4 Jahre LTR. Kaum noch Sex

61 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast
vor 5 Minuten, comet123 schrieb:

Ich persönlich glaube, dass sehr viele Beziehungen / Männer das Problem haben.

Und genau so viele Männer sind darunter, die sich nicht trauen was zu ändern, weil sie Schiss davor haben, dass ihnen die Alte direkt weg läuft. Wenn du dir dabei noch ins Gesicht schauen kannst im Spiegel, dass du dich von ihr abhängig machen musst, wann ihr das haben könnt was für Beziehungen durchaus normal ist (regelmäßigen guten Sex und eine gewisse Spannung), dann mach ruhig weiter so ohne große Konsequenzen.

Wenn dir in deiner vorherigen Beziehung deine Frau mit allen möglichen anderen Männern fremd gegangen ist, dann hat sie für sich wohl herausgefunden, dass du alles mit dir machen lässt. Schau mal, dass du die Kurve bekommst, sonst wird dir das ewig in den Beziehungen vorkommen. Deine Interessen zählen auch - also forder sie ein. Ansonsten Konsequenzen daraus ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ne Frage am Rande:

vor 58 Minuten, comet123 schrieb:

Mir persönlich hat das komplette blocken von einen auf den anderen Tag nicht zugesagt.

Ich hatte den Beta Blocker anders verstanden, also nicht im Sinne eines Freeze. Korrigiert mich bitte alle, falls ich die Punkte falsch zusammen bekomme:

- sofort aufhören needy zu sein, dh kein anbiedern, keine sexuelle Sachen und selbst bei gewünschten sexuellen Kontakt erstmal nicht auf sie eingegen

- aber dennoch zuckersüßer Partner sein der für sie da ist, solange keine Needyness oder Sexuelles im Spiel ist

- dazu das Übliche: um sich selbst, SC und Alternativen kümmern

 

Oder habe ich das falsch in Erinnerung???

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Suane schrieb:

Ich hatte den Beta Blocker anders verstanden, also nicht im Sinne eines Freeze. Korrigiert mich bitte alle, falls ich die Punkte falsch zusammen bekomme:

- sofort aufhören needy zu sein, dh kein anbiedern, keine sexuelle Sachen und selbst bei gewünschten sexuellen Kontakt erstmal nicht auf sie eingegen

- aber dennoch zuckersüßer Partner sein der für sie da ist, solange keine Needyness oder Sexuelles im Spiel ist

- dazu das Übliche: um sich selbst, SC und Alternativen kümmern

Ja schon - jedoch ist auch z.B. davon die Rede den Partner auch nicht mehr zu küssen. Bei uns ist es die Regel das wir uns beim verabschieden und wiedersehen Küssen. Was ich aus dem Beta Blocker  jedoch ziehe ist nicht so needy zu sein. Dem Partner mehr Freiraum geben. Sich mehr um die eigene Person kümmern. Jedoch nicht als 30 oder 90 Tage Programm sondern generell. Macht für mich mehr Sinn irgendwie.

Ich hoffe dadurch kommt die Attraction wieder zurück und es wird wieder spannender.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Enatiosis Guter Punkt, das würde ich auch sofort unterschreiben.

Bis gerade dachte ich noch der Hallo / Tschüss Kuss ist super. Jedoch wieder so berechnend. Witzig - auf der einen Seite möchte ich Routinen aufbrechen und im nächsten Atemzug verteidige ich unbewusst wieder eine Routine! 

Dazu fällt mir nur ein: ARGH! 

 

bearbeitet von comet123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was laut dem was ich vermeintlich gelesen habe auch noch geht:

Lass sie kommen bzgl Hallo/Tschüss Kuss - quasi als Zwischenlösung. Dh gerne kurz küssen lassen, aber nicht mehr - und sollte sie nicht selbst dazu ansetzen, gibt es eben keinen Kuss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, Suane schrieb:

Lass sie kommen bzgl Hallo/Tschüss Kuss - quasi als Zwischenlösung. Dh gerne kurz küssen lassen, aber nicht mehr - und sollte sie nicht selbst dazu ansetzen, gibt es eben keinen Kuss.

Ja stimmt, du hast recht. Was mich daran stört, dass es irgendwie eine Schablone ist. Ggf. habe ich zu viele Vorurteile gegen Techniken.

Was @Enatiosis schreibt klingt für mich viel logischer und zukunftsorientierter.

Das andere fühlt sich an ob ich irgendwelche Techniken übe um Frauen anzusprechen. Aber dann sobald irgendwas nicht wie erwartet geschieht ich meinen Frame verliere. Gut man könnte dagegen argumentieren "fake it, till you make it". 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.5.2019 um 18:13 , comet123 schrieb:

Ja stimmt, du hast recht. Was mich daran stört, dass es irgendwie eine Schablone ist. Ggf. habe ich zu viele Vorurteile gegen Techniken.

Was @Enatiosis schreibt klingt für mich viel logischer und zukunftsorientierter.

Das andere fühlt sich an ob ich irgendwelche Techniken übe um Frauen anzusprechen. Aber dann sobald irgendwas nicht wie erwartet geschieht ich meinen Frame verliere. Gut man könnte dagegen argumentieren "fake it, till you make it". 

Evtl. abstrahierst du einmal von "Techniken" und "fake it, till you make it" und kommst auf die Meta-Ebene und deine Beziehung. Und wenn es so ist, dass deine Beziehung nicht gut ist und du überlegst, was du tun könntest, kommst du vielleicht zu der Idee, etwas außerhalb deiner Comfort-Zone zu machen. Wäre vielleicht der erste Schritt.

Und dann fakest du evtl. etwas, was nicht deiner Persönlichkeit entspricht. Und nur darum geht es bei "fake it...".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@tomatosoup Kann ich so stehen lassen.

SO, ICH DACHTE MIR ICH UPDATE EUCH MAL 🙂 :

Ich habe inzwischen "sex god method" gelesen. Interessant fand ich das reflektieren. Als wir Freundschaft+ hatten, war unser Sex wie in dem Buch. Ich sehr dominant, einfühlsam etc.... Ich kann mich noch genau erinnern wie sie es geliebt hat. Jedoch wurde ich mit dem verlieben irgendwie sanfter.... dachte mir die Dinge kann ich mit ihr nicht machen etc... komisch...

Ich habe nun den kompletten Thread "BETA-Blocker" von @LegallyHot  gelesen und mich dann doch entschlossen es zu machen. Es kam bei mir irgendwie der Punkt auf: Ich habe echt keine Lust mit einer Frau zu schlafen die auf mich oder keine Lust hat mit mir zu schlafen.

Zudem kam ich mit meinem bisherigen weg nicht weiter.

Den Beta-Blocker mache ich nun seit ca. einer Woche. Flachlegen wollte sie mich noch nicht. Besser gestylt auch nicht - jedoch davon Abhängig, dass sie immer gut gestylt ist. Es gab nur einen neuen roten Lippenstift. Kann auch nur Zufall sein. Jedoch weiß sie genau wie sehr ich rote Lippen an ihr mag.

Was mir aufgefallen ist, sie war plötzlich zickig. Gestern Abend hat sie mich ,nach einer Flasche Wein, jedoch direkt angesprochen was los sei. Ich war ihr die Woche so abweisend, dass kennt sie gar nicht von mir. Ich war in dem Moment etwas überrascht und habe dazu dann gemeint, dass es mir gar nicht aufgefallen ist. Alles in Ordnung....

Mal schauen wie es weitergeht.... 

Beste Grüße

bearbeitet von comet123
  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Typische Dynamik. 

Ihr habt nur noch 0815 Routine. Immer das gleiche. Immer Schema X. Wird jedem mal langweilig
Wenne am anfang einen auch krassen Hengstficker gemacht hast und jetzte doch eher auf Schmusekadse, dann fliegt dir das eben um die Ohren.
Normal. Du warst nie der Ficker.

 

Lerne nein zu sagen. Lerne dich selbst und deine Geilheit im Zaun zu halten. Kommt sie an, stoß sie mal sprichwörtlich weg.
Die Dynamik zwischen Mann und Frau ist eher "gesünder" wenn  Frau etwas mehr needy ist. Sprich die Konsequenz aus "ich bin der Preis".
Hört sich abgedroschen an, aber bestätigt sich immer wieder.
Merkste selbst.

Nu musste erstmal Frame halten. Die Veränderung kommt nicht ad hoc und dauert. Da musste erstmal durch, weils ne Wesenveränderung ist, die IHR natürlich auffällt.
 

Lies dich nochmal zu P&P ein bzw Heiß und Kalt Spielchen. Einerseits musst du Sexuelles Interesse signalisieren(also zB den verbalen Pul), aber dann wieder den körperlichen Push, bzw. neutral nix machen.
Verwirrt die Frauen genauso wie die Männer, wenn Frauen das machen.

bearbeitet von Noodle
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Noodle schrieb:

Die Dynamik zwischen Mann und Frau ist eher "gesünder" wenn  Frau etwas mehr needy ist. Sprich die Konsequenz aus "ich bin der Preis".
Hört sich abgedroschen an, aber bestätigt sich immer wieder.

Das ist auch meine Erfahrung 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.5.2019 um 14:00 , prince1512 schrieb:

Nene Frauen machen sowas nicht bewusst. Sind ganz artige und unschuldige Wesen.

Im Endeffekt hast du mit deinen Handlungen ne Grenze überschritten (obwohl sie nein gesagt hat, ihr schön das Loch gestopft) und das mögen gewisse Gruppen von Frauen nicht. Wirst schon merken, wer sich hiervon getriggert fühlt.

Erklärst du doch selbst sehr schön, dass er eine Grenzen überschritten hat. Wenn man es nüchtern betrachtet war die Situation so: sie sagt "nein!" Er: egal, ich steck mal rein. Wie würdest du das sonst nennen? Aber offensichtlich war das ja genau das, was sie wollte, sie hat ja auch an sich rumgespielt. Wie der TE später schreibt, hat sie ihn ja auch verbal aufgefordert, trotz einem "nein" weiter zu machen. Sein Verhalten war also scheinbar der Situation angemessenen und wenn man sich besser kennt, versteht man auch die Nonverbalen Aussagen des anderen und kann das Gesamte einordnen. 

Trotzdem sollte das nicht als allgemeiner Hinweis verstanden werden "wenn sie rumzickt, mach einfach", weil das wäre halt schon Vergewaltigung, da sind wir uns hoffentlich alle einig. 

An den TE: offenbar fehlt deiner LTR deine dominante, sexuelle Seite, hast du ja selbst schon erkannt. Daher denke ich auch, eine Mischung aus mehr Konzentration auf dein eigenes Leben (Sport, Kumpels) und weniger MWC (deine Freundin ist vermutlich noch genauso versaut wie früher) könnte ein guter Lösungsansatz sein. 

Ich versteh sehr gut, dass dir spontane Quickies fehlen, aber wenn deine Freundin zur Zeit viel Stress hat und eine gewisse Routine im Alltag eingekehrt ist, kann es sein, dass der Weg (momentan bzw. häufig) über die Massage geht, weil sie ein bisschen Zeit braucht um in Stimmung zu kommen. Dann ist das halt jetzt so. Wenn sie in Fahrt ist scheint ja mehr als Missionar im Dunkeln zu gehen, also kommst du dann doch auf deine Kosten.

Ansonsten das, was die anderen gesagt haben: bisschen mehr verführen im Alltag. Nach einem schönen, entspannten Nachmittag kannst du sie vermutlich auch wieder im Hausflur auf die Knie drücken, weil das "Vorspiel" schon gelaufen ist... 

  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.5.2019 um 12:58 , comet123 schrieb:

Gestern Abend wollte meine Holde wieder eine Serie auf Netflix schauen. Ich hatte tatsächlich nicht so bock drauf.

Also meinte ich die soll sich obenrum ausziehen und sich so hinlegen, dass ich sie massieren kann und sie die Serie weiterschauen kann.

Also, wenn ich meine LTR massieren (ja so etwas ist auch schon mal vorgekommen), läuft natürlich kein Video nebenbei, welches ich nicht mag. Schliesslich soll sie sich voll und ganz auf die Massage konzentrieren.

Am 4.5.2019 um 12:58 , comet123 schrieb:

Was ich nicht verstehen kann, warum sagt sie zu mir sie will nicht ficken aber massiert genau in dem Moment wo sie es sagt ihr Clit?!?

Damit Frauen Sex geniessen können, müssen sie erst richtig erregt sein. Da du sie massiert hast, war ihr klar, dass das auf Sex hinaus läuft. Sie wollte erst richtig sexuell erregt sein, und das dauert. Da du dich bisher immer sehr ungeduldig im Vorspiel warst (Du hast kein Bock gehabt sie zu massieren), tut sie alles um dich bei der Stange zu halten und des Sex zeitlich so weit wie möglich heraus zuzögern. In sofern kann ich verstehen, weshalb sie diese Aussage trifft. Da deine Attraktion sehr weit im Keller ist, kann du sie nicht mehr schnell und effizient sexuell erregen. Du musst lange arbeiten um dein Ziel zu erreichen, was dir relativ schwer fällt weil du ungeduldig und mega-needy bist.

 

Am 4.5.2019 um 14:40 , Maerthyr schrieb:

. Das Problem ist ihr seid schon lange in einer Beziehung, da ist es schwer Strukturen wieder aufzubrechen und eine neue Dynamik aufzubauen.

Geht auch nach 20 Jahren immer noch.

Am 29.4.2019 um 12:29 , comet123 schrieb:
Am 29.4.2019 um 11:15 , Arthas_Menethil schrieb:

Attraction hochfahren und die richtigen Knöpfe bei ihr drücken.

Weiß im Moment nur nicht wie...

Es gibt 2 Faktoren:

1) Du musst deine Attraktivität steigern. Wie du das machst kann dir deine LTR nicht verraten, weil sie es nicht weiss. Aber als Stichworte gebe ich mal: sie leicht eifersüchtig machen, Alternativen, andere Frauen, Ziele, eigenes Leben, no more Mrs Nice Guy etc...

2) Auf der anderen Seite musst du sie Verführen. Wie du am besten machst, weiss sie am besten. Stichworte: Massage, Quality-Time, ....

 

Ist eine LTR sehr attrakted von dir, dann wirst du nicht viel Verführungsarbeit leisten müssen. Im Idealfall brauchst du sie gar nicht zu verführen, weil sie jeder Zeit bereit ist. Im Extremfall wird sie jede Gelegenheit nutzen dich zu verführen, also das Spiel ist genau umgekehrt.

 

Aber in deinem Falle, wo deine Attraktion (im Sinne von 1) sehr weit unten liegt, wirst du sehr viel Verführungsarbeit (im Sinne von 2) leisten müssen, damit es zum Sex kommt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.5.2019 um 09:49 , DarkKitty schrieb:

Sein Verhalten war also scheinbar der Situation angemessenen und wenn man sich besser kennt, versteht man auch die Nonverbalen Aussagen des anderen und kann das Gesamte einordnen. 

Es war auf jeden Fall in dem Moment angemessen. Jedoch kann es ja nicht immer so sein... Als wir dabei waren hat es ihr alles ziemlich gut gefallen. :)

Am 21.5.2019 um 09:49 , DarkKitty schrieb:

An den TE: offenbar fehlt deiner LTR deine dominante, sexuelle Seite, hast du ja selbst schon erkannt. Daher denke ich auch, eine Mischung aus mehr Konzentration auf dein eigenes Leben (Sport, Kumpels) und weniger MWC (deine Freundin ist vermutlich noch genauso versaut wie früher) könnte ein guter Lösungsansatz sein. 

Ich glaube die Dominanz ist mitunter ein großer Knackpunkt.  Was bedeutet MWC?

vor 21 Stunden, wernerd schrieb:

1) Du musst deine Attraktivität steigern. Wie du das machst kann dir deine LTR nicht verraten, weil sie es nicht weiss. Aber als Stichworte gebe ich mal: sie leicht eifersüchtig machen, Alternativen, andere Frauen, Ziele, eigenes Leben, no more Mrs Nice Guy etc...

2) Auf der anderen Seite musst du sie Verführen. Wie du am besten machst, weiss sie am besten. Stichworte: Massage, Quality-Time, ....

Vielen Dank euch für die guten Tipps. Ich werde weiter an mir arbeiten und berichten.

Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.5.2019 um 10:28 , Noodle schrieb:

Die Dynamik zwischen Mann und Frau ist eher "gesünder" wenn  Frau etwas mehr needy ist. Sprich die Konsequenz aus "ich bin der Preis".
Hört sich abgedroschen an, aber bestätigt sich immer wieder.

@DarkKitty du als PickupCat was ist deine Meinungen zu solchen aussagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@apu2014

Ich finde den Vergleich mit dem Restaurant und dem Koch irgendwie sehr treffend.

Umgekehrt mache ich auch immer wieder die Erfahrung, dass mich manche Frauen irgendwie einfach triggern und ich weiss nicht wieso. Das ist genau das selbe wie im Restaurant. Ich bekommen ein sehr leckeres Essen serviert, und wenn mich jemand anderes fragen würde, wie er so etwas zubereiten sollte, muss ich dann einfach mal passen. Ich nehme mal einfach an, dass es den Frauen ähnlich geht.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.5.2019 um 17:27 , apu2014 schrieb:

Du lernst als Mann nichts VON Frauen ÜBER Frauen.

Apu 4 President! 😁

Das ist sowas von wahr, dass ich das einfach nur nochmal kommentieren muss. 

Hier muss ich an das Sportwagen Beispiel denken: So habe ich noch nie eine Frau (ok, vllt bedingt durch meinen Umgang🙄) sagen hören, dass ihr das Hösschen bei einem Poser-Sportwagen tropf. Stattdessen winkt Frau ab und macht sich lustig, dass da doch kein Mädel (das machen sie gerne, sich auf alle Frauen beziehen) einsteigen würde, bei so Lackaffen!

Komisch aber, dass diese Lackaffen dann aber dennoch oft ne Barbie aufm Beifahrersitz haben (sicher nur ihre Schwester😉)

Und sitzt man dann mal selbst im Sportwagen, sieht die Welt ganz anders aus und man kann die Blicke der Damen förmlich spüren...

 

Allgemein: Geld, Macht, Bildung und Angeberei - wenn es nach dem geht was Frauen sagen, was Frauen wollen, sollte so etwas fast keinen Wert haben. Die Erfahrung bei der Balz zeigt aber, dass das elementare Faktoren sind die für nahezu fast jede Frau ungemein wichtig sind.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten, Suane schrieb:

Allgemein: Geld, Macht, Bildung und Angeberei - wenn es nach dem geht was Frauen sagen, was Frauen wollen, sollte so etwas fast keinen Wert haben.

What?? Bildung scheint mir in dieser Aufzählung fehl am Platz.

Und grundsätzlich würde ich das anders verstehen: Die meisten Frauen, die ich kenne, finden einen Sportwagen als Sportwagen uninteressant, und wenn dann ein Typ mit Goldkette um den Hals am Steuer sitzt, turnt sie die Situation nicht unbedingt an (außer sie stehen auf Typen mit Goldketten). However, ein Mann, den sie grundsätzlich interessant finden, wirkt in einem Sportwagen natürlich interessanter, aber nicht wegen des Autos, sondern weil das Auto etwas in Aussicht stellt, nämlich: dass der Mann erfolgreich ist und souverän im Leben steht. Und ich würde mal behaupten, dass die allermeisten Frauen das auch so "zugeben" würden. Ist ja bei uns Männern nicht so viel anders.

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten, cdc schrieb:

Und ich würde mal behaupten, dass die allermeisten Frauen das auch so "zugeben" würden. Ist ja bei uns Männern nicht so viel anders.

Ich denke, dass @Suane das genauso gemeint hat wie in deiner Beschreibung! :-) Mit dem einzigen Unterschied, dass wir grade beim Thema "Ratschläge von Frauen" sind und er genau dazu meinte, dass man oftmals von Frauen etwas hört, was nicht zwingend der Wahrheit entspricht. Was auch in Ordnung ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, cdc schrieb:

What?? Bildung scheint mir in dieser Aufzählung fehl am Platz.

Kann sein... es gibt aber nicht selten die Konstellation bei der der doch etwas überreife Prof angehimmelt wird. Ich weiß, das klingt zT widerlich und so richtig kann man es nicht mit Macht oder Geld erklären...

Und so kenn ich Profs die wie wandelnde Leichen über die Gänge schlurfen und dennoch mehrere Studentinnen geschwängert haben... Pfui😂

PS: sapiophil nennt man das wohl oder so.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, Suane schrieb:

Kann sein... es gibt aber nicht selten die Konstellation bei der der doch etwas überreife Prof angehimmelt wird. Ich weiß, das klingt zT widerlich und so richtig kann man es nicht mit Macht oder Geld erklären...

Und so kenn ich Profs die wie wandelnde Leichen über die Gänge schlurfen und dennoch mehrere Studentinnen geschwängert haben... Pfui😂

PS: sapiophil nennt man das wohl oder so.

 

Ich finde das völlig logisch. Ein Professor zeigt doch, dass er etwas im Leben erreicht hat, was tausende erreichen wollen, und nur ganz wenigen gelingt, weil sie klüger und strategisch geschickter sind als andere (oder einfach mehr Glück hatten). Das macht attraktiv. Außerdem verdient ein Professor nicht so schlecht und hat durchaus Macht, viele von denen führen ja mittlere Unternehmen mit zig Angestellten und einem Millionenbudget rund um eingeworbene Drittmittel. Das ist für mich Macht.

Sprich: Wenn ich die Wahl hätte zwischen einer hübschen Friseurin und einer hübschen Professorin für Mikrobiologie... fände ich zweitere attraktiver. Vielleicht ein Vorurteil, wäre aber eben so.

However, was war das Thema? Ach ja, ich bin gespannt, wie es hier weitergeht. Hoffe auf Updates.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die Aussagen über Frauen bzw. @DarkKitty gegenüber finde ich nun etwas unangebracht. Zudem sie auch wirklich Tipps gegeben hat.

 

Am 31.5.2019 um 11:09 , cdc schrieb:

However, was war das Thema? Ach ja, ich bin gespannt, wie es hier weitergeht. Hoffe auf Updates.

Läuft eigentlich ziemlich geil. Nun nicht aus den Augen verlieren, dass es so bleibt.

Gestern erst auf dem Nachhause weg mit dem Rad durch einen Wald kurz eine quickie Pause eingelegt. 😀 

Sie scheint nun auch anders zu sein. Letztens hat sie mich mit einem neuen durchsichtigen Spitzen-BH überrascht. 😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.5.2019 um 17:27 , apu2014 schrieb:

Du lernst als Mann nichts VON Frauen ÜBER Frauen.

Die Ratschläge von Frauen sind i.d.R. komplett nutzlos für den Mann. Nicht, dass sie nicht richtig wären! Aber eben oftmals einfach nutzlos, u.a., weil sie auf rationaler Ebene gegeben werden.

Es gibt zwei Gründe, wieso die Ratschläge von Damen i.d.R. nutzlos sind. Der für dich hier relevante Grund ist: Frauen sehen Männer aus Konsumentensicht.

Okay, was bedeutet das? Du kannst dir Frauen in diesem Zusammenhang als Restaurantkritiker vorstellen.

Der Restaurantkritiker weiß i.d.R. nur, was ihm schmeckt und was nicht. NICHT, wie man es "herstellt". Du wirst also Ratschläge hören wie: "Das Steak sollte durch sein, aber nicht zu durch!" Als Koch kannst du damit nichts anfangen. Es ist inhaltlich natürlich richtig; aber wie man das Steak nun so hinkriegt, weißt du immer noch nicht.

Ein Beispiel könnten also weibliche Aussagen wie "Er sollte selbstbewusst/dominant/x, aber nicht ZU selbstbewusst/dominant/x sein!" sein.

Das ist natürlich richtig; helfen tut es dir aber nicht.

Wen fragst du also, wie man denn das gewünschte Steak nun "macht"? Richtig. Den Koch (also Männer). Und nicht den Restaurantkritiker.

Der Vergleich ist auf den ersten Blick sehr treffend. Auf den zweiten stellt sich dann jedoch heraus, dass es auch Köchinnen und weibliche Restaurantkritiker gibt. Außerdem sind nicht alle Köche und Köchinnen gleichgut und können ein Steak für den subjektiven Geschmack von X richtig zubereiten. 

Treffender wäre also die Aussage "Tipps von Menschen die wissen, wie man generell ein gutes Steak zubereitet können hilfreich sein" und "Tipps von Menschen die nur wissen, wie ein gutes Steak schmecken soll sind nicht hilfreich bei der Zubereitung eines guten Steaks". 

Mit deiner Argumentation sprichst du allen Frauen pauschal die Fähigkeit der Reflexion und des Abstrahierens auf die Metaebene ab. 

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.