Freundschaft auf der Kippe. Was nun?

28 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi.

Ich habe ja schon ein Thema erstellt bei dem es um meine momentane Lage ging. Da es sich vom letzten Themengebiet unterscheidet, habe ich mich entschlossen ein neues Thema zu eröffnen.

Eigentlich sollte ich meinen Social Circle erweitern, doch im Augenblick sieht es aus, als ob er eher kleiner wird.

Kurz zur Story:

Es geht um einen langjährigen Freund, mit dem ich im Urlaub war. Es ging um einen Tauchurlaub. Da ich sehr schnell seekrank werde, war für mich klar, dass wir eine Bucht brauchen in der kaum Wellen gehen. Ich hatte auch was vorgeschlagen, ein Tauchgebiet mit Hotel, mit einer super Bucht.

Ich war schon dort und konnte es somit bestätigen. Mein Kumpel pienste aber rum und wollte ein Hotel mit Pool.

Nach langem hin und her, habe ich mich breitschlagen lassen in ein solches Hotel mit All Incl, zu gehen, was irgendwelche Heinis aus dem Netz vorgeschlagen haben.

Allerdings hat das Hotel nur einen Steg und die Wellen klatschten nur so gegen die Steilwand. Kurz und gut der Urlaub war tauchmäßig für mich praktisch gelaufen, da jeder Tauchgang damit endete, dass ich bald kotzen musste. Entsprechend wenig habe ich getaucht.

Das ist natürlich nicht alles.

Wir haben dort natürlich auch andere Leute kennengelernt. Und halt auch ein Mädel in das ich mich dummerweise verschossen hatte. Mein Kumpel hat eine Freundin, die er vor ein paar Wochen entjungfert hatte. Sie hatte sich für den "richtigen" aufheben wollen.

Unter dem Bedingungen dachte ich eigentlich, dass er sich da zurückhält und mich eher noch unterstützt, die Kleine zu bekommen.

So hätte ich in der Situation gehandelt.

Wir ihr euch denken könnt, kam es anders.

Er hat die Kleine gevögelt und hält das Ganze offenbar noch für normal. Die andere meinte sogar, dass es seiner Freundin ja nur dann weh tut, falls sie es erfährt. Und wollte mit mir noch Freundschaft schließen 😂.

Ich hab ihr dann erst einmal ein paar Tackte zu dem Thema gesagt. Und ihr klar gemacht, dass ich so Untermenschen eher an die Wand stellen würde als jemals eine Freundschaft anzubieten.

Ich denke sie hat es wohl verstanden.

 

Nun, selbst Wochen danach bin ich noch so sauer, dass ich meinen "Kumpel" auf die Fresse hauen könnte. Klar ist da auch einiges an verletztem Stolz mit dabei.

 

Aber was eigentlich noch krasser ist, wir er offenbar andere Menschen behandeln kann.

Wenn seine jetzige Freundin das rausbekommt, rennt doch die nächste Psycho Braut in der Gegend rum.

 

Davon mal abgesehen wie willst du einen solchen "Freund" jemals wieder vertrauen können. er hat sich halt wirklich stark geändert und ist offenbar den Drogen auch nicht mehr so abgeneigt wie früher.

 

Ich will so Menschen eigentlich nicht in meinen Freundeskreis haben. Und das habe ich Ihm auch so gesteckt. Und er meinte, was ich damit zu tun hätte. Und hat noch irgendwelche Möchtegern Argumente gebracht, die genauso unterirdisch waren. 

Ich kann sowas nicht verstehen. Ich war auch mal in einer ähnlichen Situation und habe trotzdem meinen Verstand nutzen können. Damals ist auch nix passiert.

Hatte dann die Beziehung beendet und mich erst dann mit der anderen Frau getroffen. Was ich halt für fair halte. 

Rumvögeln ohne Beziehung, kein Thema. Aber so was? Es muss doch noch irgendwelche Regeln geben.

Ihr seht, ich bin deswegen sehr durcheinander und hätte gerne gewusst, wie ihr die Sache seht.   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Wenn eine Frau mit deinem Freund vögeln möchte, muss er sie nicht für dich übrig lassen, was für ein absurder Gedanke.

2. Wie dein Freund seine Beziehung gestaltet, geht dich nix an. Natürlich darf man seinem Freund auch hier Ratschläge geben,

wenn die aber nur den Grund haben, dass man die Frau selber gerne vögeln würde...

3. Die kennengelernte Frau hat keinen Freund. Warum machst du ihr Vorwürfe?

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Was soll daran absurd sein? Er hatte da nix zu suchen. Weil er nun einmal eine Beziehung hat. Eine Beziehung beruht nun einmal auf Vertrauen. Sonst bräuchte man so etwas nicht. Und das er mir damit zusätzlich in den Rücken fällt ist wohl auch klar. Wie gesagt ich hab da eine andere Sichtweise auf Freundschaft. Und wenn es klar ist, dass du einem Kumpel damit schadest, macht man das nicht.

2. Nun er hat keinen Rat eingeholt. Es war ihm offenbar egal. Und nein es ist nicht nur sein Problem. Da ich mit ihm ja befreundet bin und sich so erwas rumspricht. Spätestens wenn sie es rausfindet. Soetwas gab es schon mal im Freundeskreis. Soweit dass man sich nicht mehr mit demjenigen blicken lassen konnte. Es war auch nicht mehr schade um den "Freund".Da er anfing anderen auch in den Rücken zu fallen.

3. Sie wußte, das er ne Freundin hat und tat es trotzdem. Wie kann man so einem Menschen keine Vorwürfe machen?

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist gekränkt, weil das Mädel auf deinen Kumpel stand und nicht auf dich. Das ist alles. Das weiß auch dein Freund. Jetzt Moralapostel spielen bringt dich nicht weiter. Und in den Urlaub fliegen und sich dann beschweren, dass es zu hohe Wellen für dich zum Tauchen gibt, obwohl du es ja wusstest, ist genauso doof. Vergiss den Vorfall. Lern draus. Und halte dich aus den Beziehungen von anderen raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und was soll man daraus lernen ? Das es egal, was mit anderen Menschen passiert? Solange sie es ja nicht rausfinden?

Das man sich lieber von so Menschen fernhalten soll?

Ich weiß nicht was ich daraus lernen soll,  ich und seine Freundin haben bei der Sache nur aufs Maul bekommen.  

Soll ich die Nettigkeit entsprechend erwiedern ?

Oder ist die Message das ich lieber andere Freunde suche?

Bisher hab ich nicht viel draus gelernt, außer das wir lieber keinen Urlaub mehr zusammen machen.

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mir nur auffällt: Du wertest/bewertest sehr viel und zwar grundsätzlich abwertend. Letztendlich von den Fakten her warst du mit deinem Kumpel im Urlaub. Du bist trotz der hohen Wellen getaucht, ihr habt neue Leute kennengelernt, es gab einen Pool und all inklusive.

Du machst aus den ganzen Umständen drumherum eine moralische Geschichte mit der Intention, deinen Kumpel und die kennengelernte Frau moralisch abzuwerten. M.E. bringt das nichts. Das klingt wie Nachtreten.

Nichtsdestotrotz kann es sein, dass du insofern Recht haben könntest, dass es von der Urlaubs-/Freizeitgestaltung mit deinem Kumpel nicht ganz so gut geklappt haben könnte, weil du den Urlaub gerne anders gestaltet hättest. Davon hast du jedoch nichts geschrieben. Du kommst da ziemlich passiv rüber und auch teilweise aggro:

vor 2 Stunden, Pointman schrieb:

Ich hab ihr dann erst einmal ein paar Tackte zu dem Thema gesagt. Und ihr klar gemacht, dass ich so Untermenschen eher an die Wand stellen würde

So eine tolle "moralische" Einstellung ist das nunmal auch nicht und kein netter Move im Urlaub. "Moral" im Sinne des Wortursprung bedeutet auch "gute Sitten" und dazu gehört auch Spaß im Urlaub zu haben. Du hattest nun etwas weniger Spaß im Urlaub, dafür sind aber nicht die anderen verantwortlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir waren drei Reisende und ich wurde überstimmt. Wäre ich nicht mitgegangen, wäre es preismäßig nicht hingekommen. Es war noch ein Kumpel von ihm mit dabei. 

Das mit dem Tauchen sah ich kommen und habe es halt riskiert.

Und ja ich habe eine klare Meinung zum Fremdgehen. 

Und finde es auch falsch wenn andere dazu noch dazu animieren.

Und warum ist es in Ordnung Spaß auf Kosten anderer zu haben?

Und ja ich war auch gekränkt. Keine Frage. 

Und ja, ich habe durch meine eigenen Geschichten, auch mit Sicherheit einen Knacks weg.

Ich weiß auch nicht warum mich das so mitnimmt. Vieleicht weil ich grade meine Medis ausschleiche 🤔

Aber ich verstehe nicht warum das hier sonst keinen juckt, wenn andere Menschen fremdgehen oder verletzt werden

Ich meine jeder könnte der nächste sein. Oder habt ihr alle ein magisches Schutzschild.

Und warum bin ich ein Moralapostel, weil ich auf einen Misstand hinweise. 

Ich hab selber genug angestellt. Allerdings so etwas halt nicht.

Und trotzdem weiß ich nicht ob ich meinem Kumpel noch vertrauen kann. Für mich fühlt es sich halt als Verrat  an. Und ich hab keinen Bock darauf zu warten, dass es noch einmal vorkommt.

Ich bin halt fett angepisst.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden, Pointman schrieb:

Ich meine jeder könnte der nächste sein. Oder habt ihr alle ein magisches Schutzschild.

Bist du der Retter der Menschheit, der hier erklären möchte, welche moralischen Standarts gelten sollten oder bist du derjenige, der etwas unglücklich ist, wie der letzte Urlaub gelaufen ist?

Die Welt dreht sich nicht um dich. Die Menschen machen Sachen, die man selbst nicht so gut findet. Das muss man aushalten. Deshalb die Idee, mehr darauf zu schauen, wie ihr euch als Kumpels so verstanden habt bei der Freizeitgestaltung und so und ob das für dich o.k. war.

Und, ja, natürlich, man befreundet sich mit Leuten und fährt mit denen in Urlaub, wo man sich den "Werten" her versteht. Wolltest du das hören?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, Retter der Menschheit wäre schon was tolles für den Grabstein. 

Jeder lebt wohl in seiner eigenen Welt.

Klar muß ich akzeptieren, dass andere Menschen anders handeln.

Ich hab halt nur die Entscheidung, welche Bekanntschaften ich in meine Welt lasse und welche nicht.

Die Entscheidung steht noch offen, das wird auch noch dauern. 

Ein Buddhist würde wohl Anhaftung zu dem Thema sagen. 🙂

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde wohl am Besten versuchen die Freundschaft erstmal auf Eis zu legen. 

Da ich beim darüber Nachdenken nur in Rage gerate. 

Darüber reden würde wohl eher im Chaos enden. 

Trotzdem ne bittere Pille, vieleicht zeigt sich mit der Zeit, irgendwas sinnvolles. 

Einfach unnötig der Scheiß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Pointman schrieb:

Jeder lebt wohl in seiner eigenen Welt.

Klar muß ich akzeptieren, dass andere Menschen anders handeln.

Ich hab halt nur die Entscheidung, welche Bekanntschaften ich in meine Welt lasse und welche nicht.

Und Du hast die Freiheit, danach zu handeln.

Nebenbei hast Du zu wenig Alternativen, wie es scheint. Komm mal von Deinen Medis runter (die auf die Stimmung schlagen?) und schau, dass Du Dein Leben mit mehr als einem Kumpel und mehr als einer Frau bevölkerst. Alternativen regeln.

Und so etwas wie ‚Untermenschen‘ oder ‚an die Wand stellen‘ will ich hier nie wieder lesen. Du weisst schon, woher dieser Jargon kommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist einfach angepisst, weil du das Mädel nicht bekommen hast, weil sie auf deinen vergebenen Kumpel gestanden ist und versuchst nun irgendjemandem ans Bein zu pissen.

Aus anderen Beziehungen sollte man sich zurückhalten. Das geht einem nix an. Ich war auch mit Freunden im Urlaub, der eine hat am zweiten Abend eine Nutte mit aufs Zimmer genommen. Ich wusste dass er eine Freundin hat, jedoch kenne ich sie nicht persönlich. Ein toller Zug finde ich es von ihm auch nicht und ich selbst würde das nie tun in einer Beziehung. Aber ich halte mich da raus, geht mich nichts an.

Und jeder Mensch kann selbst entscheiden mit welchen anderen Menschen er sich umgibt. Menschen die einem nicht Gut tun, auf die kann man verzichten. Da musst du selbst entscheiden…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja. Du hast richtig geraten. Es sind Antidepressiva.

Das Ausschleichen sorgt ersteinmal für ein chemisches Ungleichgewicht in der Birne. 

Es führt halt auch zu einer Steigerung von allen Emotionen.

Ist halt ein Langzeitprojekt was wohl noch mindestens ein Jahr geht und nicht ungefährlich ist.

Es ist gut Möglich, dass es mit reinspielt. Es fällt mir schwer das zu unterscheiden durch die fließenden Übergänge.

 

Das ist keine Entschuldigung für meine Aussagen ihr gegenüber. Ich hab da auch nicht an irgendwelche Nazi Propaganda gedacht. 

Für mich war das eher ein: " Verpiss dich du blöde F**** ".

Und zugegebener Weise habe ich auch das nicht wortwörtlich gesagt sondern nur das ich keine Freundschaft wünsche mit so Leuten. 

Der Teufel in mir hätte im Nachhinein lieber meine geschriebenen Worte genutzt. Nicht ruhmreich aber ehrlich. 

Ich weiß es würde mir nach dem Text auch keiner glauben, aber normalerweise sind die Leute sehr gerne in meiner Nähe 😂. Bin auch eher der Harmonie Mensch und dem Humor nicht abgeneigt.

Doch bei der Geschichte sehe ich grade rot. Gespräche mit Ihm gehen einfach grade nicht, ich fühle da nur Wut. Und aus meinem Kopf bekomme ich es auch gerade nicht. 

Meine sonstigen Lösungswege, wie Meditation und Entspannung versagen, ja ich erkenne die Ironie 😁 .

Das mit dem Social Circle oder Circus und auch mit mehr Frauen in meinem Leben ist definitiv richtig. 

Ich habe glücklicherweise noch ein paar andere Freunde und doktor gerade mit der App Spontacts rum. 

Hatte auch schon das erste Treffen und waren in einem Escape Room. Was echt witzig war.

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.10.2019 um 19:07 , Pointman schrieb:

Ich hab ihr dann erst einmal ein paar Tackte zu dem Thema gesagt. Und ihr klar gemacht, dass ich so Untermenschen eher an die Wand stellen würde als jemals eine Freundschaft anzubieten.

(...)

Ich will so Menschen eigentlich nicht in meinen Freundeskreis haben. Und das habe ich Ihm auch so gesteckt. Und er meinte, was ich damit zu tun hätte.

"Anbieten"?

Du meinst, Du seiest von euch beiden derjenige, der was anzubieten hat, der die Übermacht hat?

Er braucht Deine Freundschaft nicht. Er pfeift auf Dein Angebot.

Er zieht sein Ding durch, im wörtlichen Sinne, während Du "verschossen" bist und Dir zuhause einsam einen runterholst.

Komm mal runter. Zieh mit ihm los, er wäre ein guter Wing und Du kannst was lernen.

bearbeitet von Fastlane
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es war Sie die eine Freundschaft wollte und ich hab nein gesagt. 

Und klar beide kommen ohne die Freundschaft des anderen aus. Sonst wäre es ein abhängiges Verhältnis und keine Freundschaft.

Und dich haben wir beide was zu bieten. Glücklicherweise gibt es ja nicht nur das Ficken auf dieser Welt. Sonst wäre die Situation richtig uncool. 

Aber es muß ein besseren und faireren Weg geben zum Stich zu kommen.

Und sollte das der Fall sein, wäre mir ein Vorbild auf das ich aufschauen kann mehr wert. 

Ich versuche noch irgendwann ein richtiger Buddhist zu werden 😁. Es hat mir sehr geholfen, als es mir richtig dreckig ging.

Dagegen ist das jetzt ein Witz, wenn auch ein schlechter.

Wie auch immer ich will und kann nicht auf diese Art das machen. Wäre einfach toll, wenn es für alle gut ausgeht. 

Ich weiß ich bin naiv und glaube an den Osterhasen.

Aber vielleicht klappt es halt doch.

Ich danke euch für eure Tipps und werde das mit dem Freundeskreis aufbauen und den mehr Dates beherzigen.

Ich hab jetzt auch einiges an Lektüre in Richtung Pickup gesucht.

Notfalls zahl ich halt erstmal Knete und kauf mir was zu ficken. 

Mit dem Wing suche ich mir ersteinmal jemand anders. Ich bin da noch zu aufgebracht und dazu kommt noch einiges an verletztem Stolz dazu und es passt nicht zu meiner Vorstellung.

Wie gesagt nocheinmal vielen Dank für die vielen Tipps und bitte versteht es nicht falsch wenn ich da jetzt stur rüberkomme. Damit will ich niemanden vor den Kopf stoßen . 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also steht ersteinmal folgendes auf der Agenda.

-Social Circle aufbauen bzw. neu besetzen ( da viele Freunde mittlerweile verheiratet)

- Irgendwie mehr Dates klar machen

- Inner Game aufbauen (Selbstbewußt sein stärken, den Grund für diesen wunden Punkt finden und verarbeiten)

- Sport und Ernährung verbessern. Ist docj schon eher ein Onepack Bauch geworden.

Für den Social Circle versuche ich es neben der App auch noch mit einem Tanzkurs. Da wsr ich aber noch nicht. Dürfte auch helfen entspannter mit den Frauen in Kontakt zu kommen. 

Dates da happert es noch gewaltig. Tinder war bisher kein großer Erfolg, nur Gespräche die schnell im Sande verlaufen sind.

Daygame habe ich von allem noch am wenigsten einen Plan. 

Vielleicht mal wieder mehr in die Clubs gehen?

Mehr fällt mir grade nicht ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo alle zusammen :).

Also ich und mein Kumpel hatten, nocheinmal ein klärendes Gespräch.

Es ist auch ziemlich gut verlaufen. Wir haben jetzt auch feste Grenzen gesetzt um solche Streitigkeiten zukünftig zu vermeiden.

Jetzt kommt es auf mich an. Ich möchte gerne aus der Sache etwas lernen und zwar was mich alleine betrifft.

Es muß ja einen Grund geben, warum ich diesen Wunden Punkt habe. Ich vermute es wird eine Mischung aus fehlenden Selbstwert, Verlustängste? (siehe anderes Thema) und fehlender Auswahl sein.

Daran möchte ich jetzt gerne Arbeiten. 

Ansonsten danke ich euch für eure Einschätzung.

Ist es sinnvoll zukünftige Themen neu zu eröffnen oder packt ihr das eher zusammen?

 

 

bearbeitet von Pointman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.10.2019 um 14:33 , Pointman schrieb:

Also ich und mein Kumpel hatten, nocheinmal ein klärendes Gespräch.

Wie viele Liter Bier habt ihr dabei getrunken? Also gemessen in Liter Bier pro Person?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

😂

Das ging ohne Alkohol. Er meinte es wäre ein Fehler gewesen, offenbar ging ihm das mit dem Fremdgehen doch nicht so ganz am Arsch vorbei.

Egal. Für mich ist die Baustelle abgeschlossen und ich hab einfach gesagt, dass ich seine Frauengeschichte nicht hören will. 

Er hat mir sogar das Angebot gemacht wieder fitter im Umgang mit Mädels zu werden. Das werde ich mir aber noch Überlegen. 

Hab jetzt erstmal angefangen wieder öfter was zu unternehmen und da übe ich auch fleißig das ansprechen.

Ansonsten mach ich  mehr Sport  und zähle Kalorien😣.

Ich bin noch Dozent als Nebenjob. Dort wurde ich gefragt ob ich mehr Stunden halten könnte. Sind sehr zufrieden mit mir. Und die Kohle kannst als Selbständiger natürlich gebrauchen.

Also insgesamt geht es schon in die richtige Richtung.

Beim Ansprechen stocke ich als noch. Wenn von der Dame nicht soviel "Interesse/Energie" zurück kommt. Das Gefühl ist schwer zu beschreiben. Ich verliere dann auch schnell das Interess oder ist es eine Form von Nervösität? Ich bin mir da nicht sicher was genau passiert. Aber ich beende das Gespräch dann schnell.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei dir habe ich das Gefühl das du das erste mal in deinem Leben mit der harten Realität konfrontiert worden bist und damit nicht klar kommst.

Was deine Moral- und Wertevorstellung angeht: Das ist deine! Wenn dich das Verhalten deines Kumpels stört dann such dir Freunde die deine Werte teilen und dann brauchste auch nicht mehr empört sein über sein Verhalten.

Am ‎15‎.‎10‎.‎2019 um 14:33 , Pointman schrieb:

Also ich und mein Kumpel hatten, nocheinmal ein klärendes Gespräch.

Hört sich an wie bei den Weibern. Bist du sicher das du ein Mann bist? Ich meine ich hatte vor einigen Wochen mit einem Kumpel auch stress. Wochen später wieder gesehen, paar Bier getrunken, über Gott und die Weiber geredet und nebenbei in vier, sechs Sätzen den Stress geklärt. Füllte nicht mal ein Prozent des ganzen Abends, hört sich bei dir anders an.

Ich bin manchmal ziemlich verwundert wenn Männer beleidigt mit dem Fuss auf den Boden stampfen und Respekt einfordern oder erzählen Sie wären mächtiger als ihr Gegenüber. Klingt ziemlich kindisch und unreif.

Arbeite weiter an dir und guck mal warum du solche Issues hast.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, wenn du mein anderes Thema angesehen hättest, wüstest du, dass mir in Bezug auf härte des Lebens keiner mehr was sagen braucht. Dafür habe ich genug nahestehende Menschen zu Grabe getragen. 

Und wie man sich aus Scheiße rausarbeitet, davon habe ich genauso genug Lektionen gehabt und bin erstmal satt.

Und ja, ich bin über einige Sachen empört, weil Sie meinen Wertvorstellungen wiedersprechen. 

Und ehrlich gesagt H54 habe ich selten einen Text gelesen, der unnötiger gewesen ist. 

Ich denke da will eher jemand irgendwas schreiben aus langweile. Was ist da wohl eher unreif?

Oder hast auch noch irgendwas sinnvolles zu sagen ?

 

 

bearbeitet von Pointman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau solch eine Reaktion habe ich von dir erwartet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.