200. Lay - Die Reise geht weiter + (Hürdentheorie und wie man bis zur Freundin durcheskaliert)

256 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 9 Minuten, Ambizious schrieb:

früher war Alles besser

Ja, aber sehe da hauptsächlich Alter (Ende 40) als Grund, vor allem "könnte mein Vater sein". Du bist aber erst 30, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2 Axiome.

- Mit 30 geht´s erst wirklich los, Mann.

- Mit den ganzen Tricks gamed ihr euch nur selbst.


Letzte Lays hier in Kurzfassung.

Im Club kurz am Waschbecken in den Unsiex Toiletten waschen. Beim Abtrocknen mit meinem Shirt fällt mir auf, dass am Eingang eine steht und mich dreckig angrinst. Paar Stunden später auf´m Floor getroffen. Grins hier. Grins da. Finger in ihren Gürtel. Rangezogen. Knutschen. Zusammen raus.

Auf Festival Bekannte von Freunden kennen gelernt. Sie strahlt mich an. Nice. 2 Tage drauf war sie in der Feiergruppe dabei, mit der ich die Nacht durchgetanzt habe. Zwischendurch alle zusammen duschen gegangen (da sind offene Duschen direkt neben dem Floor). Danach zusammen im Schatten gedöst. Zum Chillen kam noch ne Bekannte dazu. Mit beiden bissl rumgemacht. 3er.

 

keine Magic. keine Tricks. einfach sein und ma machen

bearbeitet von Easy Peasy
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, apu2014 schrieb:

Wollen wir Männer nicht gerne hören, aber so wie die Frauen ihr biologisches Verfallsdatum haben, haben wir unser "soziales" Verfallsdatum. Bedeutet: Ab einem bestimmten Alter kommst du für die i.d.R. angestrebte Zielgruppe (25-28) nicht mehr in Betracht bzw. hast es dann schwieriger, dich gegen die 32 Jährigen durchzusetzen

[...]
Spiel' nicht zu lange. Sonst könntest du in eine ähnliche Realität schlittern wie die 31 jährige, die auch zu lange gespielt hat.
 

Dass ich DAS in diesem Forum noch einmal zu lesen bekomme...

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten, Calara schrieb:

Dass ich DAS in diesem Forum noch einmal zu lesen bekomme...

Hahahahaha, I know. :-D

Wir haben halt deutlich öfter Threads, in denen Frauen dieses Thema besprechen möchten, als die Männer. Hängt natürlich auch damit zusammen, in welchem jeweiligen Alter Männer und Frauen hier erstmals erscheinen und Threads eröffnen. Dadurch entsteht hier im Forum diesbezüglich eine gewisse wahrgenommene (!) Einseitigkeit des Problems, obwohl es definitiv zweiseitig ist.

Ich habe z.B. noch nie den Thread eines Mannes (38) gesehen mit Inhalt: "Ich kann seit zwei Jahren die tollen 27 jährigen nicht halten! Früher habe ich sie nicht aus der Wohnung bekommen, jetzt...sie kommen gerne mal vorbei, aber nicht lange. Was ist da los?"

Das heißt nicht, dass das Problem nicht existiert.

 

Die Realität ist nicht Two And A Half Men. Und auch kein George Clooney Film, wo die übermäßig attraktive 25 jährige Protagonistin (darum ist ja Schauspielerin) unbedingt den 53 jährigen heiraten möchte.

Es ist bei Männern das selbe wie bei Frauen, nur etwas zeitversetzt. Bist du 30 (23) und Junggeselle/-in ist das eine tolle Sache und auch sozial anerkannt. Aber bist du 35 und single kriegst du die selben blöden Fragen wie die 29 jährige. Tick tack.

Ich glaube, dass die männliche günstigere biologische Uhr äquivalent ist zu der Aufmerksamkeit, die die hübsche 31 jährige nach wie vor bekommt, sei es nun in der Disco, der Bar, im Urlaub oder im Smartphone.
Es wirft einen verführerischen Schleier über die Realität, der sich irgendwann mit einem theaterwürdigen Knall plötzlich lichtet und man sieht die nackte Bühne als das, was es ist und nicht was man geglaubt hat, zu sein.

Darum der lieb gemeinte Rat an den TE. Auch wir Männer müssen aufpassen, dass wir nicht zu lange spielen und die Zukunft für temporären Comfort (Orgasmen) zu opfern.

bearbeitet von apu2014

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@apu2014 Und was, wenn man erst relativ spät "Erfolg" bei Frauen hat und somit sich in seiner Jugend nicht austoben konnte und es nachholen will? Damit abfinden, dass man nie eine 18 Jährige durch die Bettlaken jagen wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja wenn dein Ziel heiraten, Nest bauen und Kinder kriegen ist dann hast du vielleicht ein "Verfallsdatum".Eine tolle Frau zum Kinder kriegen zu finden ist bei weitem nicht jedermanns Ziel. Mal abgesehen davon dass sich das übertrieben blauäuig liest. Sieh dir mal Trennungs/Scheidungs-Quoten an und dann sag mir wie hoch du die Chancen einschätzt dass du in 10 Jahren mit dieser perfekten Frau zum Kinder kriegen noch zusammen sein wirst 🙂

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, apu2014 schrieb:

Ich habe z.B. noch nie den Thread eines Mannes (38) gesehen mit Inhalt: "Ich kann seit zwei Jahren die tollen 27 jährigen nicht halten! Früher habe ich sie nicht aus der Wohnung bekommen, jetzt...sie kommen gerne mal vorbei, aber nicht lange. Was ist da los?"

Das heißt nicht, dass das Problem nicht existiert.

Ja doch.  Das Problem existiert nicht. Mach 48 draus. Dann wird´n Schuh draus.

 

ohne Witz. Werd ma 35 und schau wie die 27jährigen Schnitten dich angucken. ^^

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übrigens bin ich gerade 35 geworden und ich würde sagen ich war noch nie in meinem Leben so fit und aktiv wie jetzt. So attraktiv vermutlich auch nicht. Ich hab eine offene Beziehung und nebenher meinen Spaß und das Gefühl es könnte noch viele Jahre so weiter gehen. Werd garantiert nie wieder eine geschlossene/monogame Beziehung führen, das ist einfach nichts für mich. Kinderwunsch hab ich keinen, meine Partnerin auch nicht und das ist gut so

bearbeitet von mrupp
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke auch, dass das Problem bei Männern erst deutlich später eintritt als 30. Also eher bei 40 rum und selbst da in Abhängigkeit von Money, Looks und Status. 
Was ich mir als schwierig vorstellen könnte, sind jedoch Männer Ü30/35 ohne nennenswerte Beziehungserfahrung (>3-5 Jahre). Da würden bei mir persönlich schon paar Fragezeichen aufploppen. 

bearbeitet von capitalcat
  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, spirou schrieb:
Spoiler

 

Und was, wenn man erst relativ spät "Erfolg" bei Frauen hat und somit sich in seiner Jugend nicht austoben konnte und es nachholen will? Damit abfinden, dass man nie eine 18 Jährige durch die Bettlaken jagen wird?

 

vor 6 Minuten, apu2014 schrieb:

Auch wir Männer müssen aufpassen, dass wir nicht zu lange spielen und die Zukunft für temporären Comfort (Orgasmen) zu opfern.

Was möchtest du gerne von mir hören? Dass bestimmte Gesetzmäßigkeiten für dich oder andere nicht zählen, weil man erst spät Erfolg hatte?

 

Die harte Realität ist an dieser Stelle dann wohl, zu akzeptieren, wie das bisherige Leben gelaufen ist, dafür die Verantwortung zu übernehmen und eben auch die entsprechenden Konsequenzen zu akzeptieren: Dass man nicht immer alles haben kann. Und andere es hatten und man selbst nicht.

D.h. du kannst dich entscheiden: Hole jetzt nach, was du verpasst hast. Legitim.
But it Comes with a cost. 
Wie hoch die Kosten sind hängt davon ab, wie lange du spielen möchtest, um dein subjektiv verpasstes Viellayenleben nachzuholen.

Ich z.B. jubel auch nie bei Toren (aka kurzweilige Erfolge). Mich interessiert nur das Ergebnis nach Abpfiff. Darum hatte ich auch nie das Bestreben, dreistellig mit Frauen zu schlafen. Es bringt mir nichts, wenn ich dann mit 50 alleine auf meinem Balkon sitze und an meine #56 denke, während meine Freunde dann mit ihren 20 jährigen Söhnen zusammen die Silberhochzeit feiern. 
Musst du für dich wissen, was dir wichtiger ist. Die Konsequenzen der Lebensentscheidungen, die du die letzten 30 Jahre getroffen hast, zu akzeptieren und das zu bereuen.
Oder aber zu lange zu spielen, um es nachzuholen, um dann DAS zu bereuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, mrupp schrieb:

Naja wenn dein Ziel heiraten, Nest bauen und Kinder kriegen ist dann hast du vielleicht ein "Verfallsdatum".Eine tolle Frau zum Kinder kriegen zu finden ist bei weitem nicht jedermanns Ziel. Mal abgesehen davon dass sich das übertrieben blauäuig liest. Sieh dir mal Trennungs/Scheidungs-Quoten an und dann sag mir wie hoch du die Chancen einschätzt dass du in 10 Jahren mit dieser perfekten Frau zum Kinder kriegen noch zusammen sein wirst 🙂

Exakt! WENN Mann das Ziel hat.

Außerdem redest du im zweiten Abschnitt ja von Level 2, Maintaining the Relationship. Mein Rat bezog sich ja auf Level 1: Eine Aufbauen 😉

 

vor 10 Minuten, mrupp schrieb:

Übrigens bin ich gerade 35 geworden und ich würde sagen ich war noch nie in meinem Leben so fit und aktiv wie jetzt. So attraktiv vermutlich auch nicht, ich hab eine offene Beziehung und nebenher meinen Spaß und das Gefühl es könnte noch viele Jahre so weiter gehen. Werd garantiert nie wieder eine geschlossene/monogame Beziehung führen, das ist einfach nichts für mich. Kinderwunsch hab ich keinen, meine Partnerin auch nicht und das ist gut so

Das ist schön für dich!
Solange du mit deinem zweiten Post nicht versuchst, dich selbst zu überzeugen 😉 

Mein Rat galt ausschließlich für den Fall, dass, WENN er das möchte.
Weiter nichts.

 

vor 12 Minuten, Easy Peasy schrieb:

ohne Witz. Werd ma 35 und schau wie die 27jährigen Schnitten dich angucken. ^^

Glaube ich!! 🙂 Wir müssen uns ja nicht auf die Nachkommastelle der Zahl festbeißen. 
Mein Eindruck ist dass 35 dann für die 27 jährigen auch Schmerzgrenze ist. Dann fällt's bei uns auch ab. So ab dem Zeitpunkt sollten wir Männer auch in die Puschen kommen, denke ich. WENN man denkt, die eigenen Gene sind unersätzlich für die Welt :-D 

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@apu2014 Ich weiß ja nicht einmal genau - mangels Erfahrung - was ich wirklich von einer Frau erwarte. Mir sind hohe Layzahlen auch nicht so wichtig. Aber etwas ausprobieren, Spaß haben und sich selbst in dieser Beziehung kennenzulernen, halte ich für wichtig. Sonst ist man einer dieser Männer, wo die Frau dich ausgewählt hat und nicht du als Mann die Frau. Weil man in der Not die fliegen frisst. Also die nächstbeste zu nehmen.

Aber wie soll ich denn Verantwortung übernehmen, dass vorher nichts gelaufen ist? Ich konnte dafür ja nichts. Habe weder das Glück gehabt, dieses Forum mit 16 zu finden, noch hat es mir jemand wirklich gezeigt oder beigebracht. Ich könnte es akzeptieren. Jetzt arbeite ich aber hart daran, dass es klappt.

Würde dazu gerne andere Meinungen von älteren hören.

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, spirou schrieb:

Ich weiß ja nicht einmal genau - mangels Erfahrung - was ich wirklich von einer Frau erwarte. Mir sind hohe Layzahlen auch nicht so wichtig. Aber etwas ausprobieren, Spaß haben und sich selbst in dieser Beziehung kennenzulernen, halte ich für wichtig. Sonst ist man einer dieser Männer, wo die Frau dich ausgewählt hat und nicht du als Mann die Frau. Weil man in der Not die fliegen frisst. Also die nächstbeste zu nehmen.

Aber wie soll ich denn Verantwortung übernehmen, dass vorher nichts gelaufen ist? Ich konnte dafür ja nichts. Habe weder das Glück gehabt, dieses Forum mit 16 zu finden, noch hat es mir jemand wirklich gezeigt oder beigebracht. Ich könnte es akzeptieren. Jetzt arbeite ich aber hart daran, dass es klappt.

Würde dazu gerne andere Meinungen von älteren hören.

Vielleicht eher eigener Thread? Ist ja ein cooles Thema. Hier geht's ja eigentlich um den TE. Sollten da nicht zu viel hijacken .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, capitalcat schrieb:

Was ich mir als schwierig vorstellen könnte, sind jedoch Männer Ü30/35 ohne nennenswerte Beziehungserfahrung (>3-5 Jahre). Da würden bei mir persönlich schon paar Fragezeichen aufploppen. 

Mit C&F wegwischen oder lügen. Spielt eh keine Rolle. Erfolgreiche Ehen oder Beziehungen kommen ja nicht aus einer Reihe von gescheiterten Ehen/Beziehungen. Ich hatte auch noch nie eine LTR mit jetzt 27. Darum bin ich trotzdem ein toller Mensch und habe viel zu bieten.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, apu2014 schrieb:

Mein Eindruck ist dass 35 dann für die 27 jährigen auch Schmerzgrenze ist.

Nee. Kannste so pauschal nicht sagen.

Jeder hat ne andere Prime. Manche haben die Mitte/Ende 20, jo. Aber bei vielen, vielen Männern liegt die jenseits der 35.
Schau dir z.B. Harry Wijnvoord an. Der sah besser aus denn je, als er vor paar Jahren in dieser Werbung erschien. Keine Ahnung wie alt der bei ´Der Preis ist heiß´ damals war. Aber attraktiv war der damals nicht imho.
Sean Connery ging auch erst ab 40 richtig ab.
Sexiest Man alive ist zumeist einer Ende 30, wenn ich das recht entsinne.

 

vor 15 Minuten, apu2014 schrieb:

Es bringt mir nichts, wenn ich dann mit 50 alleine auf meinem Balkon sitze und an meine #56 denke, während meine Freunde dann mit ihren 20 jährigen Söhnen zusammen die Silberhochzeit feiern. 

Ey komm. Das ist in beide Richtungen absolut naiv.
Warum ist der 50jährige allein in dem Bild und wie so ne Ehe nach 25 Jahren intern aussieht, falls sie überhaupt noch steht, weißte auch nicht.
Halt mal´n Ball flach mit deinen Projektionen. ^^

 

vor 17 Minuten, apu2014 schrieb:

Ich z.B. jubel auch nie bei Toren

Fang ma damit an. Macht Spaß. So als Lifehack für dich

  • LIKE 4
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, spirou schrieb:

Mit C&F wegwischen oder lügen. Spielt eh keine Rolle. Erfolgreiche Ehen oder Beziehungen kommen ja nicht aus einer Reihe von gescheiterten Ehen/Beziehungen. Ich hatte auch noch nie eine LTR mit jetzt 27. Darum bin ich trotzdem ein toller Mensch und habe viel zu bieten.

Sagt keiner, dass du kein toller Mensch bist oder dass ein Mann welcher einen dreistelligen Laycount hat und mit 35 noch keine (für mein Verständnis nennenswerte) Beziehungserfahrung ein toller Mensch sein kann oder viel zu bieten hat. 
Die Bedenken die aufploppen, kriegt man dann auch nicht mit C&F mal eben weg und lügen geht schon mal gar nicht, so als Basis für ne (zwischenmenschliche) Beziehung (zumindest nach meinem Werten).

Beziehungserfahrung ist relevant, weil Beziehungen andere Herausforderungen mit sich bringen, als reine Fickerei mit fremden Menschen. Ich stelle mal in den Raum, dass du Konflikte ganz anders angehen können solltest, als halt den Streit mit der F+. Dann kommen zusätzliche Themen auf wie z.B. ob die sexuelle Anziehung in vorherigen Beziehungen den Bach runter ging, oder ob man über die Jahre ein aktives Sexleben, welches für beide zufriedendstellend war, beibehalten konnte. An was so nen langfristiges Ding gescheitert ist und ob man daraus etwas für seine Entwicklung mitgenommen hat. Wie es gescheitert ist. Sind einfach Sachen, da kann man drüber screenen. 

Klar wirste ein toller Mensch sein auch ohne das. Aber werden dann halt auch paar Sachen bei sein, die würdest du dann in einer Beziehung erstmal "lernen"/ "ausprobieren" müssen. 

So das ist das eine Thema. Das andere Thema ist, genauso wie die Frage andersherum aufploppen würde, wenn du so ein toller Ficker bist und so viele Frauen layest, warum hat dich mit 35 noch keine gebunden? Frauen wollen doch einen der sie ordentlich durchfickt und Chad und bla. Warum binden sie dich nicht? Oder wenn sie dich binden: Warum ist dir keine genug? Und ich bezweifle einfach, dass er da so happy ist in seiner Position. 

  • LIKE 3
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten, Easy Peasy schrieb:

Jeder hat ne andere Prime. Manche haben die Mitte/Ende 20, jo. Aber bei vielen, vielen Männern liegt die jenseits der 35.

Da reden wir von verschiedenen Dingen. Ich rede nicht von individueller Prime; sondern, bis zu welchem Alter man für die eigene präferierte Zielgruppe für Familiengründung (25-28?) noch als ideales Matching wahrgenommen wird. Das hat mit der eigenen Prime nichts zu tun. Nur weil Mann x erst mit 37 richtig erfolgreich wird, heißt das nicht, dass die 27 jährige, mit der er schläft, ihn auch als potentiellen Lebenspartner wahrnimmt.

Und ja:

vor 26 Minuten, Easy Peasy schrieb:

Ey komm. Das ist in beide Richtungen absolut naiv.
Warum ist der 50jährige allein in dem Bild und wie so ne Ehe nach 25 Jahren intern aussieht, falls sie überhaupt noch steht, weißte auch nicht.
Halt mal´n Ball flach mit deinen Projektionen. ^^

Keiner sagte, was du sagst. Das steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Ich sagte nur: Wenn man zu lange spielt, könnte man das bereuen. Weil man nicht mehr die ideale Zielgruppe für die eigene ideale Zielgruppe ist.

Und dabei könnte das obige Szenario bei entstehen. Ob der Silberhochzeitfeiernde 100% glücklich in seiner Ehe ist steht auf einem anderen Blatt.

Der Unterschied ist: Er kann noch etwas ändern, er kann an der Ehe arbeiten. Kinder hat er auch schon.

Thema ist, dass man aufpassen muss, dass jenes Balkon-Szenario nicht eintritt. Denn DER kann nichts mehr machen, seine Zeit dafür ist abgelaufen.

Ich denke, wenn, projezieren wir hier beide 😉

bearbeitet von apu2014

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten, spirou schrieb:

@apu2014 Und was, wenn man erst relativ spät "Erfolg" bei Frauen hat und somit sich in seiner Jugend nicht austoben konnte und es nachholen will? Damit abfinden, dass man nie eine 18 Jährige durch die Bettlaken jagen wird?

Panik ist für beide Seiten ein schlechter Ratgeber. Für den 40 Jährigen Mann (halte ich eher für die relevante Grenze) als auch die 30 Jährige Frau. 

Daher: klar, hat das Alter auch für Männer Implikationen. Aber man kann bei Beziehungen und Familie nichts erzwingen. Einfach auf sich zukommen lassen und schauen, ob es irgendwann passt. So eine Haltung macht im Übrigen auch deutlich attraktiver als der Panikmodus.

Dass das Pimp Life eher nicht zur Family führt, sollte einem natürlich trotzdem bewusst sein. 

bearbeitet von Patrick B
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, capitalcat schrieb:

Warum binden sie dich nicht? Oder wenn sie dich binden: Warum ist dir keine genug? Und ich bezweifle einfach, dass er da so happy ist in seiner Position. 

Eben. Irgendwann stellen sich dann diese Fragen. Das ist wie bei arbeitslosigkeit. Je länger, desto schlimmer, weil man zunehmends fragt, was der Grund dafür ist, dass einen scheinbar keiner will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten, apu2014 schrieb:

Es bringt mir nichts, wenn ich dann mit 50 alleine auf meinem Balkon sitze und an meine #56 denke, während meine Freunde dann mit ihren 20 jährigen Söhnen zusammen die Silberhochzeit feiern. 

Die Realtität ist aber dass (bei Trennungsprognosen für heute ~30 jährige) über 2/3 davon schon längst wieder geschieden sind und in ihrer billig-bude (Kinder / Alimente sind teuer) sitzen (absichtlich ebenfalls etwas überspitzt ausgedrückt ;D). Wenn du den Rest befragst würden 80% der Frauen sagen "den würd ich nicht mehr nehmen", aber jetzt ist er halt schon da, also was solls.... klingt das nach Glück für dich? Zu letzterer Aussage hab ich mal eine interessante Umfrage gesehen, ist also nicht erfunden 😉

Ein bisschen zum Thema zurück: Ich finde die Hürdentheorie echt gut und deckt sich auch mit meinen Erfahrungen! Würd aber sagen gerade beim Aussehen gilt das nicht so wirklich, oder zu mindest gibt es ZWEI Hürden, einmal die "der sieht OK genug aus, mit dem könnte ich mich einlassen" und eine "wow, der sieht heiß aus". Gutes Aussehen ist nach meiner Erfahrung fast nicht zu kompensieren und macht echt schon die halbe Miete. Also sich fit halten hilft auf jeden Fall

bearbeitet von mrupp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, apu2014 schrieb:

Ich denke, wenn, projezieren wir hier beide 😉

Ja nee. Ich weiß ja, wie es ist mitte 30 zu sein. ^^

Die Frauen mitte 20 rennen dir die. Bude. ein.
Wenne dann noch was bringst am Laken, kannste gar nicht so schnell gucken, wie die Herzchen in den Augen bekommen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, Easy Peasy schrieb:

Die Frauen mitte 20 rennen dir die. Bude. ein.
Wenne dann noch was bringst am Laken, kannste gar nicht so schnell gucken, wie die Herzchen in den Augen bekommen.

Schön!!!!! Das freut mich für dich!!!! 🙂

Mein Rat an den TE war ja nur: Spiel nicht zu lange und wähl irgendwann eine.

Und mein Standpunkt ist: Kann sehr gut sein, dass du mit 35 für die 26 jährige als Husband-Material angesehen wirst! Das deckt sich doch mit dem, was ich sagte? Ich sagte ja nur: Das wird nicht mehr so lange so bleiben.

Und auf einem anderen Papier steht auch, ob es dann klappt? Wenn sie dann 28 ist und z.B. sagt, es ist nicht DER Deal für sie? Oder der Mann stellt es fest, dass es nicht gereicht hat? Dann ist der Mann 37 (sofern er es mit 35 probieren wollte mit ihr) und befindet sich so langsam auf dem Pfad, wo er vielleicht nicht mehr für so viele als husband-Material eingestuft wurde wie noch 2,3 Jahre zuvor.

Vielleicht liege ich ja komplett falsch! Aber ich denke, dass, wenn die 26 jährige wählen müsste, sie wohl eher den 32 jährigen als den 38 jährigen nimmt. Ab einem gewissen Punkt spielen wir Männer auch gegen die Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, capitalcat schrieb:

lügen geht schon mal gar nicht, so als Basis für ne (zwischenmenschliche) Beziehung (zumindest nach meinem Werten).

Aber jemanden ablehnen bzw. Fragezeichen auf dem Kopf bekommen, der wenig Erfahrung hat ... Nimmt sich beides nicht viel. Scheiß auf die Vergangenheit. Aber wenn du so screens, dann verpasst du ziemlich tolle Menschen. Offen durch die Welt gehen ist was anderes.

vor 23 Minuten, capitalcat schrieb:

Sagt keiner, dass du kein toller Mensch bist oder dass ein Mann welcher einen dreistelligen Laycount hat und mit 35 noch keine (für mein Verständnis nennenswerte) Beziehungserfahrung ein toller Mensch sein kann oder viel zu bieten hat. 

Wird aber implizit in den Raum gestellt.

vor 24 Minuten, capitalcat schrieb:

Dann kommen zusätzliche Themen auf wie z.B. ob die sexuelle Anziehung in vorherigen Beziehungen den Bach runter ging, oder ob man über die Jahre ein aktives Sexleben, welches für beide zufriedendstellend war, beibehalten konnte.

Wenn interessiert denn das? Ich frage ein Mädel doch nicht nach den Exen aus oder wie ihre Beziehungen waren. Will nicht über ihre Vergangenheit auf diesem Thema mit ihr quatschen, sondern unsere gemeinsame Zeit genießen. Das führt doch über kurz oder lang zu Hirnfick auf beiden Seiten. Und ob es für beide zufriedenstellend war, wird man nie erfahren.

vor 28 Minuten, capitalcat schrieb:

An was so nen langfristiges Ding gescheitert ist und ob man daraus etwas für seine Entwicklung mitgenommen hat. Wie es gescheitert ist. Sind einfach Sachen, da kann man drüber screenen. 

Der 08/15-Mensch macht sich aber über so etwas keine Gedanken bzw. analysiert es nicht, um sich zu "bessern". Das hast du hier. Oft ist es auch so, dass man nie den wahren Grund erfährt und die Tendenzen oft nur Seelenbalsam sind. Da gibt es 1000 Möglichkeiten.

vor 31 Minuten, capitalcat schrieb:

warum hat dich mit 35 noch keine gebunden?

vor 32 Minuten, capitalcat schrieb:

Warum binden sie dich nicht? Oder wenn sie dich binden: Warum ist dir keine genug? 

Wirkt auf mich wie das äquivalent zum MWC. Eine Frau ist doch nicht schlechter, nur weil sie viele im Bett hatte. Ein Mann eben auch nicht, wenn er keine Beziehung hatte. Hier wird das Bild geschaffen, dass ein Mann ab einem bestimmen alter eine Beziehung haben sollte, sonst ist er kein LTR-Material (dann kommen nämlich die "warum"-Fragen). Gegensätzlich Position findest du bei denen, die kein Mädel als LTR haben wollen, die mit X Typen Sex hatte. Hier wird dann von Frauen die Unterteilung vorgenommen. Nur eben nicht in „Bad Girls“ und „Good Girls“.

Wie wäre es, wenn ihr Frauen uns Männer auch einfach mal akzeptiert? Ihr wollte doch auch keine Männer mit MWC, die euch verurteilen, weil ihr auf vielen schwänzen geritten seid. Genauso wenig wollen wir Männer nicht dafür verurteilt werden, keine Beziehung einzugehen.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten, mrupp schrieb:

klingt das nach Glück für dich? Zu letzterer Aussage hab ich mal eine interessante Umfrage gesehen, ist also nicht erfunden 😉

Jeder ist seines Glückes Schmied. Und klar, jeder Weg, ob mit Kind und Familie oder ohne, kann ins Unglück führen.

Mich brauchst du nicht zu überzeugen von deinem Lebensentwurf. Wenn das das Richtige für dich ist: Super! 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.