Weshalb kam es nicht zum Sex?

56 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. 31
2. 23
3. 1.Date
4. Es kam öfters zu unabsichtlichen Berührungen; Ab und zu habe ich sie umarmt, so wie ein Freund: Längere Zeit habe ich sie absichtlich am Knie gestreichelt.
5. Vor ca. 2 Wochen habe ich eine Latina kennengelernt. Wir haben uns gut verstanden. Wir haben auf Englisch kommuniziert. Ich habe ihre Nr. bekommen und gestern habe ich sie in die Stadt eingeladen, in der ich lebe. Wir haben uns getroffen und ich habe ihr die Stadt gezeigt. Ich habe sehr viel Körperkontakt aufgebaut, indem ich sie unabsichtlich, also sehr leicht berührt habe. Danach habe ich sie hin und wieder mal umarmt. Sexuelle Anspielungen habe ich gemacht. Wir wollten in eine Bar, haben aber keine gefunden, weil es zu früh war. Ich habe ihr angeboten, bei mir was zu trinken. Waren dann bei mir. Wir haben etwas getrunken und Musik gehört. Wieder leichten Körperkontakt aufgebaut und dann längere Zeit ihr Knie gestreichelt. Nachdem wir uns mehr als ca. 30 Sekunden lang in die Augen geschaut habe, bin ich aufgestanden und wollte sie küssen. Sie hat abgeblockt. Ich bin sehr gespannt auf eure Feedbacks.
6. Weshalb hat sie abgeblockt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vollmond, ihre Tage, Zahnschmerzen...

WOHER SOLLEN WIR DAS WISSEN?

Keiner von uns war dabei und kann dir sagen was du falsch gemacht hast, und ob das der grund für ihren block war.

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, xSamx schrieb:

Nachdem wir uns mehr als ca. 30 Sekunden lang in die Augen geschaut habe, bin ich aufgestanden und wollte sie küssen. Sie hat abgeblockt. Ich bin sehr gespannt auf eure Feedbacks.

Und danach hast du nicht nochmal zum Kuss angesetzt? Das könnte der Fehler gewesen sein.

bearbeitet von H54

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, bin ich gar nicht daraufgekommen, nochmal zu versuchen, weil sie ja beim ersten mal nicht wollte. Es könnte ja vllt aufdringlich rüberkommen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Les dich hier ein! Die Regel- zwei Blocks und dann darfst du Sie freundlich raus bitten. Letzteres kann man, muss man nicht machen, hängt vom Abend ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 1 Stunde, xSamx schrieb:

Nachdem wir uns mehr als ca. 30 Sekunden lang in die Augen geschaut habe, bin ich aufgestanden

🥁 oha was kommt jetzt 🥁

vor 1 Stunde, xSamx schrieb:

wollte sie küssen

Uuunnnd?

vor 1 Stunde, xSamx schrieb:

Sie hat abgeblockt

Ohhhhh...

Dude, was machst Du für einen Bohei um einen läppischen Kuss. Wieso bereitest Du einen Kuss quasi mit „Anlauf“ vor? Das kann, je nach Situation, auch mega weirdo rüber kommen.

vor einer Stunde, xSamx schrieb:

bin ich gar nicht daraufgekommen, nochmal zu versuchen

Durchgefallen! Vielleicht hast sie nur gespielt, einen auf Hard2Get gemacht oder Du hattest einfach nur Mundgeruch. Das zu analysieren führt zu nix. Über wie man sich in so einer Situation korrekt verhält, gibts es in diesem Forum ne Menge Stoff, da musst Du Dich einlesen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eskalieren!

Immer! 

Wenn die Dame auf dem Date bleibt, heißt es nicht nein sondern noch nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum hast du’s nicht nochmal versucht und falls sie nochmals geblockt hätte, direkt nachgefragt was los ist? 

  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten, BMW-Cat schrieb:

Warum hast du’s nicht nochmal versucht und falls sie nochmals geblockt hätte, direkt nachgefragt was los ist? 

Äh Nachfragen? Definitiv nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, H54 schrieb:

Äh Nachfragen? Definitiv nicht!

Warum nicht? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil man das nicht verbalisiert, ist needy. Man(n) sagt auch nicht, dass man sie küssen wolle. Mann macht es einfach.

Der Grund war ein unkalibriertes Vorgehen: " Wieder leichten Körperkontakt aufgebaut und dann längere Zeit ihr Knie gestreichelt. Nachdem wir uns mehr als ca. 30 Sekunden lang in die Augen geschaut habe, bin ich aufgestanden und wollte sie küssen."

Verstehe ich nicht. Du streichelst sie, ihr schaut euch in die Augen und dann stehst Du zum Küssen auf? Ich stelle mir das eigentlich so vor, dass man nebeneinander sitzt, das zumindest arrangiert. Ihr saßt euch gegenüber? Vielleicht war es auch gar nicht möglich, dich neben sie zu setzen? Stuhl rüberziehen? Saß sie zu tief im Sessel?
Du hättest dich nach dem Nähern nochmals mit ihrem Knie und dann ihren Haaren oder was auch immer beschäftigen sollen. Hände! Danach ihr abermals näher kommen und versuchen, sie im Nacken zu küssen, oder dich ihr langsam mit dem Mund und Nase nähern - dafür sind die Hände ganz gut, weil Du sie leicht heranziehen kannst oder sie eine weitere "Kontaktfläche" mit dir eingeht.
Sie hat abgeblockt, weil es ihr zu schnell ging und/oder zu wenig Comfort und Attraction vorhanden waren. Bei Blocks musst Du dranbleiben und bei der letzten Stufe wieder anfangen. Die dürfen dich nicht aus dem Konzept bringen, einfach weitermachen!!! Ich hatte bisher nur eine junge Frau, die mich geblockt hat, dafür war es umso leidenschaftlicher danach. Ich bin über 30 min drangeblieben, ehe es einen richtigen Kuss gab, danach SNL und Übernachtung. Am Nacken konnte ich sie küssen und verrückt machen. Gefehlt haben hier im Club sicher Comfort und Rapport.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es war einfach unkalibriert, beim Lesen spürt man schon deine Schüchternheit, Needyness whatever!!!

wie so ein 10j. Kind wo zum 1. Mal n Frau küsst furchtbar

  • TRAURIG 1
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, BMW-Cat schrieb:

Warum nicht? 

Ich bringe doch die Frau nicht dazu, die Gründe für einen Block auch noch rational in Worte zu fassen. Warum? Damit sie sich dann wirklich sicher ist, dass der Block ne gute Sache war, und darauf warten kann, dass ich ihr das Gegenteil verargumentiere? Quasi um Aufhebung des Blocks bitte bzw bettle?

Nee. Mit der beste Hebel bei der Verführung ist, Frau auch mal kurz mit ihren Gefühlen allein zu lassen.

  • LIKE 2
  • VOTE-4-AWARD 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.10.2019 um 16:07 , xSamx schrieb:

Wieder leichten Körperkontakt aufgebaut und dann längere Zeit ihr Knie gestreichelt. Nachdem wir uns mehr als ca. 30 Sekunden lang in die Augen geschaut habe, bin ich aufgestanden und wollte sie küssen. Sie hat abgeblockt. Ich bin sehr gespannt auf eure Feedbacks.
Weshalb hat sie abgeblockt?

Eskalation ist ja gut und schön, ebenso wie sexuelle Themen anzusprechen. Bist du der Meinung, dass ihr irgendwo und irgendwann einen gemeinsamen Vibe hattet? Oder verlief das Treffen genauso, wie es sich liest als Check-Liste? Es ist ein meilenweiter Unterschied zwischen "Punkte abarbeiten" und "diese Punkte verstehen, Connection aufbauen und dann die Zeitfenster erkennen, um Verführung stattfinden zu lassen"  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, botte schrieb:

Ich bringe doch die Frau nicht dazu, die Gründe für einen Block auch noch rational in Worte zu fassen. Warum? Damit sie sich dann wirklich sicher ist, dass der Block ne gute Sache war, und darauf warten kann, dass ich ihr das Gegenteil verargumentiere? Quasi um Aufhebung des Blocks bitte bzw bettle?

Nee. Mit der beste Hebel bei der Verführung ist, Frau auch mal kurz mit ihren Gefühlen allein zu lassen.

Ok, gut, das verstehe ich, wobei ich jetzt nicht davon ausging, dass der Mann, oder der/die Geblockte, dann um die Aufhebung des Blockes bittet, btw. bettelt. DAS wäre allerdings maximal unsexy und nicht zielführend.
Ich hatte mehr die Idee, auf die gefühlvolle Schiene zu wechseln, sie dabei auch weiterhin zu berühren, ihr Sicherheit zu vermitteln und so heraus zu finden, was denn ihre Blockade überhaupt ist, um dann diese, wenn möglich, zu eliminieren.

Aber das ist vermutlich wieder ne weibliche Sicht, welche halt nicht von jedem Mann verstanden, resp. umgesetzt werden kann ;-).

 

Btw: Hat der FS nicht genau dies sogar getan, die Frau mit ihren Gefühlen allein gelassen? Und hat er sein Ziel erreicht damit?

bearbeitet von BMW-Cat
Anmerkung hinzugefügt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, BMW-Cat schrieb:

Btw: Hat der FS nicht genau dies sogar getan, die Frau mit ihren Gefühlen allein gelassen? Und hat er sein Ziel erreicht damit?

Ja aber er hat nicht nochmals eskaliert und hat dann natürlich gar nichts erreicht. Man muss schon handeln.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 28.10.2019 um 16:07 , xSamx schrieb:

Ich habe sehr viel Körperkontakt aufgebaut

indem ich sie unabsichtlich, also sehr leicht berührt habe.

DAS ist NICHT sehr viel Körperkontakt. Das baut vielleicht Zuversicht auf, aber keinen Körperkontakt.

Zitat

längere Zeit ihr Knie gestreichelt. Nachdem wir uns mehr als ca. 30 Sekunden lang in die Augen geschaut habe, bin ich aufgestanden und wollte sie küssen.

Hört sich an, als wenn du ihr wie beim Arzt gegenübergesessen hast. Oder warum musst du zum Küssen aufstehen? Also für mich lag da der Fehler. Knie streicheln ist was für sabbernde Opas.

Man sitzt nebeneinander, findet einen Fussel, streicht ihr durchs Haar und PACKT SIE AM NACKEN nach max. 10 Sekunden Augenkontakt. Bei 30 Sekunden wäre ich an ihrer Stelle auch schon eingeschlafen. Und sie so nach 10 Sek.: 'Dummdidumm, kommt jetzt noch was?' Nach 20 Sek.: 'Wann gibts nochmal Kaffee?' Nach 29 Sek.: 'Gähn. Er traut sich nicht.'

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten, BMW-Cat schrieb:

Ich hatte mehr die Idee, auf die gefühlvolle Schiene zu wechseln, sie dabei auch weiterhin zu berühren, ihr Sicherheit zu vermitteln und so heraus zu finden, was denn ihre Blockade überhaupt ist, um dann diese, wenn möglich, zu eliminieren.

Aber das ist vermutlich wieder ne weibliche Sicht, welche halt nicht von jedem Mann verstanden, resp. umgesetzt werden kann ;-).

Doch. Hab ich schon verstanden. Wünscht Du Dir so rational vielleicht. Funktioniert aber so nicht. Verführung ist nichts, bei dem man im Diskurs einen Hemmschuh nach dem anderen ausräumt, bis dem Sex irgendwann vielleicht nichts mehr im Wege steht. 
Sondern indem man das prinzipielle Interesse der Frau - Attraction - als Hebel nimmt, um die Gefühle der Frau mal so richtig Achterbahn fahren zu lassen. Dazu zählt auch das richtige Timing. Fragezeichen zu erzeugen, um sie dann zum richtigen Zeitpunkt einfach zu überfahren durch eine Berührung oder einen Kuss.

Glaubst Du wirklich, dass, wenn es Dir aufgrund Deiner Vorgeschichte gerade zu schnell zu gehen scheint, ein Mann Dir das diskursiv auflösen kann, um Dich fünf Minuten später flachzulegen? Würdest Du niemals zulassen.

Verstand aus. Emotion an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, botte schrieb:

Doch. Hab ich schon verstanden. Wünscht Du Dir so rational vielleicht. Funktioniert aber so nicht. Verführung ist nichts, bei dem man im Diskurs einen Hemmschuh nach dem anderen ausräumt, bis dem Sex irgendwann vielleicht nichts mehr im Wege steht. 
Sondern indem man das prinzipielle Interesse der Frau - Attraction - als Hebel nimmt, um die Gefühle der Frau mal so richtig Achterbahn fahren zu lassen. Dazu zählt auch das richtige Timing. Fragezeichen zu erzeugen, um sie dann zum richtigen Zeitpunkt einfach zu überfahren durch eine Berührung oder einen Kuss.

Glaubst Du wirklich, dass, wenn es Dir aufgrund Deiner Vorgeschichte gerade zu schnell zu gehen scheint, ein Mann Dir das diskursiv auflösen kann, um Dich fünf Minuten später flachzulegen? Würdest Du niemals zulassen.

Verstand aus. Emotion an.

Ja gut, das kann ich nun nicht beurteilen, weil ich selbst nie in einer solchen Situation war - wenn ich nicht wollte, aus welchem Grund auch immer, dann hätte auch die Achterbahnfahrt nix gebracht, ausser mich kurz aus dem Gleichgewicht zu bringen und dem Mann dann gleich danach zu zeigen, wo der Schreiner ein Loch für ihn hinterlassen hat. Allerdings würde ich es dann auch nicht soweit kommen lassen, mir von dem Mann das Knie streicheln zu lassen, weil Frau ja bekanntlich weiss, wo das dann hinführt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, BMW-Cat schrieb:

Ja gut, das kann ich nun nicht beurteilen, weil ich selbst nie in einer solchen Situation war - wenn ich nicht wollte, aus welchem Grund auch immer, dann hätte auch die Achterbahnfahrt nix gebracht, ausser mich kurz aus dem Gleichgewicht zu bringen und dem Mann dann gleich danach zu zeigen, wo der Schreiner ein Loch für ihn hinterlassen hat. Allerdings würde ich es dann auch nicht soweit kommen lassen, mir von dem Mann das Knie streicheln zu lassen, weil Frau ja bekanntlich weiss, wo das dann hinführt.

Da dürftest Du Dich dann mal fragen, warum Du Dich in eine Datingsituation begibst mit einem Mann, wenn du nicht grundlegend auch dazu bereit wärst, dort hin zu gehen, 'wo das dann hinführt'. Nicht zwingend oder als Automatismus oder bei diesem Date - der Mann muss seinen Teil der Verführung schon bringen, und auch schon mal erkennen und akzeptieren, wann es noch nicht(!) geht - aber zumindest als Möglichkeit. Bei Dir hört sich das 'wo das dann hin führt' irgendwie nach etwas schlechtem, verwerflichem an. Ich hoffe mal, dass das nicht für Dein allgemeines Verhältnis zu Deiner Sexualität repräsentativ ist.

Allgemein habe ich bei Deinen Posts den Eindruck, dass Du bestrebt bist, jederzeit die Kontrolle zu behalten. Eine gute gemeinsame(!) Verführung führt idealerweise zu freiwilligem Kontrollverlust.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, botte schrieb:

Da dürftest Du Dich dann mal fragen, warum Du Dich in eine Datingsituation begibst mit einem Mann, wenn du nicht grundlegend auch dazu bereit wärst, dort hin zu gehen, 'wo das dann hinführt'. Nicht zwingend oder als Automatismus oder bei diesem Date - der Mann muss seinen Teil der Verführung schon bringen, und auch schon mal erkennen und akzeptieren, wann es noch nicht(!) geht - aber zumindest als Möglichkeit. Bei Dir hört sich das 'wo das dann hin führt' irgendwie nach etwas schlechtem, verwerflichem an. Ich hoffe mal, dass das nicht für Dein allgemeines Verhältnis zu Deiner Sexualität repräsentativ ist.

Allgemein habe ich bei Deinen Posts den Eindruck, dass Du bestrebt bist, jederzeit die Kontrolle zu behalten. Eine gute gemeinsame(!) Verführung führt idealerweise zu freiwilligem Kontrollverlust.  

Ist es bestimmt nicht, nein. Es handelt sich dabei lediglich um eine Formulierung.

Allerdings ist es in meinen Augen klar, warum viele Frauen sich in eine Datingsituation mit einem Mann begeben und mEn liegt hier auch der Hund begraben: viele Frauen wollen LTR, Kinder, Ehen und all das. Es ist, auch in unserer Zeit, mehrheitlich so.  Das liest und hört und erlebt man ja immer wieder. Und dass genau dieses Verhalten einer Frau anders ausgelegt werden kann und für ONS oder Affären missbraucht wird, ist auch eine Tatsache. Vermutlich habe ich genau deshalb formuliert, wie ich formuliert habe -> wo das hinführt, nämlich zu gebrochenen Herzen. Beinahe jede Frau hat diese Erfahrung in ihrem Leben früher oder später schon einmal gemacht und daraus gelernt. Ob das jetzt exakt beim FS auch der Fall ist, will ich ihm nicht unterstellen, jedoch liegt das Nahe wenn man lesen kann. Und hier finde ich sein Vorgehen eben falsch (unter dieser Annahme - der FS könnte sich ja dazu melden, falls es anders ist).

Ja ich liebe Kontrolle, das ist richtig - aber ich habe gelernt, diese abzugeben (wenn der Mann das nötige Selbstbewusstsein dafür hat und nicht einknickt) und den Kontrollverlust sehr zu geniessen. Alles gut bei mir ;-).

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ist BMW-Cat der Zweit-Account von Kleeblatt? Kommt mir fast so vor, wenn ich den letzten Absatz lese.

Ist halt immer eine Auslegungssache, warum Frau auf ein "Date" geht. Das Wohin-führen muß dabei garnicht im Vordergrund stehen. Schlimmstenfalls führt der Weg getrennt aus der Örtlichkeit wieder raus. 

Vom Date auf gebrochenes Herz zu schließen ist m. E. etwas weit bzw. schnell hergeholt. Klingt so einseitig, als wenn nur der Mann entscheidet und Frau alles macht bzw. zuläßt und danach die Männer die Körbe verteilen. Vom Date gleich auf LTR & Co. zu schließen?? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.