Auf der Arbeit: Mein Target flirtet viel mit anderem Kerl

32 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich sehe mich jetzt neuerdings mit einer seltsamen Situation konfrontiert wie noch nie zuvor.

Wir haben eine neue Arbeitsgruppe gebildet und ich bin jetzt mit mehreren Leuten in einem Office, mit denen ich teilweise bisher nie etwas zu tun hatte.

Da ist dieses eine Mädchen, was unfassbar gut aussieht. Zumindest auf der Arbeit, wo wir eh nicht soo viele Frauen haben..

Sie ist auch ein sehr liebes, offenes Mädchen an und für sich. Allerdings hat sie ganz offensichtlich ein Auge auf einen Kerl geworfen, den sie schon 2 Monate kennt (die waren schon mal woanders in einem Team zusammen am arbeiten).

Ich hatte die Möglichkeit gehabt mich privat mit ihr zu unterhalten, wo keiner dabei war, und fand sie ganz süß.

 

Nun das Problem: Wenn sie im Club wäre, wäre die Sache gegessen. Da hätte ich wohl keine Probleme sie rumzukriegen, da bin ich mir sicher mittlerweile.

Allerdings sind wir eben nicht im Club und ich kann (und möchte) nicht auf sie losmarschieren und sie im Sinne von Direct Game ansprechen, das ist völlig unangemessen. Ich will auch nicht zu offensiv sein. Ich frage mich überhaupt: SOLL ich auf der Arbeit gamen? Davor habe ich auch schon immer viel Respekt gehabt, gerade mit dem derzeitigen Klima ("metoo", "sexual harrassment", feminism usw usf.)?

Und das die schon ziemlich offensiv mit dem einen Kerl flirtet, hab ich jetzt auch keine offensiven Moves gestartet. Habe nämlich überlegt, es gar nicht zu machen, weil ich mir nichts auf der Arbeit verscherzen will, wenn ich ohnehin sehr gute (hübschere als sie) im Club usw kriege.

Trotzdem lässt mich das nicht gänzlich kalt ehrlich gesagt, wenn ich sehe, wie die flirten und wie sie sich teilweise an ihn ranschmeißt......


Was würdet ihr tun? Habt ihr schon auf der Arbeit Mitarbeiterinnen gegamed?

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, alphaplayer schrieb:

SOLL ich auf der Arbeit gamen?

natürlich nicht. Klar wenn du eh von der Firma gehst, viel Spaß. Don't fuck the company - das ist in allen Sinnen des Verständnisses ernst zu nehmen.

  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Nast schrieb:

natürlich nicht. Klar wenn du eh von der Firma gehst, viel Spaß. Don't fuck the company - das ist in allen Sinnen des Verständnisses ernst zu nehmen.

Genau das hat mich bisher auch immer davon abgehalten je irgendwas zu starten. Ich bin da echt vorsichtig bei sowas..aber dann sah ich halt wie sie mit dem Kerl flirtet und der Kerl natürlich etwas zurückflirtet und da dachte ich mir dann "hmm, wenn die das so offensichtlich machen..."

Aber vielleicht lasse ich es lieber bleiben :-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dezent ein bisschen flirten kannst du schon machen um dir den Arbeitsalltag ein bisschen auf zuhübschen. Vorausgesetzt du weiß was Flirten ist und kriegst das kalibriert hin. Ob sie es Wert ist musst du für dich entscheiden. Ich halte es jedenfalls nicht für ein automatisches Ausschluss Kriterium, dass sie mit dir zusammen arbeitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, alphaplayer schrieb:

Ich frage mich überhaupt: SOLL ich auf der Arbeit gamen?

Nein, lass es sein.

Es gibt soviele andere Gelegenheiten Frauen kennenzulernen. 

bearbeitet von Sam Stage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, alphaplayer schrieb:

wenn ich sehe, wie die flirten und wie sie sich teilweise an ihn ranschmeißt......

Was triggert Dich denn da so, dass sie offensichtlich Interesse an einem anderen Typen in der Firma hat?
So nach dem Motto: Wenn die mit dem flirtet, dann ist sie SO eine, die rumflirtet = dann kann ich die auch haben?

Und den Satz finde ich echt geil:

vor 10 Stunden, alphaplayer schrieb:

Da ist dieses eine Mädchen, was unfassbar gut aussieht. Zumindest auf der Arbeit, wo wir eh nicht soo viele Frauen haben.. 

Wenn Du seit vier Jahren im Straflager in Sibierien bist, dann sieht jede Frau gut aus. Oder wie?

In der Firma was mit Kolleginnen anzubandeln, ist immer heikel. Gibt es sehr oft und würde ich auch nie per se verdammen. Aber immer mit der Option auf potenziellen Stress. Jetzt aber einen Hahnenkampf gegen einen anderen Typen auf der Arbeit zu starten - echt nicht.
Das wäre was völlig anderes, wenn sie sich gerade an Dich ranschmeißt - dann könntest Du Dir Gedanken machen, ob es Dir das wert ist.

 

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, alphaplayer schrieb:

Allerdings hat sie ganz offensichtlich ein Auge auf einen Kerl geworfen, den sie schon 2 Monate kennt (die waren schon mal woanders in einem Team zusammen am arbeiten).

so etwas solltest Du nicht überbewerten. Kannst nicht wissen ob sie ihn flachlegen will oder sich mit ihm einfach sicher fühlt, weil sie ihn ja schon kennt. 

 

vor 10 Stunden, alphaplayer schrieb:

Was würdet ihr tun? Habt ihr schon auf der Arbeit Mitarbeiterinnen gegamed?

wirklich Gamen würde ich im Job nicht ... aber ein wenig Flirten, bisschen gemeinsam Lachen und Dich mit ihr in der Freizeit verabreden, das geht doch immer. 

Da sie gerade mit einem anderen Flirtet würde ich nicht versuchen das Gleiche auch zu bekommen - sowas sieht nie gut für Dich aus. Würde einfach schauen wie sie im normalen Gespräch auf Dich reagiert und wenn es da eine positive Stimmung gibt, dann das übliche: "lass uns morgen Abend ein Bier trinken gehen!" oder ähnlich. Sagt sie Ja, dann haste Dein Heimspiel, sagt sie Nein, dann nickst Du das ab und bleibst genau so wie vorher. Die Erfahrung zeigt, dass der entspannte Umgang mit Körben im Büro zum interessanten Ausgang der Weihnachtsfeier führen kann ...

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast mit der Frau einmal privat gesprochen, das wars. Dennoch bekommt sie sehr viel Sendezeit in deiner Birne. Warum?

 

Wie du schon sagst

vor 11 Stunden, alphaplayer schrieb:

wenn ich ohnehin sehr gute (hübschere als sie) im Club usw kriege.

 

vor 11 Stunden, alphaplayer schrieb:

Trotzdem lässt mich das nicht gänzlich kalt ehrlich gesagt, wenn ich sehe, wie die flirten und wie sie sich teilweise an ihn ranschmeißt......

Kann es sein dass es dich triggert dass sie nen anderen Geil findet und nicht dich?

Könnte evtl. hier dein Ego reinspielen dass du dir beweisen musst dass du sie haben kannst obwohl du bessere anderweitig haben könntest?

 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist eher die Mischung dass sie wirklich gut aussieht, mein Beuteschema eben und das sie gerade nicht in Reichweite ist. Für mich wirkt das faszinierend wenn ich merke, dass es schwer ist, sie zu kriegen.

Ich hab sowas damals auch schon im Studium gehabt. Da gab es dieses eine Mädchen, die ich ganz gut fand...sie wirkte auch unnahbar. Für viele arrogant und sie hat auch relativ offensichtlich mit einem Typen geflirtet, der viel mit mir zu tun hatte. Irgendwann war das dann so, dass sie sich extrem an mich rangeworfen hat. Dann hatte ich schon fast keine Lust mehr auf sie und die Attraction ging von meiner Seite aus flöten.

Sowas spielt also definitiv auch eine Rolle für mich. Es geht um dieses "nicht verfügbar sein" für mich, weniger um ein Ego ding. Weil mir bewusst ist, dass ich sie oder bessere als sie kommendes Wochenende wieder kriegen werde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, alphaplayer schrieb:

Es ist eher die Mischung dass sie wirklich gut aussieht, mein Beuteschema eben und das sie gerade nicht in Reichweite ist. Für mich wirkt das faszinierend wenn ich merke, dass es schwer ist, sie zu kriegen.

Ich hab sowas damals auch schon im Studium gehabt. Da gab es dieses eine Mädchen, die ich ganz gut fand...sie wirkte auch unnahbar. Für viele arrogant und sie hat auch relativ offensichtlich mit einem Typen geflirtet, der viel mit mir zu tun hatte. Irgendwann war das dann so, dass sie sich extrem an mich rangeworfen hat. Dann hatte ich schon fast keine Lust mehr auf sie und die Attraction ging von meiner Seite aus flöten.

Sowas spielt also definitiv auch eine Rolle für mich. Es geht um dieses "nicht verfügbar sein" für mich, weniger um ein Ego ding. Weil mir bewusst ist, dass ich sie oder bessere als sie kommendes Wochenende wieder kriegen werde...

 

Sicher, dass solche Spielereien den  Hirnfick den Du schiebst, und vor allem DEINEN JOB wert sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten, alphaplayer schrieb:

Es geht um dieses "nicht verfügbar sein" für mich, weniger um ein Ego ding.

Naja, genaugenommen is das n Ego Ding weil du dir dadurch beweisen kannst dass du Mädels haben kannst die ursprünglich nicht verfügbar sind. Is doch n riesen Ego Boost. Ich fand's auch immer geil wenn n Mädel nackt neben mir lag und meinte "eigentlich bist du gar nicht mein Typ usw.." Würde Mal eher da Hingucken warum das so ist oder so sein könnte.

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Sprachlos schrieb:

Wenn Du seit vier Jahren im Straflager in Sibierien bist, dann sieht jede Frau gut aus. Oder wie?

Entspricht aber der Realität, du passt dich deinem Umfeld an. Irgendwann knallst halt auch Orks wenn keine Topmodels da sind.

  • HAHA 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Doc Dingo schrieb:

Naja, genaugenommen is das n Ego Ding weil du dir dadurch beweisen kannst dass du Mädels haben kannst die ursprünglich nicht verfügbar sind. Is doch n riesen Ego Boost. Ich fand's auch immer geil wenn n Mädel nackt neben mir lag und meinte "eigentlich bist du gar nicht mein Typ usw.." Würde Mal eher da Hingucken warum das so ist oder so sein könnte.

Es geht glaub ich tiefer als nur ein reines Ego Ding, mir geht es nicht mehr wirklich ums beweisen. Es fühlt sich einfach anders an, auf einem deepen Level, ich kann das nicht beschreiben. Ich kriege auch keinen Ego boost wenn ich die Frau dann flachgelegt habe, es ist irgendwas anderes. Ich weiß auch dass es an meiner Erziehung liegt und dieses Muster fällt mir auch in vielen anderen Bereichen in meinem leben auf (z.B. ein Job Angebot, was ich erst einfach nicht haben konnte, und als ich es doch hatte, wollte ich es nicht oder es wurde unattraktiver. Oder ein Urlaub, der mir eigentlich nicht zustand und ich ihn unbedingt wollte..dann hab ich ihn bekommen und urplötzlich war der Drang danach auch nicht mehr all zu hoch).

Es hat zur Zeit auch wieder nachgelassen, es ist auch noch eine andere scharfe Frau hier am start mit der ich ein wenig am labern bin :-D Keine Ahnung, vllt war das einfach nur irgendwie irgendne kurze strange Phase ..man weiß es nicht

Aber ich habe das ja auch schon oben beschrieben gehabt. Das ich genau so eine Situation bereits mit einer ausm Studium hatte..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, alphaplayer schrieb:

Es hat zur Zeit auch wieder nachgelassen, es ist auch noch eine andere scharfe Frau hier am start

Rofllol 😄

 

vor einer Stunde, alphaplayer schrieb:

Ich weiß auch dass es an meiner Erziehung liegt und dieses Muster fällt mir auch in vielen anderen Bereichen in meinem leben auf (z.B. ein Job Angebot, was ich erst einfach nicht haben konnte, und als ich es doch hatte, wollte ich es nicht oder es wurde unattraktiver. Oder ein Urlaub, der mir eigentlich nicht zustand und ich ihn unbedingt wollte..dann hab ich ihn bekommen und urplötzlich war der Drang danach auch nicht mehr all zu hoch).

Also liegt da doch was tiefer begraben. Da würde ich, wie gesagt mal hingucken warum das so ist. So grundsätzlich ist es ja auch irgendwie menschlich dass man sich nach 3 Jahren nicht mehr so über sein Lieblingsspielzeugauto freut wie am Anfang. Aber bei dir erscheint mir das schon wesentlich ausgeprägter.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, ja da ist definitiv irgendwas begraben, es ist glücklicherweise viel viel besser geworden über die Jahre. Mein Bedürfnis nach dem Mädchen hat auch stark nachgelassen, das lag vielleicht einfach daran, dass sie neu war und ich oft von "neuem " geflashed bin oder so. Jedenfalls ist alles so ziemlich wieder beim alten..

Ich werd mich wohl aber noch häufiger mit irgendwelchen hübschen Frauen konfrontiert sehen in meinem Berufsfeld, werde mich aber natürlich zurückhalten und alles rein freundlich und auf platonischer Ebene belassen. Sicher ist sicher, hatte von anfang an schon kein so gutes Gefühl hier zu "gamen"

Ich weiß auch, dass ich erfahrungsgemäß in solchen Situationen in solchen Social Circles (Arbeit, Studium) oftmals im Clubgame auf irgendwelchen Betriebsfeiern auf einmal ordentlich was reiße aber auch da werd ich mir das nicht erlauben.

Es gibt allerdings einen, der hat genau so eine Feier ausgenutzt und hatte Sex mit einer aus der Abteilung hier, das hat sich dann auch schnell rumgesprochen aber er selbst fand das eher lustig und fands cool, mir wärs ein wenig peinlich ehrlich gesagt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurzes Update: Ich werde sie ja nicht gamen, erst recht nicht wenn sie offenbar mit dem Arbeitskollegen viel am flirten ist. Man muss allerdings sagen, dass das geflirte zwischen denen ein wenig abgenommen hat. Ich werde dennoch nichts starten. Das Clubgame hat mich wieder unfassbar non needy gemacht :-)

Ich habe besagte Person (den Kollegen, mit dem mein "Target" viel flirtet) aber beim Clubben letztens zufällig getroffen und wir haben uns unfassbar gut verstanden, als würden wir uns schon Jahre lang kennen (kenne ihn nicht lang, ist ja ne neue Arbeitsgruppe der ich beigetreten bin). Und wir haben zusammen ein paar Frauen angelabert. Das ist für mich eine echt coole Entwicklung der Situation, weil ich gemerkt hab, dass er das Potenzial hat ein sehr guter Freund von mir zu werden in Zukunft :-)

bearbeitet von alphaplayer
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön dass du mit der Dame positiv abgeschlossen hast. 🙂

Zum allgemeinen Thema: ich merke dass die Community im Bereich "Flirten in der Firma" sehr gespalten ist. Ich bin dafür, verstehe aber auch die Punkte dagegen.

Was meine Gründe angeht, sehe ich das Flirten auf der Arbeit als eine starke Bereicherung des eigenen Erfahrungsschatzes. Beim Gamen in "dafür vorgesehenen" Bereichen wie Clubs und Parties kann man sich auch ziemlich mies verhalten, oft ohne dass es Konsequenzen nach sich zieht. Auf der Arbeit wirft man viel mehr Risiko rein, sodass man sich auch geschickter verhalten muss. Man lernt dabei auch eine Beziehung ordentlich zu beenden und danach zu pflegen. Man lernt, sich auch in unangenehmen Situationen auf die Arbeit zu konzentieren, und wie man seinen guten Ruf bewahrt. Außerdem erhält man ein generelles Flirter-Mindset, wie es von vielen Coaches propagiert wird.

Das alles sind Skills, die einem auch auf dem späteren Berufsleben weiterhelfen können, wenn man es richtig anstellt.

Aber der Hauptgrund warum ich diesem "Don't Fuck the Company"-Mantra widerspreche ist, dass ich finde dass ein Mann sich einfach das holen soll was er will, wenn er es möchte. Das gilt vor allem für Frauen. Und wenn die Süße aus der Abteilung einem gefällt, dann soll man das auch einfach tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, AmphoePai schrieb:

Aber der Hauptgrund warum ich diesem "Don't Fuck the Company"-Mantra widerspreche ist, dass ich finde dass ein Mann sich einfach das holen soll was er will, wenn er es möchte. Das gilt vor allem für Frauen. Und wenn die Süße aus der Abteilung einem gefällt, dann soll man das auch einfach tun.

Schön und gut, aber was, wenn es nichts wird und du dann n Rosenkrieg hast?

Viel Spaß damit.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Noodle schrieb:

Schön und gut, aber was, wenn es nichts wird und du dann n Rosenkrieg hast?

Viel Spaß damit.

 

Wie gesagt das Risiko ist da, aber mit der Einstellung wären wir auch nie auf dem Mond gelandet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, AmphoePai schrieb:

Aber der Hauptgrund warum ich diesem "Don't Fuck the Company"-Mantra widerspreche ist, dass ich finde dass ein Mann sich einfach das holen soll was er will, wenn er es möchte. Das gilt vor allem für Frauen. Und wenn die Süße aus der Abteilung einem gefällt, dann soll man das auch einfach tun.

Alles eine Frage der Prioritäten.

Du bist dir der möglichen Konsequenzen bewusst und hast dich dazu entschieden, dass das Risiko eines Dramas am Arbeitsplatz es nicht wert ist, einen Versuch sein zu lassen.

Da gibt es keine richtige oder falsche Gewichtung der Prioritäten. Alles Geschmackssache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, AmphoePai schrieb:

Wie gesagt das Risiko ist da, aber mit der Einstellung wären wir auch nie auf dem Mond gelandet.

Armstrong und Co hätten aber wohl auch nicht wen so plump weggenagelt, wenn es um den Mond ginge nech?
Es gibt sowas wie Prioritäten. Und Männer können auch mal ganz gut "rational" nachdenken...

bearbeitet von Noodle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch ein weiteres Update: Sie flirtet gar nicht mehr so viel mit dem Typen wie damals als ich in die Gruppe kam zu Beginn. Jedenfalls juckt es mich nicht mehr, sie selbst juckt mich auch nicht mehr. Wir reden hin und wieder rein platonisch und das wars dann auch. Hab auch gar nicht mehr dieses krasse Bedürfnis wie vor ein zwei Wochen noch.

Keine Ahnung was das für ne Anomalie war, bin jedenfalls wieder ganz der alte :-D 

Kennt das jemand von euch? Der genau durch dieselben Phasen gegangen ist? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, alphaplayer schrieb:

Noch ein weiteres Update: Sie flirtet gar nicht mehr so viel mit dem Typen wie damals als ich in die Gruppe kam zu Beginn. Jedenfalls juckt es mich nicht mehr, sie selbst juckt mich auch nicht mehr. Wir reden hin und wieder rein platonisch und das wars dann auch. Hab auch gar nicht mehr dieses krasse Bedürfnis wie vor ein zwei Wochen noch.

Keine Ahnung was das für ne Anomalie war, bin jedenfalls wieder ganz der alte :-D 

Kennt das jemand von euch? Der genau durch dieselben Phasen gegangen ist? 

Hatte mal eine HB getroffen, hatten aber nur wenig zeit zusammen verbracht bevor ich ins Ausland bin. Es lief an den zwei Tagen noch garnichts zwischen uns, aber ich hatte mich dann doch ziemlich zu ihr hingezogen gefühlt. Nach ein paar Wochen hat sie mich im Ausland besucht und wollte ein Wochenende bleiben. Hatte mich echt gefreut, aber es fühlte sich nicht mehr im Ansatz so an wie davor. Konnte in dem Moment auch schon überhaupt mehr verstehen was ich ein paar Wochen zuvor noch so anziehend an ihr fand.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich update den Thread einfach mal, vielleicht interessiert jemand meine Situation da das gar nicht sooo ungewöhnlich ist, dass man mit einer Arbeitskollegin was anfangen möchte.

Die Dynamik ändert sich extrem, ich weiß auch nicht was los ist. Ich habe ja von ihr gedanklich abgelassen und bin non needy geworden. Am Anfang hat sie viel mit dem Typen da geflirtet und ich war da ziemlich auf Abstand, wenig Berührungspunkte mit ihr etc.

Jetzt hat sich die ganze Situation verändert, speziell gestern und heute. Sie setzt sich zu mir, wir reden viel mehr miteinander, es scheint auch leicht flirty zu werden. Ich werde dennoch nichts mit ihr anfangen. Und ich seh sie jetzt auch wieder ganz normal, wie ich Frauen nun mal sehe wenn ich sargen bin. Am Anfang hab ich sie als total makellos wahrgenommen, eine komische Fixierung halt, das ist jetzt komplett weg und ich seh sie jetzt wie sie wirklich ist.

Sie ist hübsch, aber nix mega aussergewöhnliches mehr. Meine Attitüde ist wieder genau die "Alte".

Kann ja immer noch updaten, ich werde mich noch häufiger mit ihr unterhalten, es wird immer wieder kurze Flirts geben aber das wars dann auch schon. Sie wird auch bald schon woanders arbeiten und ist dann eh weg von hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich gut dass du den Thread auf dem laufen hältst. Viel zu oft gehen Threads unter und man erfährt nicht wie es ausgeht. Spannender wäre es aber natürlich trotzdem wenn du was mit ihr anfängst, so rein aus Leser Sicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.