5 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich möchte nichts mehr anderes machen als pickup. Ich möchte in die nächst größte Stadt ziehen und einige Wochen, Monate nur pickup machen, daygame und nightgame. Und richtig gut darin werden und auf nichts anderes fokussieren.

Zur Situation: habe einen sicheren Job am Land, wohne bei den Eltern.

Nightgame: bekomme regelmäßig neue Bekanntschaften und makeouts im Club (aber wo soll ich pullen? Ins Auto oder ins Elternhaus - das 30 min vom Fest entfernt ist?- Logistik: suboptimal)

daygame: nicht existent, jeder kennt jeden. 

Gelayed wurde bis jetzt nur abseits von zuhause, und nur über tinder.

Jetzt bin ich aber aufgrund der Arbeit auf Kurs in der Stadt. Und mich pissed es so an dass ich den Kurs machen muss und lernen sollte, aber das einzige wofür ich mich interessiere und mein Herz brennt, ist Pickup. Was soll ich tun?

Wenn ich den Job beende, muss ich die Kosten für den Kurs zurück bezahlen (4-Stelliger € Betrag). Finanziell quasi bei 0. Bleibe ich weiterhin am Land, befürchte ich bald wahnsinnig zu werden und meine Skills werden sich nie verbessern. Ich weiß es ganz genau, ich muss pickup machen, und richtig gut werden - das ist meine Intuition, meine „Bestimmung“, mein größtes Verlangen. Dem gegenüber steht die Angst des Unbekannten und die Planlosigkeit meines Verstandes.

Danke für den Rat der Community. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wäre es denn, wenn du die Arschbacken zusammenkneifst, den Kurs abschließt, die Jahre in deinem Job arbeitest, für die du dich dadurch verpflichtet hast, und während dieser Zeit eine eigene Wohnung für dich suchst, und dich mal selbst versorgst? 30 Minuten sind auf dem Land keine schlechte Logistik, das haben andere viel schlimmer, und vögeln auch. 

Bei dir sehe ich das Problem woanders: Du stehst noch nicht auf eigenen Beinen, und du weißt noch nicht, was wichtig ist im Leben. PU und Frauen ist NICHT als Lebensinhalt gedacht! Du musst nicht nur zu jeder Frau Alternativen haben, du musst auch zu PU an sich Alternativen haben! Die beste Version seiner selbst zu sein, bedeutet auch, dass du im Leben stehst und ein Leben hast. Bedeutet, eine Mission und Antrieb, auch was den Job und die Wohnsituation angeht.

Was du grade planst, ist alles hinzuschmeißen, und nur noch rumzugammeln. Kannst du schon machen, aber es wird dich in Sachen PU eher hindern, wenn du dich um nix mehr anderes im Leben kümmerst, und deinen Lebensunterhalt nicht selbst bestreiten kannst. 

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Dieblutwurst schrieb:

Jetzt bin ich aber aufgrund der Arbeit auf Kurs in der Stadt. Und mich pissed es so an dass ich den Kurs machen muss und lernen sollte, aber das einzige wofür ich mich interessiere und mein Herz brennt, ist Pickup. Was soll ich tun?

Schritt 1: Such dir eine eigene Wohnung oder eine WG
Schritt 2: Zieh deinen Job/Kurs durch! 
Schritt 3: Wenn du dich beruflich für PickUP interessierst - dann startest du erstmal mit Praktika. Melde dich bei allen PickUP-Coaches und versuche an Praktikums-Stellen zu kommen.
Diese Praktika machst du am Wochenende oder z.B in deinem Sommerurlaub. Du könntest z.B assistieren oder "Infield`s" filmen. Dadurch lernst du die Szene ein wenig kennen,
kannst Impressionen sammeln und kommst in deiner persönlichen Entwicklung weiter. Oder du gründest ein LAIR in deiner Stadt/Region und wirst dort aktiv.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Rederberg schrieb:

Schritt 1: Such dir eine eigene Wohnung oder eine WG
Schritt 2: Zieh deinen Job/Kurs durch! 
Schritt 3: Wenn du dich beruflich für PickUP interessierst - dann startest du erstmal mit Praktika. Melde dich bei allen PickUP-Coaches und versuche an Praktikums-Stellen zu kommen.
Diese Praktika machst du am Wochenende oder z.B in deinem Sommerurlaub. Du könntest z.B assistieren oder "Infield`s" filmen. Dadurch lernst du die Szene ein wenig kennen,
kannst Impressionen sammeln und kommst in deiner persönlichen Entwicklung weiter. Oder du gründest ein LAIR in deiner Stadt/Region und wirst dort aktiv.

Wäre gerne Praktikant, wie läuft das ab? Bei wem kann ich mich melden? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten, Dieblutwurst schrieb:

Wäre gerne Praktikant, wie läuft das ab? Bei wem kann ich mich melden? 

Steht doch schon im Beitrag. Wenn du das bisschen Eigenanteil der nötig ist, um Kontakte rauszusuchen und dort anzufragen oder in einem Lair aktiv zu werden nicht leisten kannst oder willst, dann wirst du mit deinem Plan sang- und klanglos untergehen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.