Urlaub mit ihrem Kumpel alleine

144 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Zu der im Thread viel besprochenen Vertrauensfrage: Für mich ist die Voraussetzung für Vertrauen in einer Beziehung ersteinmal, dass ich dem Verstand meiner Partnerin insoweit vertrauen kann, als dass sie sich nicht von einem "Freund" für 2 Wochen ins Bett einladen lässt (wo aber ganz ganz sicher nichts passiert, weil A. ja gesagt hat, dass er nicht so ist hihi) und überhaupt in Erwägung zieht da mitzumachen. Aber muss natürlich jeder selber wissen. Auch der hier im Thread aktive Cuckoldery e.V. soll seine Meinung dazu haben 😉

bearbeitet von tfn28

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Alleine schon, dass sie die Reise nicht irgendwie mal anspricht und ihre Begleitung im Verlauf der Zeit davor zeugt schon davon, dass in eurer Beziehung irgendwie nicht viel Kommunikation herrscht. Wenn ich mit Freundinnen sowas hatte, dass die irgendwo hin sind, gings die Wochen davor immer jedes Gespräch gefühlt um die Reise, weil noch Dies und Das besorgt und erledigt werden musste. Und da fallen dann zwangsläufig auch die Namen bzw die Personen kommen mal vorbei etc zum organisieren. Das nur am Rande als Kommentar.

Zu deiner Entscheidung: Hut ab - ist nicht einfach, aber nach deiner Beschreibung, wie du mit Hirnfick umgehst wohl die richtige Entscheidung. Die Reaktion deiner Freundin deutet ja schon darauf hin, dass irgendwie nicht sonderlich viel Interesse daran besteht für die Beziehung zu kämpfen oder zumindest ein Aussprechen darüber angebracht war. Auf zu neuen Abenteuern mit neuen Ladies - und diesmal Kommunikation etwas offener gestalten vielleicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, StareAtTheSun schrieb:

Deine persönlichen Angriffe machen deine Argumente auch nicht valider. Entweder ich mache Schluss, oder aber ich lasse es bleiben. "Lass uns Freunde bleiben und es vielleicht irgendwann nochmal versuchen" ist ein Muschi-Frame.

Zwischen dem was er Ihr sagt und dem was er wirklich meint ist ein himmelweiter Unterschied. Sein Frame ist stabil, seine Taten entsprechen seinen Worten, mehr Kongruenz geht nicht. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, tfn28 schrieb:

Zu der im Thread viel besprochenen Vertrauensfrage: Für mich ist die Voraussetzung für Vertrauen in einer Beziehung ersteinmal, dass ich dem Verstand meiner Partnerin insoweit vertrauen kann, als dass sie sich nicht von einem "Freund" für 2 Wochen ins Bett einladen lässt (wo aber ganz ganz sicher nichts passiert, weil A. ja gesagt hat, dass er nicht so ist hihi) und überhaupt in Erwägung zieht da mitzumachen. Aber muss natürlich jeder selber wissen. Auch der hier im Thread aktive Cuckoldery e.V. soll seine Meinung dazu haben 😉

Made my Day! 😅

Kanns leider nicht liken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, pMaximus schrieb:

Und wenn, ist das dann bitte normal? Welcher normaler Mensch erfindet so einen shit nur in Aufmerksamkeit zu bekommen? lol, aber dann schnell die Psycho Tante bitte abschieben ... 

@TE: hast elegant gelöst. Jetzt heissts nur ab die nächsten Muschis klar machen 😉 

Mich würde es mittlerweile nicht mehr wundern, wenn es genau anders herum ist. Also die beiden sich gar nicht kennenlernen dürfen, weil A. nämlich gar nicht weiß dass sie mit dem TE fickt / zusammen ist, weil sie sonst ihren Sugardaddy verliert. Das wäre mal ein witziger Plottwist

Astrein gelö[email protected], kann dir leider noch kein Däumchen hoch geben

bearbeitet von Enatiosis
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@seebas00 - +1 für Dich. Sauber und reif gelöst. Das Vertrauen war raus, und sie hat sich nicht mal ansatzweise bemüht, in einem für Dich wichtigen Punkt auf Dich einzugehen. Dann geht‘s halt nicht mehr.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@seebas00 von mir auch ein fettes Like wie du es gelöst hast. Sehr reifer Umgang mit der Situation 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 16 Stunden, seebas00 schrieb:

Denke aber viele die hier das so offen und polygam sehen sind bestimmt etwas älter und erfahrener. Ich würde wenn ich das zulasse in den 2 Wochen orginal nichts schaffen, nur Hirnfick. 

Bei polygamen Beziehungen geht sowas überhaupt nicht klar. Offene Beziehung  bedeutet LTR und FBs. Mit FBs vereist man nicht in den Urlaub..

Ansonsten alles sauber und gut von deiner Seite. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe immer noch nicht warum du den super dubber full frindzone Kerl nicht mal beim grillen oder wo auch immer getroffen hast. Das ist doch ein ganz normales prozedere - gerade die besten Freunde lernt man doch kennen???? Stinkt einfach gewaltig.

Top gelöst und hätte genauso reagiert inkl. Frindship außer das "mal schauen ob man sich danach nochmal annährt" hätte ich weggelassen, weil der Zug wäre für mich klar abgefahren. Auch ihre Reaktion einfach nächste Woche zu fliegen ist einfach krass. Sie ist super egoistisch. Einfach überhaupt kein LTR Material und sollte ihre Meinung nach der Reise anders sein, wäre es halt noch fragwürdiger wieso der plötzliche Wandel da wäre. Fang bloß nichts mehr mit ihr an und bums lieber die Freundinnen ;-)

bearbeitet von bob12345

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, KingOfCool schrieb:

Bei polygamen Beziehungen geht sowas überhaupt nicht klar. Offene Beziehung  bedeutet LTR und FBs. Mit FBs vereist man nicht in den Urlaub..

 

 

Nö. Man kann auch mehrere Beziehungen gleichzeitig führen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Reicher Typ und Teenie die die Welt sehen will hin oder her, ich gehe stark davon aus, dass sie schon ne Weile ficken und sie nur mit dir spielt. Ich würde sie einfach nicht mehr ernst nehmen und ignorieren. 

Eine Frau die respektlos zu ihrem Freund ist und mit einem anderen in den Urlaub will? Und es ist nur ein Kumpel? Wo ist denn aber die ganze Attraction dir gegenüber hin? Glaubste ja wohl selbst nicht...die ficken.

bearbeitet von Unwichtig1
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.7.2019 um 18:34 , Dustwalker schrieb:

 Die Message ist klar und hart, auf noch mehr Stress und Angriffsfläche hat Mensch idr wenig Lust.

Mag ja sein, dass dass für Dich nicht der Weg ist - aber wie gesagt: Nicht jeder ist so verbittert, dass man auf jeden Fall noch das Maximum an Scherbenhaufen hinterlassen muss. Macht einen auf Dauer auch nicht glücklicher.

 

TE hat das schon gut gemacht.

Die Härte der Message sieht man ja an ihrer Reaktion. Und kritisiert wurde ja die Klarheit der Message, denn sie ist nicht klar.

Der Zusatz war: "Und dann schauen wir mal später, ob es wieder was wird." (Anmerkung: Was die Zukunft bringt, weiß man nicht, und es kann alles passieren. Aber ihr das zu offerieren, zeugt von einer bestimmten Symbolik, und zwar dass es wahrscheinlich reicht wenn sie wieder auf braves Mädchen tut)

Und seine Begründung? Weil sie etwas in seinem SC ist, und er keine weiblichen Feinde braucht.

Was die Kritik dieser Angelegenheit mit Verbitterung zu tun hat müsstest du mal erläutern. Steht für die wischiwaschi-Handlung/Haltung des TE, die er in den drei Monaten auch rüber gebracht hat.

Ach cool, dass du nach Asien willst. Was? Es ist ein Mann! Hey, nicht cool! (Und ja, ich weiss dass du dachtest das es eine Frau ist. Bei vernünftiger Kommunikation lässt sich aber sowas gleich rausfinden)

Sie schickt nett gekleidet Fotos, und er fragt wo es hin geht? Und nun macht er hier einen auf Daddy Cool.

Sie war doch schon mal mit A in einem (Kurz-)Urlaub. Und ist da was passiert? (Who knows), aber anscheinend nicht.

Nun ist es so, dass sie wohl die Finger auf irgend einer Ebene nicht von einander lassen können, und wenn einem das nicht passt, dann ist es konsequent wie der TE es gehandhabt hat. Aber nun hier "schnippisch" zu reagieren, weil andere User schreiben: "Moment mal, aber ...", zeugt nicht vom nötigen Feingeist. Und ist doch einfach etwas deplatziert. Warum muss jede andere (bzw. erweiterte) Meinung gleich ein Affront sein, und in einem verbalen Schlagabtausch enden!? Nein, da kommen User von irgendwo her und schreiben: "Sei einfach leise." 

Nein, unwerter Schmiernippel, er muss nicht leise sein.

Und dann eine Nicht-Freundschaft mit Hass zu vergleichen, ist schon etwas merkwürdig. Und sie hat ja ihr Wesen etwas gezeigt, und mir stellt sich die Frage warum sie dann in einer Freundschaft loyaler sein sollte, und warum ich mit dieser Person eine Freundschaft anstreben sollte. Aber ist ja klar, dass man sich hier ja auch max. dann im Normalfall 1-2x im Jahr sieht.

Und wäre ihre Reaktion etwas sinnlicher gewesen, und wäre sie ihm auch nur ein wenig entgegengekommen, wäre seine Redebereitschaft zum Zuge gekommen, sie wären noch zusammen, und sie dennoch nach Asien gefahren. Diese Redebereitschaft hat er auch beim Beenden der LTR angewandt. Kann man machen, und der Schritt ist ja schon ok, aber es ist hoffentlich ok wenn hier dafür nun einem nicht der Kopf getätschelt werden muss und es Leckerli hagelt. Den Zusatz kann man als wischiwaschi auffassen, und dann soll der TE damit klar kommen, wenn manche ihre Meinung mitteilen. Ihm steht ja frei es anders zu sehen. Warum nun x andere User bzw, immer wieder die gleichen User^^ ankommen, und rumstänkernm und somit im Gegensatz zu den geschichtsbezogenen Kritikern weder argumentativ noch inhaltlich etwas zum Ganzen beitragen zeigt ihren Charakter, und es ist schade dass das hier derart toleriert wird. 

  • LIKE 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Kameltreiber schrieb:

Die Härte der Message sieht man ja an ihrer Reaktion. Und kritisiert wurde ja die Klarheit der Message, denn sie ist nicht klar.

LJBF ist im allgemeinen für Typen gerne Mal der Horror. Zumal halt sozialverträglich. Kann man nicht Mal zurechtreden von wegen "ist bei der Trennung total ausgerastet".

Zitat

Der Zusatz war: "Und dann schauen wir mal später, ob es wieder was wird." (Anmerkung: Was die Zukunft bringt, weiß man nicht, und es kann alles passieren. Aber ihr das zu offerieren, zeugt von einer bestimmten Symbolik, und zwar dass es wahrscheinlich reicht wenn sie wieder auf braves Mädchen tut)

Wirkt auf mich eher wie: Ich mach Schluss, und du hast hier keine Angriffsfläche, die Tür ist ja noch offen. Ob die wirklich offen ist, weiss keiner.

Zitat

Und seine Begründung? Weil sie etwas in seinem SC ist, und er keine weiblichen Feinde braucht.

 

Völlig legitim. Solche Konstellationen können SCs hart zerschießen, wenn da noch ne verlassene Person drin ist. Hier ausspielen, da n Loyalitätskonflikt, wenn da noch einer im Freundeskreis eigentlich was von der Dame wollte und seine Chance wittert. Und dann war der Ex bei der Trennung "böse".

 

Ne du. Sowas will eigentlich keiner.

 

bearbeitet von Dustwalker
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Dustwalker schrieb:

LJBF ist im allgemeinen für Typen gerne Mal der Horror. Zumal halt sozialverträglich. Kann man nicht Mal zurechtreden von wegen "ist bei der Trennung total ausgerastet".

Wirkt auf mich eher wie: Ich mach Schluss, und du hast hier keine Angriffsfläche, die Tür ist ja noch offen. Ob die wirklich offen ist, weiss keiner.

Völlig egitim. Solche Konstellationen können SCs hart zerschießen, wenn da noch ne verlassene Person drin ist. Hier ausspielen, da n Loyalitätskonflikt, wenn da noch einer im Freundeskreis eigentlich was von der Dame wollte und seine Chance wittert. Und dann war der Ex bei der Trennung "böse".

 

Ne du. Sowas will eigentlich keiner.

 

Ehm ... nein. Die Message ist das Ende, das sie quasi hinnimmt. Ergo gibt es kaum eine Härte. Und ich versichere dir, dass er sich eine andere Reaktion von ihr erhofft hat. Das hat dennoch keiner kritisiert. Der LJBF war der Zusatz der kritisch beäugt wurde, und auch mMn nach zu Recht. 

Er macht Schluß, weil sie sich mehr einem anderen Mann zeitlich und emotional widmet als ihm. Welche Angriffsfläche bietet er denn, außer dass die ihm negativ aufkommenden Gefühle abstoßen will? Einzig ihr Alter wäre hier ein Grund dafür. Und exakt diese offene Tür symbolisiert dass er ja noch wollen würde, wenn sie will. Egal wie er es verbalisiert hat. Und vllt. ist das am Ende eine Kleinigkeit, aber natürlich kann man es doch anmerken, ohne dass man sich ein "sei leise" sich hier anlesen muss. Und das ist das Traurige. Du kannst gerne deine Meinung beibehalten, und der TE kann einen auf Cool machen, aber Fakt ist dass die Beziehung nicht mehr existiert weil sie nicht wollte. Es ist gut, dass er den Absprung sehr früh geschafft hat, aber mit dem Hintertörchen halt auch eben nicht. 

Und ja, solche Loyalitätssachen können problematisch sein, mit 16, und aufgrund der Tatsache dass sie erst seit 5 Monaten überhaupt in "seiner" Stadt wohnt wäre für mich das sehr erstaunlich dass sie da über soviel "Macht" verfügt. Und wie zu bewerten ist, wenn jemand über den Ex schlecht redet, ohne die Geschichte zu kennen ist auch klar, und sollte im Erwachsenenleben weniger Probleme beinhalten. Wenn man nun wirklich hart sein will, könnte man dem TE auch noch ankreiden dass er Angst vor ihr hat. (Und vllt. hat er das auch^^). Aber soweit will ich ja nicht gehen. Ansonsten ist die Sache ja eh nun vorbei, also alles in bester Ordnung.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Kameltreiber schrieb:

 

Und ja, solche Loyalitätssachen können problematisch sein, mit 16, und aufgrund der Tatsache dass sie erst seit 5 Monaten überhaupt in "seiner" Stadt wohnt wäre für mich das sehr erstaunlich dass sie da über soviel "Macht" verfügt. Und wie zu bewerten ist, wenn jemand über den Ex schlecht redet, ohne die Geschichte zu kennen ist auch klar, und sollte im Erwachsenenleben weniger Probleme beinhalten. Wenn man nun wirklich hart sein will, könnte man dem TE auch noch ankreiden dass er Angst vor ihr hat. (

Hier gab's genug Threads, in denen solche Probleme in den 20ern der Fall waren.

Mit den 5 Monaten: ich hab häufig Dynamiken gesehen, in denen derjenige, dem was angelastet wird, interessant ist. Irgendwer fragt dann halt immer nach. Je "aggressiver" der andere war, desto mehr wird da Partei ergriffen 

Ist aber auch egal. Selbst wenn die "kannst zurückkommen, wenn du brav bist"-message rübergekommen ist: Wenn er sie nicht zurücknimmt... Zurücknehmen tun aber auch häufiger Mal Leute, die im Zorn trennen. Insofern...

 

Also alles gut. Solange TE konsequent bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Kameltreiber schrieb:

Warum muss jede andere (bzw. erweiterte) Meinung gleich ein Affront sein, und in einem verbalen Schlagabtausch enden!? Nein, da kommen User von irgendwo her und schreiben: "Sei einfach leise." 

Nein, unwerter Schmiernippel, er muss nicht leise sein.

Nettes Eigentor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.7.2019 um 20:29 , schmiernippel schrieb:

 

Was stimmt denn nicht mit dir? Das war ein "ich mach Schluss" im Rosenstrauch, das kriegt nicht jeder hin. Sei einfach leise.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß, dass ich das geschrieben habe. Du gibst dich im Satz davor empört über verbale Schlagabtausche und bezeichnest mich direkt danach als unwert, quasi als Eröffnung zum Kennenlernen. So viel zum nötigen Feingeist, der mir wohl fehlt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okeee ich mach hier mal zu bevor ihr euch die Köppe einhaut :D Wenn der TE noch was beitragen will, einfach pn an mich bzw die Mods

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.