10 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen.

Ich benötige mal euren Rat, wie ich am besten vorgehen sollte.

Zu den Rahmenbedingungen:

- Wir arbeiten in der selben Abteilung

- Sie hat gekündigt und wechselt die Firma

- Sie ist wieder Single 

- Kennen uns seit ca. drei Jahren

- Zeigt seit langer Zeit schon Interesse

 

Und zwar gibt es bei mir in der Arbeit ein Mädel, welches mir schon lange richtig gut gefällt. In dem Team ist es so, dass man auch viel privat zusammen macht. Ich würde mich als gut integriert ansehen, aber gehe mit den Leuten nie weg, obwohl sie mich schon öfters eingeladen haben. Ich hab jetzt vor mit denen mehr zu machen und somit auch sie mehr zu sehen. Sie gehört nicht zu den Frauen, welche den Mann fragen, also muss ich den ersten Schritt machen. 

Die konkrete Frage ist nun: Wann und wie soll ich das machen? Mir ist klar, dass die Frage eigentlich sinnlos ist und ich es einfach tun sollte. Was hält mich also ab? Naja, erstmal, dass wenn sie mir einen Korb gibt, dass Gequatsche in der Arbeit. Zweitens: Da ich mit einigen Leuten in dem Team sehr gut auskomme, die Auswirkung auf die persönlichen Verhältnisse. 

 

Danke euch und Vg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, WarmeMilchTrinkerInBar schrieb:

 Sie hat gekündigt und wechselt die Firma

Ich hab jetzt vor mit denen mehr zu machen und somit auch sie mehr zu sehen.

Kannst du das eventuell noch mal näher erklären? Sie wechselt die Firma, aber ist zukünftig noch bei den privaten Unternehmungen eures Teams am Start?

GG

Liquid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.9.2019 um 11:37 , WarmeMilchTrinkerInBar schrieb:

Was hält mich also ab? Naja, erstmal, dass wenn sie mir einen Korb gibt, dass Gequatsche in der Arbeit. Zweitens: Da ich mit einigen Leuten in dem Team sehr gut auskomme, die Auswirkung auf die persönlichen Verhältnisse. 

Das Gequatsche, falls es überhaupt dazu kommt, muss dir einfach komplett egal sein. Ich persönliche glaube aber, dass deine Kollegen dir eher Props geben, wenn du sie auf ein Date einlädst. Immerhin gehört ja auch etwas Mut dazu.

Am 15.9.2019 um 11:37 , WarmeMilchTrinkerInBar schrieb:

 

- Zeigt seit langer Zeit schon Interesse

 

Wenn du dir wirklich sicher bist, dass sie Interesse hat, kommt es gar nicht so sehr darauf an wie du den ersten Schritt machst. Wenn sie mal wieder „Interesse zeigt“ dann frag sie einfach ob sie was am Wochenende mit dir unternehmen will.

Wichtig wäre noch ihr zu vermitteln, dass es auch ein Date ist. Nichts ist peinlicher als wenn du versuchst romantisch zu werden und sie ist darauf überhaupt nicht vorbereitet, weil sie denkt es ist ein Treffen unter Kollegen.

 

Viel Glück,

Don

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, DonCannabis schrieb:

Wichtig wäre noch ihr zu vermitteln, dass es auch ein Date ist. Nichts ist peinlicher als wenn du versuchst romantisch zu werden und sie ist darauf überhaupt nicht vorbereitet, weil sie denkt es ist ein Treffen unter Kollegen.

Das ist quatsch. Du musst dich nicht im vorfeld erklären, mit welcher absicht du sie triffst. Das es ein date ist wird sie an deinem verhalten merken. 

Sprich sie einfach an und sag ihr, dass du an tag x aktivität y planst und sie gerne dabei hättest!

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, willian_07 schrieb:

Das ist quatsch. Das es ein date ist wird sie an deinem verhalten merken. 

Da wäre ich vorsichtig. Mir haben schon Kollegen schon von genau diesem Szenario erzählt, dass die Kollegin/Bekannte gar nicht wusste dass es ein Date ist.

 

@WARMEMILCHTRINKERINBAR

Ein Update wäre mal ganz nett. Ich sehe gerade erst, dass der Thread schon etwas älter ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, DonCannabis schrieb:

Da wäre ich vorsichtig. Mir haben schon Kollegen schon von genau diesem Szenario erzählt, dass die Kollegin/Bekannte gar nicht wusste dass es ein Date ist.

Klar, wenn man beim date wie ein afc um sie herumscharwenzelt und die Eier zuhause vergisst. Dann ist es logisch, das sie aus allen Wolken fällt wenn man völlig unkalibriert irgendwas startet. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, DonCannabis schrieb:

Wichtig wäre noch ihr zu vermitteln, dass es auch ein Date ist. Nichts ist peinlicher als wenn du versuchst romantisch zu werden und sie ist darauf überhaupt nicht vorbereitet, weil sie denkt es ist ein Treffen unter Kollegen.

Völliger Bullshit. Ein Date ist ein ganz normales Treffen, wo man zu ZWEIT etwas PRIVATES unternimmt. Und dabei check man sich gegenseitig ab, ob überhaupt ein romantisches Interesse besteht. Das Date beginnt  ja ersteinmal mit der Vorbereitung der Dame darauf, romantisch zu werden.

vor 38 Minuten, DonCannabis schrieb:
vor 52 Minuten, willian_07 schrieb:

Das ist quatsch. Das es ein date ist wird sie an deinem verhalten merken. 

Da wäre ich vorsichtig. Mir haben schon Kollegen schon von genau diesem Szenario erzählt, dass die Kollegin/Bekannte gar nicht wusste dass es ein Date ist.

Glaub mir, Willian_07 weiss wovon er spricht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo. 

Was bisher geschah... Ich war gestern auf einer Party mit ihr, von der Firma und da hab ich mitbekommen das sie mittlerweile vergeben ist.

Der Typ mit dem Sie zusammen ist, ist mittlerweile ein guter Freund, der es mir auch gesagt hat. Ich schätze mal er/sie hat was geahnt. Ich war natürlich irgendwo enttäuscht, aber der Typ is eine gute Wahl im Gegensatz zu ihrem Ex-Freund. Daher komm ich damit ganz gut klar. Auf der anderen Seite, hab ich echt nen guten Draht zu den Leuten und ich werd jetzt mal mit den anderen auch einen Trinken gehen. Von dem her hat es ein gutes Ende gehabt. Und die Moral der Geschichte (wie immer): Machen und ned quatschen. Bei nächsten Mal versuch ich es besser zu machen.

Und wegen Liebschaften auf der Arbeit: Ich finde das problematisch. Wenn man was auf Arbeit hat und es zerbricht, wirkt es sich immer auf Ansichten die die Kollegen von einem aus. Die Leute tuscheln hat viel. Was der hatte was mit ihr? Was ist passiert? und so weiter und sofort. Ich denke das Problem daran ist, dass viel hinein interpretiert wird. Wenn man die Absicht hat, höher aufzusteigen, kann so eine Geschichte zu einem Problem werden, selbst Jahre noch danach.

 

Danke euch

P.S. Ich hab gestern erfahren, dass ich eine andere Kollegin im betrunkenen Zustand mal alles Gute zur Schwangerschaft gewünscht habe. Sie war nicht schwanger. Resultat war, dass sie an den ganzen Abend geweint hat. Ihr Freund war gestern auch da. Ich hab mich entschuldigt und damit wars gut. Aber schon lustige Konstellation 😄

bearbeitet von WarmeMilchTrinkerInBar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.10.2019 um 16:34 , DonCannabis schrieb:

Das Gequatsche, falls es überhaupt dazu kommt, muss dir einfach komplett egal sein. Ich persönliche glaube aber, dass deine Kollegen dir eher Props geben, wenn du sie auf ein Date einlädst. Immerhin gehört ja auch etwas Mut dazu.

Die Erfahrung hab ich auch gemacht. Ich hab das mal bei einer Arbeitskollegin gemacht und einen Korb bekommen. Aber geschadet hat es mir nicht, eher im Ggeil wie du es sagst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.