Social Proof und Attraction steigern - Landei PU

8 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Moin liebe Leute ūüėĄ

Jetzt sch√ľtt ich mal mein Herz aus !!
Ich bin jetzt ca. 9 Monate im Pick Up Thema drinne, da die Erfolge bei Frauen schon eher Gl√ľckstreffer waren, mich dieses Alleinsein krank machte und ich Blasen vom wixxen an den H√§nden bekam. Nun versuch ich nach einem Schicksalsschlag in der Familie mich komplett im Leben neu aufzustellen.
Status quo war bisher:
F√ľr Frauen total uninteressant was Liebe, Beziehung oder Sex angeht.
Viele hielten mich f√ľr "verr√ľckt" aufgrund meiner Art.
Das ich ein leichtes Alkoholproblem habe, hat mit Sicherheit jeder bemerkt, sowie dass ich mit meinem Leben ganz und gar nicht zu frieden war / bin.
Ich hatte nie Kohle, F√ľhrerschein hab ich kurz vor meinem 30. Geburtstag erst gemacht.
Durch meine Arbeit in der Gastronomie bzw. Hotellerie sind meine Freundschaften leicht zerbröselt, eher zu Bekanntschaften geworden. Zudem pendel ich seit 8 Jahren nun ca. 70 km zwischen Arbeitsort mit kleinem Zimmerchen und meiner eigentlichen Heimat.
Mein Aussehen l√§sst sich eher so beschreiben, dass Mutter Natur bei mir offensichtlich einen Ausrutscher hatte. Spa√ü bei Seite. Ich bin - erst das positive - ca. 1,90 m gro√ü mit irgendwas zwischen 93 und 98 Kg dennoch schlank, blond, mein Vollbart hat rote Nuancen, meine Augen sind grau. Aber und jetzt kommts, ich hab mittlerweile kaum noch Haare und dazu kein Gesicht oder Kopf f√ľr eine Glatze da Fluppohren, dann noch eine Behinderung am Auge (Karl Dall l√§sst gr√ľ√üen, daher hatte ich ewig Probleme Menschen ins Gesicht zu schauen / wird aber im Laufe des Jahres noch optisch verbessert durch eine OP), dann noch meine Zahnl√ľcken da ich stolz als Kind keine Zahnspange wollte, nun aber selbst operativ keine √Ąnderung m√∂glich ist.

Jahre war ich halt da, geh√∂rte dazu, wurde als Mensch gesch√§tzt aber der Social Proof f√ľr Frauen war nie da, eher dachte sich die Frauenwelt folgendes:
Ja, cooler Typ, macht sein Ding, aber sexuell nie im Leben. Oder auch: Mit Sowas kann man doch kein Sex haben, egal wie nett der ist.

Dinge, die mich auszeichnen sind entweder nicht gut r√ľbergebracht oder keine Ahnung was.
Ich hab trotz meiner "Finanzschw√§che" meine Familie mit einem Haufen Geld unterst√ľtzt, sodass f√ľr mich nicht viel √ľbrig blieb, das habe ich aber auch gern gemacht. Ich bin seit 12 Jahren eine feste Bank beim Fussball und bin eher der Typ der in die Bresche springt um Gesellschaften, Vereine, Mannschaft, Familie usw. aus der Schei√üe zu retten, als mich an denen zu bereichern.

Da ich nun mich nicht mehr finanziell um meine Familie gro√ü k√ľmmern brauch, das Elternhaus mit Mietswohnungen √ľbernommen habe und mein eigenes M√§nnerabenteuer lebe, wo selbst Architekten und andere Handwerker usw sagten, sie seien sicher, das ich das alles packe und daf√ľr brauch man aber Eier brauche, will ich aus dem Social Proof Status rauskommen um auch attraktiv f√ľr Frauen zu sein.
Ich seh mich mittlerweile ganz woanders.

Mein Selbstbild sieht folgenderweise aus:
Ein Mann, au√üerlich wie ein Wikinger, blond, Vollbart, klar, die Augen, Z√§hne und Haare... Aber ich hab mich im Job so bekannt gemacht, dass ich √ľberall von Leuten mit Geld, Einfluss etc. voll akzeptiert werde und gerne gesehen bin. Ich bin eine Bank im meinem Job und meiner Stelle, kaum etwas im Hotel kann ohne mich laufen. Ich hab trotz Komplikationen mit der √úbernahme des Elternhauses sofern alles im Griff, hab endlich meinen F√ľhrerschein und ein Auto, mein Alkoholproblem ist auch fast erledigt, ich hab mich von meiner Weltanschauung gewaltigst ge√§ndert und bin wesentlich weiser geworden und kann mich √ľber viele Dinge mit Menschen unterhalten und meine Meinung z√§hlt starkt und wird oft erfragt, selbst bei politischen Themen und eigentlichen Gegnern meiner Weltanschauung wird meine Meinung erfragt und akzeptiert.¬†

 

So lange Rede kurzer Sinn, es ist ja schon sp√§t.... ūüėČ

Ich kann nicht verstehen, wie ich Social Proof und Attraction bekomme mit dieser Vergangenheit, dass ich als mehr wie der Nice Guy durch geh und mich auch Menschen auf der Ebene der Sexualit√§t erkennen, akzeptieren die mich schon ewig auf dieser Looser Ebene kennen, wobei ich mich schon derma√üen ge√§ndert habe. Wegziehen steht nicht zur Debatte, da ich hier nun mein H√§uschen habe, und an meinem Arbeitsort super Bekanntschaften habe und mich auch auf der Arbeit sehr wohl f√ľhle!

Es ist etwas konfus geschrieben ich weiß, aber es war halt spät und mir brannte es einfach auf der Zunge das mal zu erfragen an die Experten !!!

Vielen Dank im Voraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, WikingerNRW schrieb:

Ich bin jetzt ca. 9 Monate im Pick Up Thema drinne...

Sprichst du aktiv Frauen auf der Straße und im Club an oder beziehst du das eher (noch) auf die Theorie?

 

vor 5 Stunden, WikingerNRW schrieb:

So lange Rede kurzer Sinn, es ist ja schon sp√§t.... ūüėČ


Ich kann nicht verstehen, wie ich Social Proof und Attraction bekomme mit dieser Vergangenheit, dass ich als mehr wie der Nice Guy durch geh und mich auch Menschen auf der Ebene der Sexualit√§t erkennen, akzeptieren die mich schon ewig auf dieser Looser Ebene kennen, wobei ich mich schon derma√üen ge√§ndert habe. Wegziehen steht nicht zur Debatte, da ich hier nun mein H√§uschen habe, und an meinem Arbeitsort super Bekanntschaften habe und mich auch auf der Arbeit sehr wohl f√ľhle!

Wegziehen w√§re nat√ľrlich das, was dich vermutlich am allerweitesten bringen w√ľrde. Die Frage ist nat√ľrlich, was in dir √ľberwiegt? Gr√∂√ütm√∂gliche Distanz vom Schmerz der Vergangenheit und der Drang ein Leben zu leben so wie du es dir vorstellst - an einem neuen Ort und der Herausforderung auf neue Menschen zuzgehen, oder das Festhalten an einer "sicheren" Arbeit mit guten Bekanntschaften an einem Ort ohne viel M√∂glichkeiten. (Landei PU)

Aber unabh√§ngig davon, ob wegziehen eine Option ist oder nicht ... Mir scheint, als h√§ttest du die Vergangenheit ganz gut aufgearbeitet. Du solltest dein neues Selbstbild weiter optimieren. Schreib es dir zum Beispiel auf ein Blatt Papier und lies es dir jeden Morgen durch. H√§mmere dir dieses positive Bild in den Kopf. Es geht n√§mlich in erster Linie darum, wie du dich selbst sieht. Wenn du dich als Schwach, bemitleidenswert und depressiv wahrnimmst, dr√ľckt sich das in allen deinen Handlungen aus und andere nehmen dich ebenfalls so wahr. Das gilt gegenteilig genauso.

Wenn du also deine Vergangenheit akzeptierst und dir klarmachst das du ab so fort auf dem Weg nach oben bist, wirst du anders auf Menschen zu gehen. Dann nehmen dich andere Menschen auch anders wahr ... so viel zum Social Proof.

vor 5 Stunden, WikingerNRW schrieb:

eher dachte sich die Frauenwelt folgendes:

Ja, cooler Typ, macht sein Ding, aber sexuell nie im Leben. Oder auch: Mit Sowas kann man doch kein Sex haben, egal wie nett der ist.

 

...,egal wie nett er ist. Genau da liegt vermuttlich der Hund begraben. Anscheinend kommst du zu bed√ľrftig r√ľber.

"Ja, cooler Typ, macht sein Ding" Hat dir das eine Frau so in der Art mal mitgeteilt?

 

GG

LIquid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey man,

du bist  auf dem richtigen Weg und willst dich ändern. Leider bist du schon relativ alt und musst dich deswegen echt schnell und heftig transformieren, sonst wird das dieses Leben nichts mehr.

Meine Tipps: 1. Muskeln aufbauen und ein 6-Pack bekommen

¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 2. aktiv rausgehen und Frauen ansprechen. Min. 10 St√ľck die Woche

                     3. Mehr GELD verdienen

                    4. Lob des Sexismus lesen

 

Du kannst dich auch nur auf Punkt 3 fokussieren, wer Kohle hat kann die meisten Weiber haben, allerdings  musst du dann aber mindestens Millionär werden und ggfs. damit leben können das deine Frauen Golddigger sind.

 

  • OH NEIN 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.9.2019 um 08:08 , LiquidForce schrieb:

Sprichst du aktiv Frauen auf der Straße und im Club an oder beziehst du das eher (noch) auf die Theorie?

Mittlerweile red ich viel mehr Frauen an, bzw. versuch mit bekannten Frauen so zu reden, die f√ľr mich interessant sind, jedoch nur dort wo ich arbeite, zu Hause f√§llt mir das noch schwer aufgrund des Trauerfalls in der Familie und dass ich damit noch viel Arbeit habe.

 

Am 18.9.2019 um 08:08 , LiquidForce schrieb:

Wenn du dich als Schwach, bemitleidenswert und depressiv wahrnimmst, dr√ľckt sich das in allen deinen Handlungen aus und andere nehmen dich ebenfalls so wahr. Das gilt gegenteilig genauso.ÔĽŅ

Wenn du also deine Vergangenheit akzeptierst und dir klarmachst das du ab so fort auf dem Weg nach oben bist, wirst du anders auf Menschen zu gehen. Dann nehmen dich andere Menschen auch anders wahr ... so viel zum Social Proof.

Hier hab ich zb. ein Problem mit, dort wo ich Arbeite habe ich einen ganz anderen Stand wie in meiner Heimat:
Beides hat seine erheblichen Vorteile sowie drastische Nachteile.
Und ehrlich gesagt bin ich dieses Jahr echt mega gebeutelt aber auch mit Erfolgen beschenkt worden. Die Achterbahn auf H√∂henflug zu halten, klappt nicht immer und grade zu Hause f√§llt mir aufgrund der Aufarbeitung / Neugestaltung meines Lebens es sehr schwer nicht wieder in den alten Frame zu fallen... Da reichen mir schon 2 Bier und das falsche Thema und ich verliere den Faden zur anderen Warhnehmung. Die ansich ja nicht schlecht ist. Aber f√ľr Frauen total uninteresant ūüėĄ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider habe ich nicht viel Zeit zum schreiben. Aber was mir auf die Schnelle so einfällt und das was ich mitteilen möchte.

So √ľbel sieht es doch nicht aus. Ich w√§re froh wenn ich ein Haus √ľbernehmen k√∂nnte. Auch wenn man meint dass alle Welt baut oder Immobilien kauft, gibt es hier in Deutschland eine erschreckend hohe Zahl an Mietern. Da ist sogar ein Land wie Rum√§nien besser als Deutschland.

Beruflich sieht es auch nicht √ľbel aus. Und das mit dem Geld und man m√ľsste am besten Million√§r sein, ist auch sein √ľbertriebenes Ding. Ein Arbeitskollege von mir ist im Gegensatz zu mir "nur" eine angelernte Kraft, und er hat bei seinem Schwiegervater in spe, der bei uns immerhin Einkaufsleiter war, eine ganze Zeit wohl um Anerkennung k√§mpfen m√ľssen. Man merkt das an dem Verh√§ltnis, das sich beide erst lernen mussten gegenseitig akzeptieren mussten. Ob da noch eine Rolle spielte das er sozusagen ein Farbiger ist, das kann man dahingestellt sein. Fakt ist auch wenn seine Freundin wieder voll arbeiten kann(sie haben einen¬† kleinen Sohn von 1,5 Jahren), dann verdient sie mehr als er(Erzieherin). Bei uns in der Abteilung ist das wirklich kurios. Diejenigen die besser qualifiziert sind und mehr verdienen, das sind die Singles und Geschiedenen.

Aber er ist ein ganz positiver und netter Kerl und seine Freundin passt ganz gut zu ihm. Darauf kommt es doch an.

Gerade das m√§nnliche Geschlecht leidet doch an dieser medialen Gehirnfickerei. Jahrelang hie√ü es doch - M√§dchen und Frauen toll und stark. Eine M√§nneremanzipation die parallel dazu sich h√§tte spiegeln m√ľssen, fand praktisch nicht statt.

Zum Thema Alkohol, ich sehe gerade im vorletzten Thema das dass dir die Kommunikationsfähigkeit ganz schön beeinträchtigt. Da es ein leichtes Problem ist, wie weit fiele der Schritt beim Fortgehen oder Treffen mit Freunden oder im Verein ganz die 0,0 Promille Strategie durch zu ziehen.

Ich habe mir selbst viel und selbst erarbeitet, wenn man sich mit Pickup beschäftigt und nicht der Norm entspricht muss man sehr selbstständig sein, im erarbeiten von Zielen und Strategien. Ich habe einmal vor Jahren ein Lair besucht und danach festgestellt, dass ich mir selbst helfen muss.  

Vielleicht noch als Nachtrag : Schaue dir doch mal Männer an, die nicht so dem gängigen Klischees von Erfolgstypen nach landläufiger Meinung entsprechen und die dennoch Partnerschaft, Ehe und Familie haben. Was ist an ihnen besonders und charismatisch?           

 

bearbeitet von Storydog

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So nun ist etwas Zeit und Corona dr√ľber gewachsen...
Ich hab eben nochmal alles √ľberflogen um eine Antwort zu geben.

@Storydog

Ja es ist alles wesentlich besser geworden, leider falle ich aber immer noch in alte Verhaltensmuster rein. Habe aber Sachen gefunden die mich aufpeppeln und die Lage glätten kann. Gehe seit einiger Zeit zum Heilpraktiker, das hilft schon was, dazu habe ich eine Passion gefunden, das Gärtnern daheim. Die Finanzgeschichte hat sich auch gebessert, da ich noch am Haus einiges geschaft habe während der "Grippe", die Beziehung hat sich gefestigt. Bin halt gespannt, wie es weiterläuft, wenn das Leben wieder im Normalzustand läuft.
Nachteil an der ganzen Sache, ich weiß nicht ob ich noch weiterhin soviel Kraft und Zeit aufbringen kann um meine "Mantras" auch umzusetzen, da ich 30 bin, sind diese leider ziemlich verfestigt.

 

Deine Geschichte  dazu finde ich auch sehr gut! (mit deinen Kollegen)

 

Aber ich weiß, dass ich das doch selber rocken muss!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.