Nach Seitensprung um Freundin kämpfen?

397 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Einen "Vermittler" habe ich quasi gestern bevor der Vorschlag hier überhaupt aufkam schon installiert, ihre Mum. Sie schien mich nie sonderlich zu mögen, scheint aber ein recht neutraler und korrekter Mensch zu sein. Ich habe sie angeschrieben mit der Frage ob ich ihr mal eine Frage stellen darf nur unter uns beiden, sie meinte klar und dann ging es ein paar mal hin und her und sie meinte dass ihre Tochter mich natürlich immer noch lieben würde, das sie aber erstmal Zeit und Abstand brauche. Das ein persönliches Treffen zur Aussprache aktuell noch zu viel und zu früh wäre. Das ich den Kontakt aber nicht ganz einstellen soll, sondern ein einfaches "hi wie gehts dir?" nach ein paar Tagen Wunder wirken könnte. Ganz ohne Druck auf ein Treffen o.ä. 

Von ihr habe ich weiterhin nichts gehört, bis auf einen Whatsapp Status von einem Song Namens "Vermissen"

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Pangloss schrieb:

Ist das hier das Pickup-Forum? Darf ein Pickupper ein Gewissen in sexuellen Dingen haben? 

Wird hier nicht häufig kritisiert, dass die Frau weggelaufen ist, weil der Typ nicht mehr der attraktiver Ficker war, bei dem die anderen Damen auf Partys schwach wurden?

Verträgt sich Pickup mit Beziehung?

Darf er - sollte er sogar. "Leave her better than you found her" funktioniert nur, wenn er das hat... 

Ein "attraktiver Ficker sein", den andere Frauen auf der Party angraben, ist ne feine Sache. Diese anderen Frauen dann auch tatsächlich ficken, ohne dass die Freundin davon weiß, halt eher nicht - will heißen, entweder findet Mann in einer monogamen Beziehung sein Rückgrat, und lässt die Finger von anderen Frauen (aus EIGENER Entscheidung, weil er es will!), oder er geht halt gleich nur eine offene Beziehung ein, und darf damit ganz legitim fremdvögeln. Ist beides nicht ganz einfach, aber grade ein Alpha kann das. 

Fremdgehen hat halt nur ein Würstchen nötig, dass sich nicht traut, mit der Freundin Tacheles zu reden, und das außerdem Angst hat, dass so eine Chance nie wieder kommt. Ein PUA muss das nicht, der weiß schließlich, dass er im Falle einer Trennung noch reihenweise heiße Mädels ficken kann, da muss der das nicht gleich und sofort machen...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten, hunni schrieb:

Einen "Vermittler" habe ich quasi gestern bevor der Vorschlag hier überhaupt aufkam schon installiert, ihre Mum. Sie schien mich nie sonderlich zu mögen, scheint aber ein recht neutraler und korrekter Mensch zu sein. Ich habe sie angeschrieben.

Der nächste Fehler von dir. Du respektierst den Wunsch deiner Ex nach Distanz noch immer nicht und das nur um deine Schuldgefühle loszuwerden bzw. damit es dir bald wieder besser geht.

für mich wäre das der nächste Arschtritt. Checke endlich mal, dass du nichts mehr tun kannst und respektiere ihren Wunsch, anstatt hinterrücks über ne dritte Person anzukommen. Ist das ekelhaft. Meine fresse. 

bearbeitet von JaWe
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, JaWe schrieb:

Der nächste Fehler von dir. Du respektierst den Wunsch deiner Ex nach Distanz noch immer nicht und das nur um deine Schuldgefühle loszuwerden bzw. damit es dir bald wieder besser geht.

für mich wäre das der nächste Arschtritt. Checke endlich mal, dass du nichts mehr tun kannst und respektiere ihren Wunsch, anstatt hinterrücks über ne dritte Person anzukommen. Ist das ekelhaft. Meine fresse. 

Wohl wahr - ich glaub, ich würde ausrasten, wenn jemand nach ner Trennung über meine Mutter versucht, wieder nen Fuß in die Tür zu kriegen... 

Ich tippe immernoch drauf, dass du in wenigen Wochen ne einstweilige Verfügung bekommst, wenn du dich jetzt nicht endlich mal zamreißt.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten, Aldous schrieb:

Beziehungen und Strafgerichte haben sogar ausgesprochen viel miteinander zu tun

Negativ. Oder lebst du in Berlin und stehst so auf Dinge wie Friedensrichter und Familienoberhäupter?

vor 54 Minuten, Aldous schrieb:

Er darf dabei nur nicht den weit verbreiteten Fehler machen, der auch dir unterläuft. Nämlich Einsicht und Wiedergutmachung mit Schwäche konotieren

Ich glaube du hast nicht gelesen, was ich schrieb.

Deiner Argumentation nach reicht ein großer Eisbecher als Wiedergutmachung aus.

Merke ich mir, falls ich mal einen überfahre. Dem back ich dann nen Käsekuchen.

Was geschehen ist, kann er nicht mehr ändern.

Ehrlichkeit muss er nun, nach seinen Handlungen, an den Tag legen. In einem Gespräch mit ihr. Wenn sie dazu bereit ist.

Nur so trägt er die Konsequenzen für sein Verhalten. In dem er aufhört sie zur Zeit zu belästigen.

vor 56 Minuten, Aldous schrieb:

Opferkarte bedeutet im Zwischenmenschlichen, Verantwortung abzuschieben: Er macht nen Fehler - und sie soll darauf reagieren.

In der Realität hängt es in Beziehungen nicht nur von einer Seite ab, ob und wann wer zu was bereit ist - sondern auch vom Verhalten der andderen Seite. Er hat fremd gevögelt - und darum reagiert sie jetzt. Wie sie in Zukunft reagieren wird, hängt auch von seinem zwischenzeitlichen Verhalten ab.

Sie oben. Verantwortung übernimmt er, in dem er ihr Ruhe gibt, die sie braucht.

Aber ich weiß, Eisbecher regelt das schon.

Nochmal: Er kann sein Verhalten nicht mehr ändern. Wiedergutmachung, wenn man es so nenne kann, gibt es nur in einem ehrlichen Gespräch. Nicht in roten Rosen oder Eis oder Kuchen.

vor 58 Minuten, Aldous schrieb:

Darum der Vorschlag, dass er erstmal sein inner game auf Vordermann

Das sowieso. Da herrscht wohl Konsens drüber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten, kleiner pinguin schrieb:

Negativ. Oder lebst du in Berlin und stehst so auf Dinge wie Friedensrichter und Familienoberhäupter?

Ich glaube du hast nicht gelesen, was ich schrieb.

Deiner Argumentation nach reicht ein großer Eisbecher als Wiedergutmachung aus.

Merke ich mir, falls ich mal einen überfahre. Dem back ich dann nen Käsekuchen.

Was geschehen ist, kann er nicht mehr ändern.

Ehrlichkeit muss er nun, nach seinen Handlungen, an den Tag legen. In einem Gespräch mit ihr. Wenn sie dazu bereit ist.

Nur so trägt er die Konsequenzen für sein Verhalten. In dem er aufhört sie zur Zeit zu belästigen.

Sie oben. Verantwortung übernimmt er, in dem er ihr Ruhe gibt, die sie braucht.

Aber ich weiß, Eisbecher regelt das schon.

Nochmal: Er kann sein Verhalten nicht mehr ändern. Wiedergutmachung, wenn man es so nenne kann, gibt es nur in einem ehrlichen Gespräch. Nicht in roten Rosen oder Eis oder Kuchen.

Das sowieso. Da herrscht wohl Konsens drüber.

Du diskutierst auch gerne mal nur der diskussion wegen...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, hunni schrieb:

Einen "Vermittler" habe ich quasi gestern bevor der Vorschlag hier überhaupt aufkam schon installiert, ihre Mum. Sie schien mich nie sonderlich zu mögen, scheint aber ein recht neutraler und korrekter Mensch zu sein. Ich habe sie angeschrieben mit der Frage ob ich ihr mal eine Frage stellen darf nur unter uns beiden, sie meinte klar und dann ging es ein paar mal hin und her und sie meinte dass ihre Tochter mich natürlich immer noch lieben würde, das sie aber erstmal Zeit und Abstand brauche. Das ein persönliches Treffen zur Aussprache aktuell noch zu viel und zu früh wäre. Das ich den Kontakt aber nicht ganz einstellen soll, sondern ein einfaches "hi wie gehts dir?" nach ein paar Tagen Wunder wirken könnte. Ganz ohne Druck auf ein Treffen o.ä. 

Von ihr habe ich weiterhin nichts gehört, bis auf einen Whatsapp Status von einem Song Namens "Vermissen"

 

Hab ich damals mit einer meiner Exen auch so gemacht. Hat nix gebracht. Oft ist die Mutter nett und verständnisvoll, so sind Mütter eben. Aber wenn du das brauchst um dich weiter an deiner Ex zu klammern dann go for it. Meine Ex hätte mich damals nicht wieder zurückgenommen, egal was ihre Mama gesagt hätte. Und ich hatte damals nur eifersüchtig und unangemeldet vor ihrer Tür gestanden und sie damit zu Tode erschreckt. Das war ihre Entscheidung und da lassen sich Expartner nicht von ihren Eltern reinreden. Jedenfalls nicht in unserem Kulturkreisen. 

Bro, es ist nicht so das ich dich nicht verstehe - ich hab schon in der gleichen Lage gesteckt. Es kann sein das dich deine Perle tatsächlich zurück nimmt. Aber dann hat eure Beziehung einen gewaltigen Knacks, von dem ihr euch aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr erholen werdet. Die Beziehung die du mit ihr hattest, ist vorbei gewesen als du deinen Schwanz in das andere Mädel geschoben hast. Die Frau mit der du diese Beziehung geführt hast, existiert nicht mehr. Sie ist jetzt eine andere und wird dir nie wieder so vertrauen wie sie es davor getan hat.

Du fühlst dich furchtbar, weil du nicht alleine sein kannst. Du projezierst viel zu viel in deine Partnerin hinein. Lerne mit dir selbst im Reinen zu sein. Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben. Das du die andere gefickt hast, ist okay. Du wolltest es und hast es getan. Jetzt musst du aber auch mit den Konsequenzen leben und davor drückst du dich. Und das ist nicht okay.

Es werden noch soviele andere Frauen kommen und gehen. Die an meine Ex und ihre Mama denke ich nach all den Jahren garnicht mehr. Ich habe mittlerweile viele Frauen gehabt die einfach wesentlich besser zu mir gepasst haben. Meine aktuelle Freundin ist die beste davon  Ich hätte sie nie kennengelernt, wenn ich an der alten Beziehung festgehalten hätte.

Mach dich gerade, schau das es dir gut geht. Und lass deiner Ex die Zeit damit abzuschließen.

bearbeitet von Sam Stage
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, willian_07 schrieb:

Du diskutierst auch gerne mal nur der diskussion wegen...

Ne, aber wenn jemand nicht versteht wie ich es meine und ich ihn nicht verstehe, wie und warum er was meint.

Vor allem, wenn dann unterstellt wird, dass man Einsicht mit Schwäche gleich stellt. Das ist völliger Unfug und ich weiß absolut nicht, wo ich sowas geschrieben oder gemeinte haben soll.

Es kann doch nicht allgemeiner Grundtenor sein, dass Reue zeigen und Wiedergutmachung durch irgendwelche beknackte Aktionen zu Stande kommt.

Ist der Sinn von einem Forum. Austausch und Diskussionen. Der TE kann halt andere Meinungen lesen und muss sich dann selbst ein Bild daraus formen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, kleiner pinguin schrieb:

Negativ. Oder lebst du in Berlin und stehst so auf Dinge wie Friedensrichter und Familienoberhäupter?

Ach wo. Versuch mal mehr zu argumentieren und weniger Sprüche rauszuhauen. 

 

vor 1 Stunde, kleiner pinguin schrieb:

Es kann doch nicht allgemeiner Grundtenor sein, dass Reue zeigen und Wiedergutmachung durch irgendwelche beknackte Aktionen zu Stande kommt.

Nicht? Ich kenne Psychiater, die dir draus ne Verkennung von Realitäten basteln? ^^

Aber Spaß beiseite: Ob und wie es Wiedergutmachung gibt, entscheiden nicht wir hier, sondern nur eine Person. Nämlich seine LTR. Oder seine Ex. Je nachdem. Und traditionell und üblicherweise hat Wiedergutmachung viel mit Einsicht, Reue und Engagement zu tun. Wenn Rosen, Eis und Kuchen dabei bei ihr gut ankommen sollten, dann ist das auch dann so, wenn es deiner Meinung nach nicht sein kann.

Nach meiner Erfahrung werden unfair behandelte Frauen erstaunlich oft von selbst wieder aktiv. So nach der Motivation: "Mal gucken, ob ich den nochmal ins Bett bekomme." Und nach meiner Erfahrung ist die zweite Motivation: "Und dann servier ich ihn ab." Rache ist süß, und so. Ist nix frauenspezifisches. Aber so tendenziell rächen Männer sich anders.

Darum: Nur mit Respekt und Ehrlichkeit - und insbesondere mit Attraction- kann man zwar kurzfristig weiter kommen. Aber mittelfristig rächt sich das oft. Nachhaltiger ist, auf  Comfort zu setzen. Wenn sie merkt, dass er leidet -und zwar auch dann noch, wenn er die HB 9 haben könnte, aber trotzdem ihr gegenüber loyal bleibt- wenn er also das in sehr großem Umfang tut, was er besoffen in kleinerem Umfang versaut hat - dann kann die LTR ne nachhaltigere Perspektive bekommen.

Klar, was gemeint ist? Er kann durchaus mal riskieren, sich zum Affen zu machen. Unter anderem auch, weil er damit genug Format zeigt, gerade davon keine Angst zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, Aldous schrieb:

Ach wo. Versuch mal mehr zu argumentieren und weniger Sprüche rauszuhauen

Das habe ich in vorigen Beiträgen getan. Sehen wir einfach komplett unterschiedlich.

vor 16 Minuten, Aldous schrieb:

Wenn Rosen, Eis und Kuchen dabei bei ihr gut ankommen sollten, dann ist das auch dann so, wenn es deiner Meinung nach nicht sein kann.

Habe ich auch schon mehrmals ausgeführt, was und warum ich das als falsch ansehe.

vor 18 Minuten, Aldous schrieb:

Wenn sie merkt, dass er leidet -und zwar auch dann noch, wenn er die HB 9 haben könnte, aber trotzdem ihr gegenüber loyal bleibt- wenn er also das in sehr großem Umfang tut, was er besoffen in kleinerem Umfang versaut hat - dann kann die LTR ne nachhaltigere Perspektive bekommen.

Leiden? Halte ich für keine gute Basis für eine Beziehung.

Aber wir beide können das bis Mitternacht ausdiskutieren. Kommen wir nicht weiter. Weil wir beide komplett anders an die Sache rangehen würden und hier auch gerade Theorie Gewichse betreiben.

Soll der TE das rausziehen, was ihm hilft. Mehr können wir beide nun wohl wirklich nicht tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten, kleiner pinguin schrieb:

Leiden? Halte ich für keine gute Basis für eine Beziehung. 

Das meine ich mit Sprüche raushauen. Schau:

Zum einen hat hier nirgendwo  jemand gesagt, dass Leiden ne Basis für ne Beziehung sein solle. Zum anderen gehört Leiden grundsätzlich zu jeder Beziehung dazu. Genauso, wie zu jedem anderen Bereich menschlichen Seins.

In der konkreten Situation hier leidet der TE unter der begründeten Angst, die Bindung zu seiner LTR zu verlieren. Wenn er schlau ist, lernt er was draus. Und da beginnt seine Chance, die Beziehung zu retten. Die Chance gibts aber nur dann, wenn sein Positionierung auch bei seiner LTR ankommt.

 

vor 4 Stunden, hunni schrieb:

Einen "Vermittler" habe ich quasi gestern bevor der Vorschlag hier überhaupt aufkam schon installiert, ihre Mum. Sie schien mich nie sonderlich zu mögen, scheint aber ein recht neutraler und korrekter Mensch zu sein. Ich habe sie angeschrieben mit der Frage ob ich ihr mal eine Frage stellen darf nur unter uns beiden, sie meinte klar und dann ging es ein paar mal hin und her und sie meinte dass ihre Tochter mich natürlich immer noch lieben würde, das sie aber erstmal Zeit und Abstand brauche. Das ein persönliches Treffen zur Aussprache aktuell noch zu viel und zu früh wäre. Das ich den Kontakt aber nicht ganz einstellen soll, sondern ein einfaches "hi wie gehts dir?" nach ein paar Tagen Wunder wirken könnte. Ganz ohne Druck auf ein Treffen o.ä. 

Von ihr habe ich weiterhin nichts gehört, bis auf einen Whatsapp Status von einem Song Namens "Vermissen"

Auf ihre Mum wäre ich zwar als letztes gekommen - und auf "Hi wie gehts" auch. Klingt aber erstmal so, als wenn du es da mit zwei ganz coolen Frauen zu tun hast. Also bei Mutter und Tochter. Ihre Mum wirds wahrscheinlich auch ganz putzig finden, wie ihr Nachwuchs ihre erste Beziehungskrise erlebt.

Fieldtested ist, ihr kommentarlos was Persönliches zu schicken. Beispielsweise ein paar Essstäbchen, wenn du ihr bei eurem ersten Date beim Japaner beigebrachst hst, mit Stäbchen zu essen. Oder nen Labello, wenn sie sich immer über dein spröde Visage beschwert hat. Usw. Stilvoll eingepackt in Geschenkpapier, und so. Ist greifbarer, als ne Nachricht. Und sie kann dann entscheiden, ob sie dein Präsent lieber mit dem Hammer bearbeitet, oder auf ihren Nachtisch stellt.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Nahilaa schrieb:

Darf er - sollte er sogar. "Leave her better than you found her" funktioniert nur, wenn er das hat... 

Ein "attraktiver Ficker sein", den andere Frauen auf der Party angraben, ist ne feine Sache. Diese anderen Frauen dann auch tatsächlich ficken, ohne dass die Freundin davon weiß, halt eher nicht - will heißen, entweder findet Mann in einer monogamen Beziehung sein Rückgrat, und lässt die Finger von anderen Frauen (aus EIGENER Entscheidung, weil er es will!), oder er geht halt gleich nur eine offene Beziehung ein, und darf damit ganz legitim fremdvögeln. Ist beides nicht ganz einfach, aber grade ein Alpha kann das. 

Fremdgehen hat halt nur ein Würstchen nötig, dass sich nicht traut, mit der Freundin Tacheles zu reden, und das außerdem Angst hat, dass so eine Chance nie wieder kommt. Ein PUA muss das nicht, der weiß schließlich, dass er im Falle einer Trennung noch reihenweise heiße Mädels ficken kann, da muss der das nicht gleich und sofort machen...

Manchmal denke ich bei dir, dass du nur auf solche Themen wie hier wartest um dann massiv den Hammer zu schwingen. Ist halt in jedem Thread das Gleiche. 
Keine Ahnung ob das  nen Feministin Ding ist, oder woher die Verachtung immer herkommt. 

Es ist doch absurd, du bist wahrscheinlich um die 30 oder drüber und beurteilst Beziehungen von 24 Jährigen mit 20 Jährigen auf dem gleichen Niveau. 
 

On topic:
Du hast scheiße gebaut, aber du hast absolut Recht, dass der Großteil des Forums wohl auch schwach geworden werden. Völlig egal ob Alpha oder nicht, das vor allem unter Alkoholeinfluss sauber zu steuern ist so unfassbar schwer und es entspricht schon meiner Erwartungshaltung, dass du so reagierst wie du es getan hast. Long story short - du hast keinen Mord begangen, sondern so reagiert wie es wohl deutlich über 50% aller Männer da draußen getan hätten.

Es sind aber nicht mehr als 50% aller Männer Monster, ganz sicher nicht. Dein Fehler liegt wo ganz anders. Du hättest einfach die Schnauze halten müssen. Für den Fick der HB9 würde ich dir ja fast noch gratulieren, aber deinem Mädel das zu beichten ist widerlich und hat nichts mit Ehrlichkeit zu tun, sondern der Tatsache, dass du mit deinem Gewissen nicht mehr klargekommen bist. Du hast deinen Schmerz nicht mehr ausgehalten und den Ball auf sie geworfen. Nen 20 Jähriges Ding mit ihrem (ersten?) Freund, ziemlich hilfloses Ziel. Das war der Pussy move den du hinterfragen musst und nie wieder tun darfst.

Sei es drum, Liebe und Schmerz gehören unabdingbar zusammen, klingt pathetisch ist aber so fucking true. Sie wird Lebenserfahrung dabei mitnehmen und du auch und egal wie es endet in spätestens einem Jahr ist der Schmerz bei beiden Weg, egal was passiert und gelernt habt ihr beide ganz sicher was. 

Was ist jetzt zu tun: 
Im Gegensatz zur Meinung von vielen anderen hier ist das Ding halt eben noch nicht durch. Es gibt auch gar keinen Grund warum das so sein sollte. 
Das Zauberwort lautet jetzt "Fingerspitzengefühl". Ihr täglich in den Ohren liegen ist bullshit. Der Tipp von Aldous mit etwas persönlichem ist schon eine verdammt gute Sache, das würde ich auf jeden Fall tun und dann halt nah dran bleiben. Ich würde vermutlich alle 5-7 Tage mal ein Lebenszeichen geben. Kurz und knapp ohne rumgeheule, sondern nur zeigen, dass es dir nach wie vor sehr ernst ist und auskalibrieren ob ein Gespräch drin ist oder ob du noch warten sollst/musst. Wenn Sie wirklich nicht mehr will, dann kriegst du das schon mit. 

 

 

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Arthur_Spooner schrieb:

Du hast scheiße gebaut, aber du hast absolut Recht, dass der Großteil des Forums wohl auch schwach geworden werden.

Du solltest nicht von dir auf andere schließen, ich glaub nämlich nicht, dass der "Großteil des Forums" nach 8 Monaten ne andere bumst. Die meisten hier sollten mittlerweile in der Lage sein so zu selektieren, dass man nach seinen Bedürfnissen entsprechend screent.

Ich finde es unmöglich glauben, dass man in der ersten Verliebtheitsphase über ne andere schlittert einfach nur weil sie heiß ist und Schnaps im Spiel ist. 

Die beiden sind erst ein paar Monate zusammen und haben schon eine gemeinsame Wohnung, da kann er hier noch so einen erzählen von "Oh ich bin so glücklich und sie befriedigt mich.", er hat sie vermutlich einfach zu sicher. Ich verwette meinen blanken Arsch darauf dass er nicht mal in die Nähe der Titten seines Seitensprungs gekommen wäre, wenn seine Freundin ne lässige Socke ist, die ständig Jungs um sich herum schlawenzeln hat. 

Wir hatten doch letztens hier erst einen ähnlichen Fall, bei dem der Typ ne Olle auf ner Modellflugbahn gebumst hat oder so. Da war das Gelaber von "oh sie ist so toll und wir wollen heiraten" genau das gleiche. Ich will da jetzt auch keinen Roman draus machen, aber evtl sollte der TE mal anfangen komplett ehrlich zu sich zu sein.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, Enatiosis schrieb:

Du solltest nicht von dir auf andere schließen, ich glaub nämlich nicht, dass der "Großteil des Forums" nach 8 Monaten ne andere bumst. Die meisten hier sollten mittlerweile in der Lage sein so zu selektieren, dass man nach seinen Bedürfnissen entsprechend screent.

Ich finde es unmöglich glauben, dass man in der ersten Verliebtheitsphase über ne andere schlittert einfach nur weil sie heiß ist und Schnaps im Spiel ist. 

 

Du musst schon richtig lesen. Ich habe nirgendwo geschrieben, dass nach acht Monaten der Großteil der Männer ne andere bumst. 
Ich habe geschrieben, dass der Großteil in so einer Situation eine andere bumst. Denn die Frage bei wie vielen Männern sich im angetrunkenen Zustand ne rattige, geile HB9 in den ersten 8 Monaten einer Beziehung  auf deinen Schwanz setzt, würde ich mal mit unter 5% beantworten. Ist klar, dass die 95% bei denen das nicht passiert, nicht fremdgehen.

Der TE rennt ja auch nicht tagsüber in der Fußgänger Zone lang und sargt aktiv. Sowas passiert eben schon eher selten und wie die Leute dann reagieren, sieht man halt wenn es passiert. Da ist es auch völlig egal, was irgendwelche Leute in einem Forum abtippeln. Betrunken, horny, geile Alte und ne Einladung? Ist klar, da sagen sie fast alle nein. Ich weiß nicht auf was für Feiern du mit 24 warst, aber auf meinen ist die Antwort schnell gefunden.

 

bearbeitet von Arthur_Spooner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, Arthur_Spooner schrieb:

Du musst schon richtig lesen.

+

Am 20.6.2019 um 11:55 , hunni schrieb:

Eine von ihnen eine glatte 9, die mir schon beim reingehen auffiel.

Das mit dem "richtig lesen" gilt auch übrigens für dich. Siehe oben.

Er kann noch nicht mal hier, in einem Anonymen Forum ehrlich sein. Das ist genau das Problem.

bearbeitet von Metronom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Arthur_Spooner schrieb:

Du musst schon richtig lesen. Ich habe nirgendwo geschrieben, dass nach acht Monaten der Großteil der Männer ne andere bumst. 

Du musst schon richtig lesen. Ich habe mich explizit auf deine Aussage bezüglich des Forums berufen. ;-)

vor 4 Minuten, Arthur_Spooner schrieb:

Ich weiß nicht auf was für Feiern du mit 24 warst, aber auf meinen ist die Antwort schnell gefunden.

Mit 24 war ich zwar noch lange nicht soweit wie jetzt, aber seit ich meine erste Freundin mit 15 hatte galt absolut immer, dass ich sie am attraktivsten fand. Das muss jetzt nicht unbedingt körperlich sein, das Gesamtpaket halt. Wir reden hier nicht von einer 10 jährigen Beziehung sondern von 8 Monaten. Das ist immer noch die ultra Verliebtheitsphase - eigentlich sollten einen die Hormone da schon von sowas abhalten. Ich will da auch gar keinen Moralapostel spielen, ich bin früher auch mal fremdgegangen. Da war die Beziehung aber schon im Eimer und damals hatte keiner die Eier das Ding zu beenden.

Ich bleib dabei; niemand geht einfach so fremd weil ne geiles Geschoss um die Ecke kommt. Da liegt immer was verbuddelt, was sich auszugraben lohnt.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Metronom schrieb:

 

Das mit dem "richtig lesen" gilt auch für dich. Er kann noch nicht mal hier in Anonymen Forum ehrlich zu sich sein. Das ist genau das Problem.

 

Und wo habe ich da jetzt nichts richtig gelesen? Ihm ist halt ne heiße Frau beim reingehen auf ne Feier aufgefallen? Ist das in einer Beziehung etwa nicht erlaubt? 

vor 1 Minute, Enatiosis schrieb:

Du musst schon richtig lesen. Ich habe mich explizit auf deine Aussage bezüglich des Forums berufen. ;-)

Und wo habe ich da jetzt nichts richtig gelesen? Ja, ich glaube dass der Großteil der Männer hier im Forum, aber auch überall anders auf der Welt in exakt dieser Situation nicht anders reagiert hätten. Das trifft es schon auf den Punkt. 

vor 1 Minute, Enatiosis schrieb:

Ich bleib dabei; niemand geht einfach so fremd weil ne geiles Geschoss um die Ecke kommt. Da liegt immer was verbuddelt, was sich auszugraben lohnt.

Das mag in deiner Welt so sein, dann ist sie aber ein wenig eingeschränkt. Ich will den TE überhaupt nicht verteidigen, aber in solche Aktionen sich immer irgendwelche Sachen reinzudichten ist halt lächerlich. 
Das geht schon damit los, dass Menschen von Grund auf einen ganz verschiedenen Sexdrive haben. Mag sicher viele Typen geben, die nicht in 100 Jahren auf die Idee kommen, einfach weil Sex eben auch nicht so präsent ist für diese Leute und andere 24/7 ans ficken denken. 
Und aus dem Sexdrive eines Menschen jetzt abzuleiten ob irgendwo was verborgen ist, ist halt auch lächerlich. 

Anderenfalls erkläre mir mal warum es offene Beziehungen gibt. Da lieben sich offensichtlich auch zwei Partner und schlafen mit anderen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Arthur_Spooner schrieb:

Ihm ist halt ne heiße Frau beim reingehen auf ne Feier aufgefallen? Ist das in einer Beziehung etwa nicht erlaubt? 

Nicht wenn man sie danach fickt und erzählt das Alkohol wäre schuld. 

 

bearbeitet von Metronom
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten, Arthur_Spooner schrieb:

Das mag in deiner Welt so sein, dann ist sie aber ein wenig eingeschränkt.

Das mag sein, in meiner Welt gibt es nämlich Prinzipien. Da bin ich dann gerne 'eingeschränkt'.

vor 30 Minuten, Arthur_Spooner schrieb:

Das geht schon damit los, dass Menschen von Grund auf einen ganz verschiedenen Sexdrive haben

Ist richtig, was lernen wir dann daraus? Dass man sich einen Partner sucht, der den gleichen Sexdrive hat. 

vor 30 Minuten, Arthur_Spooner schrieb:

Und aus dem Sexdrive eines Menschen jetzt abzuleiten ob irgendwo was verborgen ist, ist halt auch lächerlich. 

 

Eben nicht. Lächerlich ist es, den Sexdrive als Ausrede für's Fremdbügeln zu nutzen, denn genau das tust du damit. 

vor 30 Minuten, Arthur_Spooner schrieb:

 Anderenfalls erkläre mir mal warum es offene Beziehungen gibt. Da lieben sich offensichtlich auch zwei Partner und schlafen mit anderen. 

Das ist doch was komplett anderes und hat 0 mit Sexdrive zu tun. Manche Menschen können Liebe und Sex trennen bzw haben kein Problem damit, Intimitäten mit anderen zu teilen. Ich glaube du hast ne vollkommen verquere Vorstellung von offenen Beziehungen, in den meisten wird nicht wöchentlich jemand anderes gebumst weil die Geschlechtsteile mal wieder jucken. In den allermeisten Fällen gibt es einfach nur die Vereinbarung, dass es für beide Partner okay ist, ich mit anderen zu treffen und wenn die Sympathie passt, schläft man halt miteinander. Offene Beziehung =/= Ficken wie die Karnickel.

Um noch mal deinen Satz von oben aufzugreifen: 

Das geht schon damit los, dass Menschen von Grund auf einen ganz verschiedenen Sexdrive haben

Darauf will ich nämlich hinaus. Wenn es denn so ist, dann läge hier Tatsächlich die Tatsache im argen, dass seine Freundin ihm nicht reicht. Darum mein Rat an den TE, sich erstmal mit sich selbst zu beschäftigen bevor er jetzt die große Rettungsaktion startet. 

 

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Arthur_Spooner schrieb:

Manchmal denke ich bei dir, dass du nur auf solche Themen wie hier wartest um dann massiv den Hammer zu schwingen. Ist halt in jedem Thread das Gleiche. 
Keine Ahnung ob das  nen Feministin Ding ist, oder woher die Verachtung immer herkommt. 

Es ist doch absurd, du bist wahrscheinlich um die 30 oder drüber und beurteilst Beziehungen von 24 Jährigen mit 20 Jährigen auf dem gleichen Niveau.

Manchmal wirkt es, als würdest du einfach warten, bis du jemanden an den Karren fahren kannst, und dann fröhlich reingrätschen...

Den Feministenschuh zieh ich mir nicht an, und ich halte mich auch für deutlich weniger frustriert als manch anderen hier - unter anderem wohl, weil bisher 100% der Männer in meinem Leben keine Fremdgänger waren (und nein, die haben mich nicht einfach nur gut belogen. Sie hatten keinen Grund zum lügen). Ich finde jedenfalls, du solltest nicht so viel von dir auf andere schließen - die 50% sind weit übertrieben, und selbst wenn es so wäre, wären das halt die 50% ohne Rückgrat und Prinzipien. Dass es dich triggert, wenn ich diese Gruppe als arme Würstchen bezeichne, wundert mich nicht, ich sehe es aber trotzdem so. 

Abgesehen davon schließe ich mich dem "nicht richtig lesen können" an: der Beitrag, den du von mir zitiert hast, richtete sich gezielt NICHT an den TE, sondern an "den PUA allgemein", und war eine Antwort auf einen entsprechenden Beitrag. Gleichwohl nehme ich mir raus, auch die Situation des TE etwas einschätzen zu können - ich war schließlich auch mal jung und in einer Beziehung, und weiß durchaus, was in dem Alter zu leisten ist, und was nicht. Der TE hätte es durchaus auch anders lösen können, und könnte jetzt durchaus auch Verantwortung für sein Handeln übernehmen. Macht er aber nicht - und ihm das direkt zu sagen, hat nix mit Keule schwingen zu tun. Hier wird so ziemlich jedem schonungslos erzählt, was er falsch macht, damit er halt draus lernen, und es besser machen kann. Das gilt für den TE hier genauso wie für jeden anderen. Wenn du dich davon persönlich betroffen fühlst, steht es dir frei, über meine Beiträge weg zu scrollen. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, also das mit dem melden ihrerseits ging dann jetzt doch viel schneller als erwartet.

Sie hat mich heute gegen 12 Uhr angerufen, mich gefragt ob ich Zuhause bin. Sie war hier um die Ecke im Fitnesstudio und wollte danach vorbei kommen. Halbe Stunde später war sie dann hier und wir haben einfach ganz normal geredet. Überhaupt nicht über den Streit und was vorgefallen ist, was mich im nachhinein jetzt beim schreiben doch etwas wundert, aber eigentlich ist da auch bereits alles gesagt worden. 

Es war eigentlich alles wie früher, wir haben uns ziemlich gut unterhalten und ich habe versucht die Stimmung positiv zu gestalten und eine gute Grundstimmung zu erzeugen. Nach ein bisschen talk bei mir sind wir dann in die Stadt Eis essen gegangen. Alles war wie früher und es hat sich gut angefühlt und sie schien glücklich zu sein. Danach sind wir dann nochmal zu mir, haben uns auf die Couch gelegt und ne Stunde Netflix geschaut. Ich hab sie 2-3 mal in den Arm genommen, ihren Hals geküsst, ihr als sie sich mal nach vorne gelehnt hatte auf den Arsch gehauen, hat sie alles mit sich machen lassen. Aber küssen hat sie noch komplett geblockt. Habs dann beim verabschieden nochmal probiert aber sie meinte ich soll das jetzt lassen, sonst kommt sie nie wieder hierhin^^

Sie musste dann heim essen und mit muss meine ich auch muss, weil ihr Stiefdaddy ihr ne Sprachnachricht geschickt hat, dass sie bitte zum essen Zuhause sein soll. Hat sie natürlich abgefuckt und das war auch früher schon einer der Gründe wieso sie nicht gerne dort war, weil der Typ meint immer alles bestimmen zu können. Aber da sie jetzt halt erstmal da wohnt, muss sie sich halt fügen. Er und ihre Mutter dürften auch nicht wissen, dass sie bei mir war, sonst würde sie Zuhause den Stress des Jahrhunderts kriegen. 

Also sie kommt trotz der Geschichte die ich gebracht habe, trotz rumweinen und vielen Kontaktversuchen meinerseits und trotz das ihr Stiefdaddy + Mutter ihr den Kopf abreißen würden wenn sie nochmal zu mir kommt nochmal her und verbringt mehrere Stunden Zeit mit mir. Irgendwie fühle ich mich jetzt nur noch viel schlechter, dass ich sie betrogen hab...aber ich habe nach diesem Tag natürlich wieder große Hoffnung, dass das nochmal klappt. 

Wie bewertet ihr mein Verhalten? Hätte ich das mit dem küssen besser lassen sollen? Ich habe danach einfach ganz souverän darauf reagiert und das Thema wieder gewechselt, war es too much oder needy, dass ich es danach noch 2-3 Mal versucht habe? Wie bewertet ihr die Situation ansonsten? Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheinst ne Perle mir wenig Selbstwert zu haben. Tut mir leid für Sie. 

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, hunni schrieb:

Wie bewertet ihr mein Verhalten? Hätte ich das mit dem küssen besser lassen sollen? Ich habe danach einfach ganz souverän darauf reagiert und das Thema wieder gewechselt, war es too much oder needy, dass ich es danach noch 2-3 Mal versucht habe? Wie bewertet ihr die Situation ansonsten? Danke!

Comfort is king. Körperliche Nähe ist schon sehr gut - gutes Zeichen, dass sie die zugelassen hat - aber wenn sie Dir hier nen Kuss blockt, würde ich's auch gut sein lassen. Du hast Mist gebaut, also musst Du jetzt auch ne Weile zu ihren Bedingungen spielen, bis sie drüber weg ist. Muss man nicht mögen, ist aber wesentlich. 

Auch wenn Dein Bock und der folgende Streit jetzt nicht thematisiert wurden - rechne damit, dass das irgendwann nochmal auf den Tisch kommt. Sei darauf vorbereitet, und glaub nicht, dass nach einmal Eis essen jetzt direkt wieder alles gut ist. Aber die Richtung stimmt! Lass sie weiterhin kommen, in der Geschwindigkeit, die sie braucht.

Und überleg Dir bitte trotzdem gut, was und warum Du da gemacht hast mit HB9. Wenn Du Deinen Seitensprung ehrlich für nen Fehler hältst, willst Du's ja vielleicht beim nächsten Mal besser machen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Enatiosis schrieb:

Das mag sein, in meiner Welt gibt es nämlich Prinzipien. Da bin ich dann gerne 'eingeschränkt'.

Was haben Prinzipien damit zu tun, ob bei Sex mit einer anderen Frau in einer Beziehung es ein "tieferes Problem" gibt. 

vor 3 Stunden, Enatiosis schrieb:

Ist richtig, was lernen wir dann daraus? Dass man sich einen Partner sucht, der den gleichen Sexdrive hat. 

Die Grundaussage finde ich schon mal falsch. Als ob man nur eine Beziehung führen kann, wenn der gleiche Sexdrive vorhanden ist. Als ob das so einfach wäre, bisschen viel Traumwelt. 

vor 3 Stunden, Enatiosis schrieb:

Eben nicht. Lächerlich ist es, den Sexdrive als Ausrede für's Fremdbügeln zu nutzen, denn genau das tust du damit

Ich suche überhaupt keine Ausrede, ich bin ja auch gar nicht fremdgegangen, bzw. gehe fremd. 

vor 3 Stunden, Enatiosis schrieb:

 

Manche Menschen können Liebe und Sex trennen bzw haben kein Problem damit, Intimitäten mit anderen zu teilen.

Und genau das ist doch eigentlich der springende Punkt. Hier gibst du mir doch oben komplett recht und widersprichst dir selber. Genau, es gibt eben Menschen die können Sex und Liebe komplett voneinander trennen. Vielleicht ist das beim TE so. Wieso dichtest du ihm also irgendwelche tiefer gehenden Themen an?

vor 3 Stunden, Enatiosis schrieb:

 

Ich glaube du hast ne vollkommen verquere Vorstellung von offenen Beziehungen, in den meisten wird nicht wöchentlich jemand anderes gebumst weil die Geschlechtsteile mal wieder jucken. In den allermeisten Fällen gibt es einfach nur die Vereinbarung, dass es für beide Partner okay ist, ich mit anderen zu treffen und wenn die Sympathie passt, schläft man halt miteinander. Offene Beziehung =/= Ficken wie die Karnickel.

Habe ich auch nirgends behauptet. Ich wollte lediglich darauf hinaus, das Sex und Liebe sehr wohl getrennt gehen, aber das siehst du ja scheinbar genauso. 

vor 3 Stunden, Enatiosis schrieb:

Um noch mal deinen Satz von oben aufzugreifen: 

Das geht schon damit los, dass Menschen von Grund auf einen ganz verschiedenen Sexdrive haben

Darauf will ich nämlich hinaus. Wenn es denn so ist, dann läge hier Tatsächlich die Tatsache im argen, dass seine Freundin ihm nicht reicht. Darum mein Rat an den TE, sich erstmal mit sich selbst zu beschäftigen bevor er jetzt die große Rettungsaktion startet. 

 

Überhaupt nicht. Natürlich liegt es nahe zu sagen, wenn die Freundin 1x im Monat bumsen will und ich 3x am Tag, dass da die Begründung liegt. Aber das ist überhaupt nicht der Fall. Er schreibt doch der Sex ist super und häufig. 
Darum geht es doch auch überhaupt nicht. Der TE hat da einfach nen heißes Ding gesehen und ist schwach geworden, ist scheiße, aber du willst ihm einen Schuh anziehen, der vielleicht gar nicht passt. 
Meine Aussage mit dem Sex Drive hat doch nur das Ziel nicht immer die gleiche Keule rauszuholen. Jemand der nen ultra niedrigen Sex Drive hat und der eigentlich gar keinen bock aufs ficken hat, der sagt natürlich nein bei so einer Gelegenheit. Jemand der aber häufig und gerne fickt, ist da eben einem ganz anderen Risiko ausgesetzt schwach zu werden. Deswegen ist der Typ mit dem niedrigen Sex Drive aber kein besserer Mensch, sonder hat einfach nur weniger bock auf ficken. 

vor 49 Minuten, Nahilaa schrieb:

Manchmal wirkt es, als würdest du einfach warten, bis du jemanden an den Karren fahren kannst, und dann fröhlich reingrätschen...

Witzig ist, dass ich fast nie jemanden an den Karren fahre und wenn sind es fast immer die gleichen Leute.

vor 49 Minuten, Nahilaa schrieb:

Den Feministenschuh zieh ich mir nicht an, und ich halte mich auch für deutlich weniger frustriert als manch anderen hier - unter anderem wohl, weil bisher 100% der Männer in meinem Leben keine Fremdgänger waren (und nein, die haben mich nicht einfach nur gut belogen. Sie hatten keinen Grund zum lügen).

Sorry, aber das kannst du als Frau halt einfach nicht beurteilen und das meine ich nicht sexistisch, sondern einfach aus einer Perspektive in die du dich nicht hineinversetzen kannst. Erstens weißt du nicht ob dir nie jemand fremdgegangen ist und zweitens "Sie hatten keinen Grund zum lügen"? Häh? Der TE hat doch auch nicht gelogen, er hat es ja sogar gebeichtet. Oder wolltest du sagen, keinen Grund zum Fremdgehen? Dann kann ich halt wirklich nur über die Naivität lachen. 

Ich habe nen Kumpel der hat ne HB9 als Freundin, die Dame soll im Bett der Hammer sein und jeden Tag ficken wollen und trotzdem fickt der fremd und oft die hässlichsten Weiber. Warum? Weil die Besser sind? Ganz sicher nicht, da triggered einfach nur der Jagdtrieb durch und das Verlangen mal auf was anderes. 

vor 49 Minuten, Nahilaa schrieb:

 

Ich finde jedenfalls, du solltest nicht so viel von dir auf andere schließen - die 50% sind weit übertrieben

Das glaubst auch nur du...

vor 49 Minuten, Nahilaa schrieb:

Dass es dich triggert, wenn ich diese Gruppe als arme Würstchen bezeichne, wundert mich nicht, ich sehe es aber trotzdem so.

Aber was zur Hölle hilft es denn? Checkst du es denn einfach nicht? Der TE kommt hier angekrochen, weiß dass er mega scheiße gebaut hat. Wo genau ist die fucking Hilfestellung wenn du ihm noch 20x sagst, dass er sich wie ein Affe benommen hat. Man das weiß er doch selber. Er fragt hier nach Hilfe, was er tun kann und du lässt hier deinen persönlichen Hass gegen Fremdgeher ab. 

 

vor 49 Minuten, Nahilaa schrieb:

 

Der TE hätte es durchaus auch anders lösen können, und könnte jetzt durchaus auch Verantwortung für sein Handeln übernehmen. Macht er aber nicht - und ihm das direkt zu sagen, hat nix mit Keule schwingen zu tun.

Das zu lesen macht echt krank. Wo sitzt denn dein Stachel? Was heißt denn Verantwortung, dass er sich auf jeden Fall trennen muss? Was soll denn so ein Müll - du siehst doch sogar  an seinem letzten Beitrag, dass die Dame wohl noch Interesse an ihm hat. Sie kann doch wohl schön selber den Kontakt abrechen und seine Nummer blocken, wenn sie kein bock mehr hat. Aber bis sie das tut, wäre es ratsamer ihm mal einen Tipp zu geben anstatt zwei Menschen die sich offensichtlich lieben direkt die Trennung als einzigen Ausweg hinzuwerfen.

vor 49 Minuten, Nahilaa schrieb:

 

Hier wird so ziemlich jedem schonungslos erzählt, was er falsch macht, damit er halt draus lernen, und es besser machen kann. Das gilt für den TE hier genauso wie für jeden anderen. 

Wenn jemand fragt, was er falsch gemacht hat, kann man das auch machen. Du knallst es aber auch den Leuten hin, die erstens nicht danach fragen und zweitens es bereits wissen. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Arthur_Spooner schrieb:

Vielleicht ist das beim TE so.

Ah der TE führt die Beziehung also alleine. Auf den anderen Bullshit geh ich mal gar nicht erst ein

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.