19 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter: 38
2. Ihr Alter: 34
3: Stufe der Verführung: FC
4: Problem: Wie mache ich aus Romanze eine LTR?


Hi Freunde,

folgendes Problem: 
Ich kenne da eine Dame (HB 9) - mittlerweile schon seit längerem.

Wichtig ist vielleicht, dass sie mir echt viel bedeutet (hatte viele Kontakte, aber sie war immer was Besonderes)
Hab für keine Frau in den letzten Jahren so viel empfunden wie für sie.

Ebenfalls wichtig: Auch der Sex mit ihr ist so großartig wie mit keiner anderen. Wir beide haben eine Anziehungskraft hoch
1.000 aufeinander. 

Wir hatten heiße Phasen mit inniger Liebe und großen Dramen. On-Off par excellence. (Sind beide nicht so einfache 
Persönlichkeiten)

Ich wollte immer alles zu schnell. Und sie brauchte immer Zeit (die konnte ich ihr schwer geben – weil ich zu needy war)

Jetzt starten wir nach einer längeren Pause einen neuen Versuch:
Sie sagt, dass sie mich liebt. Aber gleichzeitig, dass sie Freiheit braucht.

Ich habe offen hinterfragt, was das bedeutet? Ob sie Sex mit anderen Männern will. Wäre für mich wichtig zu wissen.
Wenn es so ist, ist es auch ok (dann würde ich mich halt zurückziehen - hab ich aber nicht gesagt) Aber sie sagte nein,
das nicht.

Ich denke einfach, dass sie Angst hat, sich zu binden?

Mein Plan wäre, ihr diesmal einfach Zeit + Freiraum zu geben, um zu schauen, was sich entwickeln kann?

Wie seht ihr das?

Also konkret möchte ich wissen:
Wie mache ich aus so einer Romanze eine LTR?

THX!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Taten > Worte. Gilt auch für dich. Deine Baustellen kennst du, also lets go. 

Den Spruch mitm Gulasch kennst ja.. 

Toi toi toi, das es klappt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu On/Off gehören immer zwei. Du wirst sie nicht ändern, wirst ihre Bindungsangst (wenn es die denn ist) nicht 'kurieren', und PU wird Dir hier auch keine Wundermittelchen anbieten.

Aber Dich selbst kannst Du auf die Reihe bekommen. Kümmer Dich um Deine eigenen Baustellen.

Mehr kann man hier gar nicht zu sagen, wenn Du nicht mit etwas mehr Detail raus kommst, warum es bisher so gut oder schlecht geklappt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Außerdem ist es nicht deine Aufgabe zu binden sondern ihre.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, botte schrieb:

 

Mehr kann man hier gar nicht zu sagen, wenn Du nicht mit etwas mehr Detail raus kommst, warum es bisher so gut oder schlecht geklappt hat.

Details kann ich gerne liefern.

Beide haben sich ziemlich ineinander verliebt beim ersten Versuch.
Sind aber fast 700 KM zwischen uns. Und ein kleines Kind hat sie auch.
Also nicht immer ganz einfach mit dem Treffen.

Das 1. Mal hat es Probleme gegeben, als sie damals meinte, sie kriegt das emotional nicht auf die Reihe.
Sie ist nur glücklich, wenn wir uns sehen. Und wenn ich weg bin, verkraftet sie es nicht.

Dann nahm das Drama seinen Lauf. Ich wollte kompensieren und bin auf 150% gegangen. Oder mehr.
Wollte alles erzwingen. Zu ihr ziehen usw. (Wie gesagt, meine Baustellen kenne ich – ich bin viel zu needy bei ihr)
Das war ihr natürlich zu viel (no na) und hat sie abgeschreckt.

Danach gab es immer heftige Streitereien und wir haben uns immer mehr entzweit, weil wir es irgendwie nicht hat auf die Reihe gebracht haben.

Hauptproblem war, dass sie damals immer sagte, sie braucht Zeit, um sich zu verlieben (Sie ist so) und ich habe das nie annehmen können (ich bin anders
– verliebe mich schnell) mit dem Fakt konnte ich nicht umgehen. War sehr belastend für mich. Und Zeit konnte ich ihr wie gesagt nicht geben.

Aber mittlerweile ist ein Jahr vergangen, ich habe viel gelernt (auch über meine eigenen Defizite) und bin gewillt, es nochmal zu probieren.
Und diesmal mit mir selbst klar zu kommen und nicht sie, sondern meine eigene Needyness dafür verantwortlich machen (Stichwort Abhängigkeit)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werter TE

Ich verstehe den insinnierten Gegensatz zwischen Liebe und Freiheit keinen Zentimeter weit.

Im Gegenteil! Auch wenn oft argumentiert wird das das Eingehen einer Partnerschaft ein stückweit Aufgabe hiesse, so ist dem Mitnichten so!

Warum soll man eine LTR eingehen wenn man das Sich, bzw. Teile davon aufgeben müsse? Ist doch genau der grosse Unfug der am Ende Partnerschaften scheitern lässt, da es immer im "nein das macht man in LTR nicht, weil man das nicht macht und jaddala" Konflikt endet.

Freiheit und Liebe sind keine Gegensätze...im Gegenteil...die Freiheit macht Liebe überhaupt erst möglich...da man aus freien Stücken gern Zeit mit dem Gegenüber verbringen will.

Deine Perle hat scheinbar bedenken Du würdest wieder zu needy...zu einengend und damit verbunden eben die ganzen Jaddala Themen "das macht man halt so in LTRs".

Zwei Optionen:
Werde entspannter, geniesse die Zeit mit ihr und lass sie in ihrem Tempo binden. Je lockerer, entspannter und nonneedy Du bist um so mehr wird sie Dich binden wollen (immer wieder spannend die Wechselwirkung)
Und da ihr ja keine LTR habt...Alternativen.
Oder
Aus die Maus, denn Menschen welche so sehr auf ihre Selbstbestimmung schauen bekommt man weder überredet noch zu irgendwas gedrängt, da machen die vorher dicht und zu.

EDIT:

Lauf. Also ich meine, Deiner letzter Post und der meine haben sich hier überschnitten. Wirklich? 700km? Frau mit Kind? Achterbahn der Emotionen? Bei ihr? trotz Kind wo sie stabil sein müsste?
Lauf. Nicht weil sie böse ist, oder Du, sondern weil ihr beide euch nicht gut tut in der Konstellation.

LeDe

bearbeitet von LeDe
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Sam Stage schrieb:

Außerdem ist es nicht deine Aufgabe zu binden sondern ihre.

Ich weiß. War auch meine konkrete Frage: Wie schaffe ich es, dass sie überhaupt binden will?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, Hitch_fuer_Arme schrieb:

Ich weiß. War auch meine konkrete Frage: Wie schaffe ich es, dass sie überhaupt binden will?

Indem Du sie verführst. Ihr Angebote machst. Ihr Möglichkeiten aufzeigst, für die sie sich dann entscheiden kann - nicht(!!!) und dreimal nicht Du.

Stell den Gedanken an eine LTR doch erstmal in die Besenkammer. Date die Dame erstmal ein halbes Jahr. Verschaff ihr ne gute Zeit. Und nach jedem guten Date: lass sie kommen. Lass sie das Tempo bestimmen. Bis das ganze von sich aus in eine gewisse Routine rein läuft. Könntest Du das?
Nach Deinen bisherigen Posts glaube ich das nicht. Da ist viel zu viel Erwartung, viel zu viel Abhängigkeit, viel zu viel Projektion drin. Und schau mal: 700 km Entfernung und ein Kind bei ihr sind ne Höchstschwierigkeit. Da eine emotionale Stabilität rein zu bekommen... ich seh' das nicht. Und ich hab die eine oder andere beknackte Long Distance-Beziehung versuch.

Ich stimme @LeDe zu. Verbuch das als schöne Erinnerung. Und dann schaust Du mal, warum Du so schwierig bist in einer wie auch immer gearteten Beziehung. Woher das Klammern kommt und die Abhängigkeit. Warum Du Dir selbst so wenig wert bist. Sorry Mann, aber ich seh hier keine Perspektive.
 

bearbeitet von botte
  • LIKE 4
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatten hier letztens eine Diskussion, single Mamas mit kleinem Kind, dafür gibt es Gründe etc... Gab da merklich Diskussionen, vllt findet ja einer den Thread noch.

vor 26 Minuten, Hitch_fuer_Arme schrieb:

Sie ist nur glücklich, wenn wir uns sehen. Und wenn ich weg bin, verkraftet sie es nicht.

Viel zu viel Drama, und beginnende Co Abhängigkeit. Du gießt auch noch Öl ins Feuer, weil du selber keine stabilen Handlungen bringst, und nicht dieser "Fels in der Brandung" bist, den sie mit ihrem Charakter und in der Lebenslage (Kind etc.) bräuchte. 

700km sind einfach zu krass. Wie willst du das logistisch machen? 1. Das Kind wird nie eine Bindung zu dir aufbauen 2. Es wird in den Phasen wo du nicht da bist, nur Drama geben 3. Provider aus der Ferne.. das willst du sicherlich nicht sein. 

Eröffne ihr sinnvolle Möglichkeiten, in Zukunft in der selben Stadt zu wohnen. Derweil besorg dir Alternativen, ohne es ihr unter die Nase zu reiben please.. Aber opfere nicht deine komplette Zeit und riskiere noch deinen Job und Leben hier, weil du so viel effort in diese noch nicht existente LDR steckst. 

bearbeitet von Max_well

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten, botte schrieb:

Stell den Gedanken an eine LTR doch erstmal in die Besenkammer. Date die Dame erstmal ein halbes Jahr. Verschaff ihr ne gute Zeit. Und nach jedem guten Date: lass sie kommen. Lass sie das Tempo bestimmen. Bis das ganze von sich aus in eine gewisse Routine rein läuft. Könntest Du das?
 

Genau das ist mein Plan. Ob ich das kann? Kann ich noch nicht sagen. Ich kann und werde es aber auf jeden Fall versuchen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frauen lassen ihre erste Wahl garantiert nicht warten. Da geht dann auch nichts "zu schnell".

Bist halt eine von vielen anderen Optionen und obendrauf möchte sie einen Mann, der sich gerne cucken lässt -> mit dem Hintergrund, dass es ihr immer "zu schnell" geht, kannst du davon ausgehen, dass sie weitersuchen wird. Kommt ein besserer Kerl, ist der Drops gelutscht.

Perceived Beta, nicht Alpha. Daher wirste hingehalten und sie "braucht Freiheit".

Muss man jetzt abwägen, ich würde mir an deiner Stelle lieber andere Frauen suchen, TE.

bearbeitet von StareAtTheSun
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Thread riecht sehr stark nach Provider.

TE ich sag dir wie es aussieht. Sie hat nix besseres gefunden und nimmt jetzt dich. Klingt hart, ist so. Ging mir auch schon so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten, Gerry schrieb:

Dieser Thread riecht sehr stark nach Provider.

TE ich sag dir wie es aussieht. Sie hat nix besseres gefunden und nimmt jetzt dich. Klingt hart, ist so. Ging mir auch schon so.

Doch gibt Frauen, denen es zu schnell geht. Gesehen und erlebt. Kann sein, dass du nicht erste Wahl bist - geschuldet dem, dass du sie versucht hast zu binden bevor sie so weit war. Sie muss erst klare Zeichen geben. Auch Frauen verlieben sich mal schneller mal langsamer. Mich haben auch schon Männer abgeschreckt. Keine Ahnung ob erste Wahl oder nicht - gab sicher welche, die am Anfang genauso attraktiv wie andere Männer waren, irgendwas haben die einen richtig und die anderen falsch gemacht. Wenn der Mann schneller als die Frau ist, war es auf jeden Fall immer Abturn - warum auch immer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten, Gerry schrieb:

Dieser Thread riecht sehr stark nach Provider.

TE ich sag dir wie es aussieht. Sie hat nix besseres gefunden und nimmt jetzt dich. Klingt hart, ist so. Ging mir auch schon so.

Definiere Provider? 

Ich sehe da per se nichts Schlechtes.

ich denke, dass es da auch nicht viel Besseres gibt, um ehrlich zu sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Treatingright schrieb:

Doch gibt Frauen, denen es zu schnell geht. 

Jo hat sie mir auch mehrmals gesagt...

Dass sie länger braucht, um sich zu verlieben. Das hat sie mir von Anfang an gesagt. Bei ihrem Ex hat es 1 Jahr lang gedauert. Und so viel Ausdauer hatte ich eben nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

700km. Mutter. Braucht Zeit. Such dir was aus. Eigentlich weißt du selbst dass das total bescheuert ist. Du bist 38. Junge. Reiss dich zusammen. Und konzentriere dich nicht, nur weil du gerade keine Alternativen hast auf sie. Du spürst doch selber, dass es sogar die Frau nervt, wie du gerade drauf bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alternativen hab ich genug, Freunde.

Darunter Models, Playmates & Co. Wunderschöne, nette, intelligente Frauen. Ohne Kind & in derselben Stadt.

Das Problem ist, dass mich keine so interessiert wie sie... Gefühle kann man sich nicht aussuchen. 

Also bitte nicht urteien & Pseudo-Hypothesen aufstellen, sondern einfach Nr die Situation bewerten. Was anderes hab ich nicht gefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, weißt Du warum sie "nicht so recht weiß / Zeit braucht"? Deswegen:

vor 8 Stunden, Hitch_fuer_Arme schrieb:

Dann nahm das Drama seinen Lauf. Ich wollte kompensieren und bin auf 150% gegangen. Oder mehr.
Wollte alles erzwingen. Zu ihr ziehen usw. (Wie gesagt, meine Baustellen kenne ich – ich bin viel zu needy bei ihr)
Das war ihr natürlich zu viel (no na) und hat sie abgeschreckt.

Du gibst viel zu viel. Was machen die meisten Frauen da, wenn Mann zu schnell aufs Gas drückt? "Ich brauche Zeit, bin mir nicht sicher". Fast immer. Du bist nicht raus, aber auch noch weit entfernt davon richtig drin zu sein. Versuch es anders herum zu drehen: die Zeit die ihr gemeinsam verbringt, verbringt ihr ohne Drama deinerseits. Dazu zählt:

  • keine klärenden Gespräche führen
  • keine Zukunftspläne von Dir in Aussicht stellen
  • keine Liebesschwüre / Bekenntnisse 
  • keine Analysen oder Fragen die in diese Richtung zielen
  • kein "Was ist das zwischen uns?"

und im Gegenzug habt ihr einfach ne Wahnsinns Quality-Time. Entspannt, locker, lustig und weniger emotional. Ganz besonders Du nimmst dich bitte deutlich zurück. Fängt sie irgendwann mal damit an, gehst Du nur langsam und ganz zögerlich drauf ein. Nicht weil Du sie manipulieren möchtest, sondern weil Du dich vor Dir selbst schützen solltest. Vor deinen emotionalen Ausbrüchen. Ganz wichtiger Punkt.

Abschließend würde ich Dir raten auch andere Damen zu treffen und Zeit mit ihnen zu verbringen. Würde ich ihr auch nicht stecken. Macht dich lockerer im Umgang mit ihr. Ist auch nichts verwerfliches dran, sie will Zeit = Du hast Freiraum. Muss Mann nicht an die große Glocke hängen, aber Mann muss auch nicht auf sie 'warten'. Zwing dich zur Not dazu wieder für den Datingmarkt offen zu sein. Alternativen zu haben ist einer der Schlüsselfaktoren gegen Needyness. Mann sieht einfach das auch er begehrt ist, Optionen hat und vor allem das es auch andere Frauen gibt (die wahrscheinlich noch besser sind). Da entwickelt sich mit der Zeit ne' sehr gesunde "Egal-Einstellung".

Ich würde auch schauen das ich sie aus dem Mittelpunkt meines Lebens verbannen würde und mich schleunigst wieder um mich selbst kümmern. Frau spürt den Unterschied.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.