Freundin hätte gerne was mit einem anderen

21 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter: 29
2. Ihr/Sein Alter: 22
3. Art der Beziehung: monogam
4. Dauer der Beziehung: 8 Monate
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1 Monat
6. Qualität/Häufigkeit Sex: 2 Mal die Woche, zurzeit mittelmäßiger Sex
7. Gemeinsame Wohnung? Nein
8. Probleme, um die es sich handelt

Liebe Community,

meine Freundin denk an einen anderen! Das ist das Problem mit dem ich mich zurzeit rumschlage und ich nicht weiß wie ich reagieren soll. Ich nenne sie im folgenden bewusst „Freundin“ da ich ihr zu verstehen gegeben habe, dass ich zurzeit nicht weiß was sie für mich ist.

Wir haben uns vergangenen Herbst kennen gelernt, als sie noch in einer Beziehung war, die allerdings am Ende war. Sie hat damals angefangen an meiner Uni, an der ich arbeite, zu studieren und haben uns einen gemeinsamen Freundeskreis aufgebaut, in dem wir uns weiter näher kennen gelernt haben. Ihre Beziehung damals war nahezu am Ende. Sie hat sie dann auch wegen mir diese beendet worauf wir dann was miteinander angefangen haben. Schnell wurde daraus was Ernstes und ich habe auch bereits ihre komplette Familie und Freundeskreis kennen gelernt. Bis Ende April lief die Beziehung reibungslos. Dann sind erste Probleme aufgetreten, woran ich auch einen großen Einfluss habe (Beginn der Betarisierung?) Mir ist sowas bisher nur selten passiert, da meine Beziehung zuvor 4 ½ Jahre super lief, welche ich dann beendet habe. Deswegen befinde ich mich in einer Situation, die in den letzten 6 Jahren nicht vorgekommen ist und ich deshalb überfordert bin. Was war passiert?!

Bevor wir zusammenkamen, hatte sie auch ein Date mit einem anderen Kerl von unserer Uni. Sie hat mir auch davon erzählt und dass sie ihn mag. Soweit so gut, denn sie hat sich da damals eindeutig und schnell für mich entschieden. Der Punkt ist, dass dieser Kerl bis heute nicht aufgehört hat weiter es bei ihr zu versuchen. Dabei ist er teils sehr charakterlos vorgegangen. Er hat sich zuerst bei mir eingeschleimt, um später vor ihr schlecht über mich zu reden, um sich dann wiederum bei mir einzuschleimen. Bis er mir dann nicht mal mehr in die Augen schauen konnte. Er hat gemerkt, dass ich ihn durchschaut habe. Sie treffen sich 2 Mal in der Woche mit einer Gruppe zum Volleyball und auch außerhalb unternimmt die Gruppe des Öfteren was zusammen. Dies hat mich lange Zeit auch nicht gestört. Im Mai ist mir betrunken allerdings auf einer Party, wo meine „Freundin“ und er war ein Ausrutscher passiert. Als die beiden zusammen standen habe ich für einen kurzen Moment schnippig reagiert. Sie hat daraufhin Drama gemacht, was ich allerdings ignoriert habe. Nach der Party hat sie gesagt, dass ich mir keine Gedanken machen sollte und sie mich nie wieder loslassen würde. Am darauffolgenden Tag hat er ihr geraten was mit ihm anzufangen. Er hat sie auch zu seinem Geburtstag eingeladen, worauf sie hin abgesagt hat. Zu dieser Zeit kam dazu, dass ich ein paar persönliche Probleme hatte, die unsere gemeinsame Zeit etwas gedämpft hat. Dann ca. vor 3 Wochen hatten wir ein klärendes Gespräch. Sie hat gemeint, dass sie gerade durcheinander ist, aber unsere Beziehung niemals aufgeben würde. Ich habe ihr gesagt, dass ich das nicht akzeptieren kann und deswegen Schluss machen würde. Dummerweise haben wir beide Karten für ein Festival gekauft, wo ich unbedingt mit Freundin, die mich besucht habe hingehen wollte. Wir sind also dann gemeinsam dorthin gegangen und die gemeinsame Zeit lief super. Sie hat sogar wieder von irgendwelchen Kinder und Heiratsplänen gesprochen, wie schon früher, worauf ich aber selten eingegangen bin. 1 Woche nach dem Festival waren wir gemeinsam auf einer Party in unserer Stadt, auf der wir sehr betrunken waren. Irgendwie sind wir dann nochmal auf das Thema mit dem anderen Typen gekommen, als ihre beste Freundin sie beiseite gezogen hat und gefragt hat wie es ihr geht. Am nächsten Morgen hat mir heulend berichtet, dass sie total durcheinander ist und hat mir einen 8 seitigen Brief gegeben, in dem stand, dass sie mich liebt aber den anderen nicht aus dem Kopf bekommt und sich etwas eingeengt fühlt, da ich mit 29 schon alles erlebt habe und vermutlich nach was langfristigen suche und sie sich mit ihren 22 Jahren nicht so schnell festlegen kann. Nach einem längeren Spaziergang bin ich zurück zu ihr und habe Schluss gemacht. Sie meinte dann heulend, dass sie es nicht ertragen kann mich zu vermissen und dass sie es ernst meine und es mir zeigen wolle. Ich bin daraufhin gegangen und habe sie die kommenden 2 Tage ignoriert und habe mein altes Leben an der Uni weitergeführt. Am 2. Tag danach hat sie zunehmend meinen Kontakt gesucht, worauf ich sie weiter ignoriert habe. Dies habe ich ebenfalls am selben Abend auf einer Uniparty gemacht. Mir wurde dann berichtet, dass der Typ sie nach Hause begleitet hat. Am nächsten Morgen habe ich bei ihr geklingelt und wollte ihr mitteilen, dass wir auf so einem kleinen Campus trotzdem weiterhin in die Augen schauen sollten und uns nicht wie kleine Kinder benehmen sollen. Ich habe zu dem Zeitpunkt die Beziehung versucht innerlich abzuhaken. Als sie allerdings die Tür aufgemacht hat, stand sie heulend vor mir, hat gezittert und gesagt, sie habe mich so sehr vermisst. Die Worte und ihr Verhalten waren in diesem Moment sehr real. Sie meinte, dass sie es nicht ertragen konnte mich auf der Party so glücklich zu sehen. Sie hat auch gesagt, dass sie aus Trotz den Typen nach Hause genommen hat, nach dem Motto „jetzt erst recht“, aber es dann nicht konnte was mit ihm zu haben. Ob dies stimmt oder nicht, werde ich nie wissen können. Allerdings hat sie damals auch nichts mit mir gehabt, bevor es nicht endgültig für sie vorbei war. Sie hat mir daraufhin ihr Tagebuch mitgegeben, damit ich mich besser in Ihre Lage hineinversetzen sollte. Ich will keine privaten Einzelheiten ausplaudern, aber in dem Tagebuch stehen sehr viele tolle Worte über mich drinnen, dass ich das Beste bin was ihr je passiert ist, aber es ihr schwer fällt sich richtig in mich zu verlieben. Aber auch dass sie sich unter Druck gesetzt fühlt und sich sexuell von dem anderen angezogen fühlt und Angst hat was zu verpassen, aber auch, dass man oft zuspät realisiert was man eigentlich hat. Am folgenden Tag hatten wir einen langen Spaziergang und ich habe gesagt, dass wir das ganze hier jetzt abschließen können und uns trotzdem weiterhin in die Augen schauen können oder wir starten bei Null. Allerdings kann ich ihr nicht versichern, ob es nochmal was Ernstes wird. Wir können gerne gemeinsame Zeit miteinander verbringen und schauen wo es hinführt. Der Ball liegt bei ihr, aber ich kann ihr keine Garantie geben. Sie wollte dann unbedingt den Neuanfang.

Gestern war ich bei ihr und habe gesehen, dass das Foto von ihm und ihr von der Fotowand verschwunden ist. Sie hat mich dann abends mit zur ihrer Volleyballgruppe zum Abendessen mitgenommen. (Der Typ war nicht da) Ebenfalls hat sie gestern bei mir gesehen, dass ich alle Erinnerungsstücke von uns weggeschmissen habe. Sie meinte „Du bist krass“. Sie weiß auch, dass ich sofort wieder was mit anderen anfangen würde. Es gibt einige Mädel an meiner Uni die darauf warten. Das wäre für sie allerdings unerträglich meint sie. Wir hatten gestern auch wieder Sex miteinander und sie hat mir ins Gesicht gesagt, dass sie mich liebt. Ich hatte aber das Gefühl, dass sie sich nicht richtig fallen lassen konnte. Möglicherweise hat sie sogar einen Orgasmus vorgetäuscht. Heute lief eigentlich alles normal, sie hat stetig Körperkontakt gesucht, mich angeschaut, geküsst usw. Von meiner Seite ging kaum Initiative aus.

Gut möglich, dass die Krise "fast" überwunden ist. Zurzeit weiß ich ehrlich gesagt nicht, ob das von meiner Seite aus was ernstes wieder werden kann. Allerdings möchte ich ihr die Chance geben es zu versuchen. Sie weiß jetzt, dass ich nochmal sowas nicht akzeptiere und es sofort vorbei ist. Es wäre gelogen, wenn ich jetzt behaupten würde, dass alles wie vor 3 Monaten war, aber sie scheint zurzeit viel zu investieren. Am kommenden Wochenende will sie, dass ich mit ihr auf ein Festival und zu ihrer Familie gehe. Allerdings ist der Typ und auch da und ich komme erst einen Abend später. Was mir doch etwas zu denken gibt. Ich würde gerne euren Rat wissen, was ich tun kann, damit ich den Zustand vor 3 Monaten wieder erlangen kann. Betablocker? Und wie ich mich auf dem Festival verhalten sollte. Ich würde gerne mit Ihr den Sommer verbringen und mir dabei gut überlegen, ob das wirklich noch Sinn macht. Aber nichts spricht gegen eine tolle Zeit. Manchmal sollte man Fehler verzeihen, zumal ich mit 22 nicht anders gedacht habe. Der Altersunterschied ist definitiv ein Problem, aber nicht unlösbar. Aber das muss ich wohl mit mir selbst ausmachen.

Beste Grüße und vielen Dank!

Shakal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uffff

Es gibt da ein Sprichwort in der Art: Lass Liebe frei. Kommt diese von selbst zurück, ist diese echt. 

Du könntest auf Risiko gehen und das Ganze eskalieren lassen. Du könntest ihr mitteilen, dass du kein Problem damit hast dass sie mit anderen schläft und sich sexuell ausleben will. Und dann gebe ihr einen deutlichen Aufmerksamkeitsentzug. Zeige ihr dass du auch andere Frauen haben kannst und Sie nicht brauchst. 

Gilt natürlich für dich ebenso. Und das sollte sie im Optimalfall irgendwie unauffällig mitbekommen. Hast du ne gute Freundin, im Optimalfall auf der gleichen Uni? Könnte dir helfen Eifersucht zu erzeugen, auch bei normaler Freundschaft. Lass dich oft mit ihr blicken. Lass dir Kleinigkeiten von ihr ausleihen, selbst wenn es nur ein Haargummi ist. Deiner Freundin wird jede Kleinigkeit die einem Mädchen gehört in deiner Wohnung auffallen. 

Kommt sie dann nicht selbstständig an und will dich für sie ganz alleine, ist die Beziehung eh schon recht kaputt und kaum zu retten. 

Frauen machen selten von heute auf morgen Schluss, das ist eher ein schleichender Prozess. Und dass sie dir offen davon erzählt, dass sie einen anderen gut findet ist da schon recht kritisch

  • IM ERNST? 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Shakal89 schrieb:

1. Dein Alter: 29
2. Ihr/Sein Alter: 22
3. Art der Beziehung: monogam
4. Dauer der Beziehung: 8 Monate
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1 Monat
6. Qualität/Häufigkeit Sex: 2 Mal die Woche, zurzeit mittelmäßiger Sex
7. Gemeinsame Wohnung? Nein
8. Probleme, um die es sich handelt

Liebe Community,

meine Freundin denk an einen anderen! Das ist das Problem mit dem ich mich zurzeit rumschlage und ich nicht weiß wie ich reagieren soll. Ich nenne sie im folgenden bewusst „Freundin“ da ich ihr zu verstehen gegeben habe, dass ich zurzeit nicht weiß was sie für mich ist.

Wir haben uns vergangenen Herbst kennen gelernt, als sie noch in einer Beziehung war, die allerdings am Ende war. Sie hat damals angefangen an meiner Uni, an der ich arbeite, zu studieren und haben uns einen gemeinsamen Freundeskreis aufgebaut, in dem wir uns weiter näher kennen gelernt haben. Ihre Beziehung damals war nahezu am Ende. Sie hat sie dann auch wegen mir diese beendet worauf wir dann was miteinander angefangen haben. Schnell wurde daraus was Ernstes und ich habe auch bereits ihre komplette Familie und Freundeskreis kennen gelernt. Bis Ende April lief die Beziehung reibungslos. Dann sind erste Probleme aufgetreten, woran ich auch einen großen Einfluss habe (Beginn der Betarisierung?) Mir ist sowas bisher nur selten passiert, da meine Beziehung zuvor 4 ½ Jahre super lief, welche ich dann beendet habe. Deswegen befinde ich mich in einer Situation, die in den letzten 6 Jahren nicht vorgekommen ist und ich deshalb überfordert bin. Was war passiert?!

Bevor wir zusammenkamen, hatte sie auch ein Date mit einem anderen Kerl von unserer Uni. Sie hat mir auch davon erzählt und dass sie ihn mag. Soweit so gut, denn sie hat sich da damals eindeutig und schnell für mich entschieden. Der Punkt ist, dass dieser Kerl bis heute nicht aufgehört hat weiter es bei ihr zu versuchen. Dabei ist er teils sehr charakterlos vorgegangen. Er hat sich zuerst bei mir eingeschleimt, um später vor ihr schlecht über mich zu reden, um sich dann wiederum bei mir einzuschleimen. Bis er mir dann nicht mal mehr in die Augen schauen konnte. Er hat gemerkt, dass ich ihn durchschaut habe. Sie treffen sich 2 Mal in der Woche mit einer Gruppe zum Volleyball und auch außerhalb unternimmt die Gruppe des Öfteren was zusammen. Dies hat mich lange Zeit auch nicht gestört. Im Mai ist mir betrunken allerdings auf einer Party, wo meine „Freundin“ und er war ein Ausrutscher passiert. Als die beiden zusammen standen habe ich für einen kurzen Moment schnippig reagiert. Sie hat daraufhin Drama gemacht, was ich allerdings ignoriert habe. Nach der Party hat sie gesagt, dass ich mir keine Gedanken machen sollte und sie mich nie wieder loslassen würde. Am darauffolgenden Tag hat er ihr geraten was mit ihm anzufangen. Er hat sie auch zu seinem Geburtstag eingeladen, worauf sie hin abgesagt hat. Zu dieser Zeit kam dazu, dass ich ein paar persönliche Probleme hatte, die unsere gemeinsame Zeit etwas gedämpft hat. Dann ca. vor 3 Wochen hatten wir ein klärendes Gespräch. Sie hat gemeint, dass sie gerade durcheinander ist, aber unsere Beziehung niemals aufgeben würde. Ich habe ihr gesagt, dass ich das nicht akzeptieren kann und deswegen Schluss machen würde. Dummerweise haben wir beide Karten für ein Festival gekauft, wo ich unbedingt mit Freundin, die mich besucht habe hingehen wollte. Wir sind also dann gemeinsam dorthin gegangen und die gemeinsame Zeit lief super. Sie hat sogar wieder von irgendwelchen Kinder und Heiratsplänen gesprochen, wie schon früher, worauf ich aber selten eingegangen bin. 1 Woche nach dem Festival waren wir gemeinsam auf einer Party in unserer Stadt, auf der wir sehr betrunken waren. Irgendwie sind wir dann nochmal auf das Thema mit dem anderen Typen gekommen, als ihre beste Freundin sie beiseite gezogen hat und gefragt hat wie es ihr geht. Am nächsten Morgen hat mir heulend berichtet, dass sie total durcheinander ist und hat mir einen 8 seitigen Brief gegeben, in dem stand, dass sie mich liebt aber den anderen nicht aus dem Kopf bekommt und sich etwas eingeengt fühlt, da ich mit 29 schon alles erlebt habe und vermutlich nach was langfristigen suche und sie sich mit ihren 22 Jahren nicht so schnell festlegen kann. Nach einem längeren Spaziergang bin ich zurück zu ihr und habe Schluss gemacht. Sie meinte dann heulend, dass sie es nicht ertragen kann mich zu vermissen und dass sie es ernst meine und es mir zeigen wolle. Ich bin daraufhin gegangen und habe sie die kommenden 2 Tage ignoriert und habe mein altes Leben an der Uni weitergeführt. Am 2. Tag danach hat sie zunehmend meinen Kontakt gesucht, worauf ich sie weiter ignoriert habe. Dies habe ich ebenfalls am selben Abend auf einer Uniparty gemacht. Mir wurde dann berichtet, dass der Typ sie nach Hause begleitet hat. Am nächsten Morgen habe ich bei ihr geklingelt und wollte ihr mitteilen, dass wir auf so einem kleinen Campus trotzdem weiterhin in die Augen schauen sollten und uns nicht wie kleine Kinder benehmen sollen. Ich habe zu dem Zeitpunkt die Beziehung versucht innerlich abzuhaken. Als sie allerdings die Tür aufgemacht hat, stand sie heulend vor mir, hat gezittert und gesagt, sie habe mich so sehr vermisst. Die Worte und ihr Verhalten waren in diesem Moment sehr real. Sie meinte, dass sie es nicht ertragen konnte mich auf der Party so glücklich zu sehen. Sie hat auch gesagt, dass sie aus Trotz den Typen nach Hause genommen hat, nach dem Motto „jetzt erst recht“, aber es dann nicht konnte was mit ihm zu haben. Ob dies stimmt oder nicht, werde ich nie wissen können. Allerdings hat sie damals auch nichts mit mir gehabt, bevor es nicht endgültig für sie vorbei war. Sie hat mir daraufhin ihr Tagebuch mitgegeben, damit ich mich besser in Ihre Lage hineinversetzen sollte. Ich will keine privaten Einzelheiten ausplaudern, aber in dem Tagebuch stehen sehr viele tolle Worte über mich drinnen, dass ich das Beste bin was ihr je passiert ist, aber es ihr schwer fällt sich richtig in mich zu verlieben. Aber auch dass sie sich unter Druck gesetzt fühlt und sich sexuell von dem anderen angezogen fühlt und Angst hat was zu verpassen, aber auch, dass man oft zuspät realisiert was man eigentlich hat. Am folgenden Tag hatten wir einen langen Spaziergang und ich habe gesagt, dass wir das ganze hier jetzt abschließen können und uns trotzdem weiterhin in die Augen schauen können oder wir starten bei Null. Allerdings kann ich ihr nicht versichern, ob es nochmal was Ernstes wird. Wir können gerne gemeinsame Zeit miteinander verbringen und schauen wo es hinführt. Der Ball liegt bei ihr, aber ich kann ihr keine Garantie geben. Sie wollte dann unbedingt den Neuanfang.

Gestern war ich bei ihr und habe gesehen, dass das Foto von ihm und ihr von der Fotowand verschwunden ist. Sie hat mich dann abends mit zur ihrer Volleyballgruppe zum Abendessen mitgenommen. (Der Typ war nicht da) Ebenfalls hat sie gestern bei mir gesehen, dass ich alle Erinnerungsstücke von uns weggeschmissen habe. Sie meinte „Du bist krass“. Sie weiß auch, dass ich sofort wieder was mit anderen anfangen würde. Es gibt einige Mädel an meiner Uni die darauf warten. Das wäre für sie allerdings unerträglich meint sie. Wir hatten gestern auch wieder Sex miteinander und sie hat mir ins Gesicht gesagt, dass sie mich liebt. Ich hatte aber das Gefühl, dass sie sich nicht richtig fallen lassen konnte. Möglicherweise hat sie sogar einen Orgasmus vorgetäuscht. Heute lief eigentlich alles normal, sie hat stetig Körperkontakt gesucht, mich angeschaut, geküsst usw. Von meiner Seite ging kaum Initiative aus.

Gut möglich, dass die Krise "fast" überwunden ist. Zurzeit weiß ich ehrlich gesagt nicht, ob das von meiner Seite aus was ernstes wieder werden kann. Allerdings möchte ich ihr die Chance geben es zu versuchen. Sie weiß jetzt, dass ich nochmal sowas nicht akzeptiere und es sofort vorbei ist. Es wäre gelogen, wenn ich jetzt behaupten würde, dass alles wie vor 3 Monaten war, aber sie scheint zurzeit viel zu investieren. Am kommenden Wochenende will sie, dass ich mit ihr auf ein Festival und zu ihrer Familie gehe. Allerdings ist der Typ und auch da und ich komme erst einen Abend später. Was mir doch etwas zu denken gibt. Ich würde gerne euren Rat wissen, was ich tun kann, damit ich den Zustand vor 3 Monaten wieder erlangen kann. Betablocker? Und wie ich mich auf dem Festival verhalten sollte. Ich würde gerne mit Ihr den Sommer verbringen und mir dabei gut überlegen, ob das wirklich noch Sinn macht. Aber nichts spricht gegen eine tolle Zeit. Manchmal sollte man Fehler verzeihen, zumal ich mit 22 nicht anders gedacht habe. Der Altersunterschied ist definitiv ein Problem, aber nicht unlösbar. Aber das muss ich wohl mit mir selbst ausmachen.

Beste Grüße und vielen Dank!

Shakal

Alles was du wissen musst habe ich dir mal fett markiert. Sie ist 22, hat Angst was zu verpassen und will sich sexuell ausleben. Wenn sie das jetzt nicht macht, wird sie das mit hoher Wahrscheinlichkeit später nachholen wollen weil sie das Gefühl hat was verpasst zu haben. Außerdem ist das Vertrauen angeknackst weil du nicht weißt ob etwas mit dem anderen gelaufen ist oder nicht. Der einzige Bonuspunkt an der Geschichte ist, dass sie bezüglich ihrer Gefühle recht ehrlich mit dir umzugehen scheint. Vielleicht kannst du die Beziehung öffnen wenn das etwas für dich ist. Setzt allerdings noch mehr Vertrauen voraus als in einer monogamen LTR. Meiner Meinung nach aber der einzige Weg wie das noch funktionieren kann. 

bearbeitet von htid
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, htid schrieb:

Alles was du wissen musst habe ich dir mal fett markiert. Sie ist 22, hat Angst was zu verpassen und will sich sexuell ausleben. Wenn sie das jetzt nicht macht, wird sie das mit hoher Wahrscheinlichkeit später nachholen wollen weil sie das Gefühl hat was verpasst zu haben. Außerdem ist das Vertrauen angeknackst weil du nicht weißt ob etwas mit dem anderen gelaufen ist oder nicht. Der einzige Bonuspunkt an der Geschichte ist, dass sie bezüglich ihrer Gefühle recht ehrlich mit dir umzugehen scheint. Vielleicht kannst du die Beziehung öffnen wenn das etwas für dich ist. Setzt allerdings noch mehr Vertrauen voraus als in einer monogamen LTR. Meiner Meinung nach aber der einzige Weg wie das noch funktionieren kann. 

Das stimmt an sich durchaus. 

Ich lese da aber so viel Drama, mit Heulen, Zittern, Erinnerungen wegwerfen, Tagebücher lesen und Liebesschwüren, dass eine Öffnung der Beziehung glaube ich nicht funktionieren wird. Zu emotional das Ganze, zu viel Achterbahn. 

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Nahilaa schrieb:

Das stimmt an sich durchaus. 

Ich lese da aber so viel Drama, mit Heulen, Zittern, Erinnerungen wegwerfen, Tagebücher lesen und Liebesschwüren, dass eine Öffnung der Beziehung glaube ich nicht funktionieren wird. Zu emotional das Ganze, zu viel Achterbahn. 

 Ja du hast Recht, das würde nicht funktionieren. Sie erträgt es nicht mich mit anderen Mädels zu sehen und ich denke ich wäre zu stolz sie dann nochmal für was ernstes zurückzunehmen. Zumal unser Campus sehr klein ist. Jeder kennt hier jeden und sie weiß, dass ich hier sehr bekannt und begehrt bin. Es ist eine Zwickmühle: Sie will sich ausleben und hat das Gefühl was zu verpassen, aber mich gleichzeitig nicht verlieren, da ich für sie das "Beste bin was ihr je passiert ist". Wir haben trotz des großen Altersunterschied viele gemeinsame Interessen und Charakterzüge. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Wir haben uns vergangenen Herbst kennen gelernt, als sie noch in einer Beziehung war, die allerdings am Ende war.

Sie kennt es nicht anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, cdc schrieb:

(2) Die Art und Weise, wie sie mit der Sache umgeht (Zittern, Tagebuch, Schwüre, Drama) würde mir auch zu denken geben. Für eine ernsthafte LTR hätte ich persönlich lieber eine Frau an meiner Seite, die sich nicht gleich in eine Hysterikerin verwandelt wenn man mal über die eigenen Gefühle reden muss und im Zweifel ist. Für mich eine redflag. Andere stehen drauf.

Richtig, genau das meine ich auch. Ich gehe aber sogar noch weiter und behaupte, dass der TE da mitspielt, und auch nicht stabiler mit der Thematik umgeht. So ne Mischung ergibt alles, aber keine gute Beziehung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Benutzernameundso schrieb:

Frauen machen selten von heute auf morgen Schluss, das ist eher ein schleichender Prozess. Und dass sie dir offen davon erzählt, dass sie einen anderen gut findet ist da schon recht kritisch

This.

Dazu kommt noch ihr Alter von gerade mal 22 Jahren. Ergibt keine gesunde Mischung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwei Möglichkeiten:

1.) Offene Beziehung. Wobei du im Nachteil bist, denn Frauen kommen viel leichter an Sex, wenn du nicht gerade ein 9/10 Model-Typ bist. Außerdem ist die Option vom Tisch, denn sie hat sich nicht geöffnet und mit dir gesprochen, sie behandelt dich bereits respektlos. Die Aktionen mit diesem Heiopei da sind nicht cool. Zumindest nicht, wenn man den Partner achtet. Das weiß auch eine 22-Jährige.

2.) Schluss machen - und zwar sofort, wenn der Satz fällt, dass sie gerne mal ein bisschen das Cock carousel reiten will.

Was keine Möglichkeit ist:

Rumeiern, so wie du, lieber TE, das gerade machst. Null Frame am Start bei dir.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Also RTL würde die Story in "GZSZ, KZ" auf zehn Jahre ausweiten.

Ist doch alles Käse. Ihr passt Null zusammen. Sie hat genauso eine hohe Meinung von Dir, wie Du von Absätzen im Fließtext hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt als ob sie nicht bereit wäre für eine Beziehung. Mach schluss. Vielleicht merkt sie dann das du ihr doch wichtiger bist als sich auszuleben oder sie merkt selber das eine Beziehung nicht das richtige für sie war

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auch hier wieder allgemein gültig, gepriesen sei der Verfasser PP

Zitat

Für die Zukunft: Sobald ihr Gelaber, ich bin mir nicht sicher/ Brauche Zeit/ Mein Ex/ etc. losgeht SOFORT sämtlichen Invest stoppen und Dich rar machen.
Konsequenz ist Schulter zucken, abnicken, ein zwei locker luftige Kommentare á la Klar, kein Problem/ Versteh ich/
Probierts am besten nochmal/ Hat Spaß gemacht mit Dir/ etc. und sofortiger Freezeout und Degradierung zum Fuckbuddy.
Immer! Aber wirklich immer! Ob nach einem Date, einem Jahr monogamer Beziehung oder im Nachgang zur romantischen Verlobung an der Costa Amalfi.
Ist keine Ansichtssache, oder ne Meinung, oder sonstwas - es gibt hierzu einfach keine Alternative. Also in meiner Welt

Meine Meinung: Lass nicht zu, dass sie dich mit Emotionen manipuliert. Die Kardinalswaffe der Frauen. Heulend und zitternd? Na und? Sie sagt dir, dass sie sich ausleben will, und das ist deine Antwort. Selbiges gilt für Tagebücher, Briefe etc.pp

Kein offene Beziehung quak, "ich will dich nicht verlieren mein Schatz", und "ich verstehe deine Bedürfnisse, ich war mit 22 genauso". Bro! Du willst doch mit 29/30 auch mal langsam was Handfestes. Kinder, Zukunft und ne Frau auf die man sich verlassen kann. Das können mitunter auch 22 jährige sein. Aber deine nicht. Vielleicht wird sie es mit 25, aber nur wenn du das jetzt durchziehst.

Eure aktuelle F+, ohne Namen und Regeln, wird dich nur noch mehr Anziehung kosten. 

bearbeitet von Max_well
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstaunlicherweise sehe ich das Ganze nicht so kritisch wie viele der Kommentare hier.

Bisher machst Du in meinen Augen alles richtig:
Es gibt da eine Situation, die Dich stört. Und Du reagierst entsprechend.

Deine Freundin ist, auch wenn Sie jünger ist als Du, mit 22 Jahren erwachsen und lernt gerade fürs Leben: Man kann nicht alles haben. Und diese Entscheidung forderst Du von Ihr. Für Dich ist das Rumgehampel und Geflirte mit einem anderen Mann ein NoGo und Du ziehst für Dich die Konsequenz, dass Du auf so eine Beziehung keine Lust hast und bist dann bereit, diese zu beenden.

(Einschub: Hier gibt es unzählige Fälle, wo sich die Männer dann zum Affen machen und mit allen Mitteln versuchen, das Mädel zu halten und von sich zu überzeugen. Klappt nie. Oder umgekehrt: Schau Dir ihr Verhalten an, wenn der Mann dann sagt "so nicht, dann bin ich weg")

Das heißt für sie: ich muss mich für A oder B entscheiden.
Wenn Du damit leben kannst, dass die junge Frau einen Anfall von "ich muss mich doch noch ausleben" hatte (viel passiert ist ja noch nicht) und sie sich ab jetzt ganz auf Dich konzentriert, ist alles paletti. Und wenn das Gehampel dann in zwei Wochen doch nochmal losgeht, kannst Du Dich immer noch trennen. Ich bin da ein Freund von klaren Ansagen und 2. Chancen (aber es gibt niemals eine 3. Chance)

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.6.2019 um 00:46 , Shakal89 schrieb:

Ich will keine privaten Einzelheiten ausplaudern, aber in dem Tagebuch stehen sehr viele tolle Worte über mich drinnen, dass ich das Beste bin was ihr je passiert ist, aber es ihr schwer fällt sich richtig in mich zu verlieben. Aber auch dass sie sich unter Druck gesetzt fühlt und sich sexuell von dem anderen angezogen fühlt und Angst hat was zu verpassen, aber auch, dass man oft zuspät realisiert was man eigentlich hat.

??? WTF? Da steht im Tagebuch dass sie gerne von einem anderen durchs Bettchen gepeitscht werden möchte und dich als Kumpel sieht.
Nichts anderes. Doch, es steht noch was anderes drin - wenn der, der sie durchgepeitscht hat, keine Beziehung will, bist du der Notnagel.
Na dann - Gratulation!

  • LIKE 1
  • HAHA 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe das entspannter. Jeder fühlt sich ständig von allen möglichen Leuten sexuell angezogen.  Wenn mir jemand erzählt er findet nur seinen partner sexuell interessant, dann gehen bei mir die bullshitlampen an. Du hast recht gut reagiert. Relativ wenig drama geschoben und sie nach ihrer bullshitaktion mit dem Typen gehen lassen. Das ist ok. Und so ziemlich das was enigma mit "halt sie auf zehenspitzen" meint. Gutes verhalten wird mit Loyalität belohnt, scheiss Aktionen mit der Quittung in der Form dass du bei solchen Aktionen eben gehst. Für das phrasenschwein: Noch mehr als fremde schwänze lieben Frauen den Kick von emotionen. 

Fremde schwänze sindder einfachste weg zu drama und Achterbahn. Hat aie jetzt bekommen. Hättest ihre vorlage ruhig volley nehmen können und ne andere ficken. Hätte evtl euer ding kaputt gemacht hätte es evtl noch intensiver gemacht. In der form dass siedich noch mehr will. Klar ist dass sie mit so einer Aktion nicht mehr kommen braucht. Dann wird es irgendwann ungesund. Es ist immer gut die erste von solchen Aktionen knallhart zu quittieren. "Du kannst machen was du willst aber ich bin konsequent. Leb damit." 

Das reicht in 90% der fälle um weiteren bullshit zu verhindern. 

Nun denn aie hat ihr drama gehabt und kommt wieder an. Ob gefickt wurde oder nicht....wer weiß. Klar ist dass sie jetzt liefern muss. Heulend ich liebe dich sagen ist da was wenig weil teil des dramas. Echte veränderung im verhalten. Klare kante gegenüber dem anderen typen. Sprich nie wieder den leisesten Anschein erwecken es gäbe jemanden mit dem sie dich hintergehen würde. Ist mit 22 ein legitimer kindergartenmove. 

Sie muss liefern um dich zu bekommen. Dein von null starten ist ok. Sie ist bei Null. Kann ea aber aufwerten. Lass mal die langen Gespräche weg. mehr vögeln und Gelegenheit dich zu vermissen. 

Du selbst musst natürlich wissen ob du all in gehst und auch rum bumst. Kann man machen. Relativ konsequenzenlos. Weil sie hat ja scheisse gebaut, warum solltest du jetzt noch auf was verzichten.  Kannst aber auch drüber stehen und verletzungen weg lassen. Falls anderweitig überzeugend genug kommt. Sie muss schon Konsequenzen aus ihrer scheiss aktion mitbekommen. Sonst kommen die wieder.

Entspannt bleiben und sie liefern lassen.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.6.2019 um 00:46 , Shakal89 schrieb:

Ich will keine privaten Einzelheiten ausplaudern, aber in dem Tagebuch stehen sehr viele tolle Worte über mich drinnen, dass ich das Beste bin was ihr je passiert ist, aber es ihr schwer fällt sich richtig in mich zu verlieben.

Yul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch für das reichliche Feedback und die Ratschläge! Ich kann einiges daraus mitnehmen. Einiges ist sicherlich zu hart beurteilt, aber trotzdem auch danke hierfür! kleines Update meinerseits (diesmal mit Absätzen ;)) 

Bisher investiert sie sehr viel. Mal schauen wo der Weg hinführt. Eine weitere zufällige Aktion spielt mir derzeit in die Karten. Vor einer Woche bin ich einer Sport-Workout-Gruppe beigetreten und ein hübsches Mädel dort macht sich mächtig an mich ran. Wir treffen uns auch als in einer größeren Gruppe am See. Das passt natürlich meiner "Freundin" überhaupt nicht. Sie merkt, dass sie scheiße gebaut hat. Letzte Woche hat mir gesagt, sie wird unsere "Beziehung" nie wieder riskieren.

Sie versucht auch eine klare Linie gegenüber dem Typen einzunehmen, was ihr aber sichtlich nicht leicht fällt. Kann ich auch in gewissermaßen nachvollziehen, wenn man sich jeden Tag am Festival, Campus oder Volleyball sieht. Am Wochenende waren wir auf einem Festival wo er + 2 Freunde auch da waren. Wir haben uns auch mit denen paar Mal getroffen und gegrillt, wobei er stillschweigend da saß und in sein Handy getippt. Einen Abend habe ich die 4 sogar alleine gelassen, weil mir die Stimmung bei denen zu langweilig war und habe mich mit einer alten Bekannten getroffen. Während des Festivals hat sie auch 1 Mal Drama gechoben, weil sie traurig ist, dass ich sie in der Uni nicht mehr Küsse, das andere Mädel mir schreibt und ich sie seit ich Ihre Nummer gelöscht habe nicht mehr eingespeichert habe. (Eigentlich war ich bisher nur zu Faul dazu.) Aber ich habe da relativ gelassen reagiert. 

Sie hat definitiv verstanden, dass es keine 3. Chance gegen wird. Solange ich weiterhin konsequent zu meinem Standpunkt stehe, ist ihre Verlustangst größer als das Verlangen mit ihm was anzufangen. Deswegen mache ich mit darüber keine Gedanken und falls es dazu kommen sollte, dass sie bewusst seinen Kontakt näher sucht, ziehe ich die Reißleine. Persönlich weiß ich nicht, ob ich überhaupt je wieder eine ernste Beziehung mit ihr eingehen werde, aber ich bin auch ein Freund von 2. Chancen. Und sie weiß, dass es keine 3. Chance geben wird. Verbaut sie die bin ich weg.

Vielen Dank nochmal!

Beste Grüße Shakal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Spätestens wenn ein Mädel während ner Beziehung was mit mir hat und dann wegen mir Schluss machen würde, wäre schon der Ofen aus für LTR. Just my 5 Cents.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Der @Rudelfuchs hat's auf mehrere Absätze gebracht. Ich verkürze etwas:

Beziehung "öffnen" und andere vögeln. Sobald sie wieder was von Monogamie oder für immer / niemals wieder quatscht, weil sie kalte Füsse bekommt, dann lachst du kurz und sagst ihr, dass dir dieser Zustand aber super gefällt und dass du voll hinter ihrer Idee der freien sexuellen Entfaltung stehst. Den Status musst du auf jeden Fall locker paar Monate beibehalten (ich hab's einfach für immer durchgezogen). Unsicherheit wird sie danach in solchen extremen Auswüchsen tunlichst vermeiden (wollen). Tut ja auch irgendwie weh, wenn der Partner plötzlich Spaß mit anderen und Hübscheren hat. Frauen sind da recht einfach gestrickt und das Drama ohne echte Manipulationsmacht (weil kann ja tun und lassen was sie will), wird sie auch nicht befriedigen. Du nimmst einer Frau quasi durch das öffnen einer Beziehung jegliche Macht über deine Eier und kannst dich faktisch nicht mehr betaisieren (ausser Kinder / Ehe usw. kommen ins Spiel).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.