Freundin betrügt mich mit Bekanntem

50 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Also ich hab mich aufgrund eines Liebesdilemmas mal aus einem SC zurückgezogen, weil ich die Person "dodgen" wollte. Tat mir nicht gut, würde ich niemals wieder machen. Gönn dir aber erstmal ne Pause, geh Pumpen, und komm etwas geiler als vorher zurück. Kauf dir ein paar neue Klamotten und geh zum Friseur. Geh Feiern.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Polyamorie bedeutet, dass man mehrere Beziehungen gleichzeitig führt. Im Prinzip macht sie also das, was ausgemacht war - außer halt, dass sie es vorher nicht abgesprochen hat. Gerade Polyamorie basiert so sehr auf offener Kommunikation... Wobei ich glaube, dass das so richtig gut auch nicht funktioniert, weil dann oft eine Person auf der Strecke bleibt und doch unglücklich wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Schnaxelander schrieb:

Polyamorie bedeutet, dass man mehrere Beziehungen gleichzeitig führt. Im Prinzip macht sie also das, was ausgemacht war - außer halt, dass sie es vorher nicht abgesprochen hat. Gerade Polyamorie basiert so sehr auf offener Kommunikation...

vor 12 Stunden, Easy Peasy schrieb:

Offene Beziehung bedeutet nicht, dass man sich mal eben durch den SC des Partners bumst.

Es geht darum, dass alles, was TE schreibt, total widersprüchlich ist. Beziehung aber sie will keinen Sex mehr? Das ist keine Beziehung. Regeln und Abmachungen werden nicht beachtet? Das ist keine Kommunikation. Polyamor aber TE ist nicht mehr Teil davon? Amor sucht man vergebens. Sie hatte sich schon lange verabschiedet und erst als sie mit dem Rücken zur Wand stand und es ihm endlich unmittelbar (und verbal) verständlich machte, hat es auch TE begriffen. Ob es ihr nun um den neuen Typen geht oder nicht, sie legte es darauf an, das Ende der Beziehung herbeizuführen. Dies gilt es schnellstmöglichst zu akzeptieren, sie zu dumpen und dem Typen authentisch zu begegnen; ihm eine reinhauen? arrogant-herablassend? distanziert? Alles legitim, solange nicht der eigene Selbstwert leidet (wie bspw. durch Vergleiche mit ihm..).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.10.2019 um 20:56 , Balth schrieb:

3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): Polyamor

Warum lese ich hier nix von andren Frauen, bei denen du dich ausweinen kannst und mit Sex ablenkst? War wohl doch nix mit möchtegern-polyamor? oder wie?

 

Am 24.10.2019 um 21:37 , Balth schrieb:

Klingt vielleicht schäbig, aber ich bin entsetzt, dass sie es mit dem Typen gemacht hat, der doch sehr unmänlich ist, was Aussehen, Verhalten, etc. angeht und der auch  nicht gerade erfolgreich im Umgang mit Frauen ist.

Schon überlegt, dass es ihr nicht im Männlichkeit geht? Vllt will sie einfach nicht mehr so eine unbeständige Beziehung, sondern etwas festes/monogames, das man vorzeigen kann. Der Typ ist vllt sitsamer als du und reicher, ergo besserer Provider. 

Letztlich glaub ich aber, der war nur Exit bzw. vllt Rebound. Deine Beziehung war schon weit vorher beendet - aber die Details dazu werden hier nicht genannt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rückblickend hab ich wirklich riesige Fehler gemacht, sprich: ihr zu viel durchgehen gelassen, zu wenig meine Bedürfnisse durchgesetzt. Ist schon komisch. Eigentlich weiß man - dank Foren wie diesem hier - wie man sich verhalten müsste, um die Attraction aufrechtzuerhalten, aber dann lässt man sich doch zum Schoßhündchen machen. Das lag bei mir vor allem daran, dass ich emotional total von der Frau abhängig war. Das ist alles sehr mies gelaufen und versuche, daraus zu lernen. Aber im Moment fühlt es sich noch nach innerlich krepieren an

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Balth schrieb:

lässt man sich doch zum Schoßhündchen machen. Das lag bei mir vor allem daran, dass ich emotional total von der Frau abhängig war.

Das klingt nach einem ersten guten Schritt bzgl Erkenntnis. Weitere müssen folgen, dh stell dir die Frage: Warum?

Eine typische Kausalkette ist zB dass du selbst viele Baustellen hast bzw selbst nicht so sattelfest im Leben bist... Dann kommt IRGENDEIN Mädel, ihr führt eine Beziehung und wie das bei Frauen so ist, wird ihr langweilig und sie lässt die LTR schleifen. Das merkt Mann und versucht mit mehr Invest gegenzusteuern - was das Mädel aber nicht beeindruckt, nicht die LTR fördert, sondern dich als Mann noch abhängiger macht!

Denn Invest ist keine Einbahnstraße. Wer versucht über Invest zu binden, der bindet vor allem sich selbst an die LTR. Weil man hat ja so viel rein gesteckt, man erhofft sich Gegenleistung und wenn die ausbleibt, investiert man noch mehr und versucht noch weniger falsch zu machen aka wirdn Beta.

Überleg mal weiter @Balth. Und klär uns mal endlich auf wie das polyamor da rein passt. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich hab wahnsinig viele Baustellen. Eine endlose Liste, die ich abarbeite, die sich aber leider nicht, von heute auf morgen abstellen lässt. Ich weiß, um diese Fehler, aber wie gesagt: es benötigt lange, um sie zu beseitigen. So lange möchte ich nicht alleine bleiben.

Polyamor insofern, dass sie schon eine offene Beziehung hatte, als ich mit dazu gekommen bin, er aber weiter weg wohnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden, Balth schrieb:

Polyamor insofern, dass sie schon eine offene Beziehung hatte, als ich mit dazu gekommen bin, er aber weiter weg wohnt.

Aber er wusste schon von dir, oder?😁

Klingt für mich nach längerer LTR/LDR, die eigentlich eingeschlafen ist. Sie lacht sich dich neu an, hat aber nicht die Eier mit dem ersten Schluss zu machen, weil Frau gerne das Gute aus beiden Welten mitnimmt - dahen nennt sie es poly, was im Grunde aber nur Oppotunismus ist.

Nun kam wohl aber einer, der solche Mätzchen nicht mitmacht - und aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Updat: eben hat sie mir geschrieben, dass es ihr Leid tut, dass sie mich mit ihrem Verhalten verletzt hat. Ich hätte zwar geschrieben:, dass ich keinen Kontakt mehr möchte, aber sie  bietet mir trotzdem an, noch einmal über alles zu reden und ihre Hand wäre immer freundschaftlich ausgesreckt.

 

Wie jetzt Verhalten? Gar nicht zurückschreiben? Auf cool machen und ihr sagen, dass man sich irgendwann mal wieder zusammensetzen kann und jeder von uns bestimmt bis dahin geeignetere Partner gefunden hat? Erklärungen von ihr für ihr Verhalten verlangen?

 

Mein freund/Mitbewohner hat jetzt auch mal Kontakt mit dem Typen aufgenommen, mit dem sie was hat, weil die beiden - wie gesagt - gute Freunde sind. Ich bin sehr gespannt, was er ihm erzählen wird, obwohl ich alles generell eher vergessen würde. Gestern meinen ersten fremdfick gehabt und morgen wartet ein viel versprechendes date auf mich, trotzdem war die Nacht absolut grausam und ich leide immer noch wie hier 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Balth schrieb:

Updat: eben hat sie mir geschrieben, (Ex: blablablablabla)

Wie jetzt Verhalten?

Entweder:

1. Gar nicht schreiben.

2. Um Abstand bitten, ala "Vielen Dank. Sehr nett von Dir, aber ich möchte vorerst keinen weiteren Kontakt." PUNKT!

Dh keine dümmlichen Sprüche von zukünftigen Treffen usw... Deine Ex ist nicht mehr Teil deines Lebens und das ist gut so und das tut dir gut und das solltest du ihr bitte auch so vermitteln - damit sie zu 120% weiß, dass sie keine Rolle mehr spielt.

 

vor einer Stunde, Balth schrieb:

Erklärungen von ihr für ihr Verhalten verlangen?

So eine Erklärung kommt aus dir selbst oder ein weiserer Ficker gibt dir nen hint. Aber auf gar keinen Fall wird dir die Frau eine Erklärung liefern können, die selbst davon betroffen ist. 

 

vor einer Stunde, Balth schrieb:

Mein freund/Mitbewohner hat jetzt auch mal Kontakt mit dem Typen aufgenommen, mit dem sie was hat, weil die beiden - wie gesagt - gute Freunde sind. Ich bin sehr gespannt, was er ihm erzählen wird,

Nett, aber widerspricht der Kontaktsperre die du ab jetzt starten solltest.

Ich spoiler mal: Was auch immer dein Kumpel raus findet, es wird dich runter ziehen, dir nicht helfen und deine Aufarbeitung bremsen...

Daher, wenn du endlich einen geradlinigen Kurs aufnehmen willst, nimm deinen Kumpel zur Seite und bitte ihn dir keinen Klatsch über Ex mehr weiter zu erzählen. Ein guter Kumpel versteht deine Situation, will dich nicht verletzten und hält sein Maul. Einem schlechten Kumpel stopft man zur Not das Maul.

 

vor einer Stunde, Balth schrieb:

Gestern meinen ersten fremdfick gehabt und morgen wartet ein viel versprechendes date auf mich, trotzdem war die Nacht absolut grausam und ich leide immer noch wie hier 

Heise Herdplatte...

Lass doch einfach mal die Finger von, sortiere dein Leben und dann schau ob du ne Frau handeln kannst.

Kontaktsperre jetzt einleiten!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, das ist der Scheiß mit "Polyamor", "offene Beziehung" und hey, alles ganz locker in unserer Altbau-Gentrifizierten-Lattemachiotto-Welt.

Wärs ne normale LTR, hättest du die Moral auf deiner Seite. Könntest deinen Kumpels erzählen, dass die Schlampe dich verarscht hat und du sie zum Teufel gejagt hast. Gute Freunde wären dann auf deiner Seite und du könntest n sauberen Cut machen.

Jetzt nicht alles so einfach. Empfehle dir trotzdem n harten Cut. Neue Wohnung, Kontakt einstellen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Informationen einholen, sag deinem Kumpel du möchtest nichts wissen und gut. Kontaktsperre.

Gespräche bringen nichts, die Ex kriegt bissel Verlustängste, lässt sich von dir nochmal vögeln (und vorher von dem anderen...) - was soll das... bringt dich nicht weiter.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎27‎.‎10‎.‎2019 um 17:53 , Balth schrieb:

Updat: eben hat sie mir geschrieben, dass es ihr Leid tut, dass sie mich mit ihrem Verhalten verletzt hat. Ich hätte zwar geschrieben:, dass ich keinen Kontakt mehr möchte, aber sie  bietet mir trotzdem an, noch einmal über alles zu reden und ihre Hand wäre immer freundschaftlich ausgesreckt.

Sie will nur ihr Gewissen beruhigen, deswegen das Gesprächsangebot und dieses Freundschaftsgelaber. Möchtest du mit jemandem befreundet sein der dich plötzlich so fallen lässt? Ich denke nicht. Ihre Taten reichen als Erklärung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schwacxh geworden, ein Telefonat geführt, um noch offene Fragen zu klären und dabei leider ein wenig laut geworden und dann irgendwann - nachdem sie nur rumgedruckst hat - einfach aufgelegt. Im Anschluss noch drei vorwurfsvolle, leicht gehässige Mails geschickt. Hab sie nicht beleidigt, noch hab ich gebettelt oder so, war aber wohl trotzdem eher unklug, oder? Fuck, was regt sie mich auf. Respektlos ohne Ende (und ja, ich hab es durch zu weiches Verhalten selbst heraufbeschworen; aber ein wenig Anstand darf man schon erwarten oder?).

Meinen Mitbewohner hat sie auch schon angeschrieben, weil sie gerne mit ihm sprechen würde.

 

bearbeitet von Balth
Emotionaler Auskotzdrang
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zieh den Break endlich durch, Mann. Kurz kontrollgriff in die Boxer, feststellen was da ist und entspannt sein. Ohne sie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.10.2019 um 19:19 , Suane schrieb:

auf gar keinen Fall wird dir die Frau eine Erklärung liefern können, die selbst davon betroffen ist. 

 

(...) es wird dich runter ziehen, dir nicht helfen und deine Aufarbeitung bremsen...

Selbst zitiert😉

vor 30 Minuten, Balth schrieb:

Fuck, was regt sie mich auf. Respektlos ohne Ende

 

Sry aber was hast du dir davon erwartet? SELBST SCHULD wenn du nicht hören willst. Ist ja nicht so, als hätte man dich nicht vorher gewarnt.

Klar, du erwartest eine ANSTÄNDIGE Behandlung bzw. ANSTÄNDIGE Erklärung für ihr Verhalten... Problem ist aber, dass ihr Verhalten wahrscheinlich gar nicht anständig war? Dh du verlangst von ihr hier gerade die Quadratur des Kreises. Klar dass sie rum stottert.

Und selbst wenn sie die Wahrheit wüsste, würde sie es nicht sagen, weil

1. sie dadurch in ein schlechtes Licht gerückt werden würde und

2. du die Wahrheit wohl nicht verkraften könntest: Würde sie dir gestehen, dass Torben 5 cm länger und damit ein "um Längen" besserer Ficker als du bist, wäre in Zukunff deine einzige Stellung im Bett nur noch die Embrionale.

 

Also? Machst du jetzt einen Cut und 100% Kontaktsperre? Oder was willst du noch? Noch bisschen den Needy spielen, damits noch peinlicher wird und sie nicht nur deinen Mitbewohner sagt, nach dir müsse mal jemand schauen?

Die nimmt dich doch eh nicht mehr wahr bzw ernst. Während du hier rum tobst und sie zum Zentrum deines Lebens machst, bist du für sie nur irgendso ein Typ mit dem sie mal ab und zu was hatte.... die ist emotional schon sowas von weit weg von dir bro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Suane schrieb:

Sry aber was hast du dir davon erwartet?

Ach. Ist doch ganz okay gelaufen.

Man kann ne 1st ballot hall of fame Fotze, die einen sehenden Auges verraten hat, auch mal amtlich zusammen falten.
Sie dachte, sie kriegt sich da mit bisssl Gezirpe und Bullshitgeblubber im Guten rausgezogen. Nee. Is halt diesmal nicht.

 

Je nachdem, reinigt offene Wut die Ventile mitunter auch schneller als Vermeidung und Verdrängung.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Balth schrieb:

Schwacxh geworden, ein Telefonat geführt, um noch offene Fragen zu klären und dabei leider ein wenig laut geworden und dann irgendwann - nachdem sie nur rumgedruckst hat - einfach aufgelegt. Im Anschluss noch drei vorwurfsvolle, leicht gehässige Mails geschickt.

Unklug, klug..das war einfach pure Emotion die dich geleitet hat. Auch wenn du noch hundert Gespräche mit ihr führst, ist es unwahrscheinlich, dass sie dir Gründe liefern wird/kann. Du möchtest gerne eine Erklärung, möglichst klar und nachvollziehbar, um deinem kausalen Hirn einen Grund zur Ruhe zu geben. Aber wenn du bei ihr suchst, bist du an der falschen Stelle, denn dass sie die Situation rational begreift, ist sehr unwahrscheinlich. Durch ihre Handlungen hat sie meines Erachtens auch schon klar genug gezeigt, dass sie nicht die Frau ist, die du an deiner Seite haben willst.

Mach, wie jeder hier rät, einen Strich drunter und verkneif dir jeglichen Kontakt, zieh deine Lehren draus und leb weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein kurzes Update (mit kurzer Frage):

Ist jetzt schon 5 Wochen her: Zwischenzeitlich ging es mir ganz gut, aber immer wenn ich an sie - vor allem aber an ihn - denke, spüre ich regelrechtne Hass und mir geht es sehr sehr schlecht. In der Zeit zwei Dates gehabt, die jeweils mit rumknutschen geendet haben, einen Fick, und einmal rummachen mit einer Frau, die ich super heiß finde. Aber leider ist es mir noch nicht gelungen, mit der Sache abzuschließen. Es scheint so, dass mir ihr Verlust gar nicht mal mehr so viel ausmacht, ich aber immer noch sehr starke Gefühle habe, die sich um Rache an ihm drehen. Kurz zu Erinnerung: Das Perfide ist, dass der Bastard ein guter Freund von meinem Mitbewohner(und gutem Freund von mir ist). Die beiden hatten bislang keinen Kontakt mehr. Jetzt steht aber Silvester bevor. Wir haben noch nicht besprochen, wie wir feiern werden. Aber ich habe große (ja, fast schon) Angst, dass mein Mitbewohner irgendwie mit dem Bastard feiern will. Ich hätte noch eine Auswahlmöglichkeit, das wäre nicht so das Problem. Mein wirkliches Problem: Allein der Gedanke schmerzt dermaßen, dass ich am liebsten jemanden kaputt schlagen will. Ich habe das Thema bislang nciht angesprochen und verschweige alles, was mit meiner Ex und ihm zu tun generell. Ich will nicht mal mehr deren Namen erwähnen, weil es mir so wehtut. Ich weiß voran das liegt (beschissene Kindheit, mitbekommen, dass ich falsch bin, wie ich bin; immer nur allein gewesen), aber das hilft mir nicht, meine Emotionen abzustellen. Das geht soweit, dass ich mir überlegt habe, auszuziehen und den Kontakt mit meinem Mitbewohner abzubrechen, wenn er mit dem Bastard irgendwo zusammen feiern wird. Könnt ihr das nachvollziehen? Ist das noch angemessen oder schieße ich da weit übers Ziel hinaus? Mein Mitbewohner war bei dieser Sache ganz auf meiner Seite und gerade in der Anfangszeit eine wirklich Stütze.

Soll ich weiter den Gedanken an sie7ihn verdrängen oder versuchen, sie stück für Stück zuzulassen, auch wenn es sehr wehttut? Abenkung hab ich eigentlich die ganze Zeit, aber immer wenn eine frei Minute ist, schweifen meine Gedanken zu dieser Sache und es ist kalter, bösartiger Hass, der durch meine Adern pumpt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lass mal deinen Mitbewohner da aus der Front. Quatsch mit ihm was ihr Silvester machen wollt, das ne feier mit deiner ex und co für dich raus ist und gut ist.  wenn er mit den anderen feiern will dann lass es ohne böse gefühle zu. Das Ding läuft zwischen deiner Ex dem anderen Typen und dir. Dein Mitbewohner war bisher einer der Guten, mehr kannst und solltest du da nicht erwarten. 

 

Kümmere dich um ne Alternative, andere Leute die mit deiner ex nichts am Hut haben. So feiert es sich entspannter. Deine Rachegefühle kann ich absolut nachvollziehen. Nur bleib da mal im rechtlichen Rahmen. Auch wenn es sich gut anfühlt. Aber bringt nichts dir da irgendwas zu verbauen oder weitere Konsequenzen zu provozieren. Es sei denn du bist echt geschickt. Also so dass dir niemand was nachweisen kann. Aber mach das nicht. Man lacht da am Ende eh nur total kindisch drüber und freut sich über seine unreife Scheiße. total bekloppt. Nene immer sauber bleiben. 

 

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Rückmeldung! Klar... ich kennt dich nicht und das ist 'nur' ein Internetforum, aber es tut mir echt gut, hier Meinungen einzuholen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hass kann eine gute Sache sein, wenn es darum geht von der Ex los zu kommen. Dann ist Hass hilfreich, um sich zu verdeutlichen, dass diese Person es im Grunde nicht verdient hat, dich in ihrem Leben zu haben. 

Insofern lass den Hass gerne zu und richte ihn aber vor allem auf die Person, die ihn verdient hat. So ein random dude war und ist dir nichts schuldig. Ist zwarn mieser Move gewesen von ihm, aber dann ist er eben ein schlechter Mensch (gibt's genug) oder deine Ex hat ihn mit irgendwelchen Stories von ihrem blöden Freund manipuliert, dass er zugegriffen hat - um sie "zu retten".

Daher 1. Fokus auf die Ex, die verdient den Hass, auf dass du dich positiv emotional von ihr löst. (hierzu lese ich nichts von dir, nur vom Bastard)

Problematisch wird es nur, wenn Rache tatsächlich verübt wird. Das ist das selbe Prinzip wie wenn Leute in Trauer schnulzige Briefe an die Ex schicken: Vorher denkt man es ginge einem damit gut... und danach schämt man sich nur noch für das eigene Verhalten. 

Und letztlich muss dann 2. erfolgen, dass du dich auch negativ emotional von ihr löst. Denn jemanden zu hassen, auch das ist auf lange Sicht keine gesunde emotionale Konstellation (Ausnahme: Mark Foster).

 

Im Grunde braucht das alles viel Beherrschung und viel viel Zeit. Und da bist du mMn klug genug deinen weiteren Weg straight weiter zu gehen! Ich weiß das, denn ich war wie sp viele auch schonmal in so ner Situation. Viel Kraft!

 

bearbeitet von Suane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich versteh so einiges nicht bei der Story. Ihr hattet ne offene Beziehung, Sex quasi nicht vorhanden und jetzt immer noch super Frust weil sich die Dame den woanders holt? Klar, Bekannter ist immer scheiße. Aber i.d.r wirds halt oft jemand aus dem erweiterten SC. Blöd, aber Realität.

Außerdem: Der Typ muss dir maximal egal sein, keinen Hass schieben. Stell dir das Gegenteil vor: er wäre mit deiner verflossenen "zusammen", du weißt, dass sie ne Offene haben und praktisch keinen Sex. Ich denk du würdest keine Sekunde zögern. Und ich schätz 99% aller User auch nicht.

Die stärkste Waffe im Arsenal ist da immer: abnicken, sie zum "tollen Fang" schmunzelnd beglückwünschen, fade out und sich Leben geil machen - mit allem was dazu gehört. Nicht nur Frauen, Lifestyle pflegen. 

Jetzt den Ober-gehörnten (ja, das Gras wächst plötzlich doch immer grüner auf der anderen Seite) spielen ist die völlig falsche Strategie. Macht dich nicht zum Beta, sondern zum Gamma. Lass es, dein Selbstwert wird es dir danken.

Field testet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter Falter, fange an zu kommunizieren!

Die schlechten Gedanken drehen sich in deinem Kopf, und du nährst diese mit weiteren fiktiven, hirnrissigen Szenarien, welche dich zu dem Punkt bringen, dass du für den Typen abgrundtiefen Hass empfindest. Irgendwann hängen Kritzeleien von dem Typen in deinem Zimmer mit ausgestochenen Augen oder so einem Scheiß.

Sag deinem Mitbewohner wie du dich fühlst, öffne dich ein wenig. Sag, dass du auf keinen Fall Kontakt zu dem Typen haben willst, du verletzt bist, Zeit brauchst, und er das doch bitte berücksichtigen soll, dass er den Typen bitte nicht zu euch einladen soll.

Den Hirnfick, welchen du gerade schiebst, bringt dich null vorwärts. Im Gegenteil, bei dir läuft die Gedankenspirale gerade rapide abwärts und du lernst im Moment gerade nichts aus der Situation. Diese schlechte Erfahrung kann für dich sehr viel Gutes bringen und dich vorwärts bringen, aber zuerst muss da mal viel Dampf und schlechte Energie abgelassen werden und alles in die korrekte Bahn geleitet werden. Wann das getan ist, kann das wirkliche Problem angegangen werden, nämlich dein Problem mit dir selbst.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.