Mädels teilen die unattraktivsten Sachen, die Jungs tun

60 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Was hält ihr von diesen Aussagen? Kann es sein, dass Mädels manchmal es nur vortäuschen, etwas nicht zu mögen, aber in der Wirklichkeit finden es attraktiv? z.B. hab mehrmals beobachtet, dass ein Typ viel mit Geld prahlt oder sich wie ein Arschloch benimmt, und trotzdem hat viel Erfolg bei Frauen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir das Video nicht angeschaut, aber stimme dem absolut zu. Ich behaupte aber, dass sowas in der Regel ganz unterbewusst ist. 

Muss nicht nur Geld sein. Frag Frauen auf was für Charaktereigenschaften sie bei Männern stehen. Wird meistens ziemlich like a nice guy sein. Und dann schau dir an, wie diese abserviert werden und in die friendzone kommen - während sie sich ein Arschloch sucht dass eben einfach viel mehr Anziehung in ihr auslöst. 

Soll nicht heißen, sei ein Arschloch. Sei lieber ein Alpha nice guy ^^

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, johnnyBeGood schrieb:

Man, Jungs. Lest zwischen den Zeilen...

Zeig mir mal bitte ein Nice Guy, der zugleich diese o.g. 3) Eigenschaften hat.

Apropos zwischen den Zeilen lesen

Habe geschrieben "alpha nice guy". Also ein nice guy der trotzdem unabhängig, selbstbewusst, im Leben steht, sich nicht verbiegen lässt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Benutzernameundso schrieb:

Apropos zwischen den Zeilen lesen

Habe geschrieben "alpha nice guy". Also ein nice guy der trotzdem unabhängig, selbstbewusst, im Leben steht, sich nicht verbiegen lässt

Der Begriff hierfür ist Good Guy, im Unterschied zum Nice Guy und Bad Guy.

@Mikhail, ich sehe in den Aussagen der Frauen in dem Video keine Widersprüche. Viele Männer denken jedoch es sei widersprüchlich was Frauen sagen, weil sie nicht zwischen Korrelation und Kausalität unterscheiden können. Frauen können einen Mann auch trotz Geld und trotz Arschlochverhalten attraktiv finden, einfach weil er a) gut aussieht oder b) sonstige Eigenschaften mitbringt die eine Frau als attraktiv wahrnimmt und schlechtes Verhalten somit zum Teil eher toleriert bzw. aufgewogen wird.

Weiterhin sind entsprechende Umfragen was Frauen an Männer attraktiv finden aus zwei Gründen problematisch: 1. Frauen unterschlagen oft die Wichtigkeit des Aussehens bzw. sind sich dessen nicht bewusst, da sie in den Augen anderer Leute und vor ihrem eigenen Selbstbild nicht als oberflächlich erscheinen wollen, und 2., weil bei der Beschreibung von Persönlichkeitseigenschaften und Verhalten vor ihrem inneren Auge bereits ein Mann vorausgesetzt ist, den sie auch vom Aussehen her anziehend (genug) finden.

Heißt auf die Entscheidung in der realen Welt bezogen: Wenn ihr ein Typ von der Gesamterscheinung sehr zusagt, macht sie womöglich Abstriche was ihre Verhaltenswunschliste angeht (und rationalisiert sich diese) oder ein Mann bringt das beschriebene Idealverhalten mit, ist aber von der Gesamterscheinung her nicht anziehend genug für sie, weshalb beim Zusammentreffen mit diesem Mann das Zutreffen des beschriebenen Wunschverhaltens dann irrelevant ist. Männer bewerten und handeln genauso.

Übrigens ist zu bedenken, dass jene Frauen, die ständig sexuelle Verhältnisse mit echten Dauer-Arschlöchern (Bad Guys) eingehen, jene Verhältnisse nur in Form von Kurzzeit-Verhältnissen (ONS, Affären) pflegen (z.B. weil er gut aussieht, cool drauf ist oder gut im Bett ist, für Langzeitbeziehungen aber nicht in Betracht käme) oder toxische Bindungsmuster mitbringen (d.h. die Frauen sind co-abhängig, überkompensierend-narzisstisch, Golddigger etc. und damit in ihren Persönlichkeitseigenschaften den Arschlöchern gar nicht so unähnlich).

Ein weiteres Problem: In manchen sozialen Milieus und Bekanntenkreisen gibt es wenig Männer die selbstsicheres Verhalten mitbringen und keine Bad Guys sind. Hat sie nun die Wahl zwischen einem selbstsicher erscheinendem Bad Guy, der aktiv die Annäherung vorantreibt und einem passiven und unsicheren Nice Guy, fällt die Wahl eher auf ersteren, selbst wenn sie lieber jemanden hätte der die Annäherung aktiv vorantreibt und ein selbstsicherer Good Guy ist. Aus Nice Guy-Sicht ist aber oftmals bereits der Good Guy ein Bad Guy, weil er persönliche Grenzen zieht, Frauen nicht aufs Podest stellt und teils aktiv auf sie zugeht sowie die Interaktion per Flirt sexualisiert.

bearbeitet von Roué
  • LIKE 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Benutzernameundso schrieb:

Ich hab mir das Video nicht angeschaut, aber stimme dem absolut zu. Ich behaupte aber, dass sowas in der Regel ganz unterbewusst ist. 

Muss nicht nur Geld sein. Frag Frauen auf was für Charaktereigenschaften sie bei Männern stehen. Wird meistens ziemlich like a nice guy sein. Und dann schau dir an, wie diese abserviert werden und in die friendzone kommen - während sie sich ein Arschloch sucht dass eben einfach viel mehr Anziehung in ihr auslöst. 

Soll nicht heißen, sei ein Arschloch. Sei lieber ein Alpha nice guy ^^

Nice guy ist nicht = nett. Viel mehr verdreht er sich, um der Frau zu gefallen. Macht Sachen/ Geschenke mit Hintergedanken. 

 

Das ist halt man das Gegenteil von dem was Frauen wollen?

Genausowenig wollen sie ein Arschloch, sondern jemanden der sich nicht verdreht, Ziele und eigene Meinung hat. Die Internetincels nehmen das dann halt als Arschloch auf, wenn Carlos in der Disco einfach mal Jessica die Zunge reinsteckt und sie mit nach Hause nimmt, wo sie aber doch Jessi 5 Drinks spendierten ;( 

 

bearbeitet von beyondurlvl
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, beyondurlvl schrieb:

Nice guy ist nicht = nett. Viel mehr verdreht er sich, um der Frau zu gefallen. Macht Sachen/ Geschenke mit Hintergedanken. 

 

Das ist halt man das Gegenteil von dem was Frauen wollen?

Genausowenig wollen sie ein Arschloch, sondern jemanden der sich nicht verdreht, Ziele und eigene Meinung hat. Die Internetincels nehmen das dann halt als Arschloch auf, wenn Carlos in der Disco einfach mal Jessica die Zunge reinsteckt und sie mit nach Hause nimmt, wo sie aber doch Jessi 5 Drinks spendierten ;( 

 

Das stimmt zwar gewissermaßen, aber Frauen werden idR nicht in ein paar Minuten, meist nichtmal innerhalb Stunden entscheiden können, ob du nun ein netter Typ ist der trotzdem selbstbewusst ist, zu seiner Meinung steht, sich nicht verbiegt oder nur aus Eigennutz so nett bist

War früher mega der nette junge. Und das nicht um irgendwie daraus zu profitieren oder eine Gegenleistung zu erwarten. Und so war ich zu Weiblein und männlein. Mädchen die dann zB in meiner Klasse waren, haben das verstanden und war auch beliebt bei denen. Aber fremde Mädchen sind mit so Charakterzüge meist eher abweisend. 

Und wenn dich eine Frau nicht kennt, und du wirkst wie ein nice guy, kommst du eben auch in die Schublade. Zumal es als "netter Typ" auch weitaus schwieriger ist, Dominanz und Selbstbewusstsein zu zeigen. 

bearbeitet von Benutzernameundso

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, Benutzernameundso schrieb:

Nice guy = nett ist oft eben schon der Fall. Ich weiß zwar schon was du meinst, kann aber aus eigener Erfahrung was anderes sagen. 

War früher mega der nette junge. Und das nicht um irgendwie daraus zu profitieren oder eine Gegenleistung zu erwarten. Und so war ich zu Weiblein und männlein. Das kam zwar nicht bei allen Mädchen schlecht an, aber man merkt einen enormen Unterschied. 

Und wenn dich eine Frau nicht kennt, und du wirkst wie ein nice guy, kommst du eben auch in die Schublade. 

Es ist für jemanden der ein Nice Guy ist oder einer war recht schwierig zu erkennen, dass er durchaus oftmals eine Gegenleistung erwartet (hatte). Da jeder gern ein positives Selbstbild von sich aufrechterhalten will, erkennen Nice Guys oftmals nicht, dass ihr Verhalten von einer Art "verstecktem Vertrag", wie Dr. Robert Glover es nennt, geprägt ist, der eine transaktionale Erwartung schafft. Nach dem Motto: "Wenn ich nett zu ihr bin, ist sie nett zu mir und erkennt vielleicht, dass ich mehr von ihr will und dafür bekomme ich romantische und sexuelle Zuneigung".

Wer übrigens nur "nett" ist, also stets nur Komfortgespräche führt, der landet natürlich in der Friendzone, weil kein Flirt vorkommt, also die eigenen sexuellen Absichten nicht kommuniziert werden. Außerdem ist es für die eigene Entwicklung nicht gesund und man wird nicht respektiert, wenn man wie jemand wahrgenommen wird, der alles mit sich machen lässt und "gute Taten" bloß begeht um gut anzukommen und nicht anzuecken. Eine derartige Handlungsweise ist nicht bedingungslos und insofern steht hinter einer demonstrativen Nettigkeit häufig durchaus das Bedürfnis nach Bestätigung.

Es wäre jedoch eine falsche Folgerung daraus zu schließen, man müsse bewusst anecken um sich Respekt zu verschaffen und als attraktiv wahrgenommen zu werden.

bearbeitet von Roué
  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Benutzernameundso schrieb:

Das stimmt zwar gewissermaßen, aber Frauen werden idR nicht in ein paar Minuten, meist nichtmal innerhalb Stunden entscheiden können, ob du nun ein netter Typ ist der trotzdem selbstbewusst ist, zu seiner Meinung steht, sich nicht verbiegt oder nur aus Eigennutz so nett bist

Doch, klar 

Man gewinnt über das Auftreten sehr schnell einen Eindruck darüber wie selbstbewusst jemand ist.

Außerdem verstehe ich das "trotzdem" nicht. 

Warum sollte nett sein und selbstbewusstsein sich ausschließen/ein Widerspruch sein?

Deine "nice Guy" Schublade ist sehr groß gefasst.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, Benutzernameundso schrieb:

Das stimmt zwar gewissermaßen, aber Frauen werden idR nicht in ein paar Minuten, meist nichtmal innerhalb Stunden entscheiden können, ob du nun ein netter Typ ist der trotzdem selbstbewusst ist, zu seiner Meinung steht, sich nicht verbiegt oder nur aus Eigennutz so nett bist (...)

Und wenn dich eine Frau nicht kennt, und du wirkst wie ein nice guy, kommst du eben auch in die Schublade. Zumal es als "netter Typ" auch weitaus schwieriger ist, Dominanz und Selbstbewusstsein zu zeigen. 

Ich schließe mich @Awakened an, Leute checken ziemlich schnell ob du jemand bist der sympatisch und selbstbewusst ist, sowie gute Handlungen begeht, weil er einfach aus Menschenfreundlichkeit heraus Bock drauf hat, oder ob du Arschkriecherei betreibst und möglicherweise Gefälligkeiten zurück erwartest. Diese nach Gefälligkeiten und Bestätigung schauende Arschkriecherei ist genau was Nice Guys tun, auch wenn es ihnen nicht bewusst sein mag. Deshalb werden viele von ihnen auch zu echten Arschlöchern, wenn sie nicht bekommen was sie erwartet haben.

Ich kann nicht bestätigen, dass es schwieriger sei Dominanz und Selbstbewusstsein zu zeigen, wenn man (fremden) Menschen aufrichtige Freundlichkeit entgegenbringt. Das ist sogar eine zentrale Säule von Charisma.

bearbeitet von Roué

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Roué schrieb:

Außerdem ist es für die eigene Entwicklung nicht gesund und man wird nicht respektiert wenn man wie jemand rüberkommt der alles mit sich machen lässt und "gute Taten" begeht bloß um gut anzukommen und nicht anzuecken

 Nette Leute sind einfach irgendwo in ihrer Rolle gefangen. Wenn Sie immer nett sind, und dann mal wegen etwas ausrasten - wer nimmt die dann ernst? 

Zu nett zu sein ist (meiner Meinung nach) echt ein Fehler, und zwar nicht nur im Bezug auf Frauen sondern auf das Leben allgemein. 

Heißt auch nicht ihr sollt alle zu arschlöchern mutieren ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Benutzernameundso schrieb:

Zu nett zu sein ist (meiner Meinung nach) echt ein Fehler, und zwar nicht nur im Bezug auf Frauen sondern auf das Leben allgemein. 

Nein.

Nett sein ist hier nicht das Problem, sondern die Motivation dahinter.

Wenn du ausrastest und niemand dich ernst nimmt, dann weil sie dir kein Rückgrat zuschreiben.

Dieses Rückgrat schreiben sie dir nicht zu, weil sie merkten, dass du nur nett warst um bei niemandem anzuecken, um jeden zu gefallen.

Wenn du dann Mal ausrastest nehmen Leute es nicht ernst weil sie denken "das bleibt nicht lange, morgen buckelt er wieder"

 

Edit: werden wir konkreter: wann ist jemand deiner Meinung nach zu nett?

bearbeitet von Awakened
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Benutzernameundso schrieb:

 Nette Leute sind einfach irgendwo in ihrer Rolle gefangen. Wenn Sie immer nett sind, und dann mal wegen etwas ausrasten - wer nimmt die dann ernst? 

Zu nett zu sein ist (meiner Meinung nach) echt ein Fehler, und zwar nicht nur im Bezug auf Frauen sondern auf das Leben allgemein. 

Heißt auch nicht ihr sollt alle zu arschlöchern mutieren ^^

Nice Guys sind in ihrer "Bitte habt mich alle lieb, schaut was ich alles nettes tue, gebt mir Bestätigung"-Rolle gefangen. Darin liegt das Hauptproblem. Ich bin kein Adonis, 170cm und meistens nett (weil es schlichtweg wenig Anlässe gibt auszurasten, und selbst wenn, kann man den Sachverhalt dennoch ruhig und weitgehend rational klären). Dennoch habe ich noch nicht erlebt nicht ernstgenommen worden zu sein, wenn ich eine persönliche Grenze ziehe sofern mir etwas nicht passt. Ich tippe darauf dein Problem besteht darin keine Standards und Prinzipien (gehabt) zu haben und ein ständiger Ja-Sager (gewesen) zu sein. In diesem Fall wird man natürlich nicht ernstgenommen - vor allem wenn ein Ausraster dann als deplatziert erscheint oder gar als hysterisch wahrgenommen wird.

bearbeitet von Roué

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Awakened schrieb:

Nein.

Nett sein ist hier nicht das Problem, sondern die Motivation dahinter.

Wenn du ausrastest und niemand dich ernst nimmt, dann weil sie dir kein Rückgrat zuschreiben.

Dieses Rückgrat schreiben sie dir nicht zu, weil sie merkten, dass du nur nett warst um bei niemandem anzuecken, um jeden zu gefallen.

Wenn du dann Mal ausrastest nehmen Leute es nicht ernst weil sie denken "das bleibt nicht lange, morgen buckelt er wieder"

Warst oder bist du denn schon der nette Mann gewesen? 

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass einige Menschen den Respekt vor einem verlieren, wenn man sie beim Kennenlernen zu respektvoll und freundlich behandelt. Und wenn man einfach zu viel Respekt vor anderen hat. Auch mit Rückgrat. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Benutzernameundso schrieb:

Warst oder bist du denn schon der nette Mann gewesen? 

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass einige Menschen den Respekt vor einem verlieren, wenn man sie beim Kennenlernen zu respektvoll und freundlich behandelt. Und wenn man einfach zu viel Respekt vor anderen hat. Auch mit Rückgrat. 

Da kann ich nur die absolut gegenläufige Erfahrung entgegenhalten. Es bleibt dabei: Es ist nicht die Nettigkeit an sich, sondern vermutlich die Motivation hinter deiner Nettigkeit. Ein weiterer Punkt könnte in deiner Ausstrahlung oder deinem Aussehen liegen, dass du zu "weich" rüberkommst. Eine zu "weiche" Ausstrahlung ist aber oftmals genauso Ergebnis einer nach Bestätigung suchenden Handlungsabsicht, die sich entsprechend in unterwürfiger Körpersprache und Stimmlage niederschlägt. Das Problem hierbei ist aber nicht respektvolles und freundliches Verhalten per se.

bearbeitet von Roué

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Benutzernameundso schrieb:

Warst oder bist du denn schon der nette Mann gewesen? 

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass einige Menschen den Respekt vor einem verlieren, wenn man sie beim Kennenlernen zu respektvoll und freundlich behandelt. Und wenn man einfach zu viel Respekt vor anderen hat. Auch mit Rückgrat. 

Klar bin ich der nette Mann gewesen, sonst wäre ich nicht in diesem Forum gelandet.

Okay, die Leute haben keinen Respekt. was bedeutet das eigentlich? "Kein Respekt"?

Sie beachten deine Grenzen nicht. Sie wissen, sie können tun was sie wollen und du lässt es dir gefallen. 

Warum können sie das? Weil man kein Rückgrat hat und es mit sich machen lässt. 

Wenn du ein Rückgrat hast(auch frame genannt) ziehst du Konsequenzen aus Respektlosigkeiten. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Awakened schrieb:

Sie beachten deine Grenzen nicht. Sie wissen, sie können tun was sie wollen und du lässt es dir gefallen.

Nein, meine Grenzen und die Art darauf zu reagieren wenn sie überschritten werden sind absolut die gleichen geblieben. 

Respekt bekomme ich nun trotzdem viel mehr. Ist auch ein kompliziertes Thema. Ich behaupte, dass wenn man jemand kennenlernernt und das ganze isoliert von anderen stattfindet, die Frau es falls sie es negativ findet nur, weil sie dich in die nice guy Schublade stecken könnte. Sie wird trotzdem nett und respektvoll sein. 

In Gruppen geht sowas aber nicht. Da ist einfach eine ganz andere Dynamik vorhanden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Benutzernameundso schrieb:

In Gruppen geht sowas aber nicht. Da ist einfach eine ganz andere Dynamik vorhanden

Vielleicht liegt es an den Gruppen? Denn meiner Erfahrung nach  und in den Gruppen in denen ich verkehre kommt Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Wertschätzung sehr sehr gut an. 

Aber ich hätte gerne noch die Frage beantwortet: was ist zu nettes verhalten? So wie du die Sache jetzt beschreibst, wird "zu nett" dadurch bestimmt wie andere dich behandeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Benutzernameundso schrieb:

Respekt bekomme ich nun trotzdem viel mehr. Ist auch ein kompliziertes Thema. Ich behaupte, dass wenn man jemand kennenlernernt und das ganze isoliert von anderen stattfindet, die Frau es falls sie es negativ findet nur, weil sie dich in die nice guy Schublade stecken könnte. Sie wird trotzdem nett und respektvoll sein. 

In Gruppen geht sowas aber nicht. Da ist einfach eine ganz andere Dynamik vorhanden

Wenn du meinst entsprechende Reaktionen nur in (gemischten?) Gruppen zu bekommen, hat es mehr damit zu tun, dass "Nettigkeit" allein oftmals nicht ausreicht um für sie als potenzieller Lover auf'm Radar zu erscheinen (jedenfalls wenn du nicht für die jeweilige Frau besser aussiehst als die übrigen Männer in der Gruppe). Da musst du dann in der Lage sein die Gruppendynamik so zu beeinflussen, dass du eine prosoziale Führungsrolle einnimmst oder du isolierst die Frau zeitnah von der Gruppe um mit ihr allein sprechen zu können.

Es wäre interessant zu wissen was du meinst nun anders zu machen um mehr Respekt zu bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Awakened schrieb:

Aber ich hätte gerne noch die Frage beantwortet: was ist zu nettes verhalten? So wie du die Sache jetzt beschreibst, wird "zu nett" dadurch bestimmt wie andere dich behandeln.

Zu nett definiere ich damit, dass man fremden Menschen wohlwollend, aufgeschlossen und höflich ist. Wie gesagt, wenn man eine Person dann einzelnd kennenlernt muss das nicht schlecht sein. Nur in Gruppen habe ich das Gefühl, dass dies eben dazu führt dass sich dann andere über einen Stellen versuchen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Benutzernameundso schrieb:

Zu nett definiere ich damit, dass man fremden Menschen wohlwollend, aufgeschlossen und höflich ist. Wie gesagt, wenn man eine Person dann einzelnd kennenlernt muss das nicht schlecht sein. Nur in Gruppen habe ich das Gefühl, dass dies eben dazu führt dass sich dann andere über einen Stellen versuchen 

Dann hast du falsche Leute um dich herum. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Benutzernameundso schrieb:

Zu nett definiere ich damit, dass man fremden Menschen wohlwollend, aufgeschlossen und höflich ist.

Das entspricht meinem persönlichen ideal wie man mit fremden umgehen sollte.

Höflichkeit ist dabei das absolute Minimum.

Ich bin der Überzeugung dass mehr Wohlwollen und Aufgeschlossenheit die Welt besser machen würden.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, Roué schrieb:

Es wäre interessant zu wissen was du meinst nun anders zu machen um mehr Respekt zu bekommen.

Ich sags dir einfach mal als Beispiel, ist einfacher

Angenommen ich wäre damals in eine neue Klasse gekommen, wäre ich total offen, hätte am Anfang direkt mit möglichst vielen geredet und wäre ziemlich höflich und respektvoll. Sollte es dazu kommen, dass mich jemand provoziert und sich über mich stellt, hätte ich mich auch gewehrt, aber hätte der Person dennoch schnell eine zweite Chance gegeben. 

Würde ich jetzt in eine neue Klasse kommen, wäre ich weniger respektvoll zu fremden. Zwar auch respektvoll, aber eben im normalen Maße. Kommt nun jemand und provoziert mich bzw versucht sich über mich zu stellen hätte der Typ erstmal bei mir verkackt. Und das nicht ein paar Wochen, sondern würde wegen so einer Kleinigkeit bestimmt ein Jahr Kontakt meiden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Metronom schrieb:

Dann hast du falsche Leute um dich herum. 

Definitiv. Freundeskreis kann man sich aussuchen, aber Arbeitsplatz eher weniger 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Awakened schrieb:

Ich bin der Überzeugung dass mehr Wohlwollen und Aufgeschlossenheit die Welt besser machen würden.

Der Überzeugung bin ich auch. 

Ich will aber kein weltverbesserer werden, sondern gehe einfach den Weg des geringsten Widerstandes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.