Gefühlskälte

49 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter: 26
2. Ihr/Sein Alter: 23
3. Art der Beziehung: monogam
4. Dauer der Beziehung: 2 Jahre 
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex: Das erste Jahr extrem viel. Jetzt immer weniger. 1x die Woche/ 1x alle 10/15 Tage.
7. Gemeinsame Wohnung? Nein
8. Probleme, um die es sich handelt? Gefühlskälte, Routine, Alltag
9. Fragen an die Community? Wie da rauskommen?

 

Liebe Community,

meine Beziehung lief fast 1,5 Jahre sehr harmonisch. Wir hatten unglaublich viel Sex, mehrmals am Tag, übernachteten so oft es ging beieinander. Unternahmen Dinge, schlenderten durch Parks, machten Urlaube. Die typische Verliebtheitsphase. Sie hatte zwar anfangs Probleme sich zu öffnen. Was sich aber schnell legte.

Seit nun ca. einem halben Jahr, begann sie sich zu verändern. Sie wurde sehr kühl von ihrer Art und hatte merklich weniger Lust auf Sex. Wenn ich Sex wollte, musste ich mich, vorm schlafen gehen, wie ein Zuchtbulle an ihr reiben. Oft war sie dann zu müde und blockte ab. Sex von ihr aus, gab es überhaupt nicht mehr. ich redete mit ihr darüber. Aber auch Vorschläge von mir über Sex im Auto, in Parks, oder allgemein mehr Pepp reinzubringen, quittierte sie nur mit ne, lass mal, oder "es sind Moskitos im Park, das bringt nichts". Unglaublich. Auch Versuche, dass ich Sex nicht mehr inszinierte, endeten nur darin, dass wir eben gar keinen Sex hatten, über mehrere Woche, obwohl wir beieinander übernachteten. 

Wenn ich zu ihr kam, stand sie nicht mal mehr an der Tür, und begrüßte mich wie sonst mit einem Kuss, sondern die Tür war einen Spalt offen, und sie wartete in ihrem Schlafzimmer am PC, war im Bad, oder in der Küche. Sie war allgemein nicht mehr touchy. Wir duschten sogar neulich zsm, und es kam nicht zum Sex. Ich stand da mit einer Latte, packte sie fest an, küsste sie. Es ließ sie relativ kalt, wir machten etwas rum. Dann schäumte sie sich die Haare ein, wusch sich ab, ging aus der Dusche, und begann zu föhnen. Auch im Alltag ergriff sie nicht mehr meine Hand. Wenn wir uns an der Bahn trafen, nach der Arbeit, kam sie auch keinen Schritt mehr auf mich zu, für einen Begrüßungskuss. Es wurde ihr dann auch egal ob wir uns 1x, 2x oder 0x / Woche sehen. Immer war sie zu müde von der Arbeit, "lass uns das verschieben" oder was anderes. Ich wurde merklich unglücklicher in der Beziehung und suchte das Gespräch. Darin meinte sie, ich solle mir doch einfach nehmen was ich will, als ich Begrüßungsküsse und Händchen halten thematisierte. Ich kam mir in diesem Gespräch schon relativ dumm vor. 

Was ich dann aber auch ein paar Wochen tat, dann aber auch wieder die Lust verlor, weil ich es mir jedes mal "nehmen musste". Einmal waren wir mit Freunden zum Grillen verabredet. Sie saß auf einer Decke, als ich kam, sah mich nur kurz an, und sagte Hi. Es war mir dann auch zu doof sie quasi hochzuheben, und einen Kuss zu "erzwingen" vor den anderen. Also hörte ich auch wieder damit auf. Auch von ihr blieb alles wieder beim Alten.

Durch meine Unglücklichkeit begann ich auch eifersüchtig zu werden, weil sie sich in meinen Augen, gepaart mit ihrem Verhalten, immer mehr komische Dinge leistete. Sie ging mit einem Kumpel den ich nicht kannte allein ins Kino. Mit einem anderen Essen. Und ging allgemein auf viele Feiern, wo sie mir sogar erzählte, wie viele Kerle sie heute wieder angemacht hätten.

Letztendlich bin ich mit ihr immer noch am selben Punkt. Wir schlafen kaum noch/selten miteinander. Wenn, ist es langweilig und ich muss alles machen. Wir schlafen wenn dann auch nur noch mit Kondom miteinander, weil sie "keine Lust auf eine Sauerei" hat. Früher ließ sie sich regelmäßig auf den Körper kommen, oder schluckte. Sie hat allgemein wenig Bedürfnis nach Nähe, oder überhaupt, dass wir uns sehen. 

Gepaart damit, dass sie sehr offen mit anderen Kerlen umgeht, viel Feiern geht, und sich auch nichts verbieten lassen möchte.

Auch Gespräche mit ihr fruchten nicht. Sie meint, sie liebe mich sehr, aber wir seien Anfang 20 und nicht verheiratet. Und ihr würde das alles super passen. Finde ihre Argumentation nicht zielführend, habe es aber vermieden weiter Drama zu machen, und ziehe mich immer mehr zurück. Teilweise haben wir auch mal einen oder zwei Tage gar keinen Kontakt. Was früher nie so war, und auch nicht meinem Bild einer Beziehung entspricht. 

bearbeitet von Cerdus_44

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird nie wieder so werden wie es mal war. Augenscheinlich versuchst du in die Beziehung zu investieren, ihr ist es egal.

Du reibst dich von jetzt an nur noch auf. Wenn man unglücklich ist, sollte man nicht an aussichtslosen Dingen festhalten.

  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade, dass es bei euch gerade so läuft... Für mich klingt das so als wenn bei euch das Gleichgewicht zwischen Nähe und Distanz aus den Fugen geraten ist.

Genießt Du die Zeit mit Ihr denn überhaupt? Manchmal hat man sich gegenseitig einfach satt und brauch mal neue Impulse.

Würde mich an deiner Stelle distanzieren und versuchen einen guten Ausgleich zu finden, der Dir hilft das Ganze mal etwas loszulassen. Wenn Du Dich auf dein eigenes Leben konzentrierst und etwas auf Abstand geht hat das zwei Vorteile:

1. Du wirst womöglich wieder attraktiver für Sie

2. Falls es zur Trennung kommt hast Du schon bessere Voraussetzungen für dein Leben danach

 

Das mit den fremden Kerlen find ich komisch, muss nichts heißen, kann es aber...

Ich würde einmal sachlich meinen Standpunkt darlegen und wenn es keine Lösung gibt konsequent handeln und (richtig) auf Abstand gehen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist nur mein Bauchgefühl aber ich würde sagen

1. Ihr ist langweilig mit dir, deswegen holt sie sich den Kick woanders

2. Kann es sein, dass Sie da jemanden in den Startlöchern hat

Meiner Erfahrung nach haben sich Frauen wie deine Perle schon längst emotional von der Beziehung bzw. von dir abgekapselt. Verliebtheitsphase ist das Eine, aber die Zeit danach ist wirklich interessant.

Wenn die Damen in dieser Phase anfangen, kalt, untouchy, unemotional, abwesend und desinteressiert zu werden und eine „Scheiss egal“ Haltung entwickeln - also 1zu1 so wie du deine Freundin beschreibst - ist bei mir Schicht im Schacht. Red Flag. Es gibt einfach zu viele Frauen da draußen, die Bock haben mit dem Partner ein Team zu sein und einfach grundsätzlich viel Liebe versprühen. 

bearbeitet von kobehero
  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ganz klare Sache.

Sie hat kein Bock mehr auf dich und die Beziehung mit dir, will aber nicht das Arschloch sein, das Schluss macht. Hat kein Bock auf Schuldgefühle. Deshalb appelliert an deine Männlichkeit ihr diese Bürde abzunehmen. Konkret: sie will, dass du Schluss machst. 

Hier kannst du vorerst nichts mehr machen, ausser die Beziehung selbst zu beenden oder abzuwarten bis sie es tut. Halbes Jahr ist eh schon viel zu lang, sie hat schon sowas von abgeschlossen..

Glaub mir einfach und analysiere nicht mehr weiter ihr Verhalten.. sinnlos :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, KingOfCool schrieb:

Glaub mir einfach und analysiere nicht mehr weiter ihr Verhalten.. sinnlos

Kann schon sein. Aber wenn ich mich gar nicht mehr melde, kommt von ihr schon nach 1 oder 2 Tagen, hey schatz, wie gehts dir? Oder sie schickt mir snaps von ihrem Essen, und schreibt, ohne dich mit Herzchen und traurigem Smiley. Ich weiß das ist nicht wirklich Invest, sondern eher Abcheckelement, oder versuch ob ich noch on bin, mich im orbit halten etc. Aber immerhin sind wir noch offiziell ein Paar und das seit 2 Jahren. Sehe halt diesen mini Invest von ihr und frage mich ob es wirklich komplett durch ist. Es fällt mir aber auch schwer so ultra kalt zu antworten. Bzw mich dann wieder nicht zu melden. Das ist einfach nicht meine Art in einer Beziehung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, trommelpeter schrieb:

Genießt Du die Zeit mit Ihr denn überhaupt?

Ehrlich gesagt nein. Wir sind halt wie Bruder und Schwester. Wenn wir uns sehen warte ich halt darauf, ob sie mal von sich aus mir einen Kuss gibt etc. Und wenn es dabei endet, dass einer beim anderen übernachtet, weiß ich, dass es eh nicht auf Sex hinausläuft, außer ich biedere mich wieder so hart an bis sie sich erbarmt. Demnach eher nein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Cerdus_44 schrieb:

Das ist einfach nicht meine Art in einer Beziehung. 

Die Situation ist, dass du unglücklich bist. Daran ändern anscheinend die snaps und "wie geht's dir, Schatz?" auch nichts.

Du hast versucht es zu ändern durch offene Kommunikation und durch Abstand. Geholfen hat es leider nicht. 

Jetzt stellt sich die Frage, ob es noch andere Maßnahmen außer Kommunikation und Abstand gibt um die Beziehung wieder aufleben zu lassen. Da können dir vielleicht andere User etwas sagen.

Aber wenn es keine weiteren Möglichkeiten gibt oder diese auch nichts bringen, bleibt dir nichts übrig als die Trennung. Oder weiter unglücklich zu bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten, Cerdus_44 schrieb:

Kann schon sein. Aber wenn ich mich gar nicht mehr melde, kommt von ihr schon nach 1 oder 2 Tagen, hey schatz, wie gehts dir? Oder sie schickt mir snaps von ihrem Essen, und schreibt, ohne dich mit Herzchen und traurigem Smiley. Ich weiß das ist nicht wirklich Invest, sondern eher Abcheckelement, oder versuch ob ich noch on bin, mich im orbit halten etc. Aber immerhin sind wir noch offiziell ein Paar und das seit 2 Jahren. Sehe halt diesen mini Invest von ihr und frage mich ob es wirklich komplett durch ist. Es fällt mir aber auch schwer so ultra kalt zu antworten. Bzw mich dann wieder nicht zu melden. Das ist einfach nicht meine Art in einer Beziehung. 

WTF welcher Invest? Dir muss man anscheinend die Augen öffnen.

Was bringt dir denn das "Ihr seid noch offiziell zusammen" "Sie schickt mir snaps" blabla. Das Ding ist durch und am besten du beendest es sofort bevor du dich in deiner onitis verfängst.

Wenn sie dann mit neuer Unterwäsche vor deiner Tür steht und sagt du sollst sie die ganze nacht auf der Terasse vögeln, ja dann und nur dann kannst du es nochmal überdenken.

Aber für eine Beziehung hat sie sich für mich schonlange disqualifiziert: 1. "Wir sind erst Anfang 20", Hat nach 2. Jahren schon keinen Bock mehr auf Sex und 3. Ist sie nochgarnicht reif genug für eine Beziehung wie du sie dir vorstellst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war in einer ähnlichen Situation, wenn auch etwas abgeschwächt(initiieren immer von mir, keine küsse oder Annäherungen von ihr, einseitige Kompromisse...), jetzt läuft es wieder gut, und wird nach wie vor besser.

Was mir geholfen hat:

- Beta Blocker(allerdings in abgeschwächter Form, richtig lange Sexpause gabs bei uns keine, hab sie allerdings jedes zweite Mal initiieren lassen, auch wenn die Pausen dadurch (nur Anfangs!!) länger wurden) danach weiter mit dem 1/1 Investschema (siehe BB ab Seite 10 ca.). Jetzt legt sie sich wieder ins zeug, mit so coolen Sachen aus dem ersten Jahr 🤩.

Was sich durch Anwenden des BB bei mir verändert hat:

Mir ist es egal, wenn es zeitweise keinen Sex gibt, meine Leben ist soweit gut, dass eine kurze Sexpause meine Stimmung nicht trübt, ich hab für mich selbst eine Untergrenze definiert und weiß, dass ich alternativen haben kann, falls diese Grenze erreicht ist. (Setzt dir beim arbeiten an Dir und eurem Zusammenleben Fristen u. definiere Grenzen- sonst drehst du dich im Kreis!). Ich bin nicht mehr (unterbewusst) der Meinung, dass sie für die Befriedigung meiner Sexuellen Triebe verantwortlich ist.

Was du noch machen kannst bevor du einen Schlussstrich ziehst:

Lebe komplett DEIN Leben so wie du es für richtig hältst, triff jede Entscheidung so, wie DU es für richtig hältst und orientiere dich nicht an ihr. Wenn ihr Zeit im selben Raum verbringt, lass sie spüren, dass du Dinge hast mit denen du dich befassen kannst, unabhängig davon ob sie hier ist oder nicht. Wenn sie dann Zeit mit dir, nicht nur nebeneinander möchte, muss sie sich qualifizieren. Wenn sie etwas von dir/ mit dir möchte mach nur mit wenn DU das auch möchtest, bzw. wenn du das alleine oder mit einem Freund machen würdest. Mach ihr klar dass nicht jede sexuelle Situation zu Sex führen muss..(siehe BB)

VIel Erfolg!

 

 

 

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor einer Stunde, Cerdus_44 schrieb:

Kann schon sein. Aber wenn ich mich gar nicht mehr melde, kommt von ihr schon nach 1 oder 2 Tagen, hey schatz, wie gehts dir? 

Du sollst sie nicht freezen, sondern Schluss machen. Klare Fakten schaffen, dann gibt es auch kein "Schatz, wie geht's dir?".

Betablocker macht aufgrund des Alters und der Beziehungsdauer einfach keinen Sinn. 

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Cerdus_44 schrieb:

Ehrlich gesagt nein. Wir sind halt wie Bruder und Schwester.

Was mich interessiert: was für Aktivitäten unternehmt ihr gemeinsam? Was tut ihr um zusammen Spaß zu haben? Habt ihr "Dates" also Abende wo ihr euch die Zeit nehmt um als paar etwas zu machen?

Brettspielabende, Restaurantbesuche, Picknicks zu zweit, Spaziergänge, gemeinsame Kochabende (wo ihr euch irgendein aufwendigeres Rezept sucht und es gemeinsam zubereitet)?

Im Moment liest es sich so als wärt ihr lediglich Mitbewohner, dir nebeneinander leben aber nicht zusammen 

bearbeitet von Awakened

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn sie dich nach 2 Jahren schon ein halbes Jahr nicht mehr glücklich macht & du schon so viel versucht hast, warum willst du sie dann noch behalten? Wie soll das in 5 Jahren deiner Meinung nach aussehen? Es gibt genug Frauen die Lust auf sex und Beziehungen haben! Such dir eine davon!

bearbeitet von Harvey1991

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Awakened schrieb:

Habt ihr "Dates" also Abende wo ihr euch die Zeit nehmt um als paar etwas zu machen

Ja, das machen wir. Halt aktuell bin es immer, der diese Vorschläge macht. "Lass doch bei dir kochen, lass an See, lass was essen gehen". Dann machen wir das auch. Währenddessen ist sie halt komplett off von der Körpersprache. Vor circa einer Woche waren wir zu zweit ab nachmittag am See. Danach habe ich bei ihr übernachtet. Ich habe sie mit dem Auto abgeholt, dort haben wir gelegen und gequatscht und jeder ein Buch gelesen. Aber uns den ganzen Tag eben nicht geküsst oder berührt, weil es ihr scheinbar egal ist. Dann bei ihr geschlafen, als es zum Sex kam, meinte sie sie wäre so schrecklich müde lass uns das auf morgen früh verschieben (natürlich nicht passiert). 

So läuft es eben immer ab. Es ist zwar angenehm, aber leidenschaftslos, und wenn ich die Zügel in die Hand nehme wird es schnell creepy weil sie eig nicht will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es klingt mir eher wie etwas, das man mit seinem Arzt besprechen solte. Libidoverlust durch hormonelle Probleme?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, Deborah schrieb:

Es klingt mir eher wie etwas, das man mit seinem Arzt besprechen solte. Libidoverlust durch hormonelle Probleme?

Könnte sogar sein. Sie nimmt die Pille seit sie 14 ist durch. Habe schon oft gesagt dass ich das gestört finde. Aber sie meint wenn sie ihre Tage bekäme hätte sie so starke schmerzen dann nehme sie sie lieber durch. Hatte soweit ich weiß auch ihre Tage nicht mehr seitdem. Zumindest seit wir zusammen sind hatte sie nie ihre Tage.

bearbeitet von Cerdus_44

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 14 Minuten, Cerdus_44 schrieb:

Könnte sogar sein. Sie nimmt die Pille seit sie 14 ist durch. Habe schon oft gesagt dass ich das gestört finde. Aber sie meint wenn sie ihre Tage bekäme hätte sie so starke schmerzen dann nehme sie sie lieber durch.

Was in manchen Foren Impfstoffe sind, sind im PUF hormonelle Verhütungsmittel. Milliardenfach pro Tag genommen, zurecht verurteilt für die neue Generation als Designer-Medikament, aber sonst über alle medizinischen Zweifel erhaben, als solchen vor allem angegriffen von der religiösen Rechten, muss die Pille als Feigenblatt dienen für die „Lustlosigkeit“ der Fraul. Ich bin gar nicht Schuld, sondern die Pille! Wie äußerst bequem, zumal diese Idiotie auch von vielen Frauen mitgetragen wird, da die Entschuldigung beidseitig effektiv ist: „Ich finde ihn geil, aber die Pille sagt mir, dass ich ihm keinen mehr Blasen will.“

 

Wo doch viele andere Faktoren eher eine Rolle spielen.

Im Fall des TE? Wenn Menschen sich verlieben, überflutet der Körper diesen mit Dopamin. Irgendwann wird die Produktion abgeregelt, weil normalerweise die Reproduktion abgeschlossen sein sollte. Normalität setzt ein. Hormone überdecken nicht länger Makel und Fehler des Gegenüber. PU setzt genau beim Punkt Dopamin an. Spaß, Reizüberflutung, Sex... Ratlosigkeit auf lange Sicht.

 

@Cerdus, sollte sie nie ihre Tage gehabt haben, nimmt sie die Pille durchgehend oder leidet unter körperlichen Einschränkungen, bzw. führt diese selbst herbei. Bulimie führt zum Ausbleiben der Periode. Die Pille durchgehend zu nehmen, wird von allen Ärzten in 99,99 Prozent abgelehnt. (Ausnahmen sind Frauen mit extremem Brustkrebs- oder Gebärmutterhalskrebs-Risiko afaik).

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann erstmal ab zum Arzt, ausführlichst beraten lassen. Da ist erstmal Attraction Verlustgeländer fehl am Platz. Kann aber auch dann ne länger dauernde Angelegenheit bleiben. Ihr müsst darüber sprechen, wie ihr damit umgeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Deborah schrieb:

Dann erstmal ab zum Arzt, ausführlichst beraten lassen. Da ist erstmal Attraction Verlustgeländer fehl am Platz. Kann aber auch dann ne länger dauernde Angelegenheit bleiben. Ihr müsst darüber sprechen, wie ihr damit umgeht.

....also eine Frau hat keine Lust auf Sex ( mit ihm!)  und du vermutest ein medizinisches Problem?

DESWEGEN bekommt man also Körbe. Nicht weil die Frau einen unattraktiv findet, ihr fehlt einfach die Libido!

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 1 Minute, Awakened schrieb:

....also eine Frau hat keine Lust auf Sex ( mit ihm!)  und du vermutest ein medizinisches Problem?

DESWEGEN bekommt man also Körbe. Nicht weil die Frau einen unattraktiv findet, ihr fehlt einfach die Libido!

Nein. Aber sollte es Dir helfen, ist die Antwort natürlich „Ja!“ Dann aber musst Du dich hier abmelden und ein Incel/Redpiller-Forum beehren, wo all die misogynen Flachzangen nach biologischen Ausreden suchen, warum Frauen physiologisch nicht mit psychologisch gehemmten Versagern intim werden wolleb.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, Alibi schrieb:

Im Fall des TE? Wenn Menschen sich verlieben, überflutet der Körper diesen mit Dopamin. Irgendwann wird die Produktion abgeregelt, weil normalerweise die Reproduktion abgeschlossen sein sollte. Normalität setzt ein.

Gibt ja trotzdem Paare die erwachsen genug sind über die Verliebtheitsphase hinaus zu gehen. Ich persönlich habe ja auch immer noch Lust auf sie, und immer gehabt. Es ist schlichtweg einfach ungerecht, dass Frau sich nicht durch Beta Verhalten uninteressant machen kann, Männer aber schon.

Gehe aber bei deiner Theorie mit. Denn sie hatte anfangs Lust auf Sex, und jetzt nicht mehr. Und die Pille war immer da. Eine Essstörung und sonstige Erkrankungen hat sie nicht. Warum sie sie seit Jahren durchnimmt obliegt ihr, sie möchte es nicht ändern, und da kann ich ihr als autarkes Individuum auch nicht reinreden. Rein Biologisch ist die Anti Baby Pille aber nicht förderlich. Denn schon rein logisch. Wenn der Körper permanent im Zustand lebt dass er bereits schwanger ist, dürfte der Koitus nicht grade Sinn haben -> keine Lust. Aber man kann sich auch die Gründe suchen. Es ist vielleicht ein kleiner.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, genau das vermute ich.

Ich kann Dir versichern, von Natur aus haben Frauen große Lust auf Sex.

Wenn, wie hier sie sonst mit der Beziehung glücklich ist, die halt nur wie Bruder und Schwester abläuft, ist der Schluss eigentlich ziemlich naheliegend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.