296 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 3 Minuten, Helmut schrieb:

Hast a Theorie wieso?

Falls nicht, wie erkennst du warum?

 

Na ja, solche Zeichen wie Rücken zudrehen, Blickkontakt meiden, einen nicht grüßen,  irgendwie ne kalte Aura haben. 

Kann es nicht auch sein, dass es viele Frauen instinktiv und wenn auch nur unterbewusst wahrnehmen, wenn man noch nichts mit Frauen hatte? Einfach, weil man es von der Art und dem Verhalten her ausstrahlt und die Frauen auf so etwas viel sensibler reagieren als wir Männer. Und dies dann unglaublich abtörnend auf Frauen wirkt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage war ob du eine Theorie hast warum Frauen auf dich so reagieren?

vor 8 Minuten, SportyGuy schrieb:

Einfach, weil man es von der Art und dem Verhalten her ausstrahlt und die Frauen auf so etwas viel sensibler reagieren als wir Männer. Und dies dann unglaublich abtörnend auf Frauen wirkt?

Okay, was könntest machen um dein Art und dein Verhalten zu ändern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, Helmut schrieb:

Die Frage war ob du eine Theorie hast warum Frauen auf dich so reagieren?

Okay, was könntest machen um dein Art und dein Verhalten zu ändern?

Das ist ja meine Theorie 😉.  Ich gehe alle Möglichkeiten durch, an denen es liegen könnte und nun denk ich mir: Frauen lehnen schüchterne unerfahrene Männer wie mich ab und sie merken genau, dass ich solch ein ungefickter Freak bin (um es mal drastisch auszudrücken). Eventuell wirke ich auf sie sogar asexuell?

Ändern könnte ich es nur, indem ich Frauen vögele und mir ein sexuelles männliches Verhalten aneigne, wie es eigentlich erwartet wird von einem Mann im meinem Alter.

bearbeitet von SportyGuy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten, SportyGuy schrieb:
Na ja, solche Zeichen wie Rücken zudrehen, Blickkontakt meiden, einen nicht grüßen,  irgendwie ne kalte Aura haben.

Geht dir das allgemein im Umgang mit Menschen so? Wie kommst du unabhängig vom Geschlecht mit Kollegen, Nachbarn klar? Setzen sich Fremde in öffentlichen Verkehrsmitteln, in der Kantine, Kneipe usw. neben dich? Oder wirst du überwiegend eher gemieden und geschnitten?

vor 52 Minuten, SportyGuy schrieb:
Kann es nicht auch sein, dass es viele Frauen instinktiv und wenn auch nur unterbewusst wahrnehmen, wenn man noch nichts mit Frauen hatte? Einfach, weil man es von der Art und dem Verhalten her ausstrahlt und die Frauen auf so etwas viel sensibler reagieren als wir Männer. Und dies dann unglaublich abtörnend auf Frauen wirkt?

Für den totalen Womanizer werden dich Frauen wohl nicht halten. Aber so gut, einen Mann nur aufgrund der Ausstrahlung innerhalb von ein paar Sekunden die Jungfräulichkeit anzumerken, ist weibliche Intuition defintiv nicht!

bearbeitet von Pu Trainee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheiß drauf, was Frauen erwarten, so funktioniert das nicht. Hab Spaß an dir selbst. Hab Spaß an und mit anderen. Mach dein Ding. Verarsch die Mädels (C&F), nehm dich selbst auf die Schippe. Dann paßt dein Mindset besser, was sich auch in Körpersprache usw ausdrückt. Dann kommen die Kätzchen angemauzt. Konzentrier dich aber nicht drauf, angestrengt needy ist abstoßend u macht dir auch keinen Spaß.

Vielleicht komme sie auch schon die ganze Zeit und du kannst es dir nur nicht vorstellen, daß sie dich meinen. Ging mir in der Schule so, hat mich eine 3.-12. Klasse angebaggert und ich habs nicht geschnallt/nix gemacht.

Könnte für dich passen:

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten, SportyGuy schrieb:

Ändern könnte ich es nur, indem ich Frauen vögele und mir ein sexuelles männliches Verhalten aneigne, wie es eigentlich erwartet wird von einem Mann im meinem Alter.

Du merkst schon das du dich grade in die Ecke malst oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Pu Trainee schrieb:

Geht dir das allgemein im Umgang mit Menschen so? Wie kommst du unabhängig vom Geschlecht mit Kollegen, Nachbarn klar? Setzen sich Fremde in öffentlichen Verkehrsmitteln, in der Kantine, Kneipe usw. neben dich? Oder wirst du überwiegend eher gemieden und geschnitten?

Ja, meist werde ich gemieden, das ist ja das Problem. Aber wie GRANDMASTERKERMIT gerade geschrieben hat, liegt es wohl tatsächlich daran, dass ich negative Vibrations ausstrahle und dies von meinem Gegenüber widergespiegelt wird. 

vor 36 Minuten, Patrick B schrieb:

Deine Beispiele mit der Kassiererin und dem Mädel in der Bahn haben gezeigt, dass du Zeichen kein Bisschen lesen kannst. Denn dein negatives Selbstbild wird diese normalerweise negativ auslegen, um eben genau das zu bestätigen, was du von dir selber denkst.

Ja, hast recht, meine Wahrnehmung ist da sehr negativ aufgrund meiner Vergangenheit. Am besten wäre es, nicht mehr auf diese negative innere Stimme zu hören. 

Was ich schon versucht habe: Mit Frauen oder anderen Menschen allgemein ins Gespräch zu kommen, nur ist meine Ausstrahlung aktuell zu mies dafür, sodass dies noch nicht zu Erfolgen geführt hat. Ich bin ja durchaus in den letzten Monaten häufiger auf Veranstaltungen, in Clubs oder auf Vereinstreffen gewesen, nur ist es mir nicht gelungen, irgendwie Anschluss zu finden. Das mag durchaus an meiner Ausstrahlung liegen, ich selbst hatte immer das Gefühl, ich wäre für die anderen nur Luft oder sie hätten gleich von Anfang an eine Abneigung mir gegenüber. Dies führt wiederum zu einer noch negativeren Einstellung und damit schlechteren Ausstrahlung und wenn das viele Jahre so geht, hinterlässt das natürlich Spuren. Es bedeutet viel Arbeit, aus diesem Loch wieder heraus zu kommen und von heute auf morgen wird dies nicht gehen. 

vor einer Stunde, Patrick B schrieb:

Wobei ich ebenfalls die Finger von Kolleginnen lassen würde. Zum Socializen ist das gut, aber die weiteren Schritte würde ich woanders (in Risk free Environments wie Bars, Clubs, Supermarkt, OG etc) machen. 

Genauso hatte ich das auch vor 🙂.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten, SportyGuy schrieb:

Ja, meist werde ich gemieden, das ist ja das Problem. Aber wie GRANDMASTERKERMIT gerade geschrieben hat, liegt es wohl tatsächlich daran, dass ich negative Vibrations ausstrahle und dies von meinem Gegenüber widergespiegelt wird.

Dann hast deinen wichtigsten Sticking Point ja gefunden:good:.

Und du kannst dir so Unsinn, wie, dass man dir die Jungfrau sofort ansieht aus dem Kopf schlagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten, SportyGuy schrieb:

Gefühl, ich wäre für die anderen nur Luft oder sie hätten gleich von Anfang an eine Abneigung mir gegenüber

Kann ne Wahrnehmungsstörung sein, siehe Patrick. Selbst wenn der Ersteindruck so wäre, kannst du ihnen per Kommunikation zeigen, daß du ne coole Socke bist. Und rauskriegen, ob der Ersteindruck so war ("dachte gar nicht, daß du so cool bist" oder so kommt dann eigentlich immer).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.9.2019 um 14:50 , Helmut schrieb:

Ich kann dich nur nochmal daran erinnern was ich dir hier schon geschrieben habe - und für den Threadersteller, falls er noch mitliest, gilt das Gleiche:

 

Zusammengefasst: Um mit 30 Jungfrau zu sein, wenn du normal sozialisiert worden bist, einen halbwegs normalen Körperbau und Gesundheit hast, und nicht dein Leben lang im Internat und Gefängnis eingesperrt warst, bedeutet aus meiner Sicht das du ein aktives Selbstsabotageprogramm fährt.

Und genau da würde ich mir eben professionell jemand zuziehen der dir hilft dieses möglicherweise sehr verdeckte, sehr unbewußte Programm ans Licht zu holen und duch ein funktionierendes Konzept zu ersetzen.

@nonvaluerund SportyGuy sowie ... grins ... mich selbst : ich glaube, Helmut hat 110% recht. Bin ja ein Fan von Mark Manson geworden, weil mir sein Ansatz so gefiel - Offenheit, Verletzbarkeit akzeptieren UND auch zeigen (war teilweise Thema seines ersten Buches) und gerade deshalb "layen". Er hat ja selber einen recht hohen Laycount, war dann u.a. auch Dating Coach. Und doch war er auch auf der Couch, d.h. machte eine Therapie, und nennt diese Entscheidung "eine der besten seines Lebens" ; Zitat " A lot of experiences in my life have been therapeutic. Professional help has always been incredibly valuable and I still say the first time I walked into therapy in 2006 is one of the best personal decisions I ever made (I was a headcase!) "

Quelle : https://www.reddit.com/r/seduction/comments/12rn3g/i_am_mark_manson_former_pua_coach_self/

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mark Manson gibt gute Tipps, bis auf diese Geschichte mit Offenheit und Verletzbarkeit. Das ist natürlich kompletter Schwachsinn. Jeder Kerl, der mal Schwäche gezeigt hat, weiß, dass sich dann alle wie die Aasgeier auf dich stürzen um dir alles zu nehmen.

Lass den Part also weg und du hast gute Tools zur Hand.

 

  • OH NEIN 3
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.10.2019 um 19:12 , StareAtTheSun schrieb:

Mark Manson gibt gute Tipps, bis auf diese Geschichte mit Offenheit und Verletzbarkeit. Das ist natürlich kompletter Schwachsinn. Jeder Kerl, der mal Schwäche gezeigt hat, weiß, dass sich dann alle wie die Aasgeier auf dich stürzen um dir alles zu nehmen.

Lass den Part also weg und du hast gute Tools zur Hand.

 

Ist wieder ne Redpill Weisheit die ich so nie erlebt habe sprich das man niemals Schwäche zeigen soll. 
 

Ich hab die Erfahrung gemacht dass man kein Jammerlappen sein sollte, es aber innerhalb ner LTR dazu führt, dass die Frau einem noch mehr vertraut und die Bindung stärker wird, wenn man auch mal was über sich preis gibt, das einen beschäftigt/belastet 
 

Mark Mansons Models halte ich aber auch für das überbewerteste Bluepill Buch dass ich im PU Bereich jemals gelesen habe, dass nur zum Weichei erzieht. 

bearbeitet von Bud_Fox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir sind alle verletzbar ... und, um nochmal MM zu zitieren (selber Thread) "Seduction is an emotional process, to become good at seduction is to become an emotionally healthy individual who attains social and sexual confidence."

Und zu emotionaler Gesundheit gehört auch, verletzbar zu sein !

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Bud_Fox schrieb:

Ich hab die Erfahrung gemacht dass man kein Jammerlappen sein sollte, es aber innerhalb ner LTR dazu führt, dass die Frau einem noch mehr vertraut und die Bindung stärker wird, wenn man auch mal was über sich preis gibt, das einen beschäftigt/belastet 

Habe die Erfahrung gemacht, dass jede kleine Schwäche gegen dich verwendet wird. Das endet dann in Psychoterror. Würde ich nie wieder machen. Schon allein aus Selbstschutz. Beim nächsten Mal tue ich mir sonst vielleicht was an. Machen ja auch viele Kerle. Liest man ja immer wieder. Hatte bei dem erwähnten Fall das Glück, dass ich nen coolen Chef hatte, der mich bissl geradegebogen hat.

bearbeitet von StareAtTheSun
  • TRAURIG 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten, StareAtTheSun schrieb:

Habe die Erfahrung gemacht, dass jede kleine Schwäche gegen dich verwendet wird. Das endet dann in Psychoterror. Würde ich nie wieder machen.

Erfahrung is' scheiße.

...hatte auch mal eine Freundin, die super süß war. Aber wenn man mal gestolpert is' (im metaphorischen Sinne), hatte sie diesen Impuls drauf zu treten. War aber die einzige. Sonst waren alle "immer" lieb. Also ... wenn man sich streitet, is' man natürlich nicht ganz so nett, aber mit mir zu streiten is' nicht leicht (ich tu's nämlich nicht. Dachte ich zumindest bisher ... 🤔)

...btw., ohne das das böse gemeint is': genau die Erfahrung, die du gemacht hast und diese Einstellung von dir is' eine, die ich bei Mädels gar nicht mag. "Ich habe meine Erfahrungen gemacht und weißt, was ich will" is' für mich ein totaler Abturner. Das heißt in der Regel, dass die Mädels recht abgedroschen und irgendwie "kalt" sind. Älter werden sux.

bearbeitet von selfrevolution

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, AltJungfer schrieb:

Wir sind alle verletzbar ... und, um nochmal MM zu zitieren (selber Thread) "Seduction is an emotional process, to become good at seduction is to become an emotionally healthy individual who attains social and sexual confidence."

Und zu emotionaler Gesundheit gehört auch, verletzbar zu sein !

Wenn man ein mann ist, ja. Wenn man eine Frau ist schlägst du einfach die Beine übereinander, dafür brauchst du kein emotionalgesunder Einzeller sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, AltJungfer schrieb:

Und zu emotionaler Gesundheit gehört auch, verletzbar zu sein !

Schöner Spruch. Aber was ich nicht verstehe ist, welchen Vorteil bringt die emotionale Verletzbarkeit. 

Ich weiss nicht wie es ist, wenn man emotional unverletzbar ist. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich schlecht anfühlt.

Meine Lebenserfahrung ist, dass sich emotionale Verletzbarkeit nicht gut anfühlt.

 

Aber mögen mir mal die Leute, die emotional unverletzbar sind, berichten, welche Nachteile sie dadurch erleiden. Ich bin da mal wirklich gespannt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, wernerd schrieb:

Schöner Spruch. Aber was ich nicht verstehe ist, welchen Vorteil bringt die emotionale Verletzbarkeit. 

Ich weiss nicht wie es ist, wenn man emotional unverletzbar ist. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich schlecht anfühlt.

Meine Lebenserfahrung ist, dass sich emotionale Verletzbarkeit nicht gut anfühlt.

 

Aber mögen mir mal die Leute, die emotional unverletzbar sind, berichten, welche Nachteile sie dadurch erleiden. Ich bin da mal wirklich gespannt.

 

 

Wer emotional unverletzbar ist,  ist entweder erleuchtet oder abgestumpft. Sprich,  wer emotional nicht verletzbar ist, lässt meist überhaupt keine Gefühle an sich ran. Auch nicht die schönen. 

Es ist halt ein Risiko,  emotional offen zu sein. Aber nur dann erlebt man auch tiefes Glück. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Löwin_:o) schrieb:

Wer emotional unverletzbar ist,  ist entweder erleuchtet oder abgestumpft. Sprich,  wer emotional nicht verletzbar ist, lässt meist überhaupt keine Gefühle an sich ran. Auch nicht die schönen. 

Es ist halt ein Risiko,  emotional offen zu sein. Aber nur dann erlebt man auch tiefes Glück. 

giphy.gif?cid=790b7611e2593fd38652bd724f

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Löwin_:o) schrieb:

Was möchtest du damit jetzt sagen?

Ich fand deinen Kalenderspruch nur sehr herzzerreißend. Hab mich sofort verliebt. Leider hab ich Angst vor Löwinnen. Die beißen immer so doll zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, IchbinkeinRoboter schrieb:

Ich fand deinen Kalenderspruch nur sehr herzzerreißend. Hab mich sofort verliebt. Leider hab ich Angst vor Löwinnen. Die beißen immer so doll zu.

Haha, ja stimmt, es hat tatsächlich etwas von einem Kalenderspruch. 😁 Aber deswegen ist es nicht weniger wahr. 

Ich beiße nicht so doll. Mache höchstens aus Versehen Kratzer mit meiner dicken Tatze. 😇

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden