Sie hat Probleme sich emotional zu öffnen (?)

24 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter 24
2. Ihr/Sein Alter 22
3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere: Monogam, momentan getrennt auf dem Weg zurück in eine LTR
4. Dauer der Beziehung 2,5 Jahre
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 2 Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex: Früher 3-4x Woche (sehr gut) Aktuell: Bei jedem Treffen (gut bis sehr gut)
7. Gemeinsame Wohnung? Nein


8. Probleme, um die es sich handelt:

Das ExBack Game läuft an sich ganz hervorragend. Wir unternehmen viel zusammen. Läuft sehr beziehungsähnlich ab. Kino, Küssen, Sex etc läuft gut.

9. Die Probleme:

    

      1.   Kontakt via Handy geht 50:50 von uns beiden aus. Treffen injiziere aber meistens ich.

 

E    2.  Emotionen und Flirten.

Als wir richtig „getrennt“ waren, hat sie viel mehr mit mir geflirtet bzw. ist darauf sehr gut eingestiegen. Ebenfalls war die Kommunikation mehr mit Emotionen (Rapport?) gefüllt.

 

 

Jetzt wo es „ernster“ für sie wird (sie selber will eine Beziehung oder nichts und hat sich jetzt selber ein Ultimatum gesetzt um zu wissen, was sie will… das ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Sie sagt, sie will nicht, dass ich denke, dass sie mit meinen Gefühlen spielt. Ultimatum ist Monatsende)… wo es „ernster“ für sie wird, passiert etwas, was ich schon kenne.

Sie hatte eine nicht ganz so tolle Kindheit und mit ihren Ex-Partnern ziemlich schlechte Erfahrungen im Bezug auf ihre Emotionen, sie wurde damit verletzt und von ihren Eltern regelmäßig damit aufgezogen, zurückgewiesen, manipuliert etc.

Es hat in der LTR eine Weile gedauert, diese Blockade aufzulösen. Sie selber hat es mal so zusammen ausgedrückt: „Bei Freunden habe ich damit kein Problem, aber wenn es mit Menschen ernster wird habe ich schiss, dass sie mich damit verletzen können, wenn ich mich total öffne“. Um das zu verdeutlichen nehme ich mal das 3-Bänder-Kommunikationsmodell. In diesem Fall, schwächt das Emotionale-Empathische aus ihrer Richtung zu mir ab. Rapport erzeugen fällt mir dadurch recht schwer, da emotionales Feedback fehlt. Das hat sich in der LTR durch intensive, lange Gespräche gelöst, bis sie maximal geöffnet war. (Dann war tutti)

Dass ich mich von ihr getrennt habe, hat die Sache mit den „Verletzen“ vermutlich verstärkt.

Sie selber sagt auch: das fühlt sich richtig an (mit uns) und sie möchte eigentlich eine Beziehung, aber da ist noch eine Unsicherheit und sie will sich komplett sicher sein, dass „richtige“ zutun, damit am Ende keiner verletzt wird. 

 

Für meinen Geschmack fehlt mir hier die Kommunikation auf emotional-empathischer Ebene und ich könnte mir vorstellen, dass eine Änderung diesbezüglich sehr wichtig ist. Könnte möglicherweise auch ihre „Unsicherheit“ lösen. (?)

 

Die Möglichkeit, dass ihre Unsicherheit ein Spiegel von mir ist, versuche ich zu minimieren in dem ich versuche zu souverän wie möglich zu sein (klappt gut).

 

Wenn sie mir sagt, wie sich fühlt (wenn wir zusammen), dann kommen Beschreibungen wie „gut, sicher, geborgen, glücklich, vertraut…“, dabei kuschelt man auf Couch und unterhält sich. Aber emotional ist es wie eine Einbahnstraße… sie rückt einfach nicht richtig raus, es klingt alles oft sehr logisch.

 

Ebenfalls das Flirten flacht ab.

 

Es fühlt sich für mich (Bauchgefühl) komisch an. Als ob ich mit dieser Person eine Beziehung habe, aber dann auch manchmal nur befreundet bin. Wobei da der typische weibliche emotial-talk fehlt. (Das war vor ihrer damaligen „Öffnung“ ähnlich)

 

 


9. Fragen an die Community:

A: Wie sollte ich mit diesem Ultimatum umgehen? (habe dazu nur „Okay..“ gesagt)

B: Wie kann ich ihr auf die Sprünge helfen, sich emotional im Gespräch zu öffnen?
Hatte gedacht dazu Zukunfts-Rapport Themen zu nehmen und hab mich nochmal mit guter Kalibrierung im Sinne von NLP aufgefrischt (Pacing, Mirroring).

C : Erwartet sie vielleicht von mir mehr Bekundungen zu ihr, zu einer Beziehung? (Dadurch das ich mich auch getrennt hatte) 

D : Jemand eine Idee, wie ich das Flirten stärker aufleben lassen kann?

E: Wäre es sinnvoll mal das Gespräch zu dem Thema zu suchen? (Hat damals auch geholfen)

F: Wie mit ihrer „Unsicherheit“ umgehen oder bewerten?

G: Andere Tipps oder Anregungen?

 

 

Grüße,

k.s.por.

bearbeitet von k.s.por
Format

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, k.s.por schrieb:

Für meinen Geschmack fehlt mir hier die Kommunikation auf emotional-empathischer Ebene und ich könnte mir vorstellen, dass eine Änderung diesbezüglich sehr wichtig ist. Könnte möglicherweise auch ihre „Unsicherheit“ lösen. (?)

Preisfrage: Wie schaut's denn mit der Kommunikation auf der Ebene bei Dir aus?

 

Und mit dem Ultimatum gehste am besten gar nicht um. Ihre Entscheidung ist ihre Entscheidung. Du verbringst ne gute Zeit mit ihr. So lange, wie es eben noch läuft. Du bist mit dir selbst cool, wenn's das dann war. Und du klammerst auch nicht oder darbst auf jedes Treffen hin.

Das ist momentan ein warmer Regen. Und es belastet Dich nicht, dass das irgendwann zu Ende ist. Du hast keine LTR. Sondern ne gute Zeit mit der Frau. 

bearbeitet von Dustwalker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, Dustwalker schrieb:

Das ist momentan ein warmer Regen. Und es belastet Dich nicht, dass das irgendwann zu Ende ist. Du hast keine LTR. Sondern ne gute Zeit mit der Frau. 

Absolut richtig! Und wichtig, sonst wirkt es auch needy 

vor 22 Minuten, Dustwalker schrieb:

Preisfrage

Ich denke da sieht es ganz gut aus. Benutze oft starke Adjektive, Mimik und vorallem Gestik. 

Wenn ich über etwas erzähle, was mir Spaß macht oder mich erfreut hören mir die meisten sehr interessiert zu. Oft kann man dann auch an Punkten ankern und mein Gespärchspartner kann dort ansetzen um über sich selbst zu erzählen. Bsp. Wenn ich erzähle was es mir für einen wahnsinnigen Spaß macht sportlich Auto zu fahren, wie sich das anfühlt etc pp.... meist es guter Übergang um auf die Hobbies und tollen der Gefühle der anderen zu kommen. 

Bei ihr läuft das aber eher darauf hinaus, dass sie das versteht und nachfühlen kann aber dann wenig persönliches von ihr kommt...  als ob ich dann anfangen muss, den Wurm (die Emotionen) buchstäblich aus ihrer Nase zu ziehen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ist viel zu viel rationales Selbst bei der Dame. Sie fragt sich dies und das, und malt sich jedes Szenario aus, wie sie verletzt werden könnte. Und du gehst auf die Seifenoper auch noch ein, und suchst "klärende Gespräche" zu ihrer Unsicherheit.

Arbeite mehr mit dem Unterbewussten! Anziehung und Vermissen entsteht im Zusammenspiel zwischen Nähe und Distanz. Gib sie ihr. Sowohl physisch als auch emotional.

Sei nicht mehr so berechenbar. Wenn sie gut zu dir ist, erwidere es. Sag ihr und zeig ihr dass du sie fucking nochmal willst. Aber wenn sie wieder mit Unsicherheiten und Ultimaten ankommt, lass sie im Regen stehen und hab was besseres zu tun.

Iss 2 kg Reis und mach ne Mountainbike Tour. 

vor 4 Stunden, k.s.por schrieb:

Sie hatte eine nicht ganz so tolle Kindheit und mit ihren Ex-Partnern ziemlich schlechte Erfahrungen im Bezug auf ihre Emotionen

Kein Podest Denken und PDM mehr. Darauf ist sie allergisch, obwohl sie es rational verlangt. Think about it.

bearbeitet von Max_well
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Max_well schrieb:

Iss 2 kg Reis und mach ne Mountainbike Tour. 

😂 ich bin dieses WE schon auf'm Survialtrip - aber die Idee ist gut haha 

 

vor 2 Stunden, Max_well schrieb:

klärende Gespche

Nope ich geh nicht in den PussyDiaModus. Es gibt tatsächlich Momente im Leben mit einer Frau, wo sie tatsächlich mal was hat, was sich nicht mit C&F weg rationalisieren kann. 

Das vor mir erwähnte Gespräch liegt inzwischen 2 Jahre zurück und es hat nicht mit Drama ihrerseits gegonnen. Sondern ich habe das Gespräch versiert, weil ich eben den Eindruck hatte, dass da eine unausgesprochene Sache in der Luft ist. Und siehe da, danach hatte sich das Thema wesentlich verbessert ohne das ich Beta war 😏 (Ganz im Gegenteil, sie hat sich danach stärker gebunden) 

Ich meine nur, manchmal ist Schwarz Weiß denken nicht die Lösung. 

 

Die Sache mit der Unberechnbarkeit ist bei mir so eine Sache, die schnell inkongurent wirkt. Bin sehr strukturiert und geradlinig unterwegs. Nichtsdestotrotz, ein bisschen gebe ich mich so.

Reicht schon aus das ich wieder regelmäßig abends und am WE diverse Sachen unternehme. Das hat sie schon verwundert.

vor 2 Stunden, Max_well schrieb:

lass sie im Regen stehen

Das allerdings könnte ich tatsächlich noch ausbauen. 

Allgemein behandelt sie durchweg sehr gut.

vor 2 Stunden, Max_well schrieb:

Zusammenspiel zwischen Nähe und Distanz.

Ja klar! P&P bringe ich auch ein in verschiedenen Formen wie du erwähnt hast 😄

 

vor 2 Stunden, Max_well schrieb:

ihrer Unsicherheit.

....Unterbewussten

Danke, dass war gerade irgebdwie eine Schlüsselerkenntnis. 

Ihre Unsicherheit sollte ich am besten nur mit noch mehr (Selbst)Sicherheit quittieren. 😄

 

Zum Thema Unterbewusst sind wir dann schnell wieder bei NLP. 

Ich schau mal, was sich machen lässt. 

bearbeitet von k.s.por

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, k.s.por schrieb:

😂 ich bin dieses WE schon auf'm Survialtrip - aber die Idee ist gut haha 

 

Nope ich geh nicht in den PussyDiaModus. Es gibt tatsächlich Momente im Leben mit einer Frau, wo sie tatsächlich mal was hat, was sich nicht mit C&F weg rationalisieren kann. 

Das vor mir erwähnte Gespräch liegt inzwischen 2 Jahre zurück und es hat nicht mit Drama ihrerseits gegonnen. Sondern ich habe das Gespräch versiert, weil ich eben den Eindruck hatte, dass da eine unausgesprochene Sache in der Luft ist. Und siehe da, danach hatte sich das Thema wesentlich verbessert ohne das ich Beta war 😏 (Ganz im Gegenteil, sie hat sich danach stärker gebunden) 

 

Klingt für mich, so wie Du's schilderst, nicht nach irgendwelchen Spielchen, sondern danach, dass das n Teil von ihr ist. Und dass das womöglich auch n Problem ist. Also eines, das sie hat. Klingt jetzt auch jetzt nicht, als wäre sie Happy damit.

 

Du bist allerdings nicht ihr Therapeut. Du kannst sie nicht ändern. Und dieses "unausgesprochene" - das ist Dein Wunsch und Deine Erwartung. Und damit irgendwo Dein Problem, wenn Du das "brauchst", dass sie anders ist. Klingt banal, aber ich würd sagen: "Sie ist halt so". Dann haste die Wahl, ob du's ganz lässt. Oder ob Du sie eben so nimmst wie sie ist. In dem Fall kennste aber die Antwort: Leb Dein Leben so, dass Du glücklich bist. Ob mit oder ohne sie. Ob mit oder ohne dem von Dir erwünschten Verhalten.

 

Kann halt sein, dass irgendwann n Carlos oder n Typ Marke "sensibler Künstler" sie erwärmen. Das haste dann aber nicht in der Hand. 

Leb Dein Ding und mach Dich innerlich unabhängig. Ist sinnvoll, wenn sie weg ist. Und ist imho auch der einzig konstruktive Weg für Dich, wenn ihr zusammenbleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mir in deinem Text auffällt ist, dass du viel zu viel, auf ihre Gefühle achtest und auf das, was sie sagt.

vor 8 Stunden, k.s.por schrieb:

Ebenfalls war die Kommunikation mehr mit Emotionen (Rapport?) gefüllt.

 

vor 8 Stunden, k.s.por schrieb:

Sie sagt, sie will nicht, dass ich denke, dass sie mit meinen Gefühlen spielt. 

 

vor 8 Stunden, k.s.por schrieb:

Sie hatte eine nicht ganz so tolle Kindheit und mit ihren Ex-Partnern ziemlich schlechte Erfahrungen im Bezug auf ihre Emotionen,

 

vor 8 Stunden, k.s.por schrieb:

 damit verletzt und von ihren Eltern regelmäßig damit aufgezogen, zurückgewiesen, manipuliert etc.

 

vor 8 Stunden, k.s.por schrieb:

. Sie selber hat es mal so zusammen ausgedrückt: „Bei Freunden habe ich damit kein Problem, aber wenn es mit Menschen ernster wird habe ich schiss, dass sie mich damit verletzen können, wenn ich mich total öffne“. 

 

vor 8 Stunden, k.s.por schrieb:

Dass ich mich von ihr getrennt habe, hat die Sache mit den „Verletzen“ vermutlich verstärkt.

 

vor 8 Stunden, k.s.por schrieb:

Sie selber sagt auch: das fühlt sich richtig an (mit uns) und sie möchte eigentlich eine Beziehung, aber da ist noch eine Unsicherheit und sie will sich komplett sicher sein, dass „richtige“ zutun, damit am Ende keiner verletzt wird. 

 

Für meinen Geschmack fehlt mir hier die Kommunikation auf emotional-empathischer Ebene

Usw. Usw. Usw. Hatte jetzt keine Lust, den kompletten Text zu zitieren.

Ein Tipp von Mann zu Mann.

Schalte nicht in den PDM. Du wirst sie nicht ändern und du wirst sie erst recht nicht verstehen. Tut sie wahrscheinlich selbst nicht.

Du bist nicht ihr Retter in der Not.

Kümmer dich mehr um dich selbst, ohne dabei ein komplettes Arschloch zu werden.

Es wird dir um einiges leichter fallen, Beziehungen zu führen. Diese werden auch, um einiges angenehmer und besser.

 

LG 3€

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant wie sich die Zufälle dann zutun...

vor 8 Stunden, Max_well schrieb:

lass sie im Regen stehen und hab was besseres zu tun.

Heute drüber gesprochen, gerade passiert. 

Nachdem es bei den letzten Treffen heiß her ging, wollte sie heute dann die platonische Schiene fahren und partout nicht näher kommen, außer einmal was aber auch ein P&P werden sollte. 

Gedacht war, dass ich bei ihr (auch mit ihr) schlafe. 

Das sie jetzt so eine Aktion schiebt, macht auf mich den Eindruck, dass sie sich meiner wohl zu sicher fühlt und sie dann mal sehen wollte, was sie sich raus nehmen kann... k.a. p&p, doublebind What ever...

Hab ihr gesagt, dass mir das so nicht passt, weil das nicht in meinem Sinne ist und ich deshalb wieder fahre. Sie dann bla bla bla Unsicherheit. Hab ihr gesagt, kein Problem, ist mir aber im ziemlich egal, ich weiß was ich will; nicht plantonisch bei ihr chillen; und deswegen fahre ich jetzt. 

Sie kann sich dann melden wenn sie wieder was "richtiges" machen will.  

Sie hat dann versucht ein bisschen rum zu diskutieren und mich ziemlich blöd angesehen als ich dann abgehauen bin. 

Mein konsequenter Abgang hat sie sichtlich aus dem Konzept gebracht. In dem Sinne mach ich mich dann mal rar ^^

 

An Attractionverlust glaube ich kaum, dafür liefen die ganzen letzten Treffen; mit exakt selber Einbringung von mir; zu gut ab.  

Gibt's für so ein Verhalten einen Begriff oder fällt das unter P&P? 

Grüße 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, k.s.por schrieb:

Hab ihr gesagt, dass mir das so nicht passt, weil das nicht in meinem Sinne ist und ich deshalb wieder fahre

Also sorry das war nix. Du sollst nicht krampfhaft auf Alpha machen. Wie s.o. bereits erwähnt, Anziehung ist unterbewusst.

Wenn du bei ihr bist und sie Berührungen abblockt, oder was auch immer hier passiert ist, dann sprichst du mit ihr was los ist. Spielst dann aber nicht den Beleidigten und gehst mit den Worten, meld dich wenn du was richtiges machen willst.

Alpha Frame heißt scheiss egal Haltung weil er Alternativen hat, und ihn es nicht groß affektiert wenn sie nicht will.

„Schätzchen, ich bin super müde, nimm’s mir nicht übel, ich hau mal ab, schlaf schön“

und nicht so n krampfhafter move

bearbeitet von Max_well

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, hankch schrieb:

Attractionverlust.

Von jetzt auf gleich, aus dem Stehgreif? 

Mir nicht begreiflich, da selbe Einbringung vorher exzellent verlief. 

Versteh ich nicht... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 23 Stunden, k.s.por schrieb:

A: Wie sollte ich mit diesem Ultimatum umgehen? (habe dazu nur „Okay..“ gesagt)

- Ihr die Entscheidung abnehmen - und zwar Richtung "Ende". In der Warteschleife baut man keine Anziehung auf. Das ist übrigens Pflicht und keine Empfehlung, wenn du da noch etwas reißen willst. An der Stelle solltest du dir eingestehen, dass es deinerseits gewaltig an der Anziehung happert. Ganz klassisch.

vor 23 Stunden, k.s.por schrieb:

B: Wie kann ich ihr auf die Sprünge helfen, sich emotional im Gespräch zu öffnen?
Hatte gedacht dazu Zukunfts-Rapport Themen zu nehmen und hab mich nochmal mit guter Kalibrierung im Sinne von NLP aufgefrischt (Pacing, Mirroring).

In dem du nichts mehr investierst, keinen PDM mehr betreibst und dich auf dein eigenes Leben konzentrierst. 

vor 23 Stunden, k.s.por schrieb:

C : Erwartet sie vielleicht von mir mehr Bekundungen zu ihr, zu einer Beziehung? (Dadurch das ich mich auch getrennt hatte) 

Sie erwartet einen attraktiven Kerl an ihrer Seite an dem sie sich abreiben kann und den es so gar nicht beeindruckt wie ihre Stimmungen etc. sind. 

vor 23 Stunden, k.s.por schrieb:

D : Jemand eine Idee, wie ich das Flirten stärker aufleben lassen kann?

Konkurrenz

vor 23 Stunden, k.s.por schrieb:

E: Wäre es sinnvoll mal das Gespräch zu dem Thema zu suchen? (Hat damals auch geholfen)

Nein.

vor 23 Stunden, k.s.por schrieb:

F: Wie mit ihrer „Unsicherheit“ umgehen oder bewerten?

Gar nicht. Lasse sie ihre Gefühlslagen selbst regulieren und ziehe dich da raus.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kino hat sie nicht abgeblockt. Auch selber welches gemacht. Hätte ich vllt erwähnen sollen. Gab zb ne kleine Kissenschlacht. 

Mit näherkommen waren kuscheln, küsse etc gemeint. Das kam sonst eben als erstes von ihr, danach dann abwechselnd.

 

vor 14 Minuten, Max_well schrieb:

sprichst du mit ihr was los ist.

Und das wirkt dann nicht needy oder nach PDM? 

Sie meinte "für sie ist das gerade okay so" 

vor 15 Minuten, Max_well schrieb:

Beleidigten

Den hab ich auch nicht gespielt... ich habe ihr sehr ruhig und sachlich gesagt, dass so wie das läuft, das nicht in meinem Sinne ist. Ansonsten bin ich einen platonischen Treffen abgeneigt. 

vor 18 Minuten, Max_well schrieb:

Schätzchen, ich bin super müde, nimm’s mir nicht übel, ich hau mal ab, schlaf schön

Kontext. Es war geplant das ich bei ihr übernachte. Es war kurz vor 11, wir wollten schon bald ins Bett. 

Das hätte wohl etwas strange gewirkt, auf die Art und Weise zu verduften. 

 

 

Gut, ich hätte unbegründet gehen können. 

Wird aber in der Schatztruhe und auch in anderen Threads oft empfohlen, dass man klar Kommunizuen soll was Mann will und nicht?! Also was nun 😂 

Behandelt sie mich so, wie ich das möchte dann ist cool, wenn nicht, dann lass sie im Regen stehen.

"Sag ihr was anliegt" oder jetzt doch nicht? Ich hab nicht darauf gezielt, dass ich ne Beziehung will, sondern ich einfach dass "das so für mich nicht oksy ist und ich sonst kein Sinn darin sehe mich mit ihr zu treffen" 

 

Dienstags ist sie noch heiß drauf mich auszuziehen; as said meine Art war identisch; und dann auf einmal gar nichts? Erscheint mir wie ein Spielchen! 

Wer hat die Macht und gibt den Ton an.

 

Wir haben zuvor so an die 6,7 mal Sex gehabt. Ich wüsste nicht wo da plötzlich Anziehung verloren ist! Es hat sich nichts geändert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, hankch schrieb:

Gehört die Geschichte nicht sowieso in den EX-Back Thread?

Ging ja im Grunde um die Geschichte mit den Emotionen^^
Daher habe ich die Frage nicht im ExBack gestellt. Nimmt nur gerade eine andere Dynamische Richtung an

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, k.s.por schrieb:

Ging ja im Grunde um die Geschichte mit den Emotionen^^
Daher habe ich die Frage nicht im ExBack gestellt. Nimmt nur gerade eine andere Dynamische Richtung an

Das ist auch nur ein Teilaspekt der ganzen (EX-Back) Geschichte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, hankch schrieb:

Das ist auch nur ein Teilaspekt der ganzen (EX-Back) Geschichte.

Empfinde ich nicht so. Bzw habe ich den ganzen Thread nach Vergleichbarem durchsucht und nichts gefunden. Es handelt sich zwar um die Ex, aber das Problem ist nicht damit verbunden, dass sie Ex ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Noch mal im Klartext: wenn sie dich nicht binden will, dann ist das immer ein Anziehungsproblem. Wenn sie sich "überlegt" ob sie dich "verletzt" und irgendwelche "Deadlines Richtung Entscheidung" setzt, dann ist das ein Anziehungsproblem. 

Wenn du da an irgendwelchen Kommunikationsgeschichten/Sicherheitsbekundungen rumdoktorst, dann verstärkst du das Problem noch mehr und der Ausgang ist vorhersehbar. 

Es ist alles ganz klassisch, was hier abläuft. Nix besonderes. Das kannst du mir ruhig blind glauben und nicht hinterfragen, weil den Scheiß wird dir keiner mit Logik belegen können. Es ist einfach so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, KingOfCool schrieb:

- Ihr die Entscheidung abnehmen - und zwar Richtung "Ende". In der Warteschleife baut man keine Anziehung auf. Das ist übrigens Pflicht und keine Empfehlung, wenn du da noch etwas reißen willst. An der Stelle solltest du dir eingestehen, dass es deinerseits gewaltig an der Anziehung happert. Ganz klassisch.

Entscheidung gegen Ende abnehmen, hatte ich eh vor!

Happert an Anziehung. Glaube ich ehrlich gesagt nicht. Bis auf das Treffen von gestern hat sie immer Initiative ergriffen, worauf das dann ein Wechselspiel war. Ich denke kaum, dass wenn die Attraction low wäre, sie mir Sonntag nach dem Sex ins Ohr geflüstert hätte "Ich will heute den ganzen Tag mit dir Spaß haben" (btw. Meine Antwort: Ich bin doch keine Aufziehpuppe, wollen mal sehen) Und zu dem Zeitpunkt hatte sie ihr GedankenUltimatium schon selber gesetzt.

vor 14 Minuten, KingOfCool schrieb:

In dem du nichts mehr investierst, keinen PDM mehr betreibst und dich auf dein eigenes Leben konzentrierst. 

Das soll bei einem emotional leicht verklärtem Menschen helfen? Ich bin für Rat offen; darauf nicht eingehen und ihr Problem ihr Problem lassen find ich gut.
PDM habe ich wie schon gesagt, nicht einmal mit ihr betrieben. Ich habe dieses Verhalten nur festgestellt und mit ihr NULL drüber geredet - das habe ich vor 2 Jahren, mit positivem Ergebniss. Nicht aber jetzt.

 

vor 19 Minuten, KingOfCool schrieb:

Sie erwartet einen attraktiven Kerl an ihrer Seite an dem sie sich abreiben kann und den es so gar nicht beeindruckt wie ihre Stimmungen etc. sind.

Logisch. Lasse mich von ihrern Stimmung auch nicht beeindrucken - und wenn nicht in ihrer Gegenwart. Abreiben=Sex? Gab es zu genüge.
Zum Thema Attraktivität mach ich das nach Schema F, angepasst auf meinen Charakter. Was ich damit meine steht auch weiter oben.

 

vor 22 Minuten, KingOfCool schrieb:

Konkurrenz

Davon weiß sie. Fuckt sie auch ab - trotzdem wurds etwas weniger. (Wobei das gestern wiederum besser lief als davor)

vor 24 Minuten, KingOfCool schrieb:

Nein. 

Lass ich auch.

vor 24 Minuten, KingOfCool schrieb:

Gar nicht. Lasse sie ihre Gefühlslagen selbst regulieren und ziehe dich da raus.

Mach ich auch so. Ist nicht meine Baustelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, KingOfCool schrieb:

Wenn du da an irgendwelchen Kommunikationsgeschichten/Sicherheitsbekundungen rumdoktorst, dann verstärkst du das Problem noch mehr und der Ausgang ist vorhersehbar. 

Gut das ich das nicht tue.
Hab deswegen ja erst hier gefragt 😉

 

vor 11 Minuten, KingOfCool schrieb:

Anziehungsproblem

Auch wenn's für mich unlogisch scheint aus oben erörteten Gründen und geschehenen Dingen, nehm ich jetzt einfach an, dass es ein Anziehungsproblem ist. (Wieso die Treffen dann an sich so gelaufen sind, erschließt sich mir nicht ganz :'D)

Ich nehme mal den Post von pdapich0r als Checkliste.
 

1. Körpersprache [habe eine sehr aufrechte Haltung. Sammy Molcho's Körpersprache kenne ich schon länger - denke hier ist alles gut]

2. Eine Herausforderung sein [Wenn sie ein Treffen vorschlägt, hab ich an dem Tag keine Zeit. Bei Treffen am Wochenende habe ich auch immer noch etwas zutun, weshalb ich das Ende bestimme. Gebe mich so lange distantzierter, bis sie Initaitive zeigt. P&P bringe ich dabei auch]

3. "Konkurenzinstinkt" zu Nutze machen [Mache ich]

4. Spontan und unvorhersebar sein [Soweit es zu meiner Art passt, mache ich das auch.]

5. Mysteriös sein [Schwirig, sie kennt mich seit 2,5 Jahren. Wenn sie fragt, was ich vor habe, steht das aber nie fest. Und gebe nicht zu viel Preis]

6. "Takeaways" und "Open Loops" [hmm, joar bringe ich Ab und zu mit ein, aber seltener]

7. Push/Pull [nutze ich]

8. Rollenspiele [Ab und zu, wenn's gut passt den Daddy-Frame]

9. Höheren Social Value demonstrieren [mach ich, dazu Alpha Verhalten etc.]

10. Desintresse, Gleichgültigkeit zeigen [Wenn wir uns treffen, immer mal wieder. Am Anfang bis intiative von ihr kommt.  Wenn wir uns nicht sehen, schreibe ich nicht viel mit ihr außer über Logist. Themen die mich wirklich nicht interessieren erwieder ich nicht]

11. Die Führungsposition einnehmen [das ist so im Verhältnis 85:15 für mich]

12. C/F & Lustige Kommentare und Themen [C&F Check - Lustige Kommentare Check - Themen - nicht so oft wie der Rest, eher Themen die auch Lustig werden können]

13. "Fluff Talk" benutzen um Attraction Spitzen zu überbrücken [Check]

14. Storytelling [Schwirig, da ich die letzten 2,5 Jahre mit ihr zusammen war. Alles was neu ist und cool zum erzählen ist und DHV behinhaltet erzähle ich ihr]

15. Auf sexuelle Themen lenken [passiert jedes Mal, bis hin zu Philosophie über sexuelle Wünsche]

16. Dominanz festigen und mit Shit-tests umgehen [bis jetzt immer 1, 2, 3 tests pro Treffen, mal größer, mal kleiner. C&F regelt oder auch gut eingesetzte Körpersprache und Mimik]

17. Mit frechem, schlechtem verhalten umgehen [siehe Bericht von gestern. Sonst hat sie sich ordentlich Verhalten, ab und zu mal ein bisschen Frechheit --> Daddyframe]

 

Zum Thema interessantes Leben: Habe 3 richtig gute Freunde dich ich min. wöchentlich sehe. Einen Haufen bekannte dich ich immer wieder irgendwo treffe, 2 weibliche Freundinen, 2 Mädels die als Konkurenz zu betiteln wären. Bin am Wochenende viel unterwegs mit verschiedesten Unternehmungen. Stammbar, Stammkneipe, Club, Messen, Treffen von Xy, Sport, Wandern. (wo ich auch immer wieder Frauen und Männer kennenlerne) Hab mehrere Hobbies denen ich nachgehe. Beruflich: Student; läuft ganz hervorragend momentan. Urlaub und fette Reisen sind Geldtechnisch nicht so einfach drin - komme aber denoch gut rum. Fehlt was?

 

Zu der jetztigen Siuatuon:

Nach PUF Defini mache ich einen FreezeOut, da ihr Verhalten den Zielen des Verführers nicht dienlich ist.

Was wäre jetzt konkrekt das "Beste", was ihr/du mir raten würdet? Anziehung erzuegen (mehr Anziehung!), wie? FreezeOut für Zeit X und dann wieder vollgas attractenden, eskalieren etc?

Bin da offen! Haut raus.

Hab zumindest nun alles erzählt was mir einfällt^^

 

Grüße,

k.s.por

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten, hankch schrieb:

Dein Ziel ist wohl wieder eine Beziehung mit ihr oder liege ich falsch?

Mein erstes Ziel war, sie mir "offen" zu halten für unbestimmte Zeit, dann irgedwann Beziehung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.5.2019 um 11:12 , k.s.por schrieb:

Dass ich mich von ihr getrennt habe

Und warum willst du sie jetzt wieder zurück?

Ich zitiere mal aus dem anderen Thread 

Zitat

Zum einen war sie irgendwann sehr „Abhängig“ von mir und hat Dinge interpretiert und danach gehandelt, dass man sich nur noch an den Kopf fassen kann. Hat sich durch krasses Drama geäußert. Bin da nicht drauf eingegangen und sie hat dann Ködern und Warten (sich nicht gemeldet etc) gespielt, aufgegeben und sich dann immer bei mir entschuldigt.

Da war bei mir dann nach 4-mal Schluss. Weil sie früher nicht so war, hatte ich darauf spekuliert, dass sie einfach mal wieder klarkommen müsse und zum anderen Zeitpunkt die Welt wieder anders aussieht. Hab mich wieder auf mich konzentriert und mein Leben genossen.

Und du meinst, jetzt wäre das anders? Jemand ändert sich in 10 Wochen?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Forenordnung der Beziehungskiste

Lieber User,
 
unbenannt-15hyyr.png   Wir haben einen eigenen Ex-Back Thread, der viel Hilfreiches beinhaltet. Eigene Threads zu dem Thema werden kommentarlos geschlossen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.