Wie eine liierte Arbeitskollegin verführen?

13 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

ich bin neu hier und auch generell im dem Thema. Kurz zu meine Situation:

bei mir auf der Arbeit gibt es eine Kollegin in die ich mich seit kurzer Zeit etwas verschaut habe.

Wir kennen uns schon etwas länger und verstehen uns auch gut. Seit kurzer Zeit sind wir auch immer am flirten. Kleine Provokation, lachen viel über zweideutige Anspielungen.

Das Problem ist das sie aktuell mit ihrem Freund zusammen wohnt. Sie „beschwert“ sich aber immer wieder über ihren Freund und gibt das Gefühl das sie manchmal kein Bock mehr auf ihn hat.  

Ich bin mir aktuell unsicher ob sie nur mit mir spielt oder das flirten ernst meint. Die Anzeichen (das eine Frau Interesse zeigt) sind aber da. 

Sie schreibt mit privat z.b aber so gut wie gar nicht. 

wie kann ich hier weiter vorgehen? Ich bin mir aktuell noch unsicher wie sie reagiert wenn ich sie privat zum Essen etc einlade, da sie ja auch noch einen Freund hat und tatsächlich am Wochenende nicht so viel Zeit (Festivals, Konzerte, etc.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wäre vorsichtig, du Arbeitest mit ihr zusammen, wenn das schief geht wirds unschön.

Ja vieleicht vermisst sie Aufmerksamkeit die sie sich bei dir holt, bisl flirten und bestätigung.

Das heißt garnix. Selbst wenn du mit ihr was zustande bringst, ist es keine Frau die du für eine Ltr willst. Du bist der nächste den sie bescheißt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viele Frauen "beschweren" sich, jammern gehört zum Handwerk wie man so schön sagt. Gib nix drauf - wenn sie wirklich keinen Bock auf ihren Typen hätte, wäre der schon Geschichte.

Was mein Vorposter schon erwähnt hat: Finger weg von Arbeitskolleginnen, wird doof wenn vorbei. Hast du keine andere Möglichkeit an Frauen zu kommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moralkeule an:

Wie findest du es, wenn sich ein Typ an deine Perle ran macht?
Wie findest du es, wenn du mit diesem HB zusammen bist und sie einen anderen Typen nebenbei fickt, ohne dass es abgesprochen ist?

Du hast keine Alternativen und zielst deshalb auf dieses HB ab. Vergeben und Arbeit sind als Summand ein red flag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorab danke für die schnellen Antworten.

ich hab mir auch schon gedacht, dass die Flirts und Spielchen kein wirkliches Interesse bedeuten sondern nur eben Spielchen bleiben, da wir privat bislang auch noch nichts gemacht haben. 

Wahrscheinlich ist es das beste da nicht unnötig viel Zeit zu investieren, da es eh nur auf kleine kleine arbeitsflirts hinaus geht. 

Sollte sie aber ihren Freund verlassen könnte man ja nochmals Interesse zeigen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst Dich einlesen. Aus diesen paar Zeilen merkt man einfach, dass Du zu wenig in dem Thema bist.

Triff sie bei der Arbeit unter 4 Augen zum Mittagessen, dann mal nach der Arbeit auf ein Getränk. Wenn sie absagt und ausreden findet heißt, das dass sie kein Interesse hat.

Dann suche Dir Alternativen!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön ist doch schon mal, dass du Signale von ihr wahr nimmst.

Das selbe habe ich gerade auch, nur mit meinem Chef, wobei wir allerdings beide vergeben sind. Aus meiner Sicht, kann ich nur sagen ich sende Signale  (er auch), er muss aber zuerst selbst einen weiteren Schritt auf mich zu gehen, sonst kommt von mir natürlich nicht mehr. Wir schreiben ab und an und es geht wenn dann immer nur um die Arbeit. Total banale Dinge, völlig unwichtiges...Klar kann das ein Annäherungsversuch sein...aber natürlich eben auch nicht, daher schreibe ich sachlich und Arbeitsbezogen zurück, oder er mir auf meine Texte. 

Was ich Dir mit dem abschweifen sagen möchte ist folgendes:

wenn du nicht tatsächlich genau zeigst, dass du Interesse hast auf mehr ( in Form vom Essen gehen z.B. als Projektbesprechung oder sonstiges), wird auch nie mehr sein! Kann gut gehen oder eben auch nicht. Klar sein sollte Dir, wenn du feste Absichten hast: Sie wechselt wahrscheinlich gerne Warm oder du wärst der absolute Traummann und sie ist sonst nicht so! 

Als Frau sende ich Signale und empfange Sie aber auf Arbeit würde ich nie als Frau den ersten Schritt machen (jedenfalls nicht in meiner Situation: Angestellt und Chef/ Vorgesetzter). Also wenn du tatsächlich was willst musst du mehr Einsatz zeigen.

Ich für meinen Teil warte...entweder wir flirten weiter und der Tag ist schöner, vielleicht wird es ja mal mehr...oder eben nichts...das Leben geht Weiter 

bleib entspannt 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frl. Einfachsie zum Fiktat...

bearbeitet von Sam Stage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach halt erst Mal unverfänglichere Sachen, die nur jemand als "mehr" interpretiert, der mehr will. 

Gibt es mal Sachen, die sie/du nicht glauben, dann wettet doch um ein Feierabendbier. Das reicht schon mal als ersten Punkt. Lässt sie sich darauf ein, hast du sie schon mal in einer Nicht-Arbeitsumgebung. 

Das Ganze kann man dann nach und nach ausweiten. Dabei ist es wichtig nicht zu aggressiv vorzugehen, da - Arbeit = schweres Umfeld mit schwerwiegenden Folgen. Habt ihr Gemeinsamkeiten wie ein Film, den sie unbedingt sehen will oder gehst du gerne mit Kumpels wandern? Findet sie das gut, dann kannst du sie auch einfach mal mitnehmen. Da deine Kumpels dabei sind, ist es erst nett unverfänglich. Bei der Gelegenheit kannst du sie gleich als deine Arbeitsehefrau vorstellen (Sofern du das nicht kennst, einfach mal king of queens und arbeitsehefrau googeln).

Am besten ist natürlich, wenn du sie und dich mal abgefüllt kriegst. Denn dann ist die natürliche Ratio gedämpft und viele (gerade Frauen) nehmen das auch gerne als Vorwand iSv "Upsi, wie ist das denn passiert". 

Mach bloß keinen Quatsch wie deine Gefühle gestehen - Das geht meistens in die Hosen.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde eure Ratschläge auf jeden Fall beherzigen. 

Ich habe mich jetzt auch mal durch die ganzen Anfänger Beiträge etwas durchgelesen. Dort wird ja allgemein beschriebenen, man soll der Frau das Gefühl geben man selbst sein der Preis und ihr nicht die ganze Zeit hinter her laufen. 

Nun ist folgende Situation passiert: Wir haben öfter solchen Sätze wie „komm Schatz wir gehen runter rauchen“ gesagt, aus Spass (?) und bisschen geflirtet. Jetzt habe gedacht, ich sollte ihr mal klarmachen (humorvoll) das ich machen kann was ich will, und hab ungefähr folgendes gesagt: „ich bin nicht dein Schatz“ mit etwas Humor. Danach hat sie gelacht und ich habe sie dann scherzhaft getröstet. Das war auch nur so ein kleiner gag. Beim Rauchen (ein andere guter Kollege) war auch dabei, würde dann so bisschen geredet. 

Jetzt im Nachhinein bin ich mir sicher, dass das relativ scheise war, weil ich irgendwie was zerstört habe. Es kann aber auch sein das es Montag völlig egal ist und es mit dem flirten weitergeht.

auf der anderen seite habe ich ihr ja auch klar gemacht, dass es mir quasi egal ist, und sieht in mir mehr Interesse.

ivh kann die Situation gerade überhaupt nicht einschätzen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Another Hirnfick-hoch-Zehn Thread... 🙄

Wir wäre es, wenn du am WE rausgehst und dich um Alternativen bemühst?
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Sam Stage schrieb:

Another Hirnfick-hoch-Zehn Thread... 🙄

Wir wäre es, wenn du am WE rausgehst und dich um Alternativen bemühst?
 

Wahrscheinlich wäre das die beste Lösung 😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist dir dein Job/Karriere wichtig? Ich mein son Ding kann dir auch nach Jahren immer noch auf die Füße fallen. Würde mich im Job eher prof verhalten. Meist kann man nix gewinnen dabei, aber viel verlieren.

Noch dazu kenn ich sowas eigentlich nur bei Kerlen denen es an Alternativen mangelt. Ich würde mich auch darauf einstellen dass wenn ihre Beziehung oder Ehe anschließend in Scherben liegt wegen eurem Abenteuer die Frau die Schuld am Ende vielleicht auf dich schiebt. Und der heutige Zeitgeist ist halt auch der wo man Frauen wenn sie das Behaupten gerne mal einfach so glaubt und ihnen ne Story abkauft.

Aber klar wäre es nicht mein Hauptjob, studiere ich xy und Kellnere nebenbei, hät ich auch kein Problem damit die Kollegin zu vögeln... Das Risiko ist dann überschaubar. Im richtigen Job ist es das meist weniger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.