Fühle mich schlecht obwohl alles gut lief

3 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Sind beide 26 und Etappe der Verführung ist: 2 mal getroffen jeweils mit Sex.

Ich halte die Vorgeschichte kurz: wir haben uns beim Feiern kennengelernt woraufhin ich mit zu ihr bin mit sehr gutem Sex und nem schönen Morgen danach., 10/10 experience, lief perfekt.

Sie war danach gleich ziemlich verliebt, hat viel geschrieben und auf ein erneutes Treffen gedrängt obwohl ich 200km weiter weg wohne. 2 Wochen nach Kennenlernen kam sie also extra in meine Stadt um mich wiederzusehen.

Wir haben dann ein wieder perfektes Date gehabt (bisschen Sightseeing, essen gehen usw) inklusive viel Rummachen und dann Abends mit meinen Mitbewohnern getrunken. Hierbei hab ich mir extrem viel Wein gegönnt und plötzlich nen Filmriss so ab 12 Uhr und meine Erinnerung kommt erst gegen 2 Uhr ca. wieder und da war ich noch so besoffen dass ich im Dunkeln kurz nichtmal gecheckt hab dass wir in meinem Zimmer sind und das auch noch zu ihr gesagt hab. Außerdem hab ich wohl im Suff erst nichtmehr gewusst wo meine Kondome sind und musste ewig danach suchen. Dann hab ich noch als meine Mitbewohner heim kamen meine Zimmertür aufgerissen und die gefragt was so geht während das Mädel halt nackt auf dem Bett saß. Bis 2 Uhr hatten wir wahrscheinlich schon 2 Stunden lang Sex von dem ich einfach nichts mehr wusste (denn es waren bis dahin 3 Kondome von ihr verbraucht, dann gings erst an meine). 

Ab dann war ich wieder einigermaßen klar und weiß wieder alles und es lief auch wirklich alles super, weiter super gebumst bis 5:30 Uhr und am nächsten morgen war auch alles normal und wir haben es nochmal nüchtern gemacht, noch gekuschelt bis 18 Uhr und sie sagte am Ende, dass es ihr sehr gefallen hat. Sie selber war wahrscheinlich nur leicht angetrunken und am nächsten morgen haben wir KAUM ein Wort darüber verloren wie betrunken ich war. Sie sagte lediglich dass es lustig war wie lang ich nach Kondomen suchen musste. Sie schreibt mir auch seitdem weiterhin viel und nett. TROTZDEM schäm ich mich dermaßen dafür so besoffen gewesen zu sein und es ist für mich so ein unangenehmes Gefühl 2 Stunden Sex vergessen zu haben + Ungewissheit was ich evtl für ne Scheiße gemacht oder gelabert hab. 

am liebsten würd ich sie fragen was so alles war aber das kommt wahrscheinlich nicht so gut an 😄  Wie würdet ihr damit umgehen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, JBH schrieb:

am liebsten würd ich sie fragen was so alles war aber das kommt wahrscheinlich nicht so gut an 😄

Richtig! Das ganze nicht mehr Thematisieren und einfach weitermachen. Es ist zwar nicht schön sich so gehen zu lassen aber solange du das nicht jeden Tag/Wochenende machst ist es alles gut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du von dir weißt das du im Suff keinen Mist baust (z.b. aggressiv wirst), ist doch alles töfte. Krieg dich mal wieder ein, passiert schon mal das man einen zuviel trinkt. Du bist ein Mensch und kein Roboter. Cool bleiben und nicht mehr thematisieren. Sie wird schon mitbekommen wenn du regelmäßiger solche Abstürze hast.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.