Glatze gegen Haare (Haartransplantation)

12 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey Leute,

ich bin im Moment etwas zwie-gespalten mit mir Selbst.

Ich trage seit mehreren Monaten nun eine Glatze, bekomme sehr viel Komplimente und merke das ich bei reifere Frauen besser an komme, also in dem Bereich alles gut.

Meine Glatze hab ich mir geschoren weil ich lichtes Haar habe (hab es zwar immer recht gut gekämmt und viel verdeckt bzw. seitlich immer 1mm kürzer aber es störte mich) und weil ich Motorradfahren für mein neues Hobby erklärte (viel angenehmer im Helm mit Glatze).

Letztens redete ich mit meinem Friseur darüber (bei dem ich Jahrelang Stammkunde bin) und er meinte er hätte einen Bekannten der Arzt ist und Haartransplantationen macht.

Diese Frage stand vorher nie im Raum aber nachdem er mir das erzählt hat: machen oder nicht machen?

Ich muss ehrlich sein, wenn ich volles Haar hätte, hätte ich mir keine Glatze geschoren.

Aber ich muss auch dazu sagen das mein Selbstbewusstsein durch die Glatze nicht geschwächt wurde, also sprich sehe keine Nachteile sondern eher Vorteile.

Deshalb wiege ich nun beide Sachen gleich auf und bräuchte eine Meinung.

 

Würdet ihr eine Haartransplantation machen?

Jemand Erfahrung damit? Schon selbst gemacht oder ein Freund?

Oder sagt ihr lieber das Geld sparen und bei der Glatze bleiben?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wieso gehst du noch zum Friseur wenn du Glatze trägst? kannst ganz leicht selber zuhause machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten, Nachtzug schrieb:

wieso gehst du noch zum Friseur wenn du Glatze trägst? kannst ganz leicht selber zuhause machen

Schneid ich eh auch selber, aber Augenbrauen bzw. Bart lass ich meistens bei ihm machen/pflegen, schneidet einfach die Konturen besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Haartransplantationen kann es bei erblich bedingtem Haarausfall auch später zum Ausfall der transplantierten Haare kommen. Ist also keine Sicherheit für die Ewigkeit. Und dafür ist es schon recht teuer und aufwändig. Du musst dann selbst entscheiden, wie die Kosten/Nutzen-Rechnung für dich aussieht. Kommt auch drauf an, welchen Typ Frau du anpeilst. Mit Haartolle sprichst Du andere Mädels an als mit gut getragener Glatze.

Du schriebst ja schon, dass Du besser bei reiferen Frauen ankommst und dein Selbstwert nicht vermindert ist. Wenn ich so lässig wäre wie Du, würde ich noch ein bisschen Kampfsport mit dazu machen und dann mit dem Jason Statham-Stil rumlaufen. Der zieht ja unheimlich, wenn man's machen kann und nach deinen Beschreibungen kannst Du's machen.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, Fluid schrieb:

Bei Haartransplantationen kann es bei erblich bedingtem Haarausfall auch später zum Ausfall der transplantierten Haare kommen. Ist also keine Sicherheit für die Ewigkeit. Und dafür ist es schon recht teuer und aufwändig. Du musst dann selbst entscheiden, wie die Kosten/Nutzen-Rechnung für dich aussieht. Kommt auch drauf an, welchen Typ Frau du anpeilst. Mit Haartolle sprichst Du andere Mädels an als mit gut getragener Glatze.

Du schriebst ja schon, dass Du besser bei reiferen Frauen ankommst und dein Selbstwert nicht vermindert ist. Wenn ich so lässig wäre wie Du, würde ich noch ein bisschen Kampfsport mit dazu machen und dann mit dem Jason Statham-Stil rumlaufen. Der zieht ja unheimlich, wenn man's machen kann und nach deinen Beschreibungen kannst Du's machen.
 

Also bis vor einem Jahr war ich noch sehr der Typ der auf jüngere steht (vielleicht weil man die schneller ins Bett bekam).

Ich bin übrigens 28.

Du wirst lachen aber genau Jason Statham hab ich mir als Vorbild genommen. Kampfsport mach ich nicht aber dafür viel Kraftsport.

Ok also mir wurde gesagt dadurch das es Haare aus verschiedenen Regionen des Körpers sind die entnommen werden sind die Haarwurzeln umso kräftiger weil sie sich anpassen müssen an die Kopfhaut. Also sprich das Risiko eines wieder eintreffender Haarausfalls is für die ersten Jahre sehr gering.

Ich stell mir das halt wie Augenlasern vor, klar haltet es nicht ewig davon geh ich auch nicht aus, aber eventuell lang genug um damit zufrieden zu sein?

Werd nochmal in mich gehen und darüber nachdenken, trotzdem danke für deine offene Meinung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Lovetwist schrieb:

Also bis vor einem Jahr war ich noch sehr der Typ der auf jüngere steht (vielleicht weil man die schneller ins Bett bekam).

Okay...

vor 3 Minuten, Lovetwist schrieb:

Du wirst lachen aber genau Jason Statham hab ich mir als Vorbild genommen.

Okay. Musste jetzt nicht lachen, aber okay. Zu Statham muss man natürlich sagen, dass ihm der Look absolut steht. Ihm standen allerdings auch seine Haare echt gut. Wenn Du einen tollen Bartwuchs hast wie er und es auch vom Typ her passt, go for it.

vor 6 Minuten, Lovetwist schrieb:

Ok also mir wurde gesagt dadurch das es Haare aus verschiedenen Regionen des Körpers sind die entnommen werden sind die Haarwurzeln umso kräftiger weil sie sich anpassen müssen an die Kopfhaut. Also sprich das Risiko eines wieder eintreffender Haarausfalls is für die ersten Jahre sehr gering.

Bin nicht der Experte auf dem Gebiet. Hatte nur von Anderen gehört, die sich geärgert haben als die teuer verpflanzten Haare den Abflug machten wie sinnlos verschossenes Sper... Na ja, die sind halt schnell wieder ausgefallen. Wenn die Experten meinen, das hält, dann bitte OP mit Garantieschein.

vor 9 Minuten, Lovetwist schrieb:

Werd nochmal in mich gehen und darüber nachdenken, trotzdem danke für deine offene Meinung!

Gern. Frage mich nur, warum Du "trotzdem" sagst? Egal, Du machst das schon!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe meinen Glatzenschnitt vor Jahren nie bereut.

Aber ich habe einige Fotos von misslungenen Transplantationen gesehen,

da bin ich mir sicher dass diese Herren die Haarverpflanzung bereuen.

LG Hulahoop

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich jedem der ein prob damit hat nur empfehlen, insb wenn es am selbstwert kratzt! Dauert zwar gut ein jahr aber zahlt sich aus, wenn man wieder mit freude in den spiegel sehen möchte. 

Wichtig: risiko, dass die neuen haare wieder ausfallen kann durch die anwendung von minoxidil auf ein minimum reduziert werden.

Fragen gern PM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es fallen nicht die gesetzten Haare aus, sondern die die eben nicht gesetzt, also von Geburt an auf dem Haupt sind. 

Ist ein großer Unterschied. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.7.2019 um 12:33 , Dr.Jack schrieb:

Kann ich jedem der ein prob damit hat nur empfehlen, insb wenn es am selbstwert kratzt! Dauert zwar gut ein jahr aber zahlt sich aus, wenn man wieder mit freude in den spiegel sehen möchte. 

Wichtig: risiko, dass die neuen haare wieder ausfallen kann durch die anwendung von minoxidil auf ein minimum reduziert werden.

Fragen gern PM

Minoxidil (den meisten wahrscheinlich bekannt unter dem Markenprodukt Regaine) wirkt nicht bei jedem und hat Nebenwirkungen, würde ich jetzt nicht unbedingt empfehlen als Wundermittel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.9.2019 um 22:44 , Johnny Fontane schrieb:

Minoxidil (den meisten wahrscheinlich bekannt unter dem Markenprodukt Regaine) wirkt nicht bei jedem und hat Nebenwirkungen, würde ich jetzt nicht unbedingt empfehlen als Wundermittel.

Jedes pharmazeut produkt hat nebenwirkungen u funktioniert nicht bei jedem 😉 der anteil ist bei minox gering u zu vernachlässigen. minox ist schon lange etabliert und jeder der sich mit haarausfall beschäftigt hat wird dir das gleiche erzählen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.