Social proof as fuck

6 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Moin,

hatte letztes Wochenende mal wieder so einen Moment gehabt wo ich merkte das von dem scheiß was hier geschrieben wird dann doch etwas zu funktionieren scheint.

Bin mit Anfang 30 immer noch der naive, kleine Durchschnittstyp. Daran werde ich nichts mehr ändern können. War mal wieder mit slimfit Hemd und Joggingjeans in einer Kleinstadt in meiner Nähe unterwegs. Aus 10 Jahren Erfahrung weiß ich das ich mit dem Package in Clubs nicht beachtet werde, labere ich da mal jemand an, dann zählt ungläubiges durch mich durchblicken meines Gegenübers schon unter den positiveren Reaktion. (Selbstredend funktioniert O-Game bei mir auch null, da scheitert es wohl an den hard Facts.) Gehe auch nur noch selten zum saufen und noch seltener zum abzappeln weg.

Aber letztes Wochenende war ich in einem guten State. Hatte auf einem Stadtfest mehrere 2er Sets angelabert. Macht mir kein Spaß bin da somit auch nicht wirklich gut drin von daher auch nicht weiter erwähnenswert außer das es vielleicht die ersten zweier Sets waren die ich selber und alleine geopend habe.

Später bin ich dann mit einem Kumpel in die einzige "Szene Kneipe/Club" von diesem Kaff gegangen. Da ich nicht oft hingehe kennt mich da gefühlt niemand. Aber der Kumpel ist mit dem Barbesitzer per du. Also bisschen gelabert. Irgendwann dann auf Musik gekommen>>>Schallplatten beim Kumpel eingesackt und spontan in dem Club Platten aufgelegt... Ich hab die meiste Zeit nur Platten sortiert, rausgesucht und Musikwünsche entgegen genommen.

Und plötzlich waren alle scheiß freundlich zu mir. Okay soweit verständlich. Aber auch die Frauen fingen an mit mir zu flirten. War cool. 

Trotz dem das ich dann kaum mehr geradeaus denken/labern konnte hab ich einer HB die mir gefiel meine Visitenkarte zugesteckt. (Hat sich am nächsten Tag artig gemeldet)

Danach noch mit einer Milf rumgemacht. (wäre easy ein SNL geworden aber war da schon übern Punkt, hätte ey keinen hoch bekommen)

 

Kurzfassung:

10 Jahre im Club passiert quasi nichts. Dann steh ich einmal am Steuerpult  und es ist plötzlich ein Selbstläufer wofür man nicht mal Game braucht. oO

Vielleicht hat ja jemand Bock da drüber zu philosophieren ob meine Ansicht bezüglich des social proofs richtig sind oder was war das?

Wie pusht ihr den?

Sollte ich Dj werden?

Hab echt keinen Plan wie ich den ich bin der coole Platten auflege Dude State halten kann.

  • LIKE 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na,ja,

denke eher dass du gut drauf warst gab den Ausschlag an dem Abend.

DJ ist eigentlich ein Scheiß-Job.

Irgendeiner meckert immer über die Musik, du kannst dich den ganzen Abend nicht unterhalten, wenn alle Feierabend ist stehst du mit den Resten da.

Da ist der Job im Service kommunikativer.

LG Hulahoop

  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Henne-Ei-Problem?

Gut Drauf war ich wegen dem positiven Feedback.

Oder gab es das positive Feedback weil ich gut drauf war.

 

Aushilfs Barkeeper o.ä. reitzt mich nicht, kann mir natürlich vorstellen das dass gut funktionieren kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Selbstbild ist halt einfach Scheiße. Bis auf den Abend. Niemand mag Leute in der Nähe, die sich als "naiven kleinen Durchschnittstyp" sehen. Aber jeder mag Leute, die Spaß haben und das Leben genießen. Wie du an dem Abend. Dazu kam dann noch, dass du Regie über die Musik geführt hast und somit was zu sagen hast. Was auch immer gut ankommt. Wenn du das im Beruf oder Freizeit sonst nicht machst, dann fang damit an. Dadurch wirst du selbstsicherer und attraktiver.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus eigener Erfahrung…. Ja.

Man muss dann nur was draus machen (woran es bei mir dann früher scheiterte)

Also, etwas näher erklärt. Ich war viele Jahr ziemlich aktiv in der elektronischen Tanzmusikszene aktiv. Habe selbst produziert und live auch nur eigene Sachen mit Equipment gespielt. Meine Freunde waren zum größten Teil DJs der lokalen Szene. Und ja, da geht was.

Die Wahrnehmung von „nicht aktiv kreativen“ Menschen gegenüber den aktiven „Künstlern“ ist eine ganz andere, wie wenn sich die beiden Personen ohne dieses Wissen treffen. Also der DJ sitzt einfach am Tresen und quatscht über irgendetwas und sein Gegenüber weis nicht das er DJ ist.#

Woran liegt das?

Zum einen bewundern viele passiven Menschen die Aktiven. (Gut, RTL2 beweist dass es auch anders geht). Viele sehen dahinter auch „Magie“ im übertragenen Sinn, können gar nicht nachvollziehen, dass jemand so etwas kann, da sie selbst gar keinen Zugang zum „Erschaffen“ haben.

Ein viel wichtiger Teil ist in deinem Beispiel aber ein anderer. Wer in der Position des DJ/ Musikers ist, der erzeugt in den Menschen Gefühle. Je besser man dabei ist, desto mehr tragen diese Gefühle das Publikum und damit den Einzelnen zu immer mehr Höhepunkten, Euphorie, einem „im hier und jetzt sein“ Gefühl. Je nachdem wie tief dein eigener Musikgeschmack dabei dein gegenüber trifft, desto enger ist die Verbindung. Es gibt eine Kommunikation über die Musik und die Reaktion des Gegenübers. Dabei „führt“ der DJ/ Musiker sein Publikum und eben auch den Einzelnen.

Oder in PU Sprech -> Jede Menge Komfort, Führung und Attraction.

Das es dann leichter geht was das Kennenlernen und die nächsten Schritte angeht ist klar.

Also Toyo, frag mal in dem Laden nach, ob du nicht öfters auflegen kannst. Bester Schritt.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sogar ich werde von Frauen beachtet, wenn ich sowas mache. Und das will schon was heissen. Es gibt kaum einen besseren Startpunkt, als im Mittelpunkt der Veranstaltung zu stehen.

DJ war ich nie, aber mal Barkeeper, mal Eventmanager, sehr oft Administrator und Veranstalter. Kriegen die Frauen mit, dass du ein Kerl bist, der was zu reissen scheint, dann haste halt ne bessere Position.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.