200. Lay - Die Reise geht weiter + (Hürdentheorie und wie man bis zur Freundin durcheskaliert)

251 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 35 Minuten, Ambizious schrieb:

Wie kriegt man jetzt eigentlich eine Freundin?

Der Text ist ja schön und gut... die Frage, die ich mir nur stelle, ist: wieso hast du denn keine Freundin? Super beeindruckende Zahl (keine Ahnung, ob ich das glauben soll, eher nicht) an Lays, aber wieso hast du denn dein eigentliches Ziel mit der LTR aufgegeben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten, feinesüße schrieb:

Der Text ist ja schön und gut... die Frage, die ich mir nur stelle, ist: wieso hast du denn keine Freundin? Super beeindruckende Zahl (keine Ahnung, ob ich das glauben soll, eher nicht) an Lays, aber wieso hast du denn dein eigentliches Ziel mit der LTR aufgegeben?

Wieso hab ich keine Freundin? 
Ganz einfach, weil ich nicht mehr die Erstbeste Frau zur Freundin nehme und gewisse Bedingungen stelle, wie zum Beispiel, dass die Frau eine offene Beziehung akzeptiert.Dann gibt es noch eine Reihe weiterer Faktoren, wie Humor, sexuelle Kompatibilität, etc. die für mich wichtig sind. Aber ich habe meistens längergehende FBs (die ich fast wie meine Freundinnen behandle), also ich spring auch nicht von ONS zu ONS, sondern habe so ein Mittelding. Quasi das Beste aus beiden Welten.

Bzgl. der Zahl: 
Ich antworte ausführlich, nicht um dich persönlich zu überzeugen (believe it or not), sondern ich gehe davon aus, dass sich mehrere Leser diese Frage stellen
Wenn du dir diesen Thread hier zu Beginn durchliest, dann siehst du die Statistiken aus meiner Excel-Tabelle: https://www.pickupforum.de/topic/149524-100-fucking-lays-i-made-it-meine-story-und-hilfestellungen-für-euch/?page=8&tab=comments#comment-2503820

Das könnte man sich natürlich immer noch ausdenken, aber das wäre schon sehr verrückt. Und wenn du etwas zwischen den Zeilen liest, dann müsste dir eigentlich auffallen, dass Alles, was in den beiden Threads steht Hand & Fuß hat und direkt aus der Praxis kommt und sowas kann man sich nicht einfach ausdenken. Also es sind auf jeden Fall 200 (ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass ich vielleicht 1 Lay vergessen habe, aufzuschreiben, aber ich war eigentlich immer sehr gewissenhaft. Sowas kann bei so einer großen Anzahl, aber natürlich vorkommen). 

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So am Rande und no offense: finde es putzig, wie einige hier Ihre Lays zählen :-D . Meine Meinung dazu: solange man jetzt nicht nur 1-2x Sex hatte mit unterschiedlichen Frau(en), ist es doch irgendwann sowas von Latte, ob man 9, 16, 31, 50, 100 oder 200 Lays hatte. Game schön und gut, aber Du kriegst auch keinen Pokal beim Erreichen des 200. Lays. Aber naja, die einen sammeln und ordnen Pokemonkarten, die anderen... 😅

  • LIKE 4
  • TRAURIG 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Ambizious schrieb:

Ich habe einen interessanten Thread vor einigen Monaten gelesen, der mich stark zum Nachdenken gebracht hat, der meinte, dass die „richtigen Alphas“, die viele Frauen layen entspannter sind und dies unterbewusst von den Frauen als attraktiv angesehen wird. Dieser

 

vor 10 Stunden, Ambizious schrieb:

„Herzlichen Glückwunsch, du hast so stark auf deiner Meinung beharrt, dass ich garnichts mehr dazu geantwortet habe und du hast so viel an Wissen verloren, was ich dir geschenkt hätte

Ist IMHO ein niedriges Selbstwertgefühl.

Jetzt muss ich weiter, den Rest schaue ich mir später an!

LG und Glückwunsch zum 200ten Lay

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja cool Alter! bist der Casanova HERO 😛 denk mal dass du aber auch viel mit deinem Äußeren machst (Fitness) leider haben wir kein Foto von dir

PS: Wenn er dauernd am Layen ist wie soll er da n Freundin haben geht ja gar nciht 😉

bearbeitet von PU456
  • OH NEIN 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, Ambizious schrieb:

Man muss sich dazu überlegen, dass Frauen bei ausreichender Attraction oder Needyness euch tatsächlich nach einer Beziehung fragen werden, aber es gibt auch die Maybe-Beziehungsgirls, die schon gerne eine Beziehung mit euch hätten, aber sich nicht sicher sind, ob es wirklich eine gute Idee ist bzw. davon ausgehen, dass wenn ihr nicht fragt, dass ihr dann keine Beziehung wollt. Wir alle wissen ja, wie schwankend und ungern Menschen (Frauen und Männer beim Entscheidung finden sind teilweise). Und genau diese Maybe-Girls kriegt man so halt in eine Beziehung. Frägt man sie nicht von sich aus, werden sie einfach zu FBs und irgendwann kommt ein anderer Typ und dann sind die weg.  

Den Punkt mag ich tatsächlich mal diskutieren. Meine Beobachtung ging schon in  beide Richtungen, wenn ich mich allerdings zu wage hielt ("lass uns schauen wo das hinführt") dann wurde es meist nur ne FB oder die Mädels waren direkt weg.

Im Gegenzug war es bis auf bei zweien so das wenn das Ziel LTR ausgegeben wurde relativ entspannt lief und dann auch da endete.

bearbeitet von H54

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, H54 schrieb:

Den Punkt mag ich tatsächlich mal diskutieren. Meine Beobachtung ging schon in  beide Richtungen, wenn ich mich allerdings zu wage hielt ("lass uns schauen wo das hinführt") dann wurde es meist nur ne FB oder die Mädels waren direkt weg.

Im Gegenzug war es bis auf bei zweien so das wenn das Ziel LTR ausgegeben wurde relativ entspannt lief und dann auch da endete.

Ja gut das ist ja ganz normal. Nur weil du ne Beziehung/Lay/KC, etc. möchtest, entscheidet die Frau ja trotzdem ob sie das im Endeffekt auch will. Scheinen die beiden in dem Fall nicht gewollt zu haben, dann hilft auch das Eskalieren nicht 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Deine Beiträge sind absolutes Schatztruhenmaterial ! Megageil, Ambizious !

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, Ambizious schrieb:

Hi Leute, 

vor ein paar Tagen habe ich meinen 200. Lay gehabt! Die unglaubliche PU-Reise geht weiter (siehe Beginn) 

 

Hey Ambizious. Erstmal Glückwunsch für die 200Lays. Eine Solide Nummer Dude. Dein Lifestyle ist auch zu beneiden. 👍🏼😎

Die Länder die du besucht hast und da Frauen gelayt hast. Die meisten sind Länder, wo Menschen ziemlich offen sind und flirten ist da auch kein Fremdwort. Frauen werden öfter in Lateinamerika, Spanien, Italien angesprochen, als hier in Deutschland. Denkst ist einfacher in diesen Ländern Frauen zu layen ? Hättest die 200 Lays geschafft, wenn du nur hier in Deutschland PU gemacht hast ? 

Ich zweifele nicht an der Zahl und finde du hast auch kein Grund zu lügen. Aber würde gerne das wissen. Ein Vergleich beim Flirten in diesen Ländern wäre interessant. 

Da mein Ziel und mein Traum wie du und alle hier mit vielen Frauen Sex zu haben. Will ich das Nightgame meistern. Ich finde Daygame auch gut, aber will schnell ohne viel Energie, Zeit und Geld zu investieren Frauen layen. Was hälst du davon ? 

Dazu eine Frage, wie muss sich ein PuA an der Dancefloor verhalten und wie baut er am besten Sexuel Attraction ? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rein in die Schatztruhe.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Ambizious, soll jetzt kein Hate sein, aber irgendwie hab ich da nach 200 Lays doch irgendwie mehr erwartet.

Der Text ist an sich gut geschrieben und du kommst auch wie ein vernünftiger, netter Dude rüber, aber irgendwie erschließt sich mir deine Intuition nicht so wirklich. Der Text ist so ein Mix aus Lebenstipps, Datingerfahrung und Gametricks. Mir fehlt da aber so ein stringenter Gedankengang, der das alles miteinander verknüpft und in Beziehung setzt. Gut da könnte ich locker drüber hinwegsehen. Was mich aber weit mehr verwundert ist, dass deine "Erkenntnisse" meist triviale No-Brainer sind, zumindest für mich.

vor 21 Stunden, Ambizious schrieb:

Eine neue Theorie von mir, die ich aufgestellt habe, ist die sogenannte „Hürden-Theorie“
Diese besagt, dass Frauen es nur minimal interessiert,  wie viel größer, schlauer, reicher, etc. ihr seid solange ihr ihre Anforderungen erfüllt (sprich ihre „Hürden“ überspringt):

Hier musste ich z.B echt schmunzeln. Man kann potentiell bei einer Frau landen, wenn man ihre Anforderungen an einen Mann erfüllt. Für die Erkenntnis brauchts 200 Lays?? Das ist doch einfache Logik.^^

vor 21 Stunden, Ambizious schrieb:

Das Gleiche gilt für Geld: Frauen sind in aller Regel nicht die Gold Digger, die euch die Werbeindustrie weismachen will. Solange ihr vernünftige Klamotten anhabt, euch ne eigene Bude leisten könnt und ein normales Leben euch finanzieren könnt, interessiert wahrscheinlich 99% der Frauen euer Bankkonto keinen feuchten Furz.

Auch das ist mir persöhnlich schon relativ schnell klar geworden und wurde auch immer klarer je weiter man sich mit PU auseinandersetzt. Versteh mich nicht falsch, die Aussage unterschreib ich genau so, aber mich wunderts einfach sowas in dem Text zu lesen, weils halt mehr oder weniger Basics sind.

vor 21 Stunden, Ambizious schrieb:

Ein Punkt, der in Bezug auf PU damit zusammenhängt: Ich persönlich rate dazu, die „maybe“ Girls möglichst schnell zur Entscheidung zu bringen, ob sie was mit euch anfangen wollen oder eben nicht. Beides ist okay für mich. Wie bringt ihr sie schnell zur Entscheidung: Eskalieren per Eskalationsleiter. Dadurch merkt ihr nach einiger Kalibrierung sehr schnell, ob ihr sie layen werdet oder eben nicht und falls nicht dann einfach NEXT. Ebenso angesagt, bei No-Girls.

Das ist natürlich unter dem Gesichtspunkt Effizienz ein vernünftiger Ansatz, aber mMn auch ne Methode, die einen daran hindert sein Game kontinuierlich zu verbessern. Könnte man sicherlich drüber diskutieren, ich verfolge dabei auch einfach eine andere Philosophie.

vor 21 Stunden, Ambizious schrieb:

Zum Beispiel ihr müsst für die meisten Frauen auch nicht das „Leben“ der Party sein, solange ihr gesprächig und offen seid reicht das schon. Ich komme auf manchen Parties (speziell wenn ich müde bin) vielleicht sogar etwas schüchtern rüber, aber ich bin genau derjenige, der dann 2 Stunden später, wenn die Party etwas „abgekühlt“ ist, das hübscheste Mädchen der Party küsst und eben nicht der „aufdringliche Alpha“, der sich die ganze Zeit in den Mittelpunkt gedrängt hat. Wenn ich gut drauf bin, kann es auch sehr gut sein, dass ich tatsächlich das „Leben“ der Party bin, aber es scheint ziemlich egal. Ein paar Freundinnen von mir haben mir bestätigt, dass sie dieses Verhalten garnicht so anziehend finden, sondern eher als lästig bezeichnen (drückt sogar in einer gewissen Weise Needyness aus, worauf Frauen extrem allergisch reagieren!).

Das ist ne ziemlich gute Erkenntnis. Bin selbst eher zurückhaltend-introvertiert, fahre damit aber bei den Mädels ziemlich gut. Habe den anderen Ansatz, also das so genannte "Flash-Game" nie wirklich ausprobiert, mich aber trotzdem mal damit auseinandergesetzt, warum es nur scheinbar so gut funktioniert. Der von dir angesprochene Punkt der Needyness ist da ein wesentlicher Faktor. Hier hätte ich mir ein bisschen mehr tiefergehende Analyse von DIR gewünscht und keinen Verweis auf die Meinung deiner Freundinnen.

vor 21 Stunden, Ambizious schrieb:

Jetzt habe ich vor ein paar Wochen mal ein paar Freundinnen gefragt, ob sie das überhaupt attraktiv finden, wenn ein Mann super Beachvolleyball spielt. Das Resultat hätte man sich eigentlich auch denken können. Den Frauen ist das eigentlich scheiß egal! Was diese Mädels meinten ist, dass Gitarre spielen und singen sie anturned, aber ich persönlich bin da skeptisch. Ich glaub es ist wirklich fast egal, solange ihr ein kompatibles Leben und Wertvorstellungen mit dem Mädchen habt (das sind die Dinge, die Frauen wirklich interessieren)

Das stimmt natürlich auch. Aber sowas nach 200 Lays?

vor 21 Stunden, Ambizious schrieb:

ENTSPANNUNG:
Wenn ihr euch Alphas anschaut, dann merkt ihr das diese sich selten stressen lassen und cool (d.h. langsam laufen). Diese bewegen sich generell langsamer und entspannter. Außer, wenn sie gerade eine coole Story oder Ähnliches erzählen (siehe Mystery´s Ghost&Flame-Theorie in: The Pickup Artist: The New and Improved Art of Seduction). Ich habe einen interessanten Thread vor einigen Monaten gelesen, der mich stark zum Nachdenken gebracht hat, der meinte, dass die „richtigen Alphas“, die viele Frauen layen entspannter sind und dies unterbewusst von den Frauen als attraktiv angesehen wird. Dieser These stimme ich definitiv zu. Das macht ja auch evolutionsbiologisch Sinn. Ein Mann mit vielen Resourcen der sein Leben im Griff hat und glücklich ist, wird sich weniger stressen, als jemand, der ums Überleben kämpft.

Außerdem erlebe ich diesen Effekt selbst beim Sargen, wenn ich „aufgewärmt“ bin. Plötzlich gehen meine NC oder KC-Zahlen deutlich nach oben, weil ich einfach weniger AA habe und entspannter spreche

Jo hab ich bei mir auch so erlebt. Irgendwann setzt einfach so eine innere Ruhe und Entspanntheit ein, weil man das ganze Thema lockerer angeht. Und dann läufts noch besser.^^

vor 21 Stunden, Ambizious schrieb:

Wie kriegt man jetzt eigentlich eine Freundin?

Diese war die eigentliche Frage, die mich zum Pick Up gebracht hat! Wenn ihr euch zurückerinnert, war es zu Beginn meiner PU-Karriere eigentlich mein einzigster Wunsch eine Freundin zu kriegen.

Für mich persönlich fehlt in der bisherigen PU-Theorie der letzte Baustein:
Aktuell heißt es ja: „Layed die Frau und dann wird die Frau euch schon in eine Beziehung „ziehen“

Ich habe das jahrelang auch geglaubt und das stimmt auch irgendwie, aber es gibt definitiv einen effizienteren Weg, den ich als Mann, der sein Leben aktiv gestaltet lieber gehe. Ich habe mich immer gefragt, wie ist das möglich, dass manche Typen Single sind und innerhalb von 4-6 Wochen haben die gleich wieder die nächste Freundin am Start. Die Antwort ist eigentlich ganz einfach. Diese „Naturals“ eskalieren bei der Eskalationsleiter noch ein Stück weiter bzw. schneller:
Manchmal vor dem Lay sogar, fragen sie SELBST die Frauen, ob sie jetzt in einer Beziehung sind (das Klassische „Willst du mit mir gehen? Ja, Nein, Vielleicht). Für mich persönlich ist das nichts mehr, weil ich persönlich sehr hohe Standards an die Persönlichkeit, Aussehen und sexuelle Vorlieben einer Frau lege und ich das definitiv nicht nach 1, 2 oder 3 Dates herausfinde, aber ich wollte es hinzufügen für Diejenigen, die genauso wie ich damals nach einer Freundin „geiern“

Man muss sich dazu überlegen, dass Frauen bei ausreichender Attraction oder Needyness euch tatsächlich nach einer Beziehung fragen werden, aber es gibt auch die Maybe-Beziehungsgirls, die schon gerne eine Beziehung mit euch hätten, aber sich nicht sicher sind, ob es wirklich eine gute Idee ist bzw. davon ausgehen, dass wenn ihr nicht fragt, dass ihr dann keine Beziehung wollt. Wir alle wissen ja, wie schwankend und ungern Menschen (Frauen und Männer beim Entscheidung finden sind teilweise). Und genau diese Maybe-Girls kriegt man so halt in eine Beziehung. Frägt man sie nicht von sich aus, werden sie einfach zu FBs und irgendwann kommt ein anderer Typ und dann sind die weg.

Der Absatz hat mich etwas stutzig gemacht. Du rätst also dazu beziehungsneedy zu sein, um eine Frau schnell zu binden? Ist das nicht ein Widerspruch? Ich meine Needyness killt doch Attraction. Mal ganz abgesehen davon, dass ich es wie du allgemein nicht ratsam finde auf die Schnelle eine Freundin finden zu wollen.

 

Trotz meiner Kritik Respekt für deine Errungenschaften, besonders auch außerhalb von PU. Wenn du mit dem Text vielen hier helfen kannst, ist das ne super Sache, nur ich persöhnlich konnte da nicht wirklich was für mich mitnehmen. Aber man muss es ja auch nicht jedem Recht machen...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, H54 schrieb:
vor 23 Stunden, Ambizious schrieb:

Und genau diese Maybe-Girls kriegt man so halt in eine Beziehung. Frägt man sie nicht von sich aus, werden sie einfach zu FBs und irgendwann kommt ein anderer Typ und dann sind die weg.  

Den Punkt mag ich tatsächlich mal diskutieren. Meine Beobachtung ging schon in  beide Richtungen, wenn ich mich allerdings zu wage hielt ("lass uns schauen wo das hinführt") dann wurde es meist nur ne FB oder die Mädels waren direkt weg.

Im Gegenzug war es bis auf bei zweien so das wenn das Ziel LTR ausgegeben wurde relativ entspannt lief und dann auch da endete.

Ich frage mich halt, wie man solche Maybe-Girls erkennt. Also von welchen Taten seitens der Frau dies eben anhängig ist. Ist ja nicht so, dass sie das offen kommunzieren, da wahrscheinlich selbst unsicherheit besteht, woran sie eben grad beim Mann ist.

Ist halt irgendwie blöd, wenn beide wollen und keiner den Mund aufmacht 🙂 Andererseits Binded ja laut Theorie meist/immer die Frau. Das beißt sich dann mit deinem "Fragt man sie nicht von sich aus". Irgendwie ne Gratwanderung.

Dennoch Glückwunsch zum erreichen deiner Ziele. Scheinst ein entspannter Typ zu sein und lässt einfach laufen. So mag ich das.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Urindanger schrieb:

Was mich aber weit mehr verwundert ist, dass deine "Erkenntnisse" meist triviale No-Brainer sind, zumindest für mich.

Könnte ganz vielleicht damit zusammenhängen, dass Dating keine Raketenwissenschaft ist. Optimiere dein Aussehen (Style, Hygiene, Sport), sei in der Lage ein Gespräch zu führen (bspw. Augenkontakt, gelassene Stimme und Haltung, Humor etc.), lebe in der Großstadt (oder in Südamerika lol), und begebe dich in Situationen wo du Frauen kennen lernen und aktiv ansprechen kannst. Im Jahr 2019 hat keine Frau mit dir Sex nur weil du ihr mit Erdbeerwiesen oder Kartentricks kommst. 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, AltJungfer schrieb:

 Deine Beiträge sind absolutes Schatztruhenmaterial ! Megageil, Ambizious !

Danke 🙂 Freut mich der Community was zurückgeben zu können! 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, DECODER schrieb:

Hey Ambizious. Erstmal Glückwunsch für die 200Lays. Eine Solide Nummer Dude. Dein Lifestyle ist auch zu beneiden. 👍🏼😎

Die Länder die du besucht hast und da Frauen gelayt hast. Die meisten sind Länder, wo Menschen ziemlich offen sind und flirten ist da auch kein Fremdwort. Frauen werden öfter in Lateinamerika, Spanien, Italien angesprochen, als hier in Deutschland. Denkst ist einfacher in diesen Ländern Frauen zu layen ? Hättest die 200 Lays geschafft, wenn du nur hier in Deutschland PU gemacht hast ? 

Ich zweifele nicht an der Zahl und finde du hast auch kein Grund zu lügen. Aber würde gerne das wissen. Ein Vergleich beim Flirten in diesen Ländern wäre interessant. 

Da mein Ziel und mein Traum wie du und alle hier mit vielen Frauen Sex zu haben. Will ich das Nightgame meistern. Ich finde Daygame auch gut, aber will schnell ohne viel Energie, Zeit und Geld zu investieren Frauen layen. Was hälst du davon ? 

Dazu eine Frage, wie muss sich ein PuA an der Dancefloor verhalten und wie baut er am besten Sexuel Attraction ? 

 

Danke erstmal! 

Zu deinen Fragen:

In Italien und Spanien ist das Game definitiv nicht so easy, da empfinde ich Deutschland leichter, speziell Italien und Griechenland ist hart. Südamerika ist dafür wirklich einfacher. Die 200 Lays hätte ich denk ich auch in Deutschland irgendwann geschafft, aber ich würde schätzen, dass ich erst bei ca 150 Lays wäre statt 200

Ich würde am deiner Stelle immer Daygame machen, wenn du ein hübsches Mädel siehst und gerade Zeit hast. Das bringt a) Nummern und b) bleibst du im Flow 

Ja Disko ist sehr effektiv, aber auch Online kann Lays bringen 

Dancefloor: Ich tanze einfach ganz normal, wie ich Bock habe (wichtig gute Klamotten und Style) und versuche möglichst mir Raum zu nehmen und mich vom Beat beeinflussen zu lassen. Dazu extrem wichtig, wenn du, wie ich alleine gamest, dass du nicht so sehr die Leute um dich herum "anstarrst", sonst wirkst du schnell, wie ein Mensch ohne Freunde, was natürlich deine Chancen zerstört. Ich würde auch nicht ewig alleine tanzen, sondern maximal 2-3 Lieder und dann muss ein Set her, sonst an die Bar oder woanders ganen

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Urindanger schrieb:

Hey Ambizious, soll jetzt kein Hate sein, aber irgendwie hab ich da nach 200 Lays doch irgendwie mehr erwartet.

Der Text ist an sich gut geschrieben und du kommst auch wie ein vernünftiger, netter Dude rüber, aber irgendwie erschließt sich mir deine Intuition nicht so wirklich. Der Text ist so ein Mix aus Lebenstipps, Datingerfahrung und Gametricks. Mir fehlt da aber so ein stringenter Gedankengang, der das alles miteinander verknüpft und in Beziehung setzt. Gut da könnte ich locker drüber hinwegsehen. Was mich aber weit mehr verwundert ist, dass deine "Erkenntnisse" meist triviale No-Brainer sind, zumindest für mich.

Hier musste ich z.B echt schmunzeln. Man kann potentiell bei einer Frau landen, wenn man ihre Anforderungen an einen Mann erfüllt. Für die Erkenntnis brauchts 200 Lays?? Das ist doch einfache Logik.^^

Auch das ist mir persöhnlich schon relativ schnell klar geworden und wurde auch immer klarer je weiter man sich mit PU auseinandersetzt. Versteh mich nicht falsch, die Aussage unterschreib ich genau so, aber mich wunderts einfach sowas in dem Text zu lesen, weils halt mehr oder weniger Basics sind.

Das ist natürlich unter dem Gesichtspunkt Effizienz ein vernünftiger Ansatz, aber mMn auch ne Methode, die einen daran hindert sein Game kontinuierlich zu verbessern. Könnte man sicherlich drüber diskutieren, ich verfolge dabei auch einfach eine andere Philosophie.

Das ist ne ziemlich gute Erkenntnis. Bin selbst eher zurückhaltend-introvertiert, fahre damit aber bei den Mädels ziemlich gut. Habe den anderen Ansatz, also das so genannte "Flash-Game" nie wirklich ausprobiert, mich aber trotzdem mal damit auseinandergesetzt, warum es nur scheinbar so gut funktioniert. Der von dir angesprochene Punkt der Needyness ist da ein wesentlicher Faktor. Hier hätte ich mir ein bisschen mehr tiefergehende Analyse von DIR gewünscht und keinen Verweis auf die Meinung deiner Freundinnen.

Das stimmt natürlich auch. Aber sowas nach 200 Lays?

Jo hab ich bei mir auch so erlebt. Irgendwann setzt einfach so eine innere Ruhe und Entspanntheit ein, weil man das ganze Thema lockerer angeht. Und dann läufts noch besser.^^

Der Absatz hat mich etwas stutzig gemacht. Du rätst also dazu beziehungsneedy zu sein, um eine Frau schnell zu binden? Ist das nicht ein Widerspruch? Ich meine Needyness killt doch Attraction. Mal ganz abgesehen davon, dass ich es wie du allgemein nicht ratsam finde auf die Schnelle eine Freundin finden zu wollen.

 

Trotz meiner Kritik Respekt für deine Errungenschaften, besonders auch außerhalb von PU. Wenn du mit dem Text vielen hier helfen kannst, ist das ne super Sache, nur ich persöhnlich konnte da nicht wirklich was für mich mitnehmen. Aber man muss es ja auch nicht jedem Recht machen...

Interessante Einblicke, die du da Lieferst. Also einerseits ist passives Wissen nicht gleich angewendetes Wissen, d.h. wenn du jetzt zum Beispiel die Hürdentheorie von mir liest und dir denkst ist ja logisch heißt das nicht, dass du das davor schon 100% so sicher angewendet hast (z.B. habe ich mehrere Buch über Persuasion gelesen und die Tipps darin sind auf den ersten Blick auch trivial). Darin wurde beispielsweise beschrieben, dass Menschen deutlich eher etwas zustimmen, wenn man sie etwas erstmal probieren lässt. Kennen wir alle vom gratis Monat bei Apps, Zeitungen oder Ähnlichem. Klar ist mir das irgendwo bewusst gewesen, aber erst dadurch, dass ich diese Persuasion Theorien gelesen habe, kann ich sie jetzt aktiv anwenden. 

Bei Mystery Buch oder "Wie man Freunde gewinnt" denk ich mir auch voll oft jetzt, wie offensichtlich das Ganze ist, aber zu Beginn meiner Karriere, war das absolut nicht offensichtlich. Ich (und viele andere Männer auch) machen wirklich krachende Fehler, wo ich heutzutage herzhaft lachen muss. 

Kann bei dir auch der Fall sein, dass du das auch schon aktiv anwendest und in dem Bereich einfach ein Natural bist 

Ich finde Pick Up sollte aber auch nicht unnötig verkompliziert werden, denn eigentlich ist die Interaktion mit Frauen und Menschen sehr easy, wenn es mal verstanden hat (wenn das Wörtchen wenn nicht wäre 😂). Du würdest mich, wenn du mich im Club siehst vielleicht gar nicht anmerken, dass ich 200 Lays habe, aber das ist Eigentlich bei jedem Profi so, dass es leicht aussieht, aber schwer zum Nachmachen ist. 

Zum Flash Game: Warum es attraktiv ist, high Energy auf ner Party zu sein, ist ja offensichtlich, dass das Gesundheit, Glück und Unneedyness ausstrahlt. Wird es aber zu viel, dann schlägt das Ganze in Needyness (ganz interessant der feine Unterschied) 

 

Bzgl dem letzten Absatz: Ich rate nicht dazu in eine Beziehung zu gehen, bevor man mindestens ein paar Mal gevögelt hat, aber ich weiß, dass es hier genug Männer gibt, die mein Level an Game noch nicht haben und froh sind, wenn sie eine Freundin kriegen und den Weg wissen, was zu tun ist. Deswegen habe ich das eingefügt. Prinzipiell ist es bei Eskalation immer ein sehr schmaler Grad zur Needyness (die Frage habe ich mir auch lange gestellt und geistert hier auch noch als Thread herum), aber Solang man nicht penetrant eskaliert ist Eskalation beim ersten Versuch nicht needy. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Rabensatt schrieb:

Ich frage mich halt, wie man solche Maybe-Girls erkennt. Also von welchen Taten seitens der Frau dies eben anhängig ist. Ist ja nicht so, dass sie das offen kommunzieren, da wahrscheinlich selbst unsicherheit besteht, woran sie eben grad beim Mann ist.

Ist halt irgendwie blöd, wenn beide wollen und keiner den Mund aufmacht 🙂 Andererseits Binded ja laut Theorie meist/immer die Frau. Das beißt sich dann mit deinem "Fragt man sie nicht von sich aus". Irgendwie ne Gratwanderung.

Dennoch Glückwunsch zum erreichen deiner Ziele. Scheinst ein entspannter Typ zu sein und lässt einfach laufen. So mag ich das.

Das ist Erfahrung. Selbst ich bin mir da nicht immer 100% sicher! 

Bzgl dem nicht Mund aufmachen: Eskalieren, heißt hier die Devise! 

Ja das mit dem Binden, dass die Frau das macht sehe ich persönlich anders, siehe den Abschnitt, wie man eine Freundin kriegt

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten, suchti. schrieb:

Könnte ganz vielleicht damit zusammenhängen, dass Dating keine Raketenwissenschaft ist. Optimiere dein Aussehen (Style, Hygiene, Sport), sei in der Lage ein Gespräch zu führen (bspw. Augenkontakt, gelassene Stimme und Haltung, Humor etc.), lebe in der Großstadt (oder in Südamerika lol), und begebe dich in Situationen wo du Frauen kennen lernen und aktiv ansprechen kannst. Im Jahr 2019 hat keine Frau mit dir Sex nur weil du ihr mit Erdbeerwiesen oder Kartentricks kommst. 

Sehe ich 100% genauso. Pick Up ist keine Raketenwissenschaft. Ich verwende eigentlich nur noch Routinen zum Fun, aber eher selten, weil ich zu faul zum Auswendig lernen bin 😁 und es bringt mir auch nicht viel mehr Lays, falls überhaupt 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.8.2019 um 21:41 , Ambizious schrieb:

Was mir auch stark auffällt von den PUern, die mir eine private Nachricht schicken und um Hilfe fragen: Man merkt diesen Nachrichten sehr oft an, dass der Empfänger sich null für mich interessiert und nur sein EIGENES Problem lösen will. Überlegt mal, ob ich so einer Person gerne helfe? Meistens gebe ich tatsächlich noch einen Ratschlag, weil ich es interessant finde und auch einfach gerne helfe, aber wenn der Absender nicht so egoistisch an die Sache herangegangen wäre, hätte er viel viel mehr Hilfe bekommen. Kann hier das Buch: „Wie man Freunde gewinnt“ sehr stark empfehlen!

Ist eigentlich die Idee vom Verkauf oder Networking ... "was kann ich für den anderen tun".

Mal ne andere Frage, wie würdest du das Verhalten gerne sehen. Hier ist es ein Forum, wo man sich untereinander helfen sollte. Ich kann kaum eine Lösung für dein Problem offerieren und dann erst meins anbringen. Dankbarkeit dir entgegenbringen sollte sich von selbst verstehen.

Am 26.8.2019 um 21:41 , Ambizious schrieb:

Der nächste Punkt, den ich intuitiv schon fast immer richtig gemacht habe und den speziell Anfänger, die ein paar komische PU-Bücher zu viel gelesen haben oft falsch machen:
Hört auf mit dieser dummen "Alpha-Scheiße" und seid nett zu euren Mitmenschen. Ich persönlich glaube, desto hilfsbereiter jemand ist, desto eher wird er Erfolg beim PU und im Leben haben.

Der α-Begriff wird meistens falsch verstanden. Das α-Tier muss sich nicht nur um sich selber kümmern und führen sondern auch um das Rudel, dahingegen ist Mitgefühl mit den Mitgliedern des Rudels wichtig. Das Problem ist das Nice Guy Verhalten und damit werden die Leute manchmal ausgenutzt.

Am 26.8.2019 um 21:41 , Ambizious schrieb:

Diese besagt, dass Frauen es nur minimal interessiert,  wie viel größer, schlauer, reicher, etc. ihr seid solange ihr ihre Anforderungen erfüllt (sprich ihre „Hürden“ überspringt):
z.B. Die meisten Frauen wollen einen Typ, der mindestens 5-10 cm größer, als sie ist. Ist die Frau jetzt 1.60m groß und ihr 1.65m dann passt das für die Frau und ob ihr 1.65m oder 1.90 groß seid interessiert sie nicht mehr (klar ist natürlich ein Tick besser größer zu sein, aber es macht keinen großen Unterschied im Game!) Ich bin selber „nur“ 1.78m und mir ist das aufgefallen. Das Gleiche gilt für Geld: Frauen sind in aller Regel nicht die Gold Digger, die euch die Werbeindustrie weismachen will. Solange ihr vernünftige Klamotten anhabt, euch ne eigene Bude leisten könnt und ein normales Leben euch finanzieren könnt, interessiert wahrscheinlich 99% der Frauen euer Bankkonto keinen feuchten Furz. Dieses Wissen & Mindset macht euch extrem unneedy und entspannt. Zumindest mich relaxt das ziemlich. Es bezieht sich auf viele Bereiche: Zum Beispiel ihr müsst für die meisten Frauen auch nicht das „Leben“ der Party sein, solange ihr gesprächig und offen seid reicht das schon. Ich komme auf manchen Parties (speziell wenn ich müde bin) vielleicht sogar etwas schüchtern rüber, aber ich bin genau derjenige, der dann 2 Stunden später, wenn die Party etwas „abgekühlt“ ist, das hübscheste Mädchen der Party küsst und eben nicht der „aufdringliche Alpha“, der sich die ganze Zeit in den Mittelpunkt gedrängt hat. Wenn ich gut drauf bin, kann es auch sehr gut sein, dass ich tatsächlich das „Leben“ der Party bin, aber es scheint ziemlich egal. Ein paar Freundinnen von mir haben mir bestätigt, dass sie dieses Verhalten garnicht so anziehend finden, sondern eher als lästig bezeichnen (drückt sogar in einer gewissen Weise Needyness aus, worauf Frauen extrem allergisch reagieren!).

Viele Frauen wollen einen ausgeglichenen Mann, der mit sich selbst zurecht kommt und keinen der ein Gefangener seines Egos (Egotrips) ist. Kommt man damit zurecht sollte man auch Positivität und "Liebe" ausstrahlen und das wird eigentlich immer positiv aufgenommen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Eingangstext hört sich sehr nach BWL-Student an ; )

Aber freut mich für dich, wenn es das ist, was dich im Moment glücklich macht! Ich frag mich nur, was der Bodycount soll... No offense: Aber das hört sich für mich schon ein bisschen nach einem "Controlling-Regelkreis" an...

vor 10 Stunden, suchti. schrieb:

Könnte ganz vielleicht damit zusammenhängen, dass Dating keine Raketenwissenschaft ist. Optimiere dein Aussehen (Style, Hygiene, Sport), sei in der Lage ein Gespräch zu führen (bspw. Augenkontakt, gelassene Stimme und Haltung, Humor etc.), lebe in der Großstadt (oder in Südamerika lol), und begebe dich in Situationen wo du Frauen kennen lernen und aktiv ansprechen kannst. Im Jahr 2019 hat keine Frau mit dir Sex nur weil du ihr mit Erdbeerwiesen oder Kartentricks kommst. 

Naja, Frauen zu verstehen, das fällt nun nicht wirklich vom Himmel. Also was ist Attrraction, wie geht Komfort, welche Rolle spielt der Status, dass Frauen nicht so viel Wert auf Optik legen, wie man getestet wird etc. Da ist der theoretische Backround schon unglaublich hilfreich. Aber das Prinzip ist immer das Gleiche:

Ansprechen --> Sie zum Lachen bringen --> Anfassen --> Küssen --> Vögeln

Beim Anfassen finde ich das Da-Vinci-Modell ziemlich hilfreich (man arbeitet sich von "Außen" nach "Innen" vor). Ich bin immer wieder selbst verblüfft, wie sehr man sich selbst im Weg stehen kann. Dabei muss man sie "nur" anquatschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Bondig schrieb:

Aber freut mich für dich, wenn es das ist, was dich im Moment glücklich macht! Ich frag mich nur, was der Bodycount soll... No offense: Aber das hört sich für mich schon ein bisschen nach einem "Controlling-Regelkreis" an...

Nicht böse gemeint: body count: (MIL) Zählung der Toten 

Warum stören sich soviele hier im PUF daran, wenn man zählt?!?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Urindanger schrieb:

Der Absatz hat mich etwas stutzig gemacht. Du rätst also dazu beziehungsneedy zu sein, um eine Frau schnell zu binden? Ist das nicht ein Widerspruch? Ich meine Needyness killt doch Attraction. Mal ganz abgesehen davon, dass ich es wie du allgemein nicht ratsam finde auf die Schnelle eine Freundin finden zu wollen.

Klassisches PU-Dogma ist in der Tat genau das: Binden sei zu 100% Aufgabe der Frau, die den frei umher streifenden Mann mit dem Lasso einzufangen habe. Das braucht aber auch nen bestimmten Typ Frau. ‚Yes‘-Girls vielleicht, auch wenn ich die Gründe fürs Yes nicht immer kennen möchte.

Es gibt aber auch nen anderen Weg: klar zu zeigen, was man will. Voran zu gehen. ‚Maybe‘-Girls brauchen das vielleicht manchmal. Ich denke es schadet aber auch sonst nicht, wenn Du es klar und ohne Verlustangst rüber bringst. Ist meine Erfahrung.

Aber da scheiden sich hier die Geister.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, smallPUA schrieb:

Nicht böse gemeint: body count: (MIL) Zählung der Toten 

Passt schon, die Wortwahl war so beabsichtigt ; ) Es hört sich halt sehr nach Betriebswirtschaft an.

Polygamie ist ja nicht das Problem. Die Frage ist nur, WARUM man das macht. Hole ich meinen Wert darüber? Will ich Erfahrungen sammeln?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.