574 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 5 Stunden, robocat schrieb:

Sagt Dir der Begriff "progressive Steigerung" bei Krafttraining etwas? 

Nein sagt mir nichts.

bearbeitet von Ben1996

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.10.2019 um 08:16 , Roja schrieb:

Beim Kampfsport war es ähnlich, im Winter schön in ner kalten Halle stehen, sich dann da abrackern. Hinterher war ich froh und es ging mir immer besser als vorher. Das meinte ich.

Kennt man, ist zum kotzen in der kalten Halle 😄 

Ich bin aber immer noch der Meinung, dass gerade sowas ihn auf lange Sicht gut tuen würde.

Er braucht Disziplin und da lernt er sie !

Er lernt Leute aus der Szene kennen und das ist das beste was du machen kannst. 

Gerade die die in GMC fighten, von denen kannst du so viel lernen. 

Hier das Gym in Gelsenkirchen: 

http://www.kampfsportschule-gelsenkirchen.de/

Maurice Adorf kämpft am 9.11 für das Gym bei der GMC 23 ! 

Bieten alles an und Ben geh da hin zum Probetraining !!!!!

Ich glaube, dass du einfach Leute hinter dir brauchst die dich unterstützen und dir in den Hintern treten !

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Ben1996 schrieb:
vor 12 Stunden, robocat schrieb:

Sagt Dir der Begriff "progressive Steigerung" bei Krafttraining etwas? 

Nein sagt mir nichts.

Vorab, ich habe sehr(!) wenig Kompetenz wenn es um Krafttraining geht.
Mein Fokus liegt in dem Bereich bei a) möglichst wenig unangenehm und b) möglichst viel Spaß. 

Du hast aber einen riesigen Vorteil mir gegenüber: 

vor 13 Stunden, Ben1996 schrieb:

Ich war kaputt und hab mich geil gefühlt das ich 3 sätze geschafft hab^^

Davor warst Du gefrustet, wenn Du was nicht geschafft hast.
Das ist super, denn Dein Hirn funktioniert hier wie bei vielen und Dich kann man mit Sport anfixen. 

Ich kann Dir das folgende auf alle Deine Übungen anwenden und da bei Starting Strength spicken. Da muss ich nur erstmal nachlesen und da ziemlich arbeit rein stecken und ein paar Mitglieder mit mehr Ahnung müssten da korrigieren. Ich würde daher gerne nur mal mit einer Sache anfangen, nämlich Deinen Liegestützen: 

Du nimmst Dir bei allen Deinen Übungen eine Zahl und willst es dann schaffen. 
Klappt es, super. 
Klappt es nicht, frustriert. 

Das ist ein doofer Plan, weil eigentlich gibst Du dem Muskel ja nur einen Reiz und dann wächst er. 
Du müsstest also einfach nur jedes Mal steigern. 
Das funktioniert vor allem am Anfang sehr gut, weil Du als Anfänger da extrem schnell noch zulegen kannst. 

Probier mal mit Liegestützen folgenden Plan: http://www.100liegestuetze.de/

D.h. Du machst im ersten Training den Test hier: http://www.100liegestuetze.de/test.html

Schaust, wie viele Liegestützen Du am Stück schaffst und und weist dann, in welchem "Rang" Du bist. 

Dann startest Du in Woche 1: http://www.100liegestuetze.de/week1.html 
Trainierst 3 Tage in der Woche. Immer min. 1 Tag Pause zwischen jedem Training. 
Je nach Anzahl der Liegestützen im Anfangstest trainierst Du in der jeweiligen Spalte. 
Da bist Du schon in der 3. Spalte als Anfänger basierend auf Deinem Video. 

Dann machst Du Woche 2. 

Danach wieder ein Leistungstest und basierend auf dem Test dann in der jeweiligen Spalte in Woche 3 weiter. 

Schaffst Du eine Woche nicht, wiederholst Du die Woche in der nächsten Woche noch mal 1:1. 

Über der jeweiligen Woche steht auch die Erklärung. 

Vorteil: Du bekommst Deine Steigerung wirklich von Woche zu Woche mit. 
Es findet ein permanenter Trainingsreiz statt. 

100 Liegestütze sind ne Baustelle. Aber Du kommst da problemlos auf Zahlen in 6 Wochen, die kaum ein Kumpel von Dir hin bekommt. 

Achte dann mal darauf, wie Du damit zurecht kommst. 
Einfach mal 3 Wochen machen und schauen, ob Dich das mehr motiviert als immer wieder 3 Sätze á 12 Wiederholungen. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, robocat schrieb:

Ich kann Dir das folgende auf alle Deine Übungen anwenden und da bei Starting Strength spicken. Da muss ich nur erstmal nachlesen und da ziemlich arbeit rein stecken und ein paar Mitglieder mit mehr Ahnung müssten da korrigieren. Ich würde daher gerne nur mal mit einer Sache anfangen, nämlich Deinen Liegestützen

Für progressive Steigerung ist es mMn noch etwas zu früh. Da sollten alle Grundübungen schon  zu 90% sitzen damit man dann nicht jedes mal wegen der Technik nicht steigern kann. Je öfter Ben zum trainieren/technik lernen kommt desto schneller ist diese erste Phase vorbei und danach wird es wirklich schnell gehen. 

Aber die 100 Liegestütze klingen nach einem ersten Ziel. Vor 10 Jahren habe ich mit einer ähnlichen Challenge mit dem Training angefangen. Wenn du Ben also glaubst, dass dir das Spaß macht, spricht von meiner Seite nichts dagegen. 
 

Merkst du eigentlich schon einen Unterschied durchs Training? Haltung, Kraft, Ausdauer, Optik...? 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Jack Daniel´s schrieb:

Für progressive Steigerung ist es mMn noch etwas zu früh. Da sollten alle Grundübungen schon  zu 90% sitzen damit man dann nicht jedes mal wegen der Technik nicht steigern kann. Je öfter Ben zum trainieren/technik lernen kommt desto schneller ist diese erste Phase vorbei und danach wird es wirklich schnell gehen. 

Aber die 100 Liegestütze klingen nach einem ersten Ziel. Vor 10 Jahren habe ich mit einer ähnlichen Challenge mit dem Training angefangen. Wenn du Ben also glaubst, dass dir das Spaß macht, spricht von meiner Seite nichts dagegen. 
 

Merkst du eigentlich schon einen Unterschied durchs Training? Haltung, Kraft, Ausdauer, Optik...? 

Ja ich denke an der Technik muss ich echt noch fein ich bekommst zwar glaube ich schon besser hin aber sind noch eine Menge Fehler.

Und nein einen unterschied merke ich jetzt durchs Training nicht wirklich Was Haltung, Kraft, Ausdauer und Optik angeht Aber ich mach trotzdem einfach weiter mal schauen ob irgendwann was passiert^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, robocat schrieb:

Vorab, ich habe sehr(!) wenig Kompetenz wenn es um Krafttraining geht.
Mein Fokus liegt in dem Bereich bei a) möglichst wenig unangenehm und b) möglichst viel Spaß. 

Du hast aber einen riesigen Vorteil mir gegenüber: 

Davor warst Du gefrustet, wenn Du was nicht geschafft hast.
Das ist super, denn Dein Hirn funktioniert hier wie bei vielen und Dich kann man mit Sport anfixen. 

Ich kann Dir das folgende auf alle Deine Übungen anwenden und da bei Starting Strength spicken. Da muss ich nur erstmal nachlesen und da ziemlich arbeit rein stecken und ein paar Mitglieder mit mehr Ahnung müssten da korrigieren. Ich würde daher gerne nur mal mit einer Sache anfangen, nämlich Deinen Liegestützen: 

Du nimmst Dir bei allen Deinen Übungen eine Zahl und willst es dann schaffen. 
Klappt es, super. 
Klappt es nicht, frustriert. 

Das ist ein doofer Plan, weil eigentlich gibst Du dem Muskel ja nur einen Reiz und dann wächst er. 
Du müsstest also einfach nur jedes Mal steigern. 
Das funktioniert vor allem am Anfang sehr gut, weil Du als Anfänger da extrem schnell noch zulegen kannst. 

Probier mal mit Liegestützen folgenden Plan: http://www.100liegestuetze.de/

D.h. Du machst im ersten Training den Test hier: http://www.100liegestuetze.de/test.html

Schaust, wie viele Liegestützen Du am Stück schaffst und und weist dann, in welchem "Rang" Du bist. 

Dann startest Du in Woche 1: http://www.100liegestuetze.de/week1.html 
Trainierst 3 Tage in der Woche. Immer min. 1 Tag Pause zwischen jedem Training. 
Je nach Anzahl der Liegestützen im Anfangstest trainierst Du in der jeweiligen Spalte. 
Da bist Du schon in der 3. Spalte als Anfänger basierend auf Deinem Video. 

Dann machst Du Woche 2. 

Danach wieder ein Leistungstest und basierend auf dem Test dann in der jeweiligen Spalte in Woche 3 weiter. 

Schaffst Du eine Woche nicht, wiederholst Du die Woche in der nächsten Woche noch mal 1:1. 

Über der jeweiligen Woche steht auch die Erklärung. 

Vorteil: Du bekommst Deine Steigerung wirklich von Woche zu Woche mit. 
Es findet ein permanenter Trainingsreiz statt. 

100 Liegestütze sind ne Baustelle. Aber Du kommst da problemlos auf Zahlen in 6 Wochen, die kaum ein Kumpel von Dir hin bekommt. 

Achte dann mal darauf, wie Du damit zurecht kommst. 
Einfach mal 3 Wochen machen und schauen, ob Dich das mehr motiviert als immer wieder 3 Sätze á 12 Wiederholungen. 

So etwas habe ich tatsächlich schon mal während meiner ersten Ausbildung Gemacht aber wo ich dann Ab 30 nicht mehr weiter kam und nach der Arbeit auch immer ziemliche Schmerzen im rechten Arm hatte hab ich damit dann auch wieder aufgehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten, Ben1996 schrieb:

So etwas habe ich tatsächlich schon mal während meiner ersten Ausbildung Gemacht aber wo ich dann Ab 30 nicht mehr weiter kam und nach der Arbeit auch immer ziemliche Schmerzen im rechten Arm hatte hab ich damit dann auch wieder aufgehört.

Ok, umso wichtiger ist mein Tipp das du die Oberarme nahe am Oberkörper lässt. Je näher der Winkel an die 90 Grad kommt desto schlechter ist es für die Schultern. 

(Schulterschmerzen strahlen aus, Schmerzen im Arm können also daher kommen.) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Jack Daniel´s schrieb:

Ok, umso wichtiger ist mein Tipp das du die Oberarme nahe am Oberkörper lässt. Je näher der Winkel an die 90 Grad kommt desto schlechter ist es für die Schultern. 

(Schulterschmerzen strahlen aus, Schmerzen im Arm können also daher kommen.) 

ok dachte immer je weiter die liegestütze desto mehr trainiert man den trizeps und je näher die brust >_>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist momentan wirklich noch egal und hängt auch stark von deinen Proportionen ab. Bleib bei den Varianten bei denen du dich nicht verletzt. 

Über Bodybuilding kannst du dir Gedanken machen wenn du mal die Basis erreicht hast. Das ist in frühestens 6-12 Monaten der Fall. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten, Ben1996 schrieb:

ok dachte immer je weiter die liegestütze desto mehr trainiert man den trizeps und je näher die brust >_>

genau andersherum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten, Ben1996 schrieb:

ok dachte immer je weiter die liegestütze desto mehr trainiert man den trizeps und je näher die brust >_>

Es ist genau umgekehrt! Bei Liegestützen die Bauchmuskeln aktivieren (Nabel Richtung Wirbelsäule ziehen) und die Schulter stabilisieren (Schulterblätter nach unten und leicht zusammen ziehen, die Schulterblätter quasi an den Rippen fixieren)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mittwoch 16.10.19

Ernährung

 

Frühstück

Vitaminbrot, 116g, 297kcal

Butter, 16g, 119kcal

Serrano Schinken, 14g, 32kcal

Hähnchen- Kochschinken, 32g, 33kcal

Skyr, 250g, 160kcal

Mandarine,88g, 44kcal

 

Mittagessen

Nudeln (gekocht),100g, 355kcal

Wirsingroulade, 300g, 339kcal

 

Abendessen

Skyr, 255g, 163kcal

Mandarine, 77g, 38kcal

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, Ben1996 schrieb:

Mittwoch 16.10.19

Ernährung

 

Frühstück

Vitaminbrot, 116g, 297kcal

Butter, 16g, 119kcal

Serrano Schinken, 14g, 32kcal

Hähnchen- Kochschinken, 32g, 33kcal

Skyr, 250g, 160kcal

Mandarine,88g, 44kcal

 

Mittagessen

Nudeln (gekocht),100g, 355kcal

Wirsingroulade, 300g, 339kcal

 

Abendessen

Skyr, 255g, 163kcal

Mandarine, 77g, 38kcal

 

Wie fühlst Du Dich denn mit der Kalorienzahl? 
Du gehst die letzten Tage deutlich runter. Klappt das?

Ansonsten (sorry) ich muss es fragen: Hast Du die Milch vergessen? 🙂

Meine Erfahrung war, dass man sich an die kleineren Portionen einfach gewöhnt. Ich würde davon auch satt werden, hatte aber auch Zeiten, wo ich locker das doppelte essen konnte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, robocat schrieb:

Wie fühlst Du Dich denn mit der Kalorienzahl? 
Du gehst die letzten Tage deutlich runter. Klappt das?

Ansonsten (sorry) ich muss es fragen: Hast Du die Milch vergessen? 🙂

Meine Erfahrung war, dass man sich an die kleineren Portionen einfach gewöhnt. Ich würde davon auch satt werden, hatte aber auch Zeiten, wo ich locker das doppelte essen konnte. 

Ich gehe nicht beabsichtig runter... Sagen wir ich mache mich immoment ziemlich selbst fertig.

Hab die letzten 3 tage auch insgesammt nur 6 stunden geschlafen...

Im momment hab ich einfach ne menge emotionalen stress...

bearbeitet von Ben1996

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Donnerstag 17.10.19

Ernährung

Frühstück

Vitaminbrot, 108g, 277kcal

Butter, 15g, 112kcal

Hähnchenkochschinken, 32g, 33kcal

Serrano Schinken, 22g, 51kcal

Skyr, 250g, 160kcal

Mandarine,72g, 36kcal

 

Mittagessen

Bratkartoffeln, ~300g, 588kcal

Ei, 2stk, 184kcal

 

Abendessen

Skyr, 250g, 160kcal

Mandarine, 88g, 44kcal

bearbeitet von Ben1996

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Ben1996 schrieb:

Ich gehe nicht beabsichtig runter... Sagen wir ich mache mich immoment ziemlich selbst fertig.

Hab die letzten 3 tage auch insgesammt nur 6 stunden geschlafen...

Im momment hab ich einfach ne menge emotionalen stress...

Völlig normal, du stellst aktuell dein halbes Leben auf den Kopf. Zumindest im Kopf.

Aber nochmal, gerade bei körperlichem Training und auch bei  Stress. ERNÄHRUNG, NÄHRSTOFFE, UND UND UND!

Gibst du deinem Körper Schrott als Sprit, fühlst du dich scheiße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden, Ben1996 schrieb:

Ich gehe nicht beabsichtig runter... Sagen wir ich mache mich immoment ziemlich selbst fertig.

Hab die letzten 3 tage auch insgesammt nur 6 stunden geschlafen...

Im momment hab ich einfach ne menge emotionalen stress...

Was stresst dich emotional so? Was konkret beschäftigt dich? Welche Gedanken und Gefühle stressen dich?
Welche Möglichkeiten Abhilfe zu schaffen siehst du für dich?

Du bist ja gerade mit vielen Veränderungen beschäftigt. Du bleibst dran, das finde ich gut , dafür habe ich  großen Respekt. Gehst du auf Fragen und Input hier wenig ein, weil du glaubst im Moment dafür keine Kapazität zu haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freitag 18.10.19

Ernährung

 

Frühstück

Vitaminbrot, 113g, 289kcal

Butter, 15g, 112kcal

Serrano Schinken, 14g, 32kcal

Truthanbrust, 23g, 25kcal

Skyr, 255g, 163kcal

Mandarinen, 85g, 42kcal

 

Mittagessen

Döner, 1stk, 700kcal

 

Abendessen

Skyr, 300g, 192kcal

Mandarinen, 126gr, 63kcal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, safran schrieb:

Wie läuft das trianing und die Gewichtsentwicklung?

Training musste ich gestern leider wieder wegen starker schmerzen auslassen egal morgen gehts wieder schwimmen 🙂

Aktuelles Gewicht notiere ich immer Sonntags.

bearbeitet von Ben1996

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.10.2019 um 17:32 , Roja schrieb:

Was stresst dich emotional so? Was konkret beschäftigt dich? Welche Gedanken und Gefühle stressen dich?
Welche Möglichkeiten Abhilfe zu schaffen siehst du für dich?

Du bist ja gerade mit vielen Veränderungen beschäftigt. Du bleibst dran, das finde ich gut , dafür habe ich  großen Respekt. Gehst du auf Fragen und Input hier wenig ein, weil du glaubst im Moment dafür keine Kapazität zu haben?

Bin im momment mitten in einemCcoaching und der Persöhnlichkeits Entwicklung. Zudem das Abnehmen und der Sport und das ständige "aus der comfortzone gehen". Mein ganzes System wehrt sich da echt vehement gegen, dass ich mich verändere aber ich kämpfe mich da durch.

Hab halt dadurch echt mit Gefühlsschwankungen und Gefühlsausbrüchen zutun aber es wird besser 🙂

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ben - bin echt beeindruckt wie konsequent du das durchziehst - Respekt!

Weiter so!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden