200. Lay - Die Reise geht weiter + (Hürdentheorie und wie man bis zur Freundin durcheskaliert)

274 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 10 Minuten, H54 schrieb:

@Roué deine Meinung, siehste das ähnlich?

Ich bin bisher noch keine Langzeitbeziehung eingegangen wenn ich nicht verliebt war und werde es auch in Zukunft nicht tun. Da eine Frau sehr selten das Gefühl der Verliebtheit in mir auslöst, kann ich über die Verallgemeinerbarkeit der Ausführungen von @Ambizious zur Initiierung von Langzeitbeziehungen bei "Maybe-Beziehungsgirls" wenig sagen.

Entweder fragten die Frauen nach einer Weile von selbst "Was dies denn nun mit uns sei ... ", die Affäre lief einfach aus, weil man sich immer weniger traf, oder ich beendete es mit ihr, ohne Drama ihrerseits, im gegenseitigen Einverständnis.

In den wenigen Fällen wo wir beide ineinander verliebt waren, und daraus eine verbindliche Langzeitbeziehung wurde, gab es einen Moment wo wir uns gegenseitig zum ersten Mal das 'Ich liebe dich' sagten (in einem Fall sagte ich es zuerst und sie 'Ich dich auch', aber es ist in so einem "Wir wissen es beide"-Moment eigentlich egal wer es zuerst sagt), und dann war klar, dass wir ab jetzt verbindlich zusammen sind.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten, Ambizious schrieb:

 

 

Natürlich kann man, wenn man ne Beziehung hat 200 mal das selbe Mädel Vögeln. Das habe ich bei meiner ersten Freundin auch gemacht, aber überleg dir doch nur, wo du mehr lernst über das Leben, die Kulturen und die menschliche Psychologie? Bei ein und derselben Frau? Da lernst du nur sehr wenig Neues und das "Abenteuer" ist halt auch sehr gering. Eine Beziehung mit Vertrauen, etc ist auch schön keine Frage, aber wie viele Männer sind wirklich in einer Beziehung, mit der Frau mit der sie aktuell zusammen sind, wenn sie meine "Möglichkeiten zum Layen" hätten? Ich behaupte einfach mal, dass ein großer Bis sehr großer Anteil der Männer sich trennen würden oder gar keine Beziehung  erst eingehen würden, denn mir macht es von Außen sehr stark den Eindruck, dass viele Männer sich einfach aus Bequemlichkeit und Angst (nicht regelmäßig Vögeln zu können) in eine Beziehung einlassen. Definitiv nicht Alle, aber schon ein größerer Anteil, als man denkt. Ich habe das in meinen ersten beiden Beziehungen selbst gemacht, deswegen möchte ich das nicht mehr. Meine nächste Beziehung wird einfach auf Ehrlichkeit und Offenheit basieren, sprich eine offene Beziehung sein, weil ich diese Angst nicht mehr zu Vögeln, wenn die Frau abhaut überhaupt nicht mehr habe.

Das kann sich gern jeder mal überlegen: Wäre ich wirklich mit meiner Freundin in der aktuellen Form (Monogamie) in einer Beziehung oder würde ich diese Frau die ich gerade date wirklich als Freundin haben wollen, wenn ich jede Woche mit 3-5 Stunden Aufwand und maximal 10€ - 20€ Einsatz eine Frau hübscher, als HB 7,5 layen kann? 

 

Ich gehe mal davon aus, dass dieser Beitrag hier sehr stark polarisieren wird, aber das ist mir bewusst, denn es gibt meiner Erfahrung nach sehr viele Menschen, die auf so deutliche Aussagen, wie die von oben sehr wütend oder empört reagieren, da sie auf ihre versteckten "Leichen im Keller" hingewiesen werden (wie zum Beispiel, dass sie mehr an ihrem Game und Leben arbeiten sollten, statt sich jetzt in die Comfortzone mit der durchschnittlichen Freundin "abzufinden", die man bei genauerer Betrachtung eigentlich gar nicht wegen ihrem Aussehen plus Charakter hat, sondern nur um bequem Sex haben zu können). 

Haha das ist jetzt aber echt wiedermal totaler BS. Sorry, ich weiss ja nicht, was für Leute du in deinem SC hast, aber ich kenne keinen, bei dem das so ist. Viele wissen, dass sie mehr Abenteuer ohne Beziehung erleben könnten, wollen aber trotzdem Lieber mit ihrer Partnerin zusammen sein. War bei mir auch nicht anders. Man merkt einfach, dass du noch nie eine richtige, erfüllende Beziehung hattest, bzw. vielleicht gar nicht in der Lage dazu bist. No offense. 

Bei dir ist es halt einfach so, dass viele Frauen ficken das höchste Lebensziel ist, und das einzige was dich richtig erfüllt. Und das ist total in Ordnung, nur solltest du nicht den Fehler machen, zu glauben, dass das bei allen so ist. 

Und glaub mir, ich bin kein bisschen neidisch auf dich. Ich hatte schon eine wundervolle Beziehung. Momentan bin ich singel und ficke auch mehr als genug. Und ja, es ist ne geile Zeit und ich habe dieses Jahr auch schon viele richtig geile Verführungen und Lays erlebt. Aber ich weiss jetzt schon, dass ich das höchstens noch so 1-3 Jahre so weiterführen will. Es ist am ende des Tages einfach auf einer anderen Ebene erfüllend, als eine Partnerin zu haben, aber definitiv nicht "besser". 

 

Wir ticken da alle unterschiedlich, das solltest du nie vergessen 😉

bearbeitet von MrSlevin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, Ambizious schrieb:

Lebe mit möglichst wenig Angst und versuche dich deinen eigenen Dämonen so oft es geht zu stellen! (Sei es Ansprechangst, Versagensangst oder die Angst alleine zu sein: Arbeitest Du hart an einem Problem findet sich fast immer eine Lösung und falls nicht, ist es vielleicht auch gut sich einfach im Akzeptieren zu üben) 

Beste Aussage zum Thema Persönlichkeitsentwicklung - aber auch bei dir war die Wahl nicht wirklich frei, sondern ein Ergebnis aus gemachten Erfahrungen, deiner Sozialisation und persönlicher Präferenzen.

Manche Menschen haben Glück, andere eben nicht. Würdest du das Leben auch mit starken Einschränkungen wie einer Behinderung führen können, sicherlich nicht. Also genieß es ; ) das passt schon 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, MrSlevin schrieb:

Haha das ist jetzt aber echt wiedermal totaler BS. Sorry, ich weiss ja nicht, was für Leute du in deinem SC hast, aber ich kenne keinen, bei dem das so ist. Viele wissen, dass sie mehr Abenteuer ohne Beziehung erleben könnten, wollen aber trotzdem Lieber mit ihrer Partnerin zusammen sein. War bei mir auch nicht anders. Man merkt einfach, dass du noch nie eine richtige, erfüllende Beziehung hattest, bzw. vielleicht gar nicht in der Lage dazu bist. No offense. 

Bei dir ist es halt einfach so, dass viele Frauen ficken das höchste Lebensziel ist, und das einzige was dich richtig erfüllt. Und das ist total in Ordnung, nur solltest du nicht den Fehler machen, zu glauben, dass das bei allen so ist. 

Und glaub mir, ich bin kein bisschen neidisch auf dich. Ich hatte schon eine wundervolle Beziehung. Momentan bin ich singel und ficke auch mehr als genug. Und ja, es ist ne geile Zeit und ich habe dieses Jahr auch schon viele richtig geile Verführungen und Lays erlebt. Aber ich weiss jetzt schon, dass ich das höchstens noch so 1-3 Jahre so weiterführen will. Es ist am ende des Tages einfach auf einer anderen Ebene erfüllend, als eine Partnerin zu haben, aber definitiv nicht "besser". 

 

Wir ticken da alle unterschiedlich, das solltest du nie vergessen 😉

Ich verstehe, was du meinst, aber du hast meinen Text nicht richtig verstanden. So, wie du dich von deinem Game beschreibst gehörst du eher nicht zu dieser Gruppe Männer, die ich damit meine, wobei mich diese Zeile hier zweifeln etwas lässt: "Haha das ist jetzt aber echt wiedermal totaler BS": Denn, das macht den Eindruck, als wenn du dich sehr stark angegriffen fühlst, sonst würdest du das nicht auf diese herablassende Weise formulieren

Mein SC ist  wirklich extrem groß und erstreckt sich über mehr Kontinente, von daher bin ich sehr wohl in der Lage das realistisch einzuschätzen 

"Man merkt einfach, dass du noch nie eine richtige, erfüllende Beziehung hattest, bzw. vielleicht gar nicht in der Lage dazu bist." <- Auch diese Aussage macht sehr stark den Eindruck nach Rechtfertigung. Woher willst du das wissen und vor allem dir das anmaßen, allgemeingültig zu definieren, was eine richtige Beziehung ist und ob ich dazu in der Lage bin ohne mich jemals eine Minute persönlich gesehen zu haben und wahrscheinlich auch noch ohne Psychologie Studium (sonst wärst du mit solchen Aussagen von vornherein vorsichtiger) 

 

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch! Wer mal aktiv gegamed hat, wird deine Leistung anerkennen. Es erfordert viel Durchhaltevermögen so ein Ergebnis zu erzielen.

 

Deine Ansichten, die du jetzt so schilderst kann ich allerdings null nachvollziehen. Du lernst nicht wie Frauen ticken, wenn du mit 200 Frauen ein paar Tage verbringst, sondern wenn du mit einer oder wenigen Frauen JAHRE verbringst. Dann erst erfährst du doch alles über einen Menschen in verschiedensten Situationen. Mach nicht den Fehler und denke, dass du die komplette Welt verstanden hast, weil du mehr Frauen gefickt hast als 99,99% der Männer.

  • LIKE 4
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Szene etablieren sich ja immer wieder Leute die sich über ihren hohen Lay-Score freuen aber die Frauen versuchen diese Männer nicht zu binden... 

  • LIKE 1
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Gautama_Siddharta schrieb:

Du lernst nicht wie Frauen ticken, wenn du mit 200 Frauen ein paar Tage verbringst, sondern wenn du mit einer oder wenigen Frauen JAHRE verbringst. Dann erst erfährst du doch alles über einen Menschen in verschiedensten Situationen.

This. An vielen Oberflächen kratzen ist limitiert.

  • LIKE 2
  • IM ERNST? 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.9.2019 um 16:09 , Ambizious schrieb:

Dann hast du zwar 200 Lays aufm Papier, aber die Entwicklung und die geilen Erfahrungen dabei hast du halt nicht 

Mich wundert ehrlich gesagt auch Deine Durchhaltefähigkeit. 

Ich habe auch ein wenig Ego gevögelt und bin auch bei >200. 

Realistisch? So geil waren die meisten Erfahrungen nicht. So viel Entwicklung steckt da auch nicht drin. 
Ich kann Dir heute sehr gut Mädels einsortieren. Ziemlich gut kalibrieren. 

Die beste Zeit hatte ich in LTRs. Die heftigste Entwicklung auch. 

Es ist doch am Ende so, dass man einfach ein paar Mädels vögeln muss um zu erkennen, dass da einige massiv nach oben raus stecken. Vom Vibe, ihrer Art, sexuell. Mir hat es ziemlich schnell Spaß gemacht, diese Kontakte zu intensivieren. Klar, 3-4 Stunden Arbeit. 25 EUR. Neues Mädel. Aber wofür? Die meisten Mädels sind doch tot langweilig. Also wenn man mal interessante Mädels kennen gelernt hat. 

Natürlich ist da neben Mädels auch ne Menge nebenher. 

Es ist faszinierend, wie tief man da rein kann. Wie lange man sich weiterentwickeln kann. 
Man bekommt die direkte Bestätigung über den Erfolg bei Mädels. 

Bei mir hat das Thema "rum vögeln" schlagartig seinen Reiz verloren, als ich mich gefragt habe, was ich wirklich aus meinem Leben machen möchte? 
Was ich erreichen möchte? 

Die Idee, einen Laycount von 200 auf 500 zu bringen und noch heißere Mädels noch schneller und noch häufiger auszuziehen, da war irgendwie der Reiz weg. 
Sobald ich dann den Fokus auf andere Themen hatte, erschien es mir auch wie Zeitverschwendung. 

Ich weiß genau, wann ein Mädel in der oberen Range ist. 
Ich weiß genau, wann sie eher angenehm im Umgang ist. 
Ich weiß genau, wann sie zu meinem Leben passt. 

Das erfordert dann schon mal heftig game. Viel ausgehen, viel ansprechen, viel ausziehen. 

Aber ich hätte heute nicht mehr die Zeit und die Lust, dass permanent zu machen. 

Die meisten Typen die ich kenne haben sich auch irgendwann in die Richtung entwickelt.
Irgendwann sind Mädels nicht mehr so wichtig, wenn man etwas findet, was man spannender findet. 

  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, robocat schrieb:

Ich habe auch ein wenig Ego gevögelt und bin auch bei >200. 

da hört man wirklich auf weiterzulesen.

das ist eine eindeutige unterstellung! 

du hast ego gevögelt aber er ist anderer meinung. hat er ja schon mehrmals gesagt.

und dann kommt noch ne geschichte dass man sich in ltrs am heftigsten weiterentwickelt. nach meinen beobachtungen ist dem ist nicht so. was machen wir jetzt?

immer wieder diese kackewerfer hier. echt unmöglich!

  • OH NEIN 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten, Metronom schrieb:

da hört man wirklich auf weiterzulesen.

das ist eine eindeutige unterstellung! 

du hast ego gevögelt aber er ist anderer meinung. hat er ja schon mehrmals gesagt.

und dann kommt noch ne geschichte dass man sich in ltrs am heftigsten weiterentwickelt. nach meinen beobachtungen ist dem ist nicht so. was machen wir jetzt?

immer wieder diese kackewerfer hier. echt unmöglich!

Ich werfe mal ein wenig Kacke zurück, daher die Frage: wenn sowohl viele Frauen vögeln als auch in langfristigen Beziehung zu sein nicht die Lösung ist, was wäre dann dein Ratschlag? 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein ratschlag lautet: egal was du tust, hauptsache du bist glücklich.

der robocat mag ltrs und der ambizious mag viele frauen kennenlernen. aber daraus jetzt ein ego problem zumachen ist echt erbärmlich.

 

bearbeitet von Metronom
  • LIKE 1
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten, Metronom schrieb:

da hört man wirklich auf weiterzulesen.

das ist eine eindeutige unterstellung! 

du hast ego gevögelt aber er ist anderer meinung. hat er ja schon mehrmals gesagt.

und dann kommt noch ne geschichte dass man sich in ltrs am heftigsten weiterentwickelt. nach meinen beobachtungen ist dem ist nicht so. was machen wir jetzt?

immer wieder diese kackewerfer hier. echt unmöglich!

Ist aber nicht so gemeint. 

Mich wundert es nur, dass man so lange dabei bleibt. 

Ich würde es wahrscheinlich mit einem Reiselifestyle ähnlich machen. 
Aber ich fixiere mich immer recht schnell auf Mädels, die aus der Masse herausstechen. 
Je mehr Erfahrung ich hatte, desto schneller erkenne ich das. 

Warum ein Mädel auf Tinder treffen, wenn sie mit hoher Wahrscheinlichkeit schlechter ist als das Mädel, das ich gerade vögele? 
Wo ist der Deal? 

 

  • LIKE 3
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schließe mich der herrschenden Meinung an und sage: Respekt vor deiner Leistung! So insgesamt.

Ein Stichwort konnte ich aber beim Überfliegen des Fadens nicht finden: Sind die vielen FCs in Wahrheit nichts anderes als eine Suche nach Bestätigung? Möglicherweise für einen Komplex aus der Teenie-Zeit? Versteh mich nicht falsch. Wenn dem so wäre, fände ich das nicht schlimm. Udo Jürgens hat von sich selbst auch gesagt, die vielen, vielen Frauen, die er hatte, haben Wunden gekühlt, die ihm in seiner Jugend zugefügt wurden und er empfindet gegenüber den Frauen Dankbarkeit dafür.

Also, falls dem so ist, moralisch nicht negativ oder so. Aber für das Ziel Buddha zu werden, als Selbstreflektion hilfreich.

bearbeitet von PU-Roboter
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, robocat schrieb:

Mich wundert ehrlich gesagt auch Deine Durchhaltefähigkeit. 

Ich habe auch ein wenig Ego gevögelt und bin auch bei >200. 

 

Du alleine oder du und plus Hoodseam, Beutelding und Neice?

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.9.2019 um 16:54 , Ambizious schrieb:

Ich verstehe, was du meinst, aber du hast meinen Text nicht richtig verstanden. So, wie du dich von deinem Game beschreibst gehörst du eher nicht zu dieser Gruppe Männer, die ich damit meine, wobei mich diese Zeile hier zweifeln etwas lässt: "Haha das ist jetzt aber echt wiedermal totaler BS": Denn, das macht den Eindruck, als wenn du dich sehr stark angegriffen fühlst, sonst würdest du das nicht auf diese herablassende Weise formulieren

Hatte schon vermutet, dass du es doch wieder so drehen willst, als wäre ich selber unzufrieden und übe desshalb Kritik aus. Der Grund, wieso ich das so formuliert habe liegt aber nicht bei dir, sondern weil ich es grundsätzlich nicht mag, wenn Leute von sich auf andere schliessen. 

Mein SC ist  wirklich extrem groß und erstreckt sich über mehr Kontinente, von daher bin ich sehr wohl in der Lage das realistisch einzuschätzen 

Ist natürlich schon möglich, dass das bei deinem SC der Fall ist. Dann kennen wir einfach wirklich grundlegend unterschiedliche Leute. Mein SC ist auch nicht gerade klein und da ich selber gut rumgereist bin, auch international und ich konnte jetzt noch bei keinem Mann das besagte Phänomen feststellen. 

"Man merkt einfach, dass du noch nie eine richtige, erfüllende Beziehung hattest, bzw. vielleicht gar nicht in der Lage dazu bist." <- Auch diese Aussage macht sehr stark den Eindruck nach Rechtfertigung. Woher willst du das wissen und vor allem dir das anmaßen, allgemeingültig zu definieren, was eine richtige Beziehung ist und ob ich dazu in der Lage bin ohne mich jemals eine Minute persönlich gesehen zu haben und wahrscheinlich auch noch ohne Psychologie Studium (sonst wärst du mit solchen Aussagen von vornherein vorsichtiger) 

Ja, ich habe dich keine Minute persönlich gesehen. Jedoch habe ich habe deine Threads hier gelesen und da beschreibst du auch deine Beziehungen. z.B.: "...obwohl ich mir auch selbst überlegt hatte mit ihr Schluss zu machen, weil ich nach dem Abitur in eine andere Stadt ziehen wollte und sie mir als HB 7-7,5 nicht hübsch genug war, aber ich hatte so große Angst vor dem Singlesein, dass ich lieber warten wollte, bis ich eine neue Freundin hatte und dann erst mit ihr Schluss machen wollte." Das klingt jetzt für mich nicht nach einer "erfüllenden Beziehung". Aber da muss ich dir natürlich recht geben. Was erfüllend ist und was nicht, definiert jeder anderst...

 

Wie gesagt, dass ist alles voll ok was du machst. Einfach solche Aussagen, dass die meisten Männer nur in einer LTR wären, weil sie Angst haben, sonst kein Sex zu kriegen, sind halt schon sehr gewagt. Und da musst du dann auch damit umgehen können, wenn das kritisiert wird und nicht jeder mit dir einig ist.

 

Und übrigens, ich habe auch grossen Respekt vor dir. Nicht wegen deinen Lays (als HG 9, wie du selber sagst und mit jahrelangen Reisen ist das jetzt echt nicht soooo kompliziert). Aber ich bewundere, dass du klare Ziele hast, und alles dafür tust, diese zu erreichen und zu verbessern. Und auch alles hinter dir zu lassen und ne Weltreise zu machen find ich stark!

 

Das Sportficken an sich ist aber ganz sicher zu nem grossen Teil fürs Ego. Und das ist jetzt nicht nur eine Anmassung. Klickt man auf dein Profil hier steht als erstes "Geiler Typ? mit 100 Lays & 1 FFM-Dreier". Und wer nach dem Sex Selfies macht "Ich mach nach jedem Vögeln ein Aftersexselfie, um im Falle des Falles meine Erfolge auch beweisen zu können." der fickt ganz bestimmt nicht nur für sich selber, sondern für Anerkennung. Aber wie gesagt, wenn das deine Bestimmung ist und es dich glücklich macht, ist das super. Darum geht es ja letzten Endes immer im Leben. :)

 

peace

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@robocat Also interessieren dich einfach schöne hübsche Frauen nicht mehr? 
Ich hab nämlich gerade das gegenteilige Problem, ich würde gerne sässhaft werden aber ich kann es einfach nicht. Es laufen einfach zu viele schöne Frauen draussen herum, und da ich viel herum reise fällt mir das noch mehr auf und es ist fast wie eine Sucht mittlerweile. Das mit dem Vögeln hast du aber Recht. Die meisten ficken nicht besonders. Aber der Reiz dahinter, jemanden zu verführen ist einfach viel grösser bzw. das Schöne für sich zu gewinnen. Kann also irgendwie nicht ganz nachvollziehen, weshalb ein Mann eben nicht die gleichen Intentionen hat wie @Ambizious

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, MrSlevin schrieb:

Wie gesagt, dass ist alles voll ok was du machst. Einfach solche Aussagen, dass die meisten Männer nur in einer LTR wären, weil sie Angst haben, sonst kein Sex zu kriegen, sind halt schon sehr gewagt. Und da musst du dann auch damit umgehen können, wenn das kritisiert wird und nicht jeder mit dir einig ist.

 

Und übrigens, ich habe auch grossen Respekt vor dir. Nicht wegen deinen Lays (als HG 9, wie du selber sagst und mit jahrelangen Reisen ist das jetzt echt nicht soooo kompliziert). Aber ich bewundere, dass du klare Ziele hast, und alles dafür tust, diese zu erreichen und zu verbessern. Und auch alles hinter dir zu lassen und ne Weltreise zu machen find ich stark!

 

Das Sportficken an sich ist aber ganz sicher zu nem grossen Teil fürs Ego. Und das ist jetzt nicht nur eine Anmassung. Klickt man auf dein Profil hier steht als erstes "Geiler Typ? mit 100 Lays & 1 FFM-Dreier". Und wer nach dem Sex Selfies macht "Ich mach nach jedem Vögeln ein Aftersexselfie, um im Falle des Falles meine Erfolge auch beweisen zu können." der fickt ganz bestimmt nicht nur für sich selber, sondern für Anerkennung. Aber wie gesagt, wenn das deine Bestimmung ist und es dich glücklich macht, ist das super. Darum geht es ja letzten Endes immer im Leben. 🙂

 

peace

Die Selbstironie hast du dabei nicht verstanden 😉

Ich finde halt, dass in unserer Welt einfach viel zu Viele Blender und Poser rumlaufen. Sehr viele machen einfach auf Fake Player (und sind soooo anspruchsvoll, dass es in der gesamten Disse kein Mädel gibt, das hübsch genug zum Approachen ist😂) und deswegen glauben viele Leute erst bei handfesten Beweisen etwas. Deswegen gefällt es mir, das jederzeit "beweisen" zu können. Zumal mir auch Selbstverarschung sehr gegen den Strich geht und viele Typen, das nicht glauben wollen, nur um ihr eigenes Ego zu streicheln. 

Apropos, diese ganze Diskussion oben macht mir persönlich auch eher den Eindruck nach "Haar" in der Suppe suchen (um seine eigene Comfortzone zu rechtfertigen) und ist auch PU technisch von meinem Standpunkt nicht relevant, deswegen würde ich diese Off Topic Diskussion gerne beenden, damit sich andere Forenmitglieder nicht durch dutzende Seiten kämpfen müssen. Wenn dazu noch Fragen sind, dann per PN, aber ich sehe keinen großen Gewinn bei dieser Diskussion 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, pMaximus schrieb:

@robocat Also interessieren dich einfach schöne hübsche Frauen nicht mehr? 
Ich hab nämlich gerade das gegenteilige Problem, ich würde gerne sässhaft werden aber ich kann es einfach nicht. Es laufen einfach zu viele schöne Frauen draussen herum, und da ich viel herum reise fällt mir das noch mehr auf und es ist fast wie eine Sucht mittlerweile. Das mit dem Vögeln hast du aber Recht. Die meisten ficken nicht besonders. Aber der Reiz dahinter, jemanden zu verführen ist einfach viel grösser bzw. das Schöne für sich zu gewinnen. Kann also irgendwie nicht ganz nachvollziehen, weshalb ein Mann eben nicht die gleichen Intentionen hat wie @Ambizious

Doch. 

Wenn ich mich richtig erinnere, bist Du so 2-3 Jahre Single?

Zu dem Zeitpunkt gab es nichts Spannenderes als ein neues Mädel auszuziehen. Da war ich voll fokussiert darauf, an die richtig heißen Mädels dran zu kommen. Und ja, wenn man mit einem Mädel ins Gespräch kam, die Chemie stimmte und sie optisch "nur" attraktiv war, hab ich sie auch ausgezogen. Für mich gab es da wenig Spannenderes, als ein Hottie auszuziehen und auszuprobieren, wie sie tickt. Da war ja auch viel persönliche Entwicklung und Lifestyle drum herum. Macht Party mit Jungs auf Ibiza noch so viel Spaß, wenn man nicht auch Partymädchen ausziehen kann? 

Für mich war es aber eigentlich in der Retrospektive zu dem Zeitpunkt schon Sport mit persönlicher Entwicklung und Belohnung.
Es ist halt ein direkter Erfolgsmesser: Zeig mir Deine Mädels die Du am Abend im Club kennen lernst und direkt ausziehst und ich sage Dir, ob Du gut mit Mädels bist. 

Die Freundin auszuziehen ist ja kein Problem. Da brauchst Du keine Skills. Die HB8 oder 9 am Nebentisch die da räkelnd tanz? Ganz andere Bestätigung. 

Aber Sex war da schon eher enttäuschend. War sie heiß, ok. Aber ich habe wenig Energie rein gesteckt, wenn sie optisch oder vom Game nur Mittelmaß war und ich ne gute FB hatte. 

Danach kam eine Phase wo eigentlich auch der Wunsch da war, "sesshaft" zu werden. 
Aber warum nicht beides? 

Ich habe mir da Mädels gesucht, die BI waren und es ganz anregend fanden, wenn der Typ auch mal ein anderes Mädel lang macht. 
Mit der man auf Parties mal gemeinsam jagen konnte. Oder die sich auch mal ein Mädel organisiert hat. 

Die Phase hielt ca. 5 Jahre, aber schon da waren neue Mädels nicht mehr so der Fokus. 

Es musste sich aus der Situation entwickeln. Es musste einfach Spaß machen. 
Man geht eher feiern, weil man mit seinen Leuten Spaß haben möchte. Checkt mal ein Mädel aus. 
Spielt sie mit, ok. Wenn nicht, auch ok. 

Aber irgendwann hörte auch das auf.

Es ist ja nicht nur so, dass "die meisten" nicht besonders ficken. Nicht jedes Mädel kann man entspannt an seinem Leben teilhaben lassen. Nicht mit jeder kann man sich auch noch nach Monaten unterhalten. 

Mit zunehmendem Alter wurden dann andere Sachen wichtiger. 
Man arbeitet an seinen Projekten. Hat den Ausgleich mit einem Mädel. 
Unternimmt mit ihr etwas und genießt die Zeit. 

Und klar macht man auch gerne noch mal ein Mädel lang, wenn man mit den Jungs unterwegs ist und es sich ergibt. 
Aber ich bin dann doch eher so ein Typ geworden, der von außen nur noch in der Beziehung hockt. 

Wir haben Samstag Abend. Ich habe null Bedürfnis noch in einen Club zu gehen. 
Ohne Alkohol nerven die Mädels nur und mir macht es keinen großen Spaß mehr. 
Mit Alkohol hänge ich (altersbedingt) den ganzen Sonntag in den Seilen. 

Also sie sind nie "uninteressant" geworden. Aber die Bereitschaft da Energie rein zu stecken ist deutlich weniger geworden. 
Und im Alltag reicht mir ein Mädel, mit dem ich gut kann. Mehr Mädels würden mir auch zu viel Zeit weg nehmen und ich mache auch eher die Sachen inzwischen mit Frauen gerne, die man ein wenig entwickeln muss. 

Die Entwicklung beobachte ich bei vielen, die mal aktiver unterwegs waren? 
Keine Ahnung ob man das Thema irgendwann leid wird oder ob es mit zunehmendem Alter kommt. 
Weg ist es nicht, aber als (An)trieb auch nicht mehr wirklich stark vorhanden. 

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin der Meinung, wenn es rein ums Layen geht, gilt einfach nur NumbersGame + eigenes Sex appeal (Aussehen+Auftreten). Alle anderen Skills, die den Unterschied im Laycount machen, beziehen sich vor allem auf Dinge, die nichts mit der Attraction zu tun haben, sondern sich mehr darum Logistics zu klären oder die Frau sozialadequat zu isolieren, oder einfache Überzeugungskunst, bei welchen die zögern. Mich würde da auch deine Meinung interessieren.

 

Zitat

Die Freundin auszuziehen ist ja kein Problem. Da brauchst Du keine Skills. Die HB8 oder 9 am Nebentisch die da räkelnd tanz? Ganz andere Bestätigung. 

Ich glaube ihr idealisiert Verführung als ganzes ziemlich. Man braucht das nötige Aussehen und das nötige Selbstbewusstsein, wobei letzteres sich automatisch gibt, wenn man genug Sets macht und ersteres hat. Wenn man wirklich gut ist, schafft man vielleicht so +1 mit viel Charisma und solidem Auftreten, aber so im großen ganzen kein mega krasser Unterschied. Die meisten Typen sehen entweder nicht gut genug aus, machen kaum Sets, oder beides.

 

Abgesehen davon würde ich auch gerne mal diskutieren, inwiefern das ständige Layen nicht einfach oft Kompensation von Selbstwertproblemen ist, also wenn man das schon einige Zeit macht. Man generiert dadurch eine konstante Zufuhr an Bestätigung, und wird nicht nur abhängig von dieser um sein Selbstwert zu stabilisieren, sondern man braucht auch immer den größeren Kick, weil man vom Belohnungssystem her adaptiert. Ich will extra darauf hinweisen, weil ich glaube gerade hier im Forum viele sind, die in dieser Bestätigungsfalle festhängen und nie ein Grad höherer Reife erreichen.

Was ich auch sehr wichtig finde, ist dass man abseits vom Aufreißen sein Leben nicht vernachlässigt. Falls das Aufreißen von Frauen das wichtigste im Leben ist (abgesehen von Phasen am Anfang) dann macht man definitiv was falsch. Sehe dafür jetzt keine Anhaltspunkte beim TE, aber ich finds auch gerade in dem Laybereich gefährlich sich dem überwiegend zu widmen, einfach weil es dafür nicht taugt.

 

bearbeitet von RyanStecken
  • LIKE 3
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, RyanStecken schrieb:
Zitat

Die Freundin auszuziehen ist ja kein Problem. Da brauchst Du keine Skills. Die HB8 oder 9 am Nebentisch die da räkelnd tanz? Ganz andere Bestätigung. 

Ich glaube ihr idealisiert Verführung als ganzes ziemlich. Man braucht das nötige Aussehen und das nötige Selbstbewusstsein, wobei letzteres sich automatisch gibt, wenn man genug Sets macht und ersteres hat. Wenn man wirklich gut ist, schafft man vielleicht so +1 mit viel Charisma und solidem Auftreten, aber so im großen ganzen kein mega krasser Unterschied. Die meisten Typen sehen entweder nicht gut genug aus, machen kaum Sets, oder beides.

Ich stimme Dir nicht ganz zu, weil man kann schon ordentlich nach oben daten. 
Aber in dem Szenario wird dann die Quote ziemlich mies. 

Aber es ist schon Bestätigung, wenn Du reproduzierbar eine bestimmte Liga an Mädels im Club pullen kannst. 
Klar liegt es an der Optik. 

Aber fang mal als jemand an, der optisch "nicht fuckable" ist und kein Game hat (lass es nur AA oder Eskalationsangst sein). 
Der pullt keinen SNL aus dem Club. 

Aber je weiter er sein "Paket" verbessert, desto erfolgreicher wird er. Das kannst Du halt schnell verbinden mit Mädels als Bestätigung. 
Wer HB8 solide und reproduzierbar aus einem Club pulled, sieht i.d.R. gut aus und hat gutes Game oder sieht verdammt gut aus und hat zumindest ein wenig Game. 

Wenn Du da als jemand anfängst, der Null Erfolg hat, kann der Weg dahin schon ziemlich pushen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, RyanStecken schrieb:

 

Abgesehen davon würde ich auch gerne mal diskutieren, inwiefern das ständige Layen nicht einfach oft Kompensation von Selbstwertproblemen ist, also wenn man das schon einige Zeit macht. Man generiert dadurch eine konstante Zufuhr an Bestätigung, und wird nicht nur abhängig von dieser um sein Selbstwert zu stabilisieren, sondern man braucht auch immer den größeren Kick, weil man vom Belohnungssystem her adaptiert. Ich will extra darauf hinweisen, weil ich glaube gerade hier im Forum viele sind, die in dieser Bestätigungsfalle festhängen und nie ein Grad höherer Reife erreichen.

Mag vielleicht so in der Anfangsphase zumindest bei mir gewesen sein. Aber mittlerweile habe ich ja eine gewisse Routine drinnen, und es geht mir primär um den Spaß bzw der Reiz einfach schöne Frauen zu bekommen. Ob das etwas mit Kompensationsmechanismen zu tun hat weiß ich nicht. Kann sein. Ich hab seit meiner letzten Trennung einfach einen mega guten Lauf und es macht mir weiterhin Spaß zu flirten. Ich denke nicht dass ich da irgendetwas kompensieren muss. Es ist ja auch nicht so, dass ich beim weggehen jedes Mal ein Mädel mit nach Hause nehme oder nehmen muss. Aber die Intention bzw das Gefühl dahinter hübsche Mädels anzuflirten überwiegt halt zumeist; u.a. auch ich des öfteren angesprochen werde. (Gestern von zB zwei Russinnen) - und wenn es passt, dann liegen die erfolgsquoten eben auf einer gewissen Skala. 

Ich kenne auch fast keine Single Männer, die beim weggehen in einer Bar oder im Club nicht schwanzgesteuert sind und eigentlich „nur die Musik genießen“ wollen. Gut, Vl wenn man gerade im Ushuaia ist oder wenn Solomon im HI auflegt, dann kann ich’s verstehen dass man für das Geld tatsächlich nur den DJ Act zum Beispiel sehen möchte. Aber ansonsten denke ich mir ist unterliegt dem eher die gegenteilige Argumentation, dass eben genau solche Typen etwas damit kompensieren müssen und sich selbst einreden „keinen Bock“ Mädels aufzureißen, weil sie entweder zu schüchtern sind oder eben keine Routine und Erfahrung haben.  

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten, pMaximus schrieb:

Ich kenne auch fast keine Single Männer, die beim weggehen in einer Bar oder im Club nicht schwanzgesteuert sind und eigentlich „nur die Musik genießen“ wollen. Gut, Vl wenn man gerade im Ushuaia ist oder wenn Solomon im HI auflegt, dann kann ich’s verstehen dass man für das Geld tatsächlich nur den DJ Act zum Beispiel sehen möchte. Aber ansonsten denke ich mir ist unterliegt dem eher die gegenteilige Argumentation, dass eben genau solche Typen etwas damit kompensieren müssen und sich selbst einreden „keinen Bock“ Mädels aufzureißen, weil sie entweder zu schüchtern sind oder eben keine Routine und Erfahrung haben.  

Sehe ich genauso. Club dreht sich eigentlich auch nur ums Ficken, also auch bei den Frauen oder zumindest um Bestätigung. Merkt man gerade dann, wenn man recht attraktiv ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.