Welche Hobbys sind WIRKLICH interessant für Frauen?

204 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Angeblich ist aus Sicht von einigen PUAs das Hobby an sich zweitranging, sondern eher wichtig WIE man davon "schwärmt".

Dann hab ich wohl die "falschen" Hobbys, weil meine Begeisterung sich nicht auf die HBs überträgt 🤣

Mal paar Beispiele:

1) Ich sammel Kassetten aus den 80ern/90ern. Manche HBs wissen nicht mal was das ist oder wollen wissen "warum?" 🤣 Irgendwas sammeln ist ja sooo altmodisch und man bedient damit ja angeblich nur irgendeine Sehnsucht aus der Kindheit 🤦‍♂️

2) Ich kaufe auf Flohmärkten uralte Räder (70er/80er) in meist desolaten Zustand, wo aber Potential für eine Restaurierung besteht. Nachdem ich die Teile hergerichtet habe, gefallen mir die Radel so gut das ich sie behalte und selber fahre. Die HBs dazu: "Warum machst Du das? Um die teuer weiterzuverkaufen?" Meist deren erster Gedanke - GELD damit machen. Ein anderer Einwand: "Warum soviele Radel? Du kannst doch eh immer nur EINS davon fahren!" Ich verweise dann einfach auf die Auswahl passend zum Ausflug und auf Fuhrpärke von reichen Typen 😎

3) Ich mache Musik. Meist wird das sofort mit "Sänger" und "Band" verbunden. Also Leader und öffentliche Auftritte. Ich musiziere aber "nur" am PC. Allein. Anti-sozial sozusagen. Hier kommt dann meist die Frage, ob ich denn (wenigstens) DJ bin. Also wieder Bezug auf was Soziales/Öffentliches/Erfolgreiches.

4) Ich beschäftige mich mit dem Thema Minimalismus und richte mein Leben größtenteils danach aus. Der erscheint den Frauen suspekt, weil sie ja sooo viel Kram haben und das nicht könnten. Oder Minimalismus wird mit "arm sein" assoziiert.

5) Ich radel viel und gerne. Meist wird dann von Rennrad (stundenlange Touren) oder MTB (krasse Trails) ausgegangen, "normales" radeln gibt's anscheinend nicht mehr. Oft haben die (Stadt-)HBs zwar ein Fahrrad, es steht aber seit längerer Zeit kaputt im Keller. Irgendwelche kleineren Touren ins Umland machen für sie keinen "Sinn". Natur, Bewegung und in eine Gaststätte einkehren - Fehlanzeige.

6) Ich mache Kraftsport - daheim - weil mich das Gepose im McFit nervt. Wird dann irgendwie auch wieder so als Sport zweiter Klasse gewertet. Alles was irgendwie nicht in der Öffentlichkeit stattfindet ist 2. Wahl.

7) Ich mach viel am PC (kreativ, programmieren, informieren, lernen) aber das wird von HBs ja grundsätzlich als uninteressant eingestuft, es sei denn Du machst damit irgendwie VIEL Geld 🤑 Bei manchen Themen kommt auch öfter mal sowas wie "Interessant mit was für Themen Du Dich so beschäftigst!". Allerdings nicht aufrichtig, sondern eher "Hast Du nix besseres zu tun?!". Allgemeinbildung ist anscheinend verpönt. Bei manchen Fakten zweifeln manche HBs diese sogar (aus totaler Unwissenheit) an, dann ist eine Diskussion vollkommen überflüssig...

8 ) Ich schwing gern das Tanzbein. Wird gleich mit Salsa oder Walzer verbunden. Ist aber "nur" eine Nischenmusik, nicht mal massentaugliches Techno. Also auch wieder uninteressant, insbesondere wenn ich da allein weggehen (und dort NATÜRLICH junge Girls scoren) würde und "sie" nicht weil ihr die Musik nicht gefällt.

9) Gehe gerne in Bars und Clubs. Das kommt bei vielen Ü30-Frauen aber nicht (mehr) gut an. Wenn die abends machen, dann eher "gutes Essen" und Wein.

10) usw.

Also eigentlich bin ich zimelich vielfältig und offen, komme mir aber manchmal gegenüber HBs irgendwie so vor, als wäre ich grottenlangweilig und müsste ich irgendwelche "besonderen" Hobbys haben. Möglichst welche, wovon sie auch irgendwie was haben. Am besten sowas wie Yoga, bouldern, in Cafés rumlungern und "Reisen" 🤣

Welche Erfahrungen habt ihr damit insgesamt so gemacht?

Sind die Hobbys eigentlich egal, da man als Pärchen eh komplett andere Dinge zusammen macht? Oder wollen die HBs nur von den Hobbys auf die Persönlichkeit, Ehrgeiz, Disziplin usw. schließen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist halt selbst total intolerant. das merken die Leute. Mit deinen Hobbies hat das gar nichts zu tun.

Als molliges Mädchen steht man halt drüber, wenn irgendein Sack über einen hetzt.

eigentlich müsste man auch drüber stehen können, wenn jemand irgendein Hobby nicht mag.

 

Übrigens: Ich z.B hatte mein erstes Mal auf einer Radtour. Wir hatten ein kleines Zelt mitgenommen.

Es ist einfach völliger Blödsinn, dass Frauen nicht gern Radfahren, Sammeln, Tanzen, Flohmarkt undsoweiter mögen würden.

bearbeitet von Deborah
  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, Deborah schrieb:

 

Es ist einfach völliger Blödsinn, dass Frauen nicht gern Radfahren, Sammeln, Tanzen, Flohmarkt undsoweiter mögen würden.

Richtig. 

Wenn es der richtige Typ macht.

  • LIKE 1
  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nichts gegen deine Hobbies, aber so wie du das beschreibst, kommst du als Mensch einfach total kauzig rübder. Ich greif mir einfach mal deine beiden ersten Beispiele raus, um das zu verdeutlichen:

vor 3 Stunden, Spring schrieb:

1) Ich sammel Kassetten aus den 80ern/90ern. [...] 

2) Ich kaufe auf Flohmärkten uralte Räder (70er/80er) in meist desolaten Zustand, wo aber Potential für eine Restaurierung besteht. [...]

Ich bin selber Sammler (Bücher), aber Sachen sammeln ist ein Hobby, das man erwähnt, wenn die Frau (oder Besuch allgemein) die Sammlung sieht. Wenn dann Intresse besteht, kann man was dazu erzählen. Wenn ich anfangen würde, jedem den ich treffe, erstmal zu erzählen, dass ich Bücher sammel... die meisten Leute würden mich bekloppt halten.

Und was deine Fahrräder betrifft, wirst du richtig seltsam: Restaurieren, aber nicht verkaufen. Mal ganz im ernst: Wieviele Fahrräder hat du schon? Irgendwann hat man genug und sollte anfangen zu verkaufen. Und dann ist da noch der Umgang mit den HBs... du reperierst als Hobby fahrräder, ihr Fahrrad steht kaputt im Keller... da könnte man auf die Idee kommen, dass sie mal bei dir vorbeikommt, ihr zusammen ein wenig an ihrem Rad rumschraubt und danach eine kleine Radtour macht. Du musst das nur richtig rüberbringen, wobei es bei den Fahrrädern auch stark darauf ankommt, wie stylisch die sind, wenn du fertig bist.

Ansonsten sind Floh- und Hobbymärkte super Datemöglichkeiten. Wenn du sowieso nach Kasetten und Fahrrädern schauen gehst, kannst du auch eine Frau mitnehmen. Und bei Dates allgemein beachten:

vor 3 Stunden, Spring schrieb:

9) Gehe gerne in Bars und Clubs. Das kommt bei vielen Ü30-Frauen aber nicht (mehr) gut an. Wenn die abends machen, dann eher "gutes Essen" und Wein.

Erwachsene Frauen stehen nunmal nicht auf Kindergartendisco. Es gibt durchaus Clubs und Bars, in die Menschen ab 30 gerne gehen... vorallem dann, wenn man keinen Bock auf "Kinder" U25 hat.

bearbeitet von grandmasterkermit
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Deborah schrieb:

Du bist halt selbst total intolerant. das merken die Leute. Mit deinen Hobbies hat das gar nichts zu tun.

Bullshit. Nur weil ich Standard-"Hobbys" wie die besagten "Yoga, bouldern, in Cafés rumlungern und Reisen" nicht gerade spannend finde?

vor 2 Stunden, Deborah schrieb:

Als molliges Mädchen steht man halt drüber, wenn irgendein Sack über einen hetzt.

Ach von einem anderen Thread gleich wieder querlesen und das auf ein völlig anderes Thema projezieren?!

vor 2 Stunden, Deborah schrieb:

eigentlich müsste man auch drüber stehen können, wenn jemand irgendein Hobby nicht mag.

Ich verlange keine HBs die meine Hobbys ebenfalls betreiben oder extra wegen mir drauf einsteigen. ich erwarte aber nicht ständig blöde Fragen WARUM man dies/das macht. Ich frag doch auch keinen Maler warum er malt etc.

vor 2 Stunden, Deborah schrieb:

Übrigens: Ich z.B hatte mein erstes Mal auf einer Radtour. Wir hatten ein kleines Zelt mitgenommen.

Es ist einfach völliger Blödsinn, dass Frauen nicht gern Radfahren, Sammeln, Tanzen, Flohmarkt undsoweiter mögen würden.

Ja die sammeln vermutlich dann aber Handtaschen, tanzen Salsa und gehen auf "Mädchenflohmärkte".

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Masterthief schrieb:

Richtig. 

Wenn es der richtige Typ macht.

Das ist schon klar. Wir sind aber nicht Brad Pitt und für 99% der Frauen nicht "DER" richtige Typ.

vor 1 Stunde, cdc schrieb:

Wenn ihr eine heiße Frau trefft... sind euch dann ihre Hobbys nicht weitgehend egal? Wieso sollte das umgekehrt anders sein?

Ich weiß ja nicht wo Du wohnst, aber hier in der Großstadt wird da irgendwie extrem auf GEMEINSAME Hobbys abgeglichen bzw. was halt für die HB zukünftigt interessant sein könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Spring schrieb:

Bullshit. Nur weil ich Standard-"Hobbys" wie die besagten "Yoga, bouldern, in Cafés rumlungern und Reisen" nicht gerade spannend finde?

Am 19.8.2019 um 20:06 , Spring schrieb:

Such Dir lieber ein gescheites Hobby. Zocken ist wie Skateboarden -> sinnlose Freizeitverschwendung einer degenerierten Jugend.

  • LIKE 2
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten, grandmasterkermit schrieb:

Nichts gegen deine Hobbies, aber so wie du das beschreibst, kommst du als Mensch einfach total kauzig rübder. Ich greif mir einfach mal deine beiden ersten Beispiele raus, um das zu verdeutlichen:

Ich bin selber Sammler (Bücher), aber Sachen sammeln ist ein Hobby, das man erwähnt, wenn die Frau (oder Besuch allgemein) die Sammlung sieht. Wenn dann Intresse besteht, kann man was dazu erzählen. Wenn ich anfangen würde, jedem den ich treffe, erstmal zu erzählen, dass ich Bücher sammel... die meisten Leute würden mich bekloppt halten.

Ja ich weiß, es ist ein Hobby was man nicht unbedingt in den Vordergrund rücken muss. Ich bin ja auch sehr selten mit stöbern nach Kassetten oder Bikes beschäftigt. Die Kassetten kann man selbst live mit der HB in 1 Minute "abhandeln". Ist für sie eigentlich nur interessant, wenn sie gleich alt ist und evtl. auch welche davon früher hatte... ansonsten sind das natürlich unpersönliche/langweilige Gegenstände.

vor 53 Minuten, grandmasterkermit schrieb:

Und was deine Fahrräder betrifft, wirst du richtig seltsam: Restaurieren, aber nicht verkaufen. Mal ganz im ernst: Wieviele Fahrräder hat du schon? Irgendwann hat man genug und sollte anfangen zu verkaufen.

Ja es fehlt mir persönlich eigentlich nur noch ein Rennrad und ein MTB. Weitere Anschaffungen sind nicht geplant. Verkäufe aber auch nicht, weil das eben meine "Babys" sind.

vor 53 Minuten, grandmasterkermit schrieb:

Und dann ist da noch der Umgang mit den HBs... du reperierst als Hobby fahrräder, ihr Fahrrad steht kaputt im Keller... da könnte man auf die Idee kommen, dass sie mal bei dir vorbeikommt, ihr zusammen ein wenig an ihrem Rad rumschraubt und danach eine kleine Radtour macht. Du musst das nur richtig rüberbringen, wobei es bei den Fahrrädern auch stark darauf ankommt, wie stylisch die sind, wenn du fertig bist.

Die Frage bei mir stellt sich eher, WARUM deren Fahrräder ungenutzt (und teils kaputt) im Keller stehen. Ich hab tatsächlich von einigen Dates die Kisten schon repariert. Und die restaurierten Bikes von mir sind natürlich Hingucker - zumindest für Hipster :-D

vor 53 Minuten, grandmasterkermit schrieb:

Ansonsten sind Floh- und Hobbymärkte super Datemöglichkeiten. Wenn du sowieso nach Kasetten und Fahrrädern schauen gehst, kannst du auch eine Frau mitnehmen.

Hab ich gestern sogar direkt mal gemacht, war der HB aber zuviel "Rumgelaufe" :-D

vor 53 Minuten, grandmasterkermit schrieb:

Und bei Dates allgemein beachten: Erwachsene Frauen stehen nunmal nicht auf Kindergartendisco. Es gibt durchaus Clubs und Bars, in die Menschen ab 30 gerne gehen... vorallem dann, wenn man keinen Bock auf "Kinder" U25 hat.

Gut dann muss ich meine "Kindergartendisco" eben unter den Tisch fallen lassen. Und die Ü30-Läden (mit eher Ü50-Publikum) sind mir bekannt, reißen mich aber eben nicht vom Hocker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Spring schrieb:

Bullshit. Nur weil ich Standard-"Hobbys" wie die besagten "Yoga, bouldern, in Cafés rumlungern und Reisen" nicht gerade spannend finde?

Ach von einem anderen Thread gleich wieder querlesen und das auf ein völlig anderes Thema projezieren?!

Ich verlange keine HBs die meine Hobbys ebenfalls betreiben oder extra wegen mir drauf einsteigen. ich erwarte aber nicht ständig blöde Fragen WARUM man dies/das macht. Ich frag doch auch keinen Maler warum er malt etc.

Ja die sammeln vermutlich dann aber Handtaschen, tanzen Salsa und gehen auf "Mädchenflohmärkte".

Nee, weil du Frauen für die letzten Idioten hältst, siehe Mädchenflohmärkte und deinen anderen Thread und auch sonst voller Vorurteile bist. Das merken die, deshalb kommst du nicht an.

Weil du es mit Fahrrädern hast: ich hab mir ein altes 80 er Jahre rennrad gekauft. Nix besonderes, Vitus Rahmen und kompletter Shimano 105 er 1058 Satz. Aber ich bin total glücklich damit. Ich geb damit total an und meine Bekannten mit ihren neuen Fixie Bikes bewundern mich total für mein tolles Rad. Dann verabreden wir uns zu Radtouren. Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, warum Frauen nicht auf Fahrräder stehen sollten.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, Awakened schrieb:
vor 19 Minuten, Spring schrieb:

Bullshit. Nur weil ich Standard-"Hobbys" wie die besagten "Yoga, bouldern, in Cafés rumlungern und Reisen" nicht gerade spannend finde?

 

Am 19.8.2019 um 20:06 , Spring schrieb:

Such Dir lieber ein gescheites Hobby. Zocken ist wie Skateboarden -> sinnlose Freizeitverschwendung einer degenerierten Jugend.

 

Ja und weiter? Man kann zocken und z.B. radeln ja echt nicht mit einander vergleichen. Das eine spielt sich meist allein daheim ab, radeln ist draußen und man hat meist ein Ziel.

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Deborah schrieb:

Nee, weil du Frauen für die letzten Idioten hältst, siehe Mädchenflohmärkte

Sorry, ich schreibe eben nur aus der Realität.

vor 1 Minute, Deborah schrieb:

und deinen anderen Thread und auch sonst voller Vorurteile bist. Das merken die, deshalb kommst du nicht an.

Genau, MEINE "Vorurteile" sind das "Problem". Hier geht's aber nicht um Yoga der anderen, sondern welche Hobbys Frauen bei Männer interessant finden (könnten). Ich habe paar Negativbeispiele von mir genannt, die selbst bei Brad Pitt keine großartig interessieren würden.

vor 1 Minute, Deborah schrieb:

Weil du es mit Fahrrädern hast: ich hab mir ein altes 80 er Jahre rennrad gekauft. Nix besonderes, Vitus Rahmen und kompletter Shimano 105 er 1058 Satz. Aber ich bin total glücklich damit. Ich geb damit total an und meine Bekannten mit ihren neuen Fixie Bikes bewundern mich total für mein tolles Rad. Dann verabreden wir uns zu Radtouren. Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, warum Frauen nicht auf Fahrräder stehen sollten.

Na was hat der Neid Deiner "Bekannten" damit zu tun, ob Frauen auf Bikes stehen oder nicht?

Es gibt in der City viele HBs die eben faul sind und kein Bike fahren, lieber im Auto durch die Stadt gurken oder mit den Öffies. Entweder hat man halt ein Faible dafür oder nicht.

  • OH NEIN 1
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, Spring schrieb:

Ja und weiter? Man kann zocken und z.B. radeln ja echt nicht mit einander vergleichen. Das eine spielt sich meist allein daheim ab, radeln ist draußen und man hat meist ein Ziel.

Es geht darum, dass du selbst keine Toleranz für Hobbies wie Skateboarden oder zocken hast und dann folgende Aussage verneinst:

 

vor 3 Stunden, Deborah schrieb:

Du bist halt selbst total intolerant. das merken die Leute. Mit deinen Hobbies hat das gar nichts zu tun.

 

vor 30 Minuten, Spring schrieb:

Bullshit. Nur weil ich Standard-"Hobbys" wie die besagten "Yoga, bouldern, in Cafés rumlungern und Reisen" nicht gerade spannend finde?

 

vor 5 Minuten, Spring schrieb:

Sorry, ich schreibe eben nur aus der Realität.

..also widersprichst du nicht der Aussage "Du hälst Mädchen für die letzten Idioten" ?

bearbeitet von Awakened
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Spring schrieb:

 

Es gibt in der City viele HBs die eben faul sind und kein Bike fahren, lieber im Auto durch die Stadt gurken oder mit den Öffies. Entweder hat man halt ein Faible dafür oder nicht.

Es gibt in der City lauter HBs die nur noch mit Fahrrad durch die Gegend fahren und gar kein Auto mehr wollen, wegen Sportlichkeit und klimakatastrophe.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du vergisst da ein wenig die Meta Ebene. 

Im Ernst: Die meisten Frauen sind doch tot langweilig, was Hobbies angeht. 

Du kannst ihr gerne ein paar Hobbies erzählen, die sie dann der besten Freundin erzählen kann. 
Damit Du "toll" bist und sie Dich als tollen Typen verkaufen kann. 

Aber Deine Kassetten und Dein Komponieren / Tanzen kannst Du auch mal locker in 

"Ich mag Musik. Gehe gerne Tanzen. Komponiere auch selbst. Sammele alte Kassetten" zusammen fassen. Sie tanzt gerne? Sie mag Musik? Super. Rede mit ihr über Ausgehen, feiern, tanzen. 

Du kannst gerne etwas von Dir erzählen. Zeigen, dass Du Leidenschaft für Sachen hast. 
Das muss sie aber nicht übernehmen. 

Nimm mal Hobbies rein, die Du mit Frauen gerne machst. Wo sie sich wiederfinden kann. 

Ich liebe es z.B. wirklich fokussiert und hart zu arbeiten, wirklich in meinen Themen weiter zu kommen. 
Dann mit nem Mädel zusammen zu kochen. Über Gott und die Welt zu labern. Abschalten. Den Tag vergessen. 
Ne Flasche Wein aufmachen. 

Das ist ein Hobby von mir. Oder sich für ne harte Woche belohnen und spontan mit nem Mädel an die Ostsee zu fahren, wenn der Wetterbericht Sonne vorher sagt. 

Da findet sich doch jedes Mädel wieder. 

Muss man ja noch so ausdrücken: Ich mag es, wenn ein heißes Mädel nach der Arbeit vorbei kommt, man gemeinsam kocht und dann richtig schön fickt. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, robocat schrieb:

Du vergisst da ein wenig die Meta Ebene. 

Yep, bin auf reiner Sachebene :-D

vor 5 Minuten, robocat schrieb:

Im Ernst: Die meisten Frauen sind doch tot langweilig, was Hobbies angeht. 

Wieso führt diese Aussage von Dir aber nicht zu einem Shitstorm, bei mir schon?! 😉

vor 5 Minuten, robocat schrieb:

"Ich mag Musik. Gehe gerne Tanzen. Komponiere auch selbst. Sammele alte Kassetten" zusammen fassen. Sie tanzt gerne? Sie mag Musik? Super. Rede mit ihr über Ausgehen, feiern, tanzen. 

Ja das meine ich. Ich verzettel mich dann aber in Details der Hobbys und merke dann auch deutlich das schwindende (Zuhör-)Interesse der HBs.

Ich hab ja auch noch andere (allgemeine) Hobbys, insbesondere auch die typischen Pärchendinger.

vor 5 Minuten, robocat schrieb:

Nimm mal Hobbies rein, die Du mit Frauen gerne machst. Wo sie sich wiederfinden kann. 

Das war eigentlich die Grundfrage hier! 🙂 Ich möchte mich aber eben nicht unbedingt anbiedern und jetzt mit Bouldern, Yoga und Salsa ankommen...

vor 5 Minuten, robocat schrieb:

Das ist ein Hobby von mir. Oder sich für ne harte Woche belohnen und spontan mit nem Mädel an die Ostsee zu fahren, wenn der Wetterbericht Sonne vorher sagt.

Witizg, genau das hatte ich letzte Woche mit einer HB vor. Natürlich hat die Trulla geflakt. Ist wohl zu verbindlich so eine "Reise"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, johnnyBeGood schrieb:

Scheiß mal drauf, was Sie interessant findet. Wichtig ist, was Du interessant findest.

Ja auch eine Baustelle von mir: Ich erzähle zuviel von mir, sollte lieber den Spieß umdrehen und sie nach "tollen" Hobbys ausquetschen 🙂

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, RapidChair schrieb:

Wie passt eigentlich Minimalismus und einen Haufen Fahrräder sammeln zusammen? (+dazu Kassetten)

Ein "Haufen" ist es ja nicht. Ich benutzt die ja alle. Habe auch ausreichend Stauraum (Wohnung, Keller, Boden, Tiefgarage, Hof). Und da dort Platz ist (danke Minimalismus), kann man natürlich auch paar LIEBLINGSGEGENSTÄNDE da abstellen. Die Kassetten nehmen gerade mal 2 Schubfächer in Anspruch - ich sammel ja nicht alle jemals verkauften, sondern nur bestimmte Marken/Modelle. Auch ist die MC-Epoche ja abgeschlossen, ist keine endlose Geschichte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es liegt an der Fahrradfahrerei... Niemand mag Fahrradfahrer, weil sie trotz vorhandener Radwege auf der Straße fahren und den Verkehr behindern.

 

Btw. spielen Hobbys in der Kennenlernphase wirklich eine Rolle?

Ich sag den Frauen i.d.R. entweder dass ich für so einen Luxus keine Zeit habe oder dass ich Pornofilme sammle und wöchentlich Hahnenkämpfe veranstalte. Damit ist die Banane im Normalfall geschält.

  • OH NEIN 1
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, Spring schrieb:

Ja das meine ich. Ich verzettel mich dann aber in Details der Hobbys und merke dann auch deutlich das schwindende (Zuhör-)Interesse der HBs.

Dann halt nicht drauf rum reiten. 

Ich finde es auch vom Vibe viel praktischer, das Mädel abzuchecken und zu schauen, was ich mit ihr gerne mache. 

vor 18 Minuten, Spring schrieb:
Zitat

Nimm mal Hobbies rein, die Du mit Frauen gerne machst. Wo sie sich wiederfinden kann. 

Das war eigentlich die Grundfrage hier! 🙂 Ich möchte mich aber eben nicht unbedingt anbiedern und jetzt mit Bouldern, Yoga und Salsa ankommen...

Ficken. Sie lieben ficken. 

Im Ernst: Dreht sich nicht extrem viel im Leben von Frauen um Typen? 

vor 18 Minuten, Spring schrieb:

Witizg, genau das hatte ich letzte Woche mit einer HB vor. Natürlich hat die Trulla geflakt. Ist wohl zu verbindlich so eine "Reise"...

Würde ich nicht unter Date 10 machen :). 

Fang mit allgemeinen Hobbies an: 

Cocktails + Ficken
Therme + Ficken
Kochen + Ficken

Essen gehen + Ficken
Feiern gehen + Ficken
An den See + Ficken

"Ich treffe mich gerne mal mit Leuten und trinke Cocktail. Mixe auch gerne mal selbst Cocktails. Musik mag ich auch gerne. Gehe gerne mal feiern (aber nicht so extrem) und komponiere auch selbst. Essen gehen mag ich auch mal gerne, allerdings koche ich selbst auch und mag keine Läden mehr, wo einfach nur TK Zeug in die Friteuse geworfen wird. Das kann ich besser. Ansonsten halt auch gerne mal an den See. Im Winter in die Therme und in die Sauna. 
Wenn sich gerade keiner findet, restauriere ich gerne alte Fahrräder. Aber ich verkaufe sie nicht. Mir gefallen sie dann zu gut."

Ganz viele Hobbies. 

Edit: Ja. Nicht nach männlicher Definition. Aber bei Frauen geht so was als Hobby durch. 

bearbeitet von robocat
  • LIKE 2
  • HAHA 2
  • VOTE-4-AWARD 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.