Sie ist der Mann in der Beziehung, leider!

24 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter: 25
2. Ihr/Sein Alter: 21
3. Art der Beziehung: monogam
4. Dauer der Beziehung: 11 Monate
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex: gut, 1-3/Woche
7. Gemeinsame Wohnung? Nein


8. Probleme, um die es sich handelt

Liebe Community,

in meiner Beziehung gab es leider 2 Eifersuchtsszenen meinerseits. In meinen Augen berechtigt und Respektlosigkeiten. In ihren Augen unnötige Eifersucht meinerseits, und Streit danach.

1. Szene: Es fing so an, dass sie einen besten Kumpel hatte, der bei einer Airline arbeitete. So lernte ich sie schon kennen. Dieser besagte Kumpel hatte sie als Partnerin in seinem Profil eingetragen. Was also bedeutete, dass sie ebenfalls zu vergünstigten Konditionen (standby) fliegen konnte. Schon vor unserer Beziehung waren die beiden mehrfach gemeinsam im Urlaub. Nach ihrer Aussage war nie etwas gelaufen, obwohl er anfangs etwas von ihr wollte. Ich akzeptierte das so, weil es vor uns war, und ging davon aus, dass sie das nun lässt. Ich lernte den besagten Herrn auch nie kennen in 6 Monaten Beziehung, obwohl sie ihn öfters traf.

Nach 6 Monaten wollte sie dann plötzlich 2 Wochen nach Asien mit ihm. Es wäre ein verspätetes Weihnachtsgeschenk gewesen, und schon vor unserer Beziehung geplant worden. Wie ihr euch denken könnt entfachte daraus ein Streit. Ich meinte, dass das nicht geht. Er wolle sie eh nur vögeln, das sei keine normale Freundschaft, und sie solle mal die Augen öffnen. Am Ende entschied sie sich zu fliegen und meinte ihr wären ihre Freundschaften wichtig. Sie flog dann doch nicht, weil er krank wurde. Und ich Idiot, geplagt von Oneitis, nahm die Beziehung wieder auf, weil sie mir weiterhin versicherte, dass er nur ein Kumpel sei..

2. Szene: Sie hatte plötzlich viel Kontakt mit einem Kerl, von ihrem Job. Ich merkte wie er ihr immer riesen Romane schrieb. Über seine Weltansichten und unnützes Zeug. Eines Tages fragt ich meine LTR ob sie am Abend etwas unternehmen wolle. Sie sagte mir nein, morgen ginge, sie seie heute mit einem Kumpel nach der Arbeit verabredet. 

Sie erzählte mir dann, dass sie beiden spazieren und essen waren. Er aber sehr touchy war, und versuchte sie zu küssen. Auf meine Nachfrage ob der Herr von ihrer Beziehung wisse (mittlerweile 10 Monate) meinte sie nein. Das wäre ihr Privatleben und müsse nicht jeder bei der Arbeit wissen.

Ich sagte ihr dann, dass es mir wichtig ist zueinander zu stehen, und es mir eh aufgefallen ist, dass sie nie Profilbilder von uns hat, oder etwas postet in ihrem social media Auftritt, und fragte sie ob sie das nur macht, um sich alles offen zu halten. Wir stritten weiter, sie stritt alles ab und meinte ich wäre unglaublich eifersüchtig etc.

 


9. Fragen an die Community

Würdet ihr euch so ein Verhalten gefallen lassen? Ich komme aus einer 2jährigen LTR, in der meine Ex immer zu 100% zu mir gestanden hat, ihr social media mit uns vollgespamt hat, und mich selbst gefragt hat ob es ok ist wenn sie mal mit ihren Freundinnen feiern geht... 

Habe das Gefühl meine neue hält mich warm, lebt aber ihr Leben einfach weiter..

bearbeitet von r_fmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Prinzip muss ja jeder selbst wissen, was für einen geht und was nicht.

Für mich würde dieses Verhalten gar nicht gehen. 

2 Wochen mit einem anderen Typen in den Urlaub? Ich glaube meine Freundin würde sich gar nicht trauen das überhaupt zu fragen. 

Nutzen von Social Media ohne Bezug auf ihre Beziehung zu mir? Geht für mich auch nicht. Social Media ist die offene Tür zur Welt. Angeschrieben werden Frauen eh immer von irgendwelchen Kerlen aber geht es klar hervor, dass die Frau/der Mann in einer Beziehung ist, kann man später nicht mehr sagen es wäre etwas unklar gewesen. 

Klar, wenn man noch nicht lange mit jemandem zusammen ist und nicht weiß ob es längerfristig hält muss man darüber nicht auf der Arbeit reden. Aber diese Info im Zusammenspiel mit ihren sozialen Medien und dem 2 wöchigen Urlaub würde mir schon sehr zu denken geben. 

Sie scheint offen für neue Bekanntschaften zu sein - ich würde mir an deiner Stelle genau überlegen, wie lange du dir das gefallen lassen willst.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast ein ungutes Bauchgefühl bei dieser ganzen Sache und das zurecht. Für mich wäre das Verhalten Deiner Freundin keine Basis für eine vertrauensvolle Beziehung.

Du wünschst Dir eine ebensolche, in der man zueinander steht und nicht ständig unnötig derartige Stresssituationen heraufbeschwört. Das ist offensichtlich Deine (nachvollziehbare) Beziehungsprämisse. Gleichzeitig scheint sich das nicht mit ihrer Vorstellung von Beziehung zu decken, denn sonst würde sie sich so sicherlich nicht verhalten. Mach Dir aber gleichzeitig klar, dass sie ein freier Mensch ist und grundsätzlich selbst bestimmt was sie möchte und wie sie Dinge handhabt. Du hast keinen Anspruch darauf, dass Deine Vorstellungen den ihren entsprechen (müssen). Wenn dem jedoch so ist und ein derartiger Umgang nicht dem entspricht, was Du Dir von Deiner Beziehung wünschst, dann sei konsequent. Kann oder will sie hier nicht mitgehen, trennen sich die Wege früher oder später zwangsläufig. 

 

Wie war ihr Verhalten vorher in Beziehungen? Hat sie warm gewechselt? Wie lange war sie Single bevor sie mit Dir die Beziehung begann? Hast Du sie als Single kennengelernt?

 

 

bearbeitet von ariello
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, r_fmann schrieb:

Ich komme aus einer 2jährigen LTR, in der meine Ex immer zu 100% zu mir gestanden hat

Nur so aus Neugier: Ist deine aktuelle Freundin hübscher als deine Ex-Freundin?

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geh mal mit der Steffi vom Marketing zum Abendessen und ins Kino danach. Ist ja nur Kollegin...und setz dich danach mitm Bier auf die Couch und genieße das Drama. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst aktzeptieren dass sie auch ihr eigenes Leben hat und Freunde, sie ist ja nicht dein Eigentum oder deine Mama.

Dein Verhalten wird halt dazu führen dass du sie zu jemanden in die Arme treibst der kein Drama macht.

Weil du ihr das Gefühl gibst ihre Freiheiten zu verlieren. Lass sie frei wie einen Vogel wenn du sie wirklich liebst

 

LG BErsi

  • LIKE 3
  • OH NEIN 5
  • IM ERNST? 1
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten, ariello schrieb:

Wie war ihr Verhalten vorher in Beziehungen?

Nach eigener Aussage hatte sie eine LTR die sie dann beendete weil er zu sehr klammerte, und eine lange F+ in der sie sich irgendwann nur noch für Sex benutzt fühlte und es beendete. Ansonsten einige Dates und lose Bekanntschaften.

vor 20 Minuten, apu2014 schrieb:

Nur so aus Neugier: Ist deine aktuelle Freundin hübscher als deine Ex-Freundin?

Nein, beide optisch gut. Die alte LTR ist aus anderen Gründen gescheitert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten, Completeberserker schrieb:

Du musst aktzeptieren dass sie auch ihr eigenes Leben hat und Freunde, sie ist ja nicht dein Eigentum oder deine Mama.

Dein Verhalten wird halt dazu führen dass du sie zu jemanden in die Arme treibst der kein Drama macht.

Weil du ihr das Gefühl gibst ihre Freiheiten zu verlieren. Lass sie frei wie einen Vogel wenn du sie wirklich liebst

 

LG BErsi

Ähm - schizophren? Von dir hätte ich was anderes erwartet 😉

-----------

Klar sie ist erst 21 und in dem Alter kann man eben noch nicht zuviel erwarten. Sie will sich ausprobieren, was erleben usw.. aber wenn sie lieber mit ihrem "Kumpel" verreist statt mit ihrem Freund und das für 2 Wochen würde ich mir mehr als merkwürdig vorkommen. 

Ich glaube ihr habt einfach keine Rahmenbedingungen gesetzt oder darüber gesprochen was für euch geht. Sie scheint auch sehr unerfahren, wenn sie deine Einwände direkt als pure Eifersucht deklariert und kein Verständnis zeigt oder es steckt eben mehr dahinter und sie macht dich deswegen zum Buhmann.

bearbeitet von Greyback123
Vergessen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versuch mal das dich das nicht so triggert und nimm hier mal den Invest raus und lass SIE sich mal ein bisschen bewegen. Und wenn sie wieder mit Treffen mit ihren Orbitern um die Ecke biegt, sag einfach viel Spaß euch.

Und dann such dir mal ein paar weibliche Optionen mit den du was machst und wenn es auch erstmal nur Drinks sind oder mal mit einem Kumpel für einen Kurztrip in die Sonne und die Röcke + Hotpants genießen. 

Dann sollte das passen....die Frage ist nur ob du dann noch so viel Bock auf sie hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist kein Ding wenn meine Partnerin Zeit für sich haben will, ausgehen, Kaffeetrinken etc. Urlaub mit einem anderen Kerl? Stundenlanges texten mit dem "Kollegen"? Weshalb nochmal bin ich mit ihr in einer LTR? Wenn ich eine F+ haben will sag ich das. 

Deutliche Grenzen ziehen!

Urlaube mit anderen Männern, stundenlanges texten mit anderen Typen und mich kann sie halt nicht haben. Ich bin der Preis und nicht der Notnagel (nice Guy). 

just my 2 cents

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, r_fmann schrieb:

Ich komme aus einer 2jährigen LTR, in der meine Ex immer zu 100% zu mir gestanden hat, ihr social media mit uns vollgespamt hat, und mich selbst gefragt hat ob es ok ist wenn sie mal mit ihren Freundinnen feiern geht... 

Warum ist sie dann deine Ex?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, r_fmann schrieb:

3. Art der Beziehung: monogam

 

vor 3 Stunden, r_fmann schrieb:

Würdet ihr euch so ein Verhalten gefallen lassen? 

Hm, also für eine monogame Beziehung finde ich das Verhalten von ihr auch komisch.  Ich gehe mal davon aus, dass du dein Exklusivitäts-Anspruch bei deiner LTR artikuliert hast.

Ich persönlich denke, dass eine offene Beziehung für deine LTR die besser Beziehungsform wäre. Und so lange du nicht bereit für eine offene Beziehung bist, pass ihr beide einfach nicht zusammen. Das ist meine Meinung. Deshalb denke ich, du solltest als Mann die Führung übernehmen, und deiner Freundin zu liebe die Beziehung beenden. Ich glaube nicht, dass sie mit dir in einer monogamen Beziehung glücklich werden würde.

Ausserdem denke ich auch, dass es dir dann langfristig gesehen ebenfalls besser gehen würde.

Ich schliesse mich der Meinung von Bersi an:

vor 2 Stunden, Completeberserker schrieb:

Lass sie frei wie einen Vogel wenn du sie wirklich liebst 

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er aber sehr touchy war, und versuchte sie zu küssen. Auf meine Nachfrage ob der Herr von ihrer Beziehung wisse (mittlerweile 10 Monate) meinte sie nein. Das wäre ihr Privatleben und müsse nicht jeder bei der Arbeit wissen.

Ohh wieso hast du denn danach gejammert? Du hast Recht, so macht man nicht in einer Beziehung. Und du kannst ihr Verhalten nicht ändern, in dem du mit ihr weiter streitest. Sie hat dir schon klar genug gezeigt, dass ihr es scheißegal ist, ob du beleidigt wirst oder nicht. Nächstes mal wirst du sie beim Fremdgehen erwischen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, r_fmann schrieb:

Würdet ihr euch so ein Verhalten gefallen lassen?

Offen gesagt, seh ich da nicht wirklich ein Problem. Also was ihr Verhalten angeht. Urlaub, Texten und Spazieren gehen würd ich kein Thema draus machen. Bischen doof ist dagegen, dass sie dich dabei dauernd in Konkurrenz setzt. Schmeiss dazu mal die Forensuchen an, nach ältester Shittest der Welt.

 

vor 4 Stunden, r_fmann schrieb:

Habe das Gefühl meine neue hält mich warm, lebt aber ihr Leben einfach weiter..

Und ist das ein Problem? Ich mein, dass es dich stört ist klar. Ist auch legitim. Aber ist es wirklich ein Problem? Oder wärs auch möglich, dass ihre Art ne Beziehung zu führen, auch was für sich hat? Und du was von ihr lernen kannst?

Nicht falsch vestehen. Ist nicht so, dass bei dir irgendwas falsch wär. Im Gegenteil. Sondern ist so, dass bei ihr nicht darum was falsch ist, weils dich stört. 

  • LIKE 4
  • OH NEIN 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, r_fmann schrieb:

Würdet ihr euch so ein Verhalten gefallen lassen? Ich komme aus einer 2jährigen LTR, in der meine Ex immer zu 100% zu mir gestanden hat, ihr social media mit uns vollgespamt hat, und mich selbst gefragt hat ob es ok ist wenn sie mal mit ihren Freundinnen feiern geht... 

Ich glaube ihr sogar, dass da nichts läuft. Kannst sie aber trotzdem mal fragen, wieso sie so eine attention whore sei und ihr sagen, sie solle an ihrem Innengame arbeiten trotz Titten.

  • LIKE 1
  • HAHA 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, brianwolfgang schrieb:

Kannst sie aber trotzdem mal fragen, wieso sie so eine attention whore sei und ihr sagen, sie solle an ihrem Innengame arbeiten trotz Titten.

Haha, hammer! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jungs, mir kommt das alles sehr comedy artig vor! 

In einem Aufreißerforum werden Männer zu divas wenn ihre Freundin Zeit mit ihren buddies verbringt. Kein wunder dass euch die HB's so fett nexten.

Niemand hat bock auf Weichflöten.

 

LG Bersi

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie immer: Kommunizier mal deine Bedürfnisse, mach ihr klar, wie deine Regeln in einer Beziehung sind. Das ganze ohne Vorwurf, als "Ich-Botschaft" rübergebracht. Sie ist 21 und schreit nach Führung.

Sie sollte schon realisieren, dass sie demnächst ohne dich auskommen muss, wenn sie so weitermacht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten, Completeberserker schrieb:

Jungs, mir kommt das alles sehr comedy artig vor! 

In einem Aufreißerforum werden Männer zu divas wenn ihre Freundin Zeit mit ihren buddies verbringt. Kein wunder dass euch die HB's so fett nexten.

Niemand hat bock auf Weichflöten.

 

LG Bersi

Es ist das eine wenn sie sich mit Freunden trifft die man selbst auch kennt und die Begebenheiten bekannt sind.

Wenn die Frau aber sich wie hier verhält (Beziehungsstatus wird nicht kommuniziert) und sie trifft sich mit Männern, die scheinbar mehr erwarten dann ist man eher eine Weichflöte wenn man sich das gefallen lässt. 

Vielleicht solltest du den Eingangspost genauer lesen in diesem Fall sollte bei einem Mann die Alarmglocke schrillen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Greyback123 schrieb:

Wenn die Frau aber sich wie hier verhält (Beziehungsstatus wird nicht kommuniziert) und sie trifft sich mit Männern, die scheinbar mehr erwarten dann ist man eher eine Weichflöte wenn man sich das gefallen lässt

Was sollen das bitte für komische Regeln sein? Der Chef meiner Freundin steht auch auf sie. Sie gehen auch zusammen saufen - aber da geht nichts, er ist halt ihr buddy.

Oder soll sie jetzt deswegen ihren Job kündigen?


LG Bersi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten, Completeberserker schrieb:

Was sollen das bitte für komische Regeln sein? Der Chef meiner Freundin steht auch auf sie. Sie gehen auch zusammen saufen - aber da geht nichts, er ist halt ihr buddy.

Oder soll sie jetzt deswegen ihren Job kündigen?


LG Bersi

Ob der Chef meiner Freundin auf sie steht weiß ich nicht und das kann ich auch nicht beeinflussen. Ich erzähl meiner Freundin auch wenn mich eine auf der Arbeit ständig anflirtet. Ich würde aber nicht auf die Idee kommen mit der Dame dann saufen zu gehen. So von wegen "guck mal die steht auf mich und jetzt gehe ich mit ihr einen saufen". Das hört sich irgendwie an als ob man extra Eifersucht erzeugen will und ist schon ziemlich dreist. Ist ja ein Unterschied ob man sich mit Freunden trifft oder mit jemandem der auf einen steht. 

Wenn man 100 Kollegen hat und sie sich dann mit einem trifft, der dann "zufällig" touchy wird dann ist das ein Ergebnis von ihrem fehlenden Bekenntnis zur Beziehung mit dem TE. Das ganze wäre sicher nicht passiert, wenn der Kollege von ihrer Beziehung gewusst hätte.

Ganz im Ernst, wenn meine Freundin sich ständig mit ihrem Chef und anderen dahergelaufenen Typen treffen wollen würde, wäre das eigentlich ein klares Zeichen dass etwas nicht stimmt. Entweder juckt es in der Buchs oder sie bekommt keine Anerkennung und sucht sich diese deshalb bei anderen. 

Von daher sehe ich es eher als männlich an sie entsprechend zurechtzuweisen als am Ende der Gehörnte zu sein. 

Edit: BTW meine Freundin geht einem Mannschaftssport nach, bei dem man halbnackt vor anderen Männern rumspringt. Also bin ich meiner Meinung nach eigentlich relativ entspannt was ihre Aktivitäten angeht. Ich hab halt meine Prinzipien. 

Ich wollte dich im übrigen nicht angreifen aber in einem anderen Thread hast du andere in einer ähnlichen Situation als Cuckolder bezeichnet -jetzt kommst du, meiner Meinung nach, gerade selbst so rüber 🙂

bearbeitet von Greyback123
Vergessen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten, Greyback123 schrieb:

Ich wollte dich im übrigen nicht angreifen aber in einem anderen Thread hast du andere in einer ähnlichen Situation als Cuckolder bezeichnet -jetzt kommst du, meiner Meinung nach, gerade selbst so rüber 🙂

Alles gut kein Stress - weisst du, das Problem des Forums ist das Schubladendenken.

Ich hasse Cucks, ja. Aber ich hab nichts gegen die Kumpels meiner Mädels. Wenn du deiner Freundin nicht vertraust, mach doch schluss.

Wenn du ihr solche Grenzen setzen dass du sie vom Betrug abhalten musst, dann ist sowieso vorbei.

 

LG Bersi

 

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, Completeberserker schrieb:

Alles gut kein Stress - weisst du, das Problem des Forums ist das Schubladendenken.

Ich hasse Cucks, ja. Aber ich hab nichts gegen die Kumpels meiner Mädels. Wenn du deiner Freundin nicht vertraust, mach doch schluss.

Wenn du ihr solche Grenzen setzen dass du sie vom Betrug abhalten musst, dann ist sowieso vorbei.

 

LG Bersi

 

Ich hab auch nichts gegen ihre Freunde oder etwas dagegen wenn sie sich mit denen trifft - wie gesagt, ist für mich in Ordnung wenn ich sie kenne oder auch wenn es Leute sind die ich nicht kenne und die zufällig dabei sind (in einer Gruppe) oder sowas. Geht halt explizit darum wenn sie sich mit EINEM Kerl treffen wollte, den ich nicht kenne - das versteht meine Freundin auch. Es hat halt jeder seine Prinzipien und das ist ja auch nicht schlimm oder besser gut so. Ich gehe meinen Weg und sehe es eher so und kommuniziere es auch so, wenn sie ein Problem damit hat ist es halt vorbei und es passt nicht.  

Ich schreibe schließlich aus meiner Sicht und die sagt mir eben, bei diesem Thema, das da was nicht stimmt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe ehrlich gesagt Dein Gejammer nicht. Ihr beiden seit im besten Alter und lebt in einer sexuell (mehr oder weniger) offenen Gesellschaft, in der man unzählige Lebensabschnittpartner hat, bis man mit Anfange-Mitte 30 evtl heiratet. Die Wahrscheinlichkeit, diese Frau zu heiraten ist äußerst gering. Also wenn ihr über eure Grenzen offen kommuniziert habt, dann sollte euch beiden klar sein, wie ihr euch eine Beziehung vorstellt. Wenn die Vorstellungen weit auseinander driften, dann sollte man sich umorientieren, denn umerziehen wäre sinnlos und anmaßend. Wenn die Kommunikation darüber bisher nicht geschehen ist, dann solltest Du das schleunigst nachholen.

Des Weiteren sehe ich hier klare Betaisierungszüge Deinerseits. Meiner Erfahrung nach behandelt eine Frau ihren Mann immer so schlecht, wie er es erlaubt. Gibt es keine klar gezogen Grenzen, wird sie so lange drauf hauen, bis nur noch ein Häufchen Elend übrig bleibt, nur um dann Zuflucht in starken Armen zu finden, die sie führt! Ich meine, sie ist gerade mal 21 und führt Dich schon am Nasenring durch die Manege. Es ist höchste Zeit Dir ein paar Eier anzuschrauben und Dir klar zu machen, was Du willst und wo Deine Grenzen sind. Ferner solltest Du anfangen ein eigenständiges Leben zu führen, in dem Du ohnehin schon glücklich bist und eine LTR als Ergänzung siehst. MMn, sollte eine Frau nie die einzige Quelle Deines Glücks sein, sondern nur eine weitere von vielen anderen. Also fang an ein Mann zu sein und heul nicht rum 😌

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.