15 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo, 

was hält ihr davon seinen Hund aufs 1. Date mitzunehmen (z.B. Date von Tinder)? Ich nehme meinen Hund eigentlich so gut wie überall mit wohin ich kann. In meinem Profilbild ist er ebenfalls drauf. Er wiegt um die 10kg und ist perfekt erzogen und kann sehr viele schwierige Zirkustricks (sicher gut wenn es wieder erwarten zum Schweigen kommt). Ist ein ca. 10kg Hund und schaut aus wie ein Welpe da sehr fluffig. Also das Gegenteil von einem Kampfhund 😂.

Kommt das bei den Mädels komisch rüber wenn ich ihn mitnehme? 

Lg

John

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt ganz auf die Frau an, ob sie Hunde mag und so. 

Hatte das auch schon. Hat irgendwie die Stimmung gekillt. Bzw die Stimmung war gut aber es war nicht die Art von Anziehung, bei der man weiß man findet sich gegenseitig toll und wird sich gleich küssen. 

Du weißt es bestimmt schon aus eigener Erfahrung, Hunde mögen das nicht wenn sich sein Herrchen und eine frau sehr nahe sind. Dann macht man rum - hat ohnehin schon ihre Zunge im Mund und hat auf einmal noch eine hundezunge im Gesicht. Nicht so nice. Und ja leider ist mir genau das schon mehrfach passiert ^^

bearbeitet von Benutzernameundso
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.7.2019 um 17:02 , John Dorian X schrieb:

Kommt das bei den Mädels komisch rüber wenn ich ihn mitnehme?  

Du weisst ja nicht ob das Mädel Hunde mag. Und wenn du sie direkt darauf ansprichst, kann es sein, dass sie sagt, dass sie nicht dagegen hat, obwohl sie eigentlich nicht so der Fan von Date mit Hund ist. Lass dein Hund  beim ersten Date ersteinmal woanders.

Am 8.7.2019 um 17:14 , Samtschnute schrieb:

Kommt auf die Frau an. Ich hätte kein Problem und würde meinen einfach mitnehmen. 

Und wahrscheinlich würdest du deinen Hund mitbringen, ohne den Date-Partner vorher mal zu fragen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich lasse meinen Hund bei Dates grundsätzlich zuhause. Kann ihn weder beim Badminton, am Badesee, beim Minigolf oder im Autokino gebrauchen.

Wenn er mit Hund spazieren gehen möchte, darf meiner mit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, wieder so eine Frage, die man nicht pauschal beantworten kann:

Am 8.7.2019 um 17:02 , John Dorian X schrieb:

Kommt das bei den Mädels komisch rüber wenn ich ihn mitnehme?

In jedem Falle ist es ratsam, das Mädel vorher darüber zu informieren, dass der Hund (vielleicht) dabei sein wird. Wenn sie (auf diese Information) positiv reagiert, kann die Anwesenheit des Tierchens auch belebend und auflockernd wirken.

@John Dorian X, du stellst die Vorzüge deines Hundes ja selbst ins Licht:

Am 8.7.2019 um 17:02 , John Dorian X schrieb:

Er ist perfekt erzogen, kann sehr viele schwierige Zirkustricks. Er schaut aus wie ein Welpe da sehr fluffig.

Dieser Beschreibung entnehme ich, dass du ihn gerne mitnehmen möchtest! Dann kann ich nur sagen: Dann tu's doch!

Informiere deine Target im Vorfeld! Üb noch ein paar Tricks! -- Und dann kann es (tendenziell) lustig werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würde sie einfach kurz fragen, ob es in Ordnung ist. Beim spazieren lockert es die Situation sogar auf. In der Bar wäre es hingegen etwas hinderlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich liebe meinen Hund, und hab ihn auch so ziemlich überall dabei. Sogar in der Arbeit, und ich weiß, mein Hund kommt überall gut an. 

Trotzdem finde ichs für ein erstes Date unpassend, es nimmt einfach viel Aufmerksamkeit in Anspruch, die normalerweise auf dir und nicht auf dem Hund liegen sollte. Dazu kommt noch, dass ein Hund jetzt nicht eben sexuelle Gedanken fördert, und damit auf einem Date tatsächlich sogar ein Nachteil sein kann. 

Ich würde es also nicht machen, und eher auf ein späteres Date verschieben. Da ein erstes Date eh nicht so lange dauern sollte, wird es auch kein Problem sein, den Hund allein zu lassen in der Zeit. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte neulich ein Hundedate, fand ich ganz witzig und es war mal was anderes. Ich muss ja jeden Mist fieldtesten, von daher alles gut.

Allerdings war es kalt, der Hund ist dauernd abgehauen und man war wirklich sehr abgelenkt.

Das erste Date würde ich alleine aus dem Grund im Café abhalten, weil man sich besser unterhalten kann und es nicht den Eindruck machst, dass du die Frau "dazwischenquetschen" willst.

Das bemängelten meine Freundinnen nämlich. Es hat was von "das Angenehme mit dem Nützlichen" verbinden (in meinem Fall war der Mann safe vergeben).

bearbeitet von Female_M

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso geht Dein Hund nicht zum Date und Du bleibst zuhause? 

Und mal im Ernst: Klar, warum nicht. Aber eher MAL zu einem Spaziergang als in eine Bar oder so etwas natürlich.

bearbeitet von johnnyBeGood

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also für die Nachwelt nach etlichen Dates seit Eröffnung des Threads:

Spazieren gehen mit Hund und die Frau dazu einladen ist super praktisch da es viel Zeit spart (mit dem hund muss ich so und so spazieren gehen). Hund ist aber auch eine super Sache um die Frau nach Hause zu pullen ("hey willst du meinen Hund kurz kennen lernen?"). 

In eine Bar mitnehmen ist aber für Hund und Halter eher Mist. 

Zusammengefasst: Hunde sind der beste Wingman 😅

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich mal eine gute, neue (fast schon revolutionäre) These in der alten Community:

vor 3 Stunden, John Dorian X schrieb:

Hunde sind der beste Wingman!

Aber im Ernst: Vermutlich gibt es, wenn man tatsächlich einen Hund hat (und die Lady hunde-affin ist), wirklich ein paar Vorteile.

vor 3 Stunden, John Dorian X schrieb:

Hund ist aber auch eine super Sache um die Frau nach Hause zu pullen.

Für einen eleganten Pull braucht man immer einen Vorwand - auch wenn eigentlich alle (Mann und Frau) wissen, was gespielt wird. Wahrscheinlich weiß es sogar der Hund...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frauen, die ihren Hund mit auf dem Profilbild hatten, habe ich aus Prinzip nie angeschrieben. Wenn der Hund mit aufs Profilbild darf, darf der bestimmt auch mit ins Bett....

So eine Dame hatte ich mal, das hat mir gereicht.

Ich bin zwar nun seit längerem vergeben, aber wenn in meiner Datingzeit eine ihren Hund mitgebracht hätte, wäre es das vermutlich für mich gewesen. Ich bin da aber vielleicht auch kein Maßstab. Ich hatte nie einen Hund und bin von Haustieren auch eher genervt.

Ich würde einfach mal fragen, ob sie da Lust drauf hat.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.