zickig vor. Du hast Erwartungen, malst dir im Kopf aus wie sie sich zu verhalten hätte und bist beleidigt wenn das nicht eintrifft.

Sprich, du denkst, "ich mache xy und dann tut sie ABC" - Sowas ist manipulatives Nice Guy Game.

Hab gerade was über mich selbst gelernt. Danke Jungs!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehs auch nicht so richtig.

vor 6 Stunden, Greyback123 schrieb:

Zusätzlich hat sie zu ihrer Rückkehr einen schönen Blumenstrauß bekommen, ihre Antwort - oh Blumen in den Farben der unbefriedigten Frau (klang für mich wie ein "versteckter" Hinweis).

Kann man doch ändern oder nicht? Ich gehe nur von mir aus, allein diese Aussage macht mich geil und möchte meine Freundin sofort durchs Bettchen jagen. Du interpretierst viel zu viel anstatt du das machst, was sie im Moment will. Die unbefriedigte Frau wird gleich mal meinen Tiger lutschen und anschließend kommt deine Muschi dran. Das sind Nachrichten. Aber doch nicht das..

 

vor 7 Stunden, Greyback123 schrieb:

Ich wollte mich entschuldigen für die Streitereien der letzten Zeit mit den Blumen und ihr zeigen wie sehr ich sie liebe

Aber erst wenn der Tiger so richtig ausgelutscht wurde - weil - ich kann doch nicht meine Freundin mit diversen Nachrichten so richtig heiß machen und wenn wenn die dann da ist, womöglich heiß ist, mit Blümchen dastehen um zu zeigen wie sehr ich die liebe?? Dann springt der Tiger und landet als Bettvorleger.
Super.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.4.2019 um 09:50 , Hexer schrieb:

Panikattacke? ... kann es nicht eher sein, dass sie einfach nur Angst vor Deiner Reaktion hatte wenn sie sich nicht meldet? So ne Art vorauseilender Gehorsam?

Ich weiß, ist ne Unterstellung - aber was ich da so im Eingangspost gelesen hab, das klingt alles nicht so ganz nach gesunder Beziehung auf Augenhöhe. Sondern eher nach ner Zicke im Mittelpunkt - mit einem Partner der ihr alles recht machen will. Nur bist in eurem Fall Du die Zicke und sie versucht es richtig zu machen. Deshalb auch mein Rat mit dem: schau nach Deinen Baustellen! 

@Hexer

Falls du es noch nicht bist, empfehle ich dir eine Karriere als Psychologe. Du hattest völlig recht. Nach einem weiteren Streit und Bohrerei von mir hat sie es mir gesagt (ich habe ihr gesagt sie soll einfach ehrlich sein und gesagt dass die Beziehung ansonsten zerbrechen wird, weil ich einfach spüre, dass sie mir etwas verschweigt).

Antwort: Sie hat totale Angst etwas falsch zu machen/schreiben und dass ich sie dann "fertig mache" im Streit. Ich wusste das sie mir etwas verschweigt und das war eben der Punkt und das wollte ich auch hören. 

Ich bin da auch ziemlich sauer auf mich, dass ich einer Person, die ich eigentlich liebe, so etwas antue.

Wie bereits angekündigt habe ich deshalb angefangen an mir zu arbeiten und sehe auch die Beziehung nicht mehr in Gefahr, da ich nun ja weiß, dass ich das Problem  bin und an mir arbeiten muss.

Ich habe das auch so mit ihr kommuniziert und sie war sehr erleichtert. Ich habe mit ihr ein "lustiges" Wort vereinbart, welches sie mir sagen oder schreiben soll, dass mich triggert, wenn ich übertreibe und mich auf den Boden zurück holt.

Ich denke das könnte uns beiden helfen. Jedenfalls hab ich ihr auch gesagt, dass der Prozess dauern wird aber wir wollen es einfach versuchen.

Ich musste allerdings auch nochmal ansprechen, dass ich am Anfang gesagt habe, was bei mir geht und was nicht. Diese Regeln habe ich in der Beziehung zwar schon gelockert, allerdings kann eine Frau, die mit mir zusammen ist, z.B. nicht erwarten dass ich sie auf einen Partyurlaub nach z.B. Malle lasse. Hier drauf will ich auch kein "wow was für ein kontrollfreak" oder sowas hören, jeder hat seine Regeln und seinen Stolz, den man nicht beschmutzt sehen will. Wenn die Frau sich darauf einlässt sollte sie diese auch respektieren, ansonsten kann sie gehen. 

Das Thema GV kommt durch im letzten viertel Jahr mehrfach gerissene Kondome und die Angst davor wieder die Pille-danach nehmen zu müssen, welche ihren Hormonhaushalt immer sehr durcheinander bringt und da kann ich sie auch verstehen. Das Thema ist also auch abgehakt. Eigentlich war es ja auch nicht zu wenig Sex, ich habe da mehr reininterpretiert und wieder übertrieben...

Ich danke auf jeden Fall für die nützlichen Kommentare, die mir die Augen geöffnet haben!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Greyback123 schrieb:

Das Thema GV kommt durch im letzten viertel Jahr mehrfach gerissene Kondome

Das würde ich mir aber nochmal genauer angucken, das ist nicht normal und sollte nicht sein.

Einfach mal die Basics checken:

- Kennst du deine Größe und nutzt du die passende Kondomgröße dazu? Und da zählt nicht "Naja die nehme ich schon immer". Sondern mit Messen und dann exakte Größe kaufen.

- Ist sie feucht genug? Falls ihr Gleitmittel (Kleitgel, Massageöl o.ä.) benutzt, ist dieses Kondomverträglich?

- Kondom korrekt ausgepackt und nach Anleitung aufgezogen (Stichwort Fingernägel, Luft im Reservoir usw)?

Mehrfach in ein paar Monaten kann / darf bei korrekter Größe und Anwendung nicht sein. Da läuft was falsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.